Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

JavaScript, HTML, CSS, PHP, Java, Datenbanken, WordPress, Entwurfsmuster, UML, IT Consulting

verfügbar ab
01.02.2021
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Städte
Karlsruhe (Baden)
100 km
Remote-Einsatz
Remote jederzeit möglich
Kommentar

Projekte im Raum KARLSRUHE (Baden) und im UMKREIS von 100 km:

  • Verfügbarkeit 100%
  • 100% vor Ort (falls gewünscht)
  • Gerne auch mit Remote-Einsätzen (bis zu 100%)

Projekte im Umkreis von KARLSRUHE (Baden) mit einer Entfernung von 101 km bis 200 km:

  • Verfügbarkeit 100%
  • Überwiegend mit Remote-Einsätzen (2 bis 3 Tage in der Woche)
  • Gerne auch mit Remote-Einsätzen bis zu 100%

Projekte im Umkreis von KARLSRUHE (Baden) ab einer Entfernung von 201 km:

  • Verfügbarkeit 100%
  • Überwiegend mit Remote-Einsätzen (4 bis 5 Tage in der Woche)

Projekte

09/2011 - 12/2020

9 Jahre 4 Monate

Webentwicklung (Full-Stack), Webdesign, Softwareentwicklung, IT Consulting

Rolle
Entwickler, IT-Berater
Projektinhalte

Selbständig, Inhaber eines IT-Einzelunternehmens.

Langjährige Erfahrung sowie hohe Expertise in den Bereichen Webentwicklung (Full-Stack), Webdesign und Softwareentwicklung.


Studium der Informatik und Multimedia:

Abschluss "Master of Science", Gesamtnote: 1,6

Studium der Informatik:

Abschluss "Diplom-Informatiker (FH)", Gesamtnote: 2,2

Realisierung verschiedener IT-Projekte in den folgenden Bereichen:
Webentwicklung, Webdesign, Softwareentwicklung, App-Entwicklung, SEM / SEO / SEA, IT Consulting

Hauptschwerpunkte:
JavaScript / ECMAScript 6+ (ES6+), HTML, CSS, PHP, Java, Datenbanken, WordPress, Entwurfsmuster, UML, IT Consulting

Probearbeiten:
Um volle Transparenz zu gewährleisten biete ich auf Kundenwunsch gerne einen Tag Probearbeiten an.

>>> Bei den in der PROJEKTHISTORIE nachfolgend gelisteten Projekten handelt es sich um eine EXEMPLARISCHE AUSWAHL von entwickelten Projekten, welche im Rahmen meiner Selbständigkeit realisiert wurden.

Kenntnisse

JavaScript

ECMAScript 6+ (ES6+)

HTML

CSS

PHP

Java

Datenbanken

WordPress

Entwurfsmuster

UML

IT Consulting

Projekthistorie

PROJEKTE (EXEMPLARISCHE AUSWAHL)

#1: Websites & Landingpages

Kategorie: IT Consulting, Webentwicklung, Webdesign, Suchmaschinenmarketing (SEM / SEO / SEA)

Technologien: Design Patterns, HTML, CSS, JavaScript / jQuery, PHP, WordPress, SQL, Datenbanken (DBS), Webserver

Beschreibung:
Für Firmen- und Privatkunden werden moderne, hochwertige Websites und Landingpages (Zielseiten bzw. Marketingseiten) entwickelt. Websites umfassen hierbei Unternehmenswebsites respektive Unternehmenspräsenzen, Erweiterungen und Anpassungen für Webshops, Webanwendungen (z. B. webbasierter Produktkonfigurator), Websites für Privatpersonen, etc.

Die Kunden können für das Design und den Inhalt der Websites und Landingpages aus verschiedenen Vorlagen (Templates) auswählen und/oder ihre ganz individuellen Wünsche und Vorgaben einbringen.
Abhängig von den Anforderungen und Kundenwünschen werden die Websites und Landingpages dann entweder unter Verwendung von Vorlagen (Templates) auf Basis von WordPress oder aber vollständig von Hand entwickelt.


#2: Webkonfigurator für LED‐Profile

Kategorie: IT Consulting, Webentwicklung, Webdesign
Technologien: Design Patterns, HTML, CSS, JavaScript / jQuery, PHP, SQL, MariaDB Datenbank, Apache HTTP Server

Beschreibung:
Der Webkonfigurator für LED‐Profile ermöglicht Anwendern eine webbasierte Produktkonfiguration von LED‐Profilen. Hierzu kann ein Benutzer über einen Webbrowser (Firefox, Chrome, Edge, etc.) anhand eines von ihm ausgewählten LED‐Profiltyps (z. B. U‐Profil oder IP‐Profil) sein LED‐Profil konfigurieren.

