Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

1) Architekturen, Technologieeinführung und Infrastrukturauswahl 2) Planungen und Projektierungen 3) Dienst- & Produkteinführung 4) Breitbandberatung

verfügbar ab
03.01.2021
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D4

D5

Städte
Düsseldorf
10 km
Aachen
150 km
Köln
50 km
Bonn
20 km
Duisburg
20 km
Maastricht
20 km
Remote-Einsatz
Remote jederzeit möglich
Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Position

Kommentar

Durchführung, Erstellung und Unterstützung bei:

  • Architekturen, Netzwerkstrategien, Netzanalysen Technologieeinführung und Infrastrukturauswahl
  • Strategische und operative Planungen und Projektierungen
  • Dienst- & Produkteinführung, Breitbandberatungen 
  •  Backbone DWDM, IP-MPLS & Breitband Access Network (xDSL/FTTX)
  • Netzzusammenschaltung, Interconnection & Bitstream Access

Projekte

01/2019 - Heute

1 Jahr 10 Monate

Produktinnovationen und Markteinführungen

Kunde
Hersteller Systemtechnik
Projektinhalte
  • Unterstützung bei der Produktinnovationen und Markteinführung von optischer Übertragungstechnik und IoT /Smart Home Diensten in Deutschland

07/2010 - Heute

10 Jahre 4 Monate

Diverse Projekte

Rolle
Selbstständig
Kunde
Hersteller, Netzbetreiber und öffentliche Auftraggeber
Projektinhalte

Architekturen, Technologieeinführung und Infrastrukturauswahl:

  • Infrastruktur- und Technologieeinführung mit Fokus auf die Sicherstellung von Zukunftsfähigkeit, Wirtschaftlichkeit, Effizienz, Erweiterbarkeit und Sicherheit von DWDM, IP/MPLS  Backbone-  und FTTX/xDSL/NGA/NGN Access-Netzinfrastrukturen
  • Ausarbeitung von Lösungsoptionen zur Migration der vorhandenen Ist- zur Zielservicearchitektur
  • Definition der Architekturen vom High- bis zum Low Level Design und Bereitstellung der Realisierungs-, Betriebs- und Servicekonzepte
  • Abstimmung und Dokumentation der technischen Anforderungen, der betrieblichen und Anwendungsparameter an die Service Architektur
  • Durchführung und Koordination von Ausschreibungen mit den Anforderungsdokumenten, funktionalen Spezifikationen, Angebotsbewertungen und Entscheidungsvorlagen zur Lieferanten-auswahl
  • Angebotsprüfung und –optimierung, ggf. Durchführung von Bieterverhandlungen
  • Erstellung, Koordination und Durchführung von Qualität sichernden Funktions-, Performance- und Abnahmetests von den Testspezifikationen bis zu den Implementierungsanleitungen
  • Analyse von Incidents/Probleme im Rahmen des Third Level Supports und ggf. Behebung
  • Schulungen und Workshops zur Einführung neuer Dienste und Technologien

 

Planungen von Netzinfrastruktur:

  • Technische und wirtschaftliche Analyse, Planungen, Optimierungen und Erweiterungen von DWDM, SDH und  IP/MPLS Transportnetzinfrastrukturen und Topologien im Festnetz und Mobilfunk  
  • Migration vorhandener Service- und Transportinfrastrukturen auf die IP/MPLS-, DWDM-Backbone- und FTTX-Breitbandarchitekturen
  • Erarbeitung von Ende-zu-Ende Lösungen zum Aufbau von All-IP–Architekturen mit der Bereit-stellung von Sprach-, Daten-, Internet-, TV- und Smart-Diensten
  • Auswertung von Verkehrsstatistiken und der Netzdokumentationen mit Erstellung von Reports zur Optimierung der Topologie und Parametrisierung
  • Proaktive Kapazitätsplanung und Steuerung von Betriebs- und Updateprozessen, insbesondere unter sicherheitsrelevanten Gesichtspunkten
  • Kapazitätsanpassung von Übertragungsinfrastruktur, Parametrierung zur Performancesteigerung und Infrastrukturrückbauten zur Kostenoptimierung
  • Analyse zur Optimierung der Durchlaufzeiten von Fiber-Rollout-Projekten
  • Sicherstellung eines sicheren, performanten, hochstabilen und störungsfreien Systembetriebs 7x24h

Projektierungen:

  • Durchführung von Workshops zur Einholung von Informationen, der Identifizierung von Stakeholdern und zum Zusammenführen der Projektorganisation
  • Analyse und Ausgestaltung der fachlichen Anforderungen im Projekt in Koordination mit den Fachabteilungen, Lieferanten und Dienstleistern
  • Erstellung von Grob- und Feinkonzepten, Pflichtenheften und die Durchführung von Qualitätssicherungsmaßnahmen
  • Ausarbeitung von Projektanträgen und Abstimmung mit dem Auftraggeber und den Teilnehmern der Projekteinheit
  • Durchführung von Wirtschaftlichkeitsberechnungen in den Planungs-, Beschaffungs- und Realisierungsphasen
  • Initialisierung, Etablierung und Optimierung der Abläufe und Prozesse in Abstimmung mit den beteiligten Organisationseinheiten
  • Erstellung und Pflege von Projektplänen sowie Sicherstellung der entsprechenden Meilensteine und Festlegung der notwendigen Durchlaufzeiten
  • Beschreibung von Arbeitspaketen und Steuerung/Verfolgung des zugehörigen Arbeitsfortschritts
  • Abstimmung, Koordination der Abhängigkeiten innerhalb des Projektes
  • Steuerung und Koordination von internen und externen Arbeitsgruppen/ Lieferanten in einer nationalen/internationalen Hersteller-, Betreiber und Servicepartnerumgebung
  • Lieferantenmanagement bei der Einführung neuer Dienste, Aufbau und Migration von Netzinfrastrukturen bzw. Rückbau von Technikstandorten und Infrastrukturen
  • Durchführungen von Projektaudits
  • Erstellung von Dokumentationen und Reports (Wirtschaftlichkeitsbetrachtung, Projektplan, Projekthandbuch, Statusbericht, Projektabschlussbericht)

Dienst- und Produkteinführung:

  • Unterstützung im technischen Consulting im Umfeld der Telekommunikationsindustrie
  • Erstellung von Marktanalysen, Machbarkeitsstudien, Produktspezifikationen, Budget- und Business Case-Planungen zur Einführung und Implementierung neuer Dienste, Systemtechniken und Netzinfrastrukturen
  • Identifizierung von Produktentwicklungsmöglichkeiten durch quantitative und qualitative Untersuchungen um die Kunden- und Marktbedürfnisse zu ermitteln und zu priorisieren
  • Unterstützung bei Marktangangsstrategien und der Businesspartnerevaluierung
  • Vorbereitung und Durchführung von Service Transformation bzw. Migration mit Ausarbeitung und Detaillierung von Szenarien und deren Bewertung
  • Anforderungsmanagement und Ableiten von Umsetzungsmöglichkeiten anhand von Spezifikationen und Standards
  • Planung, Durchführung und Steuerung von großen Systementwicklungs- und Integrations-projekten der Telekommunikation
  • Schnittstellenmanagement zu Kunden, Aufbau und Pflege partnerschaftlicher Kunden-verhältnisse mit dem Ziel einer hohen Kundenzufriedenheit und langfristiger Kundenbindung
  • Planung, Steuerung, Verbesserung der Prozessumgebung in Abhängigkeit zu Regelprozessen des Kunden
  • Erstellung von Teststrategien und Testkonzepten auf Basis von Standards und Anforderungen

