Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Requirements Engineer, Requirements Analysis, System-Analyse, Design

verfügbar ab
31.07.2020
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Kommentar

Deutschland: Einsatzort bundesweit, bevorzugt wird Süddeutschland.

Weitere Länder: Grundsätzlich weltweiter Einsatz möglich.

Bevorzugt wird allerdings Bayern.

Position

Kommentar

Schwerpunkt ist Requirements Engineering, Beratung und Systemanalyse.

Zusätzlich kommen die Bereiche Business Requirements und Systemdesign in Betracht.

Durchführung von Technologie - Seminaren.

Projekte

05/2019 - 08/2020

1 Jahr 4 Monate

Steer by Wire (elektrische Lenkung für autonomous driving vehicles)

Rolle
Requirements Engineer, System Designer
Kunde
Automotive, Herzogenaurach
Einsatzort
Herzogenaurach
Projektinhalte
  • Erstellen und Bewerten von Lastenheft-Requirements in Kooperation mit dem Auftraggeber
  • Design einer Basisarchitektur für Steer by Wire (Vorderachse im PKW)
  • Definition und Ableitung generischer Requirements für die Nutzung in vergleichbaren Projekten
  • Verknüpfung der Requirements mit dem Lastenheft und weiteren systemrelevanten Dokumenten
  • Untersuchung der Requirements und Festlegung deren Kritikalität
  • Vergabe der ASIL-Einstufung
  • Regelmäßige Erstellung von Metriken und reporten an die Projektleitung
  • Fachliche Diskussion mit dem Auftraggeber und Koordinierung projektbezogener Aktionen/Meilensteinplanung
  • Durchführung von Reviews
  • Tracken der Change Requests mit MKS
Kenntnisse

Scrum-Methodik

V-Modell

SysML

UML 2.0

HaRa (Risikobewertung)

Produkte

PTC Integrity

Enterprise Architect

07/2018 - 04/2019

10 Monate

Anforderungsmanagement und fachliche Konzeption für ein System im Bereich der Sozialgesetzgebung

Rolle
Requirements Engineer
Kunde
Bundesbehörde
Einsatzort
Nürnberg
Projektinhalte

Gegenstand des Projektes ist die Entwicklung eines Systems zur Berechnung der Sozialansprüche und Verwaltung des gesamten Schriftverkehrs im Bereich der Sozialgesetzgebung.
Meine Aufgaben sind:
- Unterstützung des Fachbereiches bei der Erstellung und Formulierung
von Anforderungen
- Systemkritische Bewertung der Anforderungen
- Umsetzung der Anforderungen in ein Software-Modell in Abstimmung
mit dem Fachbereich
- Zusammenarbeit und Harmonisierung mit den Projektphasen
Implementierung und Test
- Nutzung von UML: Use Cases, Aktivitätsdiagramme,
Statusdiagramme, Klassendiagramme, Objektdiagramme

Kenntnisse

SCRUM

AGIL

Objektorientierte Analyse und Design

Produkte

Innovator

V-Modell XT

UML 2.0

SysML

Atlassian JIRA Agile

Agile Entwicklung

04/2015 - 03/2018

3 Jahre

Requirements-Engineering zur Unterstützung der Vorfeld-Entwicklung von elektrisch betriebenen Radnabenmotoren in PKWs

Rolle
Requirements Engineer
Kunde
Automotive, Herzogenaurach
Projektinhalte
  • Erstellen und Bewerten von Lastenheft-Requirements in Kooperation mit dem Auftraggeber
  • Systemkritische Abstimmung und Formulierung der Requirements
  • Definition und Ableitung generischer Requirements für die Nutzung in vergleichbaren Projekten
  • Verknüpfung der Requirements mit dem Lastenheft und weiteren systemrelevanten Dokumenten
  • Untersuchung der Requirements und Festlegung deren Kritikalität
  • Vergabe der ASIL-Einstufung
  • Regelmäßige Erstellung von Metriken und reporten an die Projektleitung
  • Fachliche Diskussion mit dem Auftraggeber und Koordinierung der
  • Abstimmungsrunden zur Bewertung der Lastenheft-Requirements
  • Tracken der Change Requests mit MKS
Kenntnisse

Scrum

Objektorientierte Analyse und Design

Produkte

ASIL-Bewertung

ISO Norm 26262 und kundeninterne Normen

PTC Integrity 10

PTC Modeler

V-Modell

UML 2.0

SysML

MS-Office

09/2011 - 03/2015

3 Jahre 7 Monate

Requirements-Engineering zur Unterstützung der Entwicklung von Steuerungen von Hybrid- und Elektroantrieben in Kraftfahrzeugen

