Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Zert. Projekt Manager / Projektcontrolling / Qualitätsmanagement / CRM Principal Consultant / Konzeption / ABAP-/UI-Entwicklung7

verfügbar ab
01.04.2019
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
80 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D3

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Städte
München
50 km
Augsburg
50 km
Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Kommentar

- Gebiete D0 / D3 / D5 nach Rücksprache

- bevorzugt Münchener Raum

- Gebiete A und CH nach Rücksprache

Projekte

07/2016 - Heute

2 Jahre 9 Monate

Unterstützung im Beartungsumfeld

Rolle
Akquise / Management / CRM-Beratung
Kunde
SNP AG
Projektinhalte

Projekt Deutsche Börse Group (Frankfurt) 

  • Beratung hinsichtlich Migration/Portation CRM 4.0 nach CRM 7.0
  • Proof of Value eines Business Konzepts

Projekt ThyssenKrupp (Brasilien)

  • Migration ERP 6.0 (Merge von CO)                 
  • Erhöhung der Kommunikation zwischen Kunden und Dienstleister
  • Einleitung von Eskalationsmassnahmen

02/2016 - 07/2016

6 Monate

CRM 4.0 – Ersellung von Reports/Programmen für Datenextraktion

Rolle
CRM-Beratung / Konzeption / Entwicklung
Kunde
Messe
Einsatzort
Köln
Projektinhalte
  • CRM-Beratung
  • Konzeption
  • Entwicklung

Tätigkeiten im Detail

  • Unterstützung der Fachabteilung hinsichtlich Migration
  • Verantwortlich für Datenextraktion
  • Erstellung Extraktionsprogrammen
  • Performanceverbesserung bestehender Reports/Programme
  • Batch Input
  • Konzeption

12/2014 - 08/2015

9 Monate

CRM Web UI 7.0 – Technische Unterstützung

Rolle
Supportleitung / Projektleitung / Technische Schnittstelle
Kunde
Fossil Europe GmbH
Einsatzort
Basel
Projektinhalte
  • Supportleitung
  • Projektleitung
  • Technische Schnittstell

 

Tätigkeiten im Detail

  • Unterstützung des Abteilungsleiters operativ + administrativ
  • Solutionverantwortlicher Door Approval Tool
  • Durchführung v. Optimierungsmaßnahmen
  • CRM-Organisationsstruktur
  • Partnermanagement
  • Bugfixing
  • Projektleitung Door Approval
  • Koordination d. Projektdurchführung
  • Duchführung anhand "Wasserfall-Methode"
  • Projektcontrolling
  • Cutover Planning
  • Resourceneinteilung
  • Supportleitung CRM
  • Business Rule Framework
  • Organisationsmanagement
  • Partnermanagement
  • Adhoc Fehlerbeseitigung
  • Technische Koordination (Schnittstelle zum Fachbereich)
  • Prozessoptimierung
  • Eskalationsmanagement
  • CRM UI Szenarien
  • Sales
  • Service
  • Marketing
  • One-Order-Framework
  • Stammdatenqualität
  • Belege
  • Partner
  • Approvals
  • Bugfixing
  • Debugging
  • Fehleranalyse
  • Lösungsvorschläge
  • Erstellung von Technischen Spezifikationen
  • Monitoring (Middleware)
  • Identity Managemen (Berechtigungen)

05/2014 - 10/2014

6 Monate

CRM Web UI 7.0 – Qualitätsmanagement/Identity Management

Rolle
Qualitätsmanagement / Berechtigungen (Teilprojektleitung)
Kunde
EWE
Einsatzort
Oldenburg
Projektinhalte

Datenvalidierung/Umsetzung enes neuen Berechtigungenskonzepts

 

Projekt KABS GK

Das Kundenauftragsprogramm EASY+ soll für eine anstehende Erweiterung des Kundenszenarios überprüft und vorbereitet werden. Im Vorfeld der Ausweitung des Szenarios Geschäftskunden durch das Szenario Privatkunden werden Schiefstände und deren Ursachen mittels eigens dafür entwickelten Reports ermittelt und evaluiert.

 

Durch die Beseitigung der Fehlerursachen werden erhebliche Folgearbeiten für die Bereinigung vermieden und durch die Beseitigung der Ursachen eine Optimierung der Datenreplizierung/-Verteilung erreicht.

