GULP Logo

Ihre Quelle für externe Spezialisten aus IT und Engineering

Freiberufler: Test: …

Dieses Profil wurde anonymisiert. Die vollständige Anzeige ist für registrierte GULP Nutzer möglich.
Foto

 
Wohnort                    91xxx, Deutschland 
EDV-Erfahrung seit         1982 
Verfügbar ab               01.04.14 zu 80%, Vor-Ort-Einsatz 50% möglich 
Test: T-​Engineering/-Management/-Datenerstellung/-Koordination; Requirement-​Engineering; Anwendungs-/Batchentwickler/Dozent (HOST); Trainer (Potenzialanalyse);
Software-Entwicklung / Programmierung
Beratung / Consulting
Coaching / Schulung / Training
Projektmanagement / -leitung / Organisation / Koordination
Administration / Support
Qualitätsmanagement / Qualitätssicherung / Test
Engineering / IT-nahe Ingenieurdienstleistungen

SW-Engineering erweitert um:

* Dokumentation/Konzeption

* Test-Engineering/-Management

* Test-Organisation/-Koordination

Coaching und Projektleitung/Projektassinstenz erweitert um:
* Potenzialanalyse
* Personalentwicklung/Teambildung
Beratung und Projekt-/Organisation/Koordination erweitert um:
* Telearbeit
* Einsatz von VideoConferencing


Festanstellung kommt derzeit nicht in Betracht, nur freiberufliche Mitarbeit

 1977  Schulbildung: Allgemeine Hochschulreife / Forchheim (Oberfr.)

1978 - 1984  Studium: Mathematik, Physik, Informatik / Universität Erlangen-Nürnberg

 1984  Abschluss: 1.Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien / Erlangen

1984 - 1986  Referendariat / Fürth

 1986  Abschluss: 2.Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien / Fürth

1987 - 1988  Ausbildung: Organisationsprogrammierer / Nürnberg

 1988  Abschluss: Datenbank- und Datenkommunikationsprogrammierer / Nürnberg

1988 - 1997  Angestellter: Softwareentwickler und DV-Organisator / Erlangen
1998 - 2001  Selbständiger: Geschäftsführer / Forchheim, Fürth, Nürnberg
2001 - heute Freiberufler: Dozent, SW-Entwickler, Projektmitarbeiter
2009         Certified Tester (ISTQB foundational-level)
2009 - 2010  Certified Test-Manager (ISTQB advanced-level)
Deutschland: D0, D3, D5, D6, D7, D8, D9
Kommentar:

Deutschland: Einsatz gerne im gesamten deutschsprachigen Raum; vorzugsweise in D-Mitte und D-Süd. Weitere Länder: Einsatz gerne im gesamten deutschsprachigen Raum oder in grenznahen Regionen (nach Projektinhalt und -position)

DeutschMuttersprache
Englischverteifte Kenntnisse in Wort und Schrift
FranzösischGrundkenntnisse (5 Schuljahre) und Sprachtraining (Schüleraustausch)

CD-Writer / BrennerGrundkenntnisse
DatenerfassungsterminalsGrundkenntnisse
Digitale SignalprozessorenGrundkenntnisse
Druckererweiterte Grundkenntnisse
Emulatorenerweiterte Grundkenntnisse
Messgeräteerweiterte Grundkenntnisse
ModemGrundkenntnisse
PCbreite Kenntnisse
Proprietäre HWIntel ProShare Videokonferenztechnik
Siemens Großrechnerbreite Kenntnisse: H-120 und andere

div. Grundkenntnisse zur Montage und Installation von PCs und Notebooks
BS1000Grundkenntnisse
BS2000Expertenkenntnis: ISP und SDF
MS-DOSerweiterte Grundkenntnisse (alle Versionen)
UnixGrundkenntnisse
Windowserweiterte Grundkenntnisse: 3.x, 95, 98 NT4.0, NT4.0-server

