Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Business Consulting - IT, Quality, F&E Automotive

verfügbar ab
01.05.2020
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Kontaktwunsch

Ich möchte bevorzugt für Projekte in diesen Einsatzorten kontaktiert werden.

Projekte

10/2019 - 11/2019

2 Monate

Planung, Recherche

Rolle
Task force member
Kunde
VW AG Gruppe
Einsatzort
Ingolstadt
Projektinhalte
  • Übernahm Teile-Tracking bei Zulieferer von Kunststoff-/Spritzgussteilen von der Planung, Recherche bis zur Bauteilauslieferung für diverse Baureihen/Derivate.  

Erfolg:

  • Sicherung der Produktion der OEM-Werke in Europa durch die Verfügbarkeit von Teilen/Komponenten durch kontrollierte Komponentenlieferungen des Lieferanten oder Unterlieferanten (Logistikkette), auch durch Sonderlieferungen.
Kenntnisse

Absicherung Bauteilverfügbarkeit

Excel

Bauteilsuche

Absicherung Logistikkette

Eskalationsmanagement

Produkte

Kunststoff-/Spritzgussteile

Teile-Tracker

06/2018 - 06/2019

1 Jahr 1 Monat

Produktionssteuerung- u. Assistenzsystemen

Rolle
Operations Manager/Betriebsverantwortlicher
Kunde
ZF Friedrichshafen AG
Einsatzort
Friedrichshafen
Projektinhalte
  • Administrierte ständig schnelle technische Prozesse in laufenden Projekten, zur Behebung technischer Notfälle und um einen reibungslosen Betrieb der IT-Infrastruktur zu gewährleisten
  • Bewertete den Projektumfang und die Engineering-Anforderungen für eine effektive Projektimplementierung. Engagierte sich mit den Schlüsselkunden, um projektbezogene Probleme durch Tests zu identifizieren und zu beheben unter Bereitstellung von IT Automatisierungsinitiativen in verschiedenen Projekten für ein effektives Qualitätsmanagement, eine bessere Produktionskontrolle, die Generierung von Assistenzsystemen und die Optimierung von Prozessen

Erfolg:

  • Einführung eines Outsourcing-Projekts für eine Applikation einschließlich des 2nd Level Supports durch eine Hotline und On-Site Support im Werk
  • Erfolgreich erstellter Business Case als Konzept für die System- und Softwarelandschaft, eine prozessuale Darstellung der Interaktionen im Rahmen der Anwendung, um die Übergangsphase vorzubereiten, Unterstützung des Transition-Teams
  • Erfolgreiche Absicherung der Betriebssicherheit durch Ursachenanalyse und Fehlerbehebung mittels Initiieren von Maßnahmen in Zusammenarbeit mit der Entwicklung
Produkte

Java/SQL/Oracle/Linux

Apache

Tomcat

Jira

Confluence

Kibana

Störmeldetool (Fehleranalysetool)

Automation

IT-Analyse Tool

Automation Manager

Applikation Manager

CAA

ISS

Werkerassistent

Lean Six Sigma

ITIL

Risikotool

Reifegradmanagementtool

SAP SD/MM

09/2016 - 05/2018

1 Jahr 9 Monate

EE für Steckverbindungen, Ladekabel/Ladedosen

Rolle
Berater Automotive, Resident Engineer
Kunde
BMW AG
Einsatzort
München
Projektinhalte

Fachbereich EE:

Überwachte Operationen im Fachbereich EE für Steckverbinder/Fachbereich EA für Ladekabel, garantierte die Lieferung hochwertiger Produkte und führte eine unabhängige technische Projektevaluierung für Synchronisationspunkte durch. Anfragen aus allen Fachbereichen/Anfragen Muster, Kunden-/Lieferantenbetreuung, Steuerung Änderungsmanagement/Freigabe, Lieferanten-Kunde Absicherung, Konzeption/Lösungen für Werkzeugmodifizierungen/Werkzeug-Neuentwicklungen/Re-engineering), Versuchsteile-Management, Beschaffung, Versuchsplanung, Durchführung Tests nach Spezifikationen.

  • Steuerte Kundenanfragen, übernahm den Know-how Transfer der kundenspezifischer Prozesse an den Lieferanten (Anforderungen, Dokumentation, Zeichnungen, Datenbanken), steuerte abteilungsübergreifende Produktänderungsprozesse einschließlich Genehmigung, Verifizierung, Validierung, Prüfung und Absicherung.
  • Sammelte und verwaltete Anfragen und angeforderte Muster aus allen Abteilungen einschließlich Kunden- und Lieferantensupport.
  • Treiber für Change Management, Konzeption und Lösungen für Werkzeugmodifikationen, Neuentwicklungen und Re-Engineering in Abstimmung mit den internationalen Konstruktionsbüros, Freigaben und Genehmigungsprozesse nach Zeitplan.
  • Managte die Fertigung und die Testläufe des Prototypenwerkzeugs, die Beschaffung, Testplanung, Sicherstellung von Implementierungstests nach Vorgaben, Lieferanten-Kunden-Schutz.

Erfolg:

  • Aufbau und Etablierung einer stabilen, strategischen Kunden Lieferanten- Beziehung durch den vor Ort ansässigen Resident Ingenieur, der über umfangreiche Erfahrungen mit spezifischen BMW-Kenntnissen verfügt.
  • Erfolgreiche Erweiterung des Produktportfolios des Lieferanten um neue erprobte und getestete Serienteile.

