Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Dienstleister für Kundenunterstützung Betrieb, SAP Basis, Berechtigung, GRC, Dokumentation, ITIL Servicemanagement

verfügbar ab
01.05.2020
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D8

Städte
München
200 km
Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Kommentar

Im Idealfall Großraum München, ich bin aber auch reisebereit (Kosten-abhängig).

Geografical emphasis greater Munich/Germany. Further locations possible, matter of costs.

Position

Kommentar

Dienstleister zur Kundenunterstützung (z.B. bei personeller Unterdeckung) für Betrieb, SAP Basis (R/3, Netweaver, S/4HANA, Benutzer/Rollen/Berechtigungen/Identity/GRC), Dokumentation. Ferner ITIL Servicemanagement (Expert V2/V3), Projektmanagement (GPM, Prince2, Scrum), Compliance, GxP, Sharepoint. UC4/Automic, Outsourcing, Rollout, Transition, Konsolidierung, Virtualisierung.

Providing services for customer support (i.e. personal shortage) where needed: operational support, SAP basis (R/3, Netweaver, S/4HANA, User/Roles/Permissions/Identity/GRC), Documentation. Furthermore ITIL Service Management (Expert V2/V3), projectmanagement (GPM, Prince2, Scrum), Compliance, GxP, Sharepoint. UC4/Automic, Outsourcing Rollouts, Transitions, Consolidation, Virtualization.

Projekte

03/2019 - Heute

1 Jahr

Unterstützung im Benutzer- und Berechtigungsmanagement

Rolle
Dienstleister, Support, Konzeption
Kunde
Versorger
Projektinhalte

SAP Berechtigungsrollen-Bereinigung im Rahmen laufender Audits.

Einführung Identity Management. Unterstützung (Konzeption, Support) in Benutzer- und Berechtigungsmanagement (konventionell Profilgenerator pfcg, ZBV/CUA mit Realtech Transportmanager) sowie SAP GRC und Identity Management in SAP IS-U Umfeld.

08/2018 - 02/2019

7 Monate

Betriebsunterstützung bei S/4HANA Einführung und Migration

Kunde
Industrie
Einsatzort
Großraum München
Projektinhalte
  • Betriebsunterstützung bei S/4HANA Einführung und Migration.
  • Support-Prozesse im Lizenz, Benutzer- und Berechtigungsmanagement (Profilgenerator, Anpassungen hands-on, Massenänderungen)

11/2016 - 07/2018

1 Jahr 9 Monate

SAP und S/4HANA Einführung

Rolle
Berater
Kunde
Industrie
Einsatzort
Würzburg, Heilbronn
Projektinhalte
  • SAP und S/4HANA Einführung, sowie Etablieren SAP Basis Betrieb. Koordination HANA Migration und einzelne Upgrade, Zusammenarbeit mit SAP HEC.

  • Unterstützung SAP Basis Leitung mit Konzept und Hands-on.

  • Einführung neuer ITSM Funktionalitäten von SAP Solution Manager 7.2.

  • Straffung div. Incident, Change und Problem Management Prozesse.

  • Anpassungen für EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).

  • Voruntersuchung zum Einsatz einer IAM Umgebung als Aufsatz auf das Standard SAP Berechtigungssystem sowie SAP GRC

Kenntnisse

SAP S/4HANA

UC4 / Automic

Microsoft Sharepoint

Shell Unix

Windream

SAP Basisberatung

SAP Profilegenerator pfcg

01/2016 - 10/2016

10 Monate

Sicherstellung, Prozessanalyse, Dokumentation und Unterstützung

Rolle
SAP Solution Manager
Kunde
Bank
Einsatzort
Frankfurt a.M.
Projektinhalte
  • Sicherstellung, Prozessanalyse, Dokumentation, Unterstützung bei ITSM Prozessen Incident und Change Management mit ServiceNow
  • SAP Solution Manager Change Mmgt (ChaRM)
  • Teilprojektleitung kleine Projekte wie Weiterentwicklung Monitoring
  • Rollen/Berechtigungen und Deployment
  • Re-Design Projektablage für Zusammenarbeit mit Outsourcing-Provider