Rolle
Requirements Engineer
Kunde
Automotive, Nürnberg
Projektinhalte
  • Erstellen und Bewerten von Lastenheft-Requirements in Kooperation mit dem Auftraggeber
  • Systemkritische Abstimmung und Formulierung der Requirements
  • Definition und Ableitung generischer Requirements für die Nutzung in vergleichbaren Projekten
  • Verknüpfung der Requirements mit dem Lastenheft und weiteren systemrelevanten Dokumenten
  • Untersuchung der Requirements und Festlegung deren Kritikalität
  • Vergabe der ASIL-Einstufung
  • Unterstützung der fachlichen Disziplinen (HW, SW) in der Umsetzung der Requirements. Anlaufstelle für Fragen aus den fachlichen Disziplinen
  • Regelmäßige Erstellung von Metriken und reporten an die Projektleitung
  • Fachliche Diskussion mit dem Auftraggeber und Koordinierung der Abstimmungsrunden zur Bewertung der Lastenheft-Requirements
  • Erstellen von Doors-Filtern und Doors-Skripten mit DXL
  • Tracken der Change Requests mit MKS
Produkte

ASIL-Bewertung

ISO Norm 26262 und kundeninterne Normen

Doors (Filter

DXL)

MKS

V-Modell

UML 2.0

Lotus Notes

MS-Office

11/2010 - 08/2011

10 Monate

Anforderungsmanagement und fachliche Konzeption für ein System im Bereich Kindergeld

Rolle
Senior Analyst
Kunde
Behörde, Nürnberg
Projektinhalte
  • Gegenstand des Projektes ist die Entwicklung eines Systems zur Berechnung und Verwaltung von Kindergeldanträgen.

 

Die Aufgaben sind:

  • Unterstützung des Fachbereiches bei der Erstellung und Formulierung von Anforderungen
  • Systemkritische Bewertung der Anforderungen
  • Umsetzung der Anforderungen in ein Software-Modell in Abstimmung mit dem Fachbereich
  • Zusammenarbeit und Harmonisierung mit den Projektphasen Implementierung und Test
  • Nutzung von UML: Use Cases, Aktivitätsdiagramme, Statusdiagramme, Klassendiagramme, Objektdiagramme
Produkte

MID-Innovator

V-Modell

UML 2.0

Objektorientierte Vorgehensweise

BMC: Serena Version Manager

Serena Business Mashup

Eclipse

Oracle

MS-Office

05/2010 - 10/2010

6 Monate

SW-Qualitätsmanagement für schienengebundene Fahrzeuge im Bereich PCS (Power Controlled Systems)

Rolle
Erstellung von Dokumenten der Qualitätssicherung
Kunde
Bombardier Transportation, Berlin
Projektinhalte
  • Durchführung des SW-Qualitätsmanagements für ein Projekt „Energieversorgung in Bahnfahrzeugen“
  • Erstellung der geforderten SW-Qualitätsdokumente nach IEEE 1558 und den davon referenzierten Standards
  • Enge Zusammenarbeit mit den SW-Entwicklern und SW-Testern
  • Kontakt und Abstimmung des SW-Qualitätsmanagement mit dem Kunden in Nordamerika
  • Dokumentenerstellung in Englisch
  • Verhandlungen mit dem Qualitätsmanagement des Kunden in Englisch
Produkte

Doors

V-Modell

Standard IEEE 1558 und die davon abhängigen Dokumente

SIL-Sicherheit

Kritikalität-Abschätzung

MS-Office

07/2009 - 04/2010

10 Monate

Requirements Analysis und Design bei schienengebundenen Fahrzeugen des leichten Personenverkehrs (Strassenbahn)

Rolle
Requirements Engineer, System-Analytiker, System-Designer
Kunde
Transportation, Mannheim
Projektinhalte
  • Erhebung der projektbezogenen Requirements auf der Basis des Kundenvertrages.
  • Formulierung der Requirements mit Präsentation beim Kunden
  • Erstellung der Anforderungen an den Sublieferanten während der Systemanalysephase.
  • Beachtung und Einbeziehung von Normen für Software-Erstellungsprozess und sicherheitsbezogenen elektronischen Baukomponenten (SIL).
  • Projektsprache ist Englisch
Produkte

Doors

ETS

Prozessvorgehen nach dem V-Modell

SIL (Software-Sicherheit)

Word

Powerpoint

Excel

Project.

