Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

OO-Designer und Architekt, Java/JavaEE, Oracle, Web-Applikationen, Mircosservices, UML, Patternbasierter Entwurf

verfügbar ab
13.01.2020
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
80 %
PLZ-Gebiet, Land

D7

Städte
Stuttgart
20 km
Pforzheim
50 km
Karlsruhe (Baden)
20 km
Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Kommentar

Deutschland: Projekte im Großraum Stuttgart bevorzugt

Position

Kommentar

Fachlicher Schwerpunkt:

- Entwicklung von objektorientierten Architekturen /Domain Engineering
- Objektorientierte Analyse und Design
- Coaching von Mitarbeitern
- Technische Projektleitung
- Softwareentwicklung über den gesamten Entwicklungszyklus: von Konzeption und Design, über Implementierung, Test und Dokumentation bis zur Produktionsübernahme
- Web-Applikationen

- Microservices
- Entwicklung von Datenbankanwendungen auf Oracle in PLSQL oder Java

Projekte

08/2016 - 07/2019

3 Jahre

Refactoring eines monolitischen Backendsystems für ConnectedCars hin zu einer Microservice-Architektur

Rolle
Lead Developer
Kunde
T-Systems
Einsatzort
Stuttgart / Leinfelden
Projektinhalte

Lead Developer beim Refactoring eines monolitischen Backendsystems für ConnectedCars hin zu einer Microservice-Architektur.

Mitarbeit bei der asynchronen Anbindung von Drittsystemen über JMS und REST sowie Weiterentwicklung einer generischen Eventverarbeitung / -transformation zur Vereinfachung der Anbindung weitere Randsysteme. Implementierung neuer Features, Bewertung und Einordnung von Anforderungen, Machbarkeitsanalysen, Aufwandsabschätzungen, Test / Fehlerbehebung (Zeitraum 08/2016 – 04/2017)

Prototypische Einbindung eines neuen Kommunikationskanals über MQTT / JMS in die Fahrzeugkommunikation. Design der Integration in die Anwendungslandschaft anhand der Ergebnisse eines Vorprojektes, Implementierung einer prototypischen Integration in einen Microservice, Design und Implementierung von Testtreibern, Vorbereitung und Durchführung von Performancetests, Auswertung der Ergebnisse, Weiterentwicklung von bestehenden Testverfahren / Testframeworks, Ausfertigung umfangreicher Dokumentation. Anschließend Überführung der prototypischen Integration in die bis dahin produktiven Microservices und Einbindung in die monolytische Anwendung. (Zeitraum 02/2017 – 11/2017)

Implementierung eines Microservice zum Tracken des Verbindungsstatus der Fahrzeuge bzgl. der MQTT/JMS Kommunikation. Kompletter Entwicklungszyklus (Design, Implementierung, Vorbereitung und Durchführung von Tests, Dokumentation bis hin zur Produktivsetzung) (Zeitraum 06/2017 – 10/2017)

Unterstützung des Endkunden bei der Planung eines Anbieterwechsels für die Software-/Hardware-Komponenten zur Unterstützung der MQTT / JMS – Kommunkation mit den Fahrzeugen. (Zeitraum 11/2017 – 01/2018)

Vorbereitung der Produktivsetzung der Benutzung der MQTT / JMS – Kommunkation in den Fahrzeugen in einem High-Availabity Setup. Weiterentwicklung von Testverfahren zur Absicherung der Verfügbarkeit der MQTT Kommunikation inkl. Support für Monitoring und Alarming. Support bei Planung und Durchführung von umfangreichen Tests der eingesetzten Hardware. (Zeitraum 01/2018 – 12/2018)

Entwicklungsverantwortung für das eingesetzte Framework zur Steuerung von asynchronen zwischen Backend und Fahrzeug verteilten Prozessen. Beratung des Kunden bei der Planung von Framework-Erweiterungen und – verbesserungen. Steuerung eines Nearshore Enwticklungsteams (Zeitraum 06/2018 – 05/2019)

Vorschlag und Umsetzung der Zentralisierung der Kommunkation mit dem Fahrzeug (binäre Codierung, Verschlüsselung und Transport) als eigener Micrservice. Beratung und Vorbereitung von Entscheidungsprozessen beim Endkunden, Mitwirkung bei Design, Implementierung und Test. (Zeitraum 09/2018 – 07/2019)

Kenntnisse

Scrum

Kanban

SpringFramework

Spring-Boot

Spring cloud

Java 8

Micorservices

Hystrix / Feign

JMS

MQTT

HTTP / REST

Produkte

PostgreSQL

Kubernetes

MS Azure

Kibana

01/2016 - 06/2016

6 Monate

Wartung und Customizing einer Grails / Groovy - basierten eProcurement Plattform

Rolle
Senior Development Engineer
Kunde
E-Exchange AG
Einsatzort
Hasloach im Kinzigtal
Projektinhalte

Im Rahmen eines Releasewechsels der Basis-Software mussten angepasste Komponenten / Features auf die neue Version übernommen bzw. nachimplementiert werden. Es handelte sich um eine binäre Distribution. Zudem war die Dokumentation unzureichend.