01/2015 - 12/2015

1 Jahr

SAP Betriebskoordination Outsourcing-Provider

Kunde
Provider
Einsatzort
Fürth, München

09/2014 - 12/2014

4 Monate

GoLive Unterstützung (Teilprojektleistung Betrieb) anlässlich SAP Einführung

Kunde
Bank
Einsatzort
München

11/2013 - 09/2014

11 Monate

Betriebskoordination, Re-Design Basis Services / Prozesse

Kunde
Versicherungs-/ und Asset Management-Gesellschaft
Einsatzort
München

11/2010 - 11/2013

3 Jahre 1 Monat

Koordination ausgelagerter Server- und SAP Basis Betrieb

Kunde
Pharma-Konzern
Einsatzort
Holzkirchen/Basel
Projektinhalte
  • Koordination ausgelagerter Server- und SAP Basis Betrieb, Prozessanalyse, Dokumentation
  • Schärfung bestehender ITIL Prozesse

06/2010 - 10/2010

5 Monate

Rollout, Unterstützung bei Umsetzen/Anwenden der neuen Regeln

Kunde
DAX-Konzern (Finanz)
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Anlage neuer + Überarbeitung bestehender Servicemanagement Dokumente
  • Rollout, Unterstützung bei Umsetzen/Anwenden der neuen Regeln

11/2009 - 05/2010

7 Monate

SAP Betrieb, Hands-On und Konzepte

Kunde
DAX-Konzern (Logistik)
Einsatzort
Frankfurt a.M.
Projektinhalte
  • SAP Betrieb, Hands-On und Konzepte.
  • Aufbau einer SAP Business Connector 4.8 Umgebung, Anbindung der Verfahren ELStER und ELENA.

01/2009 - 10/2009

10 Monate

ITIL Change-/Release-/Capacity und Continuity Management

Kunde
Telekommunikationsausrüster
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • ITIL Change-/Release-/Capacity und Continuity Management
  • Verhandlung/Erstellung SLA für Carve-Out (Halbleiter Spin-off) anläßl. weltweiten Rollout von SAP-Funktionalitäten.

10/2008 - 12/2008

3 Monate

Analyse für Outsourcing-Vorhaben im Immobilien Property Management

Kunde
Versicherung
Einsatzort
München

01/2008 - 09/2008

9 Monate

RZ-Umzug

Kunde
Hausgeräte-Produzent
Einsatzort
München

02/2007 - 12/2007

11 Monate

Servicemanagement, Projektleitung, Coaching, Recruiting

Rolle
Interims-Manager IT-Abteilung
Kunde
Behörde
Einsatzort
CH-Zürich

10/2005 - 01/2007

1 Jahr 4 Monate

Service-Management Betrieb SAP ERP-Systeme

Kunde
IT-Dienstleister Telekommunikation
Einsatzort
CH-Bern

08/2005 - 10/2005

3 Monate

SAP-Basis Unterstützung

Kunde
IT-Dienstleister
Einsatzort
München

03/2003 - 07/2005

2 Jahre 5 Monate

RZ-Betrieb, Einführungs-/Änderungs-Management SAP ERP-Systeme

Kunde
Automotive
Einsatzort
Stuttgart

04/1993 - 03/2003

10 Jahre

Diverse Projekteinsätze beginnend im Oracle Umfeld

Projektinhalte
  • seit 1998 SAP

04/1990 - 03/1993

3 Jahre

Diverse Projekte

Kunde
ORACLE Deutschland GmbH
Einsatzort
München
Projektinhalte

Projekte:

  • Technische Vertriebsunterstützung.
  • Abwicklung div. Projekte in Handel (z.B. K&L Ruppert), Produktion (z.B. Steinbeiss), Versicherung (z.B.Münchner Rück, Assecura), Banken (z.B. Bayrischer Spark.u.Giro Verband BSGV, später 'IZB')

Aufgaben:

  • techn. Engineer und Consultant.
  • Installation, Beratung, Tuning, Vertriebsunterstützung, Kalkulation, Veranstaltungen zur Einführung neuer Produkte (Präsentationen)

DV-Umfeld:

  • DEC-VMS sowie div. UNIX  Plattformen (SEQUENT, HP, SUN, DEC, IBM...).
  • Div. Oberflächen (Character, OpenLook, OpenWindows, OSF-Motiv, PresentationManager, MS-Windows).
  • Div. Vernetzungen (TCP/IP, NOVELL, DecNet ...)

