Projektleitung / Manager Automotive Engineering. Teamleitung und Produktionsleitung.
Aktualisiert am 18.03.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 01.04.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Automobilzulieferer
Produktentwicklung
Concept Entwicklung
Interieur
Konstruktion Kunststoff
Daimler Engineering
Engineering
Consulting
Beratung
Deutsch
Muttersprache
Englisch
sehr gut
Türkisch
Muttersprache

Einsatzorte

Einsatzorte

Stuttgart (+100km) Berlin (+50km) Bodensee (+50km)
Schweiz
möglich

Projekte

Projekte

5 Jahre 3 Monate
2019-01 - heute

Produktion und Entwicklung Messtechnik

Leiter
Leiter
  • Teamleitung Produktion Leitungssätze und Sonderbau.
  • Teilnahme an täglichen Meetings.
  • Abstimmungen mit Lieferanten und Kunden.
  • Lagerwirtschaft, Einkauf, Entwicklung von Neuteil.
  • Optimierung Prozesse.
  • Begleitung und Einführung ISO 9001 und weitere Zertifikate.
  • Prozessbedarf analysieren, Prozesse aufsetzen und Anschließend roll out im Team.
  • Wöchentliche Absprache mit Geschäftsführung.
  • Abstimmungen und Planung mit Kunden und Lieferanten.
  • Kapazitätsplanung, Budgeplanung, Auslieferterminierung.
  • Erfolgreicher Aufbau und Einführung von neuen Lieferanten.
  • Mitarbeiter Führung für Vertrieb / Entwicklung und die Produktion.
  • Layout Planung Produktion. Überwachung und Durchführung.
  • Entwicklung neues Messtechnik in Absprache mit Kundenspezifikationen.
  • Entwicklung Luftkühlung System für Messanlagen.
  • Entwicklung Lithium-Ionen-Akkumulator Messanlagen.
  • Erstellung von vertriebsunterlagen, Firmenpräsentationen, Produktkatalog.
  • Verantwortung für Preisgestaltung und Budgeplanung.
  • Mitarbeiterförderung und Schulung.
  • Neukunden Akquise, Vorstellung neuer Messtechnik beim Kunden. Vertrieb.
KARANFIL Engineering Gmbh & Co. KG
14 Jahre 3 Monate
2010-01 - heute

Blähkörper für NFZ als Windleitteil - AEROgreen

auf Anfrage
1 Jahr 1 Monat
2018-09 - 2019-09

X296/ X294 (Interieur)

Projektleiter
Projektleiter
  • Entwicklungsverantwortung als Projektleiter Koordination der Entwicklung und Produktion
  • Koordination von verschiedenen Unterlieferanten
  • Entwicklungsumfang: Bodenbelege Vertretung auf verschiedenen technischen Gremien Verantwortung der Prototypen für das PMU Fahrzeug Verantwortung der Versorgung der B-Fahrzeuge
  • Betreuung der Zeus Punkte, PÄV / EC Dokumente sowie KEM Nr. Durchläufe Technische Lösungsfindung, Überwachung der Prozess-Sicherheit, Schnittstelle Projektmitglieder -LYLE industriesInc.
  • Reporting aus dem Projekt an die Projektleitung. Reporting aus dem Projekt an den Endkunden Daimler
  • Betreuung der Versuchsfahrzeuge (Baulose 1-4) anschließend Pro Fzg. (Kundenfähige Fzg.) Betreuung der Versuche und Erprobungen in Wärme-Wechselkammer, sowie Druck-und Materialprüfungen.
  • Koordination und Schnittstelle zwischen Einkauf - Lieferant und Design - Lieferant.
LYLE industries Inc. Spartenburg (USA)
2 Jahre 5 Monate
2016-09 - 2019-01

C167 & BR167 Maybach (Interieur)

Projektleiter/ Modulgruppensprecher
Projektleiter/ Modulgruppensprecher
  • Entwicklungsverantwortung als Projektleiter
  • Koordination der Entwicklung und Produktion
  • Koordination von verschiedenen Unterlieferanten
  • Entwicklungsumfang: Verkl. Laderaumteile, Verkl. Radeinbau, Ladeboden, Ladeboden Hybrid, Ersatzradmulde, Bordkante, ZB seitl. Verkleidung sowie NVH (Noise harness vibration) Maßnahmen.
  • Vertretung auf verschiedenen technischen Gremien
  • Verantwortung der Prototypen für das PMU Fahrzeug
  • Verantwortung der Versorgung der B-Fahrzeuge
  • Betreuung der Zeus Punkte, PÄV / EC Dokumente sowie KEM Nr. Durchläufe
  • Technische Lösungsfindung, Überwachung der Prozess-Sicherheit, Schnittstelle Projektmitglieder - GrupoAntolin.
  • Reporting aus dem Projekt an die Projektleitung. Reporting aus dem Projekt an den Endkunden Daimler
  • Betreuung der Versuchsfahrzeuge (Baulose 1-4) anschließend Pro Fzg. (Kundenfähige Fzg.)
  • Betreuung der Versuche und Erprobungen in Wärme-Wechselkammer, sowie Druck-und Materialprüfungen.
  • Koordination und Schnittstelle zwischen Einkauf - Lieferant und Design - Lieferant.
Grupo Antolin, Sindelfingen bei Stuttgart
2 Jahre
2014-09 - 2016-08

C253 Interieur (GLK Coupe)

