Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

SAP Senior Business Analyst, Application Manager, Projektmanager, SAP-Berater, Trainer/Dozent, Coaching, Erstellung normengerechter Dokumentation als Basis z.B. für Training, Migrateur, Auditor

verfügbar ab
05.10.2020
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
80 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Städte
Mannheim, Saarland Rheinland-Pfalz
200 km
Kommentar

Deutschland: Gegebenenfalls ergänzt durch internationalen Einsatz. Bedingt durch die aktuelle CORONA-VIRUS Problematik bin ich gerne für Projekt-Unterstützung Logistik über annähernd 100 Prozent Homeoffice bereit!

Position

Kommentar

Ergänzend: Business Analyse, Beispiel: Optimierung des Reporting, Early Warning System

Projekte

09/2019 - 12/2019

4 Monate

Optimierung des Ordermanagements

Kunde
Schweizerischer Produzent und Distributeur von pharma-zeutischen Produkten
Projektinhalte
  • Optimierung des weltweit aufgestellten Ordermanagements (Sales & Distribution, Invoicing) einschließlich Anbindung SCM,Planung, Stammdatenverwaltung (führendes System = SAP) und der Zusammenarbeit mit externen Dienstleistern (Lagerverwaltung / Frachtabwicklung auf Basis externer IT-Systeme).

08/2018 - 08/2019

1 Jahr 1 Monat

SAP SCM-Support

Kunde
Beratungsgesellschaft für Informatik
Einsatzort
Köln
Projektinhalte
  • SAP SCM-Support von 2 Mandanten unterschiedlicher Länder der Nahrungsmittel-Industrie
  • Unterstützung von neuen logistischen Abläufen (Prototypen-Erstellung) und Vorbereitung/ Durchführung von Tests: MM, SD/Versand, PP, QM, MRP/IBP (Fokus: S&OP / SOP = Sales & Operations Planning)  

06/2018 - 07/2018

2 Monate

Optimierung der MRP-Planung

Kunde
Stahlproduzent Europa Duisburg
Einsatzort
Nordamerika
Projektinhalte
  • Vertriebsgesellschaft Detroit USA: Machbarkeitsstudie hinsichtlich Optimierung der MRP-Planung
  • Implementierung von SAP IBP
  • logistischen Prozesse und optimierte Einbindung von externen Dienstleistern

02/2017 - 05/2018

1 Jahr 4 Monate

Erstellung des Schulungsleitfadens

Kunde
Stahlproduzent Industrie / Automotive
Einsatzort
Duisburg
Projektinhalte
  • Master-Trainer für Logistik (beinhaltet: MM, QM, WM, PP, Reporting LIS und BW)
  • Fokus: Instandhaltung (IH). Erstellung des Schulungsleitfadens (Vorlage: Thyssen-eigenes internationales Template)
  • Test- und Implementierungsunterstützung der neuen Funktionen wie Instandhaltungs-Cockpit, Betriebsmittel-Cockpit, Mobility für Instandhaltung, Stillstandsplanung, Disposition, Beschaffungs- und Bestellwesen

04/2016 - 01/2017

10 Monate

Support Logistik

Rolle
Seniorberater Support Logistik
Kunde
Kraftwerkstechnik Europa
Projektinhalte
  • Ticket-Bearbeitung mit Priorisierung gemäß SLA-Vorgaben: Materialwirtschaft, Disposition, Lager, CS/SD/PS = Anlagenbau und Dienstleistungen (Service, Wartung)
  • Funktionale Erweiterungen: Feinkonzept-Erstellung
  • Umsetzung / Customizing durch Firmen-eigenes Customizing-Transportsystem CONIGMA
  • UAT-Testing
  • Go-Live-Setzung
  • Umsetzung Erweiterungen
  • Programmen in Zusammenarbeit mit dem Offshore Team Tata Consulting Services

10/2015 - 03/2016

6 Monate

Globale Stammdatenimplementierung

Rolle
Teilprojektleiter für MasterData
Kunde
Logistics Automotive
Einsatzort
Nürnberg - Joplin USA
Projektinhalte
  • Vorbereitungs-, Migrations- und Realisierungs-Aktivitäten inklusive Trainingsbetreuung für Produktion, Disposition, Lagerhaltung, Distributionslogistik: Vertrieb/Versand Nürnberg - Joplin / USA
  • Die Implementierung erfolgte auf der Basis eines IT-eigenen Vorgehensmodells / Templates

