Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Projektleiter, Software Architekt, Senior Entwickler, Berater, Java, SAP Cloud PlatForm, UI5/Fiori, Mobile Services, ColdFusion, Crystal Reports9

verfügbar ab
11.11.2019
verfügbar zu
25 %
davon vor Ort
20 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Projekte

01/2017 - Heute

2 Jahre 10 Monate

Team Manager Custom Development

Rolle
Teamleiter Custom Development
Kunde
beeline GmbH
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Zum 01.01.2017 übernahm ich das Entwicklungsteam für die Eigententwicklung im Projekt, für das ich zuvor als externe Berater tätig war. Personalverantwortung für bis zu 12 Teammitglieder. Aufgabe ist die Fertigstellung des Gesamtprojektes als verantwortlicher Teilprojektleiter für den Bereich Custom Development, Steuerung der externen Entwicklern

02/2019 - 05/2020

1 Jahr 4 Monate

S/4 Hana Einführung

Rolle
Stream Lead Development & Migration
Kunde
beeline GmbH
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Das bestehende SAP R3 Retail System wird ersetzt durch die aktuellste Version einer S/4 Hana, SAP CAR Installation. Die Umsetzung richtet sich nach dem FitToStandard-Ansatz mit diversen Sidy by side Anwendungen, betrieben On premise und in der SCP.

04/2014 - 06/2019

5 Jahre 3 Monate

(39) Betreuung und Betrieb

Rolle
Verantwortlicher Software Architekt Non-SAP
Kunde
Siemens AG
Einsatzort
Nürnberg / Köln
Projektinhalte

Nacharbeiten Rampdown und Betrieb und Betreuung der verbliebenen Non-SAP Systeme

Produkte

Oracle SQL-Developer, Apache Tomcat, ColdFusion Builder

ColdFusion 10 Enterprise Server, MS-Internet Information Server

05/2016 - 12/2016

8 Monate

(42) Anbindung J2EE Eigenentwickulung SAP Handel

Rolle
Software Entwickler
Kunde
Beeline Group
Einsatzort
Köln
Projektinhalte

Weiterentwicklung und Fertigstellung eines Kommunikationsservers als J2EE  Applikation zwischen einem SAP Retail und einer komplexen Java Webanwendung via Webservice über SAP PI in Form eines Roundtrip.

Kenntnisse

Scrum

J2EE

SOAP

JAXB

Spring

PSQL

JUnit

Produkte

JBoss Application Server

IntelliJ

SoapUI

SQLDeveloper

03/2016 - 05/2016

3 Monate

(41) Richtkostenträgerrechnung IE11

Rolle
JavaScript / Software Spezialist
Kunde
ThyssenKrupp Steel AG
Einsatzort
Duisburg / Homeoffice
Projektinhalte

Der Kunde betreibt eine SAP BSP Applikation auf Basis Internet Explorer 8. Nach Einführung vom Internet Explorer 11 traten diverse Probleme mit dieser BSP Applikation. Aufgabe ist hier, entweder die Probleme mit dem IE11 zu lösen, dass eine praktische Arbeit in dieser Kombination wieder möglich ist oder aber die BSP Seiten soweit zu überarbeiten, dass ein alternativer Browser eingesetzt werden kann.

Kenntnisse

JavaScript

SAP BSP

Internet Explorer

windows 7

windows 10

Produkte

Internet Explorer

SAP BSP

03/2015 - 03/2016

1 Jahr 1 Monat

(40) Carve out Bayer MaterialScience AG

Rolle
Analyst, Projektbegleitung, fachliches und techni. Consulting
Kunde
Bayer MaterialScience AG
Einsatzort
Leverkusen ChemPark
Projektinhalte

Im Rahmen des Carve out der Bayer MaterialScience AG hin zur Covestro AG mussten die übergreifenden administrativen Bereiche für die neue Gesellschaft aufgebaut werden. Meine Rolle hier bestand aus der Analyse der notwendigen Systeme und Massnahmen, des Zusammentragens und Transfers von Know How und Beratung zu möglicher Ausgestaltung und Anwendung transferierter Systeme. Abschließend die Unterstützung bei der Hypercarephase die ersten Monate nach eigentlichem Projektende

Kenntnisse

Komplexe Softwarearchitekturen

Projektmanagement

kaufmännische Prozesse

juristische Prozesse

Moderation

pragmatische Lösungsansätze

Produkte

diverse juristische Applikationen

diverse Tools

Eclipse Mars

Oracle SQL Developer

Projekthistorie

Name:     (38) Planung und Durchführung Rampdown Non-SAP

Kunde:    Siemens AG

Zeitraum: 01.01.2014 – 31.03.2014

 

Funktion/Aufgabe:

Ausführender Projektleiter

Entwurf des Projektplanes, Unterstützung beim Lastenheft,

Erstellung Pflichtenheft und Umsetzung desselben

 

Beschreibung:

Der Kunde betreibt mehrere globale Internetportale basierend auf

unterschiedlichen Technologien und unterschiedlichen

Qualitätsständen mit mehreren zehntausend Anwendern. Im Rahmen

einer größeren Abteilungskonsolidierung werden eine Vielzahl dieser

Portale durch bestehende Alternativprodukte ersetzt. Daher wird im

ersten Quartal ein kontrollierter Rampdown der einzustellenden

Portale durchgeführt und für die Anwender einen möglichst

störungsfreien Wechsel auf die neuen Zielportale zu erreichen.

 

Werkzeuge:

SpringSource Tool Suite, Oracle SQL-Developer, Apache Tomcat,

Spring 3, SVN, Ext Designer,Putty, WinSCP


Name:     (37) Aufarbeitung, Betreuung und Betrieb

Kunde:    Siemens AG

Zeitraum: 30.07.2012 – 31.12.2013

 

Funktion/Aufgabe:

Verantwortlicher Software Architekt NON SAP

Abarbeitung bis dato liegen gebliebener Incidents, Analysen vermeintlicher Probleme, Betreuung der Fachabteilung

 

Beschreibung:

Der Kunde betreibt mehrere globale Internetportale basierend auf unterschiedlichen Technologien und unterschiedlichen Qualitätsständen mit mehreren zehntausend Anwendern. Aufgrund von hochprioren Aufgaben zur Schließung von entdeckten Sicherheitsmängeln im Jahr 2012 konnten sehr viele Korrekturen und kleinere Changes oder Service Requests nicht durchgeführt werden. Diese werden nun nach Bewertung der Dringlichkeit abgearbeitet.  