Modulgruppensprecher
Modulgruppensprecher
  • Entwicklungsverantwortung als Modulgruppensprecher Koordination von sechs (BTV) Bauteilverantwortlichen Ingenieuren Koordination von verschiedenen Lieferanten
  • Entwicklungsumfang: Verkl. Laderaumteile, A-D Säulen, Umfang Verkleidung Dach, Verkl. Radeinbau, Ladeboden, Verkl. Unterbau, Ladeboden Hybrid, Ersatzradmulde, Bordkante, ZB seitl. Verkleidung, Ladekante, Schließbügel, Absorber Dach, Halter Bordkante, Haltegriff Konsolen, Halter A-Säule, Rückhaltesysteme Airbags und Windowbags, Sitze und Kopfstützen sowie NVH (Noise harnessvibration) Maßnahmen.
  • Vertretung auf verschiedenen technischen Gremien, Pro2/pro3 Sitzungen, Änderungskreise, Technikrunden, Kernteamrunden..
  • Verantwortung der Prototypen für das PMU Fahrzeug Verantwortung der Versorgung der B-Fahrzeuge
  • Betreuung der Zeus Punkte, PÄV Dokumente sowie KEM Nr. Durchläufe Technische Lösungsfindung, Überwachung der Prozess-Sicherheit, Schnittstelle Projektmitglieder - MB-Tech.
  • Reporting aus dem Projekt an die Projektleitung. Reporting aus dem Projekt an den Endkunden Daimler
  • Betreuung der Versuchsfahrzeuge (Baulose 1-4) anschließend Pro Fzg. (Kundenfähige Fzg.)
  • Betreuung der Versuche und Erprobungen in Wärme-Wechselkammer, sowie Druck-und Materialprüfungen.
  • Koordination und Schnittstelle zwischen Einkauf - Lieferant und Design - Lieferant.
MBtech, Sindelfingen bei Stuttgart
11 Monate
2013-11 - 2014-09

Catia V5

Konstrukteur/ Resident Engineer
Konstrukteur/ Resident Engineer
  • Entwicklung Konzeptphase Nutzfahrzeuge der Marke “ „Shacman” aus China
  • Konzipierung Staufachklappen, Ablageboxen Innenraum, Innenraum Verkleidungen. Kinematik Untersuchungen (Kunststoff Teile)
  • Konzipierung Kotflügel, Stau Fach Seitlich, Werkzeugkasten, Seitenwand & Rückwand Außen (Blech) Dach Modul sowie Verkleidungselemente
  • Konzipierung Lichttechnik (Nebelleuchten, Tagfahrleuchten, Blinker, Umriss leuchten sowie Abblendlicht
  • Präsentation der o.g. Konzepte auf verschiedenen Gremien.
  • Datenstrukturaufbau in Smart Team Inkl. dessen Dokumentation.
  • Beratung und Unterstützung bzgl. dem Thema Homologation.
  • Überwachung von Struktur Berechnungen.
  • Schnittstelle Team Konstruktion und Endkunde.
Magna Steyr, Linz (Österreich)
6 Jahre 5 Monate
2007-09 - 2014-01

Geschäftsführung

Geschäftsführer
Geschäftsführer
  • strategische Gesamtkonzeption des Unternehmens
  • gerichtliche und außergerichtliche Vertretung der Gesellschaft nach außen
  • Definition der Unternehmensziele und entsprechende Maßnahmen zur Umsetzung
  • Definition der Unternehmenspolitik (und Ausführung)
  • Mitarbeiterführung, Nachwuchsförderung, Steigerung der Mitarbeiterbindung
  • Überwachung der Finanzen. Entscheidungsfindung für Investitionen.
  • Vorantreiben des qualitativen und quantitativen Wachstums des Unternehmens
  • Akquise besuche bei Kunden, Messe besuche.
  • Erstellen von Dokumenten sowie Firmenprofilen
  • Vorstellungsgespräche mit Bewerbern Deutschlandweit
  • Buchhaltung, Controlling sowie Kontierung von Geschäftsvorfällen
  • Organisation von Veranstaltungen
  • Angebotserstellung
  • Kundenbetreuung
  • Statistiken erstellen und auswerten
  • Verantwortung für Mitarbeiter, Budge und Projekte
  • Informations- und Öffentlichkeitsarbeit, Social Media
auf Anfrage
5 Monate
2012-07 - 2012-11

persönliche Auszeit

Rucksack-Rundreise durch 12 Länder und 16 Städte in Asien

  • besuchte Länder: u.a. Papua Neuguinea, Indonesien, Malaysia, Singapur, Süd Korea, Türkei, China (Shanghai, Peking, Hong Kong), Japan, Laos, Macao und Thailand
1 Jahr 1 Monat
2011-07 - 2012-07

Bauteilverantwortung

Bauteilverantwrtlicher/ Residenz Engineer
Bauteilverantwrtlicher/ Residenz Engineer
  • Freigabeunterstützung für Wischwasserbehälter, Projekt SFTP Nachfolger (Actros)
  • Freigabe der Bauteile in Smaragd, aktualisieren der Stücklisten und Zeichnungen
  • Bauteile Daimler konform Modifizieren und freigeben in Catia V5
  • Betreuung aller Klebeschilder und Schriftzüge
  • Betreuung und Entwicklung der Wischerblenden alle Varianten SFTP und NGA (New Generation Atego)
  • Schnittstelle zwischen Hersteller und Produktion sowie Design und Einkauf
Daimler AG, LKW
4 Monate
2011-04 - 2011-07