 

Betroffene Stammdatenobjekte:

  • Geschäftspartner/GP-Beziehungen
  • Verträge (Geschäftsvorgänge)
  • Anschlussobjekte
  • Zählpunkte

 

Tätigkeiten im Detail

  • Programmierung von Massendaten tauglichen Reports
  • Eskalieren von „kritischen“ Erkenntnisse
  • Konzeption von Lösungsansätzen
  • ABAP OO
  • Anpassung/Optimierung von existierenden Programmroutinen
  • Fachliche Abstimmung und Klärung mit dem Fachbereich

 

Projekt KABS PK

Für das neue CRM-System 7.3, und den UI-Szenarien SALES, MARKETING, SERVICE, mussten entsprechende PFCG-Rollen zur Funktionsausführungund Menügestaltung konzipiert und umgesetzt werden.

 

Tätigkeiten im Detail

Beratung der Fachbereiche hinsichtlich Datenschutz, Revisionssicherheit und Funktionssicherheit.

Beratung hinsichtlich technischen Gestaltung von PFCG-Einzel-/ Sammelrollen. Konzeption und technische Umsetzung der Rollen (Zuweisung der Berechtigungsobjekte) Durchführung von Workshops Fachliche Abstimmung und Klärung mit den Fachbereichen und Teilprojekten. Konzeption von Benutzergruppen und anschließendem Massenupload mittels eigens realisiertem Report.

 

Alle Teilprojekte wurden mit der agilen Methode SCRUM gemanaged.

08/2013 - 05/2014

10 Monate

CRM Web UI 7.0 – Teilprojektleitung Berechtigungswesen

Rolle
Teilprojektleitung
Kunde
Fressnapf
Einsatzort
Krefeld
Projektinhalte
  • Umsetzung eines neuen Berechtigungenskonzepts

 

Inhalte

Mit Neueinführung eines CRM 7.02-Systems wurden auch komplett neue Berechtigungen für Web UI in den Einzelnen Szenarien (SALES, MARKETING, SERVICE) und CRM-Module sowie SAP GUI-Benutzer implementiert. Parallel dazu mussten auch die Rollen im zugehörigen ERP-System angepasst werden.

Des Weiteren wurden Programme für die (Massen)Pflege und Administration von Benutzern und Benutzergruppen sowie zur protokollierten Datenänderung in Tabellen entwickelt.

Die Prozesse für Service und Sales basieren auf das SAP One-Order-Framework.

 

Tätigkeiten im Detail

  • Fachliche Abstimmung und Klärung mit dem Fachbereich
  • Koordination der Prozesse und Umsetzungen
  • Erstellung eines Fachkonzepts
  • Abhalten von Workshops und Meetings
  • Erstellung der Benutzerrollen (= Voraussetzung für die Erstellung von
  • Berechtigungsrollen)
  • Erstellung der Benutzerprofile
  • Erstellung der Berechtigungsrollen
    • Web UI – Benutzer (Serviceteam, Back Office u. Management)
    • SAP-GUI-Rollen (u.a. Support, Berater, Entwickler, Workflow,
      • Middleware, etc.)
    • Vorbereitung der Testumgebung
    • Aufbau der Organisationsstruktur
    • Erstellung von Testusern
    • Erstellung der Geschäftspartner
    • Zuweisen der GPs zur Org.-Einheit
    • Schrittweise Einführung der Berechtigungsrollen
    • Erstellung von Tools im Berechtigungsumfeld
    • Administrationstool für die Berechtigungsvergabe über die Zentralen    
    • Benutzerverwaltung (ZBV). Erlaubt eine systemübergreifende Pflege von
    • Berechtigungsrollen.
    • Report für den Upload von Benutzergruppen
    • Entwicklung eines Programms zur protokollierten Datenänderung in 
    • Tabellen entwickelt auf Basis von ALV-Grid.

03/2013 - 07/2013

5 Monate

CRM CIC / Web UI 7.0: Ticketing - 2nd/3rd Level Support / Bugfixing

Rolle
SAP CRM Senior Consultant
Kunde
EnBW
Einsatzort
Biberach
Projektinhalte
  • Ticketing - 2nd/3rd Level Support
  • Bugfixing

Inhalte

Zur Gewährleistung eines reibungslosen Betriebsablaufs wurden in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich akut auftretende Fehler eruiiert und beseitigt. Die Tätigkeiten erstreckten sich u.a. über die Bereiche Schnittstellen, Marketing, Abrechnung, Kalkulation, Webservices, Angebots- und Vertragsbearbeitung.