04/1988 - 03/1990

2 Jahre

Erstellung eines textilen Warenwirtschafts- und Informationssystem für den Einkauf

Kunde
Kaufhof Dortmund
Einsatzort
Köln
Projektinhalte
  • Erstellung des logischen und phys. DB-Design
  • SQL*Plus und SQL*Forms 2.3 Programmierung
  • Sicherungskonzept
  • DBA
  • Datenübernahme aus COBOL Datei-Strukturen in ORACLE V5 Datenbank
  • Abbildung von COBOL und CICS Logik in 4GL

DV - Umfeld:

  • HW UNISYS mit Unix und ORACLE V5
  • Char. Terminals
  • Datenverteilung auf 10 Rechner
  • asynchrone Verbindungen via DatexP Modeme

Branchen

  • IT-DienstleistungHandel
  • Banken
  • Versicherung
  • Telekommunikation
  • Industrie
  • Logistik

Kompetenzen

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
gut
Italienisch
Basiskönnen
Spanisch
Basiskönnen

Produkte / Standards / Erfahrungen
GPM Prince2 Scrum
Microsoft Sharepoint
Microsoft Sharepoint, Windream
Oracle
SAP Basisberatung
SAP S/4HANA
UC4 / Automic
UC4 / Automic, $Universe

Software / ERP

  • SAP (R/3 3.x bis SAP ERP 2005 ECC 6.0 WebAS 7.x, BI, EP)
  • SAP Basis
  • HANA
  • S/4HANA

Management

  • Projektmanagement GPM/IPMA
  • Prince2
  • Scrum
  • ITIL Service Management
  • Mediation

Netzwerk

  • TCP
  • NOVELL
  • DecNet
  • RAS
  • VPN

Speichertechnologien

  • SAN
  • NAS
  • IBM Shark
  • EMC2

Cluster

  • IBM HACMP
  • HP Service Guard
  • Oracle RAC
  • Libelle Shadow-DB

Internet/WEB

  • Browser
  • HTML
  • JavaScript
  • Design
  • CMS

Office

  • Microsoft
  • Apple

Sonstige

  • BMC Remedy ARS, CA/Wily, Windows SMS / SCCM, SAP Solution
  • Manager, UC4 (heute Automic), ARIS BPM, Datenmodellierung, ORACLE-DBA, CASE Tools (Computer Added Software Design).
  • Präsentationstechnik, Themen-Aufbereitung für Folien und Zeitungsartikel, Durchführung von Schulungen, System- und Softwaretests und dazugehöriges Verfassen von vergleichenden Beurteilungen.

Einsatzbereiche

  • Gute Kenntnisse in Betrieb (Koordination, Support, auch Hands-On), NON-SAP und SAP (z.B. SAP Basis, Tagesbetrieb, Administration)
  • IT Service Management (ITIL), Incident, Change, Configuration etc.
  • IT Beratung / allgem. IT Tasks wie z.B. Business Analyse, Prozesse, Koordination, Test, Produktsuche, -Bewertung und -Einführung, Dokumentation
  • Projektmanagement Unterstützung: (Teil)Projektleitung z.B. Transition, Migration, Upgrade, Rollout u.a.

Werdegang

  • Kaufmännische Berufsausbildung mit Abschluss
  • Studium BWL mit Abschluss
  • Anstellungen (IT, Consulting, Support)
  • Freiberuflich tätig seit 1993

Kernskills

Projektmanagement, Methoden

  • Termine/Kosten/Leistungen: (Teil)Projektleitung mit Zieldefinition, Stakeholder beliefern mit Projekt- und Zeitplanung, Kalkulation, Risikoanalyse für Infrastrukturthemen wie z.B. SAP Migration zu S/4 HANA Transition, GoLive, Rollout.
  • Unterstützung Methoden, Vorgehensmodelle (GPM/IPMA, PMI, Prince2, Scrum).

 

ITIL Servicemanagement

  • Unterstützung bei ITIL Service Management Prozessen und Lebenszyklen: Helpdesk, Servicestrategie/design/transition und -Betrieb (Operations), Support- und Delivery – genannt seien die wichtigsten ITIL Management Prozesse wie z.B. Incident, Request, Change, Konfiguration, Problem, Release, Capacity etc.
  • Definition, Steuerung, Koordination und Qualitätssicherung ausgelagerter und/oder rückgelagerter Services (Outsourcing, Backsourcing, near-shore, off-shore).

 

Technik

  • Seit 1998: häufig SAP-Basis, Betriebssicherstellung und Optimierung. Administration / Rollen / Benutzer / Berechtigungen, KTW/CTS, Hinweise / Reparaturen, Sizing, Vermessung, Jobmanagement SAP nativ, UC4, $Universe, Updates, Migration, SAP ERP SAP Solution Manager, SAP HANA, S4/HANA.
  • Auch non-SAP Themen wie MS SQL, MS Sharepoint, UC4 u.a.
  • ORACLE KnowHow.

