Agile Coach / Scrum Master, Co-Creation & Innovation Expert. & Trainer
Aktualisiert am 16.07.2024
Profil
Mitarbeiter eines Dienstleisters
Remote-Arbeit
Verfügbar ab: 21.06.2024
Verfügbar zu: 100%
davon vor Ort: 100%
Skill-Profil eines fest angestellten Mitarbeiters des Dienstleisters
Deutsch
Muttersprache
Englisch
Verhandlungssicher
Französisch
Grundkenntnisse
Spanisch
Grundkenntnisse

Einsatzorte

Einsatzorte

Stuttgart (+150km) München (+100km)
Deutschland, Schweiz, Österreich
möglich

Projekte

Projekte

7 Jahre
2017-07 - heute

Konzeption & Durchführung Co-Creation- & Innovation Trainings

Design Thinking Coach & Trainerin & Facilitator Design Thinking Coaching Trainer ...
Design Thinking Coach & Trainerin & Facilitator
Als Design Thinking & Innovation Coach entwickelte ich verschiedene Trainings- und Workshop- Konzepte zu inhaltlichen Themen wie z.B. Design Thinking, nutzerzentrierte Problemlösung, Co-Creation und Value Proposition für die Durchführung in diversen Branchen.
Design Thinking
Design Thinking Coaching Trainer Konzepterstellung
Diverse
1 Jahr 1 Monat
2023-06 - 2024-06

Scrum Master im Bereich Applikationsentwicklung

Scrum Master Agile Transformation Agile Coach Agile Softwareentwicklung ...
Scrum Master
Als Scrum Master war ich Teil eines Agile Release Trains mit mehreren Teams zur Entwicklung einer Mobility-App und unterstützte ein Team in ihrem operativen Doing, wie z.B. der Arbeit in Jira, die Durchführung von agilen Events und der Weiterentwicklung agiler Methoden. In meiner Rolle als Team Coach lag zudem ein Schwerpunkt auf der Weiterentwicklung des Teams.
Atlassian JIRA Atlassian Confluence
Agile Transformation Agile Coach Agile Softwareentwicklung Scrum Scrum Master Scrum Product Owner Coaching Moderation
Automotive OEM
Stuttgart
9 Monate
2022-08 - 2023-04

Agile Transformation im Bereich Softwareentwicklung

Agile Coach & Facilitator & Trainerin Agile Coach Agile Softwareentwicklung Scrum ...
Agile Coach & Facilitator & Trainerin
Als Agile Coach begleitete ich die Agile Transformation eines internen Inkubators für die Professionalisierung und Harmonisierung von Stat-of-the-art Prozessen, Methoden und Werkzeugen entlang des SW-Entwicklungsprozesses.
Fokus war eine wertstromorientierte Gestaltung der Ablauforganisation, Optimierung der Meetingkultur und Etablierung agiler Prozesse, Strukturen und Methoden, sowie Enabling von Schlüsselrollen (Scrum Master, Product Owner).
Coaching Agile Coach
Agile Coach Agile Softwareentwicklung Scrum Scrum Master Scrum Product Owner Coaching Trainer
Automotive OEM
München
15 Jahre 10 Monate
2006-05 - 2022-02

Vorlesungen, Seminare, Workshops & Projekte im Hochschulkontext

Dozentin Trainer Workshop eLearning
Dozentin
Als Dozentin im Bereich Produktdesign vermittelte ich jungen Designern grundlegende, anwendungsorientierte Problemlösungs- und Gestaltungskompetenzen sowie Grundlagen zu Designprozess, -methoden (und z.T. formal-ästhetische Grundlagen) und den Themen Strategisches Design und Designkommunikation. Ein weiterer Schwerpunkt lag in der Förderung der individuellen sowie interdisziplinären Kreativität.
Trainer Workshop eLearning
ABK Stuttgart, Hochschule Coburg, DHBW Stuttgart
Stuttgart
1 Jahr 9 Monate
2012-04 - 2013-12

