Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Digital Analog Hardware Entwickler Audio, SMPS, automotive, Avionik, SFOC-Inverter mit LT-SPICE und ALTIUM 19, PM-Synchronmaschinen PMSM

verfügbar ab
01.11.2019
verfügbar zu
80 %
davon vor Ort
80 %
PLZ-Gebiet, Land

D8

D9

Städte
Landshut
10 km
München
10 km
Regensburg
10 km
Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Projekte

04/2019 - 11/2019

8 Monate

400V / 800V Power-Inverter ASIL-D

Rolle
Hardware Entwickler, Requirements Engineer
Kunde
AVL software and funcitions Gmbh
Einsatzort
Regensburg
Projektinhalte

- Erstellung von System-Architekturen mit Visio

- Requirements-Engineering unter Integrity PTC

- Review von Schaltplänen, Layouts und Architekturen

- Redesign Motor-Resolver-Interface, Parklock H-Bridge

- Hardware-Entwicklung mit Altium 19

- Simulation Strom-Sensoren mit FEMM

Produkte

AltiumDesigner

LT-SPICE

FEMM

Integrity PTC

01/2019 - 04/2019

4 Monate

Orientierungsphase

07/2015 - 12/2018

3 Jahre 6 Monate

Berechnung/Simulation von PMSM mit Laborversuchen

Rolle
Entwickungs-Ingenieur HW/SW/ Technische Physik
Kunde
Hacker Motor GmbH
Einsatzort
Ergolding bei Landshut
Projektinhalte
  • Elektrotechnik: Entwicklung Hall-Sensor Platinen, Messtechnik für PM-Synchron-Maschinen (PMSM) und 48V/70A (S)FOC PowerInverter auf FPGA-Basis
  • Berechnung/Simulation von PMSM mit Laborversuchen
Kenntnisse

smartFEM

FEMM

LT-SPICE

Matlab/Simulink

wxMaxima TARGET V18 professional

openFOAM 6

Salome Meca

Code Warrior (NXP MPC5606B)

Quartus II Prime Lite (Intel FPGA MAX10)

PDM von SOLID WORKS

11/2014 - 06/2015

8 Monate

Technische Schnittstelle für neue SMPS-Entwicklungen

Rolle
Technisches Projektmanagement/ Entwicklungs-Ingenieur
Kunde
Deutronic Elektronik GmbH
Einsatzort
Adlkofen
Projektinhalte
  • PM: Technische Schnittstelle für neue SMPS-Entwicklungen zwischen Martketing/Vertrieb, HW, SW, QM und Forschungslabor Batteriesysteme
  • Entwicklungs-Ingenieur Berechnung/Simulation: LLC-Konverter und 2switchforward-converter
Kenntnisse

LT-SPICE

wxMaxima

Octave

projectLibre

08/2012 - 10/2014

2 Jahre 3 Monate

Betreuung von Bachelor- und Masterstudenten bei Projekt- und Abschlussarbeiten

Rolle
Laboringenieur Fakultät ET/WI
Kunde
Hochschule Landshut
Einsatzort
Landshut
Projektinhalte
  • Betreuung von Bachelor- und Masterstudenten bei Projekt- und Abschlussarbeiten
  • Unterstützung der Professoren bei der Vorbereitung und Betreuung von vorlesgungsbegleitenden Praktikanten
  • Betreuung Praktika ausländischer Gaststudenten aus China
  • Entwicklungsarbeit „Interaktiver Schaukasten ET/WI“
  • Entwicklung H-Brücken-Platine zum Betrieb zweider 7,2V/3,8A Modellbaumotoren für das „Freescale Cup“ Projekt
  • Vortrag „SPICE-Simulation eines Gleichstrom-Motors an einer HBrücke“ im CAE-Forum
  • Teilnahme an der fakultätsübergreifenden Audio-Engineering Runde für Technische Akustik, Röhrenverstärker, Mikrofone und PsychoAkustik
Kenntnisse

