Systemadministrator für Windows Server - und Clientsysteme
Aktualisiert am 20.05.2023
Profil
Freiberufler / Selbstständiger
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 20.05.2023
Verfügbar zu: 60%
davon vor Ort: 5%
Active Directory
Microsoft 365
Serveradministration
Microsoft Windows
Microsoft Office 365
Sophos
VMware ESXi
Windows 10
Windows Server
Deutsch
Muttersprache
Englisch

Einsatzorte

Einsatzorte

Dortmund (+100km) Essen (+75km) Ibbenbüren (+75km)

100% Remote: Deutschlandweit

möglich

Projekte

Projekte

1 Monat
2021-12 - 2021-12

Migration von IMAP Postfächern

  • Migration von IMAP Postfächern nach Exchange online und Einführung von Microsoft Teams für die interne Kommunikation sowie zentralisierte Datenablage

Feedback durch Kundin:

  • Innerhalb weniger Tage wurde der Aufwand der E-MailBearbeitung stark reduziert und die Kundin ist froh, diesen Schritt dank der Beratung meinerseits gemacht zu haben.

  • Kundin hat nach Abschluss des Projektes die ITAdministration als Managed Microsoft 365 an uns abgegeben, um sich voll auf die Unternehmensführung konzentrieren zu können. Weitere Zusammenarbeit in anderen Bereichen sind bereits in Planung.

3 Monate
2020-06 - 2020-08

Komplette Neuinstallation und Organisation der IT-Infrastruktur

  • Bestehende IT-Infrastruktur stark veraltet und nicht mehr zeitgemäß aufgestellt. Häufige Probleme mit dem lokalen Active Directory Server sowie der Windows Update Verteilung im Intranet.

Umsetzung:

  • Komplette Bereitstellung der IT-Infrastruktur als virtuelle IT in einer hochverfügbaren Hyper-V Verbund

  • Zum Projekt gehörte ebenfalls die Einrichtung der Datensicherung und WSUS.

1 Monat
2020-01 - 2020-01

Windows Server für Buchhaltungssoftware

Ein StartUp benötigte ein Windows Server, um dort ihre Buchhaltungssoftware zu installieren.

Anforderungen:

  • Server muss von überaus erreichbar sein, ohne die Verwendung von eigener Hardware. Geringes Budget. Die Buchhaltungssoftware wird selbst regelmäßig gesichert, daher ist Backuplösung nötig. 


Empfehlung:

  • Virtuellen Windows Server anmieten, Verbindung per OpenVPN absichern. Allgemeine Systemsicherheit wird durch eine Antivirenschutzlösung sichergestellt.
3 Monate
2019-11 - 2020-01

Sophos Intercept X

  • Implementierung der Sophos Sicherheitslösung Intercept X für ca. 300 Mitarbeiter und 450 Systeme. Festlegung der Testanwender sowie Auswertung der Testergebnisse, Konfiguration von Richtlinien.
  • Nach Abschluss der Testphase folgte die Entfernung der bestehenden Sicherheitslösung sowie automatische Verteilung des Sophos Intercept X
1 Monat
2019-11 - 2019-11

Veeam Backup for Office 365

  • Implementierung von Veeam Backup for Office 365 auf einen dedizierten Windows Server
  • Die Office 365 Umgebung in einer Unternehmensgruppe mit 3 eigenständigen Umgebungen sollen vollautomatisch gesichert werden.
  • Hierbei soll folgende Backupstrategie umgesetzt werden: Täglich, wöchentlich, monatlich und jährlich.
  • Da die automatische Backupausführung für wöchentlich, monatlich sowie jährlich nicht direkt über die GUI konfiguriert werden konnte, wird die Umsetzung per Windows PowerShell Skript ermöglicht
9 Monate
2019-03 - 2019-11