03/2009 - 07/2009

5 Monate

Requirements Engineering und Design bei schienengebundenen Fahrzeugen des Personenverkehrs

Rolle
Requirements Engineer, Designer
Kunde
Transportation, Berlin
Projektinhalte
  • Requirements Engineering (Fahrzeug-Design) für Doppelstockfahrzeuge (DoSto). Die Erhebung der Requirements umfasst die Spezifizierung der Fahrzeugkomponenten und die Definition der zugeordneten Schnittstellen auf IT-Ebene. Die Fahrzeugkomponenten sind z.B. Pantograph, Kompressor für Bremsanlage, zugweite Stromschienenabschaltung. Ziel ist es, IT-Schnittstellen für weitere Designprozessschritte zu benennen.
  • Software-Design für Hochbahnfahrzeuge (DT5). Design der zugweiten Steuersignale für die elektroakustische Lautsprecheranlage (ELA). Die ELA ist in das zugweite IP-Netzwerk eingebunden und versorgt die Aussen-/Innen- Lautsprecher, Fahrgastkommunikations-systeme und Geräuschnachtabsenkung, sowie Test-/Start-/Reset-Abläufe. Der Schwerpunkt liegt auf der Vernetzung der Signale mit anderen Fahrzeugkomponenten wie zB. Türschliessanlage, Notbremssystem oder Bedienoberfläche. Ziel ist es, die ELA-Signale für die nachfolgende Software-Entwicklung zu beschreiben.
Produkte

Enterprise Architect

Doors

Rational CLEARQUEST

Rational CLEARCASE

Microsoft VSS

HeaderCreator

Prozessvorgehen nach dem V-Modell

SIL

Word

Powerpoint

Excel

08/2008 - 11/2008

4 Monate

Design und Weiterentwicklung eines Systems für Auftragsannahme Vertragsabschluss mit spezieller Ausrichtung auf den schienengebundenen Güterverkehr

Rolle
Designer für Transport- und Logistikunternehmen
Projektinhalte
  • Bewertung der vorliegenden Analyseergebnisse auf Machbarkeit in Abstimmung mit dem Auftraggeber/Fachbereich.
  • Zusammenführung von Teilaufgaben im Rahmen des Designs.
  • Prüfung der bestehenden Abhängigkeiten, die zwischen den
  • Teilaufgaben bestehen.
  • Koordinierung der Vorgehensweise mit dem Fachbereich
Produkte

MS Project

Word

Excel

06/2008 - 08/2008

3 Monate

Sicherung der Qualitäts-Standards im Umfeld derSoftware-Entwicklung eines Automobilzulieferers

Rolle
Qualitätsmanager im Bereich Automobilzulieferer
Projektinhalte
  • Projektunterstützung im Bereich Qualitätsmanagement für einen Kunden aus der Automobilzulieferbranche.
  • Moderation und Dokumentation von Reviews
  • Qualitätsmanagement und Sicherung der Qualitätsrichtlinien
  • Koordinierung der Prozesse gemäß V-Modell
  • Tailoring spezieller Arbeitsschritte zur Optimierung der Prozesse
Produkte

Clearcase

Clearquest

Doors

V-Modell

MS Project

10/2007 - 04/2008

7 Monate

Unternehmens-interne Geschäftsprozesse werden analysiert und IT-gestützt umgesetzt. Die Geschäftsprozesse betreffen das Bestell- wesen (zB: PC-Bestellung), sowie mitarbeiterunterstützende Vorgänge (zB: PC-Umzug im Unternehmen).

Rolle
Business-Analyst im Bereich Geschäftsprozess-Management, Softwar
Projektinhalte
  • Erfassung der Business-Requirements und anschliessende System-Analyse.
  • Verfeinerung der System-Analyse im Design mit Spezifikation.
  • Überwachung der Konfigaration und des Testens.
  • Intensive, eigenverantwortliche Abstimmung mit dem Fachbereich.
  • Überwachung des fachlichen Abnahmeprozesses.
  • Generelles objektorientiertes Vorgehen.
  • Documentation in englischer Sprache
Produkte

Sparx-Enterprise Architect

Objektorientierung

MS-Office

10/2005 - 03/2007

1 Jahr 6 Monate

Elektronische Kundenkarte wird eingeführt. Kompletter Lebenzyklus Kundenkarte wird modelliert (Ausstellung, Fertigung, Lieferung, Entwertung/Sperrung).