 

Tätigkeiten im Detail

  • Lokalisieren, Analysieren und Beseitigen von Fehlern
  • Fachliche Abstimmung und Klärung mit dem Fachbereich
  • Fehlerbeseitigung innerhalb Auftrags- und Vertragsdaten in ERP
  • Customizing von SD (u. a. Konditionstabellen, Preisfindung,
  • Konditionsarten, etc.)
  • Statustracking
  • Optimierungsvorschläge
  • Business Data Toolset (BDT)
  • Easy Enhancement Workbench (EEWB)
  • Dialogprogrammierung (GUI)
  • Berechtigungswesen
  • Middleware (Monitoring + Korrektur)

08/2012 - 01/2013

6 Monate

CRM Web UI 7.0: Konzepterstellung + Entwicklung

Rolle
SAP CRM Senior Consultant
Kunde
T-Systems
Einsatzort
Münster
Projektinhalte
  • Konzepterstellung
  • Entwicklung

 

Inhalte

Im Rahmen des SEPA-Projektes mussten Technische Spezifikationen für die bankenspezifischen Umstellungen erstellt werden. Die Umstellungen umfassten Anpassungen an bestehenden User Interfaces (Dynpros, Web UI + HTM-Seiten), Reports und Berechtigungsobjekten. Im zweiten Projekt (IZM) wurde ein Internes Zielemanagement System auf Basis von CRM Web UI 7.0 implementiert.

 

Tätigkeiten im Detail

  • EEWB (Easy Enhancement Workbench)
  • BDT (Business Data Toolset)
  • View-Erweiterung mit AET Tool
  • Erstellung von GENIL-Objekten
  • SAP Query
  • Applikationsübergreifender Datenaustausch
  • Erstellung von Aktionsprofilen
  • XLMT-Translation
  • Customizing: Statusschema
  • Customizing: Partnerschema
  • SAP Business Partner
  • BAdi-Erweiterung: Aufgabenerstellung
  • Email Processing
  • Navigation über IN-/Output-Plugs
  • Dynamisierung von View-Feldern
  • Erzeugen von Assignment Blöcken
  • Einbinden neuer Views in Komponente
  • Entwicklung einer generischen Dropdown Eingabe
  • BOL-Erweiterung
  • Re-Definition verschiedener Methoden
  • Einbinden neuer Transaktionen mittels Transaktion Launcher

05/2012 - 08/2012

4 Monate

Teamkoordination - Konzepterstellung CRM Web UI 7.0

Rolle
Projektmanagement / SAP CRM Senior Consultant
Kunde
Krones
Einsatzort
Neutraubling
Projektinhalte
  • Eskalationsmanagement
  • Bugfixing
  • Koordination von Entwickler

 

Inhalte:

Im Rahmen eines internationalen Rollouts [engl. sprachiges Projektumfeld] eines SAP CRM Web UI mussten im Vorfeld der Realisierung technische Spezifikationen auf Basis vorhandener Business Blueprints erstellt werden. Die Einführung fand als Rollout im internationalen Umfeld statt. Die Realisierung beruhte auf dem SAP One-Order Framework und umfasste die Szenarien Service, Sales und Marketing. Neben der Konzepterstellung wurden Onshore auch Entwicklungen vorgenommen.

 

Tätigkeiten im Detail

  • Management Consulting
  • Eskalationsmanagement
  • Review der Business Blueprints
  • Prozessierung von SD-Daten
  • Status Tracking an Projektgesamtleitung
  • Briefing des Off-/Onshore Teams
  • Koordination von Offshore Ressourcen (Indien + USA)
  • Supervising von Onshore Berater und Entwickler
  • Abstimmung mit anderen Projektteams
  • Krisenmanagement
  • View-Erweiterung mit AET Tool
  • Dynamisierung von View-Feldern
  • Erzeugen von Zuordnungsblöcken
  • Einbinden neuer Views in Komponente
  • Entwicklung einer generischen Dropdown Eingabe
  • BOL-Erweiterung
  • Re-Definition verschiedener Methoden
  • Customizing
  • Erzeugen von Helper-Klassen mit entsprechenden Methoden
  • Einbinden neuer Transaktionen mittels Transaktion Launcher
  • Performanceoptimierung

04/2011 - 05/2012

1 Jahr 2 Monate

ISU/CRM Support (Ticketing)

Rolle
SAP CRM Senior Berater
Kunde
E.ON Mitte
Projektinhalte
  • Eskalationsmanagement
  • Bugfixing
  • Koordination von Entwickler

 

Inhalte

Betreuung der innerhalb des HVP-Projektes realisierten Softlösung auf Basis von SAP CRM 6.0. Beinhaltet die Beseitigung der im Kundenbetrieb auftretenden Störungen.