LT-SPICE

TARGET V14

Salome

Multisim (VHDL)

Qt 5.2

Code Warrior

C# express 2010

Visual Studio C++ 2012

Tortoise SVN

Linux Debian

11/2010 - 07/2012

1 Jahr 9 Monate

TP400: Power-Protection-Module (PPM „mixed signal board“) der Engine-Protection-Monitoring-Unit (EPMU) des A400M von Airbus

Rolle
Entwicklungs-Ingenieur Aerospace
Kunde
K-tronik GmbH
Einsatzort
Garching b. München
Projektinhalte
  • Konzept- Schaltungsentwurf für einen Stromregelkreis zur Ansteuerung eines Torque-Motors sowie Solenoids incl. Schnittstellen zum FPGA und Mikrocontroller
  • Entwicklung eines LVDT-Interfaces mit 12-bit-DAC zur SinusErzeugung
  • Entwicklung, Verifikation und Zertifizierung gemäß aktueller Avionik-Standards
  • Auslegung der Hardware für 4 Lastarten
  • Erstellung eines Spannungs-Stromumschaltekonzeptes
  • Auslegung der digitalen Regelungstechnik (Phasen und Amplituden-Reserven)
  • Mitarbeit beim Requirements-Engineering unter Doors
  • Verifikation und Qualifikation nach Luftfahrt-Normen
Kenntnisse

LT-SPICE

Mentor Graphics

Dimensions Serenade

Doors

Ansoft Simplorer V9

Mathcad V13

05/2010 - 10/2010

6 Monate

TP400: Inter-Connect-Module (ICM) der Engine-ProtectionMonitoring-Unit (EPMU) des A400M von Airbus

Rolle
Entwicklungs-Ingenieur Aerospace
Kunde
K-tronik GmbH
Einsatzort
Garching b. München
Projektinhalte
  • Hardware-Design eines EMV-Filters für geleitete EM-Strahlungen
  • Technisches Projektmanagement auf Modulebene
  • Entwicklung, Verifikation und Zertifizierung gemäß aktueller Avionik-Standards
  • Mitarbeit beim Requirements Engineering unter Doors
  • Verifikation und Qualifikation nach Luftfahrt-Normen
Kenntnisse

LT-SPICE

Mentor Graphics

Dimensions Serenade

Doors

Ansoft Simplorer V9

Mathcad V13

06/2007 - 03/2010

2 Jahre 10 Monate

PrimAero: Winddruck- und Richtungs Sensor für WindenergieAnlagen (WEA)

Rolle
Projekt und Entwicklungs-Ingenieur Messtechnik
Kunde
IXIST Messtechnik GmbH
Einsatzort
Rosenheim
Projektinhalte
  • Hardware-Entwicklung einer Druck-Sensor-Platine mit 16-bit ADC, AT90CAN120, CAN 2.0 Daten-Aufbereitung und einer 15 W SMPS zur Beheizung des Sensors (mixed signal board)
  • Hardware-Entwicklung von DMS und Thermoelement-Analog Verstärker mit 4 -20mA Stromschnittstellen
  • CFD einschließlich analytischer Strömungsmechanik und Windkanalversuche an der TUM Garching
  • Entwicklung des numerischen Lösungs-Algorithmus der Strömungs-Gleichungen mit Umsetzung in Ansi-C
Kenntnisse

TARGET V13

PSPICE 9.1

SONNET Software (SignalIntegrität)

Solid Flow Works

Mathcad V13

10/2006 - 05/2007

8 Monate

Duftemitter für 12V-Zigaretten-Anzünder / VW-Klima-Bedienteil

Rolle
Entwicklungs- und Berechnungs-Ingenieur
Projektinhalte
  • Hardware-Entwicklung
  • Lichttechnische Simulation mit SPEOS V4
Kenntnisse