Research Interdisziplinäre Kommunikation in Innovationsprozessen

Researcher & Facilitator Trainer Innovationsmanagement Design Thinking
Researcher & Facilitator
Als Design-Researcher untersuchte ich in einer praxisorientierten Grundlagenforschung die Vermittlung von Design und die Designkommunikation in der interdisziplinären Kommunikation in und von Unternehmen. Basierend auf den Ergebnissen entwickelte ich Strategien und Methoden und Tools für die verbale Kommunikation in Designprojekten.
Design/Entwicklung/Konstruktion Design-Konzept
Trainer Innovationsmanagement Design Thinking
Automotive OEM & Hausgeräte

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

1 Monat
2023-05 - 2023-05

Leading SAFe

SAFe Scaled Agilist (SA), Scaled Agile Inc.
SAFe Scaled Agilist (SA)
Scaled Agile Inc.
Implementierung von Lean-Agile-Prinzipien und -Denkweisen
  • Vermittlung von Lean-Agile-Grundsätzen, einschließlich des Verständnisses von Lean-Thinking, agilen Werten und Prinzipien.
  • Fokus auf die Anwendung dieser Prinzipien zur Verbesserung von Arbeitsabläufen und zur Förderung einer agilen Kultur in großen Organisationen.

Planung und Ausführung von Program Incrementen (PIs)
  • Schulung in der Planung, Ausführung und Kontrolle von Program Incrementen, einschließlich der Durchführung von PI-Planungsevents.
  • Vermittlung von Techniken zur Synchronisierung mehrerer Teams, um gemeinsame Ziele zu erreichen und kontinuierliche Wertlieferung sicherzustellen.

Rollen und Verantwortlichkeiten in SAFe verstehen
  • Vertiefung des Verständnisses der verschiedenen Rollen innerhalb des SAFe-Frameworks, wie zum Beispiel Release Train Engineer (RTE), Product Owner, Scrum Master und Business Owner.
  • Klärung der Verantwortlichkeiten und Zusammenarbeit zwischen diesen Rollen, um effektive Teamarbeit und Führung zu gewährleisten.

Kontinuierliche Verbesserung und Wertsteigerung
  • Fokussierung auf Methoden zur kontinuierlichen Verbesserung, wie das Identifizieren von Verbesserungsmöglichkeiten und das Umsetzen von Lean-Agile-Praktiken zur Steigerung der Effizienz.
  • Erlernen von Techniken zur Maximierung des Werts für den Kunden durch kontinuierliche Feedback-Schleifen und iterative Entwicklungen.
1 Jahr 4 Monate
2021-04 - 2022-07

The Power MBA

MBA, Remote
MBA
Remote
Unternehmerisches Denken und Geschäftsstrategie
  • Fokus auf Geschäftsmodellinnovation: Vermittlung von Fähigkeiten zur Entwicklung und Bewertung innovativer Geschäftsmodelle, einschließlich der Anwendung von Tools wie dem Business Model Canvas.
  • Strategische Entscheidungsfindung: Schulung in der Analyse und Formulierung von Geschäftsstrategien, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen und nachhaltigen Geschäftserfolg sicherzustellen.

Marketing und digitale Transformation
  • Moderne Marketingstrategien: Vermittlung von Kenntnissen in digitalem und traditionellem Marketing, einschließlich Markenbildung, Marktanalyse und Kundenakquise.
  • Digitale Werkzeuge und Plattformen: Schulung in der Nutzung digitaler Technologien und Plattformen, um Marketingeffizienz zu steigern und Kundenbeziehungen zu vertiefen.

Führung und Management von Teams
  • Effektive Führungstechniken: Entwicklung von Fähigkeiten zur Führung und Motivation von Teams, Förderung von Zusammenarbeit und Engagement.
  • Agiles Projektmanagement: Schulung in agilen Methoden und Techniken, um Projekte effizient zu planen, durchzuführen und anzupassen.

