Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

strategischer Einkauf, Interimsmanager, Prozesse, Procurement, Contractmanagement

verfügbar ab
20.12.2019
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Position

Kommentar

Procurement, IT Einkauf, Vendormanagement; Einkaufsprozesse P2P

Projekte

03/2015 - 04/2017

2 Jahre 2 Monate

Procurement & Vendormanagement

Rolle
Strategischer Einkaufsberater (Business Process Procurement)
Kunde
Luftverkehrsgesellschaft
Projektinhalte

Aufgaben:

Warengruppenanalyse

Bereinigung und Optimierung von bestehenden Verrägen.

Ausschreibungsverantwortung der IT

  • Fachlicher Support der Fachseite zur Erstellung der Requirements.
  • Ausschreibungsbewertung nach monetärer Sicht
  • Erstellung von Projektverträgen

 

Haupttätigkeiten der Projektphase: 

  • Kommunikation
  • Optimierung bestehender Wartungsverträge
  • Identifikation Verbesserungspotenziale
  • Verhandlung Rahmenverträge
  • Best Practice Procurement
  • Ausschreibungen IT-Bedarfe

 

Schlüsselskills:

Procurement, Contract Management, Prozess Management, Projekt Management, Kommunikation, Koordination

01/2014 - 07/2014

7 Monate

Procurement & Vendormanagement

Rolle
Strategischer Berater (Business Process Procurement)
Kunde
Öffentliche Hand
Projektinhalte

Aufgaben:

Warengruppenanalyse (IT Kommunikation)

Bereinigung der Vertragssituation (Zusammenführung und Bündelung fachlicher Themen)

Prozessoptimierung und Prüfung des Operativen Einkaufes -> Analyse des IT-Prozesses -> Identifikation und Umsetzung von Verbesserungspotenzialen.

Ausschreibungsunterstützung der Vergabestelle SGB (IT)

  • Fachlicher Support der Fachseite zur Erstellung der Vergabe Dokumente
  • Ausschreibungsbewertung nach SGB
  • Fachliche Beantwortung von Bieterfragen

 

Haupttätigkeiten der Projektphase: 

  • Ist-Analyse operativer Einkauf
  • Identifikation Verbesserungspotenziale
  • Best Practice Procurement
  • Umsetzung und Einführung neuer Prozesse
  • Bereinigung bestehender IT Verträge (Kündigung, Bündelung,..)
  • Schnittstelle zwischen Fachbereich und IT
  • Ausschreibungen öffentlicher Hand nach SGB

Schlüsselskills:

Procurement, Contract Management, Prozess Management, Projekt Management, Kommunikation, Koordination

02/2013 - 12/2013

11 Monate

Procurement & Vendormanagement

Rolle
Fachlicher Berater (Business Process Procurement)
Kunde
Pharma Anbieter Rhein Neckar
Projektinhalte

Aufgaben:

Zusammenführung von Einkaufseinheiten (US, CH, DE) mit unterschiedlichen Software – Releases (SAP)

Prozessoptimierung, Überprüfung bestehender Prozesse, Definition neuer Prozesse, Identifizierung und Harmonisierung ähnlicher Arbeitsabläufe (weltweit) 

 

Haupttätigkeiten der Projektphase: 

  • Ablaufdefinitionen (Prozessentwicklung)
  • Kommunikation
  • Schnittstelle zwischen Fachbereich und IT
  • Best Practice Procurement

Schlüsselskills:

Prozess Management, Projekt Management, Kommunikation, Koordination, Mitarbeiterführung, Verhandlungsführung.

02/2013 - 12/2013

11 Monate

Procurement & Vendormanagement

Rolle
Fachlicher Berater (Business Process Procurement)
Kunde
Pharma Anbieter Rhein Neckar
Projektinhalte

Aufgaben:

Zusammenführung von Einkaufseinheiten (US, CH, DE) mit unterschiedlichen Software – Releases (SAP)

Prozessoptimierung, Überprüfung bestehender Prozesse, Definition neuer Prozesse, Identifizierung und Harmonisierung ähnlicher Arbeitsabläufe (weltweit)

 

Haupttätigkeiten der Projektphase: 

  • Ablaufdefinitionen (Prozessentwicklung)
  • Kommunikation
  • Schnittstelle zwischen Fachbereich und IT
  • Best Practice Procurement

Schlüsselskills:

Prozess Management, Projekt Management, Kommunikation, Koordination, Mitarbeiterführung, Verhandlungsführung.