05/2017 - 12/2018

1 Jahr 8 Monate

Umbau und Migration eines DWDM- Backbone-Netzes

Kunde
Bundesbehörde
Projektinhalte
  • Durchführung der technischen Planung zum Umbau und Migration eines bundesweiten optischen, basierend auf 12 Kanal Fix-Filterstruktur zu einer 80/96 Kanal DWDM- Backbone-Netzes ROADM – Architektur ohne Beeinträchtigung des Regelbetriebes
Kenntnisse

OTN

DWDM

ROADAM

RAMAN

Optical Backbone Network

Trail Planning

Network Analyst

Network Capacity

Order Management

Network Planning Tools

OSS

Coriant

Huawei

NSN

07/2010 - 04/2017

6 Jahre 10 Monate

Diverse Projekte in der Telekommunikationsbranche

Kunde
Internationaler Hersteller - Telekommunikation
Projektinhalte

Internationaler Hersteller - Telekommunikation:

  • Migrationskonzept zur Überführung eines Class 4/5 PSTN/ISDN Voice-Netzwerks in ein neues MSAN, NGN/VoIP basiertes Sprachnetz (Hersteller/Betreiber in Nord Deutschland)
  • Optimierung und Erweiterung eines im Aufbau befindlichen FTTB/VDSL2 Breitbandnetzes eines örtlichen Betreibers in Sachsen-Anhalt
  • Implementierung der PWE3-Funktion mittels MPLS in einem IP-DSLAM
  • Koordination und Durchführung von Performance- und Abnahmetests

Internationaler Hersteller - Telekommunikation /Stadtwerk Umgebung:

  • FTTX-Pilot- und Masterplanung im Auftrag eines internationalen Herstellers zur Einführung von Sprache-, Internet- und TV-Diensten in einem teilerschlossenen Neubaugebiet mit 2200 Wohneinheiten eines Stadtwerks im Ruhrgebiet

Stadtnetzbetreiber - Telekommunikation:

  • Planung und Einführung des zukünftigen IP/MPLS WAN-Datennetzes zum Datentransport des Verkehrs der Breitband-Zugangsnetze und Bereitstellung von hochbitratigen Anschlüssen  
  • Planung und Einführung des neuen DWDM  basierenden Transportnetzes auf die bestehende Glasfaserinfrastruktur des  Stadtnetzbetreibers 

Stadtwerke - Energiewirtschaft/ Telekommunikation:

  • Erstellung einer Machbarkeitsstudie und Masterplanung zur Einführung von FTTX-basierenden Telekommunikations-, TV- und Smart-Dienstleistungen

Mobilfunkbetreiber - Telekommunikation:

  • Erstellung technischer und betrieblicher Konzepte zur Integration der neuen IP/Ethernet-SRAN/LTE-Technologie in das Mobilfunknetz der Vodafone D2
  • Planung, Koordination und Durchführung von Abnahme- und Inbetriebnahme- Tests für das neue IP/Ethernet-SRAN/LTE-Transportnetz der Vodafone D2
  • Durchführung von Workshops zur Einführung von All-IP/Ethernet

Stadtnetzbetreiber/Stadtwerk - Telekommunikation:

  • Bereitstellung von Telekommunikations- und TV- Dienstleistungen und weiterer Ausbau des Stadtgebietes mittels FTTH/GPON Technologie
  • Erstellung eines Migrationskonzepts zur Anbindung von CATV-Kunden der Wohnungs-wirtschaften an ein im Aufbau befindliches FTTH/GPON-Breitbandnetz

Stadtnetzbetreiber - Telekommunikation:

  • Erschließung eines Neubaugebietes mittels FTTH und Anbindung an die Infrastruktur des Stadtnetzbetreibers

Stadtwerke, Stadtnetzbetreiber, Gemeinden und Städte:

  • Unterstützung des Breitbandausbaus in unterversorgte Gebiete durch alternative Technologien, Anbindungs- und Leitungsverlegung. Unterstützung bei der Abwicklung von Breitbandförderprogrammen zur Versorgung weißer Flecken bzw für unterversorgte Gewerbegebiete

Internationaler Hersteller - Telekommunikation /Netzbetreiber Umgebung:

  • Koordination und Durchführung von FTTX/GPON-Funktions-, Last-, Interoperabilitätstest mit dem Kunden eines Herstellers & Mitbewerbern

Nationaler Hersteller:

  • Erstellung von systemtechnischen Produktspezifikationen (CPE/IAD) zur All/IP- Behörden- und Geschäftskundenanbindung

Mobilfunkbetreiber - Telekommunikation:

  • Analyse, Optimierung, Planung und Dokumentation des 2nd Part Transportnetzes der Telefonica Deutschland GmbH

Hersteller, Behörden- und Geschäftskunden:

  • Behörden- und Geschäftskunden-Unterstützung bei der Umstellung bzw. Migration der bestehenden Infrastruktur auf die neuen ALL-IP Telekommunikationsinfrastrukturen der Netzbetreiber

Schulungen und Workshops:

  • Durchführung von Workshops zur Einführung von All-IP/Ethernet in das Netz der Vodafone D2
  • Durchführung von technischen Workshops zur Einführung von NGN/VoIP

06/2015 - 12/2016

1 Jahr 7 Monate

All – IP Migrationsunterstützung

Rolle
Beratung / Projektierung / Koordination
Kunde
Direktkunden (Hersteller/Behörden/Geschäftskunden)
Einsatzort
NRW, Deutschland
Projektinhalte

Analysen und Planungen

  • Analyse, Abstimmung und Planung  der gegenwärtigen und zukünftigen geforderten Funktionen der Sprach-, Daten-, Video-Kommunikation und verwendeten Sonderdienste
  • Untersuchung der zur Zeit und künftig eingesetzten:

- gesamten internen und externen Infrastrukturen bereitgestellten Kapazitäten, Auslastungen und QoS/CoS-              Mutlicast-Fähigkeiten

-   Dienste und Funktionen für Telekommunikation, Steuerung und Überwachung

-   Anbieter für Telekommunikation und Sonderdienste

-   eingesetzten Endgeräte bzw. Clients

  • Gegenüberstellung von Migrations-, Host-, Provider- bzw. Kombinationslösungen zur ALL-IP Kommunikation
  • Planung, Optimierung, Design und Migration der vorhandenen Infrastrukturen auf die zukünftigen ALL-IP Architekturen des Festnetzes und Mobilfunks
  • Erstellung von Betriebskonzepten
  • Vorauswahl, Test und Ausschreibung der möglichen Systemlieferanten

 

Kosten und Investitionen

  • Untersuchung der gegenwärtig vorhandenen Verkehrsflüsse und die daraus resultierenden Kosten
  • Kostenplanung mit Ermittlung der Investitions- und zukünftigen Betriebskosten
  • Vergleich und Gegenüberstellung möglichen Providerlösungen

