strategisches Assetmanagement, Risikomanagement, Unternehmensstrategie, Managementsysteme
Aktualisiert am 07.01.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 07.01.2024
Verfügbar zu: 25%
davon vor Ort: 30%
Assetmanagement
Risikomanagement
Lifecycle Management
Analysefähigkeit
Unternehmenstrategie
Stakeholderanalyse
Business value management
Risikomatrix
Unternehmensrisiko
value stream
Risikoanalyse
Statistik
FMEA
Root Cause Analysis
Asset management
Projektmanagement/Projektleitung
Produktentwicklung
Methodenentwicklung
Managementsysteme
Englisch
Verhandlungssicher
Dänische
Fortgeschritten
Französisch
Grundkenntnisse
Niederländisch
Grundkenntnisse
Spanisch
Grundkenntnisse

Einsatzorte

Einsatzorte

Rendsburg (+100km) Berlin (+20km) Hannover (+20km)
möglich

Projekte

Projekte

1 Jahr 3 Monate
2022-12 - heute

Mehr Wert schaffen - Mehrwert schaffen

Berater Asset- & Risikomanagement ISO55000 ISO31000 Stakeholdermanagement ...
Berater Asset- & Risikomanagement
Als freiberuflicher Berater unterstütze ich Unternehmen beim Aufbau, Umsetzung und Weiterentwicklung ihres Assetmanagement und/oder Risiko Magementsystems, sowie bei der Optimierung der zugehörigen Prozesse und Strukturen.
ISO55000 ISO31000 Stakeholdermanagement Geschäftsprozessanalyse Risikomanagement Prozessentwicklung Organisationsberatung Changemanagement Managementberatung Entscheidungsfindung Projektmanagement
Flensburg
7 Jahre 10 Monate
2015-07 - 2023-04

Entwicklung und Verbesserung der Prosesse

Ing. Assetsteuerung & Methoden ISO55000 ISO31000 Asset Management System ...
Ing. Assetsteuerung & Methoden

Ich entwickle und verbessere die Prozesse und Bausteine des Assetmanagement Managementsystems und des Risikomanagements. Um unternehmensweit risikobasierte Entscheidungsfindungen zu ermöglichen, entwickle ich insbesondere den Risikomanagementprozesses im Rahmen des Assetmanagement weiter und führte als Projektleiter die Copperleaf Suite für die Langfristplanung also die Assetstrategie ein.

Als Assetmanagement Systemkoordinator organisiere und betreue ich die Zertifizierung und Auditierung des Assetmanagement Managementsystems.

Auf Unternehmenseben habe ich das Risikomangement zu einer Unternehmensrisikolandkarte als Projektleiter zusammengeführt. 

Copperleaf Suite
ISO55000 ISO31000 Asset Management System Risikomanagement Lifecycle Management Stakeholdermanagement Wertstrommanagement Investitionsmanagement Entscheidungsfindung Unternehmensrisikomanagement (ERM) Regulierung Unternehmensstrategie
Stromnetz Hamburg GmbH
Hamburg
4 Jahre 6 Monate
2011-01 - 2015-06

Entwicklung innovativer Produkte

Corporate Manager Services Marktanalyse Roadmap Product Management ...
Corporate Manager Services

Als Corporate Manager konzentriere ich mich auf das Wachstum des Business Segment Plants & Terminals, das unseren Kunden der Öl und Gas-, Petrochemie- und Chemieindustrie Lösungen und Services im Bereich der Integrität, Compliance, Zuverlässigkeit und Inspektion von Tanks, Rohleitungen und Druckbehältern anbietet. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen zur Inspektion und der Bewirtschaftung von Betriebsmitteln, um deren Zustand, Verfügbarkeit und Gesamteffizienz zu verbessern. Dazu erarbeite ich Marktanalysen, Geschäftsideen und Roadmaps in enger Zusammenarbeit mit andern Mitgliedern des Corporate Managements. Weiterhin treibe ich die weltweit einheitliche und effiziente Ausführung unserer Dienstleistungen, die auf den optimalen Kundennutzen abgestimmt sind, voran. Dabei unterstützt mich das Team der (General-) Managern Operations der operativen Einheiten der ROSEN Gruppe unsere Servicequalität,-kosten und -abwicklung durch einheitliche Prozesse, Abläufe und Ausbildungsprogrammen zu optimieren.