Weitere Kenntnisse

  • Prozess-/Infrastruktur-Beratung
  • GPM-IPMA
  • Prince2
  • PMI
  • ITIL
  • Scrum
  • Dokumenten-Management (z.B. Sharepoint)
  • WEB Design (CMS, CRM, HTML)
  • GxP
  • SOX
  • SAP Hana
  • SolMan (ChaRM)
  • Jobmanagement SAP nativ
  • UC4
  • $Universe
  • Testmanagement (z.B. HPSM, HPQC)
  • ARIS
  • Monitoring
  • Unix
  • Netzwerke
  • NFS
  • Cluster
  • Active Directory
  • Shadow-DB
  • EMC²
  • Shark
  • Virtualisierung
  • Microsoft Produkte

Berufserfahrung

Seit April 1993 bin ich freiberuflich tätig, zunächst im ORACLE-Umfeld, später SAP. Dabei wechseln sich technische Einsätze von Support und Betriebsunterstützung über Servicemanagement bis zu (Teil)Projekleitungen ab.

IT-Infrastrukturen

Die Deckungsmenge der eingesetzten IT Infrastrukturen wird zunehmend ähnlicher. Daher stellvertretend für Einzeldarstellung eine Auflistung häufiger Konstellationen, wie ich sie permanent vorfinde. SAP HEC (HANA Enterprise Cloud) mit skalierbaren Größenordnungen und Serviceausprägungen. Bei dedizierten Infrastrukturen kommen komplexe und hochverfügbare Rechnersysteme zum Einsatz. Serverlandschaften von IBM, HP, SUN mit Unix-Betriebssystemen wie AIX, HP-UX, Solaris, Linux in verteilten Clustern/Rechenzentren sowie WINDOWS, Active Directory uvm. In den meist heterogenen Systemlandschaften werden für Storageverwaltung neben Cloud-Lösungen immer flexible und intelligente SAN und NAS Speichertechnologien wie z.B. von EMC² eingesetzt. Als Datenbanken werden häufig Oracle, vereinzelt MaxDB u.a. eingesetzt. Seit 2016 in der SAP Welt vermehrt SAP HANA. Für SAP Systeme gibt es meist mehrere Applikationsserver, es gibt immer diverse Schnittstellen zu vor- und nachgelagerten Verfahren, Middleware, Parallelwelten von Microsoft, Salesforce, Oracle, Legacy Host-Welten. Dazu wird zunehmend virtualisiert (z.B. mit VMWare) sowie Service- und Datacloud Modelle genutzt (im Rahmen von SAP HANA und S/4HANA Servicemodelle, z.B. dediziert als On-Premise, oder in der SAP HEC, in Anlehnung an XaaS, z.B. SaaS, PaaS, IaaS).

Tätigkeiten, Skills, angewandte Methoden

Auch für meine Tätigkeiten gibt es eine große Aufgabenschnittmenge, welche ich zur Vermeidung vieler Wiederholungen mittels Auflistung ohne Einzelprojektbezug zusammenfasse. Die Reihenfolge steht in keinem zeitlichen Bezug.

 

Allgemein

  • Organisatorische und betriebliche Unterstützung/-koordination (Etablieren, Sicherstellen, Optimieren) von IT Betrieb, SAP und NON-SAP.
  • Definition, Einführung, ggf. Re-Design und Sicherstellung der Betriebsprozesse.

 