Betriebssystemnahe SW/Applikationen zu:
BS2000:
EDT (V16.x u.A.), CFS, UTM, AID, LMS, FHS, IFG, SORT, PERCON, ARCHIVE, MAREN, DAB, FT-BS2000
Assemblervertiefte und umfangreiche Kenntnisse (Seminartätigkeit)
CobolExpertenkenntnisse (langjährige SW-Entwicklung; transaktionsgesicherte Mehrschrittverfahren): -85 u.A.
dBaseGrundkenntnisse
FortranGrundkenntnisse
Sironvertiefte Kenntnisse (Migrationsprojekt)

Accesserweiterte Grundkenntnisse
ISAMExpertenkenntnisse (langjährige DB-Administration)
LEASYExpertenkenntnisse (langjährige DB-Administration)
OracleGrundkenntnisse
SQLGrundkenntnisse
UDS/IDMSExpertenkenntnisse (langjährige DB-Administration)

DCAM/ISAMvertiefte Kenntnisse
EDIFACTvertiefte Kenntnisse (langjährige Schnittstellenadministration)
EthernetGrundkenntnisse
FaxGrundkenntnisse
Internet, IntranetGrundkenntnisse
ISDNvertiefte Kenntnisse
ISO/OSIvertiefte Kenntnisse
LAN, LAN ManagerGrundkenntnisse
Proprietäre ProtokolleGrundkenntnisse: H.320, H.323
RS232Grundkenntnisse
TCP/IPerweiterte Grundkenntnisse
UTM - TransdataExpertenkenntnisse (langjährige Applikationsadministration)
Windows NetzwerkGrundkenntnisse: W9x, Win-NT4.0, Win-NT4.0-server

Grundkenntnisse: FT-BS2000

HP QualityCenter (HPQC)

imbusTestBench

SilkTest

SilkCentralTestManager (SCTM)

Schlüsselwortgestütztes Testen

ClearCase

Test-Engineering: TestDesign, TestExecution, TestKoordination, TestManagement, V-Modell, ISTQB, SCRUM;
Strukturierte Analyse/Programmierung/Design:
Dialogprogrammierung: (umfangreiche Dialoganwendung)
Testung: umfangreiche Erfahrungen (Dialog- und Batchanwendungen)
SW-Dokumentation: Modulmanagement (Konfiguration/Versionsmanagement), Batchsystem (Anweisungen für Operating und Anwender)
Schulung: Programmierung, Kommandosprachen, ISDN/Telekommunikation, BWL, kaufm. Software
Qualitätssicherung: (Arbeiten für FDA-Compliance)
Debugging: COBOL, Assembler, Siron (Dialog- und Batch-Programme)
Migration
Review von Code, Dokumenten und Verträgen (Support etc.)
Telekommunikation: ISDN, Videokonferenzanwendungen
ISO/OSI Schichtenmodell
Projektleitung
Erstellung von Spezifikationen: IuK-Anwendungen und -Dienstleistungen
MS Office: Anwendung und Schulung
LEXWARE financial-office: Anwendung und Schulung


sonstige Industrie/Elektroindustrie (mit höherer QS-Anforderung):
* Medizintechnik
* Pharma
Softwarehersteller
Behörden
Öffentl. Verwaltung
sonst. IT-Dienstleistungen: Telekommunikation
Automatisierungstechnik
Anlagentechnik
Handel
Logistik
##a) Projekt-Titel (Bezeichnung):

  Kurzbeschreibung

##b) eingesetzte SW // HW:
##c) Tätigkeit // Funktion:
##d) Branche // Auftraggeber:
**** ***************************************************************
01a) MLA: (Materialwirtschafts-Verfahren)

  Eigenentwicklung eines Dialogverfahrens

  -   Erstellen von Dialogmasken und Programm-Modulen         

01b) BS2000, COBOL // mainframe, Terminals
01c) SW-Entwicklung, Test // Organisations-Programmierer
01d) Medizintechnik // SIEMENS AG
01e) 08/1988 bis 09/1989
==== ======================================================
02a) BERBAS-I (Anpassung eines fremd-programm. Dialogverfahrens)

