1 von 91.893 IT- und Engineering-Profilen

Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Projektmanagement, Projektleitung, Systemanalyse3

verfügbar ab
01.03.2018
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
90 %
PLZ-Gebiet, Land

D7

D8

Städte
München
100 km
Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Kommentar

Deutschland: Bevorzugt München mit Umland

Arbeitserlaubnis: Als EU-Staatsbürger nicht erforderlich

Position

Kommentar

Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit liegt in der Projektleitung von
umfangreichen IT-Neuentwicklungen und der fachlicher Projektberatung
inkl. dem Design und der Modellierung von komplexen, IT-gestützten
Systemen in der Automobil- und der Automatisierungstechnik.

Duch meine mehrjährige Arbeit für die Automobilindustrie hat sich das Tatigkeitsfeld auf die Steuerung von Lieferanten mit komplex Entwicklungsprozesse ausgeweitet. Dabei steht die verteilte Entwicklung eines vernetzten Steuergerätes mit der hierfür erforderlichen Kommunikationsplattform im Vordergrund.

Projekthistorie

Projekte:

 

Zeitraum      : 3/2014 bis heute
Firma/Institut: BMW Motorrad
Position      : Teilprojektleiter
Projekt       : Planung und Verfolgung der Homologationsvorbereitung zur Einführung von EU4 Abgasvorschriften bei BMW Motorrad. Vorbereitung der Fahrzeuge für weltweite Typprüfung.
Entwurf einer Leistungs-Schnittstellen-Vereinbarung (LSV) innerhalb der Entwicklungsabteilung Antrieb und Abstimmung auf Gruppenleiterebene. Vorbereitung und Moderation von Workshops zur Abstimmung bis hin zur Vereinbarung der LSV.
Software      : MS-Office, R-Plan, Ascent Jira.

Hardware      : neutral

 

Zeitraum      : 4/2013 bis 02/2014
Firma/Institut: Automotive Zulieferer Webasto
Position      : Projektleiter
Projekt       : Entwicklung einer Softwaremoduls für den Antrieb eines Hebe- Schiebedachs nach AutoSAR. Automotive ASIL-B nach ISO26262. Gemeinsames Entwicklungsprojekt mit SG-Hersteller und OEM.

Software      : MS-Office, IBM DOORS und IBM Rational Rose Team Concert, PVCS, SAP, SystemDesk, APIS FMEA

Hardware      : neutral

 

Zeitraum      :  4/2012 bis 3/2013
Firma/Institut:  Automotive Joint Venture; BMW Peugeot Citroen Electrification
Position      :  Component Lead Engineer (Projektleiter)
Projekt       :  Entwicklung einer Leistungselektronik für die Hybridisierung von Serienfahrzeugen. Automotive ASIL-D nach ISO26262. Bestehend aus Inverter, DCDC und Hochvoltverteiler. Zunächst Betreuung der Inhouse Entwicklung, nach Nominierung eines Lieferanten auch Lieferantenmanagement.
Software      :  MS-Office, R-Plan, IBM Doors
Hardware      :  neutral

Zeitraum      : 1/2009 bis 03/2012
Firma/Institut: Automotive Zulieferer Webasto
Position      : Projektleiter
Projekt : Entwicklung einer Softwaremoduls für den Antrieb eines Hebe- Schiebedachs nach AutoSAR. Gemeinsames Entwicklungsprojekt mit SG-Hersteller und OEM.

Software      : MS-Office, Calliber, PVCS, SAP, SystemDesk, APIS FMEA
Hardware      : neutral

 

 

Zeitraum      :  9/2008 bis 03/2012
Firma/Institut:  Automotive Zulieferer Webasto
Position      :  Projektleiter
Projekt       :  Entwicklung einer Steuerung für den Antrieb eines Hebe- Schiebe-

  dachs mit Bedienkonzept über Schalter und Diagnose über LIN.

  Internationales Projektteam mit Entwicklung SW in Indien und

  OEM in England.