Die Konfiguration beinhaltet hierbei die folgenden, aufeinander aufbauenden Schritte:
LED‐Profil = LED‐Profiltyp + Profilabdeckung + Profilendkappe + Profilmontagezubehör + LED‐ Streifen + Controller + Netzteil.

Die für die Produktkonfiguration eines LED‐Profils ausgewählten Komponenten werden im Warenkorb gespeichert und können bestellt werden.


#3: Kayako Login‐Share

Kategorie: Webentwicklung
Technologien: PHP, XML, MySQL Datenbanken

Beschreibung:
Kayako ist ein Help‐Desk‐System der Firma Kayako Ltd. für das im Auftrag eines Firmenkunden ein Login‐Share implementiert wurde.

Der Login‐Share ermöglicht B2B‐Kunden des Auftraggebers sich in sein Help‐Desk‐System einzuloggen und dort beispielsweise eine Frage zu einem Produkt (Menüpunkt: Ticket senden) zu stellen oder sich entsprechende Informationen und Hilfestellungen zu Produkten (Menüpunkt: Hilfethemen) anzusehen. Bei den B2B-Kunden handelt es sich entweder um bereits registrierte Kunden (z. B. Einkäufer) seines Webshops (OXID eShop) oder um Kunden (z. B. Einkaufsleiter), für die separat ein Account im Help‐Desk‐System vom Support angelegt wurde. Das Help‐Desk‐System wurde in diesem Zusammenhang so konfiguriert, dass über seine Weboberfläche von außen kein neuer Benutzer (User) angelegt werden kann (Register) und sich somit nur registrierte Kunden (Webshop-Kunden oder manuell angelegte Kunden) einloggen können.

In einem anderen Projekt wurde für denselben Kunden das Frontend (Weboberfläche) des Help‐Desk‐Systems an sein Corporate Design angepasst (siehe Projekt Kayako Frontend‐Design).


#4: Kayako Frontend‐Design

Kategorie: Webdesign, Webentwicklung 
Technologien: HTML, CSS

Beschreibung:
Kayako ist ein Help‐Desk‐System der Firma Kayako Ltd. dessen Frontend (Weboberfläche) an das Aussehen der Website und des Webshops eines Firmenkunden (Corporate Design) angepasst wurde.

In einem anderen Projekt wurde für denselben Kunden ein Login‐Share für das Help‐Desk‐System implementiert (siehe Projekt Kayako Login‐Share).


#5: Web-Widgets

Kategorie: Webentwicklung, Webdesign
Technologien: Design Patterns, HTML, CSS, JavaScript / jQuery, PHP, SQL, Datenbanken, Webserver

Beschreibung:
Im Rahmen von Projekten werden webbasierte Widgets entwickelt.
Widgets sind eigenständige Programme in Form von grafischen Komponenten, welche wiederum in andere Programme respektive Anwendungen integriert werden können.
Widgets werden hierbei nach dem MVC Muster (Model View Controller Pattern) implementiert und bestehen aus einer Präsentationsschicht (View), einer Steuerungsschicht (Controller) und einer Datenmodellschicht (Model).


#6: Hydra‐DTS

Kategorie: IT Consulting, Softwareentwicklung
Technologien: OOAD, UML, Design Patterns, Java, XML/XSLT, CSV, SQL, Apache Ant

Beschreibung:
Für ein Unternehmen, das im Bereich des E‐Commerce (Elektronischer Handel) tätig ist, wurde ein komplettes Java Framework für den Abgleich und die Verarbeitung von Produktdaten entwickelt. Das Framework ermöglicht dem Auftraggeber die Produktdaten seiner Kunden in seine E‐Commerce‐Systeme zu integrieren.

Bei den E‐Commerce Systemen handelt es sich um ein Produktberatungs‐, Produktvorschlags- und Preisvergleichssystem. Die Kunden des Auftraggebers nutzen seine E‐Commerce‐Systeme zur Verkaufsförderung ihrer Produkte und steigern dadurch ihren Umsatz. Während die Middleware und das Backend der E‐Commerce‐Systeme beim Auftraggeber verbleiben, wird das jeweilige Frontend auf den Websites seiner Kunden (Händler oder Hersteller) integriert und angepasst.