  - Aufbau einer Testumgebung

  - Erweiterung des Sicherungskonzeptes

  - Systematisierung der batch-Abläufe

  - Überwachung und Optimierung des Datenbestandes

  - Erstellung und Überarbeitung von Löschprogrammen

  - Kontrolle des Clearing-Verkehrs (edifact)

  - Anpassung von Dialogmasken und Programm-Modulen

  - Überarbeitung von Schnittstellen: Fertigung, Ersatzteilbeschaffung

  - Generierung von Abfrage-Routinen und -Zugriffsbausteinen für Endanwender

  - Anpassung von Druckausgaben

  - Betreuung der Fachabteilungen

02b) BS2000, COBOL, Assembler // Siemens-Mainframe H120, BS2000-Terminals
02c) SW-Entwicklung, Einführung von Standard-SW, Test, Versions-Pflege,

  Dokumentation

  // Organisations-Programmierer, Verfahrensbetreuer

02d) Medizintechnik // SIEMENS AG
02e) 10/1989 bis 12/1993
==== ======================================================
03a) BERBAS-II (Migrationsprojekt UDS-Datenbank;

 Übernahme eines fremd-erstellten Dialogverfahrens)

  - Entwicklung von Programmen zur statistischen Datenmengenauswertung

  - Überarbeitung von Ladeprogrammen

  - Planung und Durchführung von Ladetests

  - Entwicklung eines Konzeptes für revolvierende Versionsübernahmen inkl. automatisiertem Konfigurationsmanagement und zugehöriger Dokumentation

  - Einsatz und Anpassung von edifact-Schnittstellen

  - Analyse und Dokumentation aller relevanten Schnittstellen zu Nachbarverfahren

  - Übernahme und Einsatz weiterer Versionen

  - Analyse und Reviewing der Unterschiede der Versionen und Updates

  - Portierung und Customizing der Mehrmandantenfähigkeit des Verfahrens

  - Überarbeitung und Erweiterung der Datenbankstruktur

  - Überarbeitung der Struktur der Stapelverarbeitung unter Nutzung neuer Steuergrößen (Jobvariablen)

  - Erweiterung der Sicherungs- und Archivierungsabläufe

  - Schulung und Betreuung der Fachabteilungen

  - Einphasung von DV-Mitarbeitern

03b) BS2000, COBOL, SIRON, Windows
  // Siemens-H120, BS2000-Terminals, BS2-Emulat, PCs
03c) Übernahme und Anpassung von Standard-SW, Tests, SW-Weiterentwicklung, Erstellen von DV-Grob-/Fein-konzepten, Versions-Pflege, Dokumentation, Absicherung der Verfahrensverfügbarkeit
  // Organisations-Programmierer, Verfahrensbetreuer, User- und DB-Administrator
03d) Medizintechnik // SIEMENS AG
03e) 03/1992 bis 09/1997
==== ======================================================
04a) Consulting FZ

  - Analyse für EDV-Migration

  - Verhandlungen mit IT-Lieferanten

  - Steigerung und langfristige Sicherung der EDV-Verfügbarkeit

04b) Windows-95\98\NT, MS-office, spez. SW für Pflegeeinrichtungen
  // PCs, notebooks, Präsentationsmedien
04c) Business-Analyse, EDV-Beratung
  // Consultant
04d) Dienstleistung // Senioren- und Familienzentrum
04e) 02/1995 bis 11/1999
==== ======================================================
05a) Telezentren

  - Entwicklung eines Geschäftsplanes

  - Umsetzung der Fördervorgaben

  - Präsentation der Planung

  - Abstimmung der Planung mit Förderverantwortlichen im Landwirtschaftsministerium

05b) Windows-95\98\NT, MS-office
  // PCs, notebooks, Präsentationsmedien
05c) Geschäftsplanung, Akquisition, Koordination
  // Projektleiter, Fachrefererent
05d) Dienstleistung // Bayer. Landwirtschaftsministerium; Landkreise Bamberg und Forchheim
05e) 10/1997 bis 10/1999
==== ======================================================
06a) SFS-LIVE