Rolle
Analyst und Designer, Versicherung
Projektinhalte
  • OO-Analyse und Abstimmung mit Fachbereich OO-Design und Abstimmung mit Implementierer Eigenständige Aufnahme der Fachlichkeit mittels "geführter" Interviews.
  • Entwurf der Datenbankstrukturen
  • Nach dem Test (war eine Zulieferung) Überwachung der Systemintegration
Produkte

V-Modell

MID Innovator

ERM für Dtenbankstrukturen

Integrationssysteme aus dem MVS-Umfeld

03/2005 - 09/2005

7 Monate

Aufbau einer Struktur und Organisation zur Definition und Erreichung der Qualitätsziele, Anschliessendes Projekt-Controlling sowie Beobachtung, ob die gestellten Qualitätsanforderungen erfüllt werden. Laufende Abstimmung mit der Projektleitung

Rolle
Projektcontrolling, Qualitätsmanagement bei einer Sozialversiche
Projektinhalte
  • Aufbau der Projektstruktur und Projektorganisation
  • Erstellung des Projektplanes für eine Web-Application
  • Definition der Qualitätsziele
  • Beschreibung der Projektkritikalität und Eskalationsweg
  • Erstellung der Projektdokumente zur Qualitätssicherung gemäss V-Modell Projekt-Controlling
  • Reporting direkt an die Projektleitung
Produkte

V-Modell

MS-Project

Java

EJB

Web Services

Objectif

Dokumenten-Datenbank (Oracle)

07/2004 - 02/2005

8 Monate

Review der QS-Modelle im SW-Entwicklungsprozess (RUP) anhand eines QS-Katalogs

Rolle
Qualitätssicherung und Softwaremodellierung, Versicherung
Projektinhalte
  • Anpassung des Katalogs.
  • Beschreibung des Entwicklungsprozesses mit UML unter Nutzung von RUP.
  • Modellierung der Fachkonzeption (Use cases).
  • Schnittstelle zum Requirements Engineering
Produkte

UML

RUP

INNOVATOR (MID)

JAVA

J2EE

JSP

HTML

11/2002 - 06/2004

1 Jahr 8 Monate

Einführung von Verfahren zur Qualitätssicherung

Rolle
Verantwortlicher Consultant für eine Bundesbehörde
Projektinhalte
  • Definition der Aufgaben bzgl. QS nach dem V-Modell.
  • Erstellung der Templates für Projekthandbuch und QS-Aufgaben.
  • Tailoring der Submodelle gemäß V-Modell und Einbettung in den Gesamtprozeß.
  • Formulierung des Prüfplans, Prüfkriterien und Messung.
  • Initiierung des QS-Berichtswesens. Projekthandbuch
  • Durchführung von QS-Audits.
  • Konfiguration von Documentum/CVS für Dokumenteverwaltung.
Produkte

V-Modell

MS-Project

Documentum

CVS

06/2002 - 10/2002

5 Monate

Beurteilung von SW-Architekturen im Bankenumfeld

Rolle
Coach für ein Banken-Rechenzentrum
Projektinhalte
  • Coaching der zu integrierenden Mitarbeiter in das Java-Framework
  • Das Banken-spezifische Java-Framework umfasst ca. 1000 Klassen.
  • Zentral ist die Intensivierung der Kooperation der einzelnen Projektgruppen.
  • Einsatz-Analyse aktueller Technologien (XML, .net, ...).
  • Im Rahmen von EAI werden Webservices auf der Basis von Sun mit Apache-Webserver integriert.
Produkte

EAI

Webservices von Sun

UML

Java

C#.net

XML/XSL

Innovator

Projekthistorie

Zeitraum 2/1997 - 2/1998
Position:      Analytiker, Teilprojektverantwortung bei der Deutschen Bahn, Berlin
Thema:         Fachliche und technische Analyse im Projekt AG850

      Untersuchung, Analyse und Bewertung verschiedener Architekturen zur Integration

      großer Datenbanksysteme.

      Bewertung von: Client/Server, 2-Tier oder 3-Tier, Intranet

Aufgaben:      Teilprojektleitung, Erstellung Lastenheft, Teamkoordinierung
Technologie:   Rational Rose, C++, Oracle


Zeitraum 3/1998 - 8/1998
Position:         Analytiker, Berater bei einer Versicherung in München
Thema:            Systembeschreibung für Zahlungssysteme einer Bank
Aufgaben:         Systemanalyse, Entwurf und Design des Client/Server - Systems, OO-Analyse

Als Basis für das verteilte System wurde beurteilt und bewertet, ob Corba oder RMI zum Einsatz kommt.