Finanzmanagement und Geschäftsentwicklung
  • Grundlagen des Finanzmanagements: Vermittlung von Kenntnissen in finanzieller Analyse, Budgetierung und Unternehmensbewertung, um fundierte finanzielle Entscheidungen zu treffen.
  • Wachstumsstrategien: Schulung in der Identifizierung und Umsetzung von Wachstumschancen, einschließlich der Skalierung von Unternehmen und der Expansion in neue Märkte.
3 Monate
2020-08 - 2020-10

Professional Scrum Master (PSM-I)

PSM-I, scrum.org
PSM-I
scrum.org

Grundlagen von Scrum und Agile

  • Einführung in Scrum: Verständnis der Scrum-Rollen, -Ereignisse und -Artefakte.
  • Agile Prinzipien und Werte: Vermittlung der agilen Denkweise und deren Bedeutung für die Arbeit im Scrum-Team.
  • Unterschiede zu traditionellen Methoden: Vergleich von Scrum mit traditionellen Projektmanagement-Ansätzen und anderen agilen Methoden.

Rolle und Verantwortlichkeiten des Scrum Masters

  • Servant Leadership: Verständnis der Rolle des Scrum Masters als Dienender Führer, der Teams unterstützt, ohne sie direkt zu führen.
  • Coaching und Moderation: Techniken zur Unterstützung von Teams, um ihre Selbstorganisation und Effizienz zu verbessern.
  • Konfliktmanagement und Teamentwicklung: Methoden zur Förderung einer positiven Teamdynamik und zur Lösung von Konflikten innerhalb des Teams.

Durchführung und Verbesserung von Scrum-Prozessen

  • Sprint-Planung und -Durchführung: Anleitung zur effektiven Durchführung der verschiedenen Scrum-Ereignisse, wie Sprint Planning, Daily Scrum, Sprint Review und Sprint Retrospective.
  • Kontinuierliche Verbesserung: Nutzung von Retrospektiven und anderen Feedback-Mechanismen, um kontinuierliche Verbesserungen im Team zu fördern.
  • Metriken und Fortschrittsmessung: Einsatz von Metriken zur Überwachung des Fortschritts und zur Identifizierung von Verbesserungsmöglichkeiten.

Umgang mit Herausforderungen und Skalierung von Scrum

  • Umgang mit typischen Hindernissen: Strategien zur Bewältigung von Herausforderungen wie Widerständen gegen Veränderungen, unklare Anforderungen oder unzureichende Ressourcen.
  • Scrum in großen Projekten: Ansätze zur Skalierung von Scrum in großen oder verteilten Teams und zur Integration von Scrum in eine größere Organisation.
  • Integration mit anderen Frameworks: Verständnis, wie Scrum mit anderen agilen oder traditionellen Frameworks koexistieren und kombiniert werden kann.
3 Monate
2020-08 - 2020-10

Professional Scrum Product Owner (PSPO-I)

PSPO-I, scrum.org
PSPO-I
scrum.org
Rolle und Verantwortung des Product Owners
  • Verantwortung für den Produkterfolg: Verständnis der Aufgaben und Verantwortlichkeiten des Product Owners, einschließlich der Pflege und Priorisierung des Product Backlogs.
  • Stakeholder-Management: Techniken zur effektiven Kommunikation und Zusammenarbeit mit Stakeholdern, um deren Bedürfnisse und Anforderungen zu verstehen und umzusetzen.
  • Produktvision und -strategie: Entwicklung und Kommunikation einer klaren Produktvision und Strategie, um das Team und die Stakeholder auf gemeinsame Ziele auszurichten.

Produktplanung und -management
  • Backlog-Management: Methoden zur Pflege und Priorisierung des Product Backlogs, einschließlich der Erstellung von User Stories und Akzeptanzkriterien.
  • Value Management: Techniken zur Identifizierung und Maximierung des Produktwerts, z. B. durch Kosten-Nutzen-Analysen und MVP (Minimum Viable Product) Strategien.
  • Release-Planung: Strategien zur Planung und Durchführung von Releases, einschließlich der Berücksichtigung von Markterfordernissen und technischer Machbarkeit.

Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsteam
  • Anforderungsmanagement: Kommunikation und Klärung von Anforderungen mit dem Entwicklungsteam, um sicherzustellen, dass diese verstanden und umgesetzt werden.
  • Support und Feedback: Bereitstellung von kontinuierlichem Feedback und Unterstützung für das Entwicklungsteam, um sicherzustellen, dass die Produktentwicklung den Geschäftszielen entspricht.
  • Priorisierung und Trade-Offs: Umgang mit Prioritäten und Kompromissen, um sicherzustellen, dass die wertvollsten Features zuerst entwickelt werden.

Marktanalyse und Kundenfokus
  • Kundenbedürfnisse und Markttrends: Durchführung von Marktanalysen und Befragungen, um Kundenbedürfnisse und Markttrends zu verstehen und in die Produktentwicklung einzubeziehen.
  • Wettbewerbsanalyse: Analyse von Wettbewerbern und Marktentwicklungen, um Chancen und Risiken frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu reagieren.
  • User Experience (UX): Integration von UX-Prinzipien und Benutzerfeedback in die Produktentwicklung, um ein nutzerzentriertes Produkt zu schaffen.
1 Jahr 8 Monate
2017-09 - 2019-04

Systemisches Coaching

Systemisches Coaching (SG), Systemisches Institut
Systemisches Coaching (SG)
Systemisches Institut
Grundlagen und Prinzipien des systemischen Coachings
  • Systemische Denkweise: Einführung in die systemische Sichtweise, die die Wechselwirkungen und Beziehungen innerhalb von Systemen (z. B. Teams, Organisationen, Familien) betont.
  • Lösungs- und Ressourcenorientierung: Fokussierung auf die Stärken und Potenziale des Coachees und die Entwicklung von Lösungen, anstatt auf Probleme zu fixieren.

Kommunikation und Fragetechniken
  • Fragetechniken und systemische Interventionen: Schulung in spezifischen systemischen Fragetechniken wie zirkulären Fragen und Skalierungsfragen, die die Reflexion und Selbsterkenntnis des Coachees fördern.
  • Aktives Zuhören und wertfreie Kommunikation: Entwicklung von Fähigkeiten, um effektiv zuzuhören und eine offene, nicht wertende Kommunikation zu fördern.

Systemische Tools und Methoden
  • Systemische Aufstellungen und Visualisierung: Einführung in Techniken wie Familien- und Organisationsaufstellungen, um Dynamiken und Muster sichtbar zu machen und neue Perspektiven zu eröffnen.
  • Metaphern und Hypothesenbildung: Nutzung von Metaphern und das Formulieren von Hypothesen, um neue Lösungswege zu erkunden und Veränderungen anzustoßen.

Selbstreflexion und Supervision
  • Reflexion der eigenen Rolle und Haltung: Förderung der kontinuierlichen Selbstreflexion, um sich der eigenen Werte, Haltungen und Einflüsse bewusst zu werden und diese in der Coaching-Praxis zu berücksichtigen.
  • Supervision und Praxisbegleitung: Regelmäßige Supervision, um die eigene Coaching-Praxis zu reflektieren, Feedback zu erhalten und sich weiterzuentwickeln.

Position

Position

  • Senior Agile Coach
  • Agile Coach
  • Systemische Coach
  • Scrum Master
  • Design Thinking Expert
  • Trainer
  • Moderator
  • Facilitator

Kompetenzen

Kompetenzen

Schwerpunkte

Agile Transformation
Experte
Agile Methoden
Experte
Scrum
Experte
Kanban
Experte
Projektmanagement (klassisch & agil)
Experte
Design Thinking
Experte
Innovationsmanagement
Experte
Coach
Experte
SAFe
Experte
Systemisches Coaching
Experte