 

Lieferanten/Dienstanbieter

  • Vermittlung, Auswahl und Ausschreibung möglicher Dienstleister für Telekommunikations-, TV- und Content-Diensten
  • Definition und Abgleich geforderter SLAs

 

Projektierung / Koordination

  • Definition und Abstimmung der Logistikprozesse
  • Definition notwendiger Prozesse und Organisationen des Service, Wartung und Betriebs
  • Koordination und Dokumentation der Zielinfrastruktur  
  • Umsetzungsbegleitung mit Fortschritt-, Zeit- und Kostenkontrolle
  • Abstimmung im Gesamtprojekt mit externen Partnern und Lieferanten
  • Koordination von Software-Upgrade und Maintenance der zentralen Systeme wie Telefone, Server, Router und Switches
  • Qualitätssicherung und Abnahmen
Kenntnisse

Logistikprozesse

Projektkoordination

Netzwerk-Planung

TKAnlage

Qualitätsengineering

Qualitätsicherung

Acceptance Test

Funktionstest

Kostenplanung

ALL-IP

Providerlösungen

Migrationserfahrung

Migrationserfahrung

Produkte

NGN

IMS

VoIP

Softswitch

SBC

FW

SIP

ISDN

H323

H248

Codec

IPTV

QoS

Multicast

Unicast IP

Ethernet

VLAN

Server

Router

Switche

MPLS

LAN

WAN

WLAN

Richtfunk

UMTS

LTE

ALL-IP

10/2014 - 04/2015

7 Monate

Transport Mobile Network Planung und Design

Rolle
Planung - Koordination - West Gebiete
Kunde
Mobilfunkbetreiber Telefonica O2
Einsatzort
Köln
Projektinhalte
  • Analyse und Dokumentation des 2nd Part Transportnetzes für das Gebiet West
  • Koordination der Delta Mobile Ethernet Netzwerk Konzentratoren und andere POC (point of concentration)
  • Planungsunterstützung und Vorbereitung, Koordination der MW-, LL-, Faser-, Cross-Connect-, Router, Ethernet-Netzwerk-Design
  • Ausarbeitung von Netzoptimierungen
  • Erstellung von Zeitplänen für das Projektgebiet
  • Verfolgung der Bestellungen und Umsetzungen
  • Dokumentation (in Datenbanken: APT, Netsite, X:Akta, Visio)
  • Moderation von Workshops

Projektrolle: Teilprojektleiter – West Gebiete

  • Planung, Analyse, Koordination und Dokumentation
  • Konzepterstellung und -umsetzung
Kenntnisse

Planung

Analyse

Koordination. Dokumentation

- Konzepterstellung

Konzeptumsetzung

• MAPINFO

SQL-Datenbanken

APT

Netsite

X:Akta

Visio

Word

Excel

Access

Powerpoint

Netzplanung

Netzanalyse

Netzdesign

Kapazitätsmanagement

Performance Management

Produkte

 LTE Transmission

IP/Ethernet/RSTP

Crossconnects/Routers

04/2014 - 08/2014

5 Monate

Produktspezifikation einer Behörden/Business – IAD/CPE

Rolle
Produktmanagement Beratung
Kunde
Hersteller Raum Aachen
Einsatzort
Aachen
Projektinhalte
  • Erschließung neuer Märkte in Deutschland durch die Einführung einer Business IAD zur ALL-IP Migration für Behörden und Geschäftskunden mit gesonderten Anforderungen
  • Erstellung von Markt- und Bedarfsanalysen für das Behörden- und Geschäftskundenumfeld
  • Erstellung von Systemdesignvorschlägen, technischen
    Spezifikationen und Produktsegmentierung 
  • Abstimmung und Vorbereitung der Anforderungsdokumente,
    funktionalen Spezifikationen mit möglichen Kunden
  • Eruierung der Verfügbarkeit und Preisgestaltung

Projektrolle: Beratung

  • Anforderungsmanagement
  • Dokumentation
  • Interne und externe Kommunikation
  • Präsentation
Kenntnisse

Anforderungsmanagement

Produktmanagement

Preisgestaltung

Vertragsmanagement

Spezifikation

Produktsegmentierung

Verfügbarkeit

Produkte

VoIP

SIP

ISDN

H323

PSTN

xDSL

LTE

XPON

LAN

WLAN

SoC

PCI

Chipset

Smartmeter

Smarthome

Notruf

IPV4/V6

Ethernet

Routing

PLC

Wireless M-BUS

Z-Wave

Remotemanagement

IPTV

10/2013 - 07/2014

10 Monate

Akquise/ FTTX Breitbandberatung

Rolle
Beratung
Kunde
Stadtwerke, Stadtnetzbetreiber, Gemeinden und Städte
Einsatzort
NRW
Projektinhalte

Akquise/ FTTX Breitbandberatung für Stadtwerke, Stadtnetzbetreiber, Gemeinden und Städte

Planungen

  • Bestands- und Bedarfsanalysen
  • Untersuchung der gegenwärtigen Versorgungslage im
    Bedarfsgebiet
  • Koordination von Interessensbekundung und Eigentümereinverständniserklärung
  • Markterkundung (Ausbauplanung regional tätige Betreiber)
  • Analyse vorhandener Infrastruktur, Trassenerkundungen der
    DTAG und alternativer Netzbetreiber
  • Machbarkeitsstudie mit Ausarbeitung der technischen,
    zeitlichen und finanziellen Möglichkeiten
  • Technische Konzeption, Evaluierung alternativer Verlegungen, Grob- und Masterplanung


Kosten und Investitionen

  • Kostenplanung mit Ermittlung der Investitions- und
    Betriebskosten
  • Finanzierungskonzepte und Geschäftspläne
  • Untersuchung der Förderfähigkeit, Unterstützung zur
    Erlangung von Fördermitteln
  • Erstellung und Begleitung von Ausschreibungen


Kooperationen / Partnerschaften

  • Ermittlung möglicher Betreibermodelle und der daraus
    resultierenden Organisationen
  • Vermittlung, Auswahl und Ausschreibung möglicher
    Dienstleister für Telekommunikations-, TV- und Content-
    Diensten


Projektierung / Koordination

  • Ausführungsplanung und Baukoordination
  • Umsetzungsbegleitung mit Fortschritt, Zeit- und
    Kostenkontrolle
  • Begleitung der Dokumentation von Infrastrukturen
  • Qualitätssicherung und Abnahmen
Kenntnisse

Baukoordination

Ausführungsplanung

Umsetzungsbegleitung

Kostenkontrolle

Qualitätsmanagement

Netzplanung

Kostenoptimierung

Architekturen

Breitband

Breitbandförderung

Produkte

AE

xPON

xDSL

Switche

Router

Digital TV

Leerrohrsysteme

Verteil-Systeme

Glasfaser

10/2013 - 03/2014

6 Monate

FTTH – Konzept/Grobplanung für ein Neubaugebiet

Rolle
Koordination/Beratung
Kunde
Direktkunde Stadtnetzbetreiber im Raum Bielefeld/Gütersloh
Einsatzort
Bielefeld/Gütersloh
Projektinhalte