Software      :  MS-Office, Calliber, PVCS, SAP
Hardware      :  Proprietäre Steuerung auf Basis Freescale S9S08

Zeitraum      :  4/2006 bis 8/2008
Firma/Institut:  Automobilhersteller BMW
Position      :  Integrations Projektleiter
Projekt       :  Folgeprojekt zu der entwickelten Digitalen Motorelektronik

  (Steuerungseinheit). Die Aufgabe bestand in der Anpassung

  des Steuergeräts an die neue Bordnetzarchitektur einer neuen

  Produktlinie. Das Bordnetz enthält erstmals den Flexray Bus

  für die Kommunikation zum Fahrzeug und als Novum eine Koppelung

  von zwei Steuergeräten ebenfalls über Flexray. Somit kann eine

  Steuergeräte Hardware für einen 6- und einen 12-Zylindermotor

  eingesetzt werden.

Software      :  MS-Office, RPlan
Hardware      :  Proprietäre Motorsteuerung MSD87 auf Basis Tricore TC1796

Zeitraum      :  6/2004 bis 02/2008
Firma/Institut:  Eigenprojekt "AlphaTrip"
Position      :  Gesamtentwicklung
Projekt       :  Entwicklung eines digitalen Rallyecomputer für den Einsatz bei

  historischen Rallye-Veranstaltungen und Gleichmäßigkeits-

  prüfungen. Integriert sind Stoppuhren, Countdowns, Wegzähler,

  Funkuhr, Zwischenzeiten und Schnittrechner.

Software      :  MPLAB Assembler Microchip, Eagle Layout
Hardware      :  PIC18f2420, DCF77 Empfänger

Zeitraum      :  9/2002 bis 6/2006
Firma/Institut:  Automobilhersteller BMW
Position      :  Assistenz der Projektleitung
Projekt       :  Entwicklung einer Digitalen Motorelektronik (Steuerungseinheit)

  für zwei neu entwickelte Reihen 6-Zylindermotoren mit

  Valvetronic Steuerung bzw. Benzin Direkteinspritzung und Turbo-

  Aufladung. Anbindung an Bord-CAN und spezielle Diagnose-

  einrichtungen.

  Ich war Verantwortlich für die Abstimmung aller Projekttermine,

  Inhalte und Aufgaben mit dem Steuergeräte Lieferant und den

  internen Fachstellen. Ich pflegte und überwachte die Projektplänen,

  sowie LOP und ERRATA-Listen. Hierfür organisierte und leitete ich

  die Meetings mir internen und externen Partnern als SE-Teamleiter. 

  Weiter war ich verantwortlich für die Applikation der Diagnosen für

  Drehzahlerfassung und der Positionsermittlung und dies übergreifen

  für die Motorsteuerungen von Bosch und Siemens. Wobei ich bei der

  Festlegung der Funktionsanforderungen für das ENSD (generisches Modul

  zur Positions- und Drehzahlbestimmung) intensiev beteiligt war.

Software      :  MS-Office, RPlan, SAM2000, INPA, INCA, WinKFP, WinCVS
Hardware      :  Proprietäre Motorsteuerung ME923, MSD80, MSV80 auf Basis Motorola

  MPC563 und Infineon Tricore TC1796


Zeitraum      :  8/2002 1MM
Firma/Institut:  Logistik Service Provider, Last-Mile-Logistik Newlogik
Position      :  Berater
Projekt       :  Pilotbetrieb eines Schließfachsystems zur Übergabe von Sendungen

  zwischen Lieferanten und Kunden. Die Anlagen waren hierbei über

  ISDN oder GSM an eine zentralen Datenbank angebunden, die widerum

  über SMS oder EMail die Kunden über Sendungen und die Lieferanten

  über Statusmeldungen informiert. Bei Problemen konnten die Teilnehmer

  ein Callcenter kontaktieren, welches über das Internet Zugriff auf

  die Daten der Anlagen und Sendungen hat.