Projektmanagement

  • Internationales Rollout (Inventarisierung IT-Infrastruktur, div. Systemvermessungen Oracle, SAP, Planung/Durchführung).
  • Projektleitung Evaluation Job-Scheduling-Produkt und anschließende Einführung UC4.
  • Mitarbeit in Projektteams mit Unterstützung Scrum Master, Definition Product Backlog, Product Backlog Refinement mit Erstellung Sprint Planung, mit Tasks und deren Umsetzung/Überwachung mit Product Increments.
  • Meetings, internationale Koordination von Services durch Outsourcing Unternehmen (osteuropäische, indische/asiatische Dienstleister und Serviceprovider).
  • Ermittlung und Dokumentation von Risiken und Aufbereitung mit Eintrittswahrscheinlichkeit, Schaden.
  • Analyse des Remedy support systems auf Design-defizite, z.B. welche CI’s oder deren Verknüpfung fehlen in der CMDB. Erstellung Grobkonzept und Datenmodell für CMDB. CMDB-Design + CI Customizing.
  • Migration Windows SMS auf SCCM (Unterstützung Software-Aktualisierung, Lizenzmanagement).
  • Servicelevel Reporting. In diesem Zusammenhang manuelle Kontrolle der Systeme i.e. ERP Environment, BI, APO live-cache, Libelle uvm.
  • Schnittstelle zwischen Business Analyst und SAP Basis Team (technische und fachliche Unterstützung) im Rahmen der Migration von SAP Landschaft auf SAP HANA.
  • Analyse/Bestandsaufnahme Infrastrukturumfeld, Berechnung des Business Case (Umsetzungsaufwand / Kosten, Folgekosten), Bedarfsanalyse (Requirements für Ausschreibung, Arbeitspakete).
  • Teilprojektleitung Datacenter-Umzug innerhalb eines internationalen Rechenzentrums-Verbunds: Steuerung/Abstimmaufgaben, Termine (Abstimmung, Planung), Unterstützung Stakeholder im Vertrags-Management (Interviews aller Beteiligten, Abschätzung Seiteneffekte, Risikomatrix, Claim-Management), Bedarfsanalysen, Leistungsbeschreibungen (Strom, Klima, Löschanlage, USV), Entscheidungsvorlagen.

 

Servicemanagement ITSM

  • Koordination von Services durch Outsourcing Unternehmen auf internationaler Ebene (osteuropäische, indische/asiatische Dienstleister und Serviceprovider).
  • Dokumentation: Betriebshandbücher, SLA. Kalkulation und Neugestaltung von Leistungskatalogen.
  • Abstimmung der Prozesse Incident und Change Management mit ServiceNow mit dem IT Supportmannschaft.
  • Definition KPI’s, Reporting-Anforderungen.
  • Re-Design bestehender SLA und verschiedener Service-Vereinbarungen (OLA, Serviceschein) zwischen Konzern-Mutter und -Tochter.
  • Erarbeitung des Service-Katalogs als Grundlage für anzupassende SLA/OLA.
  • Prozessbeschreibung, Risikomatrix, Personaleinsatz, Zeitplanung.
  • Erstellung Servicemanagement-Dokumente (SLA und Betriebshandbücher) für SAP Funktionen, Serverbetrieb und Applikationen.
  • Weltweite Koordination div. Betriebsthemen zwischen Deutsch/Schweizer Stammhaus und den über die Welt verteilten Mitarbeitern div. Outsourcing-Partner und Dienstleister.
  • Tracking der Serviceerfüllung durch Prozessbeteiligte (quality assurance = Nachhalten Existenz und Qualität der Incident und Change Tickets und aller deliveries konform zu definierten Services). Checks und Tickets Controlling.
  • Servicelevel-Management (Sicherstellung Leistungen, SL-Reporting für FI- u. Logistik-Appl., Überwachung Schnittstellen IDOC/EDI, ALE).
  • Peregrine Service Center (Incident Management).

Betrieb, SAP Basis Betrieb, Dokumentation

  • Diverse Betriebs-Dokumentationen und Konzepte wie Systemlandschaft, Mandanten, Transport, Admin, Support, Benutzer, SAPUI.
  • Koordination SAP Basis Tätigkeiten (Benutzer/Berechtigungsmanagement, Transporte, KTW, CTS, Jobmanagement, Batch Input, Programmreparaturen, Updates, Package Upgrades).
  • Sicherstellung von Betrieb gem. SLA. Schwachstellen-Analyse und Erarbeitung Optimierungs-Vorschläge.
  • Betriebshandbuch-QA: Validierung, redaktionelle Mitarbeit. Einführung zentrales CCMS, SAP Solution-Manager.
  • Schärfung des Job-Management Prozesses (Anforderung, Troubleshooting, Helpdesk Aufstellung).
  • Monitoring (SAP SolMan), Verbindung mit ServiceNow ITSM.
  • Pflege Monitoring-Infrastruktur und SAP Solution Manager.
  • Mitarbeit/Teilprojektleitung Dokumentation für Outsourcing 1st level mit Alert Descriptions, Cookbooks.
  • GoLive Koordination, Organisation, Konstitution „Leitstand“.
  • Datenmigration SAP System / Datenbank auf Unicode (techn. + zeitliche Planung, Überwachung).
  • OSS-Recherchen + daraus folgende Programmreparaturen (ABAP/4).
  • EDI/Idoc Überwachung sowie Überwachung div. SAP Komponenten (z.B. APO Livecache).

