a Randstad company

* alle Art Hardware Design und Projektleitung * Forschung und Entwicklung van RF, Hochfrequenz, Funk, mobile etc. * für mehr Info bitte CV nachlesen

Profil
Top-Skills
Alle Art Hardware Entwicklung und Projektleitung Entwickulung von RF Hochfrequenz Wireless Systemen Elektronikentwicklung Laborgeräte Elektrodesign Automotive Radargerät Radarsensorik Halbleiterelektronik Halbleitertechnologie MOSFET ASIC Simulation Program with Integrated Circuits Emphasis Antennendesign Projektleitung Projektdefinition Kundenkommunikation Mikroelektronik Mikrosystemtechnik Simulationsmodell Teamleading
Verfügbar ab
29.07.2022
Verfügbarkeit nicht aktuell - Der Experte steht möglicherweise noch für neue Projekte zur Verfügung.
Verfügbar zu
100%
davon vor Ort
100%
Einsatzorte

PLZ-Gebiete
Länder
Ganz Deutschland, Österreich, Schweiz
Remote-Arbeit
möglich
Art des Profiles
Freiberufler / Selbstständiger
Der Experte ist als Einzelperson freiberuflich oder selbstständig tätig.

2018 ? jetzt: HW- und HF-Entwicklungsprojekten

Rolle: Owner, Senior R&D Development Engineer

Kunde: Exxcellent Engineering Consultancy

Aufgaben:

  • Exxcellent Engineering Consultancy verfügt durch langjährige Projekterfahrung und umfangreiches Know-how in verschiedenen Bereichen, insbesondere im Bereich der analogen Hochfrequenzelektronik, HF- und Mikrowellen-, Antennen- und aller Art von HF-/MikrowellenPassivstrukturdesign, von Konzept, Simulation, Prototyp und Test, unterstützt alle Aufgaben in der Hardware-, Elektronik-, Analog-, Digital-, HF- und Mikrowellenentwicklung vor Ort, Systementwicklung, vom Konzept bis zur Realisierung und Tests, gibt seinen Kunden während des gesamten Entwicklungsprozesses vollständige technische und Managementunterstützung , bieten alle Arten von technischer Unterstützung von der Spezifikation bis zum Testen und der Integration, unterstützen Sie beim Projektmanagement oder beim Aufsetzen und Verwalten eines Projekts, übernimmt definierte Projekte oder Teilprojekte und schließt diese erfolgreich im definierten Zeit- und Kostenrahmen ab.

  • Arbeitete an vielen HW- und HF-Entwicklungsprojekten auf dem Markt der Automobilindustrie (Tier1- Lieferant) und der Unterhaltungselektronik. Lösung vieler produktionsbezogener technischer Probleme im operativen Bereich. Auch aktiv und beratend bei der Lösung von Problemen mit Produktionstests, Testprotokollen, Daten und Tests im Produktionsfluss.


08/2021 ? 07/2022: Entwicklungsprojekten

Rolle: EE Design Expert

Kunde: Aptiv, Whiel/Bomig, (letzter Kunde)

Aufgaben:

  • Beteiligt an mehreren Entwicklungsprojekten für die Automobil-OEM-Industrie.

  • Verantwortlich für die Hardwareentwicklung und technische Bewertung von Prototypen zentraler Steuergeräte für autonome Fahrsysteme.

  • Bewerten und Testen von Prototypen, Erörtern von Designproblemen, Durchführen aller Arten von Messungen, wie Signalintegrität an Hochgeschwindigkeitsschnittstellen, Testen von Timing, Protokollen und Signalpegeln, Vorschlagen von Lösungen für EMV-/EMI-Probleme.

  • Als Mitglied des RFQ-Teams Design und Entwicklung einer dedizierten Anwendung für einen Automobil-OEM-Kunden von Grund auf neu.


2017 ? 2018: Unterstützung

Rolle: Business Manager / Technische inhaltlich Unterstützung von Business Managers

Kunde: Alten GmbH, Coburg

Aufgaben:

Unterstützung von Business Managern durch Bereitstellung von:

  • Einblick in einige Prozesse in mehreren Unternehmen

  • Übersetzung von Stellenbeschreibungen in ein brauchbares Format und Abstimmung mit verfügbaren Ingenieuren

  • Erstellung eines Unternehmensportfolios auf der Grundlage verfügbarer Informationen aus mehreren Quellen

  • Trends in einigen Branchen und kurz- und langfristig gesuchte Personen.