 

Werkzeuge:

SpringSource Tool Suite, Oracle SQL-Developer, Apache Tomcat, Spring 3, SVN, Ext Designer, ColdFusion Builder, ColdFusion 8 Enterprise Server, MS-Internet Information Server, MS-Access, Putty, WinSCP 


Name:     (36) Entwicklung einer Applikations-Administraton

Kunde:    Siemens AG

Zeitraum: 01.05.2012 – 10.07.2012

 

Funktion/Aufgabe:

Verantwortlicher Entwickler

Entwurf des Projektplanes, Unterstützung beim Lastenheft, Erstellung Pflichtenheft und Umsetzung desselben

 

Beschreibung:

Der Kunde betreibt ein Vertriebsportal für nicht produktionsrelevante

Materialien. Dieses Portal existiert als Eigenentwicklung in

mehreren Versionen, eine Anbindung an das hausinterne SAP

System ist vorhanden. Im Rahmen der Ablösung einer parallel betriebenen Vorversion dieser Applikation wurde die bis dato nicht vorhandenen Administrationsmöglichkeit innerhalb der Benutzeroberfläche komplett neu erstellt. Dazu wurde das Berechtigungssystem erweitert und neue Administrationsformulare entwickelt.

 

Werkzeuge:

SpringSource Tool Suite, Oracle SQL-Developer, Apache Tomcat, Spring 3, SVN, Ext Designer,Putty, WinSCP 


Name:     (35) Härten Applikation gegenüber Angriffen

Kunde:    Siemens AG

Zeitraum: 02.01.2012 – 30.04.2012

 

Funktion/Aufgabe:

Verantwortlicher Entwickler

Entwurf des Projektplanes, Erstellung Pflichtenheft und Umsetzung desselben

 

Beschreibung:

Der Kunde betreibt ein Vertriebsportal für nicht produktionsrelevante

Materialien. Dieses Portal existiert als Eigenentwicklung in

mehreren Versionen, eine Anbindung an das hausinterne SAP

System ist vorhanden. Im Rahmen eines internen Security Checks wurden bei der Applikation extreme Sicherheitslücken in Form von Cross Site Scripting, SQL Injection, Cross Site Request Forgery, ungeeignete Fehlerbehandlungen etc. gefunden. Es wurde beschlossen die von dem Open Wep Application Security Projects (OWASP) zur Verfügung gestellte Libary (ESAPI) als Basisfunktionalität aufzunehmen und darauf aufbauend wurden die aufgeführten Sicherheitslücken seiten der Information Security geschlossen.

 

Werkzeuge:

SpringSource Tool Suite, Oracle SQL-Developer, Apache Tomcat, Spring 3, SVN, ESAPI-Bibliothek, Putty, WinSCP 


Name:     (34) Neuerstellung Batch Job

Kunde:    Siemens AG

Zeitraum: 01.11.2011 – 30.12.2011

 

Funktion/Aufgabe:

Verantwortlicher Entwickler

Entwurf des Projektplanes, Unterstützung beim Lastenheft, Erstellung Pflichtenheft und Umsetzung desselben

 

Beschreibung:

Der Kunde betreibt ein Vertriebsportal für nicht produktionsrelevante

Materialien. Dieses Portal existiert als Eigenentwicklung in

mehreren Versionen, eine Anbindung an das hausinterne SAP

System ist vorhanden. In diesem Portal haben die Kunden die Möglichkeit zu ihren Produkten Bilder und Dokumente zum Download zu hinterlegen. Dies muss von den Kunden anhand des verbrauchten Speicherplatzes quartalsweise bezahlt werden. Dazu wurde ein neuer Abrechnungslauf erstellt, der anhand der Dateigröße die zu fakturierenden Kosten ermittelt und mittels RFC an das führende SAP System überträgt.

 

Werkzeuge:

SpringSource Tool Suite, Oracle SQL-Developer, Apache Tomcat, Spring 3, SVN, SAP-GUI, SAP-RFC Bibliothek, Putty, WinSCP 


Name:     (33) Härten Applikation gegenüber Angriffen

Kunde:    Siemens AG

Zeitraum: 01.10.2011 – 31.10.2011

 

Funktion/Aufgabe:

Verantwortlicher Entwickler

Entwurf des Projektplanes, Erstellung Pflichtenheft und Umsetzung desselben

 

Beschreibung:

Der Kunde betreibt ein Design- Vertriebsportal mit dem es möglich ist, dass sich Mitarbeiter eigenständig Visitenkarten entwerfen und bestellen können. Im Rahmen eines Security Checks wurden bei der über zehn Jahre alten Applikation extreme Sicherheitslücken in Form von Cross Site Scripting, SQL Injection, Cross Site Request Forgery, ungeeignete Fehlerbehandlungen etc. gefunden. Die aufgeführten Sicherheitslücken seiten der Information Security wurden überarbeitet und geschlossen.

 

Werkzeuge:

ColdFusion Builder, ColdFusion 8 Enterprise Server, Apache Tomcat, Oracle SQL-Developer, Putty, WinSCP 


Name:     (32) Simulation Mandantenfähigkeit

Kunde:    Siemens AG

Zeitraum: 01.08.2011 – 30.09.2011

 

Funktion/Aufgabe:

Verantwortlicher Entwickler

Entwurf des Projektplanes, Unterstützung beim Lastenheft, Erstellung Pflichtenheft und Umsetzung desselben

 

Beschreibung:

Der Kunde betreibt ein Design- Vertriebsportal mit dem es möglich ist, dass sich Mitarbeiter eigenständig Visitenkarten entwerfen und bestellen können. Diese Bestellungen werden als Vorlage zu einer Vertragsdruckerei übermittelt und nach Fertigstellung zum zugehörigen Mitarbeiter geliefert. Die Mitarbeiter der beiden ausgegliederten Unternehmen NSN und ASM sollen trotzdem weiterhin Visitenkarten über dieses Portal bestellen können. Dazu war eine Erweiterung der Applikation erforderlich, die anhand der aufrufenden URL an das Portal entscheidet, ob dieser Mitarbeiter bestellen darf und eine individualisierte GUI muss angezeigt werden.  