Themenfremder Workshop zu NGN

  • Durchführung von Schulungen und Workshops zur All
    IP/NGN/VoIP-Migration des bestehenden PSTN-Voice Netzes
  • Konzeption eines FTTH/B-Breitbandnetzes zur Erschließung
    eines Neubaugebietes an die bestehende Infrastruktur des
    Stadtnetzbetreibers
  • Erarbeitung der Master- und Grobplanung mit Topologie- und
    Architekturdesign (alternativ GPON, AE und DOCSIS)
  • Technologieauswahl und Bewertung
  • Ausarbeitung des Geschäfts- und Investitionsplans zur
    Bereitstellung von Telekommunikationsdienstleistungen
  • Erstellung eines Betrienskonzeptes zur Sicherstellung der SLA
  • Selektion der möglichen Lieferanten für TV-Service und
    Technologie
  • Vorbereitung der Anforderungsdokumente, funktionalen
    Spezifikationen und Vorschlag zur Lieferantenauswahl

Projektrolle: Koordination/Beratung

  • Grob-, Master-, Pilotplanung der Topologie, Architektur
  • Technologievorauswahl und Empfehlungen
  • Finanzierung, Geschäftsplanung und Investitionen
  • Moderation von Workshops
Kenntnisse

Grobplanung

Masterplanung

Pilotplanung

Topologie

Architektur

Projektmanagement

beratung infrastruktur

Koordination

Netzplanung

Netzerweiterung

backbone network

FTTH

Breitband

Produkte

GPON

OLT

ONT

CPE

DOCSIS

Leerrohrsysteme

Verteil-Systeme

Glasfaser

06/2013 - 09/2013

4 Monate

FTTH/GPON/CATV/DOCSIS Konzepte

Rolle
Projektleitung
Kunde
Direktkunde Stadtnetzbetreiber im Raum Düsseldorf
Einsatzort
Raum Düsseldorf
Projektinhalte
  • Erschließung eines Stadtgebietes mittels GPON/FTTH zur
    Bereitstellung von Telekommunikations- und CATV Diensten
  • Migration DOCSIS/CATV-Kunden der Wohnungswirtschaften an ein im Aufbau befindliches FTTH/GPON-Breitbandnetz eines Stadtnetzbetreibers


Netzmodellierung

  • Verkehrs-, Bedarfs- und Verfügbarkeitsanalysen, Ermittlung des örtlichen Bedarfs
  • Initiierung zur Einholung der Eigentümereinverständniserklärung
  • Berechnung und Definition des Ausbaugebietes
  • Grobplanung, Festlegung der Konzentratorstandorte
  • Berechnungen der notwendigen Investition für Tiefbau, passiver und aktiver Technik


Technologiekonzept

Technologie Interworking zwischen GPON/CATV und DOCSIS/CATV

Projektrolle: Projektleitung/Koordination

  • Durchführung von Planungsabstimmungen, Durchführung von Systemtechnikabnahmen
  • Prüfung der Entwurfsplanung, Ausführungsplanung, Freigabe
    von Planungen
  • Angebotseinholung, Bestellung und Bearbeitung von Material
  • Steuerung der Subunternehmer
  • Abstimmung mit den Kunden (Wohnungswirtschaft)
Kenntnisse

Tiefbau

Passive Technik

Planungsabstimmungen

Verfügbarkeitsanalysen

Entwurfsplanung

- Angebotseinholung

Bestellung

Steuerung der Subunternehmer

FTTH-GPON

DWDM

DOCSIS

IP

MPLS

Metro-Ethernet

Router

Switche

QoS

GPON - Redundanzkonzepte

DOCSIS

CATV

Netzplanung

Netzdesign

Netzwerk-Archtektur

Breitband

07/2012 - 05/2013

11 Monate

Hersteller Support in mehreren Teilprojekten

Rolle
Beratung/ Koordinator
Kunde
Internationaler Hersteller / Kundenprojektunterstützung
Einsatzort
Düsseldorf, Kiel, Halle
Projektinhalte

Projektziele:

1) Migrationskonzept PSTN-Voice in NGN
2) Erweiterung eines FTTB/VDSL2 Breitbandnetzes
3) Koordination Performance- und Abnahmetests

  • Migrationskonzept zur Überführung eines Class 4/5 PSTN/ISDN Voice-Netzwerkes in ein NGN/VoIP basiertes Sprachnetz eines Stadtnetzbetreibers (Raum Kiel)
  • Erweiterung und Optimierung eines im Aufbau befindlichen FTTB/VDSL2 Breitbandnetzes eines örtlichen Betreibers in Sachsen-Anhalt
  • Koordination, Planung und Durchführung eines Funktions-, Performance- und Abnahmetests des örtlichen Betreibers

Projektrolle: Beratung/ Koordinator

  • Migrationskonzept / Interne und externe Abstimmung
  • Aufstellung Kosten- und Zeitplan
  • Netzoptimierung / Materialbeschaffung
  • Abnahme der gelieferten Technik
Kenntnisse

NGN

IMS

VoIP

ISDN

SS7

Metro-Ethernet

ALL-IP

SIP

MSAN

ISDN

Breitband

Acceptance-Test

SLAs

Produkte

IP/MPLS

DSLAM

Router

Switche

QoS

06/2012 - 11/2012

6 Monate

Planung und Einführung des neuen DWDM

Rolle
Beratungs- und Einführungskoordination
Kunde
Stadtnetzbetreiber im Raum Bielefeld/Gütersloh
Einsatzort
Raum Bielefeld/Gütersloh
Projektinhalte

Planung und Einführung des neuen DWDM basierenden Transportnetzes

  • Analyse und Inventarisierung des gegenwärtigen Transportnetzes
  • Analyse der gegenwärtigen verfügbaren Faser und Belegungen
  • Forecast-Planung auf Basis des Datennetzes
  • Vergleich/ Festlegung der CWDM/DWDM Technologien
  • Ermittlung des Schnittstellen- und Portbedarfs
  • Vorauswahl möglicher Systemlieferanten
  • Durchführung von Hersteller- und Lieferantengesprächen
  • Erstellung der Ausschreibungsunterlagen (RFI, RFP, RFQ) der mit den Anforderungsdokumenten und funktionalen
    Spezifikationen
  • Definition und Spezifikation des Redundanzkonzepts
  • Hersteller-, Technik- und Servicebewertung der Lieferanten
  • Entscheidungsvorlagen zur System- und Lieferantenauswahl

Projektrolle: Beratungs- und Einführungskoordination

  • Verkehrsanalyse und Verkehrsplanung
  • Netzanalyse, Netzdesign und Netzerweiterung
  • Technologieeinführung und Herstellerauswahl
  • Koordination und Durchführung der Ausschreibungen
Kenntnisse

Netzplanung

Netzdesign

Netzwerküberwachung

Redundanz-Mechanismen

Produkte

Leerrohrsysteme

Verteil-Systeme

Glasfaser

 CWDM

DWDM

OADM

OA

SDH

Ethernet

FC

01/2011 - 09/2012

1 Jahr 9 Monate

Planung und Einführung des neuen IP/MPLS

Rolle
Beratungs- und Einführungskoordination
Kunde
Stadtnetzbetreiber im Raum Bielefeld/Gütersloh
Einsatzort
Raum Bielefeld/Gütersloh
Projektinhalte