Projekthistorie

10.2009 – 02.2013

Klient: Deutscher Telekommunikationsanbieter

Branche: Telekommunikation

Rolle: Strategischer Einkäufer

Schlüsselskills: Prozess Management, Contract Management, Kommunikation, Koordination, Verhandlungsführung.

Aufgaben: 

  • Einführung einer Preferred Supplier List.  
  • Reduktion bestehender Lieferantenbeziehungen von ca. 500 auf ca. 130.
  • Implementierung Skill Matrix Consulting
  • Implementierung Skill Matrix Contracting
  • Third Party Management
  • Einführung einer Versionsverwaltung aller Verträge.

 

Haupttätigkeiten der Projektphase: 

  • Prozessdefinition
  • Sourcing Strategie
  • Schnittstelle zwischen Fachbereich und IT
  • Umsetzung der Strategie innerhalb des Konzerns
  • Vertragsverhandlungen
  • Preisverhandlungen
  • Preismodell

 

Einführung Gate „Saving Option“ (Ausschreibungsportal) 

  • Koordination sämtlicher Ausschreibungen (IT Dienstleistung)
  • Prüfung und Durchsetzung der Max Raten für IT Beratung
  • Optimierung der Ausschreibungsqualität
  • Einhaltung Compliance Vorgaben
  • Transparenz der entstandenen Savings durch Verhandlungen u. Ausschreibungen.

 

Ergebnis: 

  • Steigerung der Ausschreibungsqualität
  • Savings von 18% - 20% über das verhandelte Bestellvolumen.
  • Erhöhung des Wettbewerbes
  • Durchsetzung der Konzernstrategie bei Bedarfsträgern und bei Preferred Suppliern.

09.2008 – 09.2009 Outsourcing

Klient: Personaldienstleister

Branche: Dienstleistung

Rolle: Projektleitung

Schlüsselskills: Prozess Management, Contract Management, Projektmanagement, ITSM, Kommunikation, Koordination, Mitarbeiterführung, Verhandlungsführung.

Aufgaben:

  • Prozessoptimierung innerhalb der Abrechnungsabläufe.
  • Vorbereitung und Planung sowie Überwachung der Vergabe und
  • Implementierung des Prozessablaufes in der neuen externen
  • Infrastruktur.
  • Ergebnis: Prozesstransparenz zu 100%,
  • Kostenersparnis von ca. 40%,
  • Stabilität der Prozesse von 100%

 

Haupttätigkeiten der Projektphase:  

  • Ablaufdefinitionen (Prozessentwicklung)
  • Sourcing Strategie
  • Vertragsverhandlungen
  • Preisverhandlungen
  • Schnittstelle zwischen Fachbereich und IT
  • Preismodell

10.2006 – 09.2009 IT-Procurement and Contract Management

Klient: adidas Group (Herzogenaurach)

Branche: Sport/Mode/Fashion

Rolle: Interimsmanager (IT-Einkaufsleitung operatives Team 10 Personen)

Schlüsselskills: Kommunikation, Koordination, Prozessverständnis, Projektmanagement, Mitarbeiterführung, Prozessoptimierung, Verhandlungsführung mit Lieferanten

Aufgaben:

Nach Einführung von SAP MM  (Purchase Order) stellte der Kunde fest, das die gesammelten Anforderungen nicht den tatsächlichen Ergebnissen innerhalb der Prozessketten entsprachen. Zum einen waren Prozesse nicht definiert und zum anderen die definierten nicht ordnungsgemäß durchgeführt. Bei einer Vielzahl von Subsystemen waren die Schnittstellen zu beschreiben und Prozesse qualitativ (auswertbar) neu zu modellieren.

Ein Kernprozess „monatlicher Upload“ von wichtigen Daten in SAP erbrachte eine Qualität von 27% mit einer Transparenz von 20%.

Nach 3 Monaten sind durch manuelle Eingriffe und neue Definitionen der Prozesse eine Qualität von 92% erreicht worden.

Die letztlich notwendige System Optimierung erbrachte eine Qualität von 98% und eine Transparenz von 100%

Auszug aus einigen optimierten Prozesse

Bestellprozess:

Einführung digitaler Bestellprozess (inklusive Freigabe durch entsprechende Verantwortliche)

  • Erhöhung Transparenz, Beschleunigung Durchlaufzeit, Automatisches Reporting

Timereporting:

  • Optimierung Reports, Datenqualität, Optimierung automatischer Benachrichtigungen

SAP

  • Schnittstellen zu weiteren Systemen (Time Management, Projekt Management) 

Service Request (Bestellprozess für Services)

  • Erhöhung Transparenz, Beschleunigung Durchlaufzeit, Automatisches Reporting

Optimierung der Rahmenverträge nach folgenden Punkten:

  • Juristisch, Konditionen, Pönalen, Laufzeiten, Ausstiegsklauseln

Ab April 2008

Umsetzung neuer Lieferantenstrategie:

  • Qualifizierung aller Lieferanten
  • Einteilung nach Preferred, Qualified und Special Supplier
  • Reduktion der Lieferantenanzahl
  • Rahmenverträge neu verhandeln.