 

Werkzeuge:

ColdFusion Builder, ColdFusion 8 Enterprise Server, Apache Tomcat, Oracle SQL-Developer, Putty, WinSCP 


Name:     (31) Neuerstellung Bestellbestätigung

Kunde:    Siemens AG

Zeitraum: 01.07.2011 – 31.07.2011

 

Funktion/Aufgabe:

Verantwortlicher Entwickler

Entwurf des Projektplanes, Unterstützung beim Lastenheft, Erstellung Pflichtenheft und Umsetzung desselben

 

Beschreibung:

Der Kunde betreibt ein Vertriebsportal für nicht produktionsrelevante Materialien. Dieses Portal existiert als Eigenentwicklung inmehreren Versionen, eine Anbindung an das hausinterne SAP System ist vorhanden. In diesem Portal bestand das bisherige Bestätigungsformular zu einer getätigten Bestellung aus einem einfachen HTML-Fenster ohne Möglichkeit den Inhalt zu speichern, zu versenden oder anständig zu drucken. Daher wurde eine neue Funktionalität entwickelt, die für eine Bestellbestätigung ein PDF Dokument erzeugt und auf dem Bildschirm anzeigt. So ist zum einen eine Archivierung möglich und des Weiteren die komfortablen Möglichkeiten des lokalen Speicherns, Versendung als Email oder ansprechendem Druck nun vorhanden. 

 

Werkzeuge:

SpringSource Tool Suite, Oracle SQL-Developer, Apache Tomcat, Spring 3, SVN, Ext Designer, iText Bibliothek, Putty, WinSCP 


Name:     (30) Neuerstellung ORC Anbindung

Kunde:    Siemens AG

Zeitraum: 01.03.2011 – 31.03.2011 parallel

 

Funktion/Aufgabe:

Verantwortlicher Entwickler

Entwurf des Projektplanes, Unterstützung beim Lastenheft, Erstellung Pflichtenheft und Umsetzung desselben

 

Beschreibung:

Der Kunde betreibt ein Vertriebsportal für nicht produktionsrelevante

Materialien. Dieses Portal existiert als Eigenentwicklung in

mehreren Versionen, eine Anbindung an das hausinterne SAP

System ist vorhanden. Innerhalb der Siemens AG existiert ein unternehmensweit genutzter Webservice Names Order Reference Check (ORC). Die Anbindung des Portals für eine OR Prüfung sollte überarbeitet werden. In diesem Rahmen stellte sich heraus, das eine Neuentwicklung und Auslösen aus der eigentlichen Anwendung hin zu einer abteilungseigenen Funktionsbibliothek sinnvoll wäre und daraufhin entstand die unabhängig zu nutzende Java-Library CSCMCommons, in die dann auch konsequenterweise die technische Anbindung an die Deutsche Card Services umgezogen wurde.

 

Werkzeuge:

SpringSource Tool Suite, Oracle SQL-Developer, Apache Tomcat, Spring 3, SVN, DeuCS Bibliothek, Ext Designer, Putty, WinSCP


Name:     (29) Neuerstellung Bestellprozeß

Kunde:    Siemens AG

Zeitraum: 06.12.2010 – 30.06.2011 mit Unterbrechungen

 

Funktion/Aufgabe:

Verantwortlicher Entwickler

Entwurf des Projektplanes, Unterstützung beim Lastenheft, Erstellung Pflichtenheft und Umsetzung desselben

 

Beschreibung:

Der Kunde betreibt ein Vertriebsportal für nicht produktionsrelevante

Materialien. Dieses Portal existiert als Eigenentwicklung in

mehreren Versionen, eine Anbindung an das hausinterne SAP

System ist vorhanden. Im Rahmen des Parallelprojektes zur Anbindung des Protals an die Deutsche Card Services wurde der komplette Bespellprozeß neu entworfen und in der Applikation ersetzt. Das vorherige Ein-Seiten-Bestellformular wurde durch ein mehrstufiges JavaScript Form, welches den Kunden sicher durch den Prozeß mit umfangreichen Echtzeitvalidierungen führt um den notwendigen sehr komplexen Anspruch für diesen Prozeß gerecht werden zu können.

 

Werkzeuge:

SpringSource Tool Suite, Oracle SQL-Developer, Apache Tomcat, Spring 2, Spring 3, SVN, DeuCS Bibliothek, Ext Designer, Putty, WinSCP 


Name:    (28) Implementierung Kreditkartenzahlung

Kunde:    Siemens AG

Zeitraum: 18.10.2010 – 30.06.2011 mit Unterbrechungen

 

Funktion/Aufgabe:

Verantwortlicher Entwickler

Entwurf des Projektplanes, Unterstützung beim Lastenheft, Erstellung Pflichtenheft und Umsetzung desselben

 

Beschreibung:

Der Kunde betreibt ein Vertriebsportal für nicht produktionsrelevante

Materialien. Dieses Portal existiert als Eigenentwicklung in

mehreren Versionen, eine Anbindung an das hausinterne SAP

System ist vorhanden. In diesem Vertriebsportal soll die Zahlung per Kredikarte ermöglicht werden. Als Partnerunternehmen fungiert hier die Deutsche Bank AG. Es musste eine Schnittstelle zwischen dem Siemens Vertriebsportal und der Deutschen Card Services erstellt werden.

 

Werkzeuge:

SpringSource Tool Suite, Oracle SQL-Developer, Apache Tomcat, Spring 2, Spring 3, SVN, DeuCS Bibliothek , Putty, WinSCP 


Name:     (27) Erstellung Visaantragsportal

Kunde:    Vertragsdienstleister der Botschaft

Zeitraum: 16.09.2010 – 17.10.2010

 

Funktion/Aufgabe:

Technischer Projektleiter und Entwickler

Entwurf des Projektplanes, Unterstützung beim Lastenheft, Erstellung Pflichtenheft und Umsetzung desselben

 

Beschreibung:

Der Kunde fungiert im Rahmen eines Outsourcings als alleiniger Bearbeiter von Visaanträgen als Vertragspartner der zugehörigen Botschaft. Der bisher manuell mit Unterstützung eines kleineren MS-Access Programmes durchgeführte Antragsprozess soll zum einen durch die Antragssteller über das Internet ermöglich werden, als auch das dazu individuell erstellte MS-Access Programm abgelöst werden.