Fachbereich EA:

Steuerte Kundenanfragen, realisierte den Know-how Transfer der kundenspezifischer Prozesse an den Lieferanten (Anforderungen, Dokumentation, Zeichnungen, Datenbanken), steuerte abteilungsübergreifende Produktänderungsprozesse einschließlich Genehmigung, Verifizierung, Validierung, Prüfung und Absicherung. Sammelte und verwaltete Anfragen und angeforderte Muster aus allen Abteilungen einschließlich Kunden- und Lieferan-tensupport. Plante und koordinierte Qualitätssicherungsprogramme und formulierte Qualitätskontrollrichtlinien, um sicherzustellen, dass Produkte bestimmte Akzeptanzschwellen erfüllen. Es wurden Tests gemäß den Spezifikationen durchgeführt, um Fehler und Produktqualität zu bewerten. Bearbeitung, Beantwortung und Lösung mehrerer Anfragen aus allen Abteilungen, die Prozesse über mehrere Funktionen hinweg liefern einschließlich Beschaffung, Versuchsplanung, Änderungsmanagement, Kunden-/Lieferantensupport und Werkzeugmodifikationen.
Tools: TAIS, Prisma, DZA, TEREG, PCA, Doors, M-gAMS, R-Plan, Twen, IPA, IVSt, CAD 4DN, Catia V5, Werkstoff-Datenbank, Pinning-Datenbank (Komponenten, Systeme), PBE-SDV (Physische Bordnetz-Entwicklung Stammdaten-Verwaltung), Test Software. Anfragen Muster, Kunden-/Lieferantenbetreuung, Steuerung Änderungsmanagement, Lieferanten-Kunde Absicherung, Konzeption/Lösungen für Werkzeugmodifizierungen), Versuchsteile-Management, Beschaffung, Versuchsplanung, Durchführung Tests nach Spezifikationen.

Erfolg:

  • Aufbau und Etablierung einer stabilen, strategischen Kunden-Lieferanten - Beziehung durch den vor Ort ansässigen Resident Ingenieur, der über umfang- reiche Erfahrungen mit spezifischen BMW-Kenntnissen verfügt.
  • Erweiterung des Produktportfolios des Lieferanten um neue erprobte und getestete Serienteile.
  • Erfolgreiche Sicherstellung der Teileverfügbarkeit an den Prüfstandorten und in den Fachbereichen, insbesondere für das Weihnachtstesting einschließlich der Verwaltung und Kontrolle beschädigter Teile.
  • Erfolgreiches Testen und Sichern der Reifegrade durch Validierungsläufe beim Kunden.
Kenntnisse

Pinning-db

PBE-SDV

Erprobung Ladekabel

Application Management

Elektrik-Elektronik

Leitungssätze

Kabelkonfektion

Second-Source Projekte

Ladekabel

e-Antrieb

Automotive Elektrik Elektronik

Versuche

Versuchsplanung

Teileabsicherung

CATIA(V5)

Werkstoff-db

Change Management

RequirementEngineering

Produkte

EA/Ladekabel

Ladedose -

EE/Steckverbindungen

TAIS

Prisma

DZA

TEREG

PCA

Doors

M-gAMS

R-Plan

Twen

IPA

IVSt

CAD 4DN

Catia V5

CAE RuPlan/EB

Werkstoff-Datenbank

Pinning-Datenbank (Komponenten

Systeme)

PBE-SDV (Physische Bordnetz-Entwicklung Stammdaten-Verwaltung)

Test-Software

05/2015 - 09/2016

1 Jahr 5 Monate

Karosserie/Interieur

Rolle
Zentaler Manager
Kunde
BMW Group
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Managte Prozesse Karosserie/Interieur betreffend.
  • Führte und koordinierte Aktivitäten in Bezug auf Kundenservice, Konzepterstellung, sichergestelltes Änderungs- und Vertragsmanagement, auch für Unterlieferanten.
  • Leitete verschiedene Projekte in Bezug auf Rollsysteme/Abdeckungen und i-Tafel/Airbag, koordinierte die Maßnahmen laut Kundenanforderungen einschließlich Projektzeitplan, Ressourcen-, Budget-planung und Kommunikation mit dem Projektteam sowie Kundenbetreuung.

Erfolg:

  • Aufbau einer QM-Struktur, der QM-Verantwortlichkeiten, QM-Prozesse und Maßnahmen in Abstimmung in den Werken mit anschließender Prüfung der Produkte, Systeme und Prozessqualität durch 2nd Party Audits. Erfolgreiche Initiierung der Maßnahmen, Sicherstellung der Teilequalität und -verfügbarkeit, der Validierungsplanung und Durchführung unter Einhaltung der Zieltermin-vereinbarung.
  • Erfolgreiches Absichern abteilungsübergreifender Produktänderungsprozesse über die Datenbank, einschließlich Genehmigungen, Validierung, Steuern des Änderungsmanagements, Koordinierung der Validierung (betroffene Abteilungen) und Cubing.
  • Erfolgreiche Validierungsplanung der Modul Baugruppen, Begleitung und Unterstützung der Validierung, Kontrolle der Testergebnisse, Eskalations-management, Task-Force Member.
Kenntnisse

Konfigurationsmanagement

Qualitätsplanung

Qualitätssicherung

Versuchsplanung

Versuchskoordination

Projektstatus

-dokumentation

Koordination der Aufgaben mit den Werken

CATIA (V5)

Reifegradmodell

Qualitätszirkel

Audits

QM Aufbau

QM-Prozesse

Fahrzeug-Akustik

EMV

M-gAMS

DOORS

Versuchsplanung

Versuche

Validierung

Verifizierung

2nd Party Audit

Risikomanagement

Kundenbetreuung

Produkte

Instrumententafel

Airbag

Abdeck-/Trennnetzrollo

DSL

Bolzen

Stopfen

HWS

PVC

Catia V5

Office

PQM

iPQ

Reifegradtool

Qualitätszirkel

Audits

FMK

MMG

05/2015 - 09/2016

1 Jahr 5 Monate

Karosserie/Rohbau

Rolle
Projekt Manager
Kunde
BMW AG
Projektinhalte
  • Lieferte ein effektives Management über die KIFA-übergreifenden Produktprozesse, steuerte das Änderungsmanagement und die Freigabe, stimmte die Validierung mit den betroffenen Fachbereichen ab, auch zur Sicherung des Cubings.
  • Änderte die Bauteilpositionierungen durch Berücksichtigung der Ergebnisse Einbauversuche im Musterbau (u.a. EMV), auch produktlinienübergreifend und erstellte Fehlerkataloge. Beaufsichtigte die Prozesse und Anforderungen des Fachbereichs Stopfen, Bolzen, Hinweisschilder, PVC Auftrag und Akustikthemen.