Branchen

Branchen

  • Automotive
  • IT / Softwareentwicklung
  • Beratung
  • Bildungseinrichtungen

Einsatzorte

Einsatzorte

Stuttgart (+150km) München (+100km)
Deutschland, Schweiz, Österreich
möglich

Projekte

Projekte

7 Jahre
2017-07 - heute

Konzeption & Durchführung Co-Creation- & Innovation Trainings

Design Thinking Coach & Trainerin & Facilitator Design Thinking Coaching Trainer ...
Design Thinking Coach & Trainerin & Facilitator
Als Design Thinking & Innovation Coach entwickelte ich verschiedene Trainings- und Workshop- Konzepte zu inhaltlichen Themen wie z.B. Design Thinking, nutzerzentrierte Problemlösung, Co-Creation und Value Proposition für die Durchführung in diversen Branchen.
Design Thinking
Design Thinking Coaching Trainer Konzepterstellung
Diverse
1 Jahr 1 Monat
2023-06 - 2024-06

Scrum Master im Bereich Applikationsentwicklung

Scrum Master Agile Transformation Agile Coach Agile Softwareentwicklung ...
Scrum Master
Als Scrum Master war ich Teil eines Agile Release Trains mit mehreren Teams zur Entwicklung einer Mobility-App und unterstützte ein Team in ihrem operativen Doing, wie z.B. der Arbeit in Jira, die Durchführung von agilen Events und der Weiterentwicklung agiler Methoden. In meiner Rolle als Team Coach lag zudem ein Schwerpunkt auf der Weiterentwicklung des Teams.
Atlassian JIRA Atlassian Confluence
Agile Transformation Agile Coach Agile Softwareentwicklung Scrum Scrum Master Scrum Product Owner Coaching Moderation
Automotive OEM
Stuttgart
9 Monate
2022-08 - 2023-04

Agile Transformation im Bereich Softwareentwicklung

Agile Coach & Facilitator & Trainerin Agile Coach Agile Softwareentwicklung Scrum ...
Agile Coach & Facilitator & Trainerin
Als Agile Coach begleitete ich die Agile Transformation eines internen Inkubators für die Professionalisierung und Harmonisierung von Stat-of-the-art Prozessen, Methoden und Werkzeugen entlang des SW-Entwicklungsprozesses.
Fokus war eine wertstromorientierte Gestaltung der Ablauforganisation, Optimierung der Meetingkultur und Etablierung agiler Prozesse, Strukturen und Methoden, sowie Enabling von Schlüsselrollen (Scrum Master, Product Owner).
Coaching Agile Coach
Agile Coach Agile Softwareentwicklung Scrum Scrum Master Scrum Product Owner Coaching Trainer
Automotive OEM
München
15 Jahre 10 Monate
2006-05 - 2022-02

Vorlesungen, Seminare, Workshops & Projekte im Hochschulkontext

Dozentin Trainer Workshop eLearning
Dozentin
Als Dozentin im Bereich Produktdesign vermittelte ich jungen Designern grundlegende, anwendungsorientierte Problemlösungs- und Gestaltungskompetenzen sowie Grundlagen zu Designprozess, -methoden (und z.T. formal-ästhetische Grundlagen) und den Themen Strategisches Design und Designkommunikation. Ein weiterer Schwerpunkt lag in der Förderung der individuellen sowie interdisziplinären Kreativität.
Trainer Workshop eLearning
ABK Stuttgart, Hochschule Coburg, DHBW Stuttgart
Stuttgart
1 Jahr 9 Monate
2012-04 - 2013-12

Research Interdisziplinäre Kommunikation in Innovationsprozessen

Researcher & Facilitator Trainer Innovationsmanagement Design Thinking
Researcher & Facilitator
Als Design-Researcher untersuchte ich in einer praxisorientierten Grundlagenforschung die Vermittlung von Design und die Designkommunikation in der interdisziplinären Kommunikation in und von Unternehmen. Basierend auf den Ergebnissen entwickelte ich Strategien und Methoden und Tools für die verbale Kommunikation in Designprojekten.
Design/Entwicklung/Konstruktion Design-Konzept
Trainer Innovationsmanagement Design Thinking
Automotive OEM & Hausgeräte

