SAP Senior Consultant, 26 Jahre Projekterfahrung, SAP WM, StRM, EWM, QM, HUM, LES-MOB/Mobisys, AdobeForms, Daten- und Bestandsmigration, Idoc, QM-IDI
Aktualisiert am 19.03.2024
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 01.04.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 25%
SAP WM
SAP QM
SAP EWM
LES-MOB (Mobile Data Entry) / RF Handheld (Radio Frequency)
QM
HUM
Mobisys
StRM
SAP LO-BM
AdobeForms
ABAP
SmartForms
SAPScript
Daten- und Bestandsmigration
Anbindung von Drittsystemen IDoc
QM-IDI
QM-STI
MM-IM
Englisch

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Schweiz, Österreich
weltweiter Einsatz
möglich

Projekte

Projekte

1 Jahr 9 Monate
2022-08 - heute

Migration von Beständen

Senior WM/EWM und QM-Consultant, Teilprojektleitung
Senior WM/EWM und QM-Consultant, Teilprojektleitung

Migration von Beständen (MM, WM, HUM), Beratung im WM für neue Lagerprozesse, Drittsystemanbindung AKL Körber, Chargen, QM 

  • Migration von Materialstammdaten, Lagerplätzen, Regelkreisen und MM-, HUM und WM-Beständen in MM-IM, WM/EWM und HUM, Drittsystemanbindung (AKL Körber)
  • Customizing zusätzlicher WM- und EWM-Prozesse sowie die Lagerprozesse eines neuen Werkes
  • Entwicklung der Chargenmigration
  • Migration von QM Stammdaten, wie z.B. Prüfpläne, Stammprüfmerkmale, Prüfmethoden, Gruppencode, Codegruppen und Auswahlmengen etc.
  • Chargen, Chargenfindung, BackgroundJobs, Anpassung Formulare für alle Lagerprozesse, Workshops etc.

International Carve Out
6 Monate
2022-05 - 2022-10

S/4 HANA Implementierung

StRM / EWM Consultant
StRM / EWM Consultant
Automotive
7 Monate
2022-04 - 2022-10

Anbindung von diversen Drittsystemen an SAP

WM Senior Consultant
WM Senior Consultant
  • Automatische Schmalganglager
  • Fahrerlose Transportsysteme
4 Jahre
2018-10 - 2022-09

?Cell Factory?, Distributionscenter

SAP Senior WM Consultant SAP WM MM-IM HUM ...
SAP Senior WM Consultant

Werk ?Cell Factory?, Distributionscenter East & West Coast USA und Werk Lentigen East Coast

  • z.B. Analyse der Ist-Prozesse
  • Durchführung der Workshops
  • Konzept der zukünftigen Prozesse
  • Business Blueprint, Customizing, Cutover Konzept und Planung, Implementation aller WM-Stammdaten und -Prozesse für das neue Werk
  • Organisationsstrukturen für alle Lagertypen des Rohwarenlagers, der Produktion und dem QC Labor
  • Wareneingangs-, Warenausgangs-, Nachschubprozesse
  • Implementierung eines Supermarkt-Konzeptes in der Produktion
  • Ein- und Auslagerungsprozesse, interne Umlagerungsprozesse
  • Differenzenhandling
  • Materialbereitstellung für die Produktion
  • Mehrmengenanforderung
  • permanente Stichtagsinventur via Scanner, Nullkontrollinventur, Einlagerungsinventur
  • Konzept und Entwicklung der Stammdaten-, Lagerplatz- und MM/WM-Bestandsmigration
  • Konzept und Entwicklung vom QM Probenzugmonitors, der automatischen Chargenkontrolle, der automatischen Transportauftragserstellung für priorisierte und gesperrte Materialien (mit Drag&Drop-Funktionalität)
  • Konzept und Entwicklung aller benötigten Scanner / Handheld-Transaktionen mit Mobisys 
    • lagerinterne Umlagerung
    • Einlagerungsquittierung, Auslagerungsquittierung systemgeführt und via Liste und zum Prozessauftrag
    • Probenzug
    • Mehrmengenanforderung
    • Material sperren
    • Materialinformation
    • Rückmeldung zum Prozessauftrag
    • Materialanforderung; Inventurzählung; Nachdruck Etiketten) 
  • Entwicklung des Wareneingangs- und Identifizierungsetiketts und der finalen Kommissionierliste unter AdobeForms
  • Dokumentation im validierten Umfeld (Functional Design Specification, Configuration Specification, Detailed Design Specification, Risk Assessment, Installation Qualification, Operational Qualification)
  • Trainings-Dokumentation, Training der Key-User
  • Ticket & Changes: 
    • Konzept vom HUM-verwalteten Ablieferungsprozess aus Produktion mit Einlagerung im Fertigwarenlager und Aus-/Rücklagerung ins/vom Außenlager (3PL)
    • verschiedene Verbesserungen an bestehenden HUM-Prozessen
    • Konzept und Implementierung des Wareneingangs- und Warenausgangsprozesses via Handheld
    • Review und Anpassung der internationalen Inventurdokumente, Trouble-Shooting, Konzept und Implementierung QM-Wareneingangskontrolle in den US-Werken etc

International

  • SAP Senior Team Lead Consultant für die SAP WM Greenfield Implementation für das neue Werk ?Cell Factory?, Third-Level Support; Mobisys Entwicklungen für die RF Handhelds/Scanner
  • Distributionscenter Gaithersburg USA 
  • WM Workshops in Gaithersburg, USA: 
    • Strukturen und Prozesse für ein neues Lager (Zusammenlegung der Lagerlogistik von zwei Werken in ein gemeinsames Logistikzentrum)
  • International SAP Senior Team Lead Consultant für die SAP WM Implementierung eines neues Logistikzentrums in Gaithersburg, USA, Team Lead der WM Implementierung, Workshops via Telco, Customizing, Dokumentation im validierten Umfeld) etc. 
  • Konzept Drittsystemanbindung ApoStore (vollautomatisches Apotheken-/Lagerplatzsystem) zu SAP mit SAP Standard IDocs

SAP WM MM-IM HUM QM Mobisys RF-Scanner / Mobile devices ABAP/ABAPOO
Miltenyi Biotec
Germany and USA (Gaithersburg and San Jose), Lentigen, USA
1 Jahr
2021-07 - 2022-06

SAP QM Implementierung S/4 HANA

Senior QM Consultant, Teilprojektleitung
Senior QM Consultant, Teilprojektleitung

diverse Entwicklungen im QM, QM Datenmigration 

  • Ablösung aktuelles LIMS System durch SAP QM, Istanalyse; Workshops:
    • Customizing
    • Trainings
    • Test
    • Berechtigungskonzept
  • Implementierung Projektorganisation und zentrale QM Prüfplanungsabteilung, Aufzeigen von Schwachstellen, Harmonisierung der QM-Vorgaben und Prozesse über alle Werke etc. 
  • Implementierung Einkaufsmustermeldung auf Basis der Q-Meldung

VAN HEES
Walluf
6 Monate
2017-09 - 2018-02

QM und ABAP Entwicklungen im Projekt ?Strenges FIFO?

SAP Senior Team Lead Consultant WM HUM RF Handheld ...
SAP Senior Team Lead Consultant

WM, HUM, RF Scanner, QM und ABAP Entwicklungen im Projekt ?Strenges FIFO? 