2016 ? 2017: Leitung der Konzeptentwicklung und Prototypen

Rolle: Senior RF R&D Engineer

Kunde: Continental Systems & Technology Automotive (Tier1 Supplier), Regensburg

Aufgaben:

  • Innerhalb des Advanced Entwicklung Teams im Continental Development Center wurde als Tier1 Lieferant ein neues Projekt definiert. Ziel des Projekts war es, den Beladungsgrad eines Dieselpartikelfilters In-Situ (vor Ort, Echtzeit) mit HF-Signalen messen zu können.

  • Die Messung basiert auf dem Einfluss elektrischer Eigenschaften (elektrische Leitfähigkeit, Permittivität) des Rußfilters auf das Resonanzverhalten des Mikrowellen-Hohlraumresonators, zwischen 1 GHz und 4 GHz, der durch das metallisch beschichtete Keramikfiltergehäuse gebildet wird.

  • Durch die Ansammlung von Ruß im Filter ändert sich das Resonanzverhalten, wobei aus gemessenen HF-Parametern auf die Rußmenge und deren Verteilung geschlossen werden kann.

Verantwortlichkeiten:

  • Leitung der Konzeptentwicklung und Prototypen eines Hochfrequenzsensors für Hochtemperatur Konzeptentwicklung und Prototypen einer Vielzahl von Mikrowellen-Hohlraumresonatoren

  • Definition eines neuen Messverfahrens und einer neuen Struktur zur Messung von Materialeigenschaften. Innerhalb der Messungen wurden folgende Parameter variiert: Frequenz, Temperatur, Feuchtigkeitsgrad, Beladungszustand, verschiedene Positionen des Sensors, Geometrievariation, Variation der dielektrischen Ausdehnung.

  • Konzept- und Systemanalyse durch Messungen und 3D-Simulationen.

  • Definition der Elektronik zur Signalauswertung von Echtzeit-Messdaten Projektbegleitung durch ein externes Unternehmen zum Outsourcing von Mikroelektronik

  • Einfluss von Veröffentlichungen zu den beschriebenen Themen.

  • Zusammenarbeit mit Universitäten und Automobilherstellern.

  • Spezifikation und Empfehlung erforderlicher Hochfrequenzinstrumente zur Demonstrator Installation.

Folgende Themen sind in Bezug auf die Erfüllung des Prototypenbaus in Richtung Systemanforderungen, Systemarchitektur, Messungen, Auswertung von Messdaten und dem Konzept der Signalverarbeitung zu bearbeiten:

  • Literaturstudium

  • Konzeptentwicklung und Prototypenbau

  • Konzept- und Systemanalyse auf Basis der Erstmessungen

  • Definition eines neuen Messverfahrens und Messaufbaus

  • Systemanalyse und -recherche durch Messungen, Modellierung und Simulation

Benutzte Werkzeuge:

Webex, Teleconference, Lotus Notus, Data Management Systemen, Matlab, Ansys HFSS, ADS, MS Excel, MS PowerPoint, MS Word, Lab equipment such as network analyzer, spectrum analyzer.


2015 ? 2016: Konzeptdesign und Spezifikation

Rolle: Senior Program Manager RF ASIC Development

Kunde: Continental Systems & Technology Automotive (Tier1 Supplier), Regensburg

Aufgaben:

  • Konzeptdesign und Spezifikation eines 77-GHz-Einchip-Radar (Radar-System-Chip, RSC)-Transceivers in CMOS-Technologie für den Einsatz in zukünftigen fortschrittlichen Fahrerassistenzsystemen. In Radarsensoren für Nahbereichsradar. Der Radarsensor wird für Funktionen wie Toter-WinkelErkennung, Spurwechselassistent und Ultraschallersatz (Parken) verwendet. Es sollten die dem ASIC Automotive System zugeordneten funktionalen Sicherheitsanforderungen gemäß ISO 26262-ASIL-B verwendet werden.

  • Der Sensor besteht aus einem 77-GHz-HF-Frontend, einem digitalen Backend (DSP und MCU), einer Stromversorgung und einer Schnittstelle zum Systemkommunikationsbus (CAN).

Verantwortlichkeiten:

  • Projektmanagement, Berichterstattung an die Mitarbeiter

  • Technische Unterstützung des Projekts

  • Tägliche Besprechungen und Telefonkonferenzen mit internen und externen Organisationen, potenziellen Lieferanten, über technische Fragen auf Systemebene, Planung und Kosten.