Planung und Einführung des neuen IP/MPLS basierten WAN-Datennetzes für einen Stadtnetzbetreiber

  • Analyse und Inventarisierung des gegenwärtigen Datennetzes
  • Analyse der gegenwärtigen Verkehrsströme
  • Forecast-Planung mit den Technik- und Vertriebsabteilungen
  • Vergleich/ Festlegung der Architektur und Topologien
  • Ermittlung des Schnittstellen- und Portbedarfs
  • Vorauswahl möglicher Systemlieferanten
  • Führung von Herstellergesprächen
  • Erstellung der Ausschreibungsunterlagen (RFI, RFP, RFQ) mit den Anforderungsdokumenten und funktionalen
    Spezifikationen
  • Definition und Spezifikation von Test-Szenarien zur Lieferantenauswahl
  • Ausarbeitung des Betriebskonzeptes
  • Hersteller-, Technik- und Servicebewertung der Lieferanten
  • Entscheidungsvorlagen zur System- und Lieferantenauswahl

Projektrolle: Beratungs- und Einführungskoordination

  • Verkehrsanalyse und Verkehrsplanung
  • Kapazitätsplanung und Netzerweiterung
  • Netzanalyse, Netzdesign
  • Technologieeinführung und Herstellerauswahl
  • Koordination und Durchführung der Ausschreibungen
  • Testspezifikation
Kenntnisse

- Verkehrsanalyse

Verkehrsplanung

- Kapazitätsplanung

Netzerweiterung

- Technologieeinführung

Herstellerauswahl

Ausschreibungskoordination

Testspezifikation

Netzplanung

Netzerweiterung

Auschreibungsmanagement

Verkehrsplanung

IP

MPLS

DSL

ATM

Betriebskonzepte

Produkte

SDH

NG-SDH

Metro-Ethernet

IP/MPLS

DSLAM

QoS

Router

Switche

04/2011 - 06/2012

1 Jahr 3 Monate

Einführung und Abnahme SRAN/LTE-Transmission Technologie

Rolle
Teilprojektleiter, - Testkoordination, Konzepterstellung, Konzse
Kunde
Mobilfunkbetreiber in Düsseldorf
Einsatzort
Düsseldorf, NRW
Projektinhalte

Einführung und Abnahme SRAN/LTE-Transmission Technologie in das Mobilfunknetz

  • Einführung, Abnahme und Inbetriebnahmetests der neuen
    SRAN/LTE- Transmission
  • Vorbereitung der technischen Integration der neuen SRAN/LTE Ethernet Technologie (SW und HW)
  • Erstellung eines Umsetzungskonzeptes und Implementierung von SRAN/LTE Ethernet-Transmission Technologie
  • Durchführung von qualitätssichernden Tests unter Live-
    Bedingungen
  • Planung, Koordination und Durchführung von Abnahme- und Inbetriebnahme-Tests (FSA) für das neue IP/Ethernet-SRAN/LTE-Transportnetz der Vodafone D2
  • Ausarbeitung des Betriebskonzeptes zur Einführung von SRAN/LTE Transmission
  • Implementierung und termingerechte Durchführung des
    Rollouts /Go live
  • Erteilung/Nichterteilung der Rolloutfreigabe für die Region West
  • Durchführung von Workshops zur Einführung von All-IP/
    Ethernet in das Netz der Vodafone D2

Projektrolle: Teilprojektleiter – West Regionen

  • Testkoordination von verschiedenen Know-how Trägern, interner und externer Gruppen
  • Konzepterstellung und -umsetzung
  • Abnahme der SRAN/LTE-Transmission
Kenntnisse

Testkoordination

Konzepterstellung

Abnahme

• FNDT

MAPINFO

Cramer

SQL-Datenbanken

Messstandards

ITU Y.1564

RFC 2544

Acceptance-Test

abnahme-test

Netzdesign

Netzarchitektur

Betriebskonzepte

Produkte

 SDH

NG-SDH

Metro-Ethernet

IP/MPLS

DSLAM

Router

Switche

SDH

Richtfunk

DWDM

CWDM

QoS

12/2010 - 04/2011

5 Monate

FTTX – Pilot- und Grobplanung

Rolle
Koordination/Beratung Hersteller, Endkunde und Dienstleister
Kunde
Internationaler Hersteller / Kundenprojekt Stadtwerk Ruhrgebiet
Einsatzort
NRW Ruhrgebiet
Projektinhalte

FTTX - Business Modellalternativen Gegenüberstellung

  • Traditional Access-, Classical Access-, Open Network-, Bitstream/Fiber Access-, Virtual Network Operator-, Infrastructure Access Model
  • Finanzierungen

Technologiegegenüberstellung

  • Technologieübersichten GPON, P2P und AE
  • CAPEX Berechnungen
  • OPEX Berechnungen

Netzmodellierung:

  • Analyse der Anforderungen mit Verkehrs-, Bedarfs- und
    Verfügbarkeitsanalysen, Ermittlung des tatsächlichen Bedarfs
  • Erarbeitung der Master- und Grobplanung mit Topologie- und
    Architekturdesign (Anbindung des Aggregations- und Access-Netzes an das Distributionsnetz)
  • Ermittlung der Infrastrukturkosten
  • Auswahl der möglichen Dienstleister für Sprache, Internet und TV
  • Ausarbeitung eines Betriebs- und Servicekonzept

Projektrolle: Koordination/Beratung Hersteller, Endkunde und Dienstleister

  • Vergleich der Geschäftsmodelle
  • Technologiegegenüberstellung
  • Netzmodellierung für das Pilotgebiet
Kenntnisse

Verteil-Systeme

Glasfaser

FTTH

GPON

VDSL2

WLAN

IP/MPLS

Metro-Ethernet

Router

Switche

QoS

Geschäftsmodelle

Technologiegegenüberstellung

Netzmodellierung

GPON - Redundanzkonzepte

Infrastrukturkosten

Grobplanung

Masterplanung

Breitband

Breitbandförderung

FTTX

Betreibermodell

Servicekonzept

Betriebskonzept

10/2010 - 12/2010

3 Monate

FTTX/GPON-Interoperabilitätstest Koordination

Rolle
Projektleitung
Kunde
Direktkunde Internationaler Hersteller /Netzbetreiber
Einsatzort
Düsseldorf, Berlin Nürnberg
Projektinhalte
  • Abstimmung und Vorbereitung der Anforderungsdokumente,
  • funktionale Spezifikationen mit dem Zielkunden
  • Abstimmung der Testziele, Testszenarien, Teststufen und Testumgebung mit dem Kunden und der Produktentwicklung des Herstellers
  • Bereitstellung der notwendigen Systemtechnik, Messgeräte,
    Material und Mitarbeiter zur Durchführung des Tests
  • Koordination des Ablaufplans in enger Zusammenarbeit mit
    Kunden und Spezialisten aus dem Bereich Systementwicklung
  • Abstimmung der Testergebnisse mit dem Kunden und der
    Produktentwicklung
  • Testreview mit Präsentation der Testergebnisse beim
    Auftraggeber