  • LE geführte Blockläger: 
    • Umstellung MM-geführte Läger auf WM-geführte Blockläger
  • BELA: 
    • Alle Lagerorte in WM geführten Lagerort überführen
  • Produktionsversorgung auf WM-geführte Produktionsversorgung umstellen
  • Umstellung Wareneingangsprozess mit QM-Schnittstelle und kundeneigenen Fehlteile-Bypass
  • Umstellung auf RF-Scanner Prozesse
  • Entwicklung Bestandsuebernahme-Tool und Bypass-Funktionen im WE
  • Anpassung und Neuentwicklung RF-Scanner Transaktionen
WM HUM RF Handheld ABAP/ABAPOO
Atlas Weyhausen GmbH
Wildeshausen
9 Monate
2017-01 - 2017-09

Ticketbearbeitung

SAP Senior Consultant WM/EWM HUM RF Scanner ...
SAP Senior Consultant
  • Ticketbearbeitung in den Bereichen WM/EWM, HUM, RF Scanner, MM-IM, QM, MM-PUR, IDoc mit diversen ABAP/ABAPOO-Anpassungen
  • FIT-/GAP-Analyse, Customizing, System Integration Test für Lagerlogistik (WM/EWM, HUM, RF Scanner, MM-IM) und QM für neue Werke in Deutschland und Mexico
  • Knowledge-Transfer Lagerlogistik (WM/EWM, HUM, RF Scanner, MM-IM)
  • Zeitlich begrenzte Position bis neuer interner Consultant
WM/EWM HUM RF Scanner MM-IM MM-PUR QM IDoc RF Handheld ABAP/ABAPOO
Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA
Siegburg
1 Jahr 1 Monat
2015-12 - 2016-12

Atlantiküberquerung und Karibiksegeln ?single-handed?

  • Vorbereitung und Durchführung einer ?single-handed? Atlantiküberquerung mit einer 15m Segelyacht, ketsch-getakelt, von Cape Verde nach Barbados
  • Weitere Etappen und Stops ?single-handed?: 
    • Cape Verde
    • Barbados
    • Martinique
    •  Dominica
    • St. Lucia
    • St. Vincent & Grenadines (Canouan, Mayreau, Tobago Keys, Union Islands, Palm Islands, Carriacou)
    • Tobago
    • Trinidad
    • Grenada
    • St. Vincent & Grenadines (Tobago Keys, Canouan, Mayreau, Bequia)
    • Martinique
    • Barbados
    • Martinique
1 Jahr 1 Monat
2014-11 - 2015-11

international SAP Implementation Project

SAP Senior Consultant, SAP Streamlead Senior Business Consultant WM HUM RF Handheld ...
SAP Senior Consultant, SAP Streamlead Senior Business Consultant

HUM, WM, RF Handheld and lead of stock migration in an international SAP Implementation Project 

  • Prozessberatung WM/HUM/RF Handheld, Customizing in den genannten Modulen, Workshops, Konzepterstellung/ Business Blueprint
  • Erstellung Functional-Specifications
  • Entwicklung einiger RF-Transaktionen
  • Anbindung externer Lager zum SAP (3PL)
  • Koordination zweier weiterer WM-Berater
  • Koordination der Entwickler für HUM-AddOns und RF-Scanner-Transaktionen
  • Konzept, Implementierung und Durchführung der Bestandsmigration in MM-IM, WM und HUM sowie der QM Standard- und Prüfpläne
  • Konzepterstellung Drittsystemanbindung LogoPak an SAP
  • Konzepterstellung Waagenanbindung MTBalCo und RAVAS an SAP
  • Support im Prozessdesign QM im Wareneingang mit HUM


Entwicklungen RF-Transaktions:

  • Delete HU Assigment
  • Create Single HU
  • Create multi HU
  • Putaway
  • Unpack HU
  • Unpack HU for Production Order
  • Change printer ID
  • Picking for mixed Pallets
  • Return from staging
  • Shipment
  • Transfer order for staging
  • Manually Staging
  • Putaway to bin by TO
  • Display pallet details for HU/SU
  • Create batch split and GI
  • Movement SU/HU in WM
  • Bring HU to reverse area
  • Block SU/HU
  • Unblock SU/HU
  • Reprint Label
  • Change Default Printer
  • Movement SU/HU to truck
  • SU/HU unload from truck
  • Truck change destination
  • Customizing HU truck transfer
  • Scan existing label; Create single HU during production
  • TO Putaway Confirmation
  • Create multiple HU during production
  • Capture vendor ID
  • Customizing storage bins as trucks
  • Customizing Highrack
  • Packing Types

Entwicklungen RF-Transaktions für externe Läger (Standalone-Lösung mit Abgleich SAP-System):

  • Maintain IMEI for External Warehouse
  • EWH Posting
  • EWH Staging
  • Posting logic for LOGOPACK interface


Konzept und Entwicklung der Bestandsmigration sowie Prüfplanmigration

  • Bestandsmigration für MM-IM, WM, HUM, sowie Preisänderung
  • QM Standard- und Prüfpläne

WM HUM RF Handheld ABAP/ABAPOO
Pfeifer & Langen GmbH & Co. KG
Cologne
1 Jahr
2014-01 - 2014-12

SAP und Organisationsberatung

SAP Senior Consultant, Teilprojektleiter Sparte s.Oliver LES WM RF Handheld ...
SAP Senior Consultant, Teilprojektleiter Sparte s.Oliver
Einführungsberatung WM, QM, ABAP für die Sparte sOliver 
  • WM: 
    • WE zu Bestellungen
    • LE-Verwaltung
    • Nachschub für Kommissionierlager
    • Lohnbearbeitung
    • RF Handheld
  • QM: 
    • Prüfplanung
    • Prüfmerkmale
    • Stichprobenverfahren
    • Stichprobenplan
    • Dynamisierungsregeln
    • Q-Prüfung im Wareneingang
LES WM RF Handheld HUM und QM (SAP IS-Retail) QM ABAP
AMOR GmbH
Obertshausen
4 Monate
2013-09 - 2013-12

Implementierung und Anpassung der Rückstellmusterverwaltung im SAP QM (ECC6.0)

SAP Senior Consultant & Developer SAP QM (ECC6.0) QM ABAP ...
SAP Senior Consultant & Developer
  • Implementierung einer Rückstellmusterverwaltung auf Basis der QM-Probenverwaltung
    • Diese Rückstellmusterverwaltung wurde von mir für das Werk Dortmund konzipiert und bereits implementiert
  • Customizing QM Probenverwaltung
  • Anpassungen mittels Enhancement-Points
  • Userexits
  • Add-On Programmierung der Transaktion ?Probencockpit?
  • Rückstellmusteretikett im AdobeForms entwickelt
SAP QM (ECC6.0) QM ABAP AdobeForms
Boehringer Pharma GmbH & Co. KG
Ingelheim
6 Monate
2013-06 - 2013-11

Konzipierung, Implementierung und Entwicklung der RF Transaktionen

SAP Senior Consultant WM, HUM, ABAP Developer ECC 7.0
SAP Senior Consultant WM, HUM, ABAP Developer
  • Konzipierung, Implementierung und Entwicklung der RF Transaktionen für RF Scanner Devices (ECC 7.0)
ECC 7.0
Hiestand AG
Zürich Schlieren
1 Jahr 11 Monate
2011-10 - 2013-08

Einführungsprojekt SAP IS-AFS (ECC6.0)

Prozess- und SAP-Berater und -Entwickler, Teilprojektleiter Bereich Logistik M HUM MM und QM ...
Prozess- und SAP-Berater und -Entwickler, Teilprojektleiter Bereich Logistik

Koordination von zeitweise 2-3 Logistikentwicklern

  • u.a. Ist-Analyse, Prozessdesign, Customizing der Module WM, QM, HUM, LO-BM sowie der Wareneingangs-, lagerinternen, Warenausgangs- und Kommissionierprozesse des Zentrallagers in Lucence, Slowakei (Gesamtlager- und Kommissionierfläche von ca. 16.268m² und ca. 41.000 Lager- und Kommissionierplätzen)
  • Design und Implementierung RF-Handheld Prozesse und Transaktionen
  • Drittsystemanbindung: 
    • Bizerba-Waage im Versand
    • kundeneigene Lieferavise für Wareneingänge
    • Anbindung externer Lager zum SAP (3PL)
  • Diverse Entwicklungen
  • Formularerstellung mit AdobeForms
  • Koordination von Entwicklern und Beratern im Teilprojekt Logistik
  • Lagerplatz- und Bestandsmigration