#7: Billing‐System

Kategorie: Softwareentwicklung, Webentwicklung
Technologien: Design Patterns, Java, JavaServer Pages (JSP), Servlets, SQL, Oracle Datenbank, Apache Tomcat

Beschreibung:
Im Rahmen eines Projekts – an dessen Entwicklung mehrere Firmen beteiligt waren – wurde ein webbasiertes Billig‐System realisiert. Das Billing‐System ermöglicht dem Auftraggeber eine genaue Abrechnung sowie Rechnungsstellung gegenüber seinen Kunden.

Bei der Mitentwicklung wurden die folgenden Softwarekomponenten für das Billing‐System implementiert:
- Nummernkreisverwaltung (Number Range Management)
- Einstellung und Verwaltung verschiedener Abrechnungsparameter (Billing Parameters Settings)
- Rechnungspostenvorschau (Invoice Items Preview)
- Rechnungspostenanzeige (Invoice Items Display)
- Vertragsansicht auslaufender Verträge (Contract View Expiring Contracts)


#8: Global Truss Toolbox

Kategorie: App‐Entwicklung
Technologien: Design Patterns, Java, Android SDK 

Beschreibung:
Die Global Truss Toolbox ist eine Android‐App für mobile Endgeräte wie beispielsweise Smartphones und Tablets, deren initiale Version (V1.0) im Auftrag eines Firmenkunden entwickelt wurde. Die damalige, initiale Version erhielt sehr gute Bewertungen im App‐Store (4.8 von 5 Sternen).

Die App ermöglicht die Berechnung von Belastungsdaten entsprechender Traversen (Menüpunkt: GT LOAD MASTER). Des Weiteren enthält die App eine digitale Wasserwaage (Menüpunkt: GT LEVEL) mit derer Winkel gemessen werden können. Im integrierten PDF Produktkatalog der App (Menüpunkt: GT INFO) können Informationen über die verschiedenen Traversen angesehen werden.

Die App unterstützt Mehrsprachigkeit (19 Sprachen insgesamt) und wurde neben Deutsch für weitere Sprachen wie beispielsweise Englisch, Französisch und Spanisch realisiert. Anhand der verwendeten (eingestellten) Sprache auf dem mobilen Endgerät des Benutzers wird die App automatisch für diese Sprache geladen.

Speziell für den US‐amerikanischen Markt wurde auf Wunsch des Firmenkunden eine spezielle (modifizierte) Version der App namens Cosmic Truss entwickelt.


#9: GxP Softwareentwicklung

Kategorie: Softwareentwicklung
Technologien: OOAD, UML, Design Patterns, Java, Spring / Spring Boot, OpenID Connect (OIDC), Keycloak, Advanced Message Queuing Protocol (AMQP), RabbitMQ, PostgreSQL Datenbank, Maven

Beschreibung:
Für ein Unternehmen, das im Bereich der Instrumentellen Analytik (IA) tätig ist wurde im Rahmen eines Projektes - an dessen Entwicklung mehrere Mitarbeiter des Unternehmens beteiligt waren - ein GxP Framework für die Software des Hauptproduktes sowie für weitere Software entwickelt.

Der Begriff GxP bezeichnet zusammenfassend alle Richtlinien für gute Arbeitspraxis, z. B. in der Medizin und Pharmazie. Das "G" steht hierbei für "Good" und das "P" für "Practise"; das "x" in der Mitte wird durch eine entsprechende Abkürzung für den spezifischen Anwendungsbereich ersetzt. Beispiel: GLP = "Good Laboratory Practice" und GMP = "Good Manufacturing Practice".

Das entwickelte GxP Framework besteht aus drei unabhängigen Programmbibliotheken:
- Programmbibliothek für Authentifizierung und Autorisierung von Benutzern (über das OpenID Connect (OIDC) Protokoll)
- Programmbibliothek für das Erzeugen und Versenden (in eine Message Queue) von Audit Trails
- Programmbibliothek für das Speichern (in eine Datenbank) und Anzeigen von Audit Trails

Audit Trails sind sicherheitsrelevante chronologische Datensätze, welche der Kontrolle und Aufzeichnung von Aktivitäten und Prozessen dienen.

In einem vorhergehenden Projekt wurde für dasselbe Unternehmen ein Reporting-Tool entwickelt (siehe Projekt Reporting-Tool für Audit Trails).