 

Werkzeuge:

ColdFusion Builder 1.0, ColdFusion 9 Standard Server, MS Internet Information Server, Java 6, JavaScript, ColdExt, HTML, CFML, MS SQL Server, MS Access 


Name:     (26) Erstellung Transition-Studie und Notfallplan
Kunde:    Siemens AG
Zeitraum: 08.2008 - 09.2010

 

Funktion/Aufgabe:
Solution Expert NONE SAP, Analyse des bestehenden Systems, Sichtung und Begutachtung, Formulierung Arbeitspakete, Aufwandsschätzung und Handlungsempfehlungen

 

Beschreibung:
Der Kunde betreibt ein Vertriebsportal für nicht produktionsrelevante Materialien. Dieses Portal existiert als Eigenentwicklung in mehreren Versionen, eine Anbindung an das hausinterne SAP System ist vorhanden.Betrieb und die Betreuung ist einem externen Dienstleister übertragen. Die Studie soll aufzeigen, welche Maßnahmen für einen eventuell erforderlichen Wechsel des Dienstleisters durchzuführen sind.

 

Werkzeuge:
SpringSource Tool Suite, Oracle SQL-Developer, ColdFusion Enterprise Server 8, Apache Tomcat, Spring 2, Spring 3, SVN


Name:          (25) Lehrgang IT-Sachverständiger
Prüfung durch: Deutsche Sachverständigen-Gesellschaft
Zeitraum:      08.2008

 

Beschreibung:
Rechtliche Grundlagen des Sachverständigenwesens, Vertragsrecht, EDV – Recht, Fehler- und Mängelfeststellung, Bewertung von Systemen und Software, Privatgutachten, Gerichtsgutachten, Beweissicherungsverfahren


Name:          (24) Lehrgang Projektmanagement
Prüfung durch: Universität Köln
Zeitraum:      07.2008

 

Beschreibung:
Zielorientiertes Führungskonzept zur Vorbereitung, Planung, Abwicklung, Steuerung und Überwachung von Projekten. Neben der Projektplanung und dem Projektcontrolling als Teilfunktionen des Projektmanagements ebenfalls die Mitarbeiterführung sowie die Dokumentation des Prozesses und der Projektergebnisse. Vorstellung der wesentlichen Erfolgsfaktoren, Instrumente und Methoden für professionelles Projektmanagement.


Name:     (23) Verwaltungsportal Kasino-Gesellschaft

Kunde:    Kasino-Gesellschaft Leverkusen e.V.

Zeitraum: 07.2008 - 07.2010


Funktion/Aufgabe:

Übernahme des Projektes zur Lösung festgestellter sicherheitsrelevanter Probleme des Internetauftritts, Analyse Ist- und Sollzustand und Erarbeitung der technisch möglichen Lösungsansätze, Neuentwicklung des kompletten Portals mit aktuellem technischen Stand, Einrichten und Betrieb des Applikationsservers und der Datenbank im internen Rechenzentrum, Umzug des gesamten Systems auf einen externen Server, zentrale Betreuung für Applikation und Umfeld


Beschreibung:

Das Internetportal des ehemaligen Bayer Kasinos ist die zentrale Applikation der Gesellschaft für Contentmanagement mit Redaktionssystem und integrierter Vereinsverwaltung. Es können über die Anwendung die Veranstaltungen dargeboten, vertrieben und verwaltet werden. Den zweiten großen Bereich stellt das Verwaltungsmodul dar. RIA basierte GUI.


Werkzeuge:

Eclipse 3.4 und 3.5, ColdFusion Builder 1.0, ColdFusion 8 Enterprise Server, ColdFusion 9 Enterprise Server, IBM Websphere Application, Apache Tomcat, JRun Application Server, Java 5, JavaScript, ColdExt, HTML, CFML, Oracle 9, MySQL 4 und 5 


Name:     (22) PUR Marktdatenbank (PUMA)
Kunde:    Bayer MaterialScience AG
Zeitraum: 01.2007 – 30.06.2010


Funktion/Aufgabe:

Übernahme des Portals als verantwortlicher Projektleiter von Kollegen, Betrieb des Systems im Rahmen des gültigen SLA, aktive Ansprache des Kunden in Bezug auf Erweiterungen und Verbesserungen und die Umsetzung der genehmigten Maßnahmen, zentraler Ansprechpartner für die Applikation und aller betroffenen Randthemen, Koordination betroffener Fremdabteilungen bei der jeweiligen technischen Umsetzung, Einarbeitung und Koordination der Kollegen im "Indian Delivery Center" für Applikationstesting und -monitoring


Beschreibung:

PUMA ist ein Werkzeug zur strukturierten Erfassung von Marktdaten aller PUR-Prozessoren in den Regionen EMEA und APAC. Es wurde entworfen um das strategische Business Management zu unterstützen und die strukturierte Interpretation von Marktdaten zu ermöglichen. Des Weiteren basieren die meisten Markterhebungen des PUR Hauptquartiers auf dieser Datenbank.


Werkzeuge:

IBM Rational Application Developer 6 und 7, Toad 7 und 9 für Oracle, Java 1.4 und 5, JavaScript, HTML, IBM Websphere Application Server 5.1 und 6.1, Oracle 9


Name:     (21) RegPrime Online

Kunde:    Bayer CropScience AG
Zeitraum: 01.2007 – 30.06.2010


Funktion/Aufgabe:

identische Aufgabenstellung wie Vorprojekt, siehe Projekt (22) PUR Marktdatenbank (PUMA)


Beschreibung:

RegPrime Online ist die globale Datenbank der MRL's (Maximum Residue Level) bezogen auf die einzelnen Substanzen. Das Werkzeug wurde entwickelt um Mitarbeitern und Kunden permanent aktualisierte MRL-Informationen zur Verfügung zu stellen, welche nur mit Hilfe eines einfachen Browsers schnell und unkompliziert recherchiert werden können.