Site by Site Upgrade

Site by Site Upgrade einer Exchange Server-Landschaft mit 2 Exchange Servern

  • Ein Unternehmen der Geoinformatik mit 300 Mitarbeitern besitzt eine veraltet Serverinfrastruktur auf Basis von Windows Server 2012 R2 mit Exchange Server 2016.
  • Der Kunde wünscht ein Site by Site Upgrade auf die 2019er Produktgeneration von Windows- sowie Exchange Server. Außerdem soll ein Kemp LoadMaster implementiert werden, dieser soll die Lastverteilung sowie die aktuelle Umsetzung mit DNS-RR ablösen.
  • Nach längere Testphase und Migration aller Postfächer wurden die alten Exchange Server entfernt
1 Monat
2019-10 - 2019-10

Neukonfiguration & Neuinstallation eines Windows Update Service Server

  • Aufgrund einer fehlerhaften Konfiguration wurden alle verfügbaren Updates (Treiber, Sprachpakete etc.) ungefiltert heruntergeladen.
  • Neuinstallation eines WSUS-Servers (virtuell) mit Windows Server 2019 sowie der WSUS-Rolle. Datenübertragung wird auch im Intranet per SSL-Verschlüsselt. Konfiguration: Nur von Client Angeforderte Updates werden (manuell) genehmigt. Produktfilterung sowie die Klassifizierung wurden aktiviert. Die Clientkonfiguration wird automatisiert per Gruppenrichtlinie in der Domain verteilt.
  • Für externe Systeme wurde ein separater WSUS-Server in der DMZ bereitgestellt und mit dem internen WSUS synchronisiert. Der Download der Updates erfolgt direkt von Microsoft Update.
1 Monat
2019-07 - 2019-07

Terminalserver für die Software einer Physiopraxis

Die Digitalisierung einer Physiopraxis macht es nötig, dass verschiedene Mitarbeiter z.T. gleichzeitig mit der Praxissoftware arbeiten können.

Anforderung des Kunden:

  • Praxissoftware soll auf einen Terminalserver installiert werden. Der Terminalserver soll in den Räumlichkeiten der Praxis stehen und später durch den Inhaber selbstständig administriert werden können.

Empfehlung:

  • Leistungsstarke Hardware mit installierten Windows Server 2019. Um die vereinfachte Administration zu ermöglichen und auf Kundenwunsch wurde die Terminaldienstfunktionalität mit der Software TSPlus umgesetzt.

  • Der externe Zugriff sowie das Backup des Systems sind nicht gewünscht. 

Kundenfeeedback:

  • auf Anfrage 

4 Monate
2018-10 - 2019-01

Konsolidierung verschiedener Dateiserver

Konsolidierung verschiedener Dateiserver zu einem zentralen Dateiserver

  • 3 Dateiserver bestehend aus verschiedenen Windows Serversystemen sowie physischen und virtuellen Systemen. Gesamtvolumen von 3 TB
  • Umsetzung eines zentralen Dateiservers als virtuellen Maschine mit neuer Berechtigungsstrategie (AD-Gruppen), DFS-Namespace sowie zugriffsbasierte Aufzählung sowie automatische Konfiguration per Gruppenrichtlinie bei den Benutzern in der Domain.

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

3 Jahre
2011-08 - 2014-07

Fachinformatiker - Systemintegration

Abgeschlossene Berufsausbildung, Teleperformance Germany
Abgeschlossene Berufsausbildung
Teleperformance Germany

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Active Directory Microsoft 365 Serveradministration Microsoft Windows Microsoft Office 365 Sophos VMware ESXi Windows 10 Windows Server

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

ecoDMS
Exchange 2019
Grundkenntnisse
G DATA Sicherheitslösungen
Gruppenrichtlinien
Microsoft Active Directory
Microsoft Azure
Grundkenntnisse
Microsoft Office 365
Veem Backup
VMware ESXi
Grundkenntnisse
VMware Workstation

Verantwortungsbereiche

  • IT-Infrastrukturdienste u.a. Active Directory, Dateiserver, Windows Deployment Service, Windows Update Service Server. ? alles was Microsoft Windows verwendet.

  • Virtuellen IT-Infrastruktur auf VMware vSphere 7 mit 6 vSphere Hosts im hochverfügbaren Clustern, inklusive Monitoring und Überwachung der Ressourcenauslastung. Virtual Desktop Infrastructure (Horizon) zur Bereitstellung von externen (online) Schulungen, Arbeitsplätzen und als Testsysteme.