Kenntnisse

Groovy

Grails 2.4.4

GrailsFlow 1.7

GSP (Groovy Server Pages)

JavaScript

jQuery

JPA

Hibernate

Java 8

JSP

Spring MVC

Struts

Produkte

jCatalog8

Tomcat 7

Eclipse

Oracle 11g

09/2010 - 08/2015

5 Jahre

Neuentwicklung eines Bestandsführungssstems für Zusatzversorgungskassen auf Basis eines bestehenden JEE Frameworks (Projekt „ZVK-Cobra“)

Rolle
Principal Solution Architect / Chief Development Engineer
Kunde
msg-life Deutschland GmbH
Einsatzort
Leinfelden-Echterdingen
Projektinhalte

Solution Architect für die Neuentwicklung eines Bestandsführungssstems für Zusatzversorgungskassen auf Basis eines bestehenden JEE Frameworks (Projekt „ZVK-Cobra“). Komplette Verantwortung für die backendseitige Architektur sowie Support und Coaching des Entwicklungsteams(Nearshore). Entwicklung der Gesamtarchitektur, des Komponenten-Designs, des Domain Object Models, des Service Designs sowie der Anbindung von Randsystemen. Erarbeitung von Implementierungsstrategien für div. Querschnittsthemen wie Postkorbanbindung, Unterbrechung/Fortsetzen von Geschäftsprozessen, Locking-Mechanismen, Behandlung von Parnterrollen über alle Schichten der Anwendung. (Zeitraum 09/2010 - 05/2015)

Solution Architect für die paralelle Entwicklung der Migration für die Neuentwicklung im Rahmen des Projektes „ZVK-Cobra“. Entwurf des kompletten Migrationsmodells, Entwicklung entsprechender Modellgeneratoren sowie Abstimmung der Ergebnisse mit dem Endkunden. (Zeitraum 09/2010 - 03/2011)

Solution Architect und Chief Development Engineer für die Neuentwicklung der Migrationsanwendung der Daten der Kollektivkomponente im Rahmen des Projektes „ZVK-Cobra“ auf der Basis eines bestehenden JEE Frameworks und dem dazugehörigen Batchframework. Verantwortung für den Entwurf, Implementierung von Generatoren, Support des Entwicklungsteams (Nearshore) bis hin zur testweisen Inbetriebnahme. (Zeitraum 06/2011 - 10/2011 )

Solution Architect und Chief Development Engineer für die Anbindung des SAP Partnersystems. Komplette Verantwortung der Architektur sowie Support des Entwicklungsteams. (Zeitraum 01/2012 - 03/2012)

Solution Architect und Chief Development Engineer bei der Neuentwicklung von Batchprogrammen zur Bestandpflege im Rahmen desProjektes „ZVK-Cobra“. Komplette Verantwortung der Architektur sowie Führung der Entwicklungsteams (Nearshore). (Zeitraum 02/2012 - 05/2012)

Solution Architect und Chief Development Engineer bei der Neuentwicklung des Rechenkerns für ein Bestandsführungssstem für Zusatzversorgungskassen. Komplette Verantwortung der Architektur sowie Führung der Entwicklungsteams. (Zeitraum 08/2012 - 04/2013)

Solution Architect und Chief Development Engineer bei der Neuentwicklung der Komponente zur Leistungseingabe über alle Schichten der Anwendung im Rahmen des Projekts „ZVK-Cobra“. Komplette Themenverantwortung sowie Führung der Entwicklungsteams. (Zeitraum 08/2012 – 05/2013).

Solution Architect und Chief Development Engineer bei der Neuentwicklung der Leistungsberechnung im Rahmen des Projekts „ZVK-Cobra“. Komplette Themenverantwortung sowie Führung des Entwicklungsteams.