  • Zweimal wöchentlich interne Besprechungen mit Mitarbeitern über mögliche technische und organisatorische Probleme, um Strategien, finanzielle und zeitliche Planung und Kosten zu besprechen.

Nach dem internen Entwicklungsprozess sind die folgenden Punkte in Bezug auf die Übereinstimmung des Designs in Richtung der Bearbeitung von Systemarchitektur und Komponenten, Systemanforderungen:

  • Besprechung der Systemanforderungen

  • Abstimmung der Komponentenspezifikation mit Kunden

  • Analoge Funktionsmodule

  • Digitale Funktionsmodule

  • Schaltungsdesign für Debug & Test

  • Höchstes Niveau. B. Konzept, Review etc.

  • Grundriss inkl. Grundriss mit Funktionsblockbereichen.

  • Gehäuse der ICs

  • Qualitätsdesign (z. B. technische Risikoanalyse, Zuverlässigkeitsvorhersagen usw.).

  • Design für die Herstellbarkeit (z. B. Technologieknoten, Verpackung und Montage, Einführungsprozess, verschiedene Chips / Wafer, Versandform, Wafer Dünnung / -schleifen usw.)

Benutzte Werkzeuge:

WebEx, Lotus Notus, data management systems, Matlab, MS Excel, MS PowerPoint, MS Word


2013 ? 2015: Verbesserung und Optimierung

Rolle: Senior RF Development Engineer

Kunde: Infineon Technologies Neubiberg, RF Switches and LNA group, Munich

Aufgaben:

Verbesserung und Optimierung der RFIC ? C11NP2- und NP3-Technologie, Test neuer RFCMOSTransistorarchitekturen und -piloten, Designthemen, neues Transistordesign mit neuem Prozess durch mehrere Parameter. Die Ergebnisse dienen als Grundlage für Entscheidungen zur Verbesserung und Optimierung der Technologie und neuer Designs. Diskussionen mit Kollegen über Architektur, Design und Modellierung von RFICs

  • Modellierung von HF-Strukturen zur Analyse und Designoptimierung mit Ansoft HFSS, ADS und MATLAB.

  • Simulationen modellierter Strukturen, die Teile von HFSS-Ergebnissen zum De-Embedding während der Kalibrierung mit dem verwendeten Netzwerkanalysator enthalten.

  • Fehleranalyse von RFIC während der Entwicklung zur Verbesserung des Designs.

  • DC- und HF-Messungen, verschiedene Leistungstests und Messungen.

  • In mehreren Tests und Messungen, Kleinsignal, IMD, Harmonische, Designtransienten und ESD zur Überprüfung der RFIC-Fragen.

Benutzte Werkzeuge:

WebEx, MATLAB, MP Lab micro-controller programming, ADS, HFSS, LaTeX, Analog und RF lab equipment, MS Excel, MS PowerPoint, MS Word.


2010 ? 2011: Designing of a Wireless Transceiver

Rolle: Integrated Circuit Design Group (ICD-group)

Kunde: University of Twente, Enschede, die Niederlande

Aufgaben:

  • Designing of a Wireless Transceiver using 0.18µm CMOS process, ?Analysis and Design of gm-Boosted Transformer Cross-Coupled Wideband Common-Gate Low-Noise Amplifier? at 3?10 GHz.

  • Literature Study about Sigma-Delta Modulator; finished with a final report by paper reviewing titled ?Review of Continuous-Time Sigma-Delta Modulators with Switched-Capacitor feedback DAC technique in reducing Clock-Jitter Sensitivity used in a multi-channel and multi-mode RF Receiver.?


2008 ? 2010: Analyse und Design von Analog- und HF-Schaltungen

Rolle: Senior Analog Design Engineer

Kunde: Benchmark Electronics, Almelo, die Niederlande

Aufgaben:

  • Verantwortlich für die Analyse und das Design von Analog- und HF-Schaltungen für verschiedene übermäßig komplexe und genaue Messgeräte und -systeme.


2006 ? 2008: F&E-Funktion verbessern

Rolle: R&D Research Engineer / Senior Engineer Innovations

Kunde: Simco, Lochem, die Niederlande

Aufgaben:

  • Wurde in das Unternehmen aufgenommen, um die F&E-Funktion zu verbessern und die Aufgabe zu erfüllen, die Qualität der Produktentwicklung zu verbessern und Produktmodelle für ESD- und Hochspannungsanwendungen zu verbessern. Verbesserte Messmethoden, Charakterisierung und Modellierungsarbeiten. Reduzierte Designzeit und verbesserte Designqualitäten.