  - Überarbeitung und Erweiterung bzw. Neuprogrammierung der Dialog-Bausteine des Verfahrens zur Abwicklung der Leasing- und Miet-Verträge-  Erstellen der Programm-IST-Dokumentation zum bisherigen Stand des Verfahrens (alt) sowie NEU-Dokumentation

  - SW-Pflege: Y2K und EURO

06b) BS2000, COBOL, Windows-95\98\NT
  // BS2-Emulation, PCs, notebooks
06c) SW-Entwicklung, Test, Dokumentation
  // Organisations-Programmierer
06d) Finanzen // SIEMENS SFS (München)
06e) 06/1999 bis 08/1999
==== ======================================================
07a) Office-Center

  - Entwicklung eines Geschäftsplanes

  - Klärung und Akquise der öffentl. Fördermittel

  - Abstimmung der Planung mit BUERODIAL-Gruppe

  - Marktrecherche und Standortsuche

  - Projektierung des Ausbauzustands und der implementierten Business-Service-Funktionen (BS-Funkt.)

  - Adaption und Aufbau des integrierten BS-Software-/-Hardware-Systems

  - Aufnahme des Geschäftsbetriebs

  - Akquisition, Marketing, Werbung

07b) Win-9x\NT, MS-office, Lexware financial-office // PCs, notebooks, Multimedia
07c) Geschäftsplanung, Akquisition, Koordination // Projektleiter, Geschäftsführer
07d) Dienstleistung
07e) 10/1998 bis 01/2001
==== ======================================================
08a) div. Seminartätigkeiten:
08b) BS2000, Assembler, BWL, MS-Office, LEXWARE
08c) Seminarkonzeption und -leitung // Referent, Dozent
08d) Finanzen, öffentl. Verwaltung, Bildungsträger
08e) 01/2002 bis 07/2002
==== ======================================================
09a) PMD-S (eBusiness / Normung)

  - Generierung, Bewertung/Analyse und Transformation technischer Produkt-Stammdaten

  - Projektassistenz für Gremienarbeit (Merkmalsstandardisierung und Normung)

09b) MS-office // PCs, notebook
09c) Daten-Analyse und -Verwaltung // physikal.-technischer Consultant, Projektassistent
09d) Elektro // SIEMENS A&D
09e) 03/2003 bis 07/2003
==== ======================================================
10a) Migration (Datenhaltung, Betriebssystem und Programme)

  - Analyse von Abfrage-Programmen

  - Überarbeitung von SIRON-Sourcen

10b) MS-office, SIRON-C/S // PC, Emulationen
10c) SW-Analyse, -Anpassung und -Testung // Programmierer
10d) Verlagswesen und -Logistik // Cornelsen CVK
10e) 08/2003 bis 12/2003
==== ======================================================
11a) Immobilien-Umbauprojekt: (Generalsanierung für kirchliches Gemeindezentrum)

  - Bedarfsanalyse

  - Erstellung des funktionalen Konzepts (Schwerpunkte: Elektro, IuK, Medien)

  - Controlling der Angebote und Gewerke

  - administrative Unterstützung der Projektleitung

11b) MS-office // PC, notebook
11c) Beratung, Moderation // Projektassistent, Fachreferent, Consultant
11d) non-profit-Organisation (KdöR) / Freie Gemeinde
11e) 01/2004 laufend
==== ======================================================
12a) Merkmalsanalyse (Normenvorbereitung, eCl@ss)

  - Analyse, Bewertung und Transformation technischer und kaufmännischer Produkt-Stammdaten/-Eigenschaften

  - Projektassistenz

12b) MS-office (spez. EXCEL inkl. Makros) // PCs, notebook
12c) Daten-Analyse // physikal.-technischer Consultant
12d) Unternehmensberatung // Verband
12e) 07/2004 bis 09/2004
==== ======================================================
13a) Projekt: Medizingeräte Applikations-SW

  - Requirement-Engineering für Medizintechnikgeräte

13b) eingesetzte SW // HW (DV-Umfeld):

  ClearCase, Caliber, Adobe FrameMaker, Englisch;

  Windows XP, MS Office/Outlook;

  PCs, workstations (Leonardo);

