Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Programm Manager, Berater für Digitalisierung und Cloud-Migration; Agile Coach, Senior Scrum Master, Release Train Engineer, Cloud Computing Architect1

verfügbar ab
11.01.2021
verfügbar zu
50 %
davon vor Ort
20 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Städte
Frankfurt am Main
150 km
Karlsruhe (Baden)
100 km
Köln
50 km
Düsseldorf
100 km
Hannover
50 km
Stuttgart
50 km
Remote-Einsatz
Remote jederzeit möglich
Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Kommentar

Gerne stehe ich auch für "Feuerwehr-Einsätze", Scrum Trainings und Coachings zur Verfügung.

Position

Kommentar
  • Lean-Agile Business Transformation Consultant
  • Change Agent Enterprise Lean-Agile Coach
  • Team Coach Senior Program Manager
  • Agile Service Manager Enterprise Manager
  • Digital Services Architect DevOps-/ Multi-Cloud Management Architect

Projekte

08/2020 - 12/2020

5 Monate

ITSM Programm

Rolle
ITSM-Berater und Agile Coach
Kunde
LVR InfoKom / KDN
Projektinhalte
  • Durchführung einer Vorstudie zur Vorbereitung eines Realisierungsprojektes im Bereich ITSM auf Basis ISO2000, CObIT, ITIL v4, Kanban
  • Analyse und Bewertung der bisherigen Lösungsalternativen (Business Case)
  • Prüfung der Machbarkeit/Umsetzbarkeit der einzelnen Lösungen (Programm Vision, Portfolio Planung, Roadmap, Investitions- und Risikobewertung)

Scope:

alle IT Services und IT-Supportorganisation von LVR InfoKom

08/2020 - 10/2020

3 Monate

ITSM Transformationsprogramm

Rolle
ITSM-Berater, Agile Coach und Work-Stream Lead
Kunde
HSBC Deutschland
Einsatzort
Deutschland
Projektinhalte
  • Transfer von Globalen ITSM-Prozessen der HSBC Gruppe und damit verbundenes Know-How nach Deutschland in enger Abstimmung mit der Projekt- und Transformationsleitung
  • Adaption von ITSM-Prozessen in Deutschland (v.a. Problem Management)
  • Kommunikation und Abstimmung über Zielprozesse/Zieldesign mit globalen und lokalen Ansprechpartnern (u.a. GAP-Analyse Ist- und Soll-Prozesse)
  • Prozessoptimierung insbesondere für Incident Management, Problem Management sowie Change Management und Knowledge Management
  • Dokumentation von ITSM-Prozessen (u.a. Änderungen der Policies, Standards, Checklisten und Datenschutzfolgeerklärung für Auftragsdatenverarbeitung)
  • Begleitung der Pilotierung im 1st. und 2nd. Level Support (u.a. Test Management, Coaching, Mentoring), Einführungsvorbereitung inkl. Durchführung von Trainings, Rollout und Post-Implementation
  • Betreuung von lokalen IT-Service Ownern und Abschalten von lokalen ITSM-Prozessen (u.a. Coaching und Mentoring während der Pilotierung und im Early Life Support)

Scope:

ca. 300 IT Services, ca. 400 Mitarbeiter in Deutschland

Office365, JIRA, Confluence, Yabber, Zoom: uCMDB, CA Global Service Desk

09/2019 - 04/2020

8 Monate

Durchführung von Strategie-Workshops

Rolle
Agile Delivery Manager und Agile Coach
Kunde
Vorwerk Digital IT / Vorwerk Group
Einsatzort
EMEA, Taiwan und China
Projektinhalte

In EMEA, Taiwan und China auf Basis Adobe Experience Manager und SAP Hybris Commerce

  • Durchführung von Strategie-Workshops, Reviews und Betriebsaudits
  • Leitung des Service Managements, ITIL-orientierte Betriebsführung für E-Commerce
  • Konzeptionierung von Service Asset & Configuration Management (CMS, CMDB), Service Level Management inkl. Servicekatalog, SLA-Reporting und Service Reviews
  • Due Diligence für Managed Services (AWS Infrastruktur, SAP Hybris Commerce, Adobe Experience Manager)
  • Aufbau Strategisches und operatives Provider Management in Anlehnung an SIAM; Optimierung operative Steuerungsinstrumente, Kennzahlensystematiken und Reporting (operative Leistungsmessung); Prüfung von Kosten und Leistungsverrechnung
  • Bereitstellung/Optimierung des Governance-Konzepts in Multiprovider-Umgebung
  • Durchführung von Ausschreibungen, Angebotsprüfung und Vertragsprüfung
  • Anforderungsanalyse und Konzeptionierung DevOps-Architektur und -Betrieb für Software Delivery Pipeline SAP Hybris Commerce und Adobe Experience Manager auf Basis AWS mit GitLab, Jenkins, SonarQube, Nexus
  • Optimierung von Serviceprozessen gemäß ITIL V3 und vor allem gemäß ITIL V4
  • Optimierung multi-level KANBAN-System für Service Strategy, Service Design Service Transition und Service Operation für Lean-Agile Portfolio Managmeent, agiles Produkt Management in Anlehnung an SAFe 5 und agiles Service Management gemäß ITIL V4
  • Budgetmanagement und Controlling; Accounting und Procurement; End2End Reporting
  • Definition eines Zielbetriebsmodells und des Providermanagements für das Multi-Cloud-Management mit einer komplexen Lieferkette.
  • Ausarbeitung der Roadmap für das globale E-Business auf der Grundlage von schlanken und agilen Praktiken unter Berücksichtigung von bewährten Frameworks und Praktiken, IT4IT, ITIL 4, DevOps, CObIT 2019, Scrum, Kanban sowie Lean Six Sigma (D-M-A-I-C).
  • Ausarbeitung des Servicekatalogs für E-Commerce in EMEA, Taiwan und China.
  • ServiceNow (CMDB; Access-, Release-, Change-, Incident & Problem Management)
  • Unterstützung des Einkaufs bzgl. Verträgen mit externen Managed Service Providern
  • Unterstützung der Datenschutzbeauftragten bei Durchsetzung von GDPR/EU-DSGVO
  • Unterstützung des Produktmanagement-Teams bei der Definition eines geeigneten Servicekatalogs sowie Definition effektiver Cloud-Service-Vereinbarungen für Multi-Cloud-Umgebungen sowie Lösung von Hindernissen und Produktionsproblemen.
  • Leitung des kollaborativen, dynamischen Planungsprozesses für den Servicebetrieb von Thermomix und Kobold - Priorisierung der zu leistenden Arbeit gegenüber der Kapazität und Fähigkeit der agilen Teams.
  • Sicherstellen, dass alle digitalen Services auf einem angemessenen Qualitätsniveau über die Wertströme der Servicebereitstellung hinweg aufgebaut werden.
  • Aufbau einer Delivery Manager-Community und Agile Coaching-Community zwecks Erfahrungsaustausch und Ausbau von Fähigkeiten und Kenntnissen
Kenntnisse

Office365

MS Teams

MS-Project

Adonis

planning IT

Bee4IT

JIRA

Confluence

ServiceNow

11/2019 - 03/2020

5 Monate

Projekt BMW Gen5

Rolle
SAFe Agile Coach
Kunde
Continental Automotive AG
Projektinhalte
  • strategisches Projekt BMW Gen5 (Instrumentierung)
  • 16 agile Teams, ca. 200 Mitarbeiter in 7 Lokationen auf 3 Kontinenten
    • Durchführung von Inspect & Adapt Workshops und Health Checks.
    • Unterstützung des Produktmanagement-Teams bei der Lösung systemischer Hindernisse und und Blockierern" für die Wertströme sowie in der Lieferung qualitativ hochwertiger Produkte.
    • Sicherstellung der Konzentration auf die kritischsten Aspekte der Lösungen im gesamten agilen Release-Management-Prozess.
    • Unterstützung der agilen Produktauslieferungsteams bei der eigenständigen Vorbereitung und Organisation ihres eigenen Produkt-Backlogs während der PIPEs und der Arbeit über die gesamte Iterationsausführung hinweg.
    • Unterstützung der SAFe Scrum Masters bei der Moderation von agilen Teams, Events auf Team- & Programmebene und bei der Arbeit als Servant Leader und Team Coach.
    • Unterstützung von SAFe Product Ownern und SAFe Product Managern bei der Vorbereitung von Veranstaltungen auf Programmebene, wie z.B. Inspect & Adapt Workshops, PI Planning, PI System Demos und PI Retrospectiven, sowie bei der programmübergreifenden Ausführung.
    • Unterstützung des Release Train Engineers bei der Optimierung und Moderation des Agile Release Train mit Schwerpunkt auf Veranstaltungen auf Programmebene, Programmausführung und kontinuierliche Verbesserung.
    • Unterstützung der agilen Führungskräfte in Bezug auf Umsetzung von agiler Führung.
    • Aktive Mitwirkung in der Agile-Coaching-Community
    • Einbringung bewährter Lean- und Agiler Praktiken unter Verwendung von SAFe 5.0, Scrum, Kanban, DevOps und der Critical-Chain-Methode, Lean Six Sigma (DMAIC)
    • Vorbereitung und Durchführung von PI Planungskonferenzen (co-located; remote)
    • Optimierung von Service- und System Engineering Prozessen in Anlehnung an ASPICE und ISO26262 (Funktionale Sicherheit
    • Unterstützung bei der Anforderungsanalyse für DevOps (CI, CD; Testautomatisierung)
    • Durchführung von Workshops zur Optimierung von Continuous Integration sowie Branch- und Release-Strategien
    • Dezentrale Zusammenarbeit auf Basis Skype und MS Teams
    • MS Teams als Integrationsplattform für Chat, Telefonie, Dokumentenverwaltung und Projektmanagement
    • KAIZEN und empirische Prozessverbesserung mittels „Inspect & Adapt“ Workshops, Problem-Resolution Workshops unter Anwendung von Lean-Six-Sigma (D-M-A-I-C). Damit verbundene Aktivitäten: Brainstorming, VOC, SIPOC, FMEA, Value Stream Mapping, Ishikawa-Diagramme, Boxplots, Zeitreihen- und Pareto Diagramme, Datenanalyse der Lösungspilotierung, Sigma-Niveau-Berechnung
Kenntnisse

Office365

Skype for Business

MS Teams

JIRA

Confluence

02/2019 - 06/2019

5 Monate

Data Center Transformation

Rolle
Projektleiter
Kunde
DB Schenker AG
Projektinhalte
  • Projektleiter Data Center Transformation (Service Blueprints, Providersteuerung) im Rahmen der Cloud-Migrationsstrategie von DB Schenker / Deutsche Bahn
  • 11 agile Teams l (Workstreams), ca. 200 Mitarbeiter (on-site, near-shore off-shore)
    • Projektinitialisierung (Projektantrag, Budgetplan, Ressourcenplan, Projektorganisation, Projektstrukturplan, Workstream Charter, Baseline-Plan) gemäß PRINCE2 und Kanban
    • Konzeptionierung von Service Blueprints unter Anwendung von ITIL V4
    • Strategie für Migration in Hybrid Cloud (AWS, MS Azure)
    • Beratung des Programm Managements und strategischen PMO in Bezug auf Methodik und Vorgehensweise bei Planung und Umsetzung von Service Blueprints zur Migration von mehreren Hundert Anwendungen aus Rechenzentren in ca. 60 Ländern auf 5 Kontinenten in die Cloud (AWS, MS Azure).
    • Beratung des Programm Managements und IT-Managements in Bezug auf die Konzeption und Umsetzung des künftigen Betriebsmodells sowie damit verbundenen Betreiberorganisation (SIAM) unter Berücksichtigung des gegebenen ITSM-Frameworks (ITILv3/ITILv4) unter Anwendung eines Kanban-Systems.
    • Optimierung der ITIL-orientierten Betriebsführung
    • Unterstützung des Programm Managements in Bezug auf IT-Recht, Vertragsrecht
    • Unterstützung bei Konzeption und Analyse, Kosten-/Nutzen Bewertungen, Verhandlungen mit Herstellern und Dienstleistern
    • MS Teams als Integrationsplattform für Chat, Telefonie, Dokumentenverwaltung und Projektmanagement
    • KAIZEN und empirische Prozessverbesserung mittels „Inspect & Adapt“ Workshops, Problem-Resolution Workshops unter Anwendung von Lean-Six-Sigma (D-M-A-I-C). Damit verbundene Aktivitäten: Brainstorming, VOC, SIPOC, FMEA, Value Stream Mapping, Ishikawa-Diagramme, Boxplots, Zeitreihen- und Pareto Diagramme, Datenanalyse der Lösungspilotierung, Sigma-Niveau-Berechnung

