1 von 91.893 IT- und Engineering-Profilen

Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Automatisierungs-Ingenieur (Ing. E-Technik), vorrangig Leitsystem, MES, SPS, Visualisierung, Netzwerk, IT, Fördertechnik, Lager-Logistik / Automotive

verfügbar ab
03.09.2018
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Kommentar

Wohnhaft 40 km vom Flughafen Frankfurt/Main.

D.h. schnell an jedem Ort einsetzbar.

Position

Kommentar

Als weiteres Spezialgebiet sehe ich die Analyse von fehlerhaften Systemen und Kommunikationsebenen in Automatisierungs-Lösungen an.

Projekte

07/2015 - 09/2017

2 Jahre 3 Monate

Reengineering Fördertechnik und überlagerte Rechner

Rolle
Software entwickeln, inbetriebnehmen und optimieren
Kunde
B/S/H/ Group
Einsatzort
diverse Unternehmensstandorte
Projektinhalte

2015 - 2017:
Ergänzungen der laufenden B/S/H-Projekte
(Simatic S7-400, ProTool, WinCCflex, SEW, Pilz PNOZ, Sick Barcode-Scanner, Topex Barcode-Drucker, ifm Kamerasystem, etc.)

Zielsteuerungen und Visualisierungen an neue Produke und höhere Varianz-Anforderungen im laufenden Betrieb anpassen.

Kenntnisse

komplete Durchführung eingenständig

Produkte

Simatic Familie

Projekthistorie

AUSZUG meiner Projekt-Historie

2017 - xxxx:

% hier können Sie Ihr Projekt gerne einreihen!

 

2015 - 2017:
Ergänzungen der laufenden B/S/H-Projekte
(Simatic S7-400, ProTool, WinCCflex, SEW, Pilz PNOZ, Sick Barcode-Scanner, Topex Barcode-Drucker, ifm Kamerasystem, etc.)

 

2015:
Vorbereitung Eisenbahn-Wartungs-Center (Radsätze prüfen und erneuern) für eine große  Minengesellschaft in West-Australien.

2014:
Externe Beratung, Software-Design und Softwareentwicklung für Einführung eines MES-Systems (Manufacturing Execution System).
Support bei der Einführung in die Produktionsumgebung.

 

2013 - 2014:
Systemtester für die Objekterkenmnungsfunktion eines industriellen Kamerasystems.

 

2013:
Systemtester für das neue Siemens Automatisierungssystem TIA Portal V13.
Vorrangig CP-Lommunikation und CPU-Performance.

 

2012 - 2013:
Systemtester für das neue Siemens Automatisierungssystem TIA Portal V12.
Vorrangig CP-Lommunikation und CPU-Performance.

 

2012:
Ergänzungen der laufenden B/S/H-Projekte
(Simatic S7-400, ProTool, WinCCflex, SEW, Pilz PNOZ, Sick Barcode-Scanner, Topex Barcode-Drucker, ifm Kamerasystem, etc.)

 

2011:
WinCC-Projekt für die RBG-, Kommissions- und Lagerverwaltung incl. kompletten Datenmanagement auf der Simatic S7-Seite für die Thomas Philipps Gruppe in Niemegk (Deutschland)

 

2010 – 2011:
Automatische Fördertechnik-Puffersysteme mit integrierter Daten- und Typverwaltung auf Basis für die B/S/H-Werke Zaragozza (Spanien) und Lodz (Polen).
Verwendung von Simatic S7-400, SEW-Antriebe mit Profibus-Ansteuerung, WinCCflex-TouchPanels, LCD-Großanzeige auf Basis CopaData Zenon.

 

2009 – 2011:
Eigene Entwicklung und Realisierung einer Montagelinien-Taktung für das B/S/H/ Werk in Nauen (Deutschland) auf Basis Simatic S7- 400 und CopaData Zenon Client-Server-Visualisierung und – Datenbank.

 

2008 – 2009:
WinCC Client-Server-Projekt für die RBG- und Lagerverwaltung incl. kompletten Datenmanagement auf der Simatic S7 Seite für die Ostermann Möbelgruppe in Witten (Deutschland).

 

2007:
Re-Engineering Eingangsstapel Lackiererei K115 K115 für die Adam Opel Ag in Rhm.

 

2002 – 2010:
10 große vollautomatische Fördertechnikanlagen mit eigener implementierter Typ- Schicht- und Chargen-Verwaltung für die Werke B/S/H/ New Bern (USA), Zaragoza (Spanien) und Nauen (Deutschland).
Steuerungssoftware jeweils Simatic S7-400, Visualisierung ProTool (später WinCC flex), Scanner, Drucker, PC-Anzeigesysteme mit eigener Softwareentwicklung auf Basis Excel (lizenzfrei).
Weitere Visu-Systeme unter Wonderware InTouch.
z.T. Verwendung der Sicherheitssteuerung Pilz PNOZmulti.
Ein Teil dieser Anlagen wird bis heute gepflegt und angepasst.

 

2000:
Zentrale Statistikauswertung der stündlichen Produktionszahlen je Förderanlage in der Lackiererei K115 für die Adam Opel AG in Rhm.

 

1998 – 2000:
Komplettes Fahrzeug-Tracking-System für General Motors (Buick) in Shanghai (China) auf Basis Cimplicity Control

 

1990-1998:
Diverse Fördertechnik-Projekte auf Basis Simatic S5 für VW in den Standorten Emden, Hannover und Braunschweig

 

1990-1998:
Diverse Quality-ANDON- und KANBAN-Systeme für die Adam Opel AG unter Entwicklung eines eigenen Softwarestandards.
Implementierungen in Deutschland, Österreich, Ungarn und Spanien.