Marktanalyse Roadmap Product Management Product Costing UT MFL Schweißnahtprüfung Rohrleitungsprüfung EMAT Business Development Prozessentwicklung Organisationsmanagement Wirtschaftlichkeitsanalyse globaler Rollout
ROSEN Group
Lingen (Ems)
3 Jahre
2008-09 - 2011-08

Vorlesungen

Lehrbeauftragter Röntgenphysik Strahlenschutz Synchrotronphysik ...
Lehrbeauftragter

Ich lese die Vorlesung Röntgentechnik für Studenten der Medizintechnik, der Physikalischen Technik und der Umweltingenieurwessen und nehme die Prüfungen ab.  

Röntgenphysik Strahlenschutz Synchrotronphysik Beugung Brechung Absorption
Fachhochschule Lübeck
8 Monate
2010-05 - 2010-12

Entwicklungsprojektprogramm automatisierte Röntgenprüfanlage

Programmmanager Lenkungsausschuss Projektmanagement/Projektleitung Marktanalyse ...
Programmmanager

Ich leite das Programm zur Entwicklung einer automatisierten Röntgenprüfanlage für Rundschweißnähte von Pipelines. Durch meine Erfahrung und Wissen über digitale Radiographie treibe ich diese Entwicklung zum besten Kundennutzen voran und vertrete diese gegenüber Kunden und dem Topmanagement. Außerdem bin ich für die Budgets und Planungen des Programms - auch zukünfitger Entwicklungen (Roadmap) - zuständig.  

RTD RayScan
Lenkungsausschuss Projektmanagement/Projektleitung Marktanalyse Röntgengenerator Röntgen Strahlenschutz Forecasting Stakeholdermanagement Wirtschaftlichkeitsanalyse
Applus RTD
Rotterdam, Hamburg & weltweit
11 Monate
2009-07 - 2010-05

Einarbeitung in Standortleitung

Junior Regio Manager Nord Zerstörungsfreie Prüfung Controlling Mitarbeiterführung ...
Junior Regio Manager Nord

In dieser Funktion werde ich auf die Leitung der Regio Nord vorbereitet. Dazu lerne ich neben den Mitarbeitern und Standorten der Regio Nord auch deren Kunden kennen und bekomme Einblick in die im Unternehmen etablierten Prozesse. Des Weiteren mache ich mich mit den verschiedenen Dienstleistungen und Produkte der Unternehmensgruppe im Bereich der zerstörungsfreien Prüfung und deren Anwendungsgebieten bzw. Branchen vertraut. Neben Radiografie, Ultraschall-, Farbeindring- und Magnetpulverprüfung als Standardprüfverfahren gehören hierzu auch verschiedene mechanisierte und automatisierte Sonderprüfverfahren. Dabei bringe ich auch meine Erfahrungen aus meinen vorherigen Tätigkeiten insbesondere digitale Radiologie ein. Ich arbeite hierzu an unterschiedlichen Standorten des Unternehmens mit verschiedenen Aufgaben und in unterschiedlichen Umfeldern.   

Zerstörungsfreie Prüfung Controlling Mitarbeiterführung Vertrieb Kostenrechnung Personalwesen Marketing Standortleitung
Applus RTD
Niedersachsen, Schleswig Holstein, Hamburg, Bremen
2 Jahre 5 Monate
2007-02 - 2009-06

Auswahl der Komponenten der Röntgenbildkette

Leiter des Applikationslabors
Leiter des Applikationslabors

In meiner Gruppe berieten wir Kunden und unseren Vertrieb in Bezug auf die Machbarkeit und optimale Lösung von Aufgaben der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung mit Röntgenstrahlen (d.h., Radiografie, Radioskopie, CT usw.). Dies umfasste die Auswahl der Komponenten der Röntgenbildkette wie Röhre, Detektor und Bildverarbeitung, die Vorführung für Kunden und das Erstellen von Berichten. Desweiteren sondierten wir den Markt nach neuen Produkten, Komponenten und entwickelten Ideen für neue Produkte in enger Zusammenarbeit mit der Softwareabteilung und dem Produktmanagment. Als Leiter der Applikation war ich neben Budget und Planung auch für die Repräsentation von GE in deutschen und internationalen Gremien - wie DGZfP Fachausschuss Durchstrahlungsprufung - mit Vorträge, Vorlesungen und Seminare zuständig.