Erfolg:

  • Erfolgreiche Absicherung des Cubings durch Re-Matrix, Verifizierung der Anträge via Datenbank, und Umsetzung.
  • Erfolgreiche Eskalationslösungen mittels Investmentanträgen mit Zielterminerreichung.
  • Erfolgreiches Risikomanagement durch Maßnahmenkonzepte z.B. Dichtigkeit, Versuchsträger, Lieferungen für Aufbauten (Pulks).
Produkte

TAIS

Prisma

DZA

TEREG

PCA

Doors

M-gAMS

R-Plan

Twen

IPA

IVSt

CAD 4DN

Catia V5

Bolzen

Stopfen

HWS (Hinweisschilder)

Akustikspezifikationen

03/2013 - 11/2014

1 Jahr 9 Monate

Erfolgreiche Lösungen für Akustikprojekte

Rolle
QMT Qualitätsmanager, Projektleiter
Kunde
BMW AG
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Überwachte Prozesse in der Abteilung Qualitätsmanagement Interieur.
  • Plante und sichert die Ausführung von Prozessen und Maßnahmen nach Synchropunkten aus Qualitätssicht für alle Produkte.
  • Führte die Planung, Steuerung, Implementierung der operativen Prozesse durch, lieferte ein effizientes Eskalationsmanagement und die Überprüfung des Mängelkatalogs, berichtete in ML-Fachkreisen.

Erfolg:

  • Erfolgreiche Sicherstellung der Einhaltung des Zieltermins bei gleichzeitiger Bestätigung von Funktion, Qualität und Kosten durch Komponenten-qualifizierung auf Basis von 3D-Daten, Zeichnungen, Teileverfügbarkeit, Validierung durch Testfahrzeug und Lieferantenabsicherung.
  • Erfolgreiche Lösungen für Akustikprojekte im After Sales in Abstimmung mit den Werken, Integration in den Bandabschnitt/Fügefolge/Taktung.
  • Mitwirkung in Konzeptteams, Risikobewertung Lieferanten, Lieferanten-nominierung.

Projektleiter Freizeichnung

  • Durchführung einer technischen Projektbewertung aus Kundensicht und Durchführung von Tests hinsichtlich der Abnahme des Reifegrad-managements, mkennzahlengestützte Bewertung der technischen Erfüllungsgrade hinsichtlich PREP, IKQ.
  • Verantwortete Gremienmanagement mit Bereichsleitern, Hauptabteilungsleitern Produktlinienleitern, zu jedem Umfang, auch Vorstands-fahrten. Führte als Owner die spezifischen Datenbanken zu Roadmap, Erprobungshandbüchern, BI-Skalen, Dokucenter, Bewertungsindex, Ziele- und Maßnahmenkatalog

Erfolg:

  • Sicherstellung der erfolgreich erarbeiteten, bewerteten und genehmigten Dokumente.
  • Erfolgreich geführte und erweiterte Regelwerke, Erprobungshandbücher, Bewertungsindizes, synchropunktbasierte Prozesslandkarte baureihen- und derivatsübergreifend.
  • Erfolgreich entwickelte und implementierte Projektbereiche, QS-Leitfaden/- Richtlinien, Verfahrensanweisungen, um sicherzustellen, dass die laufenden Projektvorgänge den Richtlinien und Zielen der Organisation entsprechen.
Kenntnisse

Qualitätsmanagement

Qualitätssicherung

Werkzeugqualität

Gesamtfahrzeug

Fahrzeugtechnik

Kundenbewertung

Prozess Freizeichnung

Projektmanagement

Produkte

Fahrzeuginnenraum

Bodenverkleidung

Gepäckraum

Pads

Gepäckraumboden

Seitenverkleidung

Verkleidung Fußraummodul

Säulenverkleidung

SI (Schallisolierungen)

TAIS

Prisma

DZA

TEREG

Doors

R-Plan

Twen

IPA

IVSt

CAD 4DN

Catia V5

PSN

PQM

iPQ

Risikofilter

FMEA

FMK

M-gAMS

RMT

Cube-Tool

GSS

ItO-DMS

FZ-Cockpit

FI-Dokucenter

IKQ

EHB

BI-Skalen

Leitfaden QS

R-Plan

06/2012 - 02/2013

9 Monate

Simultaneous Engineering

Rolle
SE-Teamleiter
Kunde
BMW AG
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Verantwortete als SE-Teamleiter Kraftstoffversorgungsanlage die Funktions- u. Hardware-Entwicklung der KVA bis zur Absicherung gemäß Zielvereinbarung Organisierte technische Teammeetings zur Ermittlung des Fortschritts und Beantwortung von Fragen oder Herausforderungen in Bezug auf Projekte. Beschrieb und definierte klare Ergebnisse, Rollen und Verantwortlichkeiten für Mitarbeiter, die für bestimmte Projekte oder Initiativen erforderlich sind.
  • Recherchierte und bewertete Technologieoptionen und bewertete die Kosten-Nutzen-Analyse durch Kostenplausibilisierung.
  • Zeigte Zielkonflikte auf im Rahmen des Eskalationsmanagements, managte Lösungsvarianten, die Bewertung durch Gremienläufe und die Abstimmung der Lösungen mit allen Fachbereichsvertretern, Einkauf und Qualität. Trackte Lieferantenumfänge, Änderungsmanagement, Zeichnungsmodifizierungen und die Genehmigungsläufe. Steuerte und koordinierte Zulieferer und Schnittstellenpartner, und implementierte Lösungen in Abstimmung mit dem Einkauf (Kostenplausibilisierung).