 

1995:
Gurteinbaustation der Montagelinie K40 für die Adam Opel Ag in Rhm.

 

1987:
Softwareerstellung Elektrohängebahn 5er-Türenmontage für BMW AG in Dingolfing

 

1985 -1990:
Diverse Fördertechnikprojekte für die Kunden Schott Mainz, Adam Opel AG, BMW Dingolfing, Audi, VW, Ford, BSHG (BOSCH SIEMENS Hausgeräte), etc.

 

1984-1985:
Elektroplanung für NAXOS Union Kurbelwellen-Schleifmaschinen in Frankfurt/Main

 

 

Branchen

Entwicklung, Erstellung und Analyse von Automatisierungslösungen für:
 
innerbetriebliche Logistik, Fördertechnik
Automatisierung Anlagenbau von der Einzelmaschine bis zu umfangreichen Systemverbund wie Fördertechnik, Lackieranlagen, etc.
Automobilindustrie (etwa 70% meiner Tätigkeiten in den letzten 20 Jahren)
Glasherstellung
Automatisierungstechnik
Maschinenbau

Kompetenzen

Programmiersprachen
AWL, SCL ggf. auch FUP & KOP
C
Delphi
Fortran
Maschinensprachen
VBScript
Mit Vorrang auf SPS-Programmiersprachen, Datenbank-Anbindungen und Kommunikationstools

Betriebssysteme
Microsoft-Welt
Siemens-Welt

Datenbanken
Microsoft Access
MS SQL Datenbanken
MySQL

Incl. aller möglichen Datenbank-Anbindungen über ODBC, OPC, Visualisierungen usw.


Sprachkenntnisse
Deutsch
(Muttersprache)
Englisch
(gut)

Hardware
Bus
Echtzeitsysteme
PC
Scanner
Sensoren
Siemens-SPS STEP x
SPS

Die verwendete Hardware kann man sich als Softwarehersteller selten aussuchen.

Man muss damit leben!

 


Datenkommunikation
Ethernet
PROFIBUS
Proprietäre Protokolle
TCP/IP

Die verwendete Datenkommunikation kann man sich als Softwarehersteller selten aussuchen.

Man muss damit leben!


Produkte / Standards / Erfahrungen
komplete Durchführung eingenständig
Langjährige Erfahrungen in der gesamten Automatisierungsbranche mit Schwerpunkt auf
  • Klärung
  • Konzeptionierung
  • Softwareerstellung
  • Inbetriebnahme und
  • Optimierung
  • Problemfall-Analyse und -Behebung

Abwicklung von Teil- und auch Gesamtprojekten (E-Technik)

Bbisherige Einsatzorte in Europa, Asien und Amerika.

Design / Entwicklung / Konstruktion
Simatic Familie

Für den Großteil meiner in der Vergangenheit durchgeführten Projekte war ich für das Softwaredesign alleine verantwortlich.

 

Meine Stärken liegen im Erfassen des vorgegebenen Aufgabenumganges und das Umsetzen in abstrakte, ausbaubare und somit zukunftssichere Software-Strukturen sowie klare und bedienerfreundliche Visualisierungs-Designs.


Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung

Bei entsprechenden Vorgaben werden Abläufe auf Bottle-Necks und Kapazitätsgrenzen untersucht.
Damit können schon vorab derartige Begrenzungen erkannt und durch geeignete Maßnahmen behoben werden.

 

In bestehenden Prozessen verwende ich zur Prozess- bzw. Fehleranalyse Logik-Analysatoren oder auch Netzwerk-Scanner.

Damit können auch schlecht dokumentierte Prozesse erfasst und verbessert werden.


Bemerkungen

Grundsätzlich bin ich an der Beratung (Consulting), Planung, Koordinierung und Ausführung (Softwareerstellung) von Software-Projekten - vorrangig für alle Formen der industriellen Fördertechnik / Logistik - interessiert.

 

Hardware-Planung wie z.B. EPlan biete ich nicht an.

 

Durch meine langjährigen Erfahrungen habe ich einen interdisziplinären Blick auf alle auftretenden Probleme im Graubereich zwischen Organisation, Software, Elektrik, Mechanik und Physik der Anlagen und Systeme.

Dies ist für Neuanlagen aber auch bei der Fehlersuche und beim Re-Engineering bestehender Anlagen besonders wichtig und führt schlussendlich zu qualitativ hochwertigen Endprodukten.

 

 


Ausbildungshistorie

bis 1982:
Abschluß als Ing. Elektrotechnik an der HTBL u VA Klagenfurt, Österreich

bis 1983:
Kaufmann Handelsakademie Klagenfurt

bis 1984:
Hardware-Planung als freier MA bei Naxos Union / Frankfurt

ab 1984:
freier Softwareentwickler für Automatisierungssysteme mit Schwerpunkt
SPS-Steuerungen, Visulaisierungen und Projektkoordinierung

 

1991:

Schulungskurs für das Produkt Wonderware InTouch

 

1999

Schulungskurs C-Programmierung

 

2000

Schulungskurs Delphi 5 (Datenbankanbindungen, etc.)

 

2002

Schulungskurs Ethernet TCP/IP in der Automatisierung

 

2008

Schulungskurs Simatic WinCC kompakt

 

2008

Schulungskurs CopaData Zenon kompakt

 

×
×