GE Inspection Technologies GmbH
11 Monate
2006-03 - 2007-01

Neuer Cardio/Vascular-Detektor

Projektleiter
Projektleiter

Durch das Zusammenfuhren von technischen Anforderungen und Kundenwünschen habe ich die Detektorentwicklung in den verschiedenen Phasen zwischen den internen und externen Abteilungen sowie den JointVenture-Partnern koordiniert. Dazu wurden Tests durchgeführt, Simulationen und Prototypen erstellt und die Ergebnisse den jeweiligen Entwicklungspartnern präsentiert. Darüber hinaus musste ich die Detektoreinführung mit der Systementwicklungsplanung abstimmen, was eine Planung in enger Zusammenarbeit mit den Systementwicklern erforderte.  

1 Jahr 2 Monate
2005-12 - 2007-01

Regelmäßige Kontrolle der Ausfallstatistiken und der Fehleranalyse

Manager of detector reliability
Manager of detector reliability

Durch die regelmäßige Kontrolle der Ausfallstatistiken und der Fehleranalyse, die uns vom Zulieferer zur Verfügung gestellt wurden, habe ich gemeinsam mit den Joint-Venture-Partnern die Prioritäten bei den Verbesserungen der Detektorzuverlässigkeit festgelegt und deren erfolgreiche Umsetzung nachvollzogen.  

2 Jahre 9 Monate
2004-05 - 2007-01

Röntgenflachdetektoren

Mitarbeiter
Mitarbeiter

Ich war als Projektleiter von Röntgenflachdetektoren für die interventionelle Angiografie und Kardiologie Ansprechpartner für die Kollegen in der Produktion und im Kundenservice bei technischen Problemen und Fragen. Mit den Kollegen der Systementwicklung und des Produktmanagements habe ich Produktweiterentwicklungen (C-arm CT, biplane Röntgen usw.) vorangetrieben und diese spezifiziert. Neben der Definition von mechanischen, elektrischen und Softwareschnittstellen musste ich dabei die Anforderung auf Detektorebene technisch auf Machbarkeit prüfen und bei Änderungen diese mit dem Zulieferer einem internationalen Joint-Venture und den Joint-Venture-Partnern abstimmen. Bei Revisionsänderung war ich für das Änderungsmanagement von Dokumenten und Prozessen entsprechend der Normen und Gesetze (MDD, FDA) verantwortlich.   

Siemens Medical Solutions
4 Jahre 2 Monate
2000-04 - 2004-05

Entwicklung von refraktive Röntgenlinsen sowie Anwendungen

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

In unserem Team haben wir refraktive Röntgenlinsen sowie Anwendungen für diese entwickelt. Dabei lag der Fokus auf der Nutzung in der Mikroskopie mit Röntgenstrahlen, der Mikrotomografie, der Mikroröntgenfluoreszenzeanalyse (XRF) und der Röntgenabsorptionsspektroskopie (XAS) an Synchrotrons weltweit. In verschiedenen internationalen Teams habe wir verschiedene Experimente vorbereitet, durchgeführt und zur Auswertung eigens Software entwickelt. Als technischer Projektleiter für ein ESA ( European Space Agency) Entwicklungsprojekt war ich für die Beschaffung der Komponenten, Qualitätskontroll durch Tests und die Einhaltung des Budgets verantwortlich.  

II. Physikalischen Institut der RWTH Aachen
11 Monate
1999-04 - 2000-02

Programme in C/C++ und Java geschrieben

Diplomand
Diplomand

Ich habe als Diplomand vorwiegend an tomografischen Techniken, Röntgenabildung und Fluoreszenzanalyse gearbeitet. Dabei habe ich Programme in C/C++ und Java geschrieben, um die experimentell gewonnenen Daten aufzunehmen und zu verarbeiten (tomografische Rekonstruktion, usw.).   

II. Physikalischen Institut der RWTH Aachen
1 Jahr 2 Monate
1997-11 - 1998-12

Monte-Carlo-Simulationen

Hilfswissenschaftlicher Mitarbeiter
Hilfswissenschaftlicher Mitarbeiter

Ich habe in dieser Tätigkeit Monte-Carlo-Simulationen zur Ozonerzeugung in C geschrieben und elektrische Felder berechnet.   