Werkzeuge:

IBM Rational Application Developer 6 und 7, Toad 7 und 9 für Oracle, Java 1.4 und 5, JavaScript, HTML, IBM Websphere 5.1 und 6.1, Oracle 9


Name:     (20) LACS (LDAP Accessing System)

Kunde:    Bayer Business Services GmbH
Zeitraum: 07.2007 – 30.06.2010


Funktion/Aufgabe:

Projektleitung Erstellung einer Zentralbibliothek, Analyse Ist- und Sollzustand und Ermittlung der technisch sinnvollen Lösungsansätze, Erstellung der Bibliothek basierend auf Java 5, Überführung in Betrieb und Ablösung des aktiven Systems, kontinuierliche Weiterentwicklung aufgrund von Konzern-Policy-Änderungen und Kundenwünschen mit den unten genannten Werkzeugen


Beschreibung:

Bibliothek zum vereinfachten bayerweiten Zugriff von zugelassenen Java-Anwendungen auf das zentrale Authentifizierungs- und Autorisierungsverzeichnis des Konzerns


Werkzeuge:IBM Rational Application Developer 7, Java 5, Softerra, JXplorer


Name:     (19) Aurea KAP

Kunde:    Bayer HealthCare AG Hispania
Zeitraum: 10.2009 – 02.2010


Funktion/Aufgabe:

Unterstützung und Beratung des Projektleiters bei Entwurf der Architektur und des Datenbankdesigns, Programmierung der kompletten Stammdatenverwaltung des Portals mit Java, HTML und JavaScript, Durchführung und Betreuung des GoLive


Beschreibung:

Das Aurea KAP Portal ist eine zentrale Online-Buchungsplattform für normale, verkaufsfördernde und austauschbare Warenbestellungen. Es besitzt ein komplexes Benutzermanagement mit unterschiedlichsten Rollen- und Typmodellen differenzierter Funktionalität. Eine umfangreiche Katalogverwaltung, Organisationsstrukturen, Periodika, Spezialbestellbehandlung, eine Anbindung an die SAP Warenwirtschaft ist ebenfalls enthalten


Werkzeuge:

IBM Rational Application Developer 7, Toad 9 für Oracle, Java 5, JavaScript, HTML, IBM Websphere 6.1, Oracle 9 


Name:     (18) Common Formprinter

Kunde:    Entire Software AG

Zeitraum: 09.2006 – 12.2006


Funktion/Aufgabe:

Übernahme des Projektes als verantwortlicher Projektleiter, Erstellung Anforderungsprofil in Abstimmung mit dem Support und dem Consulting, Entwurf des Anwendungsdesigns, Auswahl der Entwicklungswerkzeuge und -technologien, Erstellung der Applikation, ThirdLevelSupport für das Consulting, Betrieb und Weiterentwicklung basierend auf Kunden,- Consulting- und Supportwünschen

 

Beschreibung:

Allgemeine Druckmaschine konzipiert als eigenständige Komponente. Diese arbeitet anwendungsunabhängig und kann beliebige Druckausgabeframeworks (wie die RDC) nutzen. Damit kann jede formatierte Druckausgabe über diesen Dienst zentral bedient werden, Ansteuerung erfolgt über XML

 

Werkzeuge: Eclipse 2.1, Java 5


Name:    (17) EPT-Reihe (Entire Partner Tools)

Kunde:    Entire Software AG

Zeitraum: 02.2003 – 12.2006


Funktion/Aufgabe:

identische Aufgabenstellung wie Vorprojekt, siehe Projekt (18) Common Formprinter

 

Beschreibung:

Programmreihe bestehend aus drei größeren fachlichen Anwendungen und zwei Unterstützungsprogrammen. Ein Schnittstellenprogramm zur Anbindung der unternehmenseigenen Hauptanwendungen Asset Management, Financials und Controlling für die Ausgabe an Crystal Reports. Ein Schnittstellen- und Verwaltungsprogramm für die Anbindung der aufgezählten Hauptanwendungen an die BI-Anwendung MIS-Decisionware. Ein Programm zur Verwaltung und komfortablen Anzeige der Anwenderdokumentation der drei Hauptanwendungen. Die beiden Unterstützungsprogramme bieten die komfortable Installation und Deinstallation der EPT-Reihe, als auch Wartungs- und Fehleranalyseunterstützung für die Systemingenieure vor Ort

 

Werkzeuge: Delphi 5-8, Crystal Reports 8-XI, ODBC, Adabas, Paradox, Registry


Name:     (16) Crystal Reports Anbindung

Kunde:    Entire Software AG

Zeitraum: 07.2006 – 09.2006

 

Funktion/Aufgabe:

identische Aufgabenstellung wie Vorprojekt, siehe Projekt (18) Common Formprinter

 

Beschreibung:

Embedded-Anbindung der O2B-Programmreihe an die Java Reporting Component der Firma BusinessObjects, einmal über POJO-Datasourcen und zum anderen mit direkten DB-Zugriff über JDBC

 

Werkzeuge: Eclipse 2.1, Java 5, Swing, BusinessObjects Components


Name:     (15) Reporting Berechtigungs- und Zugriffsystem

Kunde:    Entire Software AG

Zeitraum: 04.2006 – 07.2006


Funktion/Aufgabe:

Durchführung des Entwurfs, der Erstellung und Betreuung der Basiskomponenten innerhalb des Reporting Teams, Unterstützung des Leiters Entwicklung bei Architektur, Analyse von Technologien und Entwicklungswerkzeugen, technischer Koordinator zwischen Entire Software AG und Softwareentwicklungsgesellschaft der Würth Gruppe

 

Beschreibung:

Die Erweiterung des Reportingsystems der Hauptanwendung um die Möglichkeit, ein beliebiges Zugriffsberechtigungssystem einer Fremdanwendung anzubinden und für die Berechtigungs- und Zugriffsprüfung innerhalb des O2B-Reportings zu nutzen

 

Werkzeuge: Eclipse 2.1, Java 5, JDBC


Name:     (14) O2B BusinessAdapter

Kunde:    Entire Software AG

Zeitraum: 10.2004 – 03.2006

 

Funktion/Aufgabe:

identische Aufgabenstellung wie Vorprojekt, siehe Projekt (15) Reporting Berechtigungs- und Zugriffssystem

 

Beschreibung:

Programmmodul zur Anbindung des O2B-Reporting an externe Anwendungen, exemplarisch umgesetzt die Hauptanwendungen Financials und Controlling. Es werden aus nahezu beliebigen Auswertungsanfragen abstrahierte und konfigurierbare (Dialekt etc.) SQL-Statements generiert und ausgeführt.