Hierbei Erarbeitung und Dokumentation des Lösungsansatzes und der Architektur, Breitstellung der Basisimplementierung, Entwicklung und Abstimmung von Testverfahren, Entwicklung von Testtools, Support und Koordination der Migration, QS der Migrationsdate, Fehlermanagement und Qualitätsnalyse

(Zeitraum 04/2013 – 05/2015).

Themenschwerpunkte:

- Aufbau von Architekturmodellen und Implementierungsstrategien.

- Erstellung von Konzeptionen

- Durchführung von Analysen und Proof of Concepts.

- Führung von Entwicklerteams - Nearshore

- Hot-Spot Implementierungen

- Aufbau von Basisimplementierungen

- Erstellung und Review Architekturdokumenten

Architektur Reviews / Code Reviews.

- Sicherstellung / Auditierung von Source Code und Architekturstandards

- Technisches Controlling sowie technische Projektleitung.

- Beratung und Koordination anwendungübergreifenden Architekturansätzen (Domain Architecture), Analyse und QM Verfahren.

- Schulung / Coaching von Mitarbeitern

- Zentraler Ansprechpartner für technische und übergreifende fachliche Fragen.

- Analysen zur Systemsicherheit.

Consulting im Bereich Deployment, Konfiguration und Betrieb.

- Consulting im Bereich Integrationstests.

- Unterstützung der Projektleitung.

Kenntnisse

Java / JEE 5/6

EJB 2/3

JPA

Hibernate

CDI

JSF

Ajax

Spring

Spring Webflow

JMS

WebSevices

XSLT

JAXB

JAX-WS

Maven

Nexus

Subversion

Selenium

EMF

Dozer

Produkte

Enterprise Architect 8 .. 12

Eclipse 3.6 .. 4.4

JBoss Application Server

Oracle 11g

Apache Tomcat

01/2010 - 08/2010

8 Monate

Neuentwicklung einer JSF-GUI zur Verwaltung von Lebensversicherungen

Rolle
Solution Architect / Senior Development Engineer
Kunde
COR & FJA AG
Einsatzort
Leinfelden-Echterdingen / Stuttgart
Projektinhalte

Solution Architect und Senior Development Engineer für die Neuentwicklung einer Framework basierten JSF-GUI für die Verwaltung von Lebensversicherungen unter Benutzung von bestehenden Bestandsverwaltungsservices.

Themenschwerpunkte:

- Erstellung von Konzeptionen und Durchführung von Analysen

- Aufbau von Basisimplementierungen

- Implementierung / Fehlerbehebung

- Unterstützung der Projektleitung.

Kenntnisse

Java

JSF 1.0

WebServices

AJAX

JAX-B

JAX-WS

Maven

Nexus

CVS

Produkte

Eclipse 3.x

Apache Tomcat

EMF

02/2008 - 03/2010

2 Jahre 2 Monate

GWT GUI Framework für ein Bestandsverwaltungssystem in der Sachversicherung

Rolle
Solution Architect / Development Engineer
Kunde
COR AG
Einsatzort
Leinfelden-Echterdingen / Stuttgart
Projektinhalte

Solution Architect und Development Engineer für die Entwicklung eines GUI - Frameworks für ein Bestandsverwaltungssystem in der Sachversicherung auf der Basis von GWT.

Anschließend fortlaufende Wartung und Support der Anwender.

Später Solution Architect und Chief Development Engineer für die Weiterentwicklung / Erweiterung durch ein Nearshore Entwicklungsteam.

Themenschwerpunkte:

- Fachliche Leitung

- Aufbau von Architekturmodellen und Implementierungsstrategien.

- Erstellung von Konzeptionen und Durchführung von Analysen und Proof of Concepts.

- Führung eines Entwicklerteams – Nearshore

- Implementierung

- Schulung / Coaching von Mitarbeiter

- Erstellung von Benutzerdokumentation / HowTo / Wiki

- Erstellung von Tutorials / Prototypen / Beispielanwendungen

Eingesetzte Technologien:

Java/JEE , GWT 1.4 .. 2.2, XSLT, UML, Maven, Nexus, CVS, Eclipse 3.x, Eclipse Databinding

Kenntnisse

Java

GWT 1.4 .. 2.2

XSLT

UML

Maven

Nexus

CVS

Produkte

Eclipse 3.x

Eclipse Data Binding

Apache Tomcat

04/2009 - 01/2010

10 Monate

GWT - GUI für die Verwaltung von Lebensversicherungen innerhalb eines Mehrspartensystems

Rolle
Senior Solution Architect / Senior Development Engineer
Kunde
COR & FJA AG
Einsatzort
Leinfelden Echterdingen / Stuttgart
Projektinhalte

Solution Architect und Senior Development Engineer für die Neuentwicklung einer Framework basierten GWT-GUI für die Verwaltung von Lebensversicherungen innerhalb eines Mehrspartensystems unter Benutzung von bestehenden Bestandsverwaltungsservices.