Institut für Hochspannungstechnik der RWTH Aachen

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

3 Jahre 9 Monate
2000-04 - 2003-12

Promotionsstudent

Dr. rer. nat. mit Note ?sehr gut?, II. Physikalischen Institut B der RWTH Aachen
Dr. rer. nat. mit Note ?sehr gut?
II. Physikalischen Institut B der RWTH Aachen

  • Element-specific X-ray Fluorescence (https://www.researchgate.net/publication/27559220_Element-specific_X-ray_Fluorescence_Microtomography)

4 Jahre
1996-04 - 2000-03

Studium der Physik

Diplom mit Note ?sehr gut?, RWTH Aachen
Diplom mit Note ?sehr gut?
RWTH Aachen

  • Diplomarbeitstitel auf Anfrage  

1 Monat
1997-10 - 1997-10

Vordiplom nach drei Semestern mit spezieller Genehmigung der Fakultät

RWTH Aachen
RWTH Aachen
10 Monate
1995-07 - 1996-04

Transportbatallion

Bundeswehr in Werlte
Bundeswehr in Werlte

Position

Position

Assetmanagement Managementsystem Einführung, Verbesserung, Benchmarking

Risikomanagement Einführung, Umsetzung, Verbesserung

unternehmensstrategische Optimierung, Review

Produkt-, Prozessentwicklung

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Assetmanagement Risikomanagement Lifecycle Management Analysefähigkeit Unternehmenstrategie Stakeholderanalyse Business value management Risikomatrix Unternehmensrisiko value stream Risikoanalyse Statistik FMEA Root Cause Analysis Asset management Projektmanagement/Projektleitung Produktentwicklung Methodenentwicklung Managementsysteme

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Computerkenntnisse:

  • MS Office insbesondere Excel, MS Project, MS Access
  • SAP (BW)
  • Copperleaf Suite
  • Latex
  • Programmierkenntnisse in C/C++, Java, VB 


Kenntnisse:

  • Asset Management
  • Asset Integrity
  • Riskobewertung & -analyse
  • Budgetierung & Controlling
  • Geschäftsprozessanalyse & -design
  • Optimierung & Verbesserungsprozesse
  • Lebenszyklusbetrachtung
  • Produktmanagement
  • Projektmanagement
  • Anforderungsmanagement
  • Statistik & Datenanalyse
  • Systementwicklung & -design
  • zerstörungsfreie Prüfung (Standard- & Sonderprüfverfahren)

Branchen

Branchen

Energie, Versorgung/Daseinsfürsorge,

Öl & Gas, Chemie, Tank/Speicher

Einsatzorte

Einsatzorte

Rendsburg (+100km) Berlin (+20km) Hannover (+20km)
möglich

Projekte

Projekte

1 Jahr 3 Monate
2022-12 - heute

Mehr Wert schaffen - Mehrwert schaffen

Berater Asset- & Risikomanagement ISO55000 ISO31000 Stakeholdermanagement ...
Berater Asset- & Risikomanagement
Als freiberuflicher Berater unterstütze ich Unternehmen beim Aufbau, Umsetzung und Weiterentwicklung ihres Assetmanagement und/oder Risiko Magementsystems, sowie bei der Optimierung der zugehörigen Prozesse und Strukturen.
ISO55000 ISO31000 Stakeholdermanagement Geschäftsprozessanalyse Risikomanagement Prozessentwicklung Organisationsberatung Changemanagement Managementberatung Entscheidungsfindung Projektmanagement
Flensburg
7 Jahre 10 Monate
2015-07 - 2023-04

Entwicklung und Verbesserung der Prosesse

Ing. Assetsteuerung & Methoden ISO55000 ISO31000 Asset Management System ...
Ing. Assetsteuerung & Methoden

Ich entwickle und verbessere die Prozesse und Bausteine des Assetmanagement Managementsystems und des Risikomanagements. Um unternehmensweit risikobasierte Entscheidungsfindungen zu ermöglichen, entwickle ich insbesondere den Risikomanagementprozesses im Rahmen des Assetmanagement weiter und führte als Projektleiter die Copperleaf Suite für die Langfristplanung also die Assetstrategie ein.

Als Assetmanagement Systemkoordinator organisiere und betreue ich die Zertifizierung und Auditierung des Assetmanagement Managementsystems.

Auf Unternehmenseben habe ich das Risikomangement zu einer Unternehmensrisikolandkarte als Projektleiter zusammengeführt. 