13c) Tätigkeit // Funktion:

  Erstellung eines Lastenheftes

13d) Branche // Auftraggeber:  Medizintechnik // SIEMENS
13e) 10/2004 - 02/2005
==== ======================================================
14a) Projekt: Medizingeräte-SW

  - Requirement- und Test-Engineering/-Execution (Blackbox-Tests)

 inkl. Test-Support/-Org. für Medizintechnikgeräte

14b) eingesetzte SW // HW (DV-Umfeld):

  Rational ClearQuest, Rational TestManager, TestBench, ClearCase, DICOM, DICOM-TestTools;

  Caliber, His/Ris, BabelPad, Test-SW;

  Adobe Acrobat, Adobe FrameMaker, Englisch;

  Windows XP, MS Office XP, MS Outlook;

  PCs, workstations, server;

14c) Tätigkeit // Funktion:

  Generierung von Test-Skripten für Blackbox-Tests (funktionelle / nicht-funktionelle)

  nach methodischen Vorgaben aufgrund von Anforderungen (requests/requirements) aus Lastenheften etc.;

  Abtestung eigener und anderer Test-Skripten innerhalb von Funktions-, Integrations- und System-Tests;

  Beratung und Unterstützung der Autoren von Lastenheften bei der Definition und Ausprägung von Requirements;

  Teilnahme an Reviews von Lastenheften/Pflichtenheften und Testspezifikationen;

  Installation von Test-SW und Test-Tools;

  Unterstützung der Testleitung im Test-Engineering bei der Vorbereitung und Zuordnung von

  manuellen Tests sowie beim Controlling des Testfortschritts und der eingesetzten Tools;

14d) Branche // Auftraggeber:  Medizintechnik // SIEMENS
14e) 02/2005 - 07/2008
==== ======================================================
15a) Projekt: Medizingeräte-SW

  - Inbetriebnahmetests und Test-Engineering/-Execution (Blackbox-Tests)

 inkl. Test-Support/-Org. für medizintechnisches Großgerät

15b) eingesetzte SW // HW (DV-Umfeld):

  Rational ClearQuest, Rational TestManager, TestBench, ClearCase;

  DICOM, DICOM-TestTools; Caliber, Test-SW;

  Adobe Acrobat, Englisch;

  Windows XP, MS Office XP, MS Outlook;

  PCs, workstations, (blade-)server;

15c) Tätigkeit // Funktion:

  Vorbereitung von Tests und Test-Skripten nach Anforderungen

  (requests/requirements) aus Lastenheften etc.;

  Konfiguration und Parametrisierung von Subsystemen eines

  medizintechnischen Großgerätes zur Partikeltherapie;

  Durchführung funktioneller Tests anhand von Test-Skripten für Blackbox-Testing

  innerhalb von Funktions-, Integrations- und System-Tests

  an Simulatoren und online an der Kundenanlage;

  Installation von Test-SW und Test-Tools;

  Unterstützung der Testleitung im Test-Engineering bei der Vorbereitung und Zuordnung von

  manuellen Tests sowie beim Controlling des Testfortschritts und der eingesetzten Tools;

15d) Branche // Auftraggeber:  Medizintechnik // SIEMENS
15e) 07/2008 - 01/2009
==== ======================================================
16a) Projekt: IT-Seminar (host)

  - IT-Seminar (host) Dozent / Kurs-Leitung: BS2000-Dienstprogramme/-Tools (host)

16b) eingesetzte SW // HW (DV-Umfeld):

  CFS, BS2000, Emulation;

  Windows XP, MS Office XP;

  SIEMENS-Großrechner, PCs, notebook, Präsentationsmedien;

16c) Tätigkeit // Funktion:

  Planung und Durchführung eines Kurses für BS2000-Anwender

  verschiedener Fachabteilungen deutscher Steuerbehörden

  zur Nutzung einer Benutzeroberfläche für BS2000-Großrechnersysteme.