Support wurden die Szenarien Aktivitätenmanagement, Angebots- und Auftragsverwaltung, ISU, Middleware und ansatzweise Marketing.

 

Tätigkeiten im Detail:

  • Ansprechpartner bei fachlich gelagerten Fragen für die Operative Runde (bestehend aus Applikationsverantwortlichen, Task Force und Fachbereich)
  • Eskalationsmanagement bei „Problemfällen“
  • Koordination von Tests
  • Qualitätsmanagement
  • Fehleranalyse
  • Abstimmung mit Fachbereich
  • Lösungsvorschläge für Entwickler
  • Beseitigung von Datenschiefsstände innerhalb der CRM- und ISU-Systeme
  • Transportmanagement über ZRT4
  • Replikation von Businessobjekte über die Middleware
  • Zuweisung von Programmieraufgaben an Entwicklungsabteilung
  • Erstellung von spezifischen Analysetools
  • Durchführung von Performance-Analysen
  • Optimierung von programmspezifischen „Schwachstellen“

10/2010 - 04/2011

7 Monate

Entwicklung Prototyp CRM 7.0

Rolle
Anforderungsmanagement (Teilprojektleitung)
Kunde
VW
Einsatzort
Wolfsburg
Projektinhalte
  • Konzeption
  • Erstellung von Blueprints

 

Inhalte

Im Rahmen einer Konsolidierung von Werkstattsystemen der VW-Autohäuser sollte eine auf SAP CRM 7.0 basierende Lösung konzepiert werden.Wesentlicher Bestandteil war die Zusammenführung von Service und Verkauf für gemeinsame Aktivitäten zur Erzielung von Synergieeffektp>

In der Hauptsache waren von der Umstrukturierung die Bereiche Marketing und Kampagnen betroffen.

 

Tätigkeiten im Detail

  • Teamkoordination (10 MA)
  • Schnittstelle zum Fachbereich
  • Durchführung von Workshops
  • Erstellung von Blueprints
  • Status-/Fortschrittsüberwachung
  • Berichterstattung an Projektleitung
  • Software-Entwicklung mit SCRUM-Methode

02/2009 - 09/2010

1 Jahr 8 Monate

Einführung eines Posteingangsverarbeitungssystem

Rolle
Team Lead (TP) - CRM
Kunde
E.ON Mitte
Projektinhalte
  • Teamleitung
  • Teilprojektverantwortung
  • Koordination

 

Inhalte

Im Rahmen des Unbundling Prozesses innerhalb des E.ON Konzerns wurde ein neues Posteingangsverarbeitungssystem (PEV) in den Häusern der Regional- versorger eingeführt. Die PEV erstreckt sich über die (Posteingangs)Kanäle Email, Fax, Papier und Webformulare. Das neue PEV-System ermöglicht eine automatische Verarbeitung der Kundenpost. Dies beinhaltet im Besonderen die Erkennung der Geschäftspartner anhand des Vertragskontos, Kategorisierung der Anschreiben hinsichtlich der Anliegen und automatische Generierung des diesbezüglichen Anschreibens als CRM-Aktivität.

 

Tätigkeiten im Detail

  • Koordination / Teamleitung von Mitarbeitern (10 -15 MA)
  • Resourcen- Kapaplanung
  • Soll- / Ist Analyse
  • Maßnahmen zur Zielerreichung
  • Verantwortlich für die technische Realisierung
  • Schnittstelle zur Projekt- und Bereichsleitung
  • Planung, Koordination und Durchführung von Go-Live Test-szenarien
  • Aufbau der technischen Struktur
  • Qualitätsmanagement
  • Durchführung von ReVu - übergreifenden Workshops
  • Umsetzungsrelevante Problemlösungen und Abstimmung innerhalb der ReVus
  • Durchführen von Massentests
  • Optimierung der Erkennungsraten
  • Schnittstellenbildung zwischen den einzelnen Abteilungen
  • Durchführung der Generalprobe und Übergabemanagement

09/2009 - 03/2010

7 Monate

Datenmigration

Rolle
Team Lead (TP) - CRM
Kunde
Deutscher Sparkassenverlag
Einsatzort
Stuttgart + Remote
Projektinhalte
  • Teamleitung
  • Teilprojektverantwortung
  • Koordination

 

Inhalte

Im Rahmen der Ablösung (der CRM-Lösung) durch eine Lotus Notes Applikation mussten Partner- und Marketingspezifische Daten aus dem CRM- Altsystem in Form von CSV-Dateien „exportiert“ werden.