Copperleaf Suite
ISO55000 ISO31000 Asset Management System Risikomanagement Lifecycle Management Stakeholdermanagement Wertstrommanagement Investitionsmanagement Entscheidungsfindung Unternehmensrisikomanagement (ERM) Regulierung Unternehmensstrategie
Stromnetz Hamburg GmbH
Hamburg
4 Jahre 6 Monate
2011-01 - 2015-06

Entwicklung innovativer Produkte

Corporate Manager Services Marktanalyse Roadmap Product Management ...
Corporate Manager Services

Als Corporate Manager konzentriere ich mich auf das Wachstum des Business Segment Plants & Terminals, das unseren Kunden der Öl und Gas-, Petrochemie- und Chemieindustrie Lösungen und Services im Bereich der Integrität, Compliance, Zuverlässigkeit und Inspektion von Tanks, Rohleitungen und Druckbehältern anbietet. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen zur Inspektion und der Bewirtschaftung von Betriebsmitteln, um deren Zustand, Verfügbarkeit und Gesamteffizienz zu verbessern. Dazu erarbeite ich Marktanalysen, Geschäftsideen und Roadmaps in enger Zusammenarbeit mit andern Mitgliedern des Corporate Managements. Weiterhin treibe ich die weltweit einheitliche und effiziente Ausführung unserer Dienstleistungen, die auf den optimalen Kundennutzen abgestimmt sind, voran. Dabei unterstützt mich das Team der (General-) Managern Operations der operativen Einheiten der ROSEN Gruppe unsere Servicequalität,-kosten und -abwicklung durch einheitliche Prozesse, Abläufe und Ausbildungsprogrammen zu optimieren.

Marktanalyse Roadmap Product Management Product Costing UT MFL Schweißnahtprüfung Rohrleitungsprüfung EMAT Business Development Prozessentwicklung Organisationsmanagement Wirtschaftlichkeitsanalyse globaler Rollout
ROSEN Group
Lingen (Ems)
3 Jahre
2008-09 - 2011-08

Vorlesungen

Lehrbeauftragter Röntgenphysik Strahlenschutz Synchrotronphysik ...
Lehrbeauftragter

Ich lese die Vorlesung Röntgentechnik für Studenten der Medizintechnik, der Physikalischen Technik und der Umweltingenieurwessen und nehme die Prüfungen ab.  

Röntgenphysik Strahlenschutz Synchrotronphysik Beugung Brechung Absorption
Fachhochschule Lübeck
8 Monate
2010-05 - 2010-12

Entwicklungsprojektprogramm automatisierte Röntgenprüfanlage

Programmmanager Lenkungsausschuss Projektmanagement/Projektleitung Marktanalyse ...
Programmmanager

Ich leite das Programm zur Entwicklung einer automatisierten Röntgenprüfanlage für Rundschweißnähte von Pipelines. Durch meine Erfahrung und Wissen über digitale Radiographie treibe ich diese Entwicklung zum besten Kundennutzen voran und vertrete diese gegenüber Kunden und dem Topmanagement. Außerdem bin ich für die Budgets und Planungen des Programms - auch zukünfitger Entwicklungen (Roadmap) - zuständig.  

RTD RayScan
Lenkungsausschuss Projektmanagement/Projektleitung Marktanalyse Röntgengenerator Röntgen Strahlenschutz Forecasting Stakeholdermanagement Wirtschaftlichkeitsanalyse
Applus RTD
Rotterdam, Hamburg & weltweit
11 Monate
2009-07 - 2010-05

Einarbeitung in Standortleitung

Junior Regio Manager Nord Zerstörungsfreie Prüfung Controlling Mitarbeiterführung ...
Junior Regio Manager Nord

In dieser Funktion werde ich auf die Leitung der Regio Nord vorbereitet. Dazu lerne ich neben den Mitarbeitern und Standorten der Regio Nord auch deren Kunden kennen und bekomme Einblick in die im Unternehmen etablierten Prozesse. Des Weiteren mache ich mich mit den verschiedenen Dienstleistungen und Produkte der Unternehmensgruppe im Bereich der zerstörungsfreien Prüfung und deren Anwendungsgebieten bzw. Branchen vertraut. Neben Radiografie, Ultraschall-, Farbeindring- und Magnetpulverprüfung als Standardprüfverfahren gehören hierzu auch verschiedene mechanisierte und automatisierte Sonderprüfverfahren. Dabei bringe ich auch meine Erfahrungen aus meinen vorherigen Tätigkeiten insbesondere digitale Radiologie ein. Ich arbeite hierzu an unterschiedlichen Standorten des Unternehmens mit verschiedenen Aufgaben und in unterschiedlichen Umfeldern.   