01.2004 – 03.2005 Client Server Change (RZ)

 

Klient: Daimler Chrysler Financial Services AG

Branche: Finanzdienstleistung

Technologien: Excel,Mail, PowerPoint, Visio, Aris

Schlüsselskills: Projektmanagement, Prozesse, ITSM, kommunikationsstark, koordinationsstark, Outsourcing ASP

Aufgaben:

Verlegung des Rechenzentrums und Austausch aller User-Clients.

Im Rahmen des Projektes wurden ca. 2500 Clients sowie ca. 100 Server getauscht.

Das Rechenzentrum wurde ausgelagert und im neuen Standort funktionsfähig aufgebaut.

Die gesamt Lösung musste innerhalb von 48 Stunden implementiert und lauffähig sein.

Es wurde eine technische und logistische Zeitplanung durchgeführt, mit dem Erfolg, dass sämtliche Funktionen, innerhalb der gesetzten Zeitspanne den Usern zur Verfügung standen.


20.10.2003 – 01-10.2006 IT-Procurement and Contract Management

 

Klient: Daimler Chrysler Financial Services AG

Branche: Finanzdienstleistung

Technologien: Excel, Mail, PowerPoint, Visio, Aris

Schlüsselskills: Procurement, Contract Management, Prozesse, ITSM, kommunikationsstark, koordinationsstark

Rolle: Strategischer Einkäufer/Projektleiter

Aufgaben:

Die Einheit „Einkauf“ wurde im Juli 2003 innerhalb der DCFS neu gegründet. Die Aufgabe war eine funktionsfähige Einheit mit nutzbaren Geschäftsprozessen zu etablieren.

 

IT-Procurement:

Entwicklung und Definition der Geschäftsprozesse, sowie Einführung der entsprechenden Aktivitäten um das Einkaufsteam operativ geschäftsfähig zu machen.

 

History:

Vor der Einführung wurden sämtliche Bestellungen von allen Mitarbeitern der IT selbst verhandelt und durchgeführt. Als Resultat entstanden für gleiche Leistungen, unterschiedliche Preise und teilweise sehr schlechte Vertragsgrundlagen.

 

Gegenwart (Stand 2006):

Einführung einer IT-Procurement PCM Datenbank

Implementierung der neu definierten Prozesse.

Laufzeit des Bestellvorgangs von 2-4 Wochen auf 1-2 Tage reduziert.

 

Contract Management:

 

History:

Keine standardisierten Rahmenverträge.

 

Gegenwart:

Standardisierung der Rahmenverträge (Werkvertrag, Dienstleistungsvertrag)

 

Die Vertraglichen Verhandlungen wurden dadurch um ca. 50% beschleunigt..

 

Die maßgeblichen Erfolge der neu entstandenen Business Unit IT-Procurement und Contract Management sind: 

  1. funktionierende Prozesse
  2. Schnittstellen erfolgreich eingebunden (Controlling, Buchhaltung, Field Service etc.)
  3. stabile juristische Grundlagen bei allen Verträgen
  4. Reduktion der Prozesslaufzeiten
  5. Einsparungen im Einkauf (Mengeneffekte wurden genutzt)
  6. Verringerung der Tagessätze bei Dienstleistern

Haupttätigkeiten der Projektphase:

  • Vertragsverhandlungen
  • Preisrecherche, Preisverhandlungen
  • Beschaffung allgemein
  • Schnittstelle zwischen Fachbereich und IT
  • Lieferantenrecherche
  • Sourcing Strategie
  • Preismodell
  • Prozessdefinition nach Sarbanes Oxley Act
  • Ablaufdefinitionen (Prozessentwicklung)
  • Ablagestrategie
  • Statistik

01.08.2003 - 12.12.2003 Qualitätsmangement (FRANKIT)

Klient: Deutsche Post

Branche: Logistikdienstleister

Technologien: Testdirektor, Powerpoint, Word

Rolle: Testmanager

Schlüsselskills: Kommunikation, Koordination, Qualitätsmanagement

Aufgaben:

Bei der Einführung neuer elektronischer Frankiermaschinen mussten in Testdirektor erstellte Testfälle koordiniert und kommuniziert werden. Sämtliche technische sowie fachliche Teilprojektleiter wurden über die globale Sicht über offene, fehlerhafte Punkte informiert und terminiert. Hauptaufgabe war die entsprechenden angelegten Testszenarien und deren positiven wie negativen Ergebnisse den fachlichen und technischen Projektleitern darzulegen, sowie bei der Problemlösung hilfreiche Ansätze zur formulieren.