03/2015 - 09/2015

7 Monate

Erstellung des Feinkonzepts unter Berücksichtigung

Kunde
Logistics Automotive
Einsatzort
Saarland / China
Projektinhalte
  • Koordinierung der Going Live-Aktivitäten in 2 chinesischen Standorten
  • Erstellung des Feinkonzepts unter Berücksichtigung der länderspezifischen Anforderungen
  • Umsetzung für die Module MM (Einkauf / Disposition / Produktionsplanung)
  • Lagerhaltung
  • Versand
  • SCM auf der Basis der definierten Orgstrukturen, Prozesse und Erweiterungen
  • Definition
  • Koordinierung und Durchführung Data Migration
  • Testing
  • Workshops

04/2014 - 02/2015

11 Monate

Unterstützung Analyse der Organisationstrukturen und Prozesse

Rolle
Teamlead
Kunde
Japanische Vertriebsgesellschaft für Europa
Einsatzort
Sitz in Ratingen
Projektinhalte
  • Unterstützung Analyse der Organisationstrukturen und Prozesse des bestehenden Systems
  • Erstellen Business Process Master List in enger Zusammenarbeit mit FiCo (interne Revision) unter Berücksichtigung der Vorgaben SOX / ISO 9001
  • Abstimmung, Koordinierung der Test-Aktivitäten für die logistischen Kernprozesse, modulübergreifende internationalen Planungs-, Lager-, Vertriebs- und Beschaffungsprozesse
  • Unterstützung Daten-Migration und Daten-Validierung. Erweiterung des Reporting Logistic / FiCo auf SAP Query-Standard zwecks Auswertung der Material- und Werteströme

06/2013 - 04/2014

11 Monate

Implementierung und Koordination der Sourcing and Logistics-Prozesse

Kunde
Sourcing und Logistik schwäbisch Anlagenbauer
Einsatzort
Schwanau
Projektinhalte
  • Implementierung und Koordination der Sourcing and Logistics-Prozesse Einkauf, Bestandsführung/WM, Disposition, Produktionsversorgung/Produktion, Verkauf/Versand
  • Nach Prozessanalyse Definition auch von Sonderprozessen und Koordinierung Testing inkl. Sonderprozessen wie Freigabeverfahren, getrennte Bewertung
  • Inventurbewertung
  • Chargen- und Serialnummernabwicklung
  • Abstimmung Führung WE/RE-Verrechnungskonto mit FiCo SOX-konform / ISO 9001 und auf Basis internationaler Regularien
  • Definition Migrationsobjekte und Koordinierung
  • Datenmigration
  • Logistik, Systeme: AS400 - SAP ECC 6.0

04/2013 - 05/2013

2 Monate

Amerikanisches Pharma-Projekt

Rolle
Coach
Einsatzort
Frankfurt/Main
Projektinhalte
  • Fine Tuning der existierenden logistischen Prozesse, zugeschnitten auf die speziellen Kundenanforderungen für MM – Lager (externer Dienstleister) – SD
  • Coaching des Tagesgeschäftes
  • kurzfristige Unterstützung bei der Lösung von kritischen Prozessen (Trouble Shooting) in enger Zusammenarbeit mit der Projektleitung (FiCo Business Owner)
  • Schwerpunkt hier: Rechnungsabwicklung MM / SD und Bestandsabgleiche / Bestandskorrekturen mit externem Dienstleister
  • Reconciliation

12/2012 - 03/2013

4 Monate

Produktionsversorgung ECC 6.0 Automotive

Einsatzort
Lippstadt
Projektinhalte
  • PP-MM-WM Aufbau Testumgebung Fertigungssteuerung / Produktionsversorgung (PVBs): Initialbefüllung / Nachschub Kanban (VOCO-/Collico-Nachschub-Anforderung) WM-Bahnhof – Montageband => Dokumentation und Schulung „Train the Trainers“
  • Auswertungen Montageaufträge – WIP (Work in Process)

01/2012 - 11/2012

11 Monate

Daten-Migrations-Projekt

Kunde
Global Logistic Center Automotive
Einsatzort
Germersheim
Projektinhalte
  • Daten-Migrations-Projekt SAP ECC 6.0 MM/PP/SD – SCM – CRM
  • SPM Spare Parts – Verteilungskonzept von Stammdaten aus Legacy-Systemen angebundene SAP-Systeme
  • Ziel: Stammdatenoptimierung als Grundlage für eine optimale Distributionslogistik
  • Carve Out-Unterstützung Daimler - Chrysler 

05/2011 - 12/2011

8 Monate

SAP Automotive Projekt Atlas ECC 6.0

Kunde
Bayrischer Autohersteller
Einsatzort
München
Projektinhalte
  • Optimierung der Einkaufs-, Lager- und Versandprozesse, Just in Time / Just in Sequence
  • Optimierung der Stammdaten und Verfügbarkeitsparameter
  • Bestandsuchungen über BORGR, IDOC Inbound und Outbound Prozessierung, JIT/JIS, Rück-Abwicklungen
  • Erweiterung der Auswertungen Sonderbestände und EWM (extended Warehouse Management)

10/2009 - 04/2011

1 Jahr 7 Monate

SAP Accelerator-Projekt ECC 6.0

Kunde
Chemie-Unternehmen, IT
Einsatzort
Ludwigshafen
Projektinhalte
  • Einkauf => Stammdaten, Bezugsquellen- und Dispositions-Optimierung
  • Umsetzung Dispositionselemente => Bestellung / Produktionsauftrag (Produktionsversorgung PP-PI) - Versand
  • IDOC-Monitoring
  • Fehlteil-Monitoring (Merger / Integration of new Pharmaceutical Company)
  • Freigabeverfahren BANFen/Bestellungen
  • wertabhängig und für 2 Instanzen.