  • Microsoft 365 Cloudumgebung auf Basis von SharePoint online, Exchange online sowie

  • Microsoft Teams inklusive Festnetztelefonie. Entwicklung von Berechtigungs-/und

  • Nutzungskonzepten, sowie Umsetzung von Sicherheitsempfehlungen seitens Microsofts.

  • Datensicherung auf Basis von Veeam Backup and Replication und Veeam Backup for Microsoft 365. Entwicklung eines Backupkonzepts, der vor allem die Gefahren durch Ramsonsoftware, die Unternehmensinternen Vorgaben sowie die Kapazitäten der Backupinfrastruktur berücksichtigt.

  • Monitoring der IT-Infrastruktur auf Basis von PRTG, Entwicklung eines neuen Monitoringkonzepts, Überarbeitung der Darstellung von Ausfällen/Warnungen und Entwicklung eines Prozesses der bei Warnungen/Ausfällen greift.

  • IT-Asset-Management (Lansweeper), Zentralle Erfassung aller im Netzwerkbefindlichen Systeme und Geräte inklusive Inventur der Hard- und Software. IT-Analyse der Infrastruktur auf bestimmte Merkmale, z.B. Antivirus installiert.

Durchgeführte Projekte

  • Erstellung und Umsetzung eines neuen Konzepts zur Verteilung von Microsoft Updates im lokalen und externen Netzwerk.

  • Neuaufbau eines Dateiservers für die Unternehmensgruppe mit anschließender Migration von drei Dateiservern zu einem zentralisierten System unter Berücksichtigung einer neuen Freigabe, Berechtigungs- und Ordnerkonzepts.

  • Vollständige Umstrukturierung des lokalen Active Directorys, inklusive Umsetzung eines neuen Berechtigungskonzepts.

  • Implementierung einer Netzwerkweiten Inventursystems (Lansweeper)

  • Evaluierung und Implementierung einer virtuelle Desktop Infrastruktur auf der Technologie von VMware Horizon für die Schulung von externen und internen Schulungsteilnehmern innerhalb der Unternehmensgruppe.

  • Implementierung von Microsoft 365 Diensten (Exchange, SharePoint, Teams) in der kompletten Unternehmensgruppe (6 Töchter) in mehreren Phasen:

  • Phase 1) Migration der on Prem Dienste in die Cloud pro Unternehmen. Authentifikation über ADFS

  • Phase 2) Überführung aller eigenständigen Cloudumgebungen in einer neue zentralgesteuerten Microsoft Cloudumgebung. Benutzerauthentifizierung über synchronisierte AD Benutzer per AD Connect.

  • Migration einer bisherigen eigenständigen genutzten, stark veralteten und störanfälligen Serverinfrastruktur auf Basis von VMware vSphere 5 in Verbindung mit einer Konsolidierung der Dienste in die bereits bestehenden IT-Infrastruktur der Unternehmensgruppe. Zum

  • Projekt gehörte des Weiteren die Entwicklung eines Migrationskonzepts, die Projektleitung und im Rahmen der stellv. IT-Leitung auch Entscheidungen in den Bereichen interne IT-Sicherheit und Schutz der bestehenden IT-Infrastruktur.

  • Neuaufbau der lokalen IT-Infrastruktur einer zugekauften Tochtergesellschaft in Berlin, Projektbestandteile: IST-/SOLL Analyse, Beschaffung eines neuen leistungsfähigen Servers und Ablösung der bestehenden, stark veralteten Serverstruktur unter Berücksichtigung der internen IT-Vorgaben.

  • Implementierung eines KEMP Load Balancer zur Lastenverteilung und Steigerung der Ausfallsicherheit der Exchange Infrastruktur sowie der Active Directory LDAPs Anbindung für Linux basierte Systeme.

  • Implementierung einer neuen Microsoft basierenden Zertifizierungsstelle inklusive ausrollen von neuen Zertifikaten zu allen Systemen und Benutzern in und außerhalb des Domänennetzwerks

Stichpunkte der letzten Tätigkeiten/Projekte (Festanstellung als Systemadministrator/Stellv. IT-Abteilungsleiter) 2011 ? 30.06.2022

Microsoft Windows

  • Installation, Konfiguration und Administration 

  • Active Directory (Administration, Gruppen, Gruppenrichtlinien etc.)   