Erfolg:

  • Agierte als SE-Teamleiter (Teamleiter Simultaneous Engineering) für ein Projekt zum Kraftstoffsystem bei der BMW AG.
  • Erfolgreiche Einhaltung des Zieltermins trotz Einsatz eines neuen Konzeptes und Lieferanten.
  • Erfolgreiche Einhaltung der Zielterminerreichung unter Sicherstellung von Funktion, Qualität, Kosten durch Bauteilqualifizierung auf Basis von 3D-Daten, Zeichnungen, Teileverfügbarkeit, Validierung durch Versuchsträger und Lieferantenabsicherung.
Kenntnisse

AutoCAD

Produktentwicklung

Produktrealisierung

Qualitätssicherung

Werkzeugqualität

Kostenplausibilisierung

Teamleitung

FMEA

kundenspspezifische Datenbanken/Applikationen

Produkte

Kraftstoffsystem

Kraftstoffleitung

Kraftstoffpumpe

Kraftstofftank

Fahrzeugtechnik

Aktivkohlefilter

TAIS

Prisma

DZA

TEREG

Doors

R-Plan

Twen

IPA

IVSt

CAD 4DN

Catia V5

PSN

PQM

iPQ

Risikofilter

FMEA

FMK

M-gAMS

RMT

Cube-Tool

05/2011 - 05/2012

1 Jahr 1 Monat

IT- und Software Architektur

Rolle
Projektleiter
Kunde
MAN Truck&Bus
Einsatzort
München, Karlsfeld
Projektinhalte
  • Leitete mehrere Projekte in Bezug auf IT- und Software Architektur inklusive Konzeptionierungen, Business Cases.
  • Erstellte IT-Fachkonzepte für Service-Plattformen zu Fahrzeugkonfigurationen, Sonderausstattungspakete.
  • Daten- und Schnittstellenmanagement sorgten für ein effizientes Funktionieren der IT-Infrastruktur und -Prozesse durch IT-Konzeption, Business-Cases und IT-Fachkonzepte.

Erfolg:

  • Erfolgreiche Erstellung von IT- und Softwarearchitekturen inklusive Schnittstellenanbindung, Darstellung und Bewertung von Lösungskonzepten.
  • Erfolgreiche Erstellung von IT-Fachkonzepten zu Serviceplattformen wie Fahrzeugkonfigurationen, Sonderausstattungspakete.
Kenntnisse

IT-Fachkonzepte

Projektmanagement

Kundeneigene Datenbanken

Produkte

Fahrzeugkonfiguration

Nutzfahrzeuge; Niederflurbusse

Fahrererlebnisplatz

Bedienelemente

Schalter

Seitliches Bedienfeld

Fahrzeugkonfiguration

MS-Office

Software (kundenspezifisch)

Ablaufdiagramme

Visio

03/2008 - 12/2008

10 Monate

Typprüfung / Homologation - Typisierung

Rolle
IT- Prozess-Berater
Kunde
Daimler AG
Einsatzort
Stuttgart/Untertürkheim
Projektinhalte
  • Verantwortete die Erstellung Änderung bestehender und neuer zulassungsrelevanter Dokumente nach EG-, ECE-Richtlinien
  • Dokumentendefinitionen für Vorschriftenversionen durch Datenbankanpassung per Parameterwerte, Layouts, Datenwerte, Datenfelder inklusive Support für Disziplinen und Baureihen (Typisierung).

Erfolg:

  • Erfolgreiche Erweiterung der Datenbank durch neue Funktionen und weitere Parametrisierung anhand der Genehmigungsunterlagen in Abstimmung mit den Abteilungen und der Entwicklung (Support).
Kenntnisse

Prozessberater

Java

SQL

Oracle

Software

Datenbankerweiterung

Produkte

Typprüfung

Fahrzeugtechnik

Gesetzliche Anforderungen

Java/SQL/Oracle

Software

Typisierungs-Datenbank

06/2007 - 12/2007

7 Monate

Modul Cockpit /I-Tafel/Tragrohr/Fußraummodul

Rolle
Daten/Konfigurationsmanager
Kunde
BMW AG
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Verifizierte Projektumfang und die technischen Anforderungen in Bezug auf Modulauslegung (Cockpit, I-Tafel, Stützrohr, Fußraummodul). Fungierte in der Rolle als Daten-/Anforderungsmanager bei den von der BMW AG organisierten technischen Teambesprechungen, um den Fortschritt zu bestimmen und Fragen oder Herausforderungen in Bezug auf Projekte zu beantworten.
  • Leitete Datendrehscheibe für Töchter, Konstruktionsbüros, Lieferanten, Sublieferanten, Werkzeugmacher.
  • Administrierte Datentransfer und Aufzeichnung, verantwortete Package-Aufbau für Genehmigungsrunden, Risikobewertung und Eskalationsmanagement.

Erfolg:

  • Verfolgung der Datenpakete sowie Sicherstellung der Datenqualität und der Versionen für Bauraumrunden unter Berücksichtigung von Normen, Standards und Anforderungen.
  • Erfolgreiche Verifizierung der Datenpakete hinsichtlich Datenstände, Design, Bauteilauslegung, Kollisionen und Plausibilität.
Kenntnisse

PDM

Fahrzeuginnenraum

Datenmanagement

Datenanalyse

Datenarchivierung

Package Aufbau

Produkte

Cockpit

I-Tafel

Tragrohr

Fußraummodul

Karosserie

Catia V4/5

DDX-Tools

07/2006 - 05/2007

11 Monate

Unterstützung Erstellung der Architektur-Roadmap

Rolle
Schnittstellenkoordinator
Kunde
BMW AG
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Unterstützte bei der Erstellung der Architektur-Roadmap (Masterterminplan), Prozessabbildung nach Fachgebieten/-bereichen, Entwicklungsstände nach Berichtszeitpunkten und Meilensteinkoordination
  • Trackte die Machbarkeitsbewertung der jeweiligen Technologievertreter, bewertete die Auswirkungen auf Zeit/Kosten/Qualität mit Planung und Einsteuerung der Investitionen für Genehmigungsrunden
  • Erstellte die Ausführungsplanung mit Umstellung auf R-Plan

Erfolg:

  • Erfolgreiche Planung und Erstellung einer Architektur Roadmap im Rahmen der Fahrzeug-Architektur für eine neue Serie (Master Schedule) für alle Disziplinen.
  • Erfolgreiche Initiierung und Steuerung der Auslegungskonzepte mit Layout und Variantenplanung.
  • Erfolgreiches Managen der Machbarkeitsbewertung der Technologievertreter, Bewertung der Auswirkungen auf Zeit/Kosten/Qualität, Nachverfolgung der Investitionen, und Erstellung der Ausführungsplanung mit Umstellung auf R-Plan.
Kenntnisse