2005 ? 2006: Machbarkeitsstudie bei 60-GHz

Rolle: Researcher / Senior Microwave Design Engineer

Kunde: TNO Defense and Safety, the Hague, die Niederlande

Aufgaben:

  • Entwicklung eines 60-GHz-WLAN-Transceivers für den Innenbereich mit sehr schneller Datenübertragung. Analyse, Design und Test eines kompletten Transceiver-Chips unter Verwendung mehrerer Technologien, kombiniert in einem Multi-Chip-Paket mit einer On-Chip-Antenne bei 60 GHz.


1998 ? 2001: Entwicklung von Front-End-Empfängerteilen

Rolle: Microwave Design Engineer

Kunde: Hollandse Signaalapparaten (Thales Netherlands), Hengelo, die Niederlande

Aufgaben:

  • Verantwortlich für die Entwicklung von Front-End-Empfängerteilen für verschiedene Radaranwendungen. Entwicklung von Front-End-Technologie für verschiedene Hardwaresysteme, die mit analogen, HF- und Mixed-Signal-Schaltungen ausgestattet sind. Begleitung von Konzept Design bis Produktion und ?- und ?-Testing von Prototypen von Radar (Sub)Systemen.


1995 ? 1998: Design, Charakterisierung und Modellierung

Rolle: Analog and RF Design Engineer

Kunde: Philips Semiconductors Nijmegen (NXP), Nijmegen, die Niederlande

Aufgaben:

  • Verantwortlich für Design, Charakterisierung und Modellierung von HF-ICs und Schaltungen, Verbesserung von Messmethoden, Testeinrichtungen zur Messung von HF-Parametern von HF-ICs, HFModulen, Leistungsverstärkern und anderen HF- Schaltungen.

  • Entwickelte eine Kompensationstechnik zur Überwindung nichtlinearer Übertragungsverzerrungen basierend auf einem kartesischen Rückkopplungsansatz für lineare Modulation (?/4-DQPSK).

2010 ? 2011

MSc in Electrical Engineering

University of Twente at Enschede, die Niederlande

These: ?Analysis and Design of 60-GHz on-Chip Printed Dipole Antenna using Electromagnetic Bandgap-structures.?

2001 ? 2004

MSc. in Electrical Engineering, Applied Physics ?and Applied Mathematics

Universität Twente in Enschede, die Niederlande

1991 ? 1995

BSc. in Electrical Engineering, Telecommunications, Analogue Electronics & RF Techniques

HTS-Arnhem, Hogeschool Gelderland at Arnhem, die Niederlande

These: ?Analysis and Design of a HF Cartesian feedback system with a RF amplifier for application in mobile TETRA-system.?

PROFESSIONELLES TRAINING

2010

Cadence Virtuoso, University of Twente, Enschede, die Niederlande.

2008

Analog Devices, Technical Seminar by James Bryant, Utrecht, die Niederlande.

2006

LabVIEW Course, National Instruments, Woerden, die Niederlande.

2001

De programeertaal C, AT-computing, Utrecht, die Niederlande.

2000

Technical Scientifically Reporting ? NIOW, die Niederlande.

1999

  • Project management, Thales, Hengelo, die Niederlande.

  • Advanced MATLAB Course, TU Delft, Thales, Hengelo, die Niederlande.

  • AWB ? Cadence, Thales, Hengelo, die Niederlande.

  • Personal effectivity, Thales, Hengelo, die Niederlande.

  • ATDM - Cadence, Thales, Hengelo, die Niederlande.

1998

  • Signaaltopics, several system Introduction & Advanced courses, Thales, Hengelo, die Niederlande.

  • Radar Design Course, prof. P. van Genderen, HSA, Hengelo, die Niederlande.

1997

  • Communication & Corporation, Company training, Philips Semiconductors (now NXP), Wageningen, die Niederlande.

  • Equipment Design, Grounding & Shielding by Martin Thurlow for EMC, Comtest, Leiden, NL.

1996

Linear/Non-linear Theory & App., by prof. Les Besser, Philips Semiconductors (NXP), Nijmegen, NL.