16d) Branche // Auftraggeber:  Öffentl. Verwaltung // Steuerbehörde
16e) 02/2009 - 03/2009
==== ======================================================
17a) Projekt: ISTQB-Zertifizierung
17b) eingesetzte SW // HW (DV-Umfeld):

  MS-office;

  PC/notebook, Präsentationsmedien;

17c) Tätigkeit // Funktion:

  Vorbereitung auf Zertifizierung nach ISTQB für:

  - foundation level

  - advanced level (Test-Management)

17d) Branche // Auftraggeber:  IT //
17e) 04/2009 - 07/2009  mit Zertifizierung "CT-FL": 07/2009
==== ======================================================
18a) Projekt: Brutto-Netto-Abrechnung_NEU

* Analyse der Druckaufbereitung des Report-ALT

* Neuprogrammierung eines QS-orientierten Programms zur Überprüfung/Absicherung der 

  Übereinstimmung der Dateninhalte Report-ALT vs. NEU

* Erstellen der in-source Dokumentation zur Umsetzung nach Analyse

18b) eingesetzte SW  \\  HW (DV-Umfeld):

  Rational Developer for zSeries, ISPF, COBOL, Windows-XP

  \\ zOS (IBM), PCs
18c) Tätigkeit  \\  Funktion:

  Analyse, SW-Entwicklung, Entwickler-Test, Dokumentation

  \\ Organisationsprogrammierer
18d) Branche  \\  Auftraggeber:

  EDV-Dienstleistung

  \\ EDV-Dienstleister Lohn/Steuern

 