  

IT-Umfeld:

  • Global verteilte ca. 60 Data Center in EMEA, AMERICAS und APAC
  • IT-Modernisierung für Altanwendungen und Cloud-Migration
  • Heterogene Infrastruktur im LAN und WAN sowie Infrastrukturdiensten (Active Directory, Exchange Server, FileServer; MS SQL Server, Oracle etc.)
  • Heterogene Storage-Systeme für NAS und SAN
  • Heterogene Server-Landschaft (Windows, Solaris, RHEL)
  • Dezentrale Zusammenarbeit auf Basis Skype und MS Teams
Kenntnisse

Office365

MS Teams

MS-Project

Bee4IT

JIRA

Confluence

11/2018 - 06/2019

8 Monate

Digitalisierungsinitiative GROW

Rolle
Agile Coach, Agility Master, Release Train Engineer
Kunde
SCHUFA Holding AG
Projektinhalte
  • Agile Coach, Agility Master, Release Train Engineer, Scrum Master für 5 Scrum Teams im skalierten Umfeld der Digitalisierungsinitiative GROW zur Modernisierung des Portals meineSCHUFA.de der SCHUFA Holding auf Basis eines an SAFe 4.6 und NEXUS angelehnten Frameworks zu Programm-Planung und -Steuerung sowie Continuous Delivery Management
  • 5 agile Teams, ca. 60 Mitarbeiter (on-site, near-shore)
    • Agiles Coaching für ca. 5 agile Teams (PO, SM, Dev-Team) i.R.d. IT-Modernisierung
    • Agiles Coaching für Teamleiter i.R. d. Transformation in Bezug auf Aufbau einer agilen Service Management Organisation und Retained Org vor dem Hintergrund des 1st. Generation IT-Outsourcings im Multi-Vendor- & Multi-Cloud Umfeld
    • Agile Praktiken für das agile Product Management im Business Transformation Program eingeführt (Adaption von SAFe 4.6, Nexus in Verbindung mit Portfolio und Programm Management) und im hybriden Umfeld geschult und durchgesetzt
    • Agile Praktiken in Development Teams eingeführt (XP, TDD, ATDD, BDD, DevOps)
    • Konzeptionierung von Service Asset & Configuration Management (CMS, CMDB)
    • Etablierung von agilen Teams (on-site, near-shore, off-shore)
    • Etablierung von Communities of Practice für DevOps & agiles Service Management
    • Etablierung von Continuous Delivery Management für Managed Services im Multi-Vendor, Multi-Cloud Kontext für geschäftskritische Digitale Services
    • Beratung in Bezug auf Adaption des IT-Service Management Frameworks auf Basis ITIL V3 und ITIL V4 sowie ScrumBan
    • Beratung des Programme Management Office bei der programmweiten Planung in Abstimmung mit Projekten und Work-Streams sowie Stakeholdern
    • Leitung bzw. aktive Mitwirkung an Scrum Events auf Team- und Programmebene

 

Methodenkompetenzen:

  • Program-Increment-Planning (PIP); Release Train Engineering mit Kanban
  • Organisationsberatung für DevOps Organisation (onsite, near-/offshore)
  • Entwicklung neuer digitaler Services unter Verwendung von Design Thinking
  • Umsetzung und kontinuierliche Verbesserung des adaptierten SAFe 4.6
  • Transition- & Transformation Management für Data Center Consolidation
  • Ressourcen- und Budget Management
  • Ausgeprägte Erfahrungen im „test driven“ Design und Implementierung sowie entsprechender Durchführung von (automatisierten) Tests
  • Kenntnisse in Analyse, Bewertung und Schätzung von Liefereinheiten (User Stories, Backlog Einträgen) und deren Refinements im Team
  • Sicherstellen der Umsetzung der Scrum- Regeln und der Einhaltung des Scrum Frameworks innerhalb von DEV/OPS Teams
  • Sicherstellen, dass die Teams die Software in der geforderten Qualität unter Einhaltung vorgegebener Standards liefern; Beseitigung von Impediments
  • Coaching für Enterprise Architecture Management, KAIZEN u. Lean-Six-Sigma
  • Abstimmungen bzgl. Program Increment Planung, Agile Release Trains
  • Vermittler und Unterstützer (Facilitator) im Scrum Team
  • Geschäftsprozessmodellierung mittels BPMN

Fachkompetenzen:

  • Planung und Umsetzung von IT-Modernisierungsmaßnahmen
  • Planung, Konzeptionierung und Betrieb von container-basierter Infrastruktur (OpenShift, VMWare, Red Hat Enterprise Linux, Windows)
  • Anforderungsanalyse und Schwachstellenanalyse für Software Delivery Pipeline, Continuous Integration, Continuous Testing, Continuous Deployment
  • Management und kontinuierliche Verifikation von Open Source Komponenten und Lizenzmodellen sowie Durchführung von Patch-Maßnahmen
  • Design Thinking Workshops zum Konzeptionierung eines föderierten CMDB
  • Agile Skalierung: LeSS, Nexus, Scrum@Scale, SAFe 4.6
  • Scrum, Kanban, ScrumBan, Design Thinking, Lean Startup
  • OKR – Objective Key Result, WOL – Work Out Loud
  • JTBD – Jobs To Be Done
  • Design Thinking, Business Model Canvas, Customer Journey, Value Proposition
  • User Story Mapping
  • ITILv3/v4, IT4IT, CObIT; Lean Portfolio Management, Beyond Budgeting
  • KAIZEN und empirische Prozessverbesserung mittels „Inspect & Adapt“ Workshops, Problem-Resolution Workshops unter Anwendung von Lean-Six-Sigma (D-M-A-I-C). Damit verbundene Aktivitäten: Brainstorming, VOC, SIPOC, FMEA, Value Stream Mapping, Ishikawa-Diagramme, Boxplots, Zeitreihen- und Pareto Diagramme, Datenanalyse der Lösungspilotierung
  • TOGAF für EAM, IIBA Business Analysis Competency Mode
  • Kanban, Jira, Confluence sowie REST-basierte Integration in DevOps
  • Admin.-Kenntnisse in Cloud Computing und -Infrastrukturen (AWS, Azure)
  • Umfassende Kenntnisse im Bereich JAVA / Java EE in Entwicklungen für Micro Services und Event-Driven Enterprise Services
  • Umfassende Erfahrungen mit Nutzung der Tools OpenShift, Docker, Jenkins, JIRA, Confluence, SonarQube
  • Architektur Reviews für Kafka und KeyCloak
  • Begleitung diverse Solution Designs für Cloud Infrastruktur-Dienste (IaaS)
  • Erstellung Umgebungskonzept für notwendige Umgebungen
  • Umfassende Erfahrungen in API / SST Design (insb. auch Versionierung / Mapping von SST), XML/XSD bzw. JSON/JSON Schema, SOAP, REST
  • Umfassende Erfahrungen in Test Automation, Continuous Integration / Continuous Deployment und Cloud Infrastrukturen (u.a. Microsoft Azure)
  • Erfahrungen in agiler Softwareentwicklung nach SCRUM, Software as a Service (SaaS), Serviceorientiertem Softwaredesign/-entwicklung (SOA)
  • Umfassende Erfahrungen in Implementierung von Portalen-/B2C-Systemen
  • Beratung zur Umsetzung von Lean Service Management in OmniTracker
  • Kubernetes, OpenShift, Ansible, Docker; SAP FI, CO
  • BitBucket, Git, Jenkins, SonarQube, Artifactory; MS Exchange Server
  • VMWare; Windows Server, Red Hat Enterprise Linux, OpenShift, Docker
  • SAP Hybris, MySQL, Postgres, Oracle

08/2018 - 09/2018

2 Monate

IT-Service Management

Rolle
Strategieberater, IT-Service Management Berater, Agile Coach
Kunde
microstaxx GmbH (Systemhaus)
Projektinhalte

Strategieberater, IT-Service Management Berater für komplexe IT-Ausschreibung, Agile Coach für Organisationsberatung zwecks Aufbau einer neuen Business Unit

  • Beratung der Geschäftsleitung und Teamleitern im Rahmen der Ausschreibung
  • Ausarbeitung Service Delivery Model für neue Business Unit
  • Erstellung Risiko-Management-Plan, Transition Plan und Transformation Plan

 

Fachkompetenzen:

  • Provider Management, Sourcing
  • Service Engineering für innovative Netzwerkinfrastruktur (LAN, WLAN)
  • Design Thinking Workshops zum Konzeptionierung eines föderierten CMDB
  • Agile Skalierung auf Basis Scrum-of-Scrum, LeSS, Nexus, Scrum@Scale, SAFe 4.5
  • Projektmanagement Frameworks (PMBOK, NCB); Kanban, Scurm
  • ITILv3, ISO20000, CObITv5; ISO27001, BSI IT-Grundschutz; BPMN
  • Lean Six Sigma (VOC, SIPOC, Value Stream Mapping, Ishikawa Diagramme)
Kenntnisse

ITILv3/FitSM

CObIT

CMDB

01/2018 - 09/2018

9 Monate

Business Transformation Programm

Rolle
Team Lead System Team DevOps Architect
Kunde
Lufthansa AirPlus GmbH
Projektinhalte
  • Team Lead System Team DevOps Architect sowie Agile Coach, Agility Master, Release Train Engineer, Scrum Master für multiple Umsetzungsteams im skalierten Umfeld des Business Transformation Programms der Lufthansa AirPlus auf Basis eines an SAFe 4.5 und NEXUS orientierten Frameworks zu Programm-Planung und -Steuerung
  • 18 agile Teams, ca. 200 Mitarbeiter (on-site, off-shore)
    • Beratung zu IaaS/PaaS/SaaS und bzgl. Migrationsstrategien in MS Azure Cloud
    • Agiles Coaching für ca. 16 agile Teams (PO, SM und Dev-Team)
    • Agiles Coaching für Teamleiter i.R. d. Transformation in Bezug auf Aufbau einer agilen Service Management Organisation und Retained Org vor dem Hintergrund des 1st. Generation IT-Outsourcings im Multi-Vendor- & Multi-Cloud Umfeld
    • Agile Praktiken für das agile Product Management im Business Transformation Program eingeführt (Adaption von SAFe 4.5, Nexus in Verbindung mit Portfolio und Programm Management) und im hybriden Umfeld geschult und durchgesetzt
    • Agile Praktiken Development Teams eingeführt (XP, TDD, ATDD, BDD, DevOps)
    • Etablierung von agilen Teams (on-site, near-shore, off-shore)
    • Etablierung von Communities of Practice für DevOps & agiles Service Management
    • Etablierung von Continuous Delivery Management für Managed Services im Multi-Vendor, Multi-Cloud Kontext für geschäftskritische Digitale Services inkl. Payment (TSYS)
    • Beratung von Information Security Officers im Rahmen der Vorbereitung von IT-Audits für PCI-DSS, GDPR, PSD2 und ISO27001
    • Übergreifende Release-Planung in Abstimmung mit Programm-Management
    • Beratung des Programme Management Office bei der programmweiten Planung in Abstimmung mit Projekten und Work-Streams sowie Stakeholdern
    • Leitung bzw. aktive Mitwirkung an Scrum Events auf Team- und Programmebene
    • Product Owner für System Team, d.h. Konzeptionierung der Kubernetes Cluster und Plattform für Continous Integration und Continuos Deployment (DevOps)

 

Methodenkompetenzen:

  • Program-Increment-Planning (PIP); Release Train Engineering mit Kanban
  • Organisationsberatung für DevOps Organisation (onsite, near-/offshore)
  • Transition- & Transformation Management für Data Center Consolidation
  • Ausgeprägte Erfahrungen im „test driven“ Design und Implementierung sowie entsprechender Durchführung von (automatisierten) Tests
  • Kenntnisse in Analyse, Bewertung und Schätzung von Liefereinheiten (User Stories, Backlog Einträgen) und deren Refinements im Team
  • Sicherstellen der Umsetzung der Scrum- Regeln und der Einhaltung des Scrum Frameworks innerhalb von DEV/OPS Teams
  • Beseitigung von Impediments des Teams
  • Abstimmungen bzgl. Program Incement Plannug, Agile Release Trains
  • Vermittler und Unterstützer (Facilitator) im Scrum Team

 

Fachkompetenzen:

  • Agiles Produktmanagement zur Konzeptionierung eines neuen digitalen Service auf Basis einer Omni-Channel-Architektur unter Anwendung von DDD und Microservices; Anforderungsanalyse für DevOps-Architektur und -Betrieb
  • Strategieberatung zu IT-Modernisierung (Cloud, DevOps, Automatisierung)
  • Design Thinking Workshops zum Konzeptionierung eines föderierten CMDB
  • Agilen Skalierung: LeSS, Nexus, Scrum@Scale, SAFe 4.5
  • TOGAF 9.2 für EAM, IIBA Business Analysis Competency Mode
  • Kanban, Jira, Confluence sowie REST-basierte Integration in DevOps
  • Admin.-Kenntnisse in Cloud Computing und -Infrastrukturen (AWS, Azure)
  • Umfassende Kenntnisse im Bereich JAVA / Java EE in Entwicklungen für Micro Services und Event-Driven Enterprise Services
  • Umfassende Erfahrungen mit Nutzung der Tools VisualStudio, Docker, Jenkins, JIRA, Confluence, SonarQube, ZAP; BitBucket, Git, Artifactory
  • Kubernetes, OpenShift, Ansible, Docker
  • Architektur Reviews für Big Data auf Basis Hadoop und S/4 Hana
  • Architektur Reviews für SAP CC, FI-CO, MS Dynamics365, Kafka, KeyCloak
  • Architektur Reviews für Archivierung auf Basis nScale u. ECM (SiteCore)
  • KAIZEN und Lean Six Sigma (VOC, Value Stream Mapping, Ishikawa-Diagramme)
  • Diverse Solution Designs für Cloud Infrastruktur-Dienste (IaaS)
  • Solution Design zur Anbindung von SiteCore (SaaS) und neues Portal (SaaS)
  • Solution Design Integration von MS Dynamics365 und Micro Services in Hybrid Cloud von AirPlus via Azure Service Bus
  • Solution Design Integration 3rd. Parties via VPN (S2S, P2S)
  • Erstellung Umgebungskonzept für notwendige Umgebungen
  • Umfassende Erfahrungen in Test Automation, Continuous Integration / Continuous Deployment und Cloud Infrastrukturen (u.a. Microsoft Azure)
  • Erfahrungen in agiler Softwareentwicklung nach SCRUM, Software as a Service (SaaS), Serviceorientiertem Softwaredesign/-entwicklung (SOA)
  • Umfassende Erfahrungen in Implementierung von Portalen-/B2B-Systemen
  • Beratung zur Umsetzung von Lean Service Management in ServiceNow
  • Konzeption für rollenbasierten Zugriffsschutz auf vertrauliche Informationen in E-Mails, Dokumenten und sensiblen Daten im und außerhalb des Unternehmens inkl. Klassifikation und Schützen vorhandener Dokumente, Definieren und Pflegen von Bezeichnungen sowie Integration in Endbenutzerworkflow für Dokumente und Emails
  • Pflege von technischen und fachlichen Benutzern im zentralen GroupDirectory und Replikation in Azure AD als Voraussetzung, um die Benutzerauthentifizierung und -autorisierung für AIP zu unterstützen.
  • Umsetzung von cloudbasierter Authentifizierung mittels Azure AD - sowohl für interne Benutzer als auch für Benutzer anderer Organisationen
  • Evaluierung Azure Authenticator für MFA und WS-Trust für SSO
  • Integration IaaS (Active Directory, MS Exchange Server, Archivsystem etc.)
  • Integration MS Dynamics, SAP Hybris, SAP FI/CO; S/4 HANA
  • Ablösung VMWare durch RHEL mit Kubernetes Clustern in MS Azure
Kenntnisse

MS Teams

Jira

Confluence

Gitlab

08/2017 - 12/2017

5 Monate

Business Transformation Programm

Rolle
Senior Projektleiter, Solution Architect und Agile Coach
Kunde
Deutsche Bahn AG – DB Vertrieb GmbH – DB Systel GmbH
Projektinhalte
  • Senior Projektleiter, Solution Architect und Agile Coach im Teilprojekt ABO des Business Transformation Programms VENDO bei DB Vertrieb GmbH
  • Budget: ca. 5 Mio. EUR; 12 Teammitglieder
    • Entwicklung eines neuen digitalen Services auf Basis einer Omni-Channel-Architektur unter Anwendung von TOGAF und Domain-Driven-Design (DDD) und Microservices
    • IT Produktverantwortlicher für die fachliche Domäne „Abonnement“
    • IT Architekt für Cloud Computing auf Basis AWS
    • Programm Management; Program-Increment-Planning (PIP); Release Train Engineering in Abstimmung mit Stakeholdern DB FV, DB Regio und DB Vertrieb
    • Aufnahme von fachlichen und technischen Anforderungen aus anderen Domänen
    • Verantwortlich für Erstellung und, Priorisierung des Produkt-Backlogs
    • Verantwortung für Release-Planung in enger Abstimmung mit System Team
    • Verantwortlich für Konzeptionierung von internen und externen Schnittstellen (z.B. Domäne „Zahlung“ inkl. Abwicklung von Kreditkartenzahlungen)
    • Verantwortlich bzgl. Definition von Akzeptanzkriterien und Abnahmetests sowie der entsprechenden Abnahme der „Features“ im Rahmen von Sprint Reviews
    • Verantwortlich für das Formulieren von Epics, Visionen und User Stories
    • Enge Abstimmung mit den Stakeholdern des Projektkernteams
    • Vorbereitung von Ausschreibungen nach EU-Ausschreibungsrecht
    • KAIZEN & Lean-Six-Sigma (VOC, SIPOC, Value-Stream-Mapping, Ishikawa-Diagramme)

 

Methodenkompetenzen:

  • Mehrjährige Erfahrungen (> 5 Jahre) als Solution Architekt / Senior im Bereich JAVA / JEE in der Entwicklung von Unternehmensanwendungen
  • Ausgeprägte Erfahrungen im „test driven“ Design und Implementierung sowie entsprechender Durchführung von (automatisierten) Tests
  • Kenntnisse in Analyse, Bewertung und Schätzung von Liefereinheiten (User Stories, Backlog Einträgen) und deren Refinements im Team
  • Erfahrung und Spaß am Arbeiten im Bereich agile Methodiken, Arbeiten in eigenverantwortlichen Teams (nach Scrum, Kanban und SAFe 4.5) und DevOps im Kontext von Großprojekten mit bis zu 12 Entwicklerteams von der Idee bis zur Livestellung
  • KAIZEN und empirische Prozessverbesserung mittels „Inspect & Adapt“ Workshops, Problem-Resolution Workshops unter Anwendung von Lean-Six-Sigma (D-M-A-I-C). Damit verbundene Aktivitäten: Brainstorming, VOC, SIPOC, FMEA, Value Stream Mapping, Ishikawa-Diagramme, Boxplots, Zeitreihen- und Pareto Diagramme, Datenanalyse der Lösungspilotierung, Sigma-Niveau-Berechnung
  • Kubernetes, OpenShift, Ansible, Docker
  • AWS Infrastruktur
  • BitBucket, Git, Jenkins, SonarQube, Artifactory
  • Integration MS Exchange Server
  • Ablösung on premise Plattformen (VMware, UNIX, Tandem NonStop)
  • FileServer / NAS
  • Active Directory

10/2015 - 07/2017

1 Jahr 10 Monate

Continuous Testing

Rolle
Transition Manager, Application Manager, Service Owner
Kunde
Deutsche Bank AG – Digital Factory (Digital Solutions, Digital User Experience)
Projektinhalte
  • Transition Manager, Application Manager, Service Owner, Agile Coach und Executive Consultant für Agile Transformation, Community of Practice Leader, DevOps-Architect für Continuous Testing, Continuous Integration, Continuous Deployment
  • 6 agile Teams, 60 Teammitglieder (on-site, off-shore)
    • Verantwortlich als Application Owner / Service Owner für Service Operation und Servicequalität für Public Websites und Online Sales basierend auf Java, Node.JS, Angular.JS und Micro Services; Durchführung von Service Reviews
    • Verantwortlich für nicht-funktionale Eigenschaften von Service Dominant Architecture und Service Oriented Architecture für Java Anwendungen und Micro Services primär im Backend und Node.JS und Angular.JS im Frontend
    • Beratung in der Durchsetzung der Digitalisierungsstrategie als Agile Coach und Berater für Agile Transformation
    • DevOps-Architect für Continuous Testing, Continuous Integration und Continuous Depoyments für Public Websites und Mobile Apps
    • Konzeptionierung von DevOps für PKBZ („Privatkundenplattform der Zukunft“)
    • Durchführung rollenspezifischer Trainings für Scrum Teams
    • Beratung in Bezug auf Adaption und Integration von Service Management gemäß ITILv3:2011 mit lean und agilen Praktiken/Frameworks sowie Automatisierungs-technologien für Continuous Testing, Continuous Integration und Continuous Deployment. Ein weiterer Beratungsschwerpunkt liegt in der Konzeption und Umsetzung von hoch-performanten DevOps-Teams im stark regulierten Umfeld und in der Beratung bei Providerwechsel.
    • Koordination von Software Maintenance für Web- & Java Anwendungen.
    • KAIZEN und Lean Six Sigma (VOC, SIPOC, Value Stream Mapping, Ishikawa-Diagramme)

IT-Umfeld:

  • Application Management inklusive Deployment und WCM Governance für Deutsche Bank Public Websites und Mobile Apps für Online Sales Channels auf Basis OpenText ECM und Abobe Experience Management (APM; AEM)
  • Red Hat Enterprise Linux Cluster; VMWare; MVS / zOS
  • Apache Web Server Farm, Tomcat, WebLogic Application Server, SpringBoot
  • Oracle RAC, Node.JS, Angular.JS, Micro Services auf Basis SpringBoot (serverless)
  • Adobe Experience Manager (AEM; APM), OpenText ECM/WCM
  • AppDynamics, Tivoli, ServiceNow, IBM Maximo
  • Kanban, Jira, Confluence, BPMN
  • TeamCity, Jenkins, maven, gradle, SonarQube, JFrog, VeraCode
  • Artifactory, Nexus, IBM UrbanCode
  • Integration MS Exchange Server
  • Diverse Schnittstellen zu Online-Banking und Enterprise Services im Backend
  • ServiceNow (CMDB; Access-, Release-, Change-, Incident & Problem Management)

06/2015 - 12/2015

7 Monate

Konzernprojekt Umsetzung MiFID II

Rolle
Chief Product Owner, Principal IT Project Manager
Kunde
Commerzbank AG
Projektinhalte
  • Chief Product Owner, Principal IT Project Manager Umsetzung MiFID II Regularien
  • Budget: ca. 50 Mio. EUR, ca. 150 Anwendungen; >30 Teams, >300 Teammitglieder
    • Leitung Teilprojekt Beratungsprozesse (Wertpapier) im Segment Mittelstandsbank (Firmenkunden) als Großprojektleiter im Konzernprojekt MiFID II nach lean und agilen Prinzipien, Aufsetzen cross-funktionaler Scrum- und DevOps-Teams, agile Skalierung mittels Scrum-of-Scrum
    • Leitung Business- & Software Requirements Engineering zur Umsetzung von regulatorischen Anforderungen für betroffene Geschäftsprozesse und IT-Systeme, Adaption von IT-Richtlinien für operative Projektdurchführung
    • Anwendung von Scrum, Kanban und ScrumBan sowie Scrum-of-Scrum und Nexus
    • Projektmanagement gemäß IT-PMF (IPMA ICB 3.0) in Anlehnung an SAFe4.0 (Value Streams, Program-Increment-Planning, Agile Release Trains)
    • HP Service Center (CMDB; Access-, Release-, Change-, Incident & Problem Mgmt.)
    • Durchführung von Risk- und Quality Assessments sowie Projekt Reviews,
    • Umsetzung von regulatorischen Anforderungen (MiFID II in Verbindung mit u.a. KWG  §25, MaRisk et al.) unter Berücksichtigung von IT-Outsourcing (MaRisk)
    • Koordination Zielarchitektur mit Enterprise Architekten und Domain Architekt
    • Koordination von Umsetzungsmaßnahmen zur IT-Modernisierung in GS-IT und Fachbereichen (MSB, PC-PK, CM) und Funktionen (IT-Governance, IT-Audit, Legal, Compliance)
    • Leitung und Durchführung von QS-Maßnahmen, Mitigation von IT-Risiken
    • Release Planung und Koordination, Testplanung und -Koordination von Tests gemäß TMF, IT Portfolio Management, Budget- und Ressourcen Management
    • Stakeholder Management mit Fokus auf Senior Management und Gremien (Boards bei CIO, GS-IT sowie Fachbereichen MSB, PC-PK, CM)
    • Budgetverantwortung, Controlling (Budget, Ressourcen), Vertragsprüfung