Bauteilverantwortung

Bauteilverantwortlicher/ Resident Engineer
Bauteilverantwortlicher/ Resident Engineer
  • Betreuung 204 Renntaxi. Belederung Dachhimmel
  • Betreuung A-Säule X218 Shooting Brake Fahrzeug
  • Betreuung Belederung Überrollbügel R172 SLK AMG
  • Betreuung Belederte i-Tafel 207
  • Vertretung für die oben +genannten Bauteile in verschiedenen Gremien.
  • Pflege und Dokumentation aller Bauteile in Smaragd und Dialog
AMG Affalterbach
1 Jahr
2010-05 - 2011-04

Catia V5

Konstrukteur/ Entwickler
Konstrukteur/ Entwickler
  • Freigabeunterstützung für Werkzeugkasten und Staufachklappe, Projekt SFTP Nachfolger (Actros)
  • Freigabe der Bauteile in Smaragd, aktualisieren der Stücklisten und Zeichnungen
  • Bauteile Daimler konform Modifizieren in Catia V5
  • Konzepterstellung hinsichtlich Montagereihenfolge, der Toleranzen und Fugenbilder, Bauteilminimierung und Adaption auf alle Varianten für den seitlichen und hinteren Tritt am Baustellen Fahrzeug, sowie Handlauf am Fahrerhaus in Catia V5
  • Benchmark Untersuchungen
Daimler AG, LKW
5 Monate
2010-01 - 2010-05

Catia V5

Konstrukteur
Konstrukteur
  • Erstellung von Konzepten in Catia V5 für MFA Projekt A-Klasse (W176) Mercedes. Anbindungsvorschläge für versch. Bauteile wie iPod, Blende Head- Unit, Blende Lenksäule
  • Absicherung der Netzlänge für Airbag und deren Klappenöffnungen
  • Kunststoffgerechte Änderungsvorschläge am Träger I- Panel für mehr Steifigkeit, A- Klasse (W176)
  • Fertigungsgerechte Konstruktion vom Handschuhfach Gehäuse für das Projekt R231 (SL) Mercedes
  • Kinematik-Untersuchungen am Innen- und Außendeckel Handschuhkasten (R231)
  • Änderungen nach Absprache mit Kunden und Werkzeugmacher am Kniebag Träger (R231)
  • Erstellung der Rechtslenkerdaten Handschuhfach unter Berücksichtigung der aktuellen Umgebungsdaten (R231)
  • Bauteilfreigaben für Konstruktionsteams mithilfe vom Datenprogramm VPM
  • Anbringung der Anbindungspunkte von verschiedenen Bauteilen wie Zentralverriegelung, Lichtsensor usw. an Handschuhfach R231 (SL) in Catia V5 Daimlerkonform umgesetzt
Faurecia, Hagenbach
2 Jahre 4 Monate
2007-10 - 2010-01

Bauteilentwicklung

Bauteilverantwortlicher Konstrukteur/ Resident Engineer
Bauteilverantwortlicher Konstrukteur/ Resident Engineer
  • Bauteilentwicklung von Sonnenblenden, der Lichttechnik (Nebelleuchten, Tagfahrleuchten, Seitenblinker und Umrissleuchten), Stoßfänger und Halter im Stoßfänger Bereich sowie des Luftregelsystems aller Varianten der Truck Generation Actros, Atego, Axor (Projekt S-FTP) in Catia V5:
  • Vorbereitung und Ausführung von Freigabeprozessen nach Vorgabe des Auftragsgebers sowie nach Vercodung von Sachnummern gemäß Freigabelisten
  • Archivierung und Freigabe der 2D und 3D Komponenten in Smaragd - Archivierungsaufgaben an Einzelbauteilen sowie Z-Sachnummern in Smaragd - Teilnahme an Projektbesprechungen (Kick-Off Meetings, Meilensteinmeetings)
  • Koordination von und mit verschiedenen Daimler Lieferanten
  • Abstimmung von Schaltplänen der Lichttechnik mit der Abteilung Elektrik / Elektronik
  • Entwicklung von Anbindungskonzepten (Nebel-, Tagfahrleuchten) in Berücksichtigung auf Montagereihenfolge, Toleranzen und dem Servicefall
  • Kunststoffgerechte Ausarbeitung in Catia V5 vom Rahmen Luftregelsystem in Absprache mit dem Kunden und Werkzeugmacher
  • Stahlgerechte Blechhalter Konstruktion in Catia V5 in Absprache mit dem Kunden
  • Erstellung und Präsentation von Konzepten in CATIA V5
  • Festlegung von technischen, Design relevanten Anforderungen sowie Anforderungen der Homologation (der Rechtlichen Pflichten für Bauteile)
  • Aufbau von Luftregelsystem Kinematik Modellen zur Absicherung der CAD-technischen Machbarkeit
  • Aufbau von Luftregelsystem Kinematik Modellen (in Hardware mit Kartons) zur Darlegung der Kinematik des Systems bei der Abteilungsleitung Daimler
  • Abstimmung mit Prototypenlieferanten, Serienlieferanten und dem Werk Wörth (Produktion) Daimler
  • Erstellung von Präsentationen und Variantenübersichten
  • Durchführung von Bauraumuntersuchungen sowie Kommunikation von Konflikten mit Nachbarbauteilen
  • Erstellung von Untersuchungsmodellen in Form einer Schnitte mappe
  • Aufbau und Überarbeitung von 3D-Modellen in CATIA V5 nach Richtlinien und Vorgaben von Daimler
  • Zeichnungsableitung nach Daimler Zeichnungsnormen
  • Erstellung und Pflege von Stücklisten in Form einer Freigabeliste nach Daimlerstandard
  • Präsentation der Ergebnisse und Abstimmung der Stände mit Teamleitung
Daimler AG, LKW
1 Jahr 3 Monate
2006-07 - 2007-09