Im Detail waren von der „Migration“ alle Marketing-, Adress- und Kommunikationsdaten des Ansprechpartners und der Beziehung betroffen.

Zum Ansprechpartner mussten noch zusätzlich vorhandene Marketingmerkmale exportiert werden.

Mit dem Fachbereich zusammen wurde im Vorfeld über mögliche „Problematiken“ diskutiert um entsprechende (Gegen)Maßnahmen bzw. Workarounds einleiten zu können durch spezifische Testfälle wurden die Exportprogramme auf Richtigkeit und Vollständigkeit hin überprüft um eine optimale (Daten)Qualität zu gewährleisten.

 

Tätigkeiten im Detail

  • Teamkoordination (5 MA)
  • Schnittstelle zum Fachbereich
  • Erstellung des fachlichen Migrationskonzepts
  • Ressourcenplanung
  • Qualitätsmanagement (Durchführung von Tests)
  • Status-/Fortschrittsüberwachung

10/2008 - 01/2009

4 Monate

SAP CRM 6.0 Migration

Rolle
Team Lead (TP) - CRM
Kunde
E.ON
Einsatzort
Würzburg
Projektinhalte

Inhalte

neuer gesetzlicher Anforderungen (BNA - Trennung von Netz und Vertrieb) von verschiedenen Regionalversorgern aus Alt-/Fremd-systemen in Neu-Systemen migriert bzw. konsolidiert werden. In der Funktion als Teilprojektleiter (Team lead) war ich insbesondere verantwortlich für die Qualität der Daten auf den CRM-Systemen, Koordination meines Teams, Erreichen der festge- setzten Meilensteine, Schnittstellengespräche mit den Fachbereichen und Protokollierung des aktuellen Status an Projektleitung.

 

Tätigkeiten im Detail

  • Koordination und Begleitung der Arbeiten
  • Datenmigration aus Alt-/ Fremdsystemen
  • Migration von Logistikdaten (SD/MM)
  • Eskalationsmanagement
  • Analyse der Schnittstellen
  • Kontrolle der Datenkonsistenz
  • Problem Handling
  • Entwicklung von Reports zur Sicherstellung der Datenkonsistenz
  • Eskalationsmanagement
  • Support bei REVU Fehlermanagement
  • Mitarbeiter Auswahl und Bewertung (extern)

06/2008 - 09/2008

4 Monate

SAP CRM 6.0 / IC Web Client 2007 / IS-U

Rolle
SAP Berater /Entwickler IC Web Client / ABAP Objects
Kunde
E.ON
Einsatzort
Hannover
Projektinhalte

Nachfolgende Arbeiten wurden unter Leitung von SAP ICWC Trainer Inhalte und Koordinatoren ausgeführt

Innerhalb des SAP CRM IC Web Client 2007 wurden diverse Erweiterungen / Anpassungen vorgenommen um die kundenspezifischen Funktionalitäten abbilden zu können. Die dazu notwendigen Arbeiten (z.B. Anpassung der Konfiguration, Komponenten Usage, Links, etc.)  wurden in der Komponenten Workbench vorgenommen.

 

Tätigkeiten im Detail

  • Bugfixing
  • Erweiterung der Komponente
  • neue Views entwickelt + ins Framework integrieren
  • Customer Controller erweitern
  • Anlegen von neuen Windows (Repository)
  • Zuweisen des Componenten Controller zu neuem Window
  • Anlegen / Redefinition von GETTER / SETTER Methoden
  • Neudefinition von Outbound-Plugs
  • Definition von Eventhandler
  • Transaction Launcher (neue NavBar Einträge)
  • Navigationsleiste erweitern (Aufruf von R3-Transaktionen)
  • Links (Absprünge) ins IS-U (R3)
  • Entwicklung von BOR-Objekte
  • Erweiterung/Anlegen bestehender Attributknoten
  • Erweiterung/Anlegen neuer Werteknoten in bestehenden Views
  • neue Felder implementiert
  • vorhandene Konfigurationen angelegt
  • Eingabenhilfen erweitern
  • Drop Down Boxes
  • Entwicklung von Remote Funktionsbausteine (CRM)
  • Entwicklung von Fubas im IS-U
  • Entwicklung neuer Klassen / Methoden
  • Message / Nachrichten Handling