02/2007 - 09/2009

2 Jahre 8 Monate

Umsetzung LRD Konzept für Zentral- und Ost-Europa

Kunde
Amerikanischer Batterien-Hersteller und Dienstleister für Einbau und Wartungen
Projektinhalte
  • SAP Competence Center
  • Modulverantwortlicher Logistik
  • Upgrade auf ECC 6.0
  • Stammdaten-, Reporting- und Prozess-Optimierung
  • Einführung Kundenauftragsbezogene Fertigung
  • Disposition: Einstellung und Überwachung MRP inklusive Lohnarbeitsabwicklung
  • Integration der Organisationsstrukturen in die Schweizerische Holding-Struktur
  • Erweiterung Auswertungen
  • Fokus: kundenauftragsspezifische Fertigung/ Versand

04/2006 - 01/2007

10 Monate

optimierter Versand durch bessere Planung

Kunde
Medical Care products and components
Einsatzort
Winterthur Schweiz
Projektinhalte
  • SAP Competence Center
  • International Support SAP Logistics
  • Release 4.7
  • Fokus: optimierter Versand durch bessere Planung auf Komponenten- und Fertigteilestufe => JIS/JIT
  • Stammdatenpflege durch CATT (Master Data) und LSMW (Stücklisten, Arbeitspläne)
  • Unterstützung Auswertungen SAP QuickView-Technik und BW (Business Warehouse)

Projekthistorie

weitere Projekte gern auf Anfrage

Branchen

  • Anlagenbau
  • Automotive
  • Chemicals
  • CIP - Consumer Industries
  • Elektrotechnik
  • Energie
  • Medical Care
  • Pharmaceutics
  • Telecommunications

Kompetenzen

Betriebssysteme
BS2000
Dos
IBM 4680
Windows

Datenbanken
Access
Grundkenntnisse
Lotus Notes
nur als Anwender mit EDI-Anbindung an SAP
SESAM
Mit gearbeitet

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
verhandlungssicher
Französisch
Grundkenntnisse
Niederländisch
Grundkenntnisse
Russisch
Grundkenntnisse
Skandinavisch
Grundkenntnisse

Hardware
AS/400
CD-Writer / Brenner
Datenerfassungsterminals
Drucker
Echtzeitsysteme
SAP R/2 SAP R/3
Modem
PC
Scanner
Siemens Großrechner
Ich habe zwar auf unterschiedlichen Systemen und Rechnern gearbeitet; bin aber kein Systemadministrator. IT-Landscape und Architectur-Analyse zur Optimierung und die Umsetzung mit den Programmierern ist aber in Automotive-, der Engineering, Chemical / Pharma, Medizintechnik, Batteriebau, der Öl- und der Telekom-Branche gemacht worden.

Datenkommunikation
Ethernet
Fax

Programmiersprachen
ABAP4
Grundkenntnisse
Clipper
Grundkenntnisse

Produkte / Standards / Erfahrungen
Access und SQL-Datenbanken
SAP
Clipper
Inteps
Konsolidierung
Kosmos
Optimierung
Sesam
Thematik Migration
VKDIA
Erfahrungen:
  • Geschäftsprozesse/Querschnittsprozesse
  • ASAP (Accelerated SAP)
  • MM, PP, SD, WM, HU (PS eingeschränkt)
  • Migrationsprozesse, Definition Umsetzungsregeln
  • DV-Kenntnisse
  • zertifiziert 1997: DV-Organisator Logistik SAP R/3
  • Standardsoftware
  • Microsoft, Visio
  • CAD-Systeme
  • CATT, LSMW-Tool (Legacy Migration Workbench)
  • IM/3, EDI interfaces processes and monitoring tools
  • Reporting Logistics (Quick Views, Queries), KPI-Definition, Validierung und Anwenderschulung Business Warehouse (SAP BW/BI)
 

Führungsqualitäten, Implementierungs-, Migrationskenntnisse:

  • Durchführung von Geschäftsanalysen, Implementierung/Migration internationaler Projekte seit mehr als 12 Jahren (SAP R/2 ca. 7 Jahre, SAP R/3 ca. 5 Jahre) mit dem Ziel der Optimierung von logistischen Strukturen und Prozessen einschließlich Planung und Produktion
  • Projektleitung SCM (Supply Chain Management) unter Berücksichtigung der neuen Funktionen PPPI, PLM des neusten SAP Releases, SAP ECC 6.0 unterschiedlicher Industrie-Solutions
  • Analyse, Coaching und Projektleitung internationaler Projekte von Business Units, wie Anlagenbau, Kraftwerksbau (Energie), Aerospace, Automotive, Aviation, Chemie, Elektrotechnik/Elektronik, Pharmazeutik, Consumer Products (CIP)/Medical Care, IS-Oil, Telecommunications
  • Führung, Coaching und Motivierung der Consultants und kundenseitigen Teammitglieder; Vorbereitung Kundendokumentation/operatives Training
  • Durchführung internationaler Rollouts in den USA und Europa (globale Szenarien) auf der Basis unterschiedlicher Einführungsmethoden, wie ASAP, MS Project, Ascendant
  • Kenntnisse der Industriestandards ISO 9001 ff, ANSI, FDA Regulations

 

Fach-, IT-Kenntnisse:

  • Zertifiziert als DV-Organisator seit 1997
  • Kenntnisse in den Betriebssystemen Windows XP, Windows 2000, NT ..., DOS
  • Visio, Microsoft-Produkte, Access, Teach-Software z. B. Info-Pack, CAD, Tools-Management
  • Kenntnisse der gängigen Großrechner-Systeme und Programme z. B. IBM und Siemens
  • Kenntnisse der SAP Solutions Automotive, IS-Oil, IS-Utilities
  • SAP-Module SD, MM (einschließlich LES inkl. WM), PP, PS, QM, LIS
  • SAP CATT und LSMW (Legacy System Migration Workbench)
  • Logistik Information System, Query Funktionalitäten auf Basis ABAP List Viewer und Early Watch System
  • Grundkenntnisse in SAP ABAP/4 Reporting und APAB/4 Programmierung

Als Dozent/Trainer folgende Schulungen erteilt:

  • CIP, Consumer Industries Berlin / Recklinghausen
    • Training MM – PP – WM - SD
  • Automotive, Solingen
    • Training MM/SD/PP: Handling Unit Management - Packvorschriftenverwaltung
  • IBM Partnerport, Walldorf
    • Neue Funktionalitäten SAP Enterprise 4.7, SCM: Logistics Execution / SD
  • Oil and Energy / Hamburg
    • Versandabwicklung, Distribution und Routenfindung
  • Consumer Industry Products, Kronberg
    • Vertriebsprozesse, Distributionslogistik, Lagerhaltung
  • SAP SI Alsbach-Hähnlein
    • LO 0210 – Produktionsplanung, PP, 4.5 B
  • SBS (SNI) München, Schulung von SAP-Beratern
    • Optimiertes Bestellwesen, Neuerungen in Release 4.0 B
  • Deutsches Unternehmen der Telekommunikation
    • Klassifizierung, Bestellwesen, Mat.-Disposition, Rechnungslegung
  • SBS Stuttgart
    • Bestandsführung (IM), Lagerverwaltung (WM)
  • SBS Essen
    • Customizing Logistik, PP, MM
  • SAP America, Atlanta, USA: SAP R/3 MM, PP, SD
    • Training von angehenden Beratern der SAP/USA:
    • Projektvorbereitung und Projektrealisierung
    • Customizing von Business Szenarien
    • Workshop, Geschäftsprozesse: Disposition, Produktion, Rechnungseingänge

Design / Entwicklung / Konstruktion

Mit CAD-Programmen gearbeitet, Funktionsweise ist bekannt.


Ausbildungshistorie

1987

Ausbildung zum Fremdsprachenkorrespondenten/ Englisch

1976 - 1979

Thyssen-Edelstahlwerke, Krefeld 

Ausbildung zum Industriekaufmann

Abschluss: Kaufmannsgehilfenbrief

 

1973 - 1976

Thyssen-Edelstahlwerke, Krefeld  

Ausbildung zum Industriemechaniker

Abschluss: Facharbeiterbrief

1978 – 1982

Hochschulreife am Abendgymnasium Düsseldorf 

 
Qualifikationen
  • Industriekaufmann
  • Industriemechaniker
  • Fremdsprachenkorrespondent Englisch
  • SAP-Dozent
  • DV-Organisator, Diverse SAP-Qualifikationen

Schulungen

  • SAP Walldorf                                                              
    • SCM 660 Handling Unit Management
    • LO 225 Serienfertigung / PP: Planungstableau, integrierte Auftragsfertigung     
    • ASAP-Zertifizierung
  • SAP Ratingen                                                             
    • LIS, Logistik-Informations-System