Catia V5

Konstrukteur/ Bauteilverantwortlicher/ Resident Engineer
Konstrukteur/ Bauteilverantwortlicher/ Resident Engineer

PKW-Bereich

  • Konzept-Erstellung für das Dachsystem des Mercedes SL Nachfolger (R231) in CATIA V5
  • Fugenpläne in Form einer Schnitte mappe erstellt und in Smaragd veröffentlicht
  • Präsentation der Konzepte und Abstimmung der Stände anhand Screenshots bei der Teamleitung
  • Entwicklung und Konstruktion der Fensterheber-Kinematik Fond des Mercedes CL Coupe in CATIA V5
  • Betreuung der Bauteile von der Konzeptphase bis zur Serienreife
  • Abstimmung mit dem Lieferanten
  • Präsentationen der Ergebnisse und Abstimmung der Stände anhand Screenshots bei der Teamleitung

 

LKW-Bereich

  • Projektleitung (5 Personen) sowie Bauteilentwicklung von Bodenbelägen aller Varianten der Truck Generation Actros, Atego, Axor(Projekt S-FTP) in Catia V5:
  • Projektkoordination innerhalb des Teams: Terminplanung, Verteilung der Aufgaben im Team, Koordination zwischen der Bertrandt AG und der Daimler AG sowie dem Lieferanten aus Hamburg
  • Einladung Teilnehmer, Durchführung und Planung der Meetings
  • Überprüfung u. Verantwortung der Datenqualität CATIA V5 aller Datensätze im Projekt
  • Gewährleistung der Bauraumabsicherung durch DMU Untersuchungen
  • Koordination der Prototypenbauteile zwischen Kunden (Werkstatt) und Lieferanten
  • Erstellung eines Sitzkastens aus Stahlblech für ein Integralsitz in Catia V5 (Sheetmetal Design) für Nachfolger Actros (S-FTP)
  • Absicherung der Montagereihenfolgen in Absprache mit Werk Wörth
  • Betreuung von Crash Simulationen
  • Ableitung von normgerechten Zeichnungen nach Daimlerstandard
  • Erstellung und Vercodungvon Stücklisten in Absprache mit Werk Wörth
  • Archivierungsarbeiten in Smaragd (A-Sachnummern, Z-Sachnummern, ARR, Stücklisten, Fugenpläne)
Daimler AG, PKW & LKW
2 Jahre 5 Monate
2004-02 - 2006-06

Catia V4 / V5

Konstrukteur
Konstrukteur

PKW-Bereich 

  • Konstruktion des Einstiegkastens seitlich für Nachfolger Actros (S-FTP) in CATIA V5
  • Konstruktion von Blenden seitlich für Nachfolger Actros (S-FTP) in CATIA V5
  • Konstruktion von Stahl- und Kunststoffhaltern Nachfolger Actros (S-FTP) in CATIA V5
  • Überarbeitung von Zeichnungen für den aktuellen Actros (MP2, Modelpflege 2) in CATIA V4
  • Modifizierung der 3D Modelle vom Stoßfänger für den aktuellen Actros (MP2,Modelpflege 2) in CATIA V4
  • Erstellung erster Catia V5 Datensätze für das Projekt SFTP
  • Archivierungsarbeiten in Smaragd (A-Sachnummern, Z- Sachnummern, ARR, Stücklisten, Fugenpläne)
Daimler AG, Stuttgart

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

2004 - 2006

Staatlich geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)

Gottlieb-Daimler- Schule, Sindelfingen

2000 - 2004

Staatlich geprüfter Techniker Maschinenbau

Gottlieb-Daimler-Schule, Sindelfingen

1992 - 1996 

Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker

Fa. Epple, Herrenberg

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Automobilzulieferer Produktentwicklung Concept Entwicklung Interieur Konstruktion Kunststoff Daimler Engineering Engineering Consulting Beratung

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Methodenkompetenz

  • Catia V4 / V5 Konstrukteur
  • Bauteilverantwortlicher (BTV)
  • Modulgruppensprecher (MGS)
  • Resident Engineer
  • Entwicklung Serienteile Automotiv
  • Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Mitarbeiterführung
  • Kostenverantwortung
  • Kunststoff & Stahlteile Erfahrung
  • Interieur & Exterieur
  • Teamleitung/ Geschäftsführung
  • Messanlagen

IT/ Software Kenntnisse

  • Windows 10, XP
  • MS Office / Lotus Notes
  • CATIA V4 / CATIA V5
  • Electrical Harness, PMU Navigator
  • Siemens NX (Grundkenntnisse)
  • Smart team
  • PLM System
  • Smaragd Client (Daimler)
  • Zeus Fehler-management (Daimler)
  • NCM System (Daimler)

berufliche Erfahrungen

2014 - heute

freiberuflich tätig als ?Karanfil Consulting?