Aus- und Weiterbildung

Aus- und Weiterbildung

1 Monat
2023-05 - 2023-05

Leading SAFe

SAFe Scaled Agilist (SA), Scaled Agile Inc.
SAFe Scaled Agilist (SA)
Scaled Agile Inc.
Implementierung von Lean-Agile-Prinzipien und -Denkweisen
  • Vermittlung von Lean-Agile-Grundsätzen, einschließlich des Verständnisses von Lean-Thinking, agilen Werten und Prinzipien.
  • Fokus auf die Anwendung dieser Prinzipien zur Verbesserung von Arbeitsabläufen und zur Förderung einer agilen Kultur in großen Organisationen.

Planung und Ausführung von Program Incrementen (PIs)
  • Schulung in der Planung, Ausführung und Kontrolle von Program Incrementen, einschließlich der Durchführung von PI-Planungsevents.
  • Vermittlung von Techniken zur Synchronisierung mehrerer Teams, um gemeinsame Ziele zu erreichen und kontinuierliche Wertlieferung sicherzustellen.

Rollen und Verantwortlichkeiten in SAFe verstehen
  • Vertiefung des Verständnisses der verschiedenen Rollen innerhalb des SAFe-Frameworks, wie zum Beispiel Release Train Engineer (RTE), Product Owner, Scrum Master und Business Owner.
  • Klärung der Verantwortlichkeiten und Zusammenarbeit zwischen diesen Rollen, um effektive Teamarbeit und Führung zu gewährleisten.

Kontinuierliche Verbesserung und Wertsteigerung
  • Fokussierung auf Methoden zur kontinuierlichen Verbesserung, wie das Identifizieren von Verbesserungsmöglichkeiten und das Umsetzen von Lean-Agile-Praktiken zur Steigerung der Effizienz.
  • Erlernen von Techniken zur Maximierung des Werts für den Kunden durch kontinuierliche Feedback-Schleifen und iterative Entwicklungen.
1 Jahr 4 Monate
2021-04 - 2022-07

The Power MBA

MBA, Remote
MBA
Remote
Unternehmerisches Denken und Geschäftsstrategie
  • Fokus auf Geschäftsmodellinnovation: Vermittlung von Fähigkeiten zur Entwicklung und Bewertung innovativer Geschäftsmodelle, einschließlich der Anwendung von Tools wie dem Business Model Canvas.
  • Strategische Entscheidungsfindung: Schulung in der Analyse und Formulierung von Geschäftsstrategien, um Wettbewerbsvorteile zu erzielen und nachhaltigen Geschäftserfolg sicherzustellen.

Marketing und digitale Transformation
  • Moderne Marketingstrategien: Vermittlung von Kenntnissen in digitalem und traditionellem Marketing, einschließlich Markenbildung, Marktanalyse und Kundenakquise.
  • Digitale Werkzeuge und Plattformen: Schulung in der Nutzung digitaler Technologien und Plattformen, um Marketingeffizienz zu steigern und Kundenbeziehungen zu vertiefen.

Führung und Management von Teams
  • Effektive Führungstechniken: Entwicklung von Fähigkeiten zur Führung und Motivation von Teams, Förderung von Zusammenarbeit und Engagement.
  • Agiles Projektmanagement: Schulung in agilen Methoden und Techniken, um Projekte effizient zu planen, durchzuführen und anzupassen.