  Meine Aufgabe bestand in der Untersuchung der Lösung, Durchführen

  eines Qualitätsaudits, Hilfestellung bei den Einführungsproblemen,

  Abgleich der gelieferten Lösung mit den Systemanforderungen und

  schließlich dem Aufzeigen von Verbesserungsmöglichkeiten im Hinblick

  auf Prozesse und Kosten.

Software      :  MS-Office, MS-SQL-Server, mySQL, Java, JSP, JMS (iBus Softwired),

  Apache Tomcat, PC-Anywhere, RVS-COM

Hardware      :  Locktec Schließanlage, 2D-Scanner, Touchscreen, Cisco Router

 

Zeitraum      :  10/2000 bis 07/2002 22MM
Firma/Institut:  Transportlogistik Deutsche Post IT-Solutions
Position      :  (Teil-) Projektleiter
Projekt       :  Projektierung eines Softwareprojekt für die zeitnahme Verfolgung von Gebinden, die von einem Lettershop übernommen werden (z.B. Palette mit Kataloge), bis zu ihrer Auflösung in den zuständigen Paketzentren der Deutschen Post. Neben der Betreuung der Eigenentwicklung dieser Gebindeverfolgung im Anwendungsentwicklungszentrum wurde eine Software zur kapazitätsorientierten Steuerung der Gebindemengen durch einen Unterauftragnehmer entwickelt. Hierfür galt es, die Definitionen zu spezifizieren und die Anforderungen zu kommunizieren. Auch ein strenges Forderungs-Controlling des UAN gehörte mit zu der Aufgabe. Ein Teilprojekt war die Simulation eine künftigen Versandzeitraums um auf Grundlage der aktuellen Mengenankündigung und historischer Verteilung eine Vorhersage über den erwarteten Lagerbedarf und die Anzahl der erforderlichen Zusatzkräfte zu treffen. Als letztes Teilprojekt wurde eine browserbasierte Anwendung entwickelt, um die Transporte von den Lettershops zu den Lager, den Paketzentren und den Zustellbasen zu steuern und die erforderlichen Frachtpapiere zu erstellen. Teil der Applikation war auch die Mengenankündigung und Transportrückmeldung über das Intranet.
Software      :  Office Applikationen, Skyva SSE, Visual Source-Save, Solaris Cluster, Oracle 8i,

  Java, VC++, IntelliBO, JDO Interface, iPlanet Webserver.


Zeitraum      :  2000 3MM
Firma/Institut:  Anlagenbau Megamat
Position      :  Projektingenieur
Projekt       :  Projektierung und Projektleitung von Materialfluss und Lagersystemen.

  Auslegung von Lager- und Liftsystemen mit Anbindung und Steuerung

  durch Lagerverwaltungsrechnern. Kopplung zu ERP Systemen.

  Teil der Aufgabe war auch die Beratung des Kunden bei der Auswahl

  des geeigneten Systems und die gesamte Angebotserstellung.

Software      :  Office Applikationen.

Zeitraum      :  2000 4MM
Firma/Institut:  Automobilhersteller Opel
Position      :  Projektingenieur
Projekt       :  Untersuchung (Interview) der Unternehmensprozesse des internationalen

  technischen Entwicklungszentrums der Adam Opel AG im Bereich

  Manufacturing Engineering. Darstellung der Prozesse und der

  Informationsflüsse mit dem ARIS Toolkit. Erstellen eines Data

  Dictionary. Erarbeiten von Reengineering Vorschlägen. Präsentation

  der Ergebnisse.

Software      :  ARIS Toolkit 4.1, PowerPoint.

Zeitraum      :  1999 3MM
Firma/Institut:  Autohaus
Position      :  Projektleiter, Entwickler
Projekt       :  Datenbankanwendung für die Verwaltung und Präsentation von

  Gebrauchtwagen mit Filialverwaltung. Datenaustausch zwischen

  Händlern und Grosshändlern.

Software      :  Windows 98, Delphi mit Paradoxtabellen via BDE.