Architektur Gesamtfahrzeug

Fahrzeugtechnik

Fahrzeugkonzeption

Schnittstellen Koordinator

Technologiebereiche

Bauteil-Auslegung und Konzeption

Neue Baureihe

Produkte

Gesamtfahrzeug

Disziplinen

R-Plan

R-Plan

KMG

MMG

10/2004 - 06/2006

1 Jahr 9 Monate

Lastenheftprozesse

Rolle
Projektleiter
Kunde
BMW AG
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Entwicklung Karosserie
  • Erstellte und steuerte neue Lastenheftprozesse mit Konzeptionierung, Prozessplanung.
  • Modifizierte Einzelumfang in Abstimmung mit Entwicklern, monitorte die Projektstatusse gemäß Prozessfortschritt, prüfte Risiken mit anschließender Risikobewertung, übernahm Eskalationsmanagement.
  • Steuerte die Abnahme technischer Änderungen lt. Abnahmetechnologie, die Freigabe der Entwicklungsstände und die Auswertung der qualitätsrelevanten Themen (Gewährleistung, Felddaten).

Erfolg:

  • Erfolgreiche Konzeptionierung, Erstellung und Steuerung neuer Spezifikations-prozesse in der Rolle des Projektleiters für Lastenheftprozesse in den Fachbereichen EK und EF.
  • Migration der Bestandsdaten und neuen Felddaten in SAP R3 als sehr erfolgreiches Pilotprojekt vor den Zielterminvereinbarungen.
  • Erfolgreiche Verifizierung der Einzelspezifikationen unter Absicherung der Produktqualität (Garantie, Felddaten), Bewertungsmethode KPI.
Kenntnisse

Prozessmanagement

Projektmanagement

SAP Migration

Produktentwicklung

Fahrzeugtechnik

Lastenheft

RequirementEngineering

Datenbanken

Verifizierung

Prozessinitialisierung

Kundenbetreuung

Berichtswesen

Produkte

SAP CATS

Lastenhefte

Lastenhefte Karosserie

Lastenhefte Fahrwerk

Doors

Catia V4

DZA

TEREG

Doors

gAMS

SAP PLM

R-Plan

Twen

GW

GWK

04/2001 - 08/2004

3 Jahre 5 Monate

Verantwortete in der Freigabesteuerstell

Rolle
Freigabetechniker / Modulcoach
Kunde
BMW Group
Einsatzort
München
Projektinhalte

Freigabetechniker

  • Verantwortete in der Freigabesteuerstelle das Gesamtkonzept Freigabe mit Bauteilfreigaben per Zeichnung von der Entwicklung bis SOP.

Erfolg:

  • Erfolgreiches Gesamtkonzept Freigabe mit Bauteilfreigaben per Zeichnung von der Entwicklung bis SOP für Karosserie/Rohbau/Ausstattung/ Elektrik/Elektronik und Farbcodes nach Farbtafeln.

Modulcoach

  • Unterstützte alle Teammember des Moduls bei Entwicklungsthemen ab Initialphase.
  • Plante und managte Berichts-/Gremien-/Modulmanagement (Amareto) mit Aufzeigen der Chancen/Risiken einschließlich der Bewertung der Entwicklungsthemen und Konzeptionierung.
  • Unterstützte Konzepte für alternative Werkstoffe.
  • Erstellte Teile-Lebensläufe, Matrix zu Kostenentwicklungen, berechnete und bewertete Gewichtsentwicklungen per CAD.
  • Steuerte das Konfigurations-/Dokumentations-/Änderungsmanagement, optimierte die Ablaufsteuerung PCA, das Datenmanagement (Aufstellung, Abstimmung, Verfolgung der Systemdaten, Änderungsdokumentation) einschließlich der Absicherung der Bauteilqualität (Fehlerkataloge) durch Ursachenanalyse.
  • Initiierte geeignete Maßnahmen, steuerte die Investitionsplanung, die Bewertung der Umsetzung/Zeit/Kosten/Qualität und leistete Unterstützung bei Alternativ-technologien.
  • Managte die Qualitätssicherung der Bauteile durch Gewährleistung der Umfänge PQM, Risikofilter, FMEA, FMK, QSL, DyKo und administrierte diverse Applikationen/Datenbanken.

Erfolg:

  • Erfolgreiche Modulunterstützung bei Entwicklungsthemen ab Initialphase.
  • Erfolgreiche Absicherung der Bauteilqualität, Methodenkompetenz.
  • Erfolgreiche Abstimmung der Versuchsplanung mit internen Fachbereichs-vertretern.
Kenntnisse

Fahrzeugtechnik

Produktentwicklung

Produktentstehungsprozess

PLM

PDM

Design

CATIA

QM

QS

Risikomanagment

RequirementEngineering

Phasen

FMK

DyKo

Gewichtsmanagement

Change Management

Produkte

AutoCAD

Bauteilauslegung

Zeichnungen

Freigabesteuerstelle

Requirement Engineering

Klappen

Karosserie

Seitenwand

Unterboden

Dach

TAIS

Prisma

DZA

TEREG

PCA

Doors

R-Plan

Twen

IPA

IVSt

CAD 4DN

Catia V4

PSN

PQM

Risikofilter

FMEA

FMK

Amareto

TAIS

Prisma

DZA

TEREG

PCA

Doors

R-Plan

Twen

IPA

IVSt

CAD 4DN

Catia V4

PSN

PQM

Risikofilter

FMEA

FMK

Amareto

05/1999 - 03/2001

1 Jahr 11 Monate

Oracle-Datenbank Administrator

Rolle
Oracle-Datenbank Administrator
Kunde
BMW Group
Einsatzort
München
Projektinhalte

Fachbereich IT/Elektrik/Elektronik

Datenbank – (Modifizierung, Migration, Einführung, Schulung)

Kenntnisse

Datenbanken

Software

Automotive Elektrik Elektronik

Daten-Migration

Datenbank Administrator

Produkte

TAIS

Software

Oracle DB

kundeneigene Datenbanken

Web Applikationen

01/1999 - 04/1999

4 Monate

Aufbau Fachbereich Automotive

Rolle
Oracle-Datenbank Administrator
Kunde
BMW Group
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Einführung der Datenbank/Software in der Rolle als Datenbank-Administrator mit Bedatung (E-Stände) und Datenmigration.
  • Führte Modifizierungen durch in Abstimmung mit dem Entwickler und übernahm die Schulung der Kollegen.
  • Teilprojektleitung Übersetzungstools - Bereich After Sales - Technische Dokumentationen/Handbücher, Steuerung Lieferanten, Terminkoordination, Kalkulationen.