Prozessdetails (Auszug):

  • HUM- und WM-verwaltetes Lager, 2-Schrittquittierung, RF Handheld im WE, Scannertisch im WA, SSCC/NVE
  • Warenein- und -ausgänge mit An- und Auslieferungen, Umbuchungslieferungen
  • WE-Prüfungen mit automatischem Umlagern von entsprechend vielen Kartons an die QS, um die Stichprobenmenge zu erfüllen
  • Umlagerungen mittels Umlagerungsbestellungen und Übernahme der im vorgelagerten Umlagerungsprozess verwendeten HU?s
  • Cross-Docking
  • Ist-Leistungsdatenerfassung
  • Kommissionierprozesse mit Einzeltransportauftragsbearbeitung, lieferübergreifende TA-Erstellung und die 2-stufige Kommissionierung, Sonderprozess für sofortige Kommissionierung; Splittung der TA?s nach Kommissionierlagertypen
  • Scannertisch nach der Kommissionierung (Verifizierung der körperlichen Kommissionierung mit TA-Quittierung, Versand-HU-Erstellung nach SSCC/NVE)
  • Waagenanbindung SAP / Bizerba 
    • (SAP V-LOG (vor): 
      • HU-Nr, Maße
      • Frachtführer
    • SAP?V LOG (zurück): 
      • Tracking-Nr der HU
      • internes und externes Porto
      • Bruttogewicht)
  • Frachtkostenabrechnung zur HU bzw. jedem einzelnen Karton
  • Transportabwicklung
  • Mehrfach geschachtelte HU?s im Versand (Kartons auf Palette)
  • Lohnbearbeitung für Umpackprozesse


Entwicklungsdetails (Auszug):

  • WE-Prozess
    • Schnittstellenprogramm zum Einspielen von Lieferavisen (Textdateien für die anzulegenden LE?s/HU?s und Bestandszeile mit Ausschuss und Fehlteilen für eigengefertigte Artikel) aus dem Drittsystem GLink für Verbuchung Anlieferung (Anlieferung anlegen, HU?s verpacken nach Vorgabe aus den Textdateien, WE buchen)
    • ALV-basierte Transaktion zum einfachen Erfassen von Wareneingängen (Hawa) mit der benutzeroptimierten Aufteilung der Anlieferpositionen auf mehrere HU?s (mit Teilmengenkartons)
    • ALV-basierte Transaktion zum Einlagern von allen Anlieferungen zu einer Sendung mit kundeneigener Einlagerungsstrategie, Berücksichtigung von offenen An-forderungen und QS-Stichproben, automatisches Umpacken von 1B-Ware aus der Anlieferungs-Dummy-HU in kommissionierlagerplatzbezogene Auffüll-HU?s
    • Kundeneigene Partienummer in HU
    • Userexit für Prüfloseröffnung in Abhängigkeit der unterschiedlichen WE-Prozesse
    • Drag&Drop-Umlagerungsmonitor mit der Übernahme von den im vorgelagerten Prozess WA-gebuchten HU?s in Umlagerungsbestellungen (je Umlagerung im Hintergrund Umlagerungsbestellungen anlegen, WE und WA buchen, HU?s übernehmen)
    • Add-On für die Teilmengenbuchungen zur HU beim Treffen des Verwendungsentscheids (VE?s)
  • Lagerinterne Prozesse
    • Lagerplatzoptimierung
    • Nachdruck Lagerbelege
    • Auffüllen von Kommissionierplätzen unter Berücksichtigung der vorhandenen Lagerplatzkapazitäten
    • Lagerplatzfindung bei Rücklagerung von LE?s (chargen-/partiereine Zulagerung)
  • Warenausgangsprozesse
    • Scannertisch (komplexe Anwendung für das Scannen von Artikeln bzw. der EAN; Erstellung Pick-HU, Quittierung der TA-Positionen, Erstellung Versand-HU?s nach SSCC/NVE
    • Auswertung ?Kommissionierzeiten zu Personalnummern?
    • Anbindung von Bizerba-Waagen an SAP via IDoc?s

  • RF-Handheld-Transaktionen
    • WE-Kartons verifizieren
    • Einlagerung quittieren (mit dem Scannen einer LE werden alle zur Charge gehörenden LE?s quittiert)
    • Auslagerung quittieren (Scannen beliebiger LE?s ohne Berücksichtigung der im TA vorgebenen LE?s)
    • Nachschub für Kommissionierlager (KANBAN Prinzip)
    • Lagerplatzumlagerungen (alle LE?s durch Scannen einer beliebigen LE umgelagern)
    • Nachdruck von Kartonetiketten

  • Drucksteuerung
    • Kundeneigene Druckersteuerung im WE für Lagerformulare
    • Alle Lagerformulare in AdobeForms (WE-Packliste für Eilige Ware, QS-Stichprobenkartons, normale Ware sowie 1B-Ware)
    • Palettenschein im WE, Kartonetiketten, Einlagerungsliste, TA-Schein, Kommissionierliste, Sammelkommissionierliste, Versandkartonetiketten, WA-Packliste)

  • Migration
    • Implementierung von Migrationsprogrammen für die Übernahme von Lagerplätzen und der LE-/HU-Bestände (nicht im AFS unterstützt)

  • Stammdaten
    • Massenpflege von Materialstammsätzen (Zuordnung von Artikeln zu Größen mittels zweier Teil-Screens)
M HUM MM und QM WM QM MM-Batch ABAP AdobeForms
ESGE Textilwerk Maag GmbH & Co.KG
Albstadt
7 Monate
2011-09 - 2012-03

SAP Beratung und Entwicklung

SAP Senior Consultant QM WM MM ...
SAP Senior Consultant

  • Umzugsbedingt wurde dieses Projekt nicht weiter fortgeführt, da nur Teilzeiteinsatz für max. 1-2 Tag/Woche vor Ort. 
  • WM/MM/QM: Selbständiges Design, Implementierung und Dokumentation der Anbindung einer SILO-Steuerung an SAP mit kundeneigenen IDoc?s:
    • Versenden von kundeneigenen Idoc?s für die Bestandsfreigabe und Bestandsanforderung
    • Empfangen/Verarbeiten von eintreffenden IDoc?s für ?SILO leer?-Meldung und Bestandsmitteilung
    • Entwicklung vom SILO-Monitor mit Bestandsübersichten der SILO-Kammern, der Bestandsübersicht (MMBE), der Silo-Bestandsanforderung und der Freigabe der SILO-Kammern
    • Customizing-Tabellen für die Definition der SILO-Kammern
    • Entwicklung der Folgeaktion im Verwendungsentscheid für die Freigabe der SILO-Kammern
  • BC: Unicode-Umstellung aller betroffenen Programme
  • QM: Erweiterung der kundeneigenen Q-Meldung Z6 ?Hausteilebemusterung?:
    • Kundeneigenes Freigabeverfahren mit Versendung einer eMail und Statusfortschreibung
    • Erstellung des VDA-Deckblatts als PDF-Datei
    • Auswahldialog für die Speicherung der VDA-Deckblattauswahl
    • Versendung einer eMail mit dem SAP-System-Link direkt zur Transaktion und Meldung
    • Automatisches Setzen von kundeneigenen Status in Abhängigkeit der Aktivitäten
QM WM MM HUM SAP Rel. 4.7 ABAP
Daimler AG Mercedes Benz Werk Hamburg
Hamburg
6 Monate
2011-03 - 2011-08

selbständiges Design und Dokumentation

SAP CR Manager, Change Request Manager MM QM WM ...
SAP CR Manager, Change Request Manager