02.06.2003 - 24.07.2003 CM-Systems auf Basis von Lotus Notes

Prozessoptimierung innerhalb der Anlage einer neuen Verkaufseinheit

Klient: hansgrohe

Branche: Sanitär-Heizung-Klima (SHK)

Technologien: Lotus Notes

Rolle: Projektleitung, Konzeption, Implementierung


15.05.2003 - 30.05.2003 E-Learning Projektmanagement

Es wurde ein Tool entwickelt mit dem alle Projekte mit einer einheitlichen Struktur angelegt werden können und über eine Rechtestruktur geschützt werden.

Branche: Chemie


01.05.2003 - 15.05.2003 Notes Migration 4/5

Klient: Roche

Branche: Pharma

Technologien: Notes


01.11.2002 - 28.02.2003 Konzeption und Implementierung Contentmanagementsystem

Konzeption und Implementierung einer Contentmanagement Funktion, die eine Analyse und den Import von Stromnetz-Kenngrössen in Echtzeit darstellt. Grossabnehmer (Industrie und Stadtwerke) konnten über diese Funktion Kapazitäten zu neu kalkulierten Preisen ordern.

Branche: Energieversorger

Technologien: NPS 5, TCL, PHP, JavaScript, Solaris, Linux

Rolle: Projektleitung, Konzeption, Entwicklung

Aufgaben:

Koordination aller Aufgaben. Entwicklung spezieller Anforderungen in TCL.


ältere Projekte auf Anfrage

Branchen

Chemie, Banken, Energieversorger, Finanzdienstleistung,
Pharma, Steuerberatung/Wirtschaftsprüfung,Telekommunikation,
Logistik, Sport/Mode/Fashion, Automobil

Kompetenzen

Programmiersprachen

HTML, Javascript, Lotus Formelsprache, Lotus Script, Tcl, CSS, Perl, XML, XSL, DHTML, JSP, Java, PHP, VB Script, Visual Basic, Shell, SQL, Microsoft Visual C++, Basic, Assembler, C, C++, Modula 2, Pascal, Turbo Pascal


Betriebssysteme

Windows 2000, Windows NT, Windows, Windows XP, Linux, Sun Solaris, Unix Solaris, Windows 3.x, Windows 95, Windows 98, Windows 9x, DOS


Datenbanken

Lotus Notes, Microsoft Access, Oracle 8.0.x, Oracle 9i, mySQL


Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
gut
Französisch
Grundkenntnisse

Schwerpunkte

QS-Management, ITSM, Procurement und Contract Management, Prozessmanagement, Claim Management, Third Party Management, Outsourcing von Geschäftsprozessen, Entwicklung/Optimierung Einkaufsprozesse, Projektmanagement, Service Level Agreement Management, Content Management, Dokumenten Management, Knowledge Management, Prozess Umsetzung nach SOA (Sarbanes-Oxley-Acts - Section 404)


Produkte / Standards / Erfahrungen

Anwendungen:

Microsoft Outlook, Lotus Notes, Microsoft PowerPoint, Microsoft Visio, Microsoft Word, Microsoft Access, Microsoft Excel, TOAD for Oracle, MS Office, Adobe Photoshop

Produkte:

Infopark NPS5, Lotus Domino, Lotus Domino Designer R5, Lotus Notes, UltraEdit V8.0, Microsoft Office, Microsoft Exchange, Microsoft Windows 2000, Microsoft Windows 9.x, Microsoft Windows NT, Microsoft Windows XP, TOAD, Adobe Photoshop, UltraEdit V9.0, Apache, CoreMedia, Hyperwave v5.x, Lotus Sametime, OpenCMS, Oracle, SUN Solaris, Tomcat, Vignette V6, Verity, Webfair Community Engine, Infopark NPS4, Lotus Domino Workflow, Lotus Domino Designer 6, Vignette V/5; SAP MM


Ausbildungshistorie

  • Diplom Informatiker (FH)
  • Gross- und Aussenhandelskaufmann