Zerstörungsfreie Prüfung Controlling Mitarbeiterführung Vertrieb Kostenrechnung Personalwesen Marketing Standortleitung
Applus RTD
Niedersachsen, Schleswig Holstein, Hamburg, Bremen
2 Jahre 5 Monate
2007-02 - 2009-06

Auswahl der Komponenten der Röntgenbildkette

Leiter des Applikationslabors
Leiter des Applikationslabors

In meiner Gruppe berieten wir Kunden und unseren Vertrieb in Bezug auf die Machbarkeit und optimale Lösung von Aufgaben der zerstörungsfreien Werkstoffprüfung mit Röntgenstrahlen (d.h., Radiografie, Radioskopie, CT usw.). Dies umfasste die Auswahl der Komponenten der Röntgenbildkette wie Röhre, Detektor und Bildverarbeitung, die Vorführung für Kunden und das Erstellen von Berichten. Desweiteren sondierten wir den Markt nach neuen Produkten, Komponenten und entwickelten Ideen für neue Produkte in enger Zusammenarbeit mit der Softwareabteilung und dem Produktmanagment. Als Leiter der Applikation war ich neben Budget und Planung auch für die Repräsentation von GE in deutschen und internationalen Gremien - wie DGZfP Fachausschuss Durchstrahlungsprufung - mit Vorträge, Vorlesungen und Seminare zuständig.

GE Inspection Technologies GmbH
11 Monate
2006-03 - 2007-01

Neuer Cardio/Vascular-Detektor

Projektleiter
Projektleiter

Durch das Zusammenfuhren von technischen Anforderungen und Kundenwünschen habe ich die Detektorentwicklung in den verschiedenen Phasen zwischen den internen und externen Abteilungen sowie den JointVenture-Partnern koordiniert. Dazu wurden Tests durchgeführt, Simulationen und Prototypen erstellt und die Ergebnisse den jeweiligen Entwicklungspartnern präsentiert. Darüber hinaus musste ich die Detektoreinführung mit der Systementwicklungsplanung abstimmen, was eine Planung in enger Zusammenarbeit mit den Systementwicklern erforderte.  

1 Jahr 2 Monate
2005-12 - 2007-01

Regelmäßige Kontrolle der Ausfallstatistiken und der Fehleranalyse

Manager of detector reliability
Manager of detector reliability

Durch die regelmäßige Kontrolle der Ausfallstatistiken und der Fehleranalyse, die uns vom Zulieferer zur Verfügung gestellt wurden, habe ich gemeinsam mit den Joint-Venture-Partnern die Prioritäten bei den Verbesserungen der Detektorzuverlässigkeit festgelegt und deren erfolgreiche Umsetzung nachvollzogen.  

2 Jahre 9 Monate
2004-05 - 2007-01

Röntgenflachdetektoren

Mitarbeiter
Mitarbeiter

Ich war als Projektleiter von Röntgenflachdetektoren für die interventionelle Angiografie und Kardiologie Ansprechpartner für die Kollegen in der Produktion und im Kundenservice bei technischen Problemen und Fragen. Mit den Kollegen der Systementwicklung und des Produktmanagements habe ich Produktweiterentwicklungen (C-arm CT, biplane Röntgen usw.) vorangetrieben und diese spezifiziert. Neben der Definition von mechanischen, elektrischen und Softwareschnittstellen musste ich dabei die Anforderung auf Detektorebene technisch auf Machbarkeit prüfen und bei Änderungen diese mit dem Zulieferer einem internationalen Joint-Venture und den Joint-Venture-Partnern abstimmen. Bei Revisionsänderung war ich für das Änderungsmanagement von Dokumenten und Prozessen entsprechend der Normen und Gesetze (MDD, FDA) verantwortlich.   