Zeitraum      :  1999 13MM
Firma/Institut:  Softwarehaus
Position      :  Projektleiter, Entwickler
Projekt 1     :  Konvertierung eine mandantenfähigen Finanzbuchhaltung von

  UNIX Forms 3/4.5 nach Windows Developer 2000. Mit Schnitt-

  stellen zu Datev, KHK und Touristikprogrammen

Projekt 2     :  Entwicklung eines logistischen Programms für die Disposition

  von Fahraufträgen, Fahrzeugen, Fahrern und Werkstatt unter

  Berücksichtigung spezieller Merkmale von behinderten

  Fahrgästen und dafür erforderlichen Fahrzeugen.

Software      :  SCO-UNIX, Windows 95 - NT, Oracle Developer 2000 PL/SQL

Zeitraum      :  1998 4MM
Firma/Institut:  Softwarehaus
Position      :  Projektleiter, Entwickler, Support
Projekt       :  Speditionslogistik und Routenplanung.

  -Produktpflege und Weiterentwicklung

  -Objekt Analyse, Aufbau von OO Strukturen

Software      :  Windows 95 - NT, Borland Pascal, Delphi

Zeitraum      :  1992 - 1998 80MM
Firma/Institut:  Softwarehaus
Position      :  Projektleiter, Entwickler
Projekt       :  Entwicklung von 2D/3D CAD-CAM Programmen für den Holzbau.

  -Datenschnittstelle mit OO-Modell für Einzelbauteile

  -Maschinensteuerung CNC Proggrammierung

  -Varantenkonstruktionsprogramm Treppenbau

Software      :  MS-DOS, Windows 95 - NT, Turbo Pascal, Borland Pascal, Delphi

Zeitraum      :  1989 - 1992
Firma/Institut:  Softwarehaus 24MM
Position      :  Projektleiter, Entwickler
Projekt       :  Entwicklung von Qualitätssicherungssoftware für die

  Konstanzprüfung radiologischer Anlagen.

  -Serielle Datenübernahme von Meßeräten der Densitometrie.

Software      :  MS-DOS, Turbo Pascal

Referenzen

Projekt Projektreview Automatensystem Logistik, 08/02
Referenz durch NewLogix AG, Systemhaus Last-Mile Logistik, vom 26.09.02

"Der Consultant verfügt über ein tiefgreifendes EDV-Wissen und verstand es, unser Projekt schnell zu durchleuchten. Durch seine Unterstützung waren wir in der Lage, noch offene Punkte für die Abnahme unserer Software zu erkennen. Auch bei der Suche nach Lösungen stand er uns mit konstruktiver Beratung zur Seite. Seine Beurteilung gab uns die Möglichkeit, konkrete Maßnahmen mit unserem Unterauftragnehmer umzusetzten. Wir möchten uns an dieser Stelle dafür bedanken und den Consultant anderen Projektanbietern weiterempfehlen."

Projekt CPS Capacity Planning System Express, 02/00 - 05/02
Referenz durch Produktmanager IPS, Deutsche Post AG, vom 03.06.02

"Der Consultant war im Projekt Capacity Planning System Express (CPS) 21 Monate als Berater und IT-Projektleiter tätig. Das Projekt umfasst die Simulation eines Kataloghauptversand, eine kapazitätsorientierte Transportplanung und eine Palettenverfolgung für Massensendungen (IPS). Zu seinen Aufgaben gehörten die Analyse, Abstimmung mit dem fachseitigen Projektleiter, Erstellen von Systemanforderungen, Projektplänen und Präsentationen, die er dem Auftraggeber in Workshops vorstellte. Innerhalb der IT war er verantwortlich für die technische Umsetzung, den Einsatz und die Führung der Teammitglieder, die Einhaltung des Budget sowie für das Unterauftragnehmermanagement. Der Consultant hat seine Aufgabe stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erfüllt. Durch sein Wissen, seine soziale Kompetenz und sein überdurchschnittliches Engagement hat er wesentlich zum Gelingen des Projekts beigetragen. Wir möchten ihn uneingeschränkt für ähnliche, verantwortliche Aufgaben empfehlen und auch gerne wieder in unserem Hause einsetzen. Wir bedanken uns für die angenehme Zusammenarbeit und wünschen ihm für die berufliche und private Zukunft alles Gute."