MM, QM, WM für das Werk in Buffalo Grove, USA

  • selbständiges Design und Dokumentation (Prozessfluss, SAP Prozess- und Customizing-Dokumentation), Customizing, Implementierung und Abstimmungstelefonkonferenzen mit dem Werk Buffalo Grove USA von:
    • Kundenretourenprozess mit und ohne QM-Prüfungen sowie der RF Handheld Transaktionen
    • Storno für alle Kundenretourenprozesse
    • Wareneingangsprozess aus der Produktion mit QM-Prüfungen und RF Handheld Transaktionen
    • Erweiterung der RF Handheld Transaktionen für Wareneingang aus der Produktion
    • Storno des Wareneingangsprozesses
    • automatische Lagernachschub und -entnahmestrategien mit MM-Bestandsfindungsregeln (Entnahme zuerst aus dem freien und danach aus dem Konsignationsbestand inklusive Berücksichtigung der Entnahmestrategien im WM)
  • Selbständige Leitung der Abstimmungstelefonkonferenzen mit den Verantwortlichen im amerikanischen Werk Buffalo Grove
  • Selbständige Konzeptionierung und Implementierung der Stichtagsinventur und des Cycle Counting
  • Verschiedene kleine Call-/Ticket-Bearbeitungen, u.a.:
    • Anpassung Inventurdokumente
    • Anpassung der RF-Transaktionen
    • Beratungsunterstützung für Anbindung des Lagerveraltungssystems KARDEX an SAP mit PI- und VManage-Schnittstelle
    • Erweiterung des EDIT-Bestellprozesses um zusätzliche Statusfelder in der Bestellung
    • Prototyping für ERS-Prozess (Automatisches Gutschriftsverfahren) etc.
MM QM WM HUM und RF für das Werk in Buffalo Grove USA SAP ECC 6.0
Siemens AG I BT
Zug, Schweiz

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

  • Kaufmann im Einzelhandel, D. Messerknecht Bürokommunikation, Bremen
  • Dipl.-Ing. der Systemanalyse, Hochschule Bremerhaven
  • Aufbaustudium ?Total Quality Management?, Universität Kaiserslautern
  • REFA-Ing. ?Industrial Engineering?


Weiterbildung

  • EDV-Fachmann IBM MVS/UNIX, Control-Data-Institut Bremen
  • EWM 100 Prozesse im EWM, S/4 HANA 1909, SAP AG Walldorf
  • Delta 3.x - 4.0 Lagerverwaltung, SAP AG Walldorf
  • Delta 4.0 - 4.5 Lagerverwaltung, SAP AG Walldorf
  • Delta 3.x - 4.5 im QM, SAP AG Ratingen
  • Bestandsführung (Rel. 3.0), SAP AG Walldorf
  • Rechnungsprüfung (Rel. 4.0), SAP AG Walldorf
  • Optimierung des Einkaufs (Rel. 4.0), SAP AG Walldorf
  • Kondition und Preisfindung im MM (Rel. 4.0), SAP AG Hannover
  • Verbrauchsgesteuerte Disposition (Rel. 4.0), SAP AG Walldorf
  • Lagerverwaltung (Rel. 3.0), SAP AG Berlin
  • Externe Dienstleistungen (Rel. 4.0), SAP AG Walldorf
  • QM in der Fertigung (Rel. 4.0), SAP AG Walldorf
  • QM Vertrieb/Zeugnisse (Rel. 4.0), SAP AG Ratingen
  • QM Konfiguration und Organisation (Rel. 4.0), SAP AG Hannover
  • REFA-Grundschein, REFA-Verband Darmstadt
  • REFA-Ingenieursausbildung, Fachrichtung ?Industrial Engineering?:
    • Themenkreis ?Managementpraxis und Führungspsychologie?
    • Themenkreis ?Projektmanagement?
    • Themenkreis ?Personalwirtschaft?
    • Themenkreis ?Qualitätsmanagement? (Qualifikation nachgewiesen)
    • Themenkreis ?Gestaltung von Geschäftsprozessen?
    • Themenkreis ?Kosten- und Leistungscontrolling?
    • Themenkreis ?Ganzheitliche Unternehmensführung

Position

Position

  • Teamlead
  • Solution Architect
  • Streamlead
  • Modulverantwortlicher
  • SAP Beratung, -Coaching, -Schulung, -Training und -Entwicklung
  • Projektleitung
  • Aufbau- und Ablauforganisation
  • Koordination

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

SAP WM SAP QM SAP EWM LES-MOB (Mobile Data Entry) / RF Handheld (Radio Frequency) QM HUM Mobisys StRM SAP LO-BM AdobeForms ABAP SmartForms SAPScript Daten- und Bestandsmigration Anbindung von Drittsystemen IDoc QM-IDI QM-STI MM-IM

Schwerpunkte

  • SAP LE-WM / WMS Warehouse Management System/Lagerverwaltung
  • SAP StRM S/4 HANA Stock Room Management
  • SAP LE-MOB Mobile Data Entry
  • SAP LE-TRM Task and Ressource Management
  • SAP LE-SHP Versand
  • SAP LE-TRA Transport
  • SAP EWM Extended Warehouse Management
  • SAP QM Qualitätsmanagement
  • SAP PLM-RM Rezeptverwaltung
  • SAP PLM-AUD Auditmanagement
  • SAP FMEA Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse
  • SAP LO-HU HUM Handling Unit Management
  • SAP LO-BM Chargenverwaltung
  • SAP MM-IM Bestandsführung
  • SAP Berechtigungskonzept unter SAP R/3
  • SAP ABAP / ABAPOO
  • MobiSys (Scanner Transaction Development Tool)
  • SAP SAPScript
  • SAP SmartForms
  • SAP InteractiveForms (by AdobeForms)
  • SAP IDoc
  • SAP LSMW
  • SAP Drittsystemanbindung (z.B. LSR Lagersteuerrechner, LIMS Labor¬in¬for-mationssystem, Waagen, Silos, Apothekensysteme, vollautomatische HRL-Systeme etc.)
  • Aufbau- und Ablauforganisation, TQM Total Quality Management

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Profil

Ich bin als SAP Senior Team Lead Consultant mit mehr als 26 Jahren Projekterfahrung (Business Blueprints, Implementierungen, Customizing, Prozessoptimierung, Full-Lifecycle-Implementierungen, Workshops etc.) in den Modulen SAP WM, StRM, EWM, QM, HUM, MM-IM (Inventory Mgmt.), LO-BM (Batch Mgmt.), LES-MOB (Mobile Data Entry) / RF Handheld (Radio Frequency) und sehr starke technische Kenntnisse in ABAP, Mobisys, SAPScript, SmartForms und AdobeForms im Logistikbereich tätig. Des Weiteren bin ich spezialisiert auf Daten- und Bestandsmigration in den genannten SAP-Bereichen und auf die Anbindung von Drittsystemen an SAP über RFC, IDoc, QM-IDI, QM-STI etc.


Kernkompetenzen:

  • WM (Warehouse Mgmt.)
  • StRM (S/4 HANA Stock Room Management)
  • EWM (Extended Warehouse Management)
  • MM-IM-Inventory Management)
  • QM (Quality Mgmt.)
  • LO-HUM (Handling Unit Mgmt.)
  • LES-MOB (Mobile Data Entry) / RF Handheld (Radio Frequency)
  • Anbindung von Drittsystemen an SAP über RFC oder IDoc (z.B. 3PL, vollautomatische WH's, Flurförderfahrzeuge etc.)
  • Reorganisation und Optimierung von WH-Prozessen
  • Mobisys
  • ABAP


Sehr gute Kenntnisse

  • LO-BM (Batch Mgmt.)
  • LO-MD (Master Data Mgmt.)
  • LES-INB, LES-SHP, LES-TRA
  • SAP Berechtigungskonzepte sowie in allen integrativen Funktionalitäten von MM, SD, PM, PP zu den SAP-Modulen QM, WM, StRM, EWM und HUM


Erfahrungen

  • SAP-Erfahrung seit 1996-08
  • in der Arbeit in interkulturellen und mehrsprachigen Projekten


Programmiersprachen/Tools:

  • ABAP/4, ABAPObjects
  • SAPScript
  • SmartForms
  • InteractiveForms bzw. AdobeForms
  • MobiSys (Scanner Transaction Development Tool)
  • Entwicklungs-Tools in EWM 
    • Easy Enhancement Workbench
    • Easy Graphics Framework
    • Post Processing Framework
    • Radio Frequency Framework

Einsatzorte

Einsatzorte

Deutschland, Schweiz, Österreich
weltweiter Einsatz
möglich

Projekte

Projekte

1 Jahr 9 Monate
2022-08 - heute

Migration von Beständen

Senior WM/EWM und QM-Consultant, Teilprojektleitung
Senior WM/EWM und QM-Consultant, Teilprojektleitung

Migration von Beständen (MM, WM, HUM), Beratung im WM für neue Lagerprozesse, Drittsystemanbindung AKL Körber, Chargen, QM 

  • Migration von Materialstammdaten, Lagerplätzen, Regelkreisen und MM-, HUM und WM-Beständen in MM-IM, WM/EWM und HUM, Drittsystemanbindung (AKL Körber)
  • Customizing zusätzlicher WM- und EWM-Prozesse sowie die Lagerprozesse eines neuen Werkes
  • Entwicklung der Chargenmigration
  • Migration von QM Stammdaten, wie z.B. Prüfpläne, Stammprüfmerkmale, Prüfmethoden, Gruppencode, Codegruppen und Auswahlmengen etc.
  • Chargen, Chargenfindung, BackgroundJobs, Anpassung Formulare für alle Lagerprozesse, Workshops etc.

International Carve Out
6 Monate
2022-05 - 2022-10

S/4 HANA Implementierung

StRM / EWM Consultant
StRM / EWM Consultant
Automotive
7 Monate
2022-04 - 2022-10

Anbindung von diversen Drittsystemen an SAP

WM Senior Consultant
WM Senior Consultant
  • Automatische Schmalganglager
  • Fahrerlose Transportsysteme
4 Jahre
2018-10 - 2022-09

?Cell Factory?, Distributionscenter

SAP Senior WM Consultant SAP WM MM-IM HUM ...
SAP Senior WM Consultant

Werk ?Cell Factory?, Distributionscenter East & West Coast USA und Werk Lentigen East Coast

  • z.B. Analyse der Ist-Prozesse
  • Durchführung der Workshops
  • Konzept der zukünftigen Prozesse
  • Business Blueprint, Customizing, Cutover Konzept und Planung, Implementation aller WM-Stammdaten und -Prozesse für das neue Werk
  • Organisationsstrukturen für alle Lagertypen des Rohwarenlagers, der Produktion und dem QC Labor
  • Wareneingangs-, Warenausgangs-, Nachschubprozesse
  • Implementierung eines Supermarkt-Konzeptes in der Produktion
  • Ein- und Auslagerungsprozesse, interne Umlagerungsprozesse
  • Differenzenhandling
  • Materialbereitstellung für die Produktion
  • Mehrmengenanforderung
  • permanente Stichtagsinventur via Scanner, Nullkontrollinventur, Einlagerungsinventur
  • Konzept und Entwicklung der Stammdaten-, Lagerplatz- und MM/WM-Bestandsmigration
  • Konzept und Entwicklung vom QM Probenzugmonitors, der automatischen Chargenkontrolle, der automatischen Transportauftragserstellung für priorisierte und gesperrte Materialien (mit Drag&Drop-Funktionalität)
  • Konzept und Entwicklung aller benötigten Scanner / Handheld-Transaktionen mit Mobisys 
    • lagerinterne Umlagerung
    • Einlagerungsquittierung, Auslagerungsquittierung systemgeführt und via Liste und zum Prozessauftrag
    • Probenzug
    • Mehrmengenanforderung
    • Material sperren
    • Materialinformation
    • Rückmeldung zum Prozessauftrag
    • Materialanforderung; Inventurzählung; Nachdruck Etiketten) 
  • Entwicklung des Wareneingangs- und Identifizierungsetiketts und der finalen Kommissionierliste unter AdobeForms
  • Dokumentation im validierten Umfeld (Functional Design Specification, Configuration Specification, Detailed Design Specification, Risk Assessment, Installation Qualification, Operational Qualification)
  • Trainings-Dokumentation, Training der Key-User
  • Ticket & Changes: 
    • Konzept vom HUM-verwalteten Ablieferungsprozess aus Produktion mit Einlagerung im Fertigwarenlager und Aus-/Rücklagerung ins/vom Außenlager (3PL)
    • verschiedene Verbesserungen an bestehenden HUM-Prozessen
    • Konzept und Implementierung des Wareneingangs- und Warenausgangsprozesses via Handheld
    • Review und Anpassung der internationalen Inventurdokumente, Trouble-Shooting, Konzept und Implementierung QM-Wareneingangskontrolle in den US-Werken etc

International

  • SAP Senior Team Lead Consultant für die SAP WM Greenfield Implementation für das neue Werk ?Cell Factory?, Third-Level Support; Mobisys Entwicklungen für die RF Handhelds/Scanner
  • Distributionscenter Gaithersburg USA 
  • WM Workshops in Gaithersburg, USA: 
    • Strukturen und Prozesse für ein neues Lager (Zusammenlegung der Lagerlogistik von zwei Werken in ein gemeinsames Logistikzentrum)
  • International SAP Senior Team Lead Consultant für die SAP WM Implementierung eines neues Logistikzentrums in Gaithersburg, USA, Team Lead der WM Implementierung, Workshops via Telco, Customizing, Dokumentation im validierten Umfeld) etc. 
  • Konzept Drittsystemanbindung ApoStore (vollautomatisches Apotheken-/Lagerplatzsystem) zu SAP mit SAP Standard IDocs

SAP WM MM-IM HUM QM Mobisys RF-Scanner / Mobile devices ABAP/ABAPOO
Miltenyi Biotec
Germany and USA (Gaithersburg and San Jose), Lentigen, USA
1 Jahr
2021-07 - 2022-06

SAP QM Implementierung S/4 HANA

Senior QM Consultant, Teilprojektleitung
Senior QM Consultant, Teilprojektleitung

diverse Entwicklungen im QM, QM Datenmigration 

  • Ablösung aktuelles LIMS System durch SAP QM, Istanalyse; Workshops:
    • Customizing
    • Trainings
    • Test
    • Berechtigungskonzept
  • Implementierung Projektorganisation und zentrale QM Prüfplanungsabteilung, Aufzeigen von Schwachstellen, Harmonisierung der QM-Vorgaben und Prozesse über alle Werke etc. 
  • Implementierung Einkaufsmustermeldung auf Basis der Q-Meldung

VAN HEES
Walluf
6 Monate
2017-09 - 2018-02

QM und ABAP Entwicklungen im Projekt ?Strenges FIFO?

SAP Senior Team Lead Consultant WM HUM RF Handheld ...
SAP Senior Team Lead Consultant

WM, HUM, RF Scanner, QM und ABAP Entwicklungen im Projekt ?Strenges FIFO? 

  • LE geführte Blockläger: 
    • Umstellung MM-geführte Läger auf WM-geführte Blockläger
  • BELA: 
    • Alle Lagerorte in WM geführten Lagerort überführen
  • Produktionsversorgung auf WM-geführte Produktionsversorgung umstellen
  • Umstellung Wareneingangsprozess mit QM-Schnittstelle und kundeneigenen Fehlteile-Bypass
  • Umstellung auf RF-Scanner Prozesse
  • Entwicklung Bestandsuebernahme-Tool und Bypass-Funktionen im WE
  • Anpassung und Neuentwicklung RF-Scanner Transaktionen
WM HUM RF Handheld ABAP/ABAPOO
Atlas Weyhausen GmbH
Wildeshausen
9 Monate
2017-01 - 2017-09

Ticketbearbeitung

SAP Senior Consultant WM/EWM HUM RF Scanner ...
SAP Senior Consultant
  • Ticketbearbeitung in den Bereichen WM/EWM, HUM, RF Scanner, MM-IM, QM, MM-PUR, IDoc mit diversen ABAP/ABAPOO-Anpassungen
  • FIT-/GAP-Analyse, Customizing, System Integration Test für Lagerlogistik (WM/EWM, HUM, RF Scanner, MM-IM) und QM für neue Werke in Deutschland und Mexico
  • Knowledge-Transfer Lagerlogistik (WM/EWM, HUM, RF Scanner, MM-IM)
  • Zeitlich begrenzte Position bis neuer interner Consultant
WM/EWM HUM RF Scanner MM-IM MM-PUR QM IDoc RF Handheld ABAP/ABAPOO
Siegwerk Druckfarben AG & Co. KGaA
Siegburg
1 Jahr 1 Monat
2015-12 - 2016-12

Atlantiküberquerung und Karibiksegeln ?single-handed?