  • Updateverwaltung mit WSUS

  • Windows Deployment mit WDS   

  • Dateiserver mit DFS-Namespace bzw. DFS-Replication

Skript-Programmierung

  • Windows PowerShell sowie Batch

Microsoft Office 365

  • Active Directory Federation Services zur Authentifizierung von Anwender mit dem Active Directory Account.

  • SharePoint Online (Administration, Design, Benutzerverwaltung)

  • Migration zu Exchange Online (hybride)

  • Exchange online, SharePoint online, Teams inklusive Telefonie

  • M365 zu M365 Migration von SharePoint, Exchange, OneDrive etc.

  • Anbindung des lokalen Active Directory an das Azure Active Directory

Lansweeper

  • Implementierung, Konfiguration sowie Administration

  • Über 5 Jahre Erfahrung mit der Einrichtung und Administration von Lansweeper in einer Umgebung von 300 bis 10.000 Systemen.

Microsoft Exchange 2019

  • Installation, Konfiguration sowie Site by Site Upgrade, Ausfallsicherheit (durch passiven Server), Administration

VMware

  • Installation, Einrichtung & Administration vSphere 6.5 - 7.0

Veeam

  • Implementierung und Administration Veeam Backup and Replication (Umgebung mit über 150 virtuellen sowie physische Servern)

  • Implementierung und Administration Office 365 Backup (Umgebung mit über 400 Mitarbeitern in einer Unternehmensgruppe)

Sophos

  • Sophos UTM sowie Sophos XG: Administration Sophos Endpoint Protection: Konfiguration und Administration

Implementierung Sophos Intercept X

  • Implementierung der Sophos Sicherheitslösung Intercept X für ca. 300 Mitarbeiter und 450 Systeme.

  • Festlegung der Testanwender sowie Auswertung der Testergebnisse, Konfiguration von Richtlinien

  • Nach Abschluss der Testphase folgte die Entfernung der bestehenden Sicherheitslösung sowie automatische Verteilung des Sophos Intercept X

Site by Site Upgrade einer Exchange ServerLandschaft mit 2 Exchange Servern

  • Ein Unternehmen der Geoinformatik mit 300 Mitarbeitern besitzt eine veraltet Serverinfrastruktur auf Basis von Windows Server 2012 R2 mit Exchange Server 2016

  • Der Kunde wünscht ein Site by Site Upgrade auf die 2019er Produktgeneration von Windows- sowie Exchange Server

  • Außerdem soll ein Kemp LoadMaster implementiert werden, dieser soll die Lastverteilung sowie die aktuelle Umsetzung mit DNS-RR ablösen

  • Nach längere Testphase und Migration aller Postfächer wurden die alten Exchange Server entfernt.

Konsolidierung verschiedener Dateiserver zu einen zentralen Dateiserver

  • 3 Dateiserver bestehend aus verschiedenen Windows Serversystemen sowie physischen und virtuellen Systemen

  • Gesamtvolumen von 3 TB Umsetzung eines zentralen Dateiservers als virtuellen Maschine mit neuer Berechtigungsstrategie (AD-Gruppen), DFS-Namespace sowie zugriffsbasierte Aufzählung sowie automatische Konfiguration per Gruppenrichtlinie bei den Benutzern in der Domain

Wir sind Lösungsanbieter auf den folgenden Technologien und haben mit dem jeweiligen Hersteller eine Partnerschaft abgeschlossen.

  • Microsoft Cloud Solution Provider Wir sind Microsoft Partner für die Bereiche Planung, Umsetzung und Betrieb von Clouddiensten inklusive Beschaffung und Abrechnung von Microsoft Produkten und Diensten.