Siemens Medical Solutions
4 Jahre 2 Monate
2000-04 - 2004-05

Entwicklung von refraktive Röntgenlinsen sowie Anwendungen

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Wissenschaftlicher Mitarbeiter

In unserem Team haben wir refraktive Röntgenlinsen sowie Anwendungen für diese entwickelt. Dabei lag der Fokus auf der Nutzung in der Mikroskopie mit Röntgenstrahlen, der Mikrotomografie, der Mikroröntgenfluoreszenzeanalyse (XRF) und der Röntgenabsorptionsspektroskopie (XAS) an Synchrotrons weltweit. In verschiedenen internationalen Teams habe wir verschiedene Experimente vorbereitet, durchgeführt und zur Auswertung eigens Software entwickelt. Als technischer Projektleiter für ein ESA ( European Space Agency) Entwicklungsprojekt war ich für die Beschaffung der Komponenten, Qualitätskontroll durch Tests und die Einhaltung des Budgets verantwortlich.  

II. Physikalischen Institut der RWTH Aachen
11 Monate
1999-04 - 2000-02

Programme in C/C++ und Java geschrieben

Diplomand
Diplomand

Ich habe als Diplomand vorwiegend an tomografischen Techniken, Röntgenabildung und Fluoreszenzanalyse gearbeitet. Dabei habe ich Programme in C/C++ und Java geschrieben, um die experimentell gewonnenen Daten aufzunehmen und zu verarbeiten (tomografische Rekonstruktion, usw.).   

II. Physikalischen Institut der RWTH Aachen
1 Jahr 2 Monate
1997-11 - 1998-12

Monte-Carlo-Simulationen

Hilfswissenschaftlicher Mitarbeiter
Hilfswissenschaftlicher Mitarbeiter

Ich habe in dieser Tätigkeit Monte-Carlo-Simulationen zur Ozonerzeugung in C geschrieben und elektrische Felder berechnet.   

Institut für Hochspannungstechnik der RWTH Aachen

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

3 Jahre 9 Monate
2000-04 - 2003-12

Promotionsstudent

Dr. rer. nat. mit Note ?sehr gut?, II. Physikalischen Institut B der RWTH Aachen
Dr. rer. nat. mit Note ?sehr gut?
II. Physikalischen Institut B der RWTH Aachen

  • Element-specific X-ray Fluorescence (https://www.researchgate.net/publication/27559220_Element-specific_X-ray_Fluorescence_Microtomography)

4 Jahre
1996-04 - 2000-03

Studium der Physik

Diplom mit Note ?sehr gut?, RWTH Aachen
Diplom mit Note ?sehr gut?
RWTH Aachen

  • Diplomarbeitstitel auf Anfrage  

1 Monat
1997-10 - 1997-10

Vordiplom nach drei Semestern mit spezieller Genehmigung der Fakultät

RWTH Aachen
RWTH Aachen
10 Monate
1995-07 - 1996-04

Transportbatallion

Bundeswehr in Werlte
Bundeswehr in Werlte

Position

Position

Assetmanagement Managementsystem Einführung, Verbesserung, Benchmarking

Risikomanagement Einführung, Umsetzung, Verbesserung

unternehmensstrategische Optimierung, Review

Produkt-, Prozessentwicklung

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Assetmanagement Risikomanagement Lifecycle Management Analysefähigkeit Unternehmenstrategie Stakeholderanalyse Business value management Risikomatrix Unternehmensrisiko value stream Risikoanalyse Statistik FMEA Root Cause Analysis Asset management Projektmanagement/Projektleitung Produktentwicklung Methodenentwicklung Managementsysteme

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Computerkenntnisse:

  • MS Office insbesondere Excel, MS Project, MS Access
  • SAP (BW)
  • Copperleaf Suite
  • Latex
  • Programmierkenntnisse in C/C++, Java, VB 


Kenntnisse:

  • Asset Management
  • Asset Integrity
  • Riskobewertung & -analyse
  • Budgetierung & Controlling
  • Geschäftsprozessanalyse & -design
  • Optimierung & Verbesserungsprozesse
  • Lebenszyklusbetrachtung
  • Produktmanagement
  • Projektmanagement
  • Anforderungsmanagement
  • Statistik & Datenanalyse
  • Systementwicklung & -design
  • zerstörungsfreie Prüfung (Standard- & Sonderprüfverfahren)

Branchen

Branchen

Energie, Versorgung/Daseinsfürsorge,

Öl & Gas, Chemie, Tank/Speicher

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.