Themenschwerpunkte:

- Aufbau von Architekturmodellen

- Entwurf von Implementierungsstrategien.

- Erstellung von Konzeptionen und Durchführung von Analysen

- Aufbau von Basisimplementierungen

- Implementierung / Fehlerbehebung

Kenntnisse

Java 5

GWT

WebServices

JAXB

JAX-WS

Ajax

Nexus

CVS

Maven

Produkte

Eclipse 3.x

Apache Tomcat

EMF

02/2009 - 04/2009

3 Monate

Prototyp für eine flexible GUI, die durch einen BPM modellierten Prozess ferngesteuert wird.

Rolle
Senior Solution Architect / Chief Development Engineer
Kunde
COR & FJA AG
Einsatzort
Leinfelden-Echterdingen / Stuttgart
Projektinhalte

Solution Architect und Chief Development Engineer für die Entwicklung eines Prototyps für eine generische / flexible Oberfläche, die durch einen BPM modellierten Prozess ferngesteuert wird.

Themenschwerpunkte:

- Fachliche Leitung

- Aufbau von Architekturmodellen und Implementierungsstrategien

- Erstellung von Konzeptionen und Durchführung von Analysen und Proof of Concepts.

- Führung des Entwicklerteams – Nearshore

- Aufbau von Basisimplementierungen

- Erstellung und Review Architekturdokumenten

- Schulung / Coaching von Mitarbeiter

- Unterstützung der Projektleitung.

Eingesetzte Technologien:

Java/JEE , GWT, AJAX, WebServices, XSLT, UML, JAXB, JAX-WS, Maven, Nexus, Subversion, IBM Websphere Process Server, Eclipse 3.x , Oracle, RSM, BPEL, BPEL4People

Kenntnisse

Java / JEE

GWT

Ajax

WebServices

XSLT

UML

JAXB

JAX-WS

Maven

Nexus

Subversion

BPEL

BPEL4People / Human Tasks

Produkte

Eclipse

Oracle

RSM

IBM Websphere Process Server

09/2008 - 03/2009

7 Monate

Entwurf einer SOA Architektur

Rolle
Solution Architect
Kunde
COR AG
Einsatzort
Leinfelden-Echterdingen / Stuttgart
Projektinhalte

Solution Architect für die Entwicklung einer SOA Architektur für ein Lebensbestandsführungssystem

Themenschwerpunkte:

Unterstützung / Reviews des Schnittstellendesigns

Erstellung von Konzepten

- für das Customizing (Schnittstellen, Serviceimplementierung und Persitenz)

- die Metadatenbereitstellung

- den Aufbau von Informationen für ein Servicerepository

Schätzung der Umstellung des bstehenden Lebensbestandsführungssystems auf die entwickelte SOA Architektur

Projektsprache: englisch

06/2006 - 08/2008

2 Jahre 3 Monate

COR Life Produkt Server

Rolle
Senior Solution Architect / Senior Development Engineer
Kunde
COR AG
Einsatzort
Leinfelden-Echterdingen / Stuttgart
Projektinhalte

Solution Architect und Senior Development Engineer für die Entwicklung von C++ Webservices zur Unterstützung eines POS Systems für Versicherungsprodukte mit Services für Produktauskunft, Angebots- und Antragserstellung, Policierung und Vertragauskunft.

Anschließend fortlaufende Wartung und Support der Anwender.

Themenschwerpunkte:

- Fachliche Leitung

- Führung des Entwicklungteams

- Aufbau von Architekturmodellen und Implementierungsstrategien.