  • ESET IT-Sicherheitslösungen made in EU, Managed IT Security

  • Veeam ProPartner, Lokale und Cloudbasierte Datensicherung von Systemen, EMail-Archivierung und vielen weiteren Diensten

  • ecoDMS, Rechts- und GobD Konforme Ablage von digitalen Dokumenten. Der erste Schritt in das eigene papierlose Büro

Betriebssysteme

Microsoft Windows 10
Microsoft Windows 7
Microsoft Windows 8.x

Einsatzorte

Einsatzorte

Dortmund (+100km) Essen (+75km) Ibbenbüren (+75km)

100% Remote: Deutschlandweit

möglich

Projekte

Projekte

1 Monat
2021-12 - 2021-12

Migration von IMAP Postfächern

  • Migration von IMAP Postfächern nach Exchange online und Einführung von Microsoft Teams für die interne Kommunikation sowie zentralisierte Datenablage

Feedback durch Kundin:

  • Innerhalb weniger Tage wurde der Aufwand der E-MailBearbeitung stark reduziert und die Kundin ist froh, diesen Schritt dank der Beratung meinerseits gemacht zu haben.

  • Kundin hat nach Abschluss des Projektes die ITAdministration als Managed Microsoft 365 an uns abgegeben, um sich voll auf die Unternehmensführung konzentrieren zu können. Weitere Zusammenarbeit in anderen Bereichen sind bereits in Planung.

3 Monate
2020-06 - 2020-08

Komplette Neuinstallation und Organisation der IT-Infrastruktur

  • Bestehende IT-Infrastruktur stark veraltet und nicht mehr zeitgemäß aufgestellt. Häufige Probleme mit dem lokalen Active Directory Server sowie der Windows Update Verteilung im Intranet.

Umsetzung:

  • Komplette Bereitstellung der IT-Infrastruktur als virtuelle IT in einer hochverfügbaren Hyper-V Verbund

  • Zum Projekt gehörte ebenfalls die Einrichtung der Datensicherung und WSUS.

1 Monat
2020-01 - 2020-01

Windows Server für Buchhaltungssoftware

Ein StartUp benötigte ein Windows Server, um dort ihre Buchhaltungssoftware zu installieren.

Anforderungen:

  • Server muss von überaus erreichbar sein, ohne die Verwendung von eigener Hardware. Geringes Budget. Die Buchhaltungssoftware wird selbst regelmäßig gesichert, daher ist Backuplösung nötig. 


Empfehlung:

  • Virtuellen Windows Server anmieten, Verbindung per OpenVPN absichern. Allgemeine Systemsicherheit wird durch eine Antivirenschutzlösung sichergestellt.
3 Monate
2019-11 - 2020-01

Sophos Intercept X

  • Implementierung der Sophos Sicherheitslösung Intercept X für ca. 300 Mitarbeiter und 450 Systeme. Festlegung der Testanwender sowie Auswertung der Testergebnisse, Konfiguration von Richtlinien.
  • Nach Abschluss der Testphase folgte die Entfernung der bestehenden Sicherheitslösung sowie automatische Verteilung des Sophos Intercept X
1 Monat
2019-11 - 2019-11

Veeam Backup for Office 365

  • Implementierung von Veeam Backup for Office 365 auf einen dedizierten Windows Server
  • Die Office 365 Umgebung in einer Unternehmensgruppe mit 3 eigenständigen Umgebungen sollen vollautomatisch gesichert werden.
  • Hierbei soll folgende Backupstrategie umgesetzt werden: Täglich, wöchentlich, monatlich und jährlich.
  • Da die automatische Backupausführung für wöchentlich, monatlich sowie jährlich nicht direkt über die GUI konfiguriert werden konnte, wird die Umsetzung per Windows PowerShell Skript ermöglicht
9 Monate
2019-03 - 2019-11

Site by Site Upgrade

Site by Site Upgrade einer Exchange Server-Landschaft mit 2 Exchange Servern

  • Ein Unternehmen der Geoinformatik mit 300 Mitarbeitern besitzt eine veraltet Serverinfrastruktur auf Basis von Windows Server 2012 R2 mit Exchange Server 2016.
  • Der Kunde wünscht ein Site by Site Upgrade auf die 2019er Produktgeneration von Windows- sowie Exchange Server. Außerdem soll ein Kemp LoadMaster implementiert werden, dieser soll die Lastverteilung sowie die aktuelle Umsetzung mit DNS-RR ablösen.
  • Nach längere Testphase und Migration aller Postfächer wurden die alten Exchange Server entfernt
1 Monat
2019-10 - 2019-10