09/2007 - 05/2008

9 Monate

SAP 4.6 / Entwicklungen BSP-Applikationen

Rolle
SAP Berater /Entwickler BSP / ABAP Objects
Kunde
ITML GmbH
Einsatzort
Pforzheim
Projektinhalte

Innerhalb einer auf BSP aufbauenden CRM-Lösung werden

 

Inhalte

Funktionalitäten wie im R/3 vorhanden umgesetzt und als webfähige Solution implementiert. Schwerpunkte dieser Lösung sind Einkauf, Verkauf und Materialhandling sowie Partnerverwaltung. Ein Highlight ist die absolut dynamische Seitengestaltung, welche eine kundenspezifische Layoutgestaltung unterstützt. Diese CRM-Lösung kommt bei vielen Mittelständischen Unternehmen zum Einsatz.

  • Bugfixing
  • Implementierung neuer Funktionalitäten
  • Dynamische Seitengestaltung durch "WRITE_FIELD"- Methoden
  • Customizing (XLists, Felder, Buttons, Images, etc.)
  • Umsetzung eines auf ABAP-OO basierendes DRAG + DROP Programm
    • zur Bereinigung von Debitoren- und Ansprechpartnerstammsätzen.

Projekthistorie

--- weitere Projekte gerne auf Anfrage---

Referenzen

Project BSP -  Dealer Contract Management project, 07/06 - 12/06
Reference from IT Manager Retail, energy supply company (3.000 employees), from 01.12.06

"[...] The IT specialist was the key for our successfully Go Live. Without his large experience and huge knowledge we would not were able to realized this project in time. Mentionable was also the exceptional engagement. The IT specialist worked also on Sunday and Public holidays to solve unexpected problems with the goal to hold the given deadlines. The IT specialist showed us the way how BSP technology should be implemented and build up in a correct way (MVC - Model View Control). In his project time at [...] the professional solved a lot of significant (blocking) issues and therefore he assured us to satisfy our customers and clients. We hope that we can work again together with this expert on our coming projects next year. It would be a pity if not! With this reference we want to say many thanks for his professional support and wish him all the best for his professional career."

Projekt Einführung CRM 4.0 Mobil Sales / Middleware, 03/05 - 08/05
Referenz durch PL, Softwarehaus (50 MA) für SAP CRM Beratung, Portale, Informations- und Steuerungssysteme im Industrieumfeld, vom 16.08.05

"[...] In dieser Zeit zeichnete sich der Consultant durch seine Zuverlässigkeit und selbstständigen Arbeitsweise aus. Seine ihm übertragenen Aufgaben erfüllte der Consultant immer termingerecht und mit hoher Qualität. Der Consultant zeigte sich während seines Projekteinsatzes als sehr belastbar und flexibel hinsichtlich neuer Teilaufgaben. Aufgrund seiner Fachkompetenz war der Consultant jederzeit in der Lage vorhandene Probleme beim Kunden schnell zu lokalisieren und entsprechend zu lösen. Der Consultant verstärkte unser Team durch sein übergreifendes Fachwissen und den Erfahrungen aus seinen zahlreichen Projekten. Für seinen Einsatz möchten wir dem Consultant recht herzlich danken und wünschen ihm für seine berufliche Zukunft weiterhin viel Erfolg. Wir würden uns freuen, wenn es in der nahen Zukunft zu einer erneuten Zusammenarbeit käme."

Projekt - cProjects - Business Server Pages Realisierung, 09/04 - 03/05
Referenz durch Projektleitung SAP NL B.V., vom 03.03.05

"[...] Während seines Einsatzes zeigte sich der Consultant als sehr belastbar und bzgl. seiner Aufgaben als äusserst flexibel. Der Consultant lernte sich innerhalb kurzer Zeiträume in neue Sachgebiete ein. Er arbeitete seine ihm zugewiesenen Aufträge gewissenhaft und zeitgerecht ab. [...] Für seine Mitarbeit möchten wir uns hiermit bedanken und wünschen dem Consultant für seine freiberufliche Zukunft weiterhin alles gute. Falls sich eine Gelegenheit bietet werden wir jederzeit gerne wieder auf die Unterstützung des Consultant zurückgreifen."