2007 - 2014

Gründung, Aufbau (18 Mitarbeiter) und späterer Verkauf der eigenen Firma

Branchen

Branchen

  • Automobilbranche
  • Maschinenbau
  • Dienstleistung

Einsatzorte

Einsatzorte

Stuttgart (+100km) Berlin (+50km) Bodensee (+50km)
Schweiz
möglich

Projekte

Projekte

5 Jahre 3 Monate
2019-01 - heute

Produktion und Entwicklung Messtechnik

Leiter
Leiter
  • Teamleitung Produktion Leitungssätze und Sonderbau.
  • Teilnahme an täglichen Meetings.
  • Abstimmungen mit Lieferanten und Kunden.
  • Lagerwirtschaft, Einkauf, Entwicklung von Neuteil.
  • Optimierung Prozesse.
  • Begleitung und Einführung ISO 9001 und weitere Zertifikate.
  • Prozessbedarf analysieren, Prozesse aufsetzen und Anschließend roll out im Team.
  • Wöchentliche Absprache mit Geschäftsführung.
  • Abstimmungen und Planung mit Kunden und Lieferanten.
  • Kapazitätsplanung, Budgeplanung, Auslieferterminierung.
  • Erfolgreicher Aufbau und Einführung von neuen Lieferanten.
  • Mitarbeiter Führung für Vertrieb / Entwicklung und die Produktion.
  • Layout Planung Produktion. Überwachung und Durchführung.
  • Entwicklung neues Messtechnik in Absprache mit Kundenspezifikationen.
  • Entwicklung Luftkühlung System für Messanlagen.
  • Entwicklung Lithium-Ionen-Akkumulator Messanlagen.
  • Erstellung von vertriebsunterlagen, Firmenpräsentationen, Produktkatalog.
  • Verantwortung für Preisgestaltung und Budgeplanung.
  • Mitarbeiterförderung und Schulung.
  • Neukunden Akquise, Vorstellung neuer Messtechnik beim Kunden. Vertrieb.
KARANFIL Engineering Gmbh & Co. KG
14 Jahre 3 Monate
2010-01 - heute

Blähkörper für NFZ als Windleitteil - AEROgreen

auf Anfrage
1 Jahr 1 Monat
2018-09 - 2019-09

X296/ X294 (Interieur)

Projektleiter
Projektleiter
  • Entwicklungsverantwortung als Projektleiter Koordination der Entwicklung und Produktion
  • Koordination von verschiedenen Unterlieferanten
  • Entwicklungsumfang: Bodenbelege Vertretung auf verschiedenen technischen Gremien Verantwortung der Prototypen für das PMU Fahrzeug Verantwortung der Versorgung der B-Fahrzeuge
  • Betreuung der Zeus Punkte, PÄV / EC Dokumente sowie KEM Nr. Durchläufe Technische Lösungsfindung, Überwachung der Prozess-Sicherheit, Schnittstelle Projektmitglieder -LYLE industriesInc.
  • Reporting aus dem Projekt an die Projektleitung. Reporting aus dem Projekt an den Endkunden Daimler
  • Betreuung der Versuchsfahrzeuge (Baulose 1-4) anschließend Pro Fzg. (Kundenfähige Fzg.) Betreuung der Versuche und Erprobungen in Wärme-Wechselkammer, sowie Druck-und Materialprüfungen.
  • Koordination und Schnittstelle zwischen Einkauf - Lieferant und Design - Lieferant.
LYLE industries Inc. Spartenburg (USA)
2 Jahre 5 Monate
2016-09 - 2019-01

C167 & BR167 Maybach (Interieur)

Projektleiter/ Modulgruppensprecher
Projektleiter/ Modulgruppensprecher
  • Entwicklungsverantwortung als Projektleiter
  • Koordination der Entwicklung und Produktion
  • Koordination von verschiedenen Unterlieferanten
  • Entwicklungsumfang: Verkl. Laderaumteile, Verkl. Radeinbau, Ladeboden, Ladeboden Hybrid, Ersatzradmulde, Bordkante, ZB seitl. Verkleidung sowie NVH (Noise harness vibration) Maßnahmen.
  • Vertretung auf verschiedenen technischen Gremien
  • Verantwortung der Prototypen für das PMU Fahrzeug
  • Verantwortung der Versorgung der B-Fahrzeuge
  • Betreuung der Zeus Punkte, PÄV / EC Dokumente sowie KEM Nr. Durchläufe
  • Technische Lösungsfindung, Überwachung der Prozess-Sicherheit, Schnittstelle Projektmitglieder - GrupoAntolin.
  • Reporting aus dem Projekt an die Projektleitung. Reporting aus dem Projekt an den Endkunden Daimler
  • Betreuung der Versuchsfahrzeuge (Baulose 1-4) anschließend Pro Fzg. (Kundenfähige Fzg.)
  • Betreuung der Versuche und Erprobungen in Wärme-Wechselkammer, sowie Druck-und Materialprüfungen.
  • Koordination und Schnittstelle zwischen Einkauf - Lieferant und Design - Lieferant.
Grupo Antolin, Sindelfingen bei Stuttgart
2 Jahre
2014-09 - 2016-08

C253 Interieur (GLK Coupe)