Modellierungdes Datenbanksystems

Technologie:      Rational Rose, Oracle 8i, bzw. SQL Server.

Client: C++, Server: Java-Servlets

                  Unix/Solaris

 


Zeitraum 9/1998 - 10/1999
Position:         Projektverantwortung bei der Rück-Versicherung in München
Thema:            Intranet-gestütztes Informationssystem
Aufgaben:         Systemanalyse, fachliche und technische Requirements-Erhebung

         Spezifikation des Systems, Analyse und Design,

         Knowledge Management, Wissensorganisation

         Koordinierung des Teams

Technologie:      RUP, Use-Cases, Mindmaps, Intranet
Realisierung:     Java, Corba, EJB, Solaris

 


Zeitraum 1/2000 - 2/2001
Position:         Systemanalytiker bei der Sparkassenorganisation, Bonn/Köln
Thema:            Security-System für Internet/Intranet
Aufgaben:         Anforderungsanalyse, Geschäftsprozeß-Analyse, Spezifikation und Analyse

         Analyse der Beziehungen zwischen Kunden und Unternehmen.

         Permission, Policy, Authentifizierungs- und Autorisierungs-Vorgehen

Bereitstellung und Entwicklung eines Projekthandbuches

Technologie:      Volere für Anforderungsanalyse, Modellierung mit UML und
                  Methodik des V-Modells

         Use-Case, Corba/IDL, Java, NT4.0 und AIX, XML/HTML

 


Zeitraum 2/2001 - 12/2001
Position:         Consultant für eine Bank, München
Thema:            Machbarkeitsanalyse über Web-Sicherheit, dabei Untersuchung und
                  Auswahl von geeigneten Security-Produkten
Aufgaben:         Konzepterstellung für Authentifizierung, Autorisierung im Rahmen des Benutzerzuganges

Entwicklung eines Rechte-Modells und Resourcen-Zugriff-Modells.

Auditing von Sitzungen

Technologie:      UML, Use-Cases, objektorientierte Analyse und Design (RUP-Methodik)

 


Zeitraum 1/2002 - 5/2002
Position:       Consultant für Finanzbehörde, Nürnberg, Ergebnisverantwortung
Thema:          Analyse und Bewertung von Web-Services
Aufgaben:       Untersuchung der Einsetzbarkeit der Web-Services

 Beurteilung des Aufwandes die Web-Services in bereits

 konventionell realisierten Projekten nachzuziehen.

 Wichtig dabei der besondere Bezug zu Java und XML.

 Ergänzend wird ein Vergleich zwischen J2EE und .net-Technologie vorgenommen.

 Erstellung eines Prototyps mit C#.net und Java.

Technologie:    C#.net, VB.net, Java, J2EE, JSP

Branchen

  • Automotive (Continental, Schaeffler)
  • Verkehr / Transport / Logistik (Deutsche Bahn)
  • IT-Dienstleister / Rechenzentrum / Internet / EDV
  • Bank
  • Versicherung
  • Behörden / öffentlicher Dienst (DV/Bund in Berlin (Rente), BA in Nürnberg (Arbeitsagentur))
  • Engineering / Industrie / Ingenieurbüro
  • Transport (Bahnfahrzeuge), Elektro, Metall
  • Bildung / Schulung / Training (Seminarleitung)

Kompetenzen

Programmiersprachen
ABAP4
Algol
ASP
Assembler
Basic
C
C#
C++
tiefe Kenntnisse
Chill
Cobol
etwas
CORBA IDL
sehr gute Kenntnisse
Delphi
Eiffel
Fortran
HTML/DHTML
J#
Java
Java tiefe Kenntnisse, JSP, Struts, JDBC, EJB, ...
JavaScript
Java tiefe Kenntnisse, JSP, Struts, JDBC, EJB, ...
JDBC
JSP
net-Plattform
Objective C
ODBC
Paradox
Pascal
Perl
Perl
PHP
Powerbuilder
Python
Shell
Smalltalk
SOAP
SysML
gut
UML 2.0
sehr gut
Visual Objects
XML/XSL/XSLT
yacc/lex
 J2EE-Plattform

SysML und UML ca. 8 Jahre genutzt.