Projektrolle: Projektkoordination

  • Direkter Ansprechpartner des Kunden
  • Anforderungsmanagement
  • Testkoordination, Abstimmung
  • Ressourcen-, Materialmanagement
  • Dokumentation
  • Interne und externe Kommunikation
  • Präsentation
Kenntnisse

Word

Excel

Access

Powerpoint

MS-Visio

MS Project

Testkoordination

Abstimmung

Ressourcen-

Materialmanagement

Dokumentation

Präsentation

SOC

Ansprechpartner

ITU Standards

GPON

IP

IPTV

IP-Multicast

CATV

MPLS

RSVP

QoS

VoIP

Breitband

DSL

MPLS

Metro Ethernet

IPTV

Testmanagement

Acceptance test

07/2010 - 12/2010

6 Monate

FTTX – Machbarkeitsstudie – Masterplanung

Rolle
Koordination/Beratung
Kunde
Direktkunde - Stadtwerk im Raum Münster
Einsatzort
Raum Münster
Projektinhalte
  • Auswertung einer vorausgegangenen Bedarfserhebung mit
    Ableitung des Bedarfs für Privat- und Geschäftskunden
  • Markterkundungen, Initiierung der Interessenbekundung und
    Eigentümereinverständniserklärung im Versorgungsgebiet des Stadtwerkes
  • Ausarbeitung möglicher Betreibermodelle, Einschließung
    staatlicher Förderungen, Hersteller- und Betreiberkooperationen 
  • Verkehrs-, Bedarfs- und Verfügbarkeitsanalysen, Ermittlung des tatsächlichen Bedarfs
  • Ausarbeitung des Geschäftsplans, des Produktportfolios und der Preisgestaltung zur Bereitstellung von Telekommunikationsdienstleistungen
  • Definition der Pilot- und Ausbaugebiete
  • Erarbeitung der Master- und Grobplanung mit Topologie- und
    Architekturdesign
  • Ausarbeitung und Gegenüberstellung von Organisationsstrukturen zur Diensteinführung
  • Ausarbeitung der möglichen Lieferanten für Service und
    Technologie
  • Bereitstellung eines Service- und Betriebskonzeptes
  • Vorbereitung der Ausschreibungsunterlagen mit den
    Anforderungsdokumenten, funktionalen Spezifikationen und
    Vorschlag zur Lieferantenauswahl

Projektrolle: Koordination/Beratung

  • Bedarfserhebung, Markterkundung und Machbarkeitsstudie
  • Finanzierung, Produktplanung und Geschäftsplanung
  • Struktur und Aufbau Organisation
  • Grob-, Master-, Pilotplanung der Topologie, Architektur- und Technologievorauswahl
  • Koordination möglicher externer Lieferanten
  • Moderation von Workshops
Kenntnisse

Passive Technik

Leerrohrsysteme

Verteil-Systeme

Glasfaser

Aktive Technik

FTTH/B-GPON

VDSL2

WLAN

IP/MPLS

Metro- Ethernet

Router

Switche

Excel

Access

MS-Visio

MS Project

GIS-System

FTTX

GPON

EPON

WORD

Project

Visio

Bedarfserhebung

Markterkundungen

Interessenbekundung

Betreibermodelle

Verfügbarkeitsanalysen

Geschäftsplans

Produktportfolios

Pilot- und Ausbaugebiete

Topologie

Architekturdesign

Organisationsstrukturen

Diensteinführung

funktionalen Spezifikationen

Anforderungsdokumenten

Breitband

FTTH

Breitbandförderung

Tiefabu

Netzplanung

Netzdesign

Betriebskonzept

Servicekonzept

Ausschreibungsmanagement

01/2007 - 06/2010

3 Jahre 6 Monate

Bereitstellung von Netzarchitekturen und Systemdesignvorschlägen

Rolle
Technical Sales Manager/ Senior Business Development Manager
Kunde
ZTE Deutschland GmbH
Einsatzort
Düsseldorf
Projektinhalte
  • Erschließung neuer Märkte in Deutschland durch die Einführung von ZTE- Technologien und Lösungen im Netzbetreiber- und Geschäftskundenumfeld
  • Erstellung von Markt- und Bedarfsanalysen für den deutschen TK-Markt mit technischer und marktorientierter Bewertung
  • Bereitstellung von Netzarchitekturen und Systemdesignvorschlägen und zur  Weiterentwicklung der ZTE-Technologien für den deutschen Telekommunikationsmarkt
  • Technische Beratung mit Lösungs-, Produkt-, Angebotsvorbereitung, Präsentationen beim Kunden, Durchführung von Kommunikationsveranstaltungen und Messen
  • Koordination von Produktentwicklungen, Netzplanungen, Rollouts, Workshops und Schulungen mit dem Kunden, externen Dienstleistern und der Unternehmenszentrale in China

01/2006 - 12/2006

1 Jahr

Bereitstellung von Breitbanddiensten

Rolle
Selbstständig tätig als externer Consultant
Projektinhalte
  • Bereitstellung von White Label – DSL und VoIP Breitbanddiensten für die Carpo Deutschland in Ratingen
  • Konzeption zum Aufbau des Internet Service Providers „Post Zambia“ für die Carrier 3

11/2001 - 12/2005

4 Jahre 2 Monate

Leitung des „Product Control Board“

Rolle
Projektleiter/Business Development Manager
Kunde
DATUS AG
Einsatzort
Aachen
Projektinhalte
  • Leitung des „Product Control Board“ mit Berichterstattung zur Geschäftsführung
  • Technische Vertriebsunterstützung mit Branchenfokus „Service Provider“
  • Einführung der neuen Systemfamilie iAGS1/4 und NTG zur Vernetzung von Behörden, Geschäftskunden und Netzbetreibern
  • Projektleiter für Sonderentwicklungen zum NGN und zur gesetzeskonformen Überwachung von VoIP- und DSL-Breitbanddiensten

01/2001 - 10/2001

10 Monate

Konzeption zur Bereitstellung öffentlicher Telefonie

Rolle
Selbstständig tätig als externer Consultant
Projektinhalte
  • Konzeption zur Bereitstellung öffentlicher Telefonie auf das DSL – Datennetz der QSC AG
  • Einführung des Siemens CTI/UM HiPath Systems bei der BMW AG in München

Projekthistorie

2000 - 2000: Fachliche und disziplinarische Leitung des internationalen Engineering Teams

Kunde: Mannesmann Ipulsys BV

Standort: Den Haag / Nederlande
Rolle: Manager Network Engineering

Aufgaben:

  • Fachliche und disziplinarische Leitung des internationalen Engineering Teams in Den Haag
    bestehend aus internen und externen Mitarbeitern
  • Leitung der Engineering Aktivitäten zum Aufbau des internationalen Sprach- und Datennetzes zur
    Anbindung des Mannesmann Konzerns im In- und Ausland
  • Verantwortlich für Bereitstellung von Sprach-, Daten-, Internet- und Mehrwertdiensten

1997 - 2000: Leitung des internationalen Planungs- und Engineering Teams

Kunde: Global TeleSystems Inc.