Modulgruppensprecher
Modulgruppensprecher
  • Entwicklungsverantwortung als Modulgruppensprecher Koordination von sechs (BTV) Bauteilverantwortlichen Ingenieuren Koordination von verschiedenen Lieferanten
  • Entwicklungsumfang: Verkl. Laderaumteile, A-D Säulen, Umfang Verkleidung Dach, Verkl. Radeinbau, Ladeboden, Verkl. Unterbau, Ladeboden Hybrid, Ersatzradmulde, Bordkante, ZB seitl. Verkleidung, Ladekante, Schließbügel, Absorber Dach, Halter Bordkante, Haltegriff Konsolen, Halter A-Säule, Rückhaltesysteme Airbags und Windowbags, Sitze und Kopfstützen sowie NVH (Noise harnessvibration) Maßnahmen.
  • Vertretung auf verschiedenen technischen Gremien, Pro2/pro3 Sitzungen, Änderungskreise, Technikrunden, Kernteamrunden..
  • Verantwortung der Prototypen für das PMU Fahrzeug Verantwortung der Versorgung der B-Fahrzeuge
  • Betreuung der Zeus Punkte, PÄV Dokumente sowie KEM Nr. Durchläufe Technische Lösungsfindung, Überwachung der Prozess-Sicherheit, Schnittstelle Projektmitglieder - MB-Tech.
  • Reporting aus dem Projekt an die Projektleitung. Reporting aus dem Projekt an den Endkunden Daimler
  • Betreuung der Versuchsfahrzeuge (Baulose 1-4) anschließend Pro Fzg. (Kundenfähige Fzg.)
  • Betreuung der Versuche und Erprobungen in Wärme-Wechselkammer, sowie Druck-und Materialprüfungen.
  • Koordination und Schnittstelle zwischen Einkauf - Lieferant und Design - Lieferant.
MBtech, Sindelfingen bei Stuttgart
11 Monate
2013-11 - 2014-09

Catia V5

Konstrukteur/ Resident Engineer
Konstrukteur/ Resident Engineer
  • Entwicklung Konzeptphase Nutzfahrzeuge der Marke “ „Shacman” aus China
  • Konzipierung Staufachklappen, Ablageboxen Innenraum, Innenraum Verkleidungen. Kinematik Untersuchungen (Kunststoff Teile)
  • Konzipierung Kotflügel, Stau Fach Seitlich, Werkzeugkasten, Seitenwand & Rückwand Außen (Blech) Dach Modul sowie Verkleidungselemente
  • Konzipierung Lichttechnik (Nebelleuchten, Tagfahrleuchten, Blinker, Umriss leuchten sowie Abblendlicht
  • Präsentation der o.g. Konzepte auf verschiedenen Gremien.
  • Datenstrukturaufbau in Smart Team Inkl. dessen Dokumentation.
  • Beratung und Unterstützung bzgl. dem Thema Homologation.
  • Überwachung von Struktur Berechnungen.
  • Schnittstelle Team Konstruktion und Endkunde.
Magna Steyr, Linz (Österreich)
6 Jahre 5 Monate
2007-09 - 2014-01

Geschäftsführung

Geschäftsführer
Geschäftsführer
  • strategische Gesamtkonzeption des Unternehmens
  • gerichtliche und außergerichtliche Vertretung der Gesellschaft nach außen
  • Definition der Unternehmensziele und entsprechende Maßnahmen zur Umsetzung
  • Definition der Unternehmenspolitik (und Ausführung)
  • Mitarbeiterführung, Nachwuchsförderung, Steigerung der Mitarbeiterbindung
  • Überwachung der Finanzen. Entscheidungsfindung für Investitionen.
  • Vorantreiben des qualitativen und quantitativen Wachstums des Unternehmens
  • Akquise besuche bei Kunden, Messe besuche.
  • Erstellen von Dokumenten sowie Firmenprofilen
  • Vorstellungsgespräche mit Bewerbern Deutschlandweit
  • Buchhaltung, Controlling sowie Kontierung von Geschäftsvorfällen
  • Organisation von Veranstaltungen
  • Angebotserstellung
  • Kundenbetreuung
  • Statistiken erstellen und auswerten
  • Verantwortung für Mitarbeiter, Budge und Projekte
  • Informations- und Öffentlichkeitsarbeit, Social Media
auf Anfrage
5 Monate
2012-07 - 2012-11

persönliche Auszeit

Rucksack-Rundreise durch 12 Länder und 16 Städte in Asien

  • besuchte Länder: u.a. Papua Neuguinea, Indonesien, Malaysia, Singapur, Süd Korea, Türkei, China (Shanghai, Peking, Hong Kong), Japan, Laos, Macao und Thailand
1 Jahr 1 Monat
2011-07 - 2012-07

Bauteilverantwortung

Bauteilverantwrtlicher/ Residenz Engineer
Bauteilverantwrtlicher/ Residenz Engineer
  • Freigabeunterstützung für Wischwasserbehälter, Projekt SFTP Nachfolger (Actros)
  • Freigabe der Bauteile in Smaragd, aktualisieren der Stücklisten und Zeichnungen
  • Bauteile Daimler konform Modifizieren und freigeben in Catia V5
  • Betreuung aller Klebeschilder und Schriftzüge
  • Betreuung und Entwicklung der Wischerblenden alle Varianten SFTP und NGA (New Generation Atego)
  • Schnittstelle zwischen Hersteller und Produktion sowie Design und Einkauf
Daimler AG, LKW
4 Monate
2011-04 - 2011-07