18e) 09/2009 - 12/2009
==== ======================================================
19a) Projekt: IT-Seminare
     (Host und SWE: div. Themen wie OS-Grundlagen, Testing, SW-Qualität)
   - IT-Seminar (SWE) Dozent / Kurs-Leitung
19b) eingesetzte SW  \\  HW (DV-Umfeld):
     BS2000, Emulation
  \\ Windows XP, MS Office XP;
     Großrechner von FTS (früher SNI/FSC), PCs, notebook, Präsentationsmedien;
19c) Tätigkeit  \\  Funktion:
   * Planung und Durchführung versch. IT-Kurse für Programmierer
     verschiedener Fachabteilungen deutscher Behörden
     zu Themen aus: BS2000, BS2-Dienstprogramme/-Tools und SW-Entwicklung/Programmiersprachen.
  \\ Seminar-Organisator/-Dozent/-Entwickler
19d) Branche  \\  Auftraggeber:
     Öffentl. Verwaltung
  \\ Behörde
19e) 10/2009 - 05/2010
==== ======================================================
20a) Projekt: Diagnosegerät
   - Inbetriebnahmetests und Test-Engineering/-Execution/-Koordination
     (Black-/Greybox-Tests) inkl. Test-Support/-Org. für pharmazeutisches Laborgerät
20b) eingesetzte SW  \\  HW (DV-Umfeld):
     HP-QualityCenter (hp-QC), TeamFoundationServer (TFS), ClearCase;
     TestDefinitionTool; scripting für automat. Tests; weitere Test-SW;
     Englisch;
 \\  Windows XP, MS Office XP, MS Outlook;
     PCs, workstations, Linux-Rechner;
20c) Tätigkeit  \\  Funktion:
   * Planung, Vorbereitung und Durchführung versch. entwicklungsbegleitender Tests
     und quality-gates (Abnahmetests) nach Anforderungen
     der SW-Entwicklung und des Testcenters für Systemintegrationstests;
   * Konfiguration und Parametrisierung von Subsystemen eines
     pharmazeutischen Laborgroßgerätes zur Reihenanalyse;
   * Durchführung funktioneller Tests für HW, FW und SW
     innerhalb von Modul- und Vor-Integrations-Tests;
   * Installation von Test-SW und Test-Tools;
   * Betreuung der Kundenanlage (Prototyp) bei Änderungen (HW/FW);
   * Controlling des Testfortschritts in und statistische Auswertungen für Abnahmetests;
   * Konzeption von Prozessverbesserungen in der SW-Qualitätssicherung;
  \\ Senior-Tester (ISTQB-zertifiziert)
20d) Branche  \\  Auftraggeber:
     Pharma
  \\ ROCHE
20e) 06/2010 - 03/2011
==== ======================================================
21a) Projekt: SW-Einführung des Dispositionsverfahrens 'PersEP'
              (für Mitarbeiter der Support-Center)
   - Test-Engineering für Schnittstellen- und Usecasetests der Webanwendung
     (inkl. Test-Design/-Scripting)
21b) eingesetzte SW  \\  HW (DV-Umfeld):
     Silk-Suite, SilkCentralTestManager (SCTM), SilkTest;
     SWET; Schlüsselwortgestütztes Testen;
     Englisch;
     Windows XP, MS Office XP, MS Outlook;
  \\ PC;
21c) Tätigkeit  \\  Funktion:
   * Vorbereitung, Generierung und Durchführung verschiedener Testszenarios (Blackbox-Tests)
     nach Anforderungen der Fachabteilung und des Testcenters für Systemintegrationstest;
   * Durchführung funktioneller SW-Tests innerhalb der Integrationsvorbereitung;
   * Installation und Anwendung von Test-SW und Test-Tools;
   * Vorbereitung von Funktions-, Last-, Performance- und Abnahmetests;
   * Umsetzung von Rahmenrichtlinien zur SW-Qualitätssicherung und Testverbesserung;
  \\ Senior-Tester/Test-Manager (ISTQB-zertifiziert)
21d) Branche  \\  Auftraggeber:
     Behörde
  \\ Bundesagentur für Arbeit (BA)
21e) 02/2011 - 04/2011
==== ======================================================
22a) Projekt: TE zur SW-Entwicklung des Verfahrens 'Rollenbasierte Oberflächen'
   - Test-Engineering für Applikations- und Geschäftsprozesstests der ADF-Webanwendung 
     (inkl. Test-/Testdaten-Design)
22b) eingesetzte SW  \\  HW (DV-Umfeld):
     Silk-Suite, SilkCentralTestManager (SCTM), SilkTest;
     SWET; Schlüsselwortgestütztes Testen;
     Englisch;
     Windows XP, MS Office XP, MS Outlook;
  \\ PC;
22c) Tätigkeit  \\  Funktion:
   * SW-Testung „Rollenbasierte Oberfläche“
   * Review der von den Projektteilteams Design&Implementierung sowie
     Analyse erbrachten Vorarbeiten für den Test
   * Analyse und Strukturierung der Testdaten mit Betreuung der Testdatengenerierung
     und Durchführung der Qualitätssicherung
   * Umsetzung der Zugriffs- und Rollenanforderungen und Konzepte des Projektes in ein 
     verfahrensübergreifendes Berechtigungshandling für die Testumgebung
   * Analyse, Vorbereitung und Generierung von Testdaten für
     applikationsübergreifenden Systemintegrationstest  
   * Vorbereitung, Normierung und Generierung von Testszenarios (Blackbox-Tests)
     nach Anforderungen aus gegebenem Geschäftsprozessemodell
   * Durchführung funktioneller SW-Tests
   * Installation und Anwendung von Test-SW und Test-Tools
   * Reviewing von Anforderungsdokumenten
   * Vorbereitung der Testautomatisierung unter Beachtung eines
     schlüsselwort-getriebenen Testansatzes
  \\ Senior-Tester/Test-Manager (ISTQB-zertifiziert)
22d) Branche  \\  Auftraggeber:
     Behörde
  \\ Bundesagentur für Arbeit (BA)
22e) 06/2011 - 11/2011
==== ======================================================
23a) Projekt: Testprozess-Analyse „Verbesserungspotentiale in SWE und QS“
   - QS-Analyse und -Beratung
23b) eingesetzte SW  \\  HW (DV-Umfeld):
     bugzilla;
     Windows XP, MS Office XP, MS Outlook;
  \\ PC;
23c) Tätigkeit  \\  Funktion:
   * Analyse und Review von Prozess- und QS-Dokumenten
   * Analyse und Planung zur Re-Strukturierung der Testprozesse und zur
     Einführung weiterer Qualitätssicherungsmaßnahmen in SWE und TE
   * Analyse, Vorbereitung und Generierung von Templates für Teilprozesse des TE
   * Vorbereitung von Entscheidungsvorlagen zur Überarbeitung des gegebenen 
     Produktentwicklungsprozesses in den Bereichen SWE und QS
   * Analyse von Anforderungsdokumenten
   * Bewertung von Test-Tools
  \\ Senior-Testanalyst/Test-Manager (ISTQB-zertifiziert)
23d) Branche  \\  Auftraggeber:
     Maschinenbau
  \\ <KMU>
23e) 11/2011 - 02/2012
==== ======================================================
24a) Projekt: Testsupport für Dispositionsverfahrens 'PersEP'
   - Test-Engineering für Schnittstellen- und Usecasetests der Webanwendung
24b) eingesetzte SW  \\  HW (DV-Umfeld):
     Silk-Suite, SilkCentralTestManager (SCTM), SilkTest;
     SWET; Schlüsselwortgestütztes Testen;
     Englisch;
     Windows XP, MS Office XP, MS Outlook;
  \\ PC;
24c) Tätigkeit  \\  Funktion:
   * Vorbereitung, Anpassung und Durchführung verschiedener Testszenarios
     (Blackbox-Tests);
   * Durchführung funktioneller SW-Tests innerhalb der Integrationsvorbereitung;
   * Vorbereitung von Funktions- und Abnahmetests;
   * Anpassung auf geänderte Rahmenrichtlinien zur SW-QS und Testverbesserung;
  \\ Senior-Tester/Test-Koordinator (ISTQB-zertifiziert)
24d) Branche  \\  Auftraggeber:
     Behörde
  \\ Bundesagentur für Arbeit (BA)
24e) 03/2012 - laufend/sporadisch
==== ======================================================
 