- Schnittstellen-Design

- Implementierung von Generatoren

- Implementierung

- Schulung / Coaching von Mitarbeitern

- Bereitstellung von Referenz-Client-Implementierungen in Java (JaxWs), MS Visual Basic 6.0 und MS VB.net

- Entwicklung von Testverfahren und Tools

- Support externer Anwender bei der Client-Implementierung vorort

Projektsprache : Deutsch / Englisch (im Kundenkontakt)

Kenntnisse

C++

Java

WebServices

JAX-WS

Jostraka

MS VisualBasic 6.0

MS VB.net

GSOAP 2.x

WSDL1.1

XML Schema

Produkte

MS Visual Studio

Windows XP

RedHat

AIX

Projekthistorie

 


Zeitraum: 02/2005 - 05/2006
Neu- und Weiterentwicklung von Modulen einer Intranet basierten
Finanz Controlling Systems eines Automobilkonzerns
- Datenhaltung in Oracle 9i Datenbank
- Frontend: IIS / ASP.NET / VB.Net
- Komponenten: FarPoint Spread For Web 2.5; Infragistics WebNavigator
- Tätigkeiten:
  - Analyse des Altsystems (VB6 / MS Access)
  - Anforderungsanalyse
  - Datenbankdesign
  - Frontendprogrammierung auf Basis eines Application Frameworks
  - Mitwirkung und Beratung bei der Weiterentwiicklung des verwendeten Frameworks
  - Design und Implementierung der PL/SQL Zugriffsschicht (inkl. Dateninitialisierung)


Zeitraum: 11/2003 - 02/2005 (Elternzeit/Kinderbetreuung)


Zeitraum: 01/2003 - 10/2003
Design, Entwicklung und Test von Softwarekomponenten für die Verwaltung von Service- und Garantieverträgen eines großen Hardwareherstellers
- Datenhaltung in Oracle 9i Datenbank
- Frontend: Webservice in Java
- Tätigkeiten:
  - Datenbankdesign
  - Performance-Optimierung der SQL-Zugriffe und PL/SQL-Programme
  - Entwicklung von PL/SQL-Programmen (Design, Implementierung, Test, Produktionsübernahme)
  - XML Schema Design
  - Java Entwicklung
  - Entwicklung von UNIX-Shell-Scripts


Zeitraum: 10/2001 - 12/2002
Weiterentwicklung einer MVC-Arichtektur
- Entwicklung/Umbau einer auf ZINC basierenden
  C++-Model-View-Controler-Architektur
- Die Oberfläche wurde abgetrennt und kommuniziert nur noch über API
- Testweise wurde ein bestehendes Java-Oberflächenframework integriert.
- Kommunikation und Sprachübergang wurden mit CORBA realisiert.
- Design mit UML / Rational-Rose


Zeitraum: 01/2001 - 09/2001
Konzipierung und Entwicklung einer Architektur für eine Vertriebsunterstützung
für Finanzdienstleister
- Die Architektur ermöglicht es, über ein konfigurierbares Objektmodell
  rasch Finanzprodukte dem Vertrieb anbieten zu können.
- Die Architektur ist dabei so konzipiert, dass die Anwendung sowohl auf einem
  Standalonesystem, als auch im Client-/Serverbetrieb oder im Internet
  ablaufen kann.
- Java (JDK 1.2, Swing, VisualAge for Java, IBM Websphere, JSP-TagLibraries),
  XML, HTML


Zeitraum: 10/2000 - 12/2000
Weiterentwicklung eines webbasierten Projektmanagement-Tools
- Konzipierung und Weiterentwicklung eines webbasierten Projektmanagementtool.
- Integration eines E-Mail Supports, Implementierung neuer Features
- Java, JSP, Servlets, PL-SQL, Oracle


Zeitraum: 06/2000 - 09/2000
Service zum automatischen Abgleich von Änderungen in Daten
in einem Partnersystemen mit der Bestandsverwaltung einer Lebensversicherung
- Konzipierung und Entwicklung eines Service, der automatisch die Änderungen an redundanten Partnerdaten zwischen einem Partnersystem und einem Bestandsverwaltungsystem für Lebensversicherungen synchronisiert.
- Oracle, PLSQL, C++


Zeitraum: 01/2000 - 05/2000
Performanceanalyse und Portierung einer webbasierten Datenbankanwendung
von Allbase auf Oracle
- Analyse der Performanceschwachstellen einer webbasierten Datenbankanwendung für Projektplanung
- Portierung der Anwendung von Allbase auf Oracle unter HP-UX.
- C, SQL, PL-SQL, Oracle
- Datenbankdesign, Performance-Analyse


Zeitraum: 10/1999 - 12/1999
Entwicklung eines Tools zum Software-Konfigurations-Management (SCM)
- Entwicklung eines Java-Frontends zur Anwendung eines bestehenden SCM-Prozesses.
- Die Java-Anwendung verwendet als unterliegendes Archivsystem RCS.
- Zielplattformen sind Windows NT, OS/2 und UNIX. Die Programmierung der Oberfläche erfolgte mit Java Swing.
- Java (JDK-1.1.x, JDK-1.2 und Swing),
- OOD mit Rational Rose
- Design eines Java-Layout-Managers