Bauteilverantwortung

Bauteilverantwortlicher/ Resident Engineer
Bauteilverantwortlicher/ Resident Engineer
  • Betreuung 204 Renntaxi. Belederung Dachhimmel
  • Betreuung A-Säule X218 Shooting Brake Fahrzeug
  • Betreuung Belederung Überrollbügel R172 SLK AMG
  • Betreuung Belederte i-Tafel 207
  • Vertretung für die oben +genannten Bauteile in verschiedenen Gremien.
  • Pflege und Dokumentation aller Bauteile in Smaragd und Dialog
AMG Affalterbach
1 Jahr
2010-05 - 2011-04

Catia V5

Konstrukteur/ Entwickler
Konstrukteur/ Entwickler
  • Freigabeunterstützung für Werkzeugkasten und Staufachklappe, Projekt SFTP Nachfolger (Actros)
  • Freigabe der Bauteile in Smaragd, aktualisieren der Stücklisten und Zeichnungen
  • Bauteile Daimler konform Modifizieren in Catia V5
  • Konzepterstellung hinsichtlich Montagereihenfolge, der Toleranzen und Fugenbilder, Bauteilminimierung und Adaption auf alle Varianten für den seitlichen und hinteren Tritt am Baustellen Fahrzeug, sowie Handlauf am Fahrerhaus in Catia V5
  • Benchmark Untersuchungen
Daimler AG, LKW
5 Monate
2010-01 - 2010-05

Catia V5

Konstrukteur
Konstrukteur
  • Erstellung von Konzepten in Catia V5 für MFA Projekt A-Klasse (W176) Mercedes. Anbindungsvorschläge für versch. Bauteile wie iPod, Blende Head- Unit, Blende Lenksäule
  • Absicherung der Netzlänge für Airbag und deren Klappenöffnungen
  • Kunststoffgerechte Änderungsvorschläge am Träger I- Panel für mehr Steifigkeit, A- Klasse (W176)
  • Fertigungsgerechte Konstruktion vom Handschuhfach Gehäuse für das Projekt R231 (SL) Mercedes
  • Kinematik-Untersuchungen am Innen- und Außendeckel Handschuhkasten (R231)
  • Änderungen nach Absprache mit Kunden und Werkzeugmacher am Kniebag Träger (R231)
  • Erstellung der Rechtslenkerdaten Handschuhfach unter Berücksichtigung der aktuellen Umgebungsdaten (R231)
  • Bauteilfreigaben für Konstruktionsteams mithilfe vom Datenprogramm VPM
  • Anbringung der Anbindungspunkte von verschiedenen Bauteilen wie Zentralverriegelung, Lichtsensor usw. an Handschuhfach R231 (SL) in Catia V5 Daimlerkonform umgesetzt
Faurecia, Hagenbach
2 Jahre 4 Monate
2007-10 - 2010-01

Bauteilentwicklung

Bauteilverantwortlicher Konstrukteur/ Resident Engineer
Bauteilverantwortlicher Konstrukteur/ Resident Engineer
  • Bauteilentwicklung von Sonnenblenden, der Lichttechnik (Nebelleuchten, Tagfahrleuchten, Seitenblinker und Umrissleuchten), Stoßfänger und Halter im Stoßfänger Bereich sowie des Luftregelsystems aller Varianten der Truck Generation Actros, Atego, Axor (Projekt S-FTP) in Catia V5:
  • Vorbereitung und Ausführung von Freigabeprozessen nach Vorgabe des Auftragsgebers sowie nach Vercodung von Sachnummern gemäß Freigabelisten
  • Archivierung und Freigabe der 2D und 3D Komponenten in Smaragd - Archivierungsaufgaben an Einzelbauteilen sowie Z-Sachnummern in Smaragd - Teilnahme an Projektbesprechungen (Kick-Off Meetings, Meilensteinmeetings)
  • Koordination von und mit verschiedenen Daimler Lieferanten
  • Abstimmung von Schaltplänen der Lichttechnik mit der Abteilung Elektrik / Elektronik
  • Entwicklung von Anbindungskonzepten (Nebel-, Tagfahrleuchten) in Berücksichtigung auf Montagereihenfolge, Toleranzen und dem Servicefall
  • Kunststoffgerechte Ausarbeitung in Catia V5 vom Rahmen Luftregelsystem in Absprache mit dem Kunden und Werkzeugmacher
  • Stahlgerechte Blechhalter Konstruktion in Catia V5 in Absprache mit dem Kunden
  • Erstellung und Präsentation von Konzepten in CATIA V5
  • Festlegung von technischen, Design relevanten Anforderungen sowie Anforderungen der Homologation (der Rechtlichen Pflichten für Bauteile)
  • Aufbau von Luftregelsystem Kinematik Modellen zur Absicherung der CAD-technischen Machbarkeit
  • Aufbau von Luftregelsystem Kinematik Modellen (in Hardware mit Kartons) zur Darlegung der Kinematik des Systems bei der Abteilungsleitung Daimler
  • Abstimmung mit Prototypenlieferanten, Serienlieferanten und dem Werk Wörth (Produktion) Daimler
  • Erstellung von Präsentationen und Variantenübersichten
  • Durchführung von Bauraumuntersuchungen sowie Kommunikation von Konflikten mit Nachbarbauteilen
  • Erstellung von Untersuchungsmodellen in Form einer Schnitte mappe
  • Aufbau und Überarbeitung von 3D-Modellen in CATIA V5 nach Richtlinien und Vorgaben von Daimler
  • Zeichnungsableitung nach Daimler Zeichnungsnormen
  • Erstellung und Pflege von Stücklisten in Form einer Freigabeliste nach Daimlerstandard
  • Präsentation der Ergebnisse und Abstimmung der Stände mit Teamleitung
Daimler AG, LKW
1 Jahr 3 Monate
2006-07 - 2007-09