#end-of-information#
Referenzen werden für registrierte GULP Nutzer angezeigt.
Spezialkenntnisse:
  Test-Engineering:
  - Test-Manager (Zertifizierung nach ISTQB-Standard: Certified Tester advanced level)
  - Tester (Zertifizierung nach ISTQB-Standard: Certified Tester foundational level)
  Trainerlizenzierungen (Bereich Personalentwicklung/Profiling/Potenzialanalyse):
  - persolog® -Persönlichkeitsprofiltest (siehe D.I.S.G. nach Prof. Geyer)
  - SOI® -Denkfähigkeitsanalyse










Weitere Experten finden

Aktuell verfügbare Experten

  • nach Skills
  • nach Branche

Kontakt zu GULP

Telefon: +49 89 500316-300

E-Mail: vertrieb@gulp.de

Weitere Kontaktmöglichkeiten

Über GULP:

  • GULP ist die wichtigste Quelle für die Besetzung von IT-/Engineering-Projekten im deutschsprachigen Raum.
  • Sie suchen Projektunterstützung?
    Im Kandidaten-Pool von www.gulp.de mit mehr als 85.000 IT-Freiberuflern, darunter 15.000 Freelancer mit Schwerpunkt Engineering, finden Sie die externen Mitarbeiter für Ihre Anforderungen.
  • Sie suchen selbst ein Projekt?
    Mit Ihrem Profil bei GULP können Sie Projektangebote von 3.500 Unternehmen erhalten. Registrieren Sie sich kostenfrei.
Für die Teilnahme an den mit diesem Icon gekennzeichneten Diensten melden Sie sich mit den Zugangsdaten an.
Zugangsdaten vergessen? | Noch kein GULP Profil?
Über GULP: Mehr als 3.500 Kunden, 85.000 eingetragene IT-Experten, davon 15.000 mit Schwerpunkt Engineering, und über 1.400.000 abgewickelte Projektanfragen: GULP ist die wichtigste Quelle für die Besetzung von IT-/Engineering-Projekten mit externen Spezialisten im deutschsprachigen Raum. Zusätzlich zu den Dienstleistungen einer modernen Personalagentur bietet GULP ein umfassendes Online-Portal mit Informationen und Services für die Teilnehmer im Markt.