Finanzmanagement und Geschäftsentwicklung
  • Grundlagen des Finanzmanagements: Vermittlung von Kenntnissen in finanzieller Analyse, Budgetierung und Unternehmensbewertung, um fundierte finanzielle Entscheidungen zu treffen.
  • Wachstumsstrategien: Schulung in der Identifizierung und Umsetzung von Wachstumschancen, einschließlich der Skalierung von Unternehmen und der Expansion in neue Märkte.
3 Monate
2020-08 - 2020-10

Professional Scrum Master (PSM-I)

PSM-I, scrum.org
PSM-I
scrum.org

Grundlagen von Scrum und Agile

  • Einführung in Scrum: Verständnis der Scrum-Rollen, -Ereignisse und -Artefakte.
  • Agile Prinzipien und Werte: Vermittlung der agilen Denkweise und deren Bedeutung für die Arbeit im Scrum-Team.
  • Unterschiede zu traditionellen Methoden: Vergleich von Scrum mit traditionellen Projektmanagement-Ansätzen und anderen agilen Methoden.

Rolle und Verantwortlichkeiten des Scrum Masters

  • Servant Leadership: Verständnis der Rolle des Scrum Masters als Dienender Führer, der Teams unterstützt, ohne sie direkt zu führen.
  • Coaching und Moderation: Techniken zur Unterstützung von Teams, um ihre Selbstorganisation und Effizienz zu verbessern.
  • Konfliktmanagement und Teamentwicklung: Methoden zur Förderung einer positiven Teamdynamik und zur Lösung von Konflikten innerhalb des Teams.

Durchführung und Verbesserung von Scrum-Prozessen

  • Sprint-Planung und -Durchführung: Anleitung zur effektiven Durchführung der verschiedenen Scrum-Ereignisse, wie Sprint Planning, Daily Scrum, Sprint Review und Sprint Retrospective.
  • Kontinuierliche Verbesserung: Nutzung von Retrospektiven und anderen Feedback-Mechanismen, um kontinuierliche Verbesserungen im Team zu fördern.
  • Metriken und Fortschrittsmessung: Einsatz von Metriken zur Überwachung des Fortschritts und zur Identifizierung von Verbesserungsmöglichkeiten.

Umgang mit Herausforderungen und Skalierung von Scrum

  • Umgang mit typischen Hindernissen: Strategien zur Bewältigung von Herausforderungen wie Widerständen gegen Veränderungen, unklare Anforderungen oder unzureichende Ressourcen.
  • Scrum in großen Projekten: Ansätze zur Skalierung von Scrum in großen oder verteilten Teams und zur Integration von Scrum in eine größere Organisation.
  • Integration mit anderen Frameworks: Verständnis, wie Scrum mit anderen agilen oder traditionellen Frameworks koexistieren und kombiniert werden kann.
3 Monate
2020-08 - 2020-10

Professional Scrum Product Owner (PSPO-I)

PSPO-I, scrum.org
PSPO-I
scrum.org
Rolle und Verantwortung des Product Owners
  • Verantwortung für den Produkterfolg: Verständnis der Aufgaben und Verantwortlichkeiten des Product Owners, einschließlich der Pflege und Priorisierung des Product Backlogs.
  • Stakeholder-Management: Techniken zur effektiven Kommunikation und Zusammenarbeit mit Stakeholdern, um deren Bedürfnisse und Anforderungen zu verstehen und umzusetzen.
  • Produktvision und -strategie: Entwicklung und Kommunikation einer klaren Produktvision und Strategie, um das Team und die Stakeholder auf gemeinsame Ziele auszurichten.

Produktplanung und -management
  • Backlog-Management: Methoden zur Pflege und Priorisierung des Product Backlogs, einschließlich der Erstellung von User Stories und Akzeptanzkriterien.
  • Value Management: Techniken zur Identifizierung und Maximierung des Produktwerts, z. B. durch Kosten-Nutzen-Analysen und MVP (Minimum Viable Product) Strategien.
  • Release-Planung: Strategien zur Planung und Durchführung von Releases, einschließlich der Berücksichtigung von Markterfordernissen und technischer Machbarkeit.

Zusammenarbeit mit dem Entwicklungsteam
  • Anforderungsmanagement: Kommunikation und Klärung von Anforderungen mit dem Entwicklungsteam, um sicherzustellen, dass diese verstanden und umgesetzt werden.
  • Support und Feedback: Bereitstellung von kontinuierlichem Feedback und Unterstützung für das Entwicklungsteam, um sicherzustellen, dass die Produktentwicklung den Geschäftszielen entspricht.
  • Priorisierung und Trade-Offs: Umgang mit Prioritäten und Kompromissen, um sicherzustellen, dass die wertvollsten Features zuerst entwickelt werden.