Neukonfiguration & Neuinstallation eines Windows Update Service Server

  • Aufgrund einer fehlerhaften Konfiguration wurden alle verfügbaren Updates (Treiber, Sprachpakete etc.) ungefiltert heruntergeladen.
  • Neuinstallation eines WSUS-Servers (virtuell) mit Windows Server 2019 sowie der WSUS-Rolle. Datenübertragung wird auch im Intranet per SSL-Verschlüsselt. Konfiguration: Nur von Client Angeforderte Updates werden (manuell) genehmigt. Produktfilterung sowie die Klassifizierung wurden aktiviert. Die Clientkonfiguration wird automatisiert per Gruppenrichtlinie in der Domain verteilt.
  • Für externe Systeme wurde ein separater WSUS-Server in der DMZ bereitgestellt und mit dem internen WSUS synchronisiert. Der Download der Updates erfolgt direkt von Microsoft Update.
1 Monat
2019-07 - 2019-07

Terminalserver für die Software einer Physiopraxis

Die Digitalisierung einer Physiopraxis macht es nötig, dass verschiedene Mitarbeiter z.T. gleichzeitig mit der Praxissoftware arbeiten können.

Anforderung des Kunden:

  • Praxissoftware soll auf einen Terminalserver installiert werden. Der Terminalserver soll in den Räumlichkeiten der Praxis stehen und später durch den Inhaber selbstständig administriert werden können.

Empfehlung:

  • Leistungsstarke Hardware mit installierten Windows Server 2019. Um die vereinfachte Administration zu ermöglichen und auf Kundenwunsch wurde die Terminaldienstfunktionalität mit der Software TSPlus umgesetzt.

  • Der externe Zugriff sowie das Backup des Systems sind nicht gewünscht. 

Kundenfeeedback:

  • auf Anfrage 

4 Monate
2018-10 - 2019-01

Konsolidierung verschiedener Dateiserver

Konsolidierung verschiedener Dateiserver zu einem zentralen Dateiserver

  • 3 Dateiserver bestehend aus verschiedenen Windows Serversystemen sowie physischen und virtuellen Systemen. Gesamtvolumen von 3 TB
  • Umsetzung eines zentralen Dateiservers als virtuellen Maschine mit neuer Berechtigungsstrategie (AD-Gruppen), DFS-Namespace sowie zugriffsbasierte Aufzählung sowie automatische Konfiguration per Gruppenrichtlinie bei den Benutzern in der Domain.

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

3 Jahre
2011-08 - 2014-07

Fachinformatiker - Systemintegration

Abgeschlossene Berufsausbildung, Teleperformance Germany
Abgeschlossene Berufsausbildung
Teleperformance Germany

Kompetenzen

Kompetenzen

Top-Skills

Active Directory Microsoft 365 Serveradministration Microsoft Windows Microsoft Office 365 Sophos VMware ESXi Windows 10 Windows Server

Produkte / Standards / Erfahrungen / Methoden

ecoDMS
Exchange 2019
Grundkenntnisse
G DATA Sicherheitslösungen
Gruppenrichtlinien
Microsoft Active Directory
Microsoft Azure
Grundkenntnisse
Microsoft Office 365
Veem Backup
VMware ESXi
Grundkenntnisse
VMware Workstation

Verantwortungsbereiche

  • IT-Infrastrukturdienste u.a. Active Directory, Dateiserver, Windows Deployment Service, Windows Update Service Server. ? alles was Microsoft Windows verwendet.

  • Virtuellen IT-Infrastruktur auf VMware vSphere 7 mit 6 vSphere Hosts im hochverfügbaren Clustern, inklusive Monitoring und Überwachung der Ressourcenauslastung. Virtual Desktop Infrastructure (Horizon) zur Bereitstellung von externen (online) Schulungen, Arbeitsplätzen und als Testsysteme.

  • Microsoft 365 Cloudumgebung auf Basis von SharePoint online, Exchange online sowie

  • Microsoft Teams inklusive Festnetztelefonie. Entwicklung von Berechtigungs-/und

  • Nutzungskonzepten, sowie Umsetzung von Sicherheitsempfehlungen seitens Microsofts.