Catia V5

Konstrukteur/ Bauteilverantwortlicher/ Resident Engineer
Konstrukteur/ Bauteilverantwortlicher/ Resident Engineer

PKW-Bereich

  • Konzept-Erstellung für das Dachsystem des Mercedes SL Nachfolger (R231) in CATIA V5
  • Fugenpläne in Form einer Schnitte mappe erstellt und in Smaragd veröffentlicht
  • Präsentation der Konzepte und Abstimmung der Stände anhand Screenshots bei der Teamleitung
  • Entwicklung und Konstruktion der Fensterheber-Kinematik Fond des Mercedes CL Coupe in CATIA V5
  • Betreuung der Bauteile von der Konzeptphase bis zur Serienreife
  • Abstimmung mit dem Lieferanten
  • Präsentationen der Ergebnisse und Abstimmung der Stände anhand Screenshots bei der Teamleitung

 

LKW-Bereich

  • Projektleitung (5 Personen) sowie Bauteilentwicklung von Bodenbelägen aller Varianten der Truck Generation Actros, Atego, Axor(Projekt S-FTP) in Catia V5:
  • Projektkoordination innerhalb des Teams: Terminplanung, Verteilung der Aufgaben im Team, Koordination zwischen der Bertrandt AG und der Daimler AG sowie dem Lieferanten aus Hamburg
  • Einladung Teilnehmer, Durchführung und Planung der Meetings
  • Überprüfung u. Verantwortung der Datenqualität CATIA V5 aller Datensätze im Projekt
  • Gewährleistung der Bauraumabsicherung durch DMU Untersuchungen
  • Koordination der Prototypenbauteile zwischen Kunden (Werkstatt) und Lieferanten
  • Erstellung eines Sitzkastens aus Stahlblech für ein Integralsitz in Catia V5 (Sheetmetal Design) für Nachfolger Actros (S-FTP)
  • Absicherung der Montagereihenfolgen in Absprache mit Werk Wörth
  • Betreuung von Crash Simulationen
  • Ableitung von normgerechten Zeichnungen nach Daimlerstandard
  • Erstellung und Vercodungvon Stücklisten in Absprache mit Werk Wörth
  • Archivierungsarbeiten in Smaragd (A-Sachnummern, Z-Sachnummern, ARR, Stücklisten, Fugenpläne)
Daimler AG, PKW & LKW
2 Jahre 5 Monate
2004-02 - 2006-06

Catia V4 / V5

Konstrukteur
Konstrukteur

PKW-Bereich 

  • Konstruktion des Einstiegkastens seitlich für Nachfolger Actros (S-FTP) in CATIA V5
  • Konstruktion von Blenden seitlich für Nachfolger Actros (S-FTP) in CATIA V5
  • Konstruktion von Stahl- und Kunststoffhaltern Nachfolger Actros (S-FTP) in CATIA V5
  • Überarbeitung von Zeichnungen für den aktuellen Actros (MP2, Modelpflege 2) in CATIA V4
  • Modifizierung der 3D Modelle vom Stoßfänger für den aktuellen Actros (MP2,Modelpflege 2) in CATIA V4
  • Erstellung erster Catia V5 Datensätze für das Projekt SFTP
  • Archivierungsarbeiten in Smaragd (A-Sachnummern, Z- Sachnummern, ARR, Stücklisten, Fugenpläne)
Daimler AG, Stuttgart

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

2004 - 2006

Staatlich geprüfter Technischer Betriebswirt (IHK)

Gottlieb-Daimler- Schule, Sindelfingen

2000 - 2004

Staatlich geprüfter Techniker Maschinenbau

Gottlieb-Daimler-Schule, Sindelfingen

1992 - 1996 

Ausbildung zum Konstruktionsmechaniker

Fa. Epple, Herrenberg

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Automobilzulieferer Produktentwicklung Concept Entwicklung Interieur Konstruktion Kunststoff Daimler Engineering Engineering Consulting Beratung

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Methodenkompetenz

  • Catia V4 / V5 Konstrukteur
  • Bauteilverantwortlicher (BTV)
  • Modulgruppensprecher (MGS)
  • Resident Engineer
  • Entwicklung Serienteile Automotiv
  • Projektmanagement
  • Qualitätsmanagement
  • Mitarbeiterführung
  • Kostenverantwortung
  • Kunststoff & Stahlteile Erfahrung
  • Interieur & Exterieur
  • Teamleitung/ Geschäftsführung
  • Messanlagen

IT/ Software Kenntnisse

  • Windows 10, XP
  • MS Office / Lotus Notes
  • CATIA V4 / CATIA V5
  • Electrical Harness, PMU Navigator
  • Siemens NX (Grundkenntnisse)
  • Smart team
  • PLM System
  • Smaragd Client (Daimler)
  • Zeus Fehler-management (Daimler)
  • NCM System (Daimler)

berufliche Erfahrungen

2014 - heute

freiberuflich tätig als ?Karanfil Consulting?

2007 - 2014

Gründung, Aufbau (18 Mitarbeiter) und späterer Verkauf der eigenen Firma

Branchen

Branchen

  • Automobilbranche
  • Maschinenbau
  • Dienstleistung

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.