Marktanalyse und Kundenfokus
  • Kundenbedürfnisse und Markttrends: Durchführung von Marktanalysen und Befragungen, um Kundenbedürfnisse und Markttrends zu verstehen und in die Produktentwicklung einzubeziehen.
  • Wettbewerbsanalyse: Analyse von Wettbewerbern und Marktentwicklungen, um Chancen und Risiken frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu reagieren.
  • User Experience (UX): Integration von UX-Prinzipien und Benutzerfeedback in die Produktentwicklung, um ein nutzerzentriertes Produkt zu schaffen.
1 Jahr 8 Monate
2017-09 - 2019-04

Systemisches Coaching

Systemisches Coaching (SG), Systemisches Institut
Systemisches Coaching (SG)
Systemisches Institut
Grundlagen und Prinzipien des systemischen Coachings
  • Systemische Denkweise: Einführung in die systemische Sichtweise, die die Wechselwirkungen und Beziehungen innerhalb von Systemen (z. B. Teams, Organisationen, Familien) betont.
  • Lösungs- und Ressourcenorientierung: Fokussierung auf die Stärken und Potenziale des Coachees und die Entwicklung von Lösungen, anstatt auf Probleme zu fixieren.

Kommunikation und Fragetechniken
  • Fragetechniken und systemische Interventionen: Schulung in spezifischen systemischen Fragetechniken wie zirkulären Fragen und Skalierungsfragen, die die Reflexion und Selbsterkenntnis des Coachees fördern.
  • Aktives Zuhören und wertfreie Kommunikation: Entwicklung von Fähigkeiten, um effektiv zuzuhören und eine offene, nicht wertende Kommunikation zu fördern.

Systemische Tools und Methoden
  • Systemische Aufstellungen und Visualisierung: Einführung in Techniken wie Familien- und Organisationsaufstellungen, um Dynamiken und Muster sichtbar zu machen und neue Perspektiven zu eröffnen.
  • Metaphern und Hypothesenbildung: Nutzung von Metaphern und das Formulieren von Hypothesen, um neue Lösungswege zu erkunden und Veränderungen anzustoßen.

Selbstreflexion und Supervision
  • Reflexion der eigenen Rolle und Haltung: Förderung der kontinuierlichen Selbstreflexion, um sich der eigenen Werte, Haltungen und Einflüsse bewusst zu werden und diese in der Coaching-Praxis zu berücksichtigen.
  • Supervision und Praxisbegleitung: Regelmäßige Supervision, um die eigene Coaching-Praxis zu reflektieren, Feedback zu erhalten und sich weiterzuentwickeln.

Position

Position

  • Senior Agile Coach
  • Agile Coach
  • Systemische Coach
  • Scrum Master
  • Design Thinking Expert
  • Trainer
  • Moderator
  • Facilitator

Kompetenzen

Kompetenzen

Schwerpunkte

Agile Transformation
Experte
Agile Methoden
Experte
Scrum
Experte
Kanban
Experte
Projektmanagement (klassisch & agil)
Experte
Design Thinking
Experte
Innovationsmanagement
Experte
Coach
Experte
SAFe
Experte
Systemisches Coaching
Experte

Branchen

Branchen

  • Automotive
  • IT / Softwareentwicklung
  • Beratung
  • Bildungseinrichtungen

Vertrauen Sie auf Randstad

Im Bereich Freelancing
Im Bereich Arbeitnehmerüberlassung / Personalvermittlung

Fragen?

Rufen Sie uns an +49 89 500316-300 oder schreiben Sie uns:

Das Freelancer-Portal

Direktester geht's nicht! Ganz einfach Freelancer finden und direkt Kontakt aufnehmen.