Standort: Düsseldorf
Rolle: UK-Reading - Manager Network Planning/Engineering

Aufgaben:

  • Aufbau, fachliche und disziplinarische Leitung des internationalen Planungs- und Engineering
    Teams in Deutschland, Niederlande und Belgien
  • Verantwortlich für die technische und wirtschaftliche Gesamtplanung des nationalen und
    internationalen Sprach-, Daten- und Transportnetzes der Region 3 (DACH und BeNeLux) mit
    Berichterstattung zur europäischen Unternehmenszentrale in Reading/UK
  • Verantwortlich für die Dienst- und Technologieeinführung der Region 3

1991 - 1997: Projektkoordination zur Realisierung von Sprach- und Datennetzen

Kunde: DATUS GmbH

Standort: Aachen

Rolle: Entwicklungsingenieur/Projektkoordinator

Aufgaben:

    • Projektkoordinator zur Realisierung von Sprach- und Datennetzen im Behörden-, Netzbetreiber- und Geschäftskundenumfeld
    • Entwicklung von Hybriden-Telekommunikationssystemen zur Übertragung von Sprache und Daten in leitungs- und paketvermittelnden Netzen
    • Implementierung der Switching-, Routing- und Gateway-Funktionalitäten

    1986 - 1990: Entwicklungen von Multiprozessor- Echtzeitsystemen

    Kunde: Pierburg Luftfahrtgeräte Union

    Standort: Neuss
    Rolle: Entwicklungsingenieur

    Aufgaben:

    • Entwicklungen von Multiprozessor- Echtzeitsystemen der Prüfstands- und Fertigungsautomatisierung für die Luftfahrt- und Automobilindustrie
    • Implementierung des Message Transfer Systems in Kooperation mit dem Forschungszentrum
      Jülich und der Siemens AG in München

    1982 - 1985: Softwareentwicklung zur Zugangssteuerung von Parkhäusern und Freizeitanlagen

    Kunde: Mercis GmbH

    Standort: Mönchengladbach
    Rolle: Freier Mitarbeiter neben dem Studium

    Aufgaben:

      • Softwareentwicklung zur Zugangssteuerung von Parkhäusern und Freizeitanlagen der
        Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach

      Branchen

      • Telekommunikation
      • Netzbetreiber Festnetz und Mobilfunk
      • Systemhersteller der Telekommunikation 
      • Stadtwerke, Geschäftskunden, Behörden

      Kompetenzen

      Sprachkenntnisse
      Deutsch
      Muttersprache
      Englisch
      fließend in Wort und Schrift
      Niederländisch
      Grundkenntnisse

      Design / Entwicklung / Konstruktion
      Aktive Technik
      DWDM Backbone
      FTTH Access Networks
      funktionalen Spezifikationen
      GIS-System
      Grobplanung
      MAPINFO
      Masterplanung
      Metro Ethernet Transport
      Netz Architekturen
      Netzmodellierung
      OTN
      Pilot- und Ausbaugebiete
      Pilotplanung
      Planungsabstimmungen

      Managementerfahrung in Unternehmen
      Abstimmung
      Ansprechpartner
      Betreibermodelle
      Geschäftsmodelle
      Geschäftsplans
      Kostenplanung
      Lieferanten Koordination
      MS Project
      Organisationsstrukturen
      Project
      Qualitätsicherung
      Ressourcen-
      Steuerung der Subunternehmer

      Produkte / Standards / Erfahrungen
      Abnahme
      Anforderungmanagement
      Architekturen, Topologien
      Ausschreibungsmanagement
      Bedarfserhebung
      Bestellung
      Betreibermodelle
      Betriebskonzepte
      Breitband
      CPE
      Diensteinführung
      Dokumentationen
      Excel
      Glasfaser
      Infrastrukturkosten
      Konzepterstellung
      Kostenoptimierung
      Leerrohrsysteme
      Markterkundungen
      Migrationserfahrung
      MS-Project, Visio , Office
      Network Analyst
      Order Management
      Produktportfolios
      Produktsegmentierung
      Providerlösungen
      Qualitätsengineering
      Redundanz-Mechanismen
      Remotemanagement
      Servicekonezpte
      SLAs
      Spezifikation
      Switche
      Trail Planning
      Verteil-Systeme

      Ergänzung zum beruflichen Werdegang

      1979 - 1980: Bundeswehr

      Grundwehrdienst beim 3. Fernmelde-Bataillon 960 in Mayen | Mayen/Mannheim

      EDV

      • Microsoft- Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint, Access, Visio, Project)
      • SQL-Datenbanken

      Systementwicklung

      • Soft- und Hardwarearchitekturen
      • Entwicklungstools
      • Entwicklungsmethoden

      Planungstools

      • Tools zur Planung
      • Dokumentation und Management von Netzinfrastrukturen
      • BWT
      • Satin
      • Maximo
      • TNMS
      • Mapinfo
      • APT
      • Netsite
      • x:akta
      • Cramer
      • GIS-Systeme und weitere

      Weitere Kenntnisse und Erfahrungen

      Markt:

      • Langjährige Erfahrungen in der Konzeption, Planung und Realisierung von TK-Netzinfrastrukturen,
        Technologie- und Produkteinführungen, Tests und Rollouts in einer internationalen Hersteller- und Netzbetreiberumgebung
      • Definition gegenwärtiger und künftiger NGA - Breitband und NGN - Service- Architekturen und Ende-zu-Ende-Lösungen
      • Nachweisliche Erfolge in der technischen Beratung mit Lösungs- und Angebotsvorbereitung, Präsentationen beim Kunden, Tests, Rollouts und Abnahmen mit den Kunden
      • Erfolge in der technischen Konzeption und Realisierung von Ende-zu-Ende Lösungen der alten klassischen Sprach-, Daten- und Transportnetze und der neuen All-IP/Ethernet basierenden NGA/NGN – Netzarchitekturen des Festnetzes und Mobilfunks
      • Definition und Gewährleistung des Monitoring- und Betriebskonzeptes, Incident-, Change- und Konfigurations-Managements
      • Erfahrungen im Umgang mit der Bundesnetzagentur und Behörden

      Organisation und Verwaltung:

      • Sichere Projektsteuerung und Koordination von verschiedenen Know-how Trägern, interner und externer Gruppen innerhalb eines Projekts
      • Werkzeuge und Methoden des klassischen und agilen Projektmanagements in der Planung, Realisierung und Betrieb von Service- und Netzinfrastrukturen
      • Aufbau, disziplinarische und fachliche Leitung nationaler und internationaler Teams in der Informations- und Telekommunikationsindustrie
      • Sicherer Umgang mit wettbewerbsorientierten Auftragsvergaben zur Erstellung und Beantwortung von Ausschreibungen (RFP, RFQ, RFI)
      • Technische, finanzielle und qualitätsbezogene Steuerung, Kontrolle und Berichterstattung
      • Organisationen und Prozess-Abläufe nach ISO 20000/ITIL
      • Erfahrungen im Umgang mit den QM Standards ISO 9001 und CMMI
      • Termin-, Kosten-, Ressourcen- und Risikomanagement in der Produktentwicklung und in der Realisierung von Netzinfrastrukturen
      • Lieferanten- Koordination zur Beschaffung von Infrastrukturen, Systemtechniken und Dienstleistungen
      • Prozessentwicklung und -optimierung zwischen Technik-, Vertriebs- und Verwaltungseinheiten
      • Planung und Durchführung von Prozess- und Organisationsaudits
      • Konsolidierung von Qualitätsbewertung und Leistungskennzahlen sowie Identifizierung von
        Qualitätsproblemen
      • Interkulturelle Arbeitserfahrungen mit europäischen, amerikanischen und chinesischen Unternehmen
      • Aufbau, Vermittlung und Pflege von langfristigen Kooperationen und Partnerschaften