Projekt CP Berlin+ Phase 2 (CRM 4.0 / BW 3.5 / MSA), 05/04 - 07/04
Referenz durch Testkoordinatorin, SAP Walldorf, vom 04.08.04

"Der Consultant war zwischen Mai und Juli 2004 im Rahmen des Projektes 'Customer Products Berlin' (CPB) als Tester für die SAP Deutschland AG in Walldorf tätig. Wie bereits bei seinem ersten Einsatz überzeugte der Consultant auch innerhalb des zweiten Einsatzes durch Zuverlässigkeit, Flexibilität, gewissenhaftes Arbeiten und fachlicher Kompetenz. Der Consultant war verantwortlich für die Durchführung der Testfälle innerhalb von CRM 4.0, Mobile Sales Application und Business Information Warehouse 3.5 Content. Die Aufgabenbereiche umfassten die Themen Kampagnen Management und Account Planning. [...] Für seine Mitarbeit bedanken wir uns recht herzlich und wünschen dem Consultant für seine weitere beruflichen Zukunft weiterhin alles Gute."

Projekt Angebotserstellung (CRM 4.0 / BW 3.1 / Portal 6.0), 03/04 - 04/04
Referenz durch gedas GmbH Deutschland, vom 15.04.04

"[...] Der Consultant realisierte die geforderte Angebotsschätzung trotz enormer zeitlichen Restriktionen zu unserer vollsten Zufriedenheit. Der Consultant machte sich mit den sehr umfangreichen und komplexen Sachverhalten (vorliegenden Fach- und DV-Konzepten mit über 600 Seiten!) in kürzerster Zeit vertraut. Dieser Umstand wurde von den Erfahrungen und den hervorragenden analytischen Fähigkeiten des Consultants ermöglicht. Der Consultant zeigte sich als sehr flexibel hinsichtlich Verfügbarkeit und Mobilität. Von einem Tag auf den anderen reiste der Consultant 700 km an, um uns direkt vor Ort beim Kunden fachlich zu unterstützen. Somit trug der Consultant wesentlich zur einer eventuellen Projektzusage bei. Besonders lobenswert ist die Zuverlässigkeit des Consultants. Man konnte sich stets auf seine Zusagen verlassen. Abschließend bedanken wir uns für das qualitativ hochwertige Angebotskonzept und hoffen auf eine baldige Fortsetzung der Zusammenarbeit."

Projekt CRM 4.0 Field Sales / Internet Sales testing, 02/04 - 03/04
Referenz durch SAP Walldorf vom 05.03.04

"[...] Der Consultant erfüllte seine ihm übertragenen Aufgaben stets sehr gewissenhaft und im vorgegebenen Zeitrahmen. Durch seine hohe fachliche Flexibilität konnte der Consultant innerhalb verschiedener Themengebiete eingesetzt werden. Dies trug in großem Maße dazu bei kurzfristig entstandene personelle Engpässe zu überbrücken. Wir danken dem Consultant für die angenehme Zusammenarbeit und wünschen ihm für seine weitere berufliche Zukunft alles Gute."

Projekt SAMOS2, 06/03 - 11/03
Referenz durch Siemens ICM Neuperlach vom 16.01.04

"Im Rahmen eines SAP CRM Projektes 'SAMOS2' war der Consultant von Juni bis November 2003 als ein Ansprechpartner, in der mit der Entwicklung beauftragten Firma Trigon beschäftigt. Als Teilprojektverantwortlicher im Projektteam der Firma zzz lagen seine Aufgabenschwerpunkte in der Entwicklung. Dort hatte er schwerpunktmäßig die Verantwortung für die Konzeption, Koordination und Realisierung eines komplexen Analysetools. In seiner Funktion als Teilprojektverantwortlicher gelang es ihm, durch seine offene und kommunikative Art, die Aufgabenstellung stetig voranzutreiben und zur vollsten Zufriedenheit innerhalb der vorgegebenen Zeit zu verwirklichen. Der Consultant zeigte sehr gute Fachkenntnisse, die er bei der Lösung der komplexen Aufgabe einsetzte. Wir danken dem Consultant für die angenehme Zusammenarbeit und wünschen ihm für seine weitere berufliche Zukunft viel Erfolg."