  • Vorbereitung und Durchführung einer ?single-handed? Atlantiküberquerung mit einer 15m Segelyacht, ketsch-getakelt, von Cape Verde nach Barbados
  • Weitere Etappen und Stops ?single-handed?: 
    • Cape Verde
    • Barbados
    • Martinique
    •  Dominica
    • St. Lucia
    • St. Vincent & Grenadines (Canouan, Mayreau, Tobago Keys, Union Islands, Palm Islands, Carriacou)
    • Tobago
    • Trinidad
    • Grenada
    • St. Vincent & Grenadines (Tobago Keys, Canouan, Mayreau, Bequia)
    • Martinique
    • Barbados
    • Martinique
1 Jahr 1 Monat
2014-11 - 2015-11

international SAP Implementation Project

SAP Senior Consultant, SAP Streamlead Senior Business Consultant WM HUM RF Handheld ...
SAP Senior Consultant, SAP Streamlead Senior Business Consultant

HUM, WM, RF Handheld and lead of stock migration in an international SAP Implementation Project 

  • Prozessberatung WM/HUM/RF Handheld, Customizing in den genannten Modulen, Workshops, Konzepterstellung/ Business Blueprint
  • Erstellung Functional-Specifications
  • Entwicklung einiger RF-Transaktionen
  • Anbindung externer Lager zum SAP (3PL)
  • Koordination zweier weiterer WM-Berater
  • Koordination der Entwickler für HUM-AddOns und RF-Scanner-Transaktionen
  • Konzept, Implementierung und Durchführung der Bestandsmigration in MM-IM, WM und HUM sowie der QM Standard- und Prüfpläne
  • Konzepterstellung Drittsystemanbindung LogoPak an SAP
  • Konzepterstellung Waagenanbindung MTBalCo und RAVAS an SAP
  • Support im Prozessdesign QM im Wareneingang mit HUM


Entwicklungen RF-Transaktions:

  • Delete HU Assigment
  • Create Single HU
  • Create multi HU
  • Putaway
  • Unpack HU
  • Unpack HU for Production Order
  • Change printer ID
  • Picking for mixed Pallets
  • Return from staging
  • Shipment
  • Transfer order for staging
  • Manually Staging
  • Putaway to bin by TO
  • Display pallet details for HU/SU
  • Create batch split and GI
  • Movement SU/HU in WM
  • Bring HU to reverse area
  • Block SU/HU
  • Unblock SU/HU
  • Reprint Label
  • Change Default Printer
  • Movement SU/HU to truck
  • SU/HU unload from truck
  • Truck change destination
  • Customizing HU truck transfer
  • Scan existing label; Create single HU during production
  • TO Putaway Confirmation
  • Create multiple HU during production
  • Capture vendor ID
  • Customizing storage bins as trucks
  • Customizing Highrack
  • Packing Types

Entwicklungen RF-Transaktions für externe Läger (Standalone-Lösung mit Abgleich SAP-System):

  • Maintain IMEI for External Warehouse
  • EWH Posting
  • EWH Staging
  • Posting logic for LOGOPACK interface


Konzept und Entwicklung der Bestandsmigration sowie Prüfplanmigration

  • Bestandsmigration für MM-IM, WM, HUM, sowie Preisänderung
  • QM Standard- und Prüfpläne

WM HUM RF Handheld ABAP/ABAPOO
Pfeifer & Langen GmbH & Co. KG
Cologne
1 Jahr
2014-01 - 2014-12

SAP und Organisationsberatung

SAP Senior Consultant, Teilprojektleiter Sparte s.Oliver LES WM RF Handheld ...
SAP Senior Consultant, Teilprojektleiter Sparte s.Oliver
Einführungsberatung WM, QM, ABAP für die Sparte sOliver 
  • WM: 
    • WE zu Bestellungen
    • LE-Verwaltung
    • Nachschub für Kommissionierlager
    • Lohnbearbeitung
    • RF Handheld
  • QM: 
    • Prüfplanung
    • Prüfmerkmale
    • Stichprobenverfahren
    • Stichprobenplan
    • Dynamisierungsregeln
    • Q-Prüfung im Wareneingang
LES WM RF Handheld HUM und QM (SAP IS-Retail) QM ABAP
AMOR GmbH
Obertshausen
4 Monate
2013-09 - 2013-12

Implementierung und Anpassung der Rückstellmusterverwaltung im SAP QM (ECC6.0)

SAP Senior Consultant & Developer SAP QM (ECC6.0) QM ABAP ...
SAP Senior Consultant & Developer
  • Implementierung einer Rückstellmusterverwaltung auf Basis der QM-Probenverwaltung
    • Diese Rückstellmusterverwaltung wurde von mir für das Werk Dortmund konzipiert und bereits implementiert
  • Customizing QM Probenverwaltung
  • Anpassungen mittels Enhancement-Points
  • Userexits
  • Add-On Programmierung der Transaktion ?Probencockpit?
  • Rückstellmusteretikett im AdobeForms entwickelt
SAP QM (ECC6.0) QM ABAP AdobeForms
Boehringer Pharma GmbH & Co. KG
Ingelheim
6 Monate
2013-06 - 2013-11

Konzipierung, Implementierung und Entwicklung der RF Transaktionen

SAP Senior Consultant WM, HUM, ABAP Developer ECC 7.0
SAP Senior Consultant WM, HUM, ABAP Developer
  • Konzipierung, Implementierung und Entwicklung der RF Transaktionen für RF Scanner Devices (ECC 7.0)
ECC 7.0
Hiestand AG
Zürich Schlieren
1 Jahr 11 Monate
2011-10 - 2013-08

Einführungsprojekt SAP IS-AFS (ECC6.0)

Prozess- und SAP-Berater und -Entwickler, Teilprojektleiter Bereich Logistik M HUM MM und QM ...
Prozess- und SAP-Berater und -Entwickler, Teilprojektleiter Bereich Logistik

Koordination von zeitweise 2-3 Logistikentwicklern

  • u.a. Ist-Analyse, Prozessdesign, Customizing der Module WM, QM, HUM, LO-BM sowie der Wareneingangs-, lagerinternen, Warenausgangs- und Kommissionierprozesse des Zentrallagers in Lucence, Slowakei (Gesamtlager- und Kommissionierfläche von ca. 16.268m² und ca. 41.000 Lager- und Kommissionierplätzen)
  • Design und Implementierung RF-Handheld Prozesse und Transaktionen
  • Drittsystemanbindung: 
    • Bizerba-Waage im Versand
    • kundeneigene Lieferavise für Wareneingänge
    • Anbindung externer Lager zum SAP (3PL)
  • Diverse Entwicklungen
  • Formularerstellung mit AdobeForms
  • Koordination von Entwicklern und Beratern im Teilprojekt Logistik
  • Lagerplatz- und Bestandsmigration


Prozessdetails (Auszug):