 

Job Management

  • Einführung von Automic / UC4.
  • SAP natives Jobmanagement, gepaart mit UC4 (Jobscheduling, Jobketten, Jobnetze, Jobscripting), UC4 Jobsteuerung (Support, Administration).
  • Jobmanagement SAP nativ, Projekteinsatz mit $Universe, Control-M
  • Design und Einführung einer strukturierten, modularen Betriebs-Dokumentation (SAP System Operations SLA, GxP Compliance).
  • Konzepte Jobmanagement, Monitoring in Umgebungen BMC Remedy ARS, CA/Wily, SAP Solution Manager, manuelle Methoden (z.B. mit Excel und Makros).

 

Benutzer/Berechtigungen/Compliance

  • SAP Rollen/Berechtigungskonzept (Interviews, Rollenanpassung, Verteilung), SAP Rollen/Benutzeradministration. Benutzer/Berechtigung/Sammelrollen, Profilgenerator, ZBV. SoD (segregation of duty) Analyse.
  • IAM / IAG: Identity-Access-Management, Identity-Access-Government, Identität- und Zugriffmanagement, Benutzer- und Berechtigungswerkzeug.
  • Mitarbeit bei IAM / IAG Tool Auswahl, PoC (Proof-of-Concepts), Produkt-Auswahl für GRC (governance risk compliance) zur Einführung von Compliance-Checks, SoD und zur SAP ZBV Ablösung:
    • S.SiAM - Simplified Authorization Manager von SIVIS GmbH. Spart auch IDM Identity Management Tool
    • SAST von Akquinet, System Audit und Security Toolkit. Nutzung Standards (pfcg)
    • XAMS von www.Xiting.de , Xiting Authorizations Management Suite. Auf ABAP basierende Workbench
  • Mitarbeit bei Einführung SAP SSO Einbindung.
  • Reorganisation Rollenmanagement (Ablösung Quest zu IdM).

 

Testmanagement

  • Tests und Dokumentation mit Mercury Quality Center.
  • HPSM (HP Servicemanager): Test verschiedener Service- und Softwarebausteine (Funktion Tester und Testmanager in Testsuite HPQC).

 

Verschiedenes

  • Migration SAP ERP von Oracle zu SAP HANA, S/4HANA.
  • Datenmigration mit LSMW (Legacy System Migration Workbench).
  • Unterstützung bei SLAW (SAP License Administration Workbench). SAP Systemvermessung (Lizenzen).
  • Unterstützung bei SAP Einführung mit Migration.
  • Sharepoint (Re)Organisation / Neustrukturierung.
  • Web-Design Entwurf des Intranet für Projekt-Infoseiten.
  • Vorbereitung und Unterstützung bei Audit (SOX, Operational Compliance gemäß Standard Operational Procedures).
  • Aufbau einer SAP Business Connector 4.8 Umgebung, Anbindung der Verfahren ELSTER und ELENA.
  • Unterstützung bei Software-Auswahlverfahren. Vorstudie (Konzept).
  • Interim Management: personelle und fachliche Linienführung des SAP-Betriebsteams.

Programmiersprachen
C
Verständnis
COBOL
veraltet, aber Verständnis
HTML
Verständnis
Java
Verständnis
Oracle SQL
Tiefe Kenntnisse
ORACLE Tools
PL/SQL
Gute Kenntnisse
SAP ABAP/4
Shell Unix
SQL
XML

Schwerpunkte
Dokumentation (Produkt, Cookbook, SLA uvm.)
IT, EDV
ITIL Prozesse Incident, Change, Release, Problem
Projektmanagement
SAP Basis
SAP Profilegenerator pfcg
Strategie, Planung

Datenbanken
IBM-DB2
Informix
MaxDB
ORACLE

Betriebssysteme
BS2000
Microsoft Windows
div.
MVS auf S/390
heute z/OS auf zSeries
Novell
OS/2
UNIX/Linux
div. Derivate

Ausbildungshistorie

Berufsausbildung:

Groß- und Außenhandelskaufmann

 

Studium:

BWL (FH), Dipl.-Betriebsw., Schwerpunkt EDV (Daten-/Informationstechniken)

 

Weiterbildung:

  • Betriebswirtschaft, Datenbankfachmann, SAP-Basis techn. Engineer
  • Rechenzentrum/Datacenter-(Re)Organisation und Management
  • Managers Certificate in IT Service Management (ITIL EXIN)
  • Projektleitung (GPM/IPMA).
  • SAP HANA