Projekt Gebindeverfolgung von Flachpaletten, Position Teil-PL, 10/00 - 03/01
Referenz durch PL eines grossen deutschen Transport-Logistikunternehmens vom 27.02.01

"Der Projektmitarbeiter verfügt über eine schnelle Auffassungsgabe und sehr gutes Organisationstalent. Er besitzt ein umfangreiches Wissen in der EDV, speziell in den MS-Office Produkten, PowerPoint und in der OO Systemanalyse. Er hat das Projekt in der Implementierungs-Phase übernommen und sich schnell die erforderlichen Fachterminologien angeeignet. Die Gebindeverfolgung konnte dank seiner Mitarbeit termingerecht aufgenommen und für alle Parteien erfolgreich durchgeführt werden. Neben seiner fachlichen Qualifikation und seinen Führungsqualitäten, ist auch sein besonderes Engangement und seine Teamfähigkeit hervorzuheben. Wir möchten uns an dieser Stelle dafür bedanken und den Mitarbeiter für verantwortliche Positionen anderen Projektanbietern weiterempfehlen."

Branchen

Automobilhersteller
Automatisierungstechnik
Maschinenbau
Softwarehersteller
Betriebswirtschaft
Transportlogistik

Kompetenzen

Programmiersprachen
Assembler
µC von Mircochip PIC16xxx, PIC18xxx
C++
Grundkenntnisse, einfachen Code selbst schreiben
Delphi
Gute bis sehr gute Kenntnisse
Fortran
Im Studium
HPGL, HP PCL
Ausgabe Plottersteuerung
Java
Grundlagen, Code lesen und verstehen
JavaScript
Grundlagen, Code lesen und verstehen
Pascal
Sehr gute Kenntnisse
PL/SQL
Gute Kenntnisse
Embedded µC Programmirung von Echtzeitsystemen.
NC-Programmierung
XML, XSLT, HTML, SVG

Betriebssysteme
Echtzeitbetriebssysteme
ERCOSEC von ETAS
MS-DOS
Von Anfang an dabei!
Novell
Anwendung + Grundlagen Administration
Unix
Suse Linux, SCO Grundlagen
Windows
Windows ab 3.11 bis WIN XP

Datenbanken
Access
B-Tree
BDE
BTrieve
MySQL
ODBC
Oracle
Oracle 7.3, Oracle 8i
Paradox
über Borland Database Engin
SQL
Oracle RDBMS
Flash-Filer

Sprachkenntnisse
Deutsch
Englisch
Gut in Wort und Schrift
Französisch
Grundkenntnisse

Hardware
Bus
CAN, LIN
CD-Writer / Brenner
Drucker
Messgeräte
ETAS Tools
Mikrocontroller
PIC16*, PIC18*, PIC32* Microchip
Modem
PC
Plotter
Siemens Großrechner
Soundkarten
SPS
Steuer und Regelsysteme
Streamer
VAX
Steuerungselekronik für MTU Dieselmotoren
Automatisierungstechnik und Anbindung von Microcontrollern an den PC
Embedded Software Entwicklung mit PIC Microcontrollern von Microchip

Datenkommunikation
Bus
CAN, LIN
Ethernet
Internet, Intranet
ISDN
ISO/OSI
NetBeui
Novell
parallele Schnittstelle
PC-Anywhere
RFC
Router
RS232
und RS485
TCP/IP
Windows Netzwerk


 