PSPICE 9.1

TARGET V10

ALTIUM Designer 2006

SPEOS V4

Lighttools

10/2002 - 09/2006

4 Jahre

Audio-Eigenentwicklungen

Rolle
freie Mitarbeit
Kunde
Ruetz Technologies
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • AGE1: Aktiv-Gitarren-Elektronik zur Entkopplung der Tonabnehmer und Vari-Tone-Kondensatoren
  • DST1-GF,GM, B: Zweistufiger Gitarren – und Bass-Verzerrer mit Germanium-Dioden und LCR-Mid-Boost a‘la Orange-Verstärker
  • MEX73: 2-kanaliger Hybrid-Mic-Preamp mit E82CC Trioden, Lundahl-Übertragern und einem NEVE1073 geclonten EQ mit OP275-Gyratoren
Kenntnisse

Hardware-Entwicklung

Branchen

  • Forschung und Entwicklung

Kompetenzen

Programmiersprachen
Assembler
C
C#
C++
CodeWarrior
QML
Qt 5.2

Betriebssysteme
Linux Mint
Windows

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
gut Kenntnisse in Wort und Schrift

Hardware
Analog
Digital
Hardware entwickelt
Mikrocontroller
Sensoren
SMPS

Datenkommunikation
Bus-Systeme
DMX512

Design / Entwicklung / Konstruktion
SolidEdge, freeCAD
CAD
TARGET T3001
Layouttool Schwerpunkt

Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung
CAE-Linux (openFoam, SalomeMeca)
neue fachliche Ausrichtung als Physik-Ingenieur
CFD (Computational Fluid Dynamics)
Doors
FEMM, smartFEM
Spezialist
PSpice, LT-SPICE
Spezialist
SPEOS V4
TARGET 3001
Spezialist
wxMaxima, Matlab/Simulink

Produkte / Standards / Erfahrungen
AltiumDesigner
C# express 2010
Code Warrior
FEMM
Integrity PTC
Linux Debian
LT-SPICE
Multisim (VHDL)
Qt 5.2
Salome
TARGET V14
Tortoise SVN

Mein Profil:

  • physikalische und regelungstechnische Berechnungen/Simulationen CAE
  • HW-Entwicklung (8-Lagen) von mixed-signal-Boards (analog, digital, Power-Electronics) mit TARGET und LTSPICE

PRAKTISCHE ERFAHRUNG

04/2006 - 10/2006: Diplomarbeit

Kunde: Ruetz Technologies (München) 

Thema:

Analyse und Optimierung eines LED-Treibers basierend auf der SEPIC-Topologie durch PSPICE-Modellierung und HardwareVerifzierung“

Tools:

PSPICE 9.1, TARGET V10

WS 2004/2005: Praxissemester für das Studium der Physikalischen Technik

Kunde: Ruetz Technologies (München)

Abteilung „Neue Technologien“

WS 2000/2001: Praxissemester für das Studium der Elektrotechnik

Kunde: Garufo GmbH (Wang)

Abteilung „Entwicklung für LED-Lichttechnik und Verkehrs-Sicherheit“

WS 1999/2000: Praxissemester für das Studium der Elektrotechnik

Kunde: Elektro Wolf KG (Altdorf)

SKILLS

Spezialkenntnisse:

  • SFOC-Inverter und PM-Synchronmaschinen
  • Entwicklung von analog-digitaler Luftfahrt-Elektronik nach DO-160 DAL-A (Avionik)
  • SMPS- Entwicklung mit analoger und digitaler Regelungstechnik mit PSPICE 9.1, LT-SPICE
  • Analog-Technik: Mess-Verstärker, ADC, DACs, Audio-Verstärker und Filter
  • Digital-Technik: μ-Controller-Programmierung in Ansi-C
 

Seminare:

  • Juni 2012: ANSOFT SIMPLORER V9 bei der MTU-Aero-Engines
  • Mai 2007:  Retronic, Supertex Inc. „Betrieb von Hochleistungs-LEDs in der
               Allgemeinbeleuchtung und in Automotive Anwendungen“
  • Sep 2006:  Existenzgründer-Seminar Hans-Lindner-Institut in Arnstdorf
 