Branchen

  • Energieversorger
  • Normalien
  • e-business Unternehmen
  • IT-Mitarbeiteraquise
  • Pharmazie
  • Großhandelsunternehmen
  • Kfz-Gewerbe

Kompetenzen

Programmiersprachen
ABAP4
ABAP-Objects, ALV-Grid, Datenbanken, Listen, Reports, Table Controls, Batch Input, Funktionsbausteine,
Pascal
Turbo Pascal 6.0
Visual Objects
Visual Basic 6.0

Betriebssysteme
Windows

Konfiguration von Betriebssystemen speziell für den SAP-R/3-Einsatz (Rel. 4.0 - 4.6B, CRM-Applikation)


Datenbanken
Access
MS SQL Server
Oracle

Sprachkenntnisse
Deutsch
Englisch
arbeitete jahrelang in engl.-sprachigem Unternehmen

Hardware
CD-Writer / Brenner
Drucker
Echtzeitsysteme
Modem
PC
Scanner
Soundkarten
SPS
Streamer
Video Capture Karte

Produkte / Standards / Erfahrungen
  • SAP R/3 (4.0, 4.5, 4.6, 4.7, 6.10, 6.20 )
  • eCRM (Internet Sales, Field Sales)
  • ABAP (ALV-Grid, Table Spaces, Dialog, Menue, Reporting)
  • Onlinestore
  • Produktkatalog
  • LSMW, CATT
  • STMS
  • Basis (Installationen diverser Systeme (CRM,BW, R3), Patches,Benutzer, DB, Wartung,etc.)
  • MSQL, Oracle 7.x - 9.1.x

Erfahrungen

Während meiner diversen Projkteinsätzen, habe ich bereits öfters die Leitung der Projekte/Teilprojekte anvertraut bekommen. Oftmals beinhaltete die Leitung natürlich auch konzeptionelle Tätigkeiten. Kommunikation, Zuverlässigkeit und Teamgedanke standen hierbei für mich stets im Fordergrund.

 

Desweiteren kann ich mit nachhaltige Erfahrung im Migrations- und SAP-Entwicklungsumfeld aufweisen. Ergänzt wird dies durch Scrum-Master Tätigkeiten in Softwareprojekten.


Schwerpunkte
  •  Projektmanagement
  • Eskalationsmanagement
  • Technische Koordination/Projektleitung
  • SAP Web UI-Entwicklung
  • Migration
  • Controlling 
  • Qualitatsmanagement
  • Wirtschaftsethik
  • Identity Management
  • SAP Berechtigungswesen (Konzeption + Umsetzung)
  • Entwicklungen von Smartforms Formularen
  • Durchführung/Vorbereitung von Tests innerhalb von BW 3.5
  • Implementierungen eines CRM-System --> Internet Sales
  • Implementierungen des CRM-Szenarios 'CIC'
  • BSP-Applikationen (HTMLB)
  • Aufsetzen von Mobile Sales Systemlandschaften
  • Erstellung eines Online Shops
  • Katalogpflege im SAP-R/3-System
  • Massendatenverarbeitung
  • Batch Input-Prozesse
  • Ausbildung und Koordination von Trainess
  • Qualitätsmanagement
  • Erstellung von LSMW-Objekten im SAP-R/3
  • Erstellung von Query-Objekten in SAP-R/3
  • Verantwortlich für SAP-R/3 Transportwesen (TSM)
  • Installation und Konfiguration von SAP-R/3 Releases (4.6, 4.5 IDES, CRM)
  • SAPSCRIPT-Erstellung
  • BASIS-Arbeiten (z.B. Profilgenerierung, Nutzungsrechte)
  • FI (z.B. Rechnungserstellung, Bestellanforderungen, Pflege v. Vendor/-Supplierdaten)

Bemerkungen

Verstärkte Expertise rund um das Thema Fehleranalyse und Qualitätsmanagement sowie Second Level/Third Level Support und Ticketing.

 

Ergänzt durch Koordination im Kontext von Entwicklung und Tests.

MfG


Ausbildungshistorie

  • DBA Doktorand  (Charles Sturt University/Australien)
  • MBA International Management
  • Dipl. Wirt.-Ing. (FH)
  • Betriebswirt
  • Kfz-Techniker u. -Meister
×
×