Produkte / Standards / Erfahrungen
Unternehmensberatung bei der Entwicklung von IT-Strategien
Projektleitung und Personalführung mit Budgetverantwortung
Unterauftragnehmermanagement, Arbeitsabstimmung und Controlling
Definition und Einführung optimierter Unternehmensprozesse
Risikomanagement
Konfigurationsmanagement
Qualitätsmanagement
V-Modell 97 des Bundes
V-Modell der Deutschen Post AG
Strukturierte und objektorientierte Analyse/Design
UML-Modelle und Klassenentwurf
Unternehmensanlayse und Modellierung von Geschäftsprozessen
mit ARIS Toolkit und Visio
DB Design und Normalisierung von Datenbanken ERM
Systemanforderung, Pflichtenhefterstellung und Aufwandsabschätzung, Softwareentwurf
Erstellen und Vortragen von Präsentation
Moderation von Workshops
Funktionale Sicherheit ISO 26262
 
MS Office, MS Project, MS Outlook, MS PowerPoint, MS VSS, RPlan
AUTOCAD DXF 2D/3D Import und Exportschnittstelle
XML, XSLT, SVG Import und Exportschnittstelle
SAP Asynchrone Schnittstelle über IDOC zwischen SD und externem TPS
Objektorientierte SW-Entwicklung: OOA, OOD, OOP
Schulung, Dokumentation im Rahmen der SW-Entwicklung
Migration DOS nach Windows, UNIX nach Windows (Oracle Tools)
Linux Suse 8.0 als Internetserver, Mailserver, Proxy und Firewall
Windows Jana Server als Proxy und Mailserver
INCA ETAS, SAM2000
Assembler, Delphi IDE
Assembler, Microchip MPLAB

Design / Entwicklung / Konstruktion
AutoCAD
EAGLE

Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung
ASCET
Lesen als Dokumentation
CANoe
Zur Restbussimulation

Bemerkungen

Ich bin teamfähig, haben ein sicheres und überzeugendes Auftreten, bin belastbar
und stressresistent. Die systematische Eingrenzung technischer Probleme und
selbständige Entwicklung von Problemlösungen sowie das Entwickeln von Konzepten,
Methoden und Prozessen sowie die Projektkoordination gehören zu meinen Stärken.
Ich beherrschen Präsentations- und Vortragstechniken und kann technisches
Fachwissen vermitteln. Auch in politisch geprägten Umgebungen verstehe ich es,
die Projektziele zu verfolgen.

Meine Teamfähigkeit und meine offene Kommunikation konnte ich in zahlreichen
Gesprächen auf allen Unternehmensebenen unter Beweis stellen.
Ich bevorzugt einen technisches oder logistisches Projekt, in einer IT-
Abteilung eines mittelständischen oder eines großen Unternehmens. Ich bin aber
auch für andere interessante Aufgaben verfügbar.

Die Stärke meiner Person liegt in der Union von ausgeprägten Softskill mit einem
tiefen IT Know-How und technischen Verständnis aus dem Automatisierungs- und
dem Automotivbereich.

Mit freundlichen Grüßen,


Ausbildungshistorie

Lehre KFZ-Meschaniker
Abschluß: Gesellenbrief 1982
Studium Maschinenbau, Schwerpunkt Automatisierungstechnik und Informatik
Abschluß: Diplom Ingenieur (FH) 1992, Note 2,0

1990 Ausbildereignungsprüfung, IHK Augsburg
1998 Zertifikat ECS-396, MTU Friedrichshafen
1998 Zertifikat 16 V 396 TB 94 W1-W4, MTU Friedrichshafen
1999 K1542 Developer 2000, Oracle Education Center München
1999 K1642 Developer 2000, Oracle Education Center München
2000 Business Analyse mit ARIS Toolkit, IDS-Scheer Academy Saarbrücken
2001 Level 2 - Solution Design, Skyva International CH-Hägendorf
2001 Level 3 - Solution Development, Skyva International CH-Hägendorf
2005 BMW Fahrtraining B1, B2
2013 Funktionale Sicherheit in der Entwicklung nach ISO 26262
2017 Projektmanagement mit IP3

 
×
×