      Technik:

      • Nachweisliche Erfolge in der Erstellung und Durchführung von Netzarchitekturen, Netzplanungen, Netzerweiterungen, Systemeinführungen, Tests und Rollouts in einer internationalen Betreiber-, Hersteller- und Behördenumgebung
      • Sehr gute Kenntnisse der Topologien, Architekturen und Systeme des Festnetzes und Mobilfunks in öffentlichen, behördlichen und privaten Telekommunikationsnetzen
      • Langjährige Erfahrungen und sicherer Umgang mit den Technologien der
        • OTN (C/DWDM), SDH/PDH und Richtfunk basierende Transportnetze
        • NGA/FTTX, xDSL, GPON, NG-PON und DOCSIS basierende Breitbandnetze
        • aktiver / passiver Glasfaser- und Breitbandinfrastrukturen
        • Metro Ethernet, Ethernet, MSAN, IP, MPLS, ATM, FR, VPN Datennetze
        • NGN/VoIP und PSTN/ISDN basierende Sprach- / Signalisierungsnetze
        • LTE, UMTS, GSM und WLAN basierende Access-Architekturen
      • Kenntnisse der Signalisierungs-, Switching-, Routing- und Gateway- Protokolle wie IP, TCP, UDP,
        RTP, RIP, BGP, ISIS, OSPF, LDP, RSVP, ISDN, SS7, SIP, H323, H248 und weitere
      • Sicherer Umgang mit den Standardisierungen und Normen in der Planung, Realisierung und
        Betrieb von Telekommunikationsinfrastrukturen nach ITU, ETSI, IETF, IEEE, IEC, MEF und 3GPP
      • Kapazitäts- und Performancemanagement, Traffic/Flow Management, CoS/QoS-Management für
        Sprach-, Daten- und TV-Dienste
      • Koordination, Durchführung und Bewertung von System-, Netz-, Performance-, Interoperabilitäts undEnde-zu-Ende-Tests
      • Erfahrungen im Umgang mit den Herstellern und der Systemtechnik von 3COM, Alcatel Lucent,
        Coriant/Infinrea, Cisco, DATUS, ECI, Ericsson, EXFO, Huawei, JDSU, Nortel, NSN, SIAE, ZTE und weitere

      Datenbanken
      Access
      MS-SQL
      SQL
      SQL-Datenbanken

      Datenkommunikation
      2G/3G/4G-Mobilfunknetze Data & Transmission
      ADSL/VDSL Accessnetworks
      ATM
      Crossconnects/Routers
      DSL DSLAM CPE ONT
      DWDM / CWDM Backbone Networks
      Ethernet
      FTTX GPON / EPON / DWDM-PON / NGPON2 Access Network
      GPON - Redundanzkonzepte
      IP/Ethernet Reduanzen
      IP/MPLS
      IPV4/V6
      ISDN, SS7, VoIP-Migration
      ITU Standards
      Kapazitätsplanung
      LAN (Campus) Data & Transmission
      LTE Transmission
      Metro Ethernet - IP/MPLS Transport Networks
      MS-Tools Office, Visio, Project
      Network Architektur & Design
      Network Planning Tools
      Network Topologie
      Netzplanungs Tools
      NG-SDH/ SDH & PDH Transport Networks
      NGN IMS VoIP
      NGN SIP SIP-Trunk VoIP Interconnection
      Optical Backbone Network
      OSS
      OSS / BSS Systeme
      OTN - Optical Transport Networks
      Präsentation
      PSTN
      QoS
      RAMAN
      ROADAM
      Router Routing
      Service Einführung & Migration
      VoIP Gateway ISDN-VoIP Migration
      VoIP SIP-Trunk SIP H323 ISDN SS7

      Aufgabenbereiche
      Anforderungsmanagement
      Angebotseinholung
      Architekturen
      Auschreibungsmanagement
      Ausführungsplanung
      Ausschreibungskoordination
      Baukoordination
      Betriebskonzepte
      Breitbandförderung
      Entwurfsplanung
      Infrastruktur Beratung
      Interessenbekundung
      Kapazitätsmanagement
      Kapazitätsplanung
      Konzepterstellung
      Konzeptumsetzung
      Koordination. Dokumentation
      Kostenkontrolle
      Kostenoptimierung
      Logistikprozesse
      Migrationen
      Netzanalyse
      Netzdesign
      Netzerweiterung
      Netzplanung
      Preisgestaltung
      Produktmanagement
      Projektkoordination
      Projektmanagement
      Qualitätsmanagement
      Servicekonzept
      Technologieeinführung
      Technologiegegenüberstellung
      Testspezifikation
      Umsetzungsbegleitung
      Verfügbarkeitsanalysen
      Verkehrsanalyse
      Verkehrsplanung
      Vertragsmanagement

      Hardware
      Chipset
      CPE-, IAD-, DSLAM-, OLT-, ONT-, Switch- und Router- Architekturen, Netzwerkprozessoren
      DWDM
      FTTX
      GPON, NGPON2, WDMPON
      Huawei, ZTE, Corinat, NSN, Alcatel-lucent, weitere
      Intel, Motorola, Network Prozessor, SoC, Architekturen
      PDH, SDH
      SOC
      Wireless M-BUS

      Personalverantwortung
      Aufbau und Optimierung von Organisationen in der Planung, Entwicklung und Umsetzung von Produkten und Diensten
      Interims Management
      Teamaufbau und Movitvation

      Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung
      Funktions-, Performance- und Abnahmetests
      Messstandards
      Network Capacity
      Testmanagement

      Betriebssysteme
      Linux
      PSOS
      RMX
      UNIX
      VxWorks
      Windows

      Schwerpunkte
      DWDM - Optical Networks
      FTTX - DSL / Optical Networks
      NGN - VoIP Migration

      Bemerkungen

      Mitgliedschaften udn Referenzen gerne auf Anfrage.


      Aus- und Weiterbildung

      10/1980 - 03/1986

      5 Jahre 6 Monate

      Diplomstudiengang der Elektrotechnik / Studienschwerpunkt Nachrichtentechnik

      Abschluss
      Diplom-Ingenieur | Gesamt-Abschlussnote: „gut"
      Institution, Ort
      FH- Aachen, Abteilung Jülich
      Schwerpunkt

      Studienschwerpunkte:

      • Nachrichtenübertragung
      • Nachrichtenverarbeitung
      • Mikroprozessortechnik

      Diplomarbeit:

      Es ist eine Anordnung zur Übertragung von IEC BUS Signalen mit Potentialtrennung (10KV mittels Glasfaser) zu entwickeln (Note der Diplomarbeit: „sehr gut“)