Leistungs-Spektrum:

Elektrotechnik und Messtechnik

  • EMV und Wärmemanagement-gerechtes Leiterplatten-Design mit TARGET 3001 V14 ( CAE-Linux für HF-Signalintegrität, optional: Altium Designer nach kurzer „Auffrischungszeit“)
  • Digital-Technik
  • AT90CAN128 8-bit, freescale MPC5606B power PC 32-bit mit C-Programmierung
  • Digitale Regler und Filter (z.B. Regelkreis für SMPS)
  • Datenkommunikation: RS232, USB, DMX512, CAN, etc.
  • Audio-Verstärker, Aktive Filter, ADC, DAC, Signalwandlungen 0-20 mA, etc.
  • Messtechnik-Instrumenten-Verstärker (DMS, Thermoelemente, etc.)
  • Qt 5.2, C++ und QML unter Linux Debian 7.3 Wheezy
  • C# 2010 express
  • Analog-Technik
  • GUI- Programmierung
  • Intel FPGA MAX-10 Quartus II

Berechnung und Simulation:

  • Elektrotechnische Schaltungsauslegungen mit LT-SPICE mit analytischen Stress-und Toleranzanalysen nach DO-160
  • Theoretische Strömungsmechanik mit CFD (Solid Flow Works, otional: CAE-Linux)
  • wxMaxima, Matlab/Simulink
  • SPEOS V4 LED-Lichttechnik
  • NEU: Akustik-Berechnungen und Simulation (Raum-Akustik, Helmholtz-Resonatoren, Absorber, Diffusoren, Nachhall, Moden, Schröder Frequenzen etc.)

Schwerpunkte
  • physikalische- und regelungstechnische Simulationen CAE
  • elektrotechnische Schaltungs-Simulation LT-SPICE
  • HW-Entwicklung mixed signal-Board TARGET

Aus- und Weiterbildung

09/1992 - 07/1994

1 Jahr 11 Monate

Schulbildung

Abschluss
Fachhochschulreife (Fachabitur) (Abschlussnote: 2,7)
Institution, Ort
Fachoberschule Landshut
Schwerpunkt
  • Fachrichtung Technik

09/1988 - 07/1992

3 Jahre 11 Monate

Schulbildung

Abschluss
Reaschulabschluß (Mittlere Reife)
Institution, Ort
Realschule Ergolding

Ausbildungshistorie

SS 2003 - 02/2007: Studium mit Schwerpunkt Technische Physik

Abschluss: Dipl.-Ing. (FH) Physikalische Technik (Abschlussnote: 2,6)

Institution: Hochschule München

Abschlussarbeit:

„Analyse und Optimierung eines LED-Treibers basierend auf der SEPIC Topologie durch PSPICE-Modellierung und Hardware-Verifizierung“ (Ruetz Technologies, München) 

SS 1999 – SS 2002: Studium Elektrotechnik

Institution: Fachhochschule Landshut

Schwerpunkt: Allgemeine Elektrotechnik

Exmatrikulation am 30.09.2002 wegen Informatik III „Drittversuch“

WS 1998/1999: Studium Physikalische Technik

Institution: Fachhochschule Landshut

Kein BaFÖG wegen „Wechsel aus nicht wichtigen Grund“ erhalten: Rückwechsel zu Elektrotechnik in Landshut, da Studium in München nicht finanzierbar

11/1996 – 11/1997: Zivildienst

(Unterbrechung des Studiums der Elektrotechnik nach dem Vordiplom)

Institution: BRK Seniorenheim Ergoldsbach

WS 1994 – SS 1996: Studium Elektrotechnik 

Abschluss: Vordiplom Elektrotechnik (FH) (bestanden)

Institution: Fachhochschule Landshut

×
×