 

IT-Umfeld:

>100 Betroffene IT-Systeme (Mainframe, UNIX; externe Schnittstellen), >30 Teams

Methodenmix:

  • ICB 3.0 (IPMA), CMMI (ACQ, DEV, SVC),
  • SAFe 4.0, Scrum of Scrum, User Story Writing, Value Stream Mapping,
  • Requirements Engineering gemäß IREB, Test Management gemäß ISTQB,
  • Provider Management, Ausschreibungen gemäß EU-Ausschreibungsrecht
  • IT-Governance (CObIT) und Enterprise Architecture Management (TOGAF 9.2)
  • Service Management gemäß ITILv3:2011, ISO2000:2011, ISO27001:2015,
  • IT Risk Management gemäß ISO31000 i.V.m. relevanten OpRisk Szenarien.
  • HP Service Manager (HPSM); BMC Remedy
  • Geschäftsprozessmodellierung mittels BPMN und EPK (ARIS)
  • Integration MS Exchange Server, Active Directory
  • SAP MARK, SAP Bank Analyter; SAP FI/CO

10/2014 - 05/2015

8 Monate

Kostenoptimierungsinitiative

Rolle
CIO
Kunde
Commerzbank AG
Projektinhalte
  • Senior Manager Strategic Sourcing, Principal IT Project Manager, Provider Manager
  • Budget: > 100 Mio. EUR; > 400 IT-Systeme; > 100 Application Owner
  • Leitung von Projekten und Maßnahmen im strategischen und operativen Provider Management, Projektmanagementaufgaben, Stakeholder Management (Executive-/CIO-Ebene), Abstimmung mit anderen Programmen und strategischen Initiativen.
    • Entwicklung, Kommunikation und Umsetzung einer geschäftsorientierten IT-Strategie und geeigneten IT-Sourcing Strategie
    • IT-Kostenmanagement (Sachkosten, IT-Infrastruktur, Lizenzen), IT-Controlling
    • Portfolio- und Programmplanung auf Basis Kanban
    • Ermittlung und Herstellung von Sourcing-Readiness, sowie Entwicklung und Umsetzung von Delivery-Modellen
    • Sorgfältige Erstellung von Ausschreibungen, Auswahl und Bewertung von potentiellen Sourcing Partnern (Due Diligence)
      • Vorbereitung von IT-Outsourcing-Vertragsverhandlungen 
      • Planung und Durchführung von Transition und Transformation 
      • Analyse von Organisationsstrukturen, Geschäfts- und IT-Prozessen zur
    • Identifikation von Verbesserungsmaßnahmen und Umsetzung von IT-Kostenoptimierungsmaßnahmen (Rechenzentren, Netzwerke, Server, Clients, Anwendungs- und Service-Portfolio)
    • Projektportfolio Management, Value Management, Provider- und Contract Management. Asset- und Lizenzmanagement
    • Demand Management, Service Engineering, Service Level Management 
    • Management von Application Management Services
    • Vorbereitung des RZ-Umzugs zwecks Rückbau der vollständigen Infrastruktur im RZ Estrella und Migration ins neue RZ
    • Due Diligence, Vertragsprüfung, IT-Vertragsrecht
    • Controlling; End2End Reporting

 

IT-Umfeld:

  • Konzernweite IT-Infrastruktur der Commerzbank AG inkl. verbundene Unternehmen (global)
  • HP Service Center (CMDB; Access-, Release-, Change-, Incident & Problem Mgmt.)
  • BMC Remedy (CMDB; Access-, Release-, Change-, Incident & Problem Management)
  • Red Hat Enterprise Linux Cluster; Windows Server; IBM AIX, IBM zOS
  • Apache Web Server Farm, Tomcat, WebLogic Application Server
  • SAP MARK, SAP Financial Analyzer; SAP FI/CO
  • Oracle RAC; IBM DB2; OpenText CMS
  • z/OS Mainframe Infrastruktur (IBM MVS, Compuware, CA, BMC et al.)
  • IT-Modernisierung VMware Plattform
  • Integration MS Exchange Server, Active Directory und andere Infrastrukturdienste

02/2014 - 12/2014

11 Monate

Kostenoptimierungsinitiative

Rolle
CIO
Kunde
Commerzbank AG
Projektinhalte
  • SAP Services Programme Manager, Senior Transition & Transformation Manager, Principal IT Product Owner
  • Aufbau Retained Org für EuroHyp im Rahmen 2nd. Generation IT-Outsourcing Programm
  • > 50 IT-Anwendungen („non core assets)); > 50 Application Owner; > 300 Teammitglieder
    • Stakeholder Management (Commerzbank GS-IT, T-Systems, Fujitsu/TDS)
    • Abschluss des Vorprojekts zur Due Diligence; Vertragsprüfung; Budgetverantwortung
    • Ausarbeitung Entscheidungsvorlagen für IT-Mgmt.-Board und Gesamtvorstand
    • Initialisierung und Steuerung des Transition & Transformation Programms MSSP
    • Mitglied des Projektleitergremiums der Kostenoptimierungsinitiative (KOI)
    • Verantwortlich für das Organisational Change Management in der Commerzbank, EuroHyp und Deutsche Schiffsbank wegen Transformation
    • Übergreifende Steuerung von Projekten im T&T- Programm MSSP mit Kanban
    • Ausarbeitung und Einführung des Servicekatalogs in enger Kooperation mit Fujitsu/TDS und Retained Organisation
    • Planung und Steuerung der Lift & Shift Migration des SAP Ökosystems bestehend aus SAP MARK mit seinen Umsystemen sowie weitere ca. 50 Anwendungen (RZ-Kons.)
    • Planung und Steuerung der Lift & Shift Migration der Anwendungssysteme von Schiffsbank (RZ-Konsolidierung)
    • Definition und Einführung von verbindlichen KPIs für die IT-Steuerung (Service Management, IT-Controlling und EAM für Managed SAP Services)
    • Service Level Management und Provider Management
    • Konzeption des Operational Dashboards und Business Service Dashboards unter Verwendung von Data Warehouse Technologien und Business Intelligence
    • Proaktives Risiko Management gemäß ISO27005:2008 und Umsetzung von risikomitigierenden Maßnahmen auf Projekt- und Programmebene
    • Proaktive Identifikation und Umsetzung von Service Improvement Initiativen
    • Proaktive Qualitätssicherung inklusive Management von Reviews und Abnahmen
    • Leitung des Program Management Office (Change Controlling; IT-Controlling; Management von Projektplänen, Ressourcen, Kosten und Verträgen; Quality Management, Risiko Management, Reporting und Kommunikation/Marketing)
    • Ausarbeitung des adaptierten IT-Service Management Frameworks in
    • Verantwortlich für Erstellung und Mitwirkung bei Qualitätssicherung des IT-Security Konzepts in Anlehnung an ISO27001, ISO27002 und IT-GSHB (BSI)
    • Übergreifende Planung und Steuerung von nötigen Infrastrukturmaßnahmen
    • Release Management für SAP MARK Landscapes inklusive ca. 40 Umsysteme
    • Einführung Betreibermodell inklusive Provider Management und SAP-Basisbetrieb
    • Adaption des Business Continuity Managements gemäß ISO22301:2012
    • KAIZEN und Lean Six Sigma (VOC, SIPOC, Value Stream Mapping, Ishikawa-Diagramme)
        

IT-Umfeld:

  • Second Generation Outsourcing Programm für Providerwechsel und Managed SAP Enterprise Services (Altprovider: T-Systems, Neuprovider: Fujitsu/TDS)
  • Managed Services im IT-Outsourcing an Fujutsu/TDS und Eigenbetrieb (GS-IT)
  • RZ-Infrastrukturen bei T-Systems und Fujitsu/TDS
  • HP Service Center (CMDB; Access-, Release-, Change-, Incident & Problem Mgmt.)
  • BMC Remedy (CMDB; Access-, Release-, Change-, Incident & Problem Management)
  • Diverse Java Anwendungen und angepasste Standardanwendungen
  • SAP Landscapes von Commerzbank und EuroHyp (MARK, HF Solutions, BALIAS)
  • SAP Landscapes von Deutsche Schiffsbank
  • Programm- & Projekt Management Methodenmix (OGC MSP, PMI-PgM 3rd. Edition; SAP ASAP, PMBOK 5th. Edition, NCB 3.0; Lean-IT, Scrum, Kanban)
  • SAP ASAP Methodology V8 (agile); SAP MARK, SAP Bank Analyzer, SAP FI/CO
  • Anbindung IBM Mainframe (MVS; z/OS); Modernisierung VMware Plattform
  • Best Practices (ISO9001:2008, CObITv5:2012, ISO20000:2011, ITILv3:2011, ISO27001:2013, ISO27002:2013, ISO/IEC27005:2008, ISO/IEC22301:2012)
  • Enterprise Architecture Management in Anlehnung an TOGAF 9.1 und SOA
  • HP Service Manager (HPSM), BMC Remedy; MS Exchange Serve

01/2013 - 01/2014

1 Jahr 1 Monat

Cloud Logistics Services

Rolle
Global Service Manager/ Interim IT-Manager
Kunde
SAP AG (Sales, Training Academy) in EMEA, AMERICAS, APAC
Einsatzort
Walldorf, Palo Alto u. Bangalore
Projektinhalte
  • Global Service Manager/ Interim IT-Manager und Principal IT Project Manager für Cloud Logistics Services im SAP Center of Excellence in Walldorf, Palo Alto u. Bangalore. 
  • 12 Teammitglieder; > 900 virtualisierte SAP Ökosysteme; SAP Solution Manager.
    • Leitung des globalen Service Management Teams auf Basis Kanban (Jira)
    • Projektmanagement, Stakeholder Management, Koordination innerhalb SAP
    • Steuerung von internationalen Teams gemäß Scrum und Scrum-of-Scrum.
    • Verantwortlich für Evolution des Service Management Frameworks und globalen Operating Model sowie für End-to-End Service Management.
       

Cloud Logistics Services Umfeld:

  • Provisionierung und Betrieb von virtual Landscapes für das aktuelle Product Portfolio der SAP AG für konzerninterne und externe Kunden.
  • Konzeptionierung skalierbare, flexible und virtuelle Data Center Infrastruktur
  • Konzeptionierung CMDB; Access-, Release-, Change-, Incident & Problem Mgmt.
  • Java Architekturen, Java Anwendungsentwicklung, Entwicklung Mobile Apps
  • VMWare vSphere Cloud Infrastructure Management, VMWare vCloud Suite
  • FluidOps eCloud Manager, Semantisches Configuration Management System
  • Cisco 10 GbE Netzwerkinfrastruktur (Layer2 und 3) in regionalen DC Hubs
  • NetApp NAS Technologie und Storage-Virtualisierung

10/2012 - 03/2013

6 Monate

Service Delivery

Rolle
Senior Multi-Project Manager
Kunde
Atos Worldline GmbH
Projektinhalte
  • Senior Multi-Project Manager (Service Delivery) im Zahlungsverkehr (Payments, SEPA)
  • Atos Budget: ca. 2 Mio. EUR; > 20 Teammitglieder
    • Projektmanagementaufgaben, Stakeholder Management, Abstimmung mit anderen Projekten sowie Ressourcen- und Budget Management
    • Steuerung und Koordination von internationalen JEE-Entwicklungsteams (D/F)
    • Durchführung von Design Reviews für Java Architekturen und SOA Service
    • Durchführung von Proof-of-Concepts (JBoss EAP6 Cluster, Rights Management
    • Konzeptionierung CMDB auf Basis einer proprietären ITSM-Lösung von Atos
    • Verantwortlich für die Bereitstellung von Teilsystemen im Zahlungsverkehr
    • Ausarbeitung und Umsetzung von OLAs und des Operating Models
    • KAIZEN und Lean Six Sigma (VOC, SIPOC, Value Stream Mapping, Ishikawa-Diagramme)

Projekthistorie

Weitere Projekte gerne auf Anfrage.

Referenzen

Projekt CIDP (Central Issuing Platform for Dispute Management), 05/12 - 12/12
Referenz durch Head of Technical Operation Projects/ITSM & GPPS, Atos Worldline, vom 25.03.13

"Die Aufgabe als Technischer Projektleiter (Service Delivery) im Zahlungsverkehr (Payments) für die globale Dispute Management Plattform CIDP (Central Issuing Platform for Dispute Management) wurde hervorragend gelöst. [...] Ich kann den Consultant mit seinen professionellen Skills nur empfehlen."