  • Datensicherung auf Basis von Veeam Backup and Replication und Veeam Backup for Microsoft 365. Entwicklung eines Backupkonzepts, der vor allem die Gefahren durch Ramsonsoftware, die Unternehmensinternen Vorgaben sowie die Kapazitäten der Backupinfrastruktur berücksichtigt.

  • Monitoring der IT-Infrastruktur auf Basis von PRTG, Entwicklung eines neuen Monitoringkonzepts, Überarbeitung der Darstellung von Ausfällen/Warnungen und Entwicklung eines Prozesses der bei Warnungen/Ausfällen greift.

  • IT-Asset-Management (Lansweeper), Zentralle Erfassung aller im Netzwerkbefindlichen Systeme und Geräte inklusive Inventur der Hard- und Software. IT-Analyse der Infrastruktur auf bestimmte Merkmale, z.B. Antivirus installiert.

Durchgeführte Projekte

  • Erstellung und Umsetzung eines neuen Konzepts zur Verteilung von Microsoft Updates im lokalen und externen Netzwerk.

  • Neuaufbau eines Dateiservers für die Unternehmensgruppe mit anschließender Migration von drei Dateiservern zu einem zentralisierten System unter Berücksichtigung einer neuen Freigabe, Berechtigungs- und Ordnerkonzepts.

  • Vollständige Umstrukturierung des lokalen Active Directorys, inklusive Umsetzung eines neuen Berechtigungskonzepts.

  • Implementierung einer Netzwerkweiten Inventursystems (Lansweeper)

  • Evaluierung und Implementierung einer virtuelle Desktop Infrastruktur auf der Technologie von VMware Horizon für die Schulung von externen und internen Schulungsteilnehmern innerhalb der Unternehmensgruppe.

  • Implementierung von Microsoft 365 Diensten (Exchange, SharePoint, Teams) in der kompletten Unternehmensgruppe (6 Töchter) in mehreren Phasen:

  • Phase 1) Migration der on Prem Dienste in die Cloud pro Unternehmen. Authentifikation über ADFS

  • Phase 2) Überführung aller eigenständigen Cloudumgebungen in einer neue zentralgesteuerten Microsoft Cloudumgebung. Benutzerauthentifizierung über synchronisierte AD Benutzer per AD Connect.

  • Migration einer bisherigen eigenständigen genutzten, stark veralteten und störanfälligen Serverinfrastruktur auf Basis von VMware vSphere 5 in Verbindung mit einer Konsolidierung der Dienste in die bereits bestehenden IT-Infrastruktur der Unternehmensgruppe. Zum

  • Projekt gehörte des Weiteren die Entwicklung eines Migrationskonzepts, die Projektleitung und im Rahmen der stellv. IT-Leitung auch Entscheidungen in den Bereichen interne IT-Sicherheit und Schutz der bestehenden IT-Infrastruktur.

  • Neuaufbau der lokalen IT-Infrastruktur einer zugekauften Tochtergesellschaft in Berlin, Projektbestandteile: IST-/SOLL Analyse, Beschaffung eines neuen leistungsfähigen Servers und Ablösung der bestehenden, stark veralteten Serverstruktur unter Berücksichtigung der internen IT-Vorgaben.

  • Implementierung eines KEMP Load Balancer zur Lastenverteilung und Steigerung der Ausfallsicherheit der Exchange Infrastruktur sowie der Active Directory LDAPs Anbindung für Linux basierte Systeme.

  • Implementierung einer neuen Microsoft basierenden Zertifizierungsstelle inklusive ausrollen von neuen Zertifikaten zu allen Systemen und Benutzern in und außerhalb des Domänennetzwerks

Stichpunkte der letzten Tätigkeiten/Projekte (Festanstellung als Systemadministrator/Stellv. IT-Abteilungsleiter) 2011 ? 30.06.2022

Microsoft Windows

  • Installation, Konfiguration und Administration 

  • Active Directory (Administration, Gruppen, Gruppenrichtlinien etc.)   