  • HUM- und WM-verwaltetes Lager, 2-Schrittquittierung, RF Handheld im WE, Scannertisch im WA, SSCC/NVE
  • Warenein- und -ausgänge mit An- und Auslieferungen, Umbuchungslieferungen
  • WE-Prüfungen mit automatischem Umlagern von entsprechend vielen Kartons an die QS, um die Stichprobenmenge zu erfüllen
  • Umlagerungen mittels Umlagerungsbestellungen und Übernahme der im vorgelagerten Umlagerungsprozess verwendeten HU?s
  • Cross-Docking
  • Ist-Leistungsdatenerfassung
  • Kommissionierprozesse mit Einzeltransportauftragsbearbeitung, lieferübergreifende TA-Erstellung und die 2-stufige Kommissionierung, Sonderprozess für sofortige Kommissionierung; Splittung der TA?s nach Kommissionierlagertypen
  • Scannertisch nach der Kommissionierung (Verifizierung der körperlichen Kommissionierung mit TA-Quittierung, Versand-HU-Erstellung nach SSCC/NVE)
  • Waagenanbindung SAP / Bizerba 
    • (SAP V-LOG (vor): 
      • HU-Nr, Maße
      • Frachtführer
    • SAP?V LOG (zurück): 
      • Tracking-Nr der HU
      • internes und externes Porto
      • Bruttogewicht)
  • Frachtkostenabrechnung zur HU bzw. jedem einzelnen Karton
  • Transportabwicklung
  • Mehrfach geschachtelte HU?s im Versand (Kartons auf Palette)
  • Lohnbearbeitung für Umpackprozesse


Entwicklungsdetails (Auszug):

  • WE-Prozess
    • Schnittstellenprogramm zum Einspielen von Lieferavisen (Textdateien für die anzulegenden LE?s/HU?s und Bestandszeile mit Ausschuss und Fehlteilen für eigengefertigte Artikel) aus dem Drittsystem GLink für Verbuchung Anlieferung (Anlieferung anlegen, HU?s verpacken nach Vorgabe aus den Textdateien, WE buchen)
    • ALV-basierte Transaktion zum einfachen Erfassen von Wareneingängen (Hawa) mit der benutzeroptimierten Aufteilung der Anlieferpositionen auf mehrere HU?s (mit Teilmengenkartons)
    • ALV-basierte Transaktion zum Einlagern von allen Anlieferungen zu einer Sendung mit kundeneigener Einlagerungsstrategie, Berücksichtigung von offenen An-forderungen und QS-Stichproben, automatisches Umpacken von 1B-Ware aus der Anlieferungs-Dummy-HU in kommissionierlagerplatzbezogene Auffüll-HU?s
    • Kundeneigene Partienummer in HU
    • Userexit für Prüfloseröffnung in Abhängigkeit der unterschiedlichen WE-Prozesse
    • Drag&Drop-Umlagerungsmonitor mit der Übernahme von den im vorgelagerten Prozess WA-gebuchten HU?s in Umlagerungsbestellungen (je Umlagerung im Hintergrund Umlagerungsbestellungen anlegen, WE und WA buchen, HU?s übernehmen)
    • Add-On für die Teilmengenbuchungen zur HU beim Treffen des Verwendungsentscheids (VE?s)
  • Lagerinterne Prozesse
    • Lagerplatzoptimierung
    • Nachdruck Lagerbelege
    • Auffüllen von Kommissionierplätzen unter Berücksichtigung der vorhandenen Lagerplatzkapazitäten
    • Lagerplatzfindung bei Rücklagerung von LE?s (chargen-/partiereine Zulagerung)
  • Warenausgangsprozesse
    • Scannertisch (komplexe Anwendung für das Scannen von Artikeln bzw. der EAN; Erstellung Pick-HU, Quittierung der TA-Positionen, Erstellung Versand-HU?s nach SSCC/NVE
    • Auswertung ?Kommissionierzeiten zu Personalnummern?
    • Anbindung von Bizerba-Waagen an SAP via IDoc?s

  • RF-Handheld-Transaktionen
    • WE-Kartons verifizieren
    • Einlagerung quittieren (mit dem Scannen einer LE werden alle zur Charge gehörenden LE?s quittiert)
    • Auslagerung quittieren (Scannen beliebiger LE?s ohne Berücksichtigung der im TA vorgebenen LE?s)
    • Nachschub für Kommissionierlager (KANBAN Prinzip)
    • Lagerplatzumlagerungen (alle LE?s durch Scannen einer beliebigen LE umgelagern)
    • Nachdruck von Kartonetiketten

  • Drucksteuerung
    • Kundeneigene Druckersteuerung im WE für Lagerformulare
    • Alle Lagerformulare in AdobeForms (WE-Packliste für Eilige Ware, QS-Stichprobenkartons, normale Ware sowie 1B-Ware)
    • Palettenschein im WE, Kartonetiketten, Einlagerungsliste, TA-Schein, Kommissionierliste, Sammelkommissionierliste, Versandkartonetiketten, WA-Packliste)

  • Migration
    • Implementierung von Migrationsprogrammen für die Übernahme von Lagerplätzen und der LE-/HU-Bestände (nicht im AFS unterstützt)

  • Stammdaten
    • Massenpflege von Materialstammsätzen (Zuordnung von Artikeln zu Größen mittels zweier Teil-Screens)
M HUM MM und QM WM QM MM-Batch ABAP AdobeForms
ESGE Textilwerk Maag GmbH & Co.KG
Albstadt
7 Monate
2011-09 - 2012-03

SAP Beratung und Entwicklung

SAP Senior Consultant QM WM MM ...
SAP Senior Consultant

  • Umzugsbedingt wurde dieses Projekt nicht weiter fortgeführt, da nur Teilzeiteinsatz für max. 1-2 Tag/Woche vor Ort. 
  • WM/MM/QM: Selbständiges Design, Implementierung und Dokumentation der Anbindung einer SILO-Steuerung an SAP mit kundeneigenen IDoc?s:
    • Versenden von kundeneigenen Idoc?s für die Bestandsfreigabe und Bestandsanforderung
    • Empfangen/Verarbeiten von eintreffenden IDoc?s für ?SILO leer?-Meldung und Bestandsmitteilung
    • Entwicklung vom SILO-Monitor mit Bestandsübersichten der SILO-Kammern, der Bestandsübersicht (MMBE), der Silo-Bestandsanforderung und der Freigabe der SILO-Kammern
    • Customizing-Tabellen für die Definition der SILO-Kammern
    • Entwicklung der Folgeaktion im Verwendungsentscheid für die Freigabe der SILO-Kammern
  • BC: Unicode-Umstellung aller betroffenen Programme
  • QM: Erweiterung der kundeneigenen Q-Meldung Z6 ?Hausteilebemusterung?:
    • Kundeneigenes Freigabeverfahren mit Versendung einer eMail und Statusfortschreibung
    • Erstellung des VDA-Deckblatts als PDF-Datei
    • Auswahldialog für die Speicherung der VDA-Deckblattauswahl
    • Versendung einer eMail mit dem SAP-System-Link direkt zur Transaktion und Meldung
    • Automatisches Setzen von kundeneigenen Status in Abhängigkeit der Aktivitäten
QM WM MM HUM SAP Rel. 4.7 ABAP
Daimler AG Mercedes Benz Werk Hamburg
Hamburg
6 Monate
2011-03 - 2011-08

selbständiges Design und Dokumentation

SAP CR Manager, Change Request Manager MM QM WM ...
SAP CR Manager, Change Request Manager