1995

Modern Microwave Techniques, by prof. S.F. Adam, Philips Semiconductors (NXP), Nijmegen, NL.

Englisch Hochgradig in Hören/Verstehen und Sprechen, hochgradig im Lesen und Schreiben
Deutsch Hochgradig in Hören/Verstehen und Sprechen, hochgradig im Lesen und Schreiben
Niederländisch Muttersprache
Türkisch Muttersprache

Top Skills
Alle Art Hardware Entwicklung und Projektleitung Entwickulung von RF Hochfrequenz Wireless Systemen Elektronikentwicklung Laborgeräte Elektrodesign Automotive Radargerät Radarsensorik Halbleiterelektronik Halbleitertechnologie MOSFET ASIC Simulation Program with Integrated Circuits Emphasis Antennendesign Projektleitung Projektdefinition Kundenkommunikation Mikroelektronik Mikrosystemtechnik Simulationsmodell Teamleading
Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

PROFIL

  • Ein motivierter und enthusiastischer Senior R&D Engineer mit etwa 25 Jahren Erfahrung in verschiedenen Bereichen der elektronischen Hardware- und Systementwicklung. Erfahrung in der kompletten Produktentwicklung, vom ersten Konzept bis zur Übersetzung der Spezifikation in ein Vordesign, Design, Designoptimierung, Verifizierung, Fertigung und Prüfung. Ausgeprägtes Verständnis für Designmethoden, Designprobleme, Messungen, Modellierung, Charakterisierung und Produktion. Hat in verschiedenen geschäftigen Forschungs- und Entwicklungsumgebungen mit einer proaktiven und ergebnisorientierten Einstellung gearbeitet.

  • Ein guter Teamplayer mit starken schriftlichen und mündlichen Kommunikationsfähigkeiten, der hochtechnische Konzepte prägnant zusammenfassen und wichtige Designempfehlungen vorschlagen kann und offen für neue Rollen und Herausforderungen ist.

SCHLÜSSEL WÖRTER

Hardware Engineering, Analog, RF, Mixed-Signal, ASIC, FPGA, Applications, RFIC, BiCMOS, CMOS, LDMOS, SiGe, GaAs, Project management, Tier1-Supplier, High Voltage, Characterization, MOSFET, Digital, Networking, Power, Marketing, Business Management, Application, Thin Film, CVD, ALD, Etch, Litho, CMP, Tier1 OEM, Project management, Matlab, Simulink, Layout, Amplifier, Development, GaN, Management, Semiconductor, TCL, Electronics, SixSigma-Method, Teamlead, Specman, Spice, Agilent ADS, LNA, MMIC, Analog und RF Measurements, TIER1, OEM, Accuracy Analysis, Communication Skills, FMEA, Circuit Design, Cadence, Power Amplifier, 8D-Method, Antenna, EM, Trustable, 8D, Engineer, Microwave, IP, SPI, UART, DMA, ADS, HFSS, Sonnet, PLL, DLL, VCO, Filters, PA, DC/DC, Wafer, Embedded, VHDL, Verilog, FPGA, ADC, SigmaDelta, SoC, Spectre, Calibre.

ATTITÜDE

  • Erfahrener Senior System Design Engineer mit breitem Interesse und unkonventionellem Denken,

  • Organisiert, professionell, proaktiv und ergebnisorientiert,

  • Fundiertes Wissen in Physik, Mathematik und Elektrotechnik,

  • Sowohl theoretisch als auch praktische Erfahrungen und Herangehensweise zur Lösung technischer Probleme,

  • Projektmanagement-Erfahrung, die seine natürlichen Talente einsetzt, um technische Projekte und Ziele erfolgreich zu managen.

  • Teamworker mit starken Kommunikationsfähigkeiten.

KURZE ZUSAMMENFASSUNG

  • Er verfügt über fast 25 Jahre Branchenerfahrung, einschließlich Analog-, HF- und Mikrowellen-ICDesign, sowohl auf Komponenten- als auch auf Platinenebene. Verfügt über fundierte Kenntnisse von Design-Tools und versteht die Grundlagen von Layout-Techniken und hat Erfahrung mit Bipolar-, CMOSund BiCMOS-Prozessen.

  • Die Designerfahrungen beziehen sich auch auf das Design von Mikrowellen-/MillimeterwellenLeistungsverstärkern, Leistungstransistoren, Treiberverstärkern, rauscharmen Verstärkern, Phasenschiebern, Splittern und anderen passiven Komponenten auf MMICs und hybridbasierten Komponenten und Multi-Chip-Sende-/Empfangsmodulen.