Erfolg:

  • Erfolgreiche Einführung der Datenbank/Software und Migration der Daten aus kundenspezifischen Datenbanken und Schnittstellensystemen.
  • Erfolgreiche Schulung der Kollegen.
Kenntnisse

Messedienst

Produktberatung

Vertrieb

Projektleitung

Lieferantensteuerung

Kundenbetreuung

Controlling

Produkte

Technische Dokumentationen/Handbücher

kundeneigene Software

TAIS

Datenbanken (kundenspezifisch)

Software.

Projekthistorie

witere Projekte gerne auf Anfrage

Branchen

 
  • Automotive Qualität
  • IT / Automation / SAP Vertrieb
  • Banken

Kompetenzen

Betriebssysteme
Linux
Mac OS
MS-DOS
PalmOS
Windows

Datenbanken
Access
Datenbanken
Datenbankerweiterung
Java Datenbank
Kundeneigene Datenbanken
Lotus Notes
Oracle
Oracle DB
PBE-SDV
Pinning-db
SQL
Web Applikationen

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
fließend in Wort und Schrift
Französisch
Grundkenntnisse
Spanisch
Konversationssicher

Hardware
CD-Writer / Brenner
Kunststoff-/Spritzgussteile
Macintosh
PC
Plotter

Datenkommunikation
Ethernet
Fax
Internet, Intranet
ISDN
LAN, LAN Manager
Windows Netzwerk

Programmiersprachen
ABAP4
im Rahmen des SAP Moduls FI/CO
Technologie: Java

Produkte / Standards / Erfahrungen
Apache Tomcat
Application Management
Application Manager
Automation
Automation Manager
Automotive Elektrik Elektronik
CAA
Change Management
Change Managment
Daten-Migration
Datenarchivierung
Datenmanagement
Design
Doors
DyKo
Exterieur: Klappen, Seitenwand, Unterboden
Fahrzeuginnenraum
FMEA
FMK
Freigabesteuerstelle
Freigabetechniker
Gesamtfahrzeug
Gewicht
Gewichtsmanagement
Interieur: Instrumententafel
Interieur: Unterboden, Seidenwand, Säulenverkleidung, Package, Schallisolierungen
IT- Fachkonzepte
IT-Beratung
JIRA
Kabelkonfektion
Karosserie, Karosserierohbau
Bolzen, Stopfen, Hinweisschilder, PVC
Karosserie: Kraftstoffsystem
KIBANA
Konfigurationsmanagement
Koordination der Aufgaben mit den Werken
Kostenplausibilisierung
Lastenheftprozess
Leitungssätze
M-gAMS
M-gAMS (DOORS)
Nutzfahrzeuge; Niederflurbusse
PDM
Phasen
PLM
Produktrealisierung
Projektmanager
Prozessmanagement
QM
QM-Prozesse
QS
Qualitätsmanagement
Qualitätsplanung
Qualitätsprüfung
Qualitätssicherung
Qualitätszirkel
RequirementEngineering
Risikomanagement
Risikomanagment
SAP CATS
SAP Migration
SERVICES
Software
Software
Störanalysetool
TAIS
Teamleitung
Technische Dokumentationen/Handbücher
Versuche
Versuchskoordination
Versuchsplanung, -koordination
WASSI
Werkzeugqualität

Projekt - Schwerpunkte (Bereich IT):

  • Business-Analyse, Transition
  • Ticketprozess (IM/PM) Störungsanalyse/-behebung
  • Rollouts (Implementierung)
  • Wiederanlauf (Wartungswochenende)
  • Automation/Schnittstellen
  • Entwicklung Konnektoren
  • Datenbanken, IT-Fachkonzepte


Prozesse (Bereich IT):

  • Betriebs - Know-how und –Verständnis
  • Business Analyse
  • Störungsbehebung
  • Wiederanlauf/Rollout
  • Daten Migration, Datenbanken

Projekt - Schwerpunkte (Bereich Automotive):

  • Qualitätsmanagement, Qualitätssicherung, Risikomanagement
  • Freizeichnung
  • Produktentwicklung
  • IT (SAP/Datenbanken/Prozessberatung)
  • Finanzwesen/Controlling
  • Konfigurationsmanagement, Anforderungsmanagement
  • Datendrehscheibe, - migration
  • PLM (Produkt-Lebenszyklus-Management) - Entwicklungsthemen
  • PEP (Produkt-Entwicklungs-Prozess), PDM (Produkt-Daten-Management
  • Lieferanten -, Kundenbetreuung
  • Logistik, Absicherung Teileverfügbarkeit

Prozesse (Bereich Automotive):

  • Prozess Erprobung (Weihnachts-/Sommer-), Absicherung Teileverfügbarkeit
  • Prozesse Bolzen, Stopfen, HWS, PVC
  • Prozesse Qualitätsmanagement (8D, PQM, Serienbetreuung, Lieferantenmgmt)
  • Freizeichnungsprozess (Produktlinienübergreifend)
  • IT-Prozessberatung, Fachkonzeption (Datenbanken)
  • Produktrealisierungsprozess (KIEFA)
  • Datenmigrationsprozess
  • Lastenheftprozess (Karosserie, Fahrwerk)
  • Freigabeprozess (Rohbau, Ausstattung)/Produktentwicklungsprozess (KIFA)
  • Prozess Change Management, - Reifegrad Management
  • Prozesse Validierung, Verifizierung, Umrüstung
  • Produktentwicklungsprozess (KIFA)
 
Spezialkenntnisse:
  • Produktentwicklung
  • Hardware Exterieur (Cockpit, Klappen, KVA)
  • Interieur (z.B. Abdeckung Stirnwand, Bodenverkleidung, Gepäckraum, Schallisolierungen)
  • Bauteilfreigabe
  • i-Antriebe
  • Qualitätsmanagement (QM-Auditor, UM-Beauftragter)
  • Gesamtfahrzeug
  • Typisierung, Homologation
  • IT - Datenbanken
  • IT-Fachkonzepte
  • SAP-Berater
  • Datenbanken
  • Daten
  • Migration
  • Rollouts
  • Tests
  • Validierung
  • Freizeichnung
  • Automation
  • Elektrik-Elektronik
  • Lastenheft
 