Branchen

  • Banken
  • Finanzdienstleister
  • Versicherungen
  • Telekommunikationsunternehmen
  • Automobilzulieferer
  • IT Service Provider
  • Behörden
  • Gas-/Öl Industrie

Kompetenzen

Programmiersprachen
4gl
ASN.1
Assembler
Basic
C
C++
C++-Developer
CList
Cobol
Coral
CORBA IDL
CSP
dBase
Eiffel
Emacs
ESQL/C
FOCUS
Forth
Fortran
Imake, GNU-Make, Make-Maker etc...
Java
JavaScript
JCL
Lisp
Lotus Notes Script
Makrosprachen
Modula-2
Oberon
Pascal
Perl
PHP
PL/SQL
Prolog
Python
QMF
Rexx
Scriptsprachen
Shell
Smalltalk
Tcl/Tk
Xt, Motif
yacc/lex

Betriebssysteme
AFS
CMS
CP/M
HPUX
IBM AIX 5L
IBM ISPF
Linux
SuSe/RedHat/Fedora/ubuntu
Microsoft Vista
Microsoft Windows 2003
MS-DOS
MVS, OS/390
Novell
OS/2
OSF/Motif
SUN OS, Solaris
Sun Solaris 8/9/10
Tandem
Unix
VMS
Windows

Datenbanken
Access
Adabas
Approach
B-Tree
BDE
BTrieve
ctree
DAO
DB2
DL/1
FOCUS; WebFocus
IBM DB2
8.x/9.x (UNIX, Windows)
IBM DB2 z/OS
IBM IMS
IMS
Informix
Ingres
ISAM
JDBC
Lotus Notes
MS SQL Server
MS SQL Server 2005
MySQL
ODBC
ODD / multiX SW
Oracle
Oracle
8i/9i; 10gR2
Postgres
SAS
SQL
Sybase
VSAM
Watcom SQL
xBase

Sprachkenntnisse
Deutsch
2. Muttersprache
Englisch
fließend in Wort und Schrift
Französisch
Grundkenntnisse
Kroatisch
1. Muttersprache
Latinum

Hardware
Bus
CD-Writer / Brenner
Datenerfassungsterminals
Digital
Drucker
embedded Systeme
Emulatoren
HP
HP ProLiant
IBM Großrechner
IBM p5 590
IBM RS6000
Mikrocontroller
Modem
PC
Philips
Rational
Scanner
Siemens MX
SNI RM-Rechner
Soundkarten
Streamer
SUN
Sun Fire
US Robotics Pilot

Datenkommunikation
APPC CPI-C RS232
ATM
Bus
CICS
CORBA
CPIC
DCAM/ISAM
Ethernet
Fax
FDDI
FTAM
http / https
IBM LAN Server
IMS/DC
Internet, Intranet
ISDN
ISO/OSI
ISPF-DMS
LAN, LAN Manager
LU6.2
Message Queuing
NetBeui
NetBios
Novell
OS/2 Netzwerk
OSF/DCE
parallele Schnittstelle
PC-Anywhere
Public Networks
RFC
Router
RPC
RS232
SMTP
SNA
SNMP
TCP/IP
Token Ring
UTM - Transdata
Korodoba
VTAM
Weitverkehrsanbindungen mittels MPLS
Windows Netzwerk
Winsock
WLAN
X.400 X.25 X.225 X.75...

Produkte / Standards / Erfahrungen
>100 Betroffene IT-Systeme
>30 Teams Methodenmix
ICB 3.0 (IPMA)
Agile Coaching
Einführung Scrum, SAFe und LeSS
Ansible
API-Management
APICE
Artifactory
Autostar
AWS
BigData
certified scrum master
CMMI
ACQ
Confluence
Container-basierte Infrastruktur
Continous Integration
Continuous Deployment
DAP
DEV
Devops
DevOps Architect
Continuous Testing, Continuous Integration, Continuous Deployment
Docker
dWeb
GitHub
ISO 26262
ISO2000:2011
ISO27001:2015
IT Risk Management gemäß ISO31000 in Verbindung mit relevanten OpRisk Szenarien.
IT-Governance gemäß CObITv5
ITILv3:2011
JBoss ApplicationServer
Jenkins
JIRA
Kafka
Kanban
Keycloak
Kubernetes
MDD
MicroServices
MiFID II
MongoDB
MS Azure
Nexus
OpenShift
Oracle RAC
RE gemä0 IREB
SAFe
SAFe 3.0
SAFe 5.0
SAP
Scrum
Scrum of Scrum
SprintBoot
Struts
SVC
TeamCity
TeamScale
Terraform
TM gemäß ISTQB
User Story Writing
Value Stream Mapping

Expertise:

  • IT Managementberater für Business Transformation, Outsourcing, Managed Services (IT Strategie, Business-IT-Alignment, Infrastructure Transformation Serivces, Data Centre Strategy
  • Cloud Computing und SOA)

 

ITIL Rollen:

  • Business Relationship Manager, Demand Manager
  • Service Strategy Manager, Service Portfolio Manager, Service Design Manager
  • Mitglied in IT Steering Group

 

Aufgaben/Verantwortlichkeiten:

  • Unterstützung bei der Business Transformation, d.h. von der Vision und Konzeption, über die Steuerung der Veränderungen, über die nachhaltige Implementierung und ein kontinuierliches Knowledge Management mittels Enterprise Architecture Managementmethoden (TOGAF) von “as is” und Hypothesen getriebenen Analysen, “to be” Design (Erarbeitung von Zielbildern und Grobkonzepten), Erstellung von Business Cases (Identifikation von quantitativem und qualitativem Wertbeitrag von strategischen Maßnahmen) und Roadmap für die Umsetzung sowie Buy-in und Commitment.
  • Ausarbeitung, Umsetzung und Durchsetzung der IT Strategie mit dem Kunden mittels Produkt-/Service Portfolio-Planung, Unterstützung/Optimierung im Programm Management und Leitung von strategischen IT Projekten
  • Design, Umsetzung und Optimierung von IT Service Management Prozessen entlang der kundenspezifischen Wertschöpfungskette
  • Gestaltung und Unterstützung von Business Transformationen vor allem im Hinblick auf die Gestaltung und Einführung des künftigen Operating Model als Teil des Geschäftsmodells des Kunden
  • Unterstützung von Transaktionen (Mergers & Acquisitions inkl. Post Merger Integration Management und Entflechtungen bzw. Ausgliederungen) mittels Portfolio Planung, Due Diligence, Programm-/Projekt Mgmt. und Coaching
  • Verantwortliche Leitung von umfangreichen Programmen und Projekten
  • Erstellung von Entscheidungsvorlagen zur Auswahl von Lösungsvarianten
  • Kommunizieren und Vertreten der Ergebnisse vor internen/externen Gremien
  • Systemsiche Beratungsunterstützung im Organizational Change Management mit dem Ziel die Veränderungsprozesse in der Kundenorganization zu beschleunigen mittels Umfeldanalysen und Identifikation von “Pain Points” (Treiber), Unterstützung bei der Entwicklung/Optimierung der Kommunikationsstrategie zwecks Abbau von Widerständen und Ausarbeitung von Skillprofilen/ Rollen/RACI-Matrizen zur Unterstützung von effektiven Schulungsmaßnahmen der betroffenen Kundenmitarbeiter.

 

Expertise Lean IT:

  • Als IT Service Manager, Enterprise Architect und Programm-/Senior Project Manager verfüge ich über umfangreiche Praxiserfahrung im Organizational Change Management im Rahmen von Business Transformation Projekten und Service Improvement Initiativen.
  • Im Rahmen der strategischen Planung erarbeite ich mit dem Senior Management und den beteiligten Teams die IT Strategie sowie das dazu erforderliche Service Portfolio.
  • Davon haben wir das notwendige Projekt Portfolio sowie die unterstützenden Maßnahmen für das begleitende Organizational Change Management abgeleitet.

 

In folgenden Aufgaben habe ich Kunden erfolgreich beraten:

  • Aktivitätenanalyse nach Wertbeitrag
  • Best Practice Prozesse/Organisationsstrukturen für Demand und Supply sowie IT-Service-Management (aktivätsbezogen)
  • Kosten- und Personalbenchmarks
  • Werkzeuge zur detaillierten Bestimmung der notwendigen Größe der IT-Organisation
  • Make or Buy Strategie
  • Interaktion mit den Mitarbeitern: Stimmungsbarometer, Qualifizierungsrundschau und Potentialtracker
  • Controllinginstrumente zur Steuerung der Umsetzung identifizierter Potenziale.
  • "Prozesse und IT-Systeme müssen so einfach wie möglich gestaltet werden – aber nicht einfacher."  - in Anlehnung an Albert Einstein

 

Expertise:

IT Governance Experte(IT Strategie, Business-IT-Alignment)

 

ITIL Rollen:

Compliance Manager, Risiko Manager, Information Security Manager

 

Aufgaben/Verantwortlichkeiten:

  • Unterstützung bei Planung, Umsetzung und Performanceüberwachung der IT Governance in der kundenspezifischen Aufbau- und Ablauforganisation.
  • Kontinuierliche Identifikation von Verbesserungspotentialen gemäß Value Chain
  • Sicherstellung der Compliance mit Enterprise Governance und IT Strategie.
  • Durchführung von Maturity Assessments in Organisation und Service Lifefcycle.
  • Erstellung einer Implementierungs-Roadmap in Abstimmung mit dem Kunden
  • Unterstützung des Kunden bei Ausarbeitung und Umsetzung seinder IT Strategie
  • Unterstützung bei Ausarbeitung, Umsetzung und Überwachung der Leistungsfähigkeit des kundenspezifischen Performance- und Qualitätsmanagement-Systems auf Basis von Balanced Scorecard und Business-IT-Zielsetzungen in Anlehnung an Key Goal Indicators (CObIT)
  • Ausarbeitung und Durchsetzung von IT Governance-Frameworks basierend auf CobIT (Control Objectives, Control Practices, Audit- und Management Guidelines mit Fokus auf Performance Measurement, IT Control Profiiling, Maßnahmen zur Steigerung der Awareness und Organisation von Benchmarks
  • Ausarbeitung und Durchsetzung von IT-Security Policies basierend auf ISO27001
  • mittels Adaption des IS Security Managementprozesses und in Anlehnung an
  • BMIS (Business Model for Information Security der ISACA)
  • Umsetzung und Durchstzung der IT Governance-Funktion beim Kunden
  • Durchführen von regelmäßigen Audits/Assessments/Benchmrks in Bezug auf die Wirksamkeit und Effektivität der Maßnahmen für Compliance und Governance
  • Einführung, Umsetzung und Durchsetzung eines strukturierten Risiko-Assessments und Risiko-Management auf Basis von Best Practices
  • Durchführung von Maturity- und Risiko-Assessments zur Identifikation von operationalen Risiken gemäß Basel II/III und SOX auf Basis der Organisationsstrukturen, Architekturen, Prozesse und des IT Governance Frameworks mittels Best Practices (ISO9001, SPICE, CMMI, ITIL V3, ISO 27002, ISO 27005, ISO 31000, Risk IT / CObIT, M_o-R)
  • Unterstützung bei der Umsetzung der SOA Governance-Funktion
  • Durchführen von internen IT-Audits/Assessments gemäß ITAF (IT Assurance/Audit Frameworks der ISACA sowie PCI-DSS V2 Requirements)

 

Expertise:

ITIL V3 Expert und Senior Service Manager als ITIL Berater und Coach für nachhaltiges Service Management

 

ITIL Rollen (Service Strategy):

  • Business Relationship Manager, Demand Manager, Financial Manager
  • Service Portfolio Manager, Service Strategy Manager

 

ITIL Rollen (Service Design):

  • Availability Manager, Capacity Manager, Compliance Manager
  • Enterprise Architect, IT Service Continuity Manager, IT Risiko Manager
  • Service Catalogue Manager, Service Design Manager, Solution Architect
  • Service Level Manager, Service Owner, Supplier Manager

 

ITIL Rollen (Service Transition):

  • Change Manager, Configuration Manager, Knowledge Manager
  • Project Manager, Release Manager, Test Manager

 

ITIL Rollen (Service Operation):

  • Access Manager, Incident Manager, Problem Manager, Facilities Manager, 
  • IT Operations Manager

 

ITIL Rollen (Service Improvement):

CSI Manager, Process Architect, Process Owner

 