Betriebssysteme
Apollo Domain OS
BS2000
Dos
Echtzeitbetriebssysteme
MS-DOS
gut
OS/2
RMOS
SUN OS, Solaris
gut
Unix
gut
VMS
Windows
sehr gut, Windows XP, Windows 7, Windows 8
Windows CE

Datenbanken
Access
ziemlich gut
B-Tree
BTrieve
DB2
Informix
Ingres
ISAM
Object Store
ODBC
gut
Oracle
gut
Paradox
POET
Postgres
SQL
gut
Sybase

Sprachkenntnisse
Deutsch
Englisch
Lesen sehr gut, sprechen gut.

Hardware
BULL
CD-Writer / Brenner
Digital
Drucker
Echtzeitsysteme
embedded Systeme
HP
IBM RS6000
Iomega
Modem
PC
Prozessrechner
Scanner
Sensoren
Siemens MX
Siemens-SPS STEP x
Steuer und Regelsysteme
Streamer

Datenkommunikation
CORBA
Ethernet
Internet, Intranet
ISO/OSI
JNDI
LAN, LAN Manager
LDAP
LU6.2
Message Queuing
OSF/DCE
RMI
Router
SMTP
TCP/IP
Token Ring
Windows Netzwerk
Winsock
X.400 X.25 X.225 X.75...

Produkte / Standards / Erfahrungen
AGIL
Agile Entwicklung
Atlassian JIRA Agile
Enterprise Architect
Innovator
MS-Office
Objektorientierte Analyse und Design
PTC Integrity
SCRUM
Scrum-Methodik
V-Modell
gut
V-Modell XT

Standards und Methoden:

Anforderungsanalyse Requirements Engineering mit Unterstützung des Volere-Vorgehens Geschäftsprozessmodellierung

Spezifische Normen für Systementwicklung (zB: IEEE 1058-1998, IEEE 1558, IEEE 730-2002, EN 15126-2000, ..)

 

Objektorientierte Analyse und Design (OOA und OOD) mit UML und SysML

OOA und OOD nach RUP

CORBA mit IDL

Client/Server-Systeme

Applet/Servlet-Systeme im Internet/Intranet.

Web-Basierte System (Servlet, JSP)

 

Produkte:

MS Project gesamte Office-Palette, Eclipse, Serena Business Mashup, Total-Commander

 

Case Tools:

Rational Rose, RequsitePro, ClearCase, ClearQuest, Doors, ETS, Together, MID Innovator, Sparx - Enterprise Architect

Serena Version Manager, CVS, VSS, WinCVS

  

JAVA:

Applets, Swing, Java Beans, Struts, JSP, J2EE, RMI, JDBC, Servlets, JSP, JDBC, EJB branchenspezifische Frameworks

 

.net-Technologie:

Security, Frameworks, C#, J#, ASP, ADO, SOAP/UDDI

  

Trainings, Workshops:

  • Durchführung von Trainings zu den Themenbereichen:
  • Projekt-Management, Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement
  • OOA und OOD, UML, SysML
  • RUP, V-Modell
  • Web-Technologie
  • Security, auch im .net-Umfeld

Design / Entwicklung / Konstruktion
AutoCAD
Doors
gut
HaRa (Risikobewertung)
MK
PTC Integrity 10
gut
PTC Modeler
gut

Diese Werkzeuge 2 - 4 Jahre genutzt.


Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung
ASIL-Bewertung
ISO Norm 26262 und kundeninterne Normen
gut
Software-in-the-Loop Simulation (SIL)

ISO 26262 ca. 4 Jahre als Basis in Automotive genutzt.


Ausbildungshistorie

1982
Diplom-Elektroingenieur, FH Nürnberg, Abschluß Dipl.-Ing. (FH)
 
1986
Diplom-Informatiker, Uni Nürnberg-Erlangen, Abschluß Dipl.-Informatiker
 

1991 - 2012
Durchführung von Trainings als Seminarleiter für diese Themen:

  • Requirements Engineering, Anforderungsanalyse
  • Gechäftsprozeß-Modellierung
  • OOA, OOD, UML, Design Patterns
  • OO Projektleitung
  • Qualitätssicherung, Qualitätsmanagement
  • Corba-Standard
  • Java und EJB, Java in verteilten Systemen
  • .net-Technologie: Security, Framework, C#, ASP, XML/XSL, ADO

Seminardauer jeweils 3-10 Tage.