MM, QM, WM für das Werk in Buffalo Grove, USA

  • selbständiges Design und Dokumentation (Prozessfluss, SAP Prozess- und Customizing-Dokumentation), Customizing, Implementierung und Abstimmungstelefonkonferenzen mit dem Werk Buffalo Grove USA von:
    • Kundenretourenprozess mit und ohne QM-Prüfungen sowie der RF Handheld Transaktionen
    • Storno für alle Kundenretourenprozesse
    • Wareneingangsprozess aus der Produktion mit QM-Prüfungen und RF Handheld Transaktionen
    • Erweiterung der RF Handheld Transaktionen für Wareneingang aus der Produktion
    • Storno des Wareneingangsprozesses
    • automatische Lagernachschub und -entnahmestrategien mit MM-Bestandsfindungsregeln (Entnahme zuerst aus dem freien und danach aus dem Konsignationsbestand inklusive Berücksichtigung der Entnahmestrategien im WM)
  • Selbständige Leitung der Abstimmungstelefonkonferenzen mit den Verantwortlichen im amerikanischen Werk Buffalo Grove
  • Selbständige Konzeptionierung und Implementierung der Stichtagsinventur und des Cycle Counting
  • Verschiedene kleine Call-/Ticket-Bearbeitungen, u.a.:
    • Anpassung Inventurdokumente
    • Anpassung der RF-Transaktionen
    • Beratungsunterstützung für Anbindung des Lagerveraltungssystems KARDEX an SAP mit PI- und VManage-Schnittstelle
    • Erweiterung des EDIT-Bestellprozesses um zusätzliche Statusfelder in der Bestellung
    • Prototyping für ERS-Prozess (Automatisches Gutschriftsverfahren) etc.
MM QM WM HUM und RF für das Werk in Buffalo Grove USA SAP ECC 6.0
Siemens AG I BT
Zug, Schweiz

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

  • Kaufmann im Einzelhandel, D. Messerknecht Bürokommunikation, Bremen
  • Dipl.-Ing. der Systemanalyse, Hochschule Bremerhaven
  • Aufbaustudium ?Total Quality Management?, Universität Kaiserslautern
  • REFA-Ing. ?Industrial Engineering?


Weiterbildung

  • EDV-Fachmann IBM MVS/UNIX, Control-Data-Institut Bremen
  • EWM 100 Prozesse im EWM, S/4 HANA 1909, SAP AG Walldorf
  • Delta 3.x - 4.0 Lagerverwaltung, SAP AG Walldorf
  • Delta 4.0 - 4.5 Lagerverwaltung, SAP AG Walldorf
  • Delta 3.x - 4.5 im QM, SAP AG Ratingen
  • Bestandsführung (Rel. 3.0), SAP AG Walldorf
  • Rechnungsprüfung (Rel. 4.0), SAP AG Walldorf
  • Optimierung des Einkaufs (Rel. 4.0), SAP AG Walldorf
  • Kondition und Preisfindung im MM (Rel. 4.0), SAP AG Hannover
  • Verbrauchsgesteuerte Disposition (Rel. 4.0), SAP AG Walldorf
  • Lagerverwaltung (Rel. 3.0), SAP AG Berlin
  • Externe Dienstleistungen (Rel. 4.0), SAP AG Walldorf
  • QM in der Fertigung (Rel. 4.0), SAP AG Walldorf
  • QM Vertrieb/Zeugnisse (Rel. 4.0), SAP AG Ratingen
  • QM Konfiguration und Organisation (Rel. 4.0), SAP AG Hannover
  • REFA-Grundschein, REFA-Verband Darmstadt
  • REFA-Ingenieursausbildung, Fachrichtung ?Industrial Engineering?:
    • Themenkreis ?Managementpraxis und Führungspsychologie?
    • Themenkreis ?Projektmanagement?
    • Themenkreis ?Personalwirtschaft?
    • Themenkreis ?Qualitätsmanagement? (Qualifikation nachgewiesen)
    • Themenkreis ?Gestaltung von Geschäftsprozessen?
    • Themenkreis ?Kosten- und Leistungscontrolling?
    • Themenkreis ?Ganzheitliche Unternehmensführung

Position

Position

  • Teamlead
  • Solution Architect
  • Streamlead
  • Modulverantwortlicher
  • SAP Beratung, -Coaching, -Schulung, -Training und -Entwicklung
  • Projektleitung
  • Aufbau- und Ablauforganisation
  • Koordination

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

SAP WM SAP QM SAP EWM LES-MOB (Mobile Data Entry) / RF Handheld (Radio Frequency) QM HUM Mobisys StRM SAP LO-BM AdobeForms ABAP SmartForms SAPScript Daten- und Bestandsmigration Anbindung von Drittsystemen IDoc QM-IDI QM-STI MM-IM

Schwerpunkte

  • SAP LE-WM / WMS Warehouse Management System/Lagerverwaltung
  • SAP StRM S/4 HANA Stock Room Management
  • SAP LE-MOB Mobile Data Entry
  • SAP LE-TRM Task and Ressource Management
  • SAP LE-SHP Versand
  • SAP LE-TRA Transport
  • SAP EWM Extended Warehouse Management
  • SAP QM Qualitätsmanagement
  • SAP PLM-RM Rezeptverwaltung
  • SAP PLM-AUD Auditmanagement
  • SAP FMEA Fehlermöglichkeits- und Einflussanalyse
  • SAP LO-HU HUM Handling Unit Management
  • SAP LO-BM Chargenverwaltung
  • SAP MM-IM Bestandsführung
  • SAP Berechtigungskonzept unter SAP R/3
  • SAP ABAP / ABAPOO
  • MobiSys (Scanner Transaction Development Tool)
  • SAP SAPScript
  • SAP SmartForms
  • SAP InteractiveForms (by AdobeForms)
  • SAP IDoc
  • SAP LSMW
  • SAP Drittsystemanbindung (z.B. LSR Lagersteuerrechner, LIMS Labor¬in¬for-mationssystem, Waagen, Silos, Apothekensysteme, vollautomatische HRL-Systeme etc.)
  • Aufbau- und Ablauforganisation, TQM Total Quality Management

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

Profil

Ich bin als SAP Senior Team Lead Consultant mit mehr als 26 Jahren Projekterfahrung (Business Blueprints, Implementierungen, Customizing, Prozessoptimierung, Full-Lifecycle-Implementierungen, Workshops etc.) in den Modulen SAP WM, StRM, EWM, QM, HUM, MM-IM (Inventory Mgmt.), LO-BM (Batch Mgmt.), LES-MOB (Mobile Data Entry) / RF Handheld (Radio Frequency) und sehr starke technische Kenntnisse in ABAP, Mobisys, SAPScript, SmartForms und AdobeForms im Logistikbereich tätig. Des Weiteren bin ich spezialisiert auf Daten- und Bestandsmigration in den genannten SAP-Bereichen und auf die Anbindung von Drittsystemen an SAP über RFC, IDoc, QM-IDI, QM-STI etc.


Kernkompetenzen:

  • WM (Warehouse Mgmt.)
  • StRM (S/4 HANA Stock Room Management)
  • EWM (Extended Warehouse Management)
  • MM-IM-Inventory Management)
  • QM (Quality Mgmt.)
  • LO-HUM (Handling Unit Mgmt.)
  • LES-MOB (Mobile Data Entry) / RF Handheld (Radio Frequency)
  • Anbindung von Drittsystemen an SAP über RFC oder IDoc (z.B. 3PL, vollautomatische WH's, Flurförderfahrzeuge etc.)
  • Reorganisation und Optimierung von WH-Prozessen
  • Mobisys
  • ABAP


Sehr gute Kenntnisse

  • LO-BM (Batch Mgmt.)
  • LO-MD (Master Data Mgmt.)
  • LES-INB, LES-SHP, LES-TRA
  • SAP Berechtigungskonzepte sowie in allen integrativen Funktionalitäten von MM, SD, PM, PP zu den SAP-Modulen QM, WM, StRM, EWM und HUM


Erfahrungen

  • SAP-Erfahrung seit 1996-08
  • in der Arbeit in interkulturellen und mehrsprachigen Projekten


Programmiersprachen/Tools:

  • ABAP/4, ABAPObjects
  • SAPScript
  • SmartForms
  • InteractiveForms bzw. AdobeForms
  • MobiSys (Scanner Transaction Development Tool)
  • Entwicklungs-Tools in EWM 
    • Easy Enhancement Workbench
    • Easy Graphics Framework
    • Post Processing Framework
    • Radio Frequency Framework

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.