Aufgaben/Verantwortlichkeiten:

  • Deutsche Bahn AG (1996-1997), im Projekt "Unternehmensweites Systems
  • Management der Deutschen Bahn AG" als Managementberater von IBM
    • Mitwirkung bei der Erstellung einer ITSM Implementierungs Roadmap in Abstimmung mit dem Steering Committee und Vorstand. Planung der Projektorganisation, Resourcen, Kommunikation und Arbeitspakete.
    • Planung und Durchführung von Awareness Veranstaltungen, Durchführung von Interviews und Design Workshops zur Prozessmodellierung und zur Ausarbeitung des Service Portfolios und Servicekatalogs
    • Durchführung von Design-Workshops für ITSM Prozesse. Aufzeigen der Service Management Ideal-Prozesse und Soll-Prozesse der Prozesslandkarte.
    • Definieren von neuen und Adaptieren von vorhandenen Rollenprofilen und Begleitung von Umsetzungsinitiativen
    • Ausarbeitung des IT Service Management Frameworks auf Basis von ITIL V1 im Rahmen eines Vorstandsprojekts durch IBM für die Deutsche Bahn AG.
    • Ergebnisverantwortlicher Architekt für die Implementierung der IT Service-Prozesse "IT Operating", "IT Ressource Monitoring" und "Job Scheduling" und Coach für ITSM Prozessmodellierung im IBM Team.
    • Assessment/Benchmarking der IT Infrastruktur der Deutschen Bahn AG, Anforderungsanalyse aus Prozesssicht inkl. CSF-Analyse, Planung von KGI/KPI und Erstellung von Prozessmodellen für den Service Lifecycle.
    • Coaching des Service Desk und Application Management Teams 
  • Dresdner Bank IS-STA/enateg (2002), Architekt, Methodenberater und Coach im Rahmen der Vorbereitung der Fusion mit der Deutschen Bank:
    • Bestandsaufnahme von Assets (Ressourcen, Services) und Erarbeitung von differenzierten Service Offerings basierend auf dem Servicekatalog
    • Mitwirkung bei der Überarbeitung von Servicekatalog und KGI/KPIs
    • Performance Analyse und Identifikation von Risken der Service Delivery Organisation auf Basis der Organisastion-Strukturen, Architekturen, Prozesse und Richtlinien. 
  • TUI InfoTec GmbH (2004-2005), im Projekt "Virtuelle Reiseplattform (VRP)" und der Initiative SPIRIT in meiner Sekundärrolle als Service Manager (Primär war ich als IT Architekt verantwortlich für Design und Rollout der neuen Plattform für das Hosting von Poortalen und Web Sites von TUI
    • Mitwirkung bei Planung und Einführung eines ITSM Frameworks nach ITIL V2- Definition des Service Portfolios, dem Service Catalogue Management, Service Level Management, Change Management, Capacity Management Availability Management und Event Management.
    • Planung und Erstellung von KGI (Key Goal Indicator) und KPI (Key Performance Indicator) für das Change Management und Capacity Management 
  • Deutsche Bank (2008-2011), als Service Manager für MESH (Managed Enterprise SOA Hosting Platform) aufgrund der Einführung eines auf ITIL V3 basierten Operating Models und Wechsel des Suppliers (Cognizant-InfoSys)
    • Durchführung von Maturity Assessments in der vorhandenen ITSM Organisation.
    • Erstellung einer ITSM Implementierungs Roadmap in Abstimmung mit dem Senior Management vor dem Hintergrund der Einführung des neuen GT Operating Model. Planung der Projektorganisation, Resourcen und Kommunikation.
    • Abstimmung der Kommunikationsstrategie mit dem Senior Management
    • Um den Wiederstand gegenüber den absehbaren Veränderungen zu reduzieren, sind die betroffenen Mitarbeiter proaktiv auf Veränderungen eingestimmt worden indem Vision, Nutzen und Auswirkungen erklärt wurden.
    • Innovationsaffine Mitarbeiter wurden in das Kernteam integriert und berichteten ihren Abteilungs-/Teamkollegen in den Arbeitspausen über ihre Tätigkeit.
    • Der Projektfortschritt wurde im Intranet kontinuierlich aktualisiert und per Email wurde regelmäßig ein Newsletter an alle betroffenen Mitarbeiter verteilt.
    • Im Rahmen der Prozessmodellierung wurden Rollen definiert und eine RACI Matrix ausgearbeitet. Linienvorgesetzte haben in Mitarbeitergesprächen mit ihren Mitarbeitern Ziele und Schulungsmaßnahmen vereinbart.
    • Etwaige Wissenslücken oder fehlende Fähigkeiten wurden durch geeignete
    • Schulungsmaßnahmen in Abstimmung mit HR systematisch geschlossen.
    • Planung und Durchführung Interviews und Design Workshops für Process-Design sowie zur Ausarbeitung des Service Portfolios und Servicekatalogs
    • Durchführung von Service Management Prozess-Design Workshops. Aufzeigen der ITSM Ideal- und Soll-Prozesse in Bezug auf das GT Operating Model.
    • Definieren von neuen und Adaptieren von vorhandenen Rollenprofilen
    • Als ITSM Process Owner für EMEA habe ich kontinuierlich die Verbesserung der neuen IT Service Management Prozesse im Bereich IES EAS vorangetrieben.

 

Expertise: 

Enterprise Architect (IT Strategie, Business-IT-Alignment)

 

ITIL Rollen: 

  • Enterprise Architect, 
  • Capacity Manager, Availability Manager, Service Level Manager
  • Compliance Manager, Information Security Manager, IT Service Continuity Manager

 

Aufgaben/Verantwortlichkeiten:

  • Einführung / Optimierung von Enterprise Architecture Management Frameworks
  • Coaching und Mentoring der Architektur-Management Gremien/Organisation, von Business-/Solution Architekten und der Unternehmensführung auf CxO Ebene
  • Assessment des Reifegrades der kundenspezifischen Unternehmensarchitektur
  • Ausrichtung der Unternehmensarchitektur an der IT Strategie
  • Application Portfolio Management
  • Einführung / Optimierung des Governance-Frameworks und -Architecture Change Management Prozesses für nachhaltige Architektur-Entscheidungen und damit verbundene Investitionen
  • Profiling von Skills der Kundenorganisation und Empfehlung von Maßnahmen
  • Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation und deren Kompetenzprofile
  • Optimierung des kundenspezifischen Business Engagement Models
  • Ausarbeiten, Kommunizieren und Review der strategischen Architektur-Roadmap
  • Kontinuierliche Ermittlung von Verstößen gegen die Architektur-Roadmap
  • Continuous Improvement des Reifegrades, Tools und Standards des EAM
  • EA Lifecycle Services gemäß Best Practices
    • TOGAF V9 EA Framework
    • SAP EA Framework for SOA
    • Open Group SOA Governance Framework
    • IBM Service Oriented Modeling and Architecture
  • Solution Architecture und Design services
  • Planung und Durchführung von Awareness Veranstaltungen
  • Durchführung von Interviews und Design Workshops
  • Innovationsmanagement: Marktbeobachtung und Evaluation neuer Technologien

 

Expertise: 

Programme Manager (Business-IT Alignment)

 

ITIL Rollen: 

Service Strategy Manager, Service Portfolio Manager

 

Aufgaben/Verantwortlichkeiten:

  • Bei neuen Initiativen/Programmen Aufbau des nachhaltigen Portfolio- und Project Management Frameworks basierend auf Best Practices (PMI:PgMP; OGC:MSP, MoP, P3O; ITIL V3: Service Strategy, CSI; IACA: Val-IT)
  • Messung der Effektivität und kontinuierliche Verbesserung des PPM Frameworks
  • Kontinuierliche Aktualisierung der Portfolio-Definition (Anforderungsanalyse, Kategorisierung, Priorisierung, Balance)
  • Portfolio-Delivery in Anlehnung an PMI:PgMP oder AMPG:MoP .
  • Kommunikation und Reporting gegenüber dem Kunden auf CxO-Ebene
  • Arbeitsergebnisse: Portfolio Strategy, Delivery Plan, Benefits Management Framework, Benefits Realization Plan, Financial Plan, Resource Schedule, Stakeholder Engagement and Communication Plan, Dashboard Report
  • Steuerung von Projekten basierend auf Balanced Scorecard und Risikoprofil

 

Expertise: 

  • Senior Project Manager (Strategische/Taktische Projekte)
  • Product Owner (Agile Projekte)

 

ITIL Rollen: 

Project Manager, Release Manager

 

Aufgaben/Verantwortlichkeiten:

  • Set-Up, Erstellung von Business Cases, Teamführung,
  • Steuerung der Implementierung der abgestimmten Lösungen und fachliche Führung entsprechender Teams des Kunden und seiner Lieferanten
  • Traditionelles Projekt Management gemäß PMI:PMBOK und bei IT Porjekten gemäß PRINCE2:2009 umfasst die Erarbeitung von Projektplänen, Projektsteuerung, Kosten- und Risiko Management, Aufnahme und Analyse von Kundenanforderungen und Ausgangssituationen, Ausarbeiten von technischen und/order organisatorischen Lösungen in unterschiedlichen Detailierungsgraden (Strategien, Grobkonzept, Feinkonzept)
  • Integriertes Agiles Projekt Management (Scrum, Kanban) verwende ich gerne zur Steuerung des Projektteams und seiner Arbeitspakete. Dies umfasst die Implementierung von neuen Features und Behebung von Issues/Bugs.

 

Expertise:

Certified Scrum Master (IT Projekte, Organisationsprojekte)

 

Aufgaben/Verantwortlichkeiten:

Fundierte Expertise in Scrum-Methoden und -Tools sowie agilem Softwareengineering.

  • Methodische Kompetenz in effizienter Organisation des Arbeitens und - Projektsteuerung.
  • Langjähriges Knowhow in Moderation von Arbeitsgruppen.
  • Langjährige Erfahrung in der Durchführung von Regelmeetings als Product Owner und Scrum Master. 
  • Value-Driven Delivery (Priorisierte Product- und Sprint Backlogs in Abhängigkeit von deren Risikoprofil und Wertbeitrag aus Sicht des Product Owners/Kunden)
  • Stakeholder Engagement (Kontinuierliche Abstimmung mit Kunden und Team)
  • Fokus auf transparente und vertrauensvolle Zusammenarbeit im Scrum Team
  • Sicherstellung einer optimalen Tool-Unterstützung v.a. bei virtuellen Teams
  • Adaptive Planung
  • Identifikation von Problem/Issues mittels Best Practicesad
  • Continuous Improvement für das Product, Prozesse und erforderliche Skills

 

Zusammenfassung meiner Praxiserfahrungen als Scrum Master:

  • Scrum Master für dezentrales Scrum Team (Eschborn, London, New York, Singapore, Bangalore)
  • Scrum+Kanban
  • Mitglied in Scrum Master Community
  • Product Owner für Service Delivery und IT Operations für Enterprise SOA Sevices.
  • Einführung von Scrum im Rahmen von Infrastrukturprojekten
  • Scrum+Kanban
  • Scrum Master für dezentrales Scrum Team (D, F, NL)
  • Scrum Master für dezentrales Scrum Team (D, NL, US, Slowakai, Malaysia);
  • Scrum+Kanban
  • Mitglied in Scrum Master Community
  • Product Owner (Global SAP Delivery Services für Shell)
  • Als ISO9001:2008 Quality Manger und Scrum Master hatte ich in 2012 agile Praktiken im Softwareentwicklungsprozess eingeführt.
  • Die Herausforderung liegt hierbei in den sehr hohen regulatorischen Anforderungen der FDA gemäß GAMP5.
  • Scrum Master für Software Development Team.
  • Scrum Master für dezentrales Scrum Team für Service Delivery.
  • Scrum Master für dezentrales Scrum Team für marktführendes Softwareprodukt.
  • Scrum Master für dezentrales Scrum Team (Walldorf, Palo Alto, Bangalore) für Cloud Computing Services im Value Prototyping Center of Excellence
  • Scrum+Kanban
  • Product Owner sowie Scrum Master im zentralen Scrum-of-Scrum-Team

 

Eingesetzte Produkte und Techniken:

  • Integrierte Softwareentwicklungsumgebungen
    • Eclipse 3.x, Microsoft Visual Studio 2012 Professional
  • Scrum Workflow und Scrum Board / Kanban Board
    • Microsoft Visual Studio Team Foundation Server 2012
    • JIRA 5.2 mit Greenhopper sowie diversen weiteren Plug-Ins
  • Workflow Automation
    • BPMS: jBPM5; Process Modelling: BPMN, jBPM Designer 2.4.0; Business Rules: Drools
    • Microsoft Sharepoint
  • Agile Dokumentation / Wiki:
    • Confluence 5 + Mobile
    • Microsoft Sharepoint 2010/2013
  • Continuous Integration
    • Jenkins mit Erweiterungen
  • Softwarequalitätssicherung
    • Microsoft VisualStudio 2012 Professional und Test Professional
    • SONAR mit PlugIns
  • Reporting / Analytics
    • SAP Business Objects (BOXI, BOBJ)
    • Microsoft Reporting Services (SSRS)

 

Expertise: 

Solution Architect (Cloud: SaaS, PaaS, IaaS; EAI/SOA)

 

ITIL Rollen (Service Design):

  • Availability Manager, Capacity Manager, Compliance Manager, 
  • Enterprise Architect, Solution Architect, IT Service Continuity Manager
  • IT Risiko Manager, Service Catalogue Manager, Service Design Manager

 

Aufgaben/Verantwortlichkeiten:

  • Aufnahme und Analyse von funktionalen, nichtfunktionalen und regulatorischen Kundenanforderungen und Ausgangssituationen
  • Erarbeiten von technischen und/oder organisatorischen Lösungen in unterschiedlichen Detailierungsgraden (High-/Low Level Design)
  • Erstellung/Mitwirkung von Entscheidungsvorlagen zur Auswahl verschiedener Lösungsoptionen unter Berücksichtigung von geltenden Architektur-Standards
  • Unterstützung bei der Darstellung der Architekturergebnisse vor nternen/externen Gremien auf unterschiedlichen Ebenen (Team, Projekt, Steering Committee, Governance Boards, CxO)
  • Coaching und Mentoring bei der Implementierung der Lösungsarchitektur
  • Qualitätssicherung von Fachkonzepten
  • Evaluierung von neuen Produkten, Service und Technologien (PoC, Studien)
  • Unterstützung bei der Erstellung von Prototypen
  • Unterstützung bei der Durchsetzung und Einhaltung von Architektur-Standards
  • Unterstützung bei der Root-Cause-Analyse und Umsetzung von nachhaltigen Fehlerbehebungsstrategien 

 

Expertise:

BI-/DWH-/Business Analytics Architect (BI / DWH / MDM / DQM, BICC – Business Intelligence Competence Center)

 

ITIL Rollen (Service Design):

  • Service Manager, Service Strategy Manager, Enterprise Architect, Solution Architect
  • IT Service Continuity Manager, IT Risiko Manager, Service Design Manager

 

Aufgaben/Verantwortlichkeiten:

  • Organisations- und Architekturberatung zur Einführung/Optimierung von Business Intelligence Competence Centern unter Verwendung von Best Practices
  • Coaching von BI/DWH Architekten in Bezug auf Datenmodellierung und Ausarbeitung von leistungsfähigen und skalierbaren Business Analytics Architekturen und Services
  • Coaching des BI/DWH Teams in Bezug auf ein effektives Metadaten-Management
  • Durchführung von Produktevaluierungen
  • Durchführung von internen Audits, Assessments und Benchmarks von Data Warehouse Infrastrukturen in Bezug auf deren Effektivität und Compliance zwecks Identifikation von organisatorischen und technischen Schwachstellen sowie Verstöße gegen geltende interne oder externe Regularien

 

Expertise: 

Identity and Access Management Consultant (IT Governance, Compliance)

 

ITIL Rollen: 

Access Manager, Information Security Manager

 

Aufgaben/Verantwortlichkeiten:

  • Beratung, Analyse, Solution Design für Identity- und Access Management Lösungen
  • Implementierung von Rollen sowie Zugriffs- und Berechtigungsprofilen
  • Coaching und Mentoring von Projektmitarbeitern und Service Ownern
  • Durchführung von Architecktur Assessments und internen IT Audits

 

Expertise:

Interner IT Auditor (IT Governance, Compliance)

 

ITIL Rollen:

Compliance Manager, Process Manager

 

Aufgaben/Verantwortlichkeiten:

  • Planung und Durchführung von IT-Audits auf Basis von abgestimmten IT Controls
  • Planung und Durchführung von Process-Assessments gemäß SPICE und ITIL
  • Planung und Durchführung von Reifegrad-Assessments auf Basis von anerkannten Reifegradmodellen gemäß CMMI, CObIT
  • Empfehlen von Optimierungsmaßnahmen zur Behebung von identifizierten Issues

 

Fachwissen:

  • IT-Outsourcing von IT-Prozessen und Managed-Services
  • Offshore-Projektorganisation und -durchführung
  • Erstellung von Ausschreibungsunterlagen (RfI, RfP) sowI, RfP) sowie Durchführung von Ausschreibungen in Großprojekten
  • Service-Level-Management (OLA, SLA, Reporting
  • IT-Architekturen der führenden Portal-Frameworks (IBM u.a.)
  • Enterprise Architecture Frameworks, IT-Governance
  • IT-Architketur und IT-Prozesse für CRM und Business Intelligence sowie Data Warehousing
  • IT-Architektur und IT-Prozesse für EAI (B2B, B2C) mittels Anwendungs- und Prozessintegration auf Basis von Web Services, SOAP, JMX, RMI, XML, MQSeries, Tib/RV, BPEL
  • Objektorientierte Analyse und Design im Rahmen der Erstellung von Fach- und DV-Konzepten; Machbarkeitsstudien
  • Erstellung von Testkonzepten und Testverfahren
  • Geschäftsprozessmodellierung und -optimierung (EPK, ARIS)
  • IT-Grundschutz gemäß IT-Grundschutzhandbuch des BSI
  • Datenschutz und Datensicherheit
  • Erstellung von Systemanalysen und Projekt- und Produkt- Dokumentationen (PRINCE2, DSDM, ITIL, V-Modell-XT, RUP)
  • Anwendungsentwicklung (Mainframe, J2SE, J2EE)
  • Datenbankdesign für OLTP und Business Intelligence auf Basis von ER-Modellierung und Star-/Snowflake-Modellierung
  • Ganzheitliche Definition, Konzeption und Implementierung von IT-Service-Management Prozessen auf Basis von ITIL und COBIT für den Bereich RZ-Betrieb/-Infrastrutkur sowie der Prozessschnittstellen zur Anwendungsentwicklung mit dem Ziel der stetigen Optimierung des IT-Service Managements mittels messbarer Key-Performance-Indikatoren:
  • Service-Level-Management; Financial Management
  • Incident- und Problem Management
  • Change Management; Configuration Management
  • Release Management
  • Availability Management
  • Security Mangement
  • Continuity Management; IT Risk Management
  • ICT Infrastructure Management
  • Application Management
  • IT-Governance (COBIT)
  • Enterprise Architecture Management
  • Architektur Management
  • Business Performance Mgmt./IT-Balanced Scorecard
  • Mittels ITIL-orientierten Prozesslandkarte zur Beschreibung von Geschäftsprozessen, Services, Assets, ITSM-Prozessen, organisatorische Rahmenbedingungen
  • Identifikation von Prozess-Verbesserungsmaßnahmen auf Basis von Assessments gemäß DMAIC, ATAM; SPICE und SCAMPI
  • Entwicklung einer Prozesslandkarte
  • ITIL-orientiert für IT-Service Management
  • CMMI-orientiert für Anwendungsentwicklung
  • Spezifikation von KPIs und Anwendung im KVP

 

Branchenwissen:

  • Finanzinstitute (z.B. Deutsche Bank, Allianz Group)
    • Wertpapierhandel, -controlling
    • Data Warehousing; Managed Reporting
    • Marktdateninfrastrukturen im Investment Banking
    • Zahlungsverkehr (SEPA, SWIFT, RTGS)
    • Online Banking, Multi-Kanal-Vertrieb
    • Risk Management (Basel II, SOX, MIFID)
    • IT-Governance, Inhouse Consulting
    • IT Audits; IT Assessments
    • Kreditkarten-Management und Zahlungsverkehr (BfG/SEB; GZS)
  • Behörden (BaFin)
    • Ganzheitliche Definition und Implementierung eines adaptierten ITIL-orientierten Modells für die Bereiche Anwendungsentwicklung auf Basis von V-Modell-XT und CMMI sowie für die Bereich IT-Betrieb/Infrastruktur auf Basis von ITIL2 mit Erweiterung auf ITIL3
  • Telekommunikation (Deutsche Telekom AG, debitel AG)
    • Systems Management; Service-Level-Management
  • Versicherung (Hannover'sche Rückversicherung
    • Konzern-Controlling, G+V Systeme
  • Fertigung (Mittelstand)
    • Erstellung von ERP-Sytemen (PPS) für Automobilzulieferer (Maschinenbau, Kunststoffind.)
  • Luftfahrt; Transport & Logistik (Deutsche Lufthansa AG)
    • Business Intelligence, CRM (Miles&More)
  • IT Organisationsabteilungen / Rechenzentren (Diverse)
    • Einführung ITIL/IT Service Management Prozesse
    • RZ-Organisation, RZ-Konsolidierung, RZ-Migration
  • E-Commerce
    • Deutsche Post AG, Umzugsservice (B2C)
      • Infrastrukturkonsolidierung, -migration
      • PKI-Infrastruktur-Management (SSL)
    • Adidas-Salomon AG (B2B)
      • Supply-Chain-Management
      • Datenaustausch per EDIFACT
    • Deutsche Bank AG (B2B/B2C)
      • Managed Security Services (PKI: CA; SSL)
      • Managed Identity Mgmt. (PKI;LDAP;Kerberos)
      • Security Risk Management (Vulnerability Scans, Compliance, Firewall Managemrent)
      • Internet Infrastructure Services 
  • Cert. Mgmt. (create; renew; revoke)
  • Domain Name Services für DB AG
    • First Data  (ehemals GZS)
  • Bargeldloser und kartengestützter Zahlungsverkehr


Standardsoftware:

  • Siebel, Peoplesoft, mySAP.com, SAP Netweaver,
    - KORODBA V5
  • TIBCO iProcess, TIBCO BusinessWorks, TIBCO ESB, TIBCO SpotFire
  • SOA Governance Produkte von IBM und Oracle
  • JKASSA (Fa. Hartter), C5 (CPU), KREBIS (subito), ABACUS/Da Vinci

 

Frameworks:

Frameworks für Portal-Anwendungen (IBM Portal Server)und J2EE Application Server (IBM WebSphere Application Server, BEA Weblogic Server, JBoss); SAP NetWeaver Platform

 

Tools:

  • ARIS SOA Architekt
  • Rational Rose Enterprise v2003, Requisite Pro, PurifyPlus, Functional Tester, JUnit, Mercury, Compuware
  • ViSiO, PowerDesigner, DataArchitect, ERWin, Oracle Designer
  • objectIF, Softlab SELECT Enterprise, ADW
  • Enterprise Architect, Artisan Realtime Studio, DOORS
  • Subversion, CVS, PVCS, Continuus, ClearCase
  • Mercury Loadrunner, TestSuite; JMeter; IBM Test Suite

 

Entwicklungsumgebungen:

  • IBM WebSphere Studio Application Developer
  • Eclipse, Struts, NetBeans, OptimaJ, Apache: CoCoon
  • JBuilder, Microsoft Enterprise Architect
  • MS VisialStudio2005/2008 (beta)

 

J2EE Application Server:

IBM WebSphere v5/v6, BEA WebLogic v8/v9, JBoss AS

 

EAI-Tools:

  • TIBCO, webMethods, MS BizTalk
  • IBM MQSeries, Business Integration Workbench v5.1

 

Systems Management Tools:

  • IBM: Tivoli Framework, IBM Netview
  • IBM Tivoli Access Manager, MS Active Directory, LDAP
  • IBM Tivoli Storage Manager (TSM), Workload Manager (WLM)
  • HP : OpenView, ITO, Compaq Insight Manager
  • BMC: PATROL, Control-M, Remedy AR-System
  • Microsoft: MOF/MOM ;
  • Peregrine: Service Manager
  • OpenSource: Nagios uvm.