Zeitraum: 06/1999 - 09/1999
Entwicklung eines Geschäftsvorfall-Programms zur Verwaltung von Leistungs-Auszahlungen
- Entwicklung des Programms unter Verwendung der neuen Architektur
- C++, Zinc, DB 2


Zeitraum: 11/1998 - 05/1999
Konzeption und Entwicklung einer Architektur für Geschäftsvorfall-Programme
- Entwicklung einer neuen Architektur für Geschäftsvorfall-Programme,  die zu einer sauberen Trennung von Oberfläche, Datenmodell, Geschäftsregeln und Geschäftsprozessen führt. Die einzelnen Teilprozesse werden als autarke Komponenten implementiert, die über Konfigurationsfiles zur gesamten Anwendung kombiniert werden können.
- C++


Zeitraum: 08/1997 - 10/1998
Entwicklung einer Rahmenstruktur zur Ausführung verschiedener Batchprogramme für die Auswertung von Versicherungsbeständen:
- Konzeption und Implementierung
- C und C++ unter MVS mit DB2


Zeitraum: 01/1997 - 07/1997
Weiterentwicklung des Bestandsführungssystems bei einem Anbieter von Software für Lebensversicherungen
- Entwicklung eines Geschäftsvorfallprogramms zur Verwaltung von Leistungsfällen
- C++ mit Oberflächentoolkit "Zinc" auf DB/2


Zeitraum: 04/1996 - 12/1996:
Weiterentwicklung des Bestandsführungssystems der Lebensversicherung
- Konzeption und Implementierung
- C und C++ unter MVS mit DB2


Zeitraum: 09/1993 - 03/1996
Fachbereichskoordination in der Abteilung Restschuldversicherung einer Wiesbadener Lebensversicherung
- Erstellung und Abstimmung von Pflichtenheften, Programmtests und -abnahmen


Branchen

Finanzdienstleistung / Versicherung
(speziell Lebensversicherung, Restschuldversicherung u. Zusatzversorgung)
Automotive

Kompetenzen

Programmiersprachen
C
C++
IBM OpenClass Library, Zinc Application Framework
Emacs
Groovy
Java
JavaEE, Swing-Applikationen, Webservices, Servlets, EJB, JSF, JSP, Taglibraries, JDBC, SQLJ
Java 8
JavaScript
JCL
JPA
jQuery
JSP
Pascal
PL/SQL
Rexx
Shell
TeX, LaTeX
ZINC

Betriebssysteme
HPUX
IBM ISPF
MVS, OS/390
OS/2
Unix
Windows

Datenbanken
DB2
JDBC
Oracle
Versionen 7, 8i, 9i, 11g, SQL-Performance-Tuning, PL/SQL, Datenbank-Design
Oracle 11g
Postgres
PostgreSQL
SQL

Sprachkenntnisse
Deutsch
Englisch

Hardware
HP
IBM Großrechner
PC

Datenkommunikation
CORBA
Internet, Intranet
JMS
MQTT
REST

Produkte / Standards / Erfahrungen
Eclipse
Grails 2.4.4
GrailsFlow 1.7
GSP (Groovy Server Pages)
Hibernate
HTTP / REST
Hystrix / Feign
jCatalog8
JMS
Kanban
Kibana
Kubernetes
Micorservices
MS Azure
Scrum
Spring cloud
Spring MVC
Spring-Boot
SpringFramework
Struts
Tomcat 7
Erfahrungen im Bereich:

  o Anwendungs- und Systemprogrammierung

  o Spezifikation, Design, Entwicklung, Test, Migration

  o Erstellung von Online Hilfe


Methoden:

  o Objektorientierte Analyse, Design, Programmierung (OOA/OOD/OOP)

  o Pattern-basiertes Modellieren 

  o Modeldriven Achritecture (MDA) 

  o Datenbank-Design

  o generative Ansätze

  o SOA


Spezialkenntnisse: 
     o JSP, TagLibs

  o XML

  o XST / XSLT

  o HTML, XHTML  

  o JSF

  o Swing

  o SCM

  o UML

  o BPM


Tools

  o Rational Rose / RUP / RSA

  o Eclipse, MS Visual Studio, MS Visual Studio .NET , JBuilder

  o Enterprise Architect

  o JBoss

  o Tomcat

 


Ausbildungshistorie

Studium der Mathematik an der TU Dresden
Abschluß: Diplom Mathematiker 1993