Senior-Management-Funktion/ Organfunktion
  • Task force member (Bauteil-Tracking)
  • Logistik Operations Manager
  • Betriebsverantwortlicher
  • IT/Automation Berater Automotive
  • Elektrik/Elektronik
  • Resident Engineer Berater Automotive i-Antrieb
  • Resident Engineer Projekt Manager
  • Qualität
  • Interieur
  • Karosserie
  • Rohbau Programm Manager
  • Interieur
  • Validation Produkt Manager
  • Qualität Projekt Manager
  • Karosserie
  • Rohbau
  • Akustik QMT Qualitätsmanager
  • Akustik Projektleiter
  • Freizeichnung SE-Teamleiter
  • KVA
  • Karosserie
  • Interieur Projektleiter
  • Elektrik/Elektronik
  • technische Fachkonzepte IT-Prozess-Berater
  • Datenbanken Daten-/Konfigurationsmanager
  • Interieur Fahrzeug-Architektur
  • Schnittstellenkoordinator Projektleiter
  • Lastenheftprozesse Karosserie
  • Projektleiter Lastenheftprozesse Fahrwerk
  • Freigabetechniker
  • Karosserie
  • Exterieur
  • Rohbau
  • Ausstattung
  • Elektrik/Elektronik
  • Farbtafel Modulcoach Exterieur Oracle-Datenbank-Administrator
  • Elektrik/Elektronik Aufbau Bereich Automotive Inventur/Jahresabschluss Liquidation Werk Automotive / Rückabwicklung GmbH - Partnerschaften
  • Entwicklung Automotive Vertriebsleiter Südbayern-Außendienst

Highlights der Expertise:

  • Strategische & taktische Infra-strukturplanung
  • ITIL, Lean Six Sigma
  • Projektmanagement
  • Prozessmanagement & -optimierung (-methodik)
  • Produktmanagement
  • Qualitätssicherung & -programme
  • PLM, SAP PLM
  • F&E -Projekte & -Operationen
  • Technische Projektbewertung
  • Risikomanagement
  • Betriebsmanagement
  • Bewertung der Projektanford.
  • Management Entwicklungs-programme
  • Teamleitung & Entwicklung
  • Regulierende Compliance
  • Elektrik-/Elektronik fokussierte Operationen
  • Verifizierung/Validierung
  • Reifegradmanagement

Profil:

Berater mit überwiegend Konzern-, aber auch Mittelstandserfahrung. Hands-on-Manager mit umfassenden Kenntnissen in Theorie und Praxis mit Blick für das wesentliche. Tiefgreifende Erfahrung in der Produkt-entwicklung (alle Produktlinien), im IT-Bereich, im Qualitätsmanagement. Langjährige Erfahrung im Starten von Neuprojekten und Aufbau /Etablierung von Kundenbeziehungen durch zügige und zuverlässige Arbeitsweise. Versiert in Techniken zur Steigerung der Produktivität, zur Verbesserung der Qualität und der Lieferperformance. Spezialisiert auf ganzheitlichen Blick auf Prozesse, Vorgehensweisen, Strategien. Meine Stärken sind Führungskompetenz, Ziel- und Ergebnisorientierung, Kommunikationsstärke, interkulturelle Kompetenz.

Quality, IT and Business Manager:
15+ Jahre Erfahrung in der Bereitstellung von Erfolg, Qualität und Innovation in allen technischen Prozessen und Projekten von Automobilunternehmen. Vielfältige Erfahrung in der Leitung und Fertigstellung von Projekten im Zusammenhang mit den Fachbereichen Karosserie, Rohbau, Fahrwerk, Antrieb, Elektrik/Elektronik, Qualität, Interieur/Exterieur, Freigabe-steuerungstelle, IT, Software, Automation, Freizeichnung, Typisierung/Homologation. Der Einsatz von Methodenkompetenz, Qualitätssicherung nach Stand der Technik erfolgte unter der Prämisse, Prozesse zu initiieren, zu stabilisieren und optimieren entlang der Wertschöpfungskette. Bewährter Einsatz der Implementierung von IT-Automatisierungs-initiativen in verschiedenen Projekten für ein effektives Qualitäts-management, eine bessere Produktionskontrolle, die Generierung von Assistenzsystemen und Optimierung des Betriebs. Die Fähigkeit zur Bereitstellung von Prozessindikatoren für die Prozessleistungsmessung, Managen des Betriebs von Projektteams und Prozessaudits zur Verbesserung der Effektivität bestehender Prozesse.

SAP Systeme:

  • R/2
  • R/3
  • ERP


Module:

  • FI
  • CO
  • PS
  • SD
  • MM
  • CATS
  • PEP PDM
  • PLM


Konfiguration:

  • FI
  • CO
  • MM (Logistikintegration)


Programmierung:

  • ABAP

IT Datenbanken/IT-Applikationen

  • Java/SQL/Oracle/Linux/Apache Tomcat/Automation/SAP SD,MM
  • Jira
  • Confluence
  • Kibana
  • Störmeldetool
  • Logfile Analysis Tool
  • Automation Manager
  • Application Manager
  • CAA
  • ISS
  • Workerassistant
  • Services
  • Wiederanlauf (Wartungswochenende)
  • Rollout
  • Risikotool
  • Reifegrad-Managementtool

Software:

  • Alle gängigen Office-Versionen
  • MS-Project
  • Lotus Notes
  • Visio
  • DDX-Tools
  • VIS-View
  • Automotive Software
  • Testsoftware