 

Werkzeuge: Eclipse 2.1, Hibernate, Java 1.4, JDBC


Name:     (13) BusinessCalculator

Kunde:    Entire Software AG

Zeitraum: 02.2005 – 04.2005


Funktion/Aufgabe:

identische Aufgabenstellung wie Vorprojekt, siehe Projekt (18) Common Formprinter

 

Beschreibung:

Offenes erweiterbares Grundsystem, das Rechner diverser Ausprägungen (einfacher Tischrechner, Währungsrechner, Zinsrechner, Kontokorrentrechner usw.) zur Verfügung stellt, austauschbare GUI und Rechenmaschine, als selbständiges Bibliotheks-Tool


Werkzeuge: Eclipse 2.1, Java 1.4, Swing


Name:     (12) Abonnementverwaltung für Verlage

Kunde:    Mehrere mittelständische Druckereibetriebe

Zeitraum: 09.1995 – 01.2003


Funktion/Aufgabe:

Durch die Position als Inhaber verantwortlich in jedem Bereich rund um das Thema Softwareentwicklung und Vertrieb, Kundenakquise, Verkauf, Beratung, Anforderungsanalyse, Auswahl Technologien und Werkzeuge, Entwurf Design und Architektur, Abstimmung mit betroffenen Abteilungen, Lieferanten und Kunden des Kunden, Auswahl und Besorgung Hardware, Installation und Einrichtung Hardware, Betriebssysteme, Datenbanken, Schulung und Support, Dokumentation, Projektfinanzierung, Randdienstleistungen wie Versicherung und Beratung zu verschiedensten Randthemen


Beschreibung:

Netzwerkfähiges Programm zur Verwaltung von periodischen Medienprodukten im Rahmen eines Abonnements inklusive Sponsoring


Werkzeuge: Borland-Pascal for Objects 7


Name:     (11) Handwerkerprogramm OfficeMaster

Kunde:    Mehrere kleine/mittelständische Handwerkerbetriebe

Zeitraum: 02.1995 – 01.2003


Funktion/Aufgabe:

identische Aufgabenstellung wie Vorprojekt, siehe Projekt (12) Abonnementverwaltung für Verlage
Beschreibung:Programm zur kompletten Verwaltung von Handwerksunternehmen, Aufmassberechnung, Fakturierung, Offene Posten, Mahnwesen etc.


Werkzeuge: Delphi 1-3, Paradox, Crystal Reports


Name:     (10) ERP/CRM-Programm BusinessClass

Kunde:    Handels,- Dienstleistungs- und Gewerbebetriebe

Zeitraum: 08.1998 – 01.2003


Funktion/Aufgabe:

identische Aufgabenstellung wie Vorprojekt, siehe Projekt (12) Abonnementverwaltung für Verlage


Beschreibung:

Offene große kaufmännische Komplettverwaltung mit allgemeinen Modulen wie Lohn- und Gehalt, Finanzbuchhaltung, CRM, Büroverwaltung, EDI, DTA, Barcode, Warenwirtschaft, chaotischem Lager etc. Branchenmodulen als Spezialisierung für Handels- und Handwerks, Produktionsbetriebe, Rechtsanwaltskanzleien und Notare, Steuerberater, Druckereien, Einzelhandel


Werkzeuge:

Delphi 3-5, MS-SQL Server, Oracle, Advantage Database Server, Paradox, Crystal Reports


Name:     (09) Einzelhandelsprogramm StoreMaster

Kunde:    Mehrere kleine/mittelständische Einzelhandelsbetriebe

Zeitraum: 06.1997 – 12.2002


Funktion/Aufgabe:

identische Aufgabenstellung wie Vorprojekt, siehe Projekt (12) Abonnementverwaltung für Verlage


Beschreibung:

Programm zur kompletten Verwaltung von Einzelhandelsunternehmen, Kassenanbindung, Schnellfakturierung, Warenwirtschaft, Offene Posten, Mahnwesen etc.


Werkzeuge:

Delphi 3-5, Advantage Database Server, Paradox, Crystal Reports


Name:     (08) Termin-und Fahrzeugsteuerung für Taxi-Unternehmen

Kunde:    Mehrere kleine/mittelständische Taxiunternehmen

Zeitraum: 06.1990 – 10.2001


Funktion/Aufgabe:

identische Aufgabenstellung wie Vorprojekt, siehe Projekt (12) Abonnementverwaltung für Verlage


Beschreibung:

Programm zur Verwaltung und Fahrtenzusammenstellung von Taxiflotten mit Periodika, Hochverfügbarkeitssystem, Anbindung an das ERP-Programm BusinessMaster


Werkzeuge: Borland-Pascal for Objects 7


Name:     (07) Verwaltungsprogramm RAD

Kunde:    Royal Academy of Dancing

Zeitraum: 02.1995 – 08.2001


Funktion/Aufgabe:

identische Aufgabenstellung wie Vorprojekt, siehe Projekt (12) Abonnementverwaltung für Verlage


Beschreibung:

Komplexes Programm zur Verwaltung von Seminar- und Prüfungstouren der Royal Academy of Dancing mit Offenen Posten, Prüfungsordnung- und Stufen, Urkundendruck


Werkzeuge: MS-Access 2.0


Name:     (06) ERP-Programm BusinessMaster

Kunde:    Handels,- Dienstleistungs- und Gewerbebetriebe

Zeitraum: 09.19987 – 12.2000


Funktion/Aufgabe:

identische Aufgabenstellung wie Vorprojekt, siehe Projekt (12) Abonnementverwaltunntverwaltung für Verlage


Beschreibung:

Netzwerkfähiges umfangreiches kaufmännisches Verwaltungsprogramm, enthält Fakturierung mit Auftragsoptimierung, Warenwirtschaft mit chaotischem Lager und Barcode, Produktion, Offene Posten, EDI, Finanzbuchhaltung, Lohn- und Gehalt, Systemfunktionalitäten, eigene netzwerkfähige ISAM-Datenbank, eigene Berichtsdesignsprache


Werkzeuge: Borland-Pascal for Objects 7


Name:     (05) Buchungserfassung/Datenaustausch DATEV

Kunde:    Mehrere Steuerberater

Zeitraum: 05.2000 – 11.2000


Funktion/Aufgabe:

identische Aufgabenstellung wie Vorprojekt, siehe Projekt (12) Abonnementverwaltung für Verlage


Beschreibung:

Vollständig kompatibles Programm zum Ersatz / zur Erweiterung des Programms DESY der DATEV e.V. inklusive der Behandlung aller relevanten DATEV-Sonderfälle


Werkzeuge: Delphi 5, Paradox, Crystal Reports


Name:     (04) Verwaltungsprogramm für Sportstudios

Kunde:    Mehrere Fitnesstudios

Zeitraum: 04.1997 – 01.2000


Funktion/Aufgabe:

identische Aufgabenstellung wie Vorprojekt, siehe Projekt (12) Abonnementverwaltung für Verlage


Beschreibung:

Programm zur Verwaltung von Sportstudios, Mitglieder, Datenträgeraustausch, diverse Auswertungen


Werkzeuge: Delphi 1-3, Paradox, Crystal Reports


Name:     (03) Zusatzprogramm Restaurants/Golf-Clubs

Kunde:    Golfclub, mehrere Restaurants

Zeitraum: 11.1994 – 08.1995


Funktion/Aufgabe:

identische Aufgabenstellung wie Vorprojekt, siehe Projekt (12) Abonnementverwaltung für Verlage


Beschreibung:

Mehrere Programmmodule als Zusatz zum BusinessMaster, um die Mitgliedschaften im Golfclub und die Tischverwaltung im Restaurantbetrieb zu ermöglichen, inklusive Kassen- und Kellnerstiftfunktionalität


Werkzeuge: Borland-Pascal for Objects 7


Name:     (02) Verwaltungsprogramm DanceMaster

Kunde:    Etliche Tanz- und Ballettschulen

Zeitraum: 12.1989 – 07.1995


Funktion/Aufgabe:

identische Aufgabenstellung wie Vorprojekt, siehe Projekt (12) Abonnementverwaltung für Verlage


Beschreibung:

Programm zur kompletten kaufmännischen Verwaltung von RAD-Ballettschulen und ARAD-Tanzschulen, inklusive Trainingsplänen, Raumverwaltung etc., geraume Zeit Marktführerschaft in Deutschland


Werkzeuge: Borland-Pascal for Objects 7


Name:     (01) Diverse kleinere Projekte

Kunde:    diverse

Zeitraum: 07.1983 - 12.1989


Funktion/Aufgabe:

Durchführung kleinerer Entwicklungsprojekte nebenberuflich in direkter Zusammenarbeit mit dem Kunden als reine Dienstleistungstätigkeit, erste Schritte professioneller Softwareentwicklung


Beschreibung:

kleinere Projekte in Baustatik, Qualitätssicherung und Versandsteuerung, Materialwirtschaft


Werkzeuge: GW-Basic, Turbo-Pascal, Assembler, Q&A

Referenzen

Projekt EE - Eigenentwicklung (JEE) als Ergänzung zu SAP Retail, 01/17 - heute
Referenz durch Head of IT, Handelsunternehmen, Köln, 4.500 MA, vom 16.05.19

"Der Berater wurde zur Unterstützung bei der JEE Entwicklung für das Projekt engagiert. Schnell hat er sich in zentrale Themen eingearbeitet und zum Team-Manager entwickelt. Er hat die Architektur sowie den gesamten Softwareentwicklungsprozess entscheidend mitgestaltet und war nicht zuletzt aufgrund seiner Erfahrung und seines persönliches Engagements eine Schlüsselperson für den Projektabschluss und den erfolgreichen goLive."

Projekt Weiterentwicklung und Fertigstellung eines Kommunikationsservers als J2EE Applikation, 05/16 - 12/16
Referenz durch IT-Abteilungsleiter, Kölner Fashion Unternehmen (>4.500 MA), vom 19.05.17

"Schnelle Einarbeitung, sehr gutes Fachwissen, lösungsorientiert und sehr flexibel. Im Team sehr gut integriert und akzeptiert. Bringt seine Ideen ein und kann sie im Team gut vermitteln."

Projekt Unterstützung IT Carveout Covestro aus Bayer für zwei Applicationen (Oracle DB mit Java Oberflächen), 02/15 - 10/15
Referenz durch Teamleiter, Hersteller von innovativen Werkstoffen, vom 10.09.15

"Schnelle Einarbeitung in die genutzen Applikationen; effiziente Problemlösungen; große Kooperationsbereitschaft; hohe Stressresistenz"

Projekt RampDown SAP Logistics, 07/13 - 06/14
Referenz durch Service Manager/Chief Security Officer, PTS IT Services AG, vom 16.12.14

"[...] Der Consultant zeichnet sich durch ein überdurchschnittliches Engagement aus. Seine Fähigkeit und Bereitschaft, alle Aspekte und Nebenwirkungen eines Projektschrittes zu berücksichtigen, hat dazu geführt, dass das Projekt nahezu reibungslos ablief. Mit seiner sozialen Kompetenz gelang es ihm stets, die Projektmitarbeiter auf Zielkurs zu halten oder gar dahin zurückzubringen. [...]"

Projekt Applikationsentwicklung und -betreuung im komplexen logistischen Umfeld, 06/11 - 06/13
Referenz durch Service Manager, Siemens AG, vom 11.06.14

"Hervorragende fachliche Kompetenz. In allen Belangen sehr engagiert (Verfügbarkeiten, Lösungsfindungen, Flexibilitäten, etc.). Hohe soziale Kompetenz. Sehr gutes Kommunikationsverhalten intern und extern."