  • Updateverwaltung mit WSUS

  • Windows Deployment mit WDS   

  • Dateiserver mit DFS-Namespace bzw. DFS-Replication

Skript-Programmierung

  • Windows PowerShell sowie Batch

Microsoft Office 365

  • Active Directory Federation Services zur Authentifizierung von Anwender mit dem Active Directory Account.

  • SharePoint Online (Administration, Design, Benutzerverwaltung)

  • Migration zu Exchange Online (hybride)

  • Exchange online, SharePoint online, Teams inklusive Telefonie

  • M365 zu M365 Migration von SharePoint, Exchange, OneDrive etc.

  • Anbindung des lokalen Active Directory an das Azure Active Directory

Lansweeper

  • Implementierung, Konfiguration sowie Administration

  • Über 5 Jahre Erfahrung mit der Einrichtung und Administration von Lansweeper in einer Umgebung von 300 bis 10.000 Systemen.

Microsoft Exchange 2019

  • Installation, Konfiguration sowie Site by Site Upgrade, Ausfallsicherheit (durch passiven Server), Administration

VMware

  • Installation, Einrichtung & Administration vSphere 6.5 - 7.0

Veeam

  • Implementierung und Administration Veeam Backup and Replication (Umgebung mit über 150 virtuellen sowie physische Servern)

  • Implementierung und Administration Office 365 Backup (Umgebung mit über 400 Mitarbeitern in einer Unternehmensgruppe)

Sophos

  • Sophos UTM sowie Sophos XG: Administration Sophos Endpoint Protection: Konfiguration und Administration

Implementierung Sophos Intercept X

  • Implementierung der Sophos Sicherheitslösung Intercept X für ca. 300 Mitarbeiter und 450 Systeme.

  • Festlegung der Testanwender sowie Auswertung der Testergebnisse, Konfiguration von Richtlinien

  • Nach Abschluss der Testphase folgte die Entfernung der bestehenden Sicherheitslösung sowie automatische Verteilung des Sophos Intercept X

Site by Site Upgrade einer Exchange ServerLandschaft mit 2 Exchange Servern

  • Ein Unternehmen der Geoinformatik mit 300 Mitarbeitern besitzt eine veraltet Serverinfrastruktur auf Basis von Windows Server 2012 R2 mit Exchange Server 2016

  • Der Kunde wünscht ein Site by Site Upgrade auf die 2019er Produktgeneration von Windows- sowie Exchange Server

  • Außerdem soll ein Kemp LoadMaster implementiert werden, dieser soll die Lastverteilung sowie die aktuelle Umsetzung mit DNS-RR ablösen

  • Nach längere Testphase und Migration aller Postfächer wurden die alten Exchange Server entfernt.

Konsolidierung verschiedener Dateiserver zu einen zentralen Dateiserver

  • 3 Dateiserver bestehend aus verschiedenen Windows Serversystemen sowie physischen und virtuellen Systemen

  • Gesamtvolumen von 3 TB Umsetzung eines zentralen Dateiservers als virtuellen Maschine mit neuer Berechtigungsstrategie (AD-Gruppen), DFS-Namespace sowie zugriffsbasierte Aufzählung sowie automatische Konfiguration per Gruppenrichtlinie bei den Benutzern in der Domain

Wir sind Lösungsanbieter auf den folgenden Technologien und haben mit dem jeweiligen Hersteller eine Partnerschaft abgeschlossen.

  • Microsoft Cloud Solution Provider Wir sind Microsoft Partner für die Bereiche Planung, Umsetzung und Betrieb von Clouddiensten inklusive Beschaffung und Abrechnung von Microsoft Produkten und Diensten.

  • ESET IT-Sicherheitslösungen made in EU, Managed IT Security

  • Veeam ProPartner, Lokale und Cloudbasierte Datensicherung von Systemen, EMail-Archivierung und vielen weiteren Diensten

  • ecoDMS, Rechts- und GobD Konforme Ablage von digitalen Dokumenten. Der erste Schritt in das eigene papierlose Büro

Betriebssysteme

Microsoft Windows 10
Microsoft Windows 7
Microsoft Windows 8.x

Vertrauen Sie auf GULP

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das GULP Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.