Design / Entwicklung / Konstruktion
Abdeck-/Trennnetzrollo
Airbag
Aktivkohlefilter
Architektur Gesamtfahrzeug
AUCOPLAN
AutoCAD
Bauteilauslegung
Bedienelemente
Bodenverkleidung
Bolzen
CATIA
V5
Cockpit
Dach
Datenanalyse
Disziplinen
dokumentation
DSL
e-Antrieb
EA/Ladekabel
EE/SSteckverbindungen
Elektrik-Elektronik
EMV
EPLAN
Fahrererlebnisplatz
Fahrwerk
Fahrzeug-Akustik
Fahrzeugkonfiguration
Fahrzeugtechnik
Fußraummodul
Gepäckraum
Gepäckraumboden
HWS
I-Tafel
Instrumententafel
Karosserie
Klappen
Kraftstoffleitung
Kraftstoffpumpe
Kraftstoffsystem
Kraftstofftank
kundeneigene Software
kundenspspezifische Datenbanken/Applikationen
Ladedose
Ladekabel
Lastenhefte
Lastenhefte Fahrwerk
Lastenhefte Karosserie
Pads
Pro/ENGINEER
Produktentwicklung
PVC
R-Plan
Reifegradmodell
Requirement Engineering
Schalter
Second-Source Projekte
Seitenverkleidung
Seitenwand
Seitliches Bedienfeld
SI (Schallisolierungen)
Stopfen
Säulenverkleidung
Tragrohr
Unterboden
Verkleidung Fußraummodul
Werkstoff-db
Zeichnungen

Aufgabenbereiche
2nd Level IT-Support
Automotive: Fachbereich Elektrik-Elektronik/ Steckverbindungen/Connectoren/Ladekabel
Automotive: Fachbereich Freigabesteuerung/Qualität/Prozesse/Typisierung/Homologation/Freizeichnung
Automotive: Fachbereich Karosserie/KVA/Rohkarosserie/ Fahrwerk/Antrieb/Interieur/Exterieur
Automotive: Versuchsplanung/Versuche
Bauteilsuche
Berichtswesen
Controlling
Datenbank Administrator
Fachbereich QM: QM-Auditor, QMT
Fahrzeugkonzeption
Gesetzliche Anforderungen
IT: Fachbereich Automation, Java, Oracle, Schnittstellen, Connectoren, Rollout, Konfiguration
IT: Fachbereich SAP: SAP-Berater
Java
Lösungssuche im Betieb
Messedienst
on-site support
Schnittstellen Koordinator
Typprüfung

Schwerpunkte
2nd Party Audit
Absicherung Bauteilverfügbarkeit
Absicherung Logistikkette
Applikation Manager
Audits
Bauteil-Auslegung und Konzeption
Business-Analyse
Eskalationsmanagement
Excel
Fehleranalyse
IT Datenbanken und - applikationen
IT-Automation
IT-Fachkonzepte
Kundenbetreuung
Kundenbewertung
Lastenheft
Lieferantensteuerung
Neue Baureihe
Package Aufbau
Produktberatung
Produktentstehungsprozess
Projektleitung
Projektstatus
Prozess Freizeichnung
Prozessinitialisierung
QM Aufbau
Technologiebereiche
Teile-Tracker
Teileabsicherung
Validierung
Verifizierung
Versuchsplanung
Vertrieb
Werkerassistent

Berechnung / Simulation / Versuch / Validierung
Erprobung Ladekabel

Managementerfahrung in Unternehmen
Projektmanagement
Prozessberater

Bemerkungen

 
Beratung Automotive, IT, QM, Prozesse, auch gerne in anderen Branchen Luft- u. Raumfahrt, Medizintechnik, Energie ...


Aus- und Weiterbildung

12/2014 - 03/2015

4 Monate

QM-Auditor (QMA) / UM-Beauftragter (QMB)

Abschluss
Alle Abschlüsse im Rahmen der IMS_Qualitätsmanagementsysteme
Institution, Ort
TÜV SÜD, München
Schwerpunkt

TÜV-Qualifikationen IMS (Integrierte Managementsysteme)

12/2014 - 03/2015

4 Monate

Projekt Manager

Abschluss
Zertifizierter Projekt Manager
Institution, Ort
TÜV SÜD, München
Schwerpunkt

TÜV-Qualifikationen IMS (Integrierte Managementsysteme)

01/2010 - 09/2010

9 Monate

SAP- Berater Module Finanzen und Controlling (FI/CO)

Abschluss
SAP zertifizierter Berater FI/CO
Institution, Ort
WBS-Training, München

10/2002 - 09/2004

2 Jahre

Studium Maschinenbautechniker

Abschluss
Maschinenbautechniker
Institution, Ort
DAA Technikum, München

12/1989 - 11/1991

2 Jahre

Bankkauffrau

Abschluss
Bankkauffrau (IHK)
Institution, Ort
Heimerer Berufsbildungsinstitut, München

Ausbildungshistorie

BERUFSAUSBILDUNGEN/WEITERBILDUNGEN:

12/2014 - 03/2015

  • TÜV-Qualifikationen IMS (Integrierte Managementsysteme)
  • Abschluss als Qualitätsmanagement-Auditor (QMA)
  • Abschluss als Qualitätsmanagement-Beauftragter (QMB)
  • Abschluss als Qualitätsmanagement-Fachkraft (QMF)
  • Abschluss als Umweltmanagement-Beauftragter (UMB)
  • Abschluss als Umweltmanagement-Fachkraft (UMF)
  • Abschluss als Projektmanager

01/2010 - 09/2010

  • SAP Module Finanzen und Controlling (FI/CO)
  • WBS-Training München
  • Abschluss als SAP zertifizierter Berater FI/CO

SCHULUNGEN/SEMINARE
10/2012 – 11/2014
Schulungen PQM, IPQ, QMT, M-gAMS, TAIS-IPA - Bildungsakademie BMW AG


06/2012 – 06/2012
Seminar FMEA (Fehlermöglichkeits- und –Einflussanalyse) - TÜV Zertifikat FMEA


04/2012 – 04/2012
Seminar CAE EB (Engineering Base Electrical) - Aucotec Zertifikat EB, Hannover


01/2012 – 04/2012
Schulungen CAD/CAE (Catia V5 + RuPlan/KABI) - EK-Design, München


04/2008 – 04/2008
Seminar CAD PLM – TCE (Teamcenter Engineering + ProE) - Supplier, München


01/2002 – 02/2002
IHK Seminar - IHK Zertifikat Projektleiter, München