  • Erfahrung mit spezifischer fortschrittlicher Verbindungshalbleitertechnologie wie GaAs, SiGe und GaN und verstehe sehr gut die Verhaltenseigenschaften von Transistoren, einschließlich MOSFET- und Bipolar Geräten, und bin ein sehr kompetenter Benutzer von Mikrowellen- und EM-Simulationstools wie ADS, MWO, SONNET, HFSS, Ansoft Designer und Momentum.

  • Darüber hinaus Experte für das Verständnis von Mikrowellenmessungen und Kalibrierungsmethoden, wie S-Parameter, Leistung, Effizienz, Quellen-/Lastzug, Rauschzahl, Linearität und Intermodulationsverzerrungsmessungen.

  • Darüber hinaus verfügt er mit seiner professionellen Einstellung und angenehmen Persönlichkeit über starke schriftliche und mündliche Kommunikationsfähigkeiten, mit der Fähigkeit, hochtechnische Konzepte prägnant zusammenzufassen und wichtige Designempfehlungen vorzuschlagen.

  • Er verfügt zudem über mehrjährige Managementerfahrung, in der er seine natürlichen Talente eingesetzt hat, um technische Projekte und Ziele erfolgreich zu managen, und möchte diese auf ein hochprofessionelles Niveau weiterentwickeln.

BERUFLICHE SPEZIALITÄTEN

  • Erfahrung mit Designverfahren von der Spezifikationsebene bis zur Fertigung, einschließlich Prototypen, Tests und Messungen, und allen Phasen der Produktion und des Produktionsablaufs.

  • Analyse, Entwurf, Verifizierung, Bewertung und Produktionseinführung von Analog-, HF- und Mikrowellenschaltungen und anderen komplexen Systemen,

  • Mathematische Analyse technischer Probleme, Überprüfung von Designentscheidungen und der Machbarkeit unter Verwendung von MATLAB, Simulink, Maple, Fortran, PSpice/LTSpice, Excel oder ähnliche Tools,

  • Fundierte Kenntnisse in Elektrotechnik, Mikroelektronik und Nanotechnologie,

  • Fundierte Kenntnisse in Angewandter Physik, Angewandter Mathematik und Materialwissenschaften,

  • Fundierte Kenntnisse in elektronischen Komponenten und Systemspezifikationen, Anforderungen und Designkonzepte,

  • Theoretische und praktische Kenntnisse von Analog-Digital- und Digital-Analog-Wandlern,

  • Vertiefte Kenntnisse von Kommunikationssystemen und -schaltkreisen,

  • Erfahrungen mit modernem Design, Berechnung, Simulation, Auswertung, Werkzeugen und Messgeräten,

  • Kompetent Benutzer vieler CADS-Design- und Simulationstools zum Entwerfen von analogen Elektronik- und HF-Schaltungen und -Systemen,

  • Erfahrung mit Tier1-Lieferanten und OEM.

  • Fundiertes Wissen über Charakterisierung und Modellierung aktiver und passiver ICs, Schaltungen und Systeme,

  • Fundiertes Wissen und Erfahrung mit EMV-Design und -Messungen,

  • Fähigkeit, hochtechnische Konzepte prägnant zusammenzufassen und wichtige Designempfehlungen vorzuschlagen,

  • Projektmanagementerfahrung, die seine natürlichen Talente einsetzt, um technische Projekte und Ziele erfolgreich zu managen.

Math & Progr.

Matlab, Simulink, Maple, Fortran, VHDL, XML, HTML, Visual Basic, C, C++.

Entwickel Tools

ANSYS, Agilent Altium, ADS, Cadence Virtuoso, Spectre RF, Momentum, MentorGraphics, Xpedition, Verilog, IBM Doors, Polarion, PSpice, LTSpice, Hspice, MicroCap, Matlab, Maple, Ansoft Designer, Maxwell, HFSS, CST Studio, FEKO, LabView, CATIA, COMSOL, VHDL, visECAD, etc.

Office Tools

MS-Office (Word, Excel, PowerPoint, Access), LaTeX, WinEdt, ...

Betriebssysteme
MS-DOS MS-Windows UNIX Linux
Ihr Kontakt zu Gulp

Fragen? Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Jetzt bei GULP Direkt registrieren und Freelancer kontaktieren