Projekt Applikationsentwicklung und -Betreuung im komplexen logistischen Umfeld, 09/10 - 05/13
Referenz durch Projektleiter, Int. Unternehmen für Industrieanlagen, 50.000 MA, vom 08.05.13

"Ausgezeichnete fachliche Kompetenz. Sehr gute Teamfähigkeit. Hohe soziale Kompetenz."

Projekt RegPrime Online, 01/07 - 06/10
Referenz durch Projekt Manager, Bayer CropScience AG, vom 02.06.10

"- hohe Erreichbarkeit
- freundliche und höfliche Ansprache
- kompetenter Ansprechpartner
- Proaktiv, Lösungs und Service orientiert
- zügige und kompetente Umsetzung von Anfragen, Aufträgen und Aktionen"

Projekt Verwaltungsportal Kasino-Gesellschaft, 07/08 - dato
Referenz durch Geschäftsführer, Veranstaltungsbranche, vom 31.05.10

"Der Consultant bearbeitet seine Aufgabenstellung engagiert und ideenreich. Er entwickelt dabei tragfähige Konzeptionen mit angemessenen technischen Mitteln, die auch neue Werkzeuge und Methoden einbeziehen. Seine Vorstellungen kann er eloquent und gewinnend vertreten. Probleme, die sich bei der Bearbeitung auftun, werden von ihm zeitnah gelöst. Er arbeitet eigenständig und in angemessener Rücksprache mit seinem Auftraggeber. Wo an Schnittstellen Kooperation mit Partnern erforderlich ist, zeigt sich auch seine Teamfähigkeit."

Projekte PUR Marktdatenbank, 01/07 - 06/10
Referenz durch Projektleiter, Chemische Industrie (10.000 MA), vom 21.05.10

"Nach Übernahme des Projektes zeichnete sich der Consultant durch schnelle Einarbeitung in die bereits bestehende IT Architektur aus. Die Weiterentwicklung des Systems wurde in enger Zusammenarbeit mit der Projektleitung durchgeführt. Aufgrund seiner fachlichen Kompetenz konnten im bestehenden System entscheidende Verbesserungen durchgeführt werden. Die gewünschten neuen System-Anforderungen wurden zeitnah und effektiv umgesetzt. Die von ihm entwickelten Applikationen laufen fehlerfrei und performant. Wir möchten uns an dieser Stelle dafür bedanken und den Consultant anderen Projektanbietern weiterempfehlen."

Branchen

IT / Internet / EDV, Handel, Großhandel, Einzelhandel, Industrie, Druck, Handwerk, Rechenzentrum, Metall- und Kunststoffverarbeitung

Kompetenzen

Programmiersprachen
ABAP
Basic
GW-Basic, VBA, Crystal Reports Basic
C#
Cobol
bis ANSI Cobol-85
ColdFusion 10 Enterprise Server, MS-Internet Information Server
Delphi
Versionen 1 bis 8
J2EE
Java
Versionen 1.3 bis 6.x
JavaScript
JAXB
JBoss Application Server
Natural
Grundlagen
Oracle SQL-Developer, Apache Tomcat, ColdFusion Builder
Pascal
Oxford Pascal, Turbo und Borland
Spring
VBScript
Visual Basic .NET

Betriebssysteme
BS1000
Schichtleiter
BS2000
Operator
MS-DOS
Versionen ab 2.0 bis 6.22
Novell
Netware 3.1x und 4
Unix / Linux
Windows
Alle Versionen 1.0 bis Windows 10
windows 10
windows 7

Datenbanken
Access
Adabas
D
BDE
ISAM
JDBC
MS SQL Server
MySQL
ODBC
Oracle
Paradox
PSQL
SQLDeveloper
xBase
Grundlagen

Advantage Database Server (hier 2002 Betatester of the year)


Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
fließend

Hardware
PC
Siemens Großrechner
Workstation

Datenkommunikation
EDIFACT
Ethernet
Internet, Intranet
ISDN
JSON-RPC
LAN, LAN Manager
Novell
SAP RFC
SoapUI
TCP/IP
Windows Netzwerk

Produkte / Standards / Erfahrungen
IntelliJ
Internet Explorer
JUnit
SAP Activate
SAP BSP
SAP BSP
SAP CAR
SAP Cloud
SAP S/4HANA
SCP
Scrum
SOAP
WebIDE

Betriebssysteme
- Linux
- MS-Windows
- Novell Netware
- MS-DOS, Novell-DOS
- BS1000, BS2000

 

Entwicklungssysteme / IDE
- Web To Date 8s

- Ext Designer

- SpringSource Toolsuite

- ColdFusion Builder
- IBM RAD
- Eclipse
- Delphi
- Intrexx Designer
- Borland Pascal for Objects

 

Applikationsserver / WebContainer
- JRun, ColdFusion
- Apache Tomcat
- IBM Websphere
- Apache Webserver, Internet Information Server

 

Datenbanken
- MySQL
- Oracle
- Adabas
- Advantage Database Server
- MS-SQL
- Paradox
- MS-Access
- Informix
- Q&A

 

Reporting
- MIS-Decisionware
- Crystal Reports

 

Tools / Standardsoftware

- SAP Solution Manager

- BMC Remedy ARS

- Seapine TestTrack

- Oracle SQL Developer

- Peregrine
- Sharepoint
- JXplorer, Softerra
- Toad
- Keypass
- Virtual PC, VM-Ware
- OpenOffice
- Putty, WinSCP
- Lotus Notes
- MS-Office
- Poseidon for UML, MagicDraw UML
- CVS, Subversion
- Exchange Server

 

Syntax
- JavaScript
- HTML
- Java
- Crystal Reports Formula
- Pascal
- Cobol
- Basic

- C#

- VB .net

 

Technologien / Bibliotheken / Standards

- Spring Framework

- ColdExt, ExtJS
- BusinessObjects Components
- Hibernate
- XML, UML, JSON
- Swing
- JDBC, ODBC
- Desy/Nesy (Datev)
- Datenträgeraustausch (DTA)
- EDI-Fact
- EAN


Ausbildungshistorie

  • Wissenschaftliches Projektmanagement Universität Köln
  • Sachverständiger komplexe IT-Architekturen, Mitglied in den Berufsverbänden DESAG und SBG