 

Methoden:

  • UML 1.4 / 2.0 / 2.1
  • Objektorientierte Analyse und Design (OOA, OOD)
  • Objektorientierte Programmierung
  • Strukturierte Analyse, strukturiertes Design
  • Function-Point-Analyses, COCOMO-II
  • Agile-/Extreme Software Engineering
  • Rational Unified Process (RUP2003/2005)
  • SEI CMMI, SEI ABD, ATAM, CBAM, SEI SCAMPI
  • SPICE; ISO 9001:2000, V-Modell XT, TQM, TDQM, EFQM
  • OMG MDA (Model-Driven-Architecture)
  • ITIL2/ITIL3, ASL, PRINCE2, DSDM, DMIAC
  • BS17799, ISO 27001:2001, 27002:2005
  • BSI IT Grundschutzhandbuch/-verfahren
  • COBIT 4.1 Framework, IT Audit, IT Risk Management
  • Balanced Scorecard, Benchmarking, BPR
  • Six Sigma (DMAIC, DMADV / DFSS) 

 

Business-Intelligence-/Data Warehousing Tools:

  • OLAP:
    • Hyperion Essbase (XTD), IBM OLAP Server
    • Oracle Express , Microsoft OLAP Services
    • Business Objects, MicroStrategy, Cognos PowerPlay
  • Reporting:
    • Cognos Impromptu, Crystal Reports
    • Business Objects Broadcast Server
    • SAS Base, Focus, Natural
  • Data Mining:
    • IBM Intelligent Miner, KXEN, RTie
    • ETL, Cleansing
    • INFORMATICA PowerCenter 6.2
    • IBM Warehouse Manager, Sagent, MS MTS
    • Ascential DataStage/XE

Skills:

  • Executive Consultant, Agile Coach,Transition- & Transformation Manager
  • Cloud Computing Architect, DevOps Architect,
  • Manager Strategic Sourcing, Supplier-/Provider Manager,
  • Service Manager / ITIL Expert, Service Delivery Manager, Service Level Manager,
  • ISO9001:2008 Quality Manager, Continual Service Improvement Manager,
  • Senior Strategic Sourcing Consultant, Service Portfolio Manager, Service Catalogue Manager,
  • Service Design Manager, Enterprise Architect, Solution/System Architect, Cloud Computing Architect
  • Service Transition Manager, Senior Project Manager, Programme Manager
  • Service Operation Manager, Test Manager
  • IT Governance Managar, Internal IT Auditor/Assessor
  • Certified Scrum Product Owner, Certified Scrum Master, Certified Scrum Professional 

Das zeichnet mich persönlich aus: 

  • Die Digitalisierung hat dazu geführt, dass wir alle in einer VUCA-Welt leben, die geprägt ist durch Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität. Um Veränderungen zu meistern, unterstütze ich Kunden und Geschäftsbereiche als Agile Coach bei der Förderung eines digitalen Mindsets und authentischen Etablierung einer agilen Führung für digitale Produkte und Services.
  • Der digitale Wandel erfordert die Neuorganisation traditioneller Unternehmen in nahezu allen Branchen und Industrien. Als Change Agent begleite Kunden projektbezogen bei ihrem kulturellen Wandel und agilen Transformation. Ich zeige, wie neue funktionale Teams geschaffen werden, die produktzentriert arbeiten – bis hin zu ganzen Business-Units. Dabei helfe Führungskräften bei der lateralen Führung sicherer zu werden.
  • Als Change Agent berate ich projektbezogen Führungskräfte in klassischen, hierarchischen Strukturen, wie sie netzwerkartige, nutzerzentrischen Projektorganisationen effektiv etablieren können, um in der neuen, chaotischeren VUCA-Welt mit digitalen Produkten erfolgreich zu sein.
  • Als Agile Coach und Change Agent unterstütze ich aufgrund meiner über 35-jährigen Beratungspraxis souverän sowohl Paper Natives als Digital Natives in ihrer Evolution.
  • Ich habe langjährige Praxis im Projektmanagement (phasenbasiert, hybrid und agil) vor allem im Umfeld von DAX-Konzernen unterschiedlicher Branchen und IT-(Management)beratungen
  • Aktuelle Fach-/Marktkenntnisse in verschiedenen Bereichen: Banking, Transport & Logistik, Handel, Touristik und Themen, wie Omni-Channel Architekturen, User Experience, Cloud-Migration, Cloud Computing, Agile Product- & Service Management
  • Ein ausgeprägter Gestaltungswille, Lösungsorientierung und schnelle Auffassungsgabe aus verantwortlicher Tätigkeit sind meine Markenzeichen
  • Für meine Kunden habe ich ein gutes Gespür und ich weiß, wann ich nach Lehrbuch vorgehen muss und wann es besser ist, auch einmal unkonventionell zu agieren
  • Ich kämpfe für meine Aufgabe und mein Team – wenn es drauf ankommt, hänge ich mich rein, bis der Weg wieder frei ist, um das Ziel zu erreichen
  • Meine mehrjährige „Hands On“ Erfahrungen als IT-Managementberater, IT-Architekt, Technischer Projektleiter, Entwickler, Administrator, Scrum Master und Agile Coach helfen mir Herausforderungen im Projekt richtig einzuschätzen und erfolgreich zu meistern
  • Breit angelegtes Knowhow im Bereich agile Methoden und Technologien (DevOps Betriebs- und Betreibermodelle, Continuous Delivery Management, Multi-Cloud Management usw.)
  • Ich weiß was beim Kunden zählt und wie ich ihn nachhaltig für mich begeistern kann
  • Fließendes und verhandlungssicheres Englisch und Deutsch
  • Reisebereitschaft und Freude an interkultureller Zusammenarbeit

Beruflicher Werdegang:

1985 - heute:

Rolle: Inhaber Gewerbebetrieb mit sozialpflichtig Beschäftigten

Aufgaben:

durchgängig selbständig

2000 –2001:

Rolle: Geschäftsführer

Kunde: Gerne auf Anfrage

1989 - 1991:

Rolle: Anwendungsentwickler, Produktmanager

Spezialisierungen:

  • IT Outsourcing: Provider Management; Claim Management; Service Management
  • Post Merger: Enterprise Architecture Management; IT Portfolio Management

Banken und Finanzinstitute:

  • Digitale Transformation, Kostenoptimierungen
  • ITIL-orientierte Betriebsführung, Provider Management
  • Retail Banking Private & Business Clients
  • Kreditkartensysteme (Acquiring, Issuing, Dispute, Fraud)
  • Investment Banking, Online Banking
  • Wertpapierhandel und -controlling
  • Zahlungsverkehr, SEPA, 3D Secure Payment, KYC
  • Beratungsprozess (WpHG)
  • Robo Advisor, digitale Depotverwaltung

 

Transport und Logistik:

  • Digitale Transformation
  • Lagerführungssysteme Hochregallager
  • Transport Management Systeme Speditionen
  • Zeitkarten- und Abo-Verwaltung Deutsche Bahn AG

 

Automobilzulieferer, Maschinen- und Anlagenbau:

  • Autonomes Fahren, Digitale Produkte
  • Produktionsplanungs- und -steuerungssysteme

Branchenerfahrungen:

  • Banken (Commerzbank, Deutsche Bank, Dresdner Bank, Aareal Bank, Augsburger Aktienbank, GMAC-RFC) 
  • Finanzdienstleister (FirstData/GZS, Atos Worline)
  • Versicherungen (LVM, Hannoversche Rückversicherung, Allianz)
  • Telekommunikationsunternehmen (Telekom, SEL/Alcatel, debitel)
  • Automobilzulieferer (Maschinen-/Anlagenbau, Kunststoffindustrie)
  • IT Service Provider (Deutsche Bank, T-Systems, Metro Systems, TUI InfoTec, IBM Global
  • Services, Fujitsu/TDS)
  • Behörden (BaFin)
  • Gas-/Öl Industrie (Shell Downstream)
  • SAP AG, IBM

Führungs- & Praxiserfahrung:

Tourismus Reiseportale

Consulting Portfolio:

  • Executive Consultant Agile Transition & Transformation, Agility Master, Agile Coach, Scrum Master, Product Owner
  • Release Train Engineer, Service Transition Manager
  • Program Manager, Project Manager, Provider Management
  • Enterprise Architect, Cloud XaaS Architect, DevOps Architect
  • IT-Service Manager, Sourcing Manager, Provider Manager
  • IT-Strategie- und Innovationsberater, IT-Modernisierung
  • Program Manager IT-Outsourcing (M&A, Carve-out)
  • Berater Rechenzentrumskonsolidierung und -migration

Trainererfahrungen:

1997-1998:

Kunde: BMC Software GmbH

Rolle: Trainingspartner 

 

Aufgaben:

BMC PATROL

1985-1986:               

Aufgaben:

Schulungen für betriebswirtschaftliche Anwendungen

Projektbegleitende, rollenspezifische Inhouse-Trainings:

2015 - heute:

Aufgaben:

SCRUM, Kanban, ScrumBan, LeSS, Nexus, SAFe, DevOps

2004 - heute:

Aufgaben:

IT-Service Management (ITIL) und PRINCE2

2002 - heute:

Aufgaben:

Enterprise Architecture Management, IT-Governance

2001 - heute:

Aufgaben:

Data Warehousing, Business Intelligence

Mein Trainings-Portfolio umfasst Fokus-Themen als auch Inhouse-Seminare/Workshops: 

  • Agile Essentials
  • Agile Leadership
  • Agiler Mindset fördern, Agile Organisation im regulierten Umfeld erfolgreich etablieren
  • Digitale Transformation meistern
  • Continuous Delivery Management
  • Cloud Computing Management & Governance
  • Agile Frameworks (Scrum, Kanban, Nexus, LeSS, SAFe, Scrum@Scale)
  • Agile Product Management
  • Value Stream Mapping Workshop
  • Design Thinking Workshop
  • Business Model Innovation
  • Customer Journey
  • Value Proposition
  • Story Mapping Workshop
  • Scrum Events (co-located, distributed)
  • Program Increment Planning (co-located, distributed)
  • Scrum Master
  • Product Owner
  • DevSecOps einführen
  • DevSecOps Architektur
  • DevSecOps Praktiken zur Automatisierung         

 

Individuelle Inhouse-Seminare und Workshops (Scaled Agile): 

  • Leading SAFe
  • SAFe Executive Worksop
  • SAFe LPM - Lean Portfolio Management
  • SAFe APSM - Agile Product and Solution Management
  • SAFe ASE - Agile Software Engineering
  • SAFe for Architects
  • SAFe for Teams
  • SAFe Scrum Master
  • SAFe Product Owner/Product Manager
  • SAFe DevOps
  • SAFe Release Train Engineer
  • SAFe Value Stream and ART Identification Workshop
  • SAFe Program Increment Planning Simulation (co-located, distributed)
  • SAFe Inspect & Adapt / Problem Solving Workshop

Design / Entwicklung / Konstruktion
ME10 / OneSpace Designer Drafting

Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung
FEM
Finite-Elemente-Methode

Aufgabenbereiche
Deutsche Bank Public Websites und Mobile Apps für Online Sales Channels

Managementerfahrung in Unternehmen
Agile Transformation
ITIL
LeSS
Transformation

Aus- und Weiterbildung

10/2014 - Heute

6 Jahre 1 Monat

Certified Scrum Professional (CSP)

Abschluss
CSP
Institution, Ort
Scrum Alliance
Schwerpunkt

Scrum Professional, Lean & Agile Coach

01/2008 - Heute

12 Jahre 10 Monate

CMMI v1.2

Abschluss
CMMI v1.2
Institution, Ort
Carnegie Mellon University (CMU)
Schwerpunkt

Capability Maturity Model Integration Version 1.2

04/2020 - 04/2020

1 Monat

Kanban System Design

Abschluss
KMP I
Institution, Ort
it-agile GmbH

04/2020 - 04/2020

1 Monat

Kanban Management Professional

Abschluss
KMP II
Institution, Ort
improuve GmbH

Ausbildungshistorie

1984 – 1988:

Institution: Universität Stuttgart Hohenheim 

Ausbildung: Studium Wirtschaftswissenschaften

 

1975 – 1983:

Institution: Gymnasium

 

1972 – 1975:

Institution: Grundschule

 

Zertifizierungen/Weiterbildung:

  • SAFe Program Consultant (SPC)
  • SAFe Release Train Engineer (RTE)
  • SAFe DevOps Practitioner (SDP)
  • Certified LeSS Practitioner (CLP)
  • Scaled Professional Scrum (SPS)
  • Certified Scrum Professional (CSP-SM, CSP-PO)
  • ScrumMaster (CSM), ProductOwner (CSPO)
  • Professional Scrum Master (PSM I, PSM II)
  • Professional Scrum Product Owner (PSPO I)
  • Management 3.0
  • ITILv3 Expert, ITIL 4 Managing Professional
  • PRINCE2:2009 Practitioner
  • CObITv4 Practitioner