#10: Reporting-Tool für Audit Trails

Kategorie: Softwareentwicklung
Technologien: Java, JCAMP-DX, BIRT (Business Intelligence and Reporting Tools), Maven

Beschreibung:
Für ein Unternehmen, das im Bereich der Instrumentellen Analytik (IA) tätig ist, wurde für die Software des Hauptproduktes ein Reporting-Tool entwickelt. Das Reporting-Tool ermöglicht Anwendern über eine grafische Suchmaske gezielt nach Suchbegriffen sowie einem Anfangs- und Enddatum zu suchen.

Entsprechend der eingegebenen Suchdaten wird innerhalb einer zentralen Log-Datei nach entsprechenden Datensätzen (Audit Trails) gesucht, welche den Suchkriterien entsprechen. Audit Trails sind sicherheitsrelevante chronologische Datensätze, welche der Kontrolle und Aufzeichnung von Aktivitäten und Prozessen dienen. Die innerhalb der zentralen Log-Datei gespeicherten Audit Trail Datensätze liegen in einem firmeneigenen (proprietären), an JCAMPDX (Joint Committee on Atomic and Molecular Physical data – Data eXchange) angelehnten Datenformat vor.

Für die Datensuche und Report-Generierung wurde ein eigener Parser entwickelt, der pufferweise Daten aus der Log-Datei ausliest, parst und aufbereitet. Für die aufbereiteten Daten wird anschließend ein BIRT (Business Intelligence and Reporting Tools) Geschäftsreport in Form eines PDF generiert. Das entwickelte Reporting-Tool wurde für die Suche innerhalb bzw. das Parsen von insgesamt 19 Millionen Audit Trail Datensätzen erfolgreich in der Praxis getestet.

In einem nachfolgenden Projekt wurde für dasselbe Unternehmen an einem GxP Framework mitentwickelt (siehe Projekt GxP Softwareentwicklung).


#11: IT Consulting

Kategorie: IT Consulting

Beschreibung:
Bei Kunden wird IT Consulting in verschiedenen Projekten durchgeführt.

Die Kunden werden bei der Software‐ und App‐Entwicklung, der Erstellung von Websites, der Einrichtung, Anpassung und Erweiterung von Webshops, der Entwicklung von Landingpages sowie bei der Analyse und Durchführung diverser IT‐Marketingstrategien (SEM, SEO, SEA, etc.) intensiv beraten und unterstützt.

Je nach Projekt und Anforderungen werden entsprechende Tätigkeiten durchgeführt. Es wird eine Anforderungsanalyse erstellt, in der die Anforderungen an das zu realisierende Projekt ermittelt, erfasst und beschrieben werden. Dies beinhaltet beispielsweise die Identifikation von Kunden und Zielgruppen, die detaillierte Festlegung der Programm‐Funktionalitäten, sowie die Auswahl und den Einsatz passender Technologien für die optimale Umsetzung respektive Realisierung (Implementierung) des Projekts. Es werden moderne, hochwertige Systemarchitekturen entworfen sowie ansprechende, benutzerfreundliche Oberflächen konzipiert. Bei der Implementierung werden passende Technologien verwendet, die eine optimale Umsetzung der Projektanforderungen garantieren. Nachdem das Projekt entwickelt wurde, werden vor der Abnahme ausgiebige Qualitätskontrollen und Tests durchgeführt.

Branchen

E-Commerce, Finanzwesen, Entertainment, Telekommunikation, Bauwirtschaft, Automobilindustrie, Geoinformatik, Instrumentelle Analytik, GxP, Flugsicherung, Katastrophenmanagement, Forschung

Kompetenzen

Sprachkenntnisse
Englisch
(Certificate of Proficiency in English for Professional Purposes)

Produkte / Standards / Erfahrungen

BERUFSERFAHRUNG / PRAKTISCHE TÄTIGKEITEN

09/2011 – heute

  • Selbständig, Inhaber eines IT‐Einzelunternehmens
  • Realisierung verschiedener IT-Projekte in den folgenden Bereichen: Webentwicklung (Full-Stack), Webdesign, Softwareentwicklung, App‐Entwicklung, SEM / SEO / SEA, IT Consulting

01/2011 – 09/2011

  • Vorbereitung der Selbständigkeit und Firmengründung 

01/2008 – 12/2010

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
  • Projektleitung und Mitarbeit in einem Forschungsprojekt 

03/2007 – 08/2007

  • Master Thesis
  • Forschungszentrum Karlsruhe, Institut für Angewandte Informatik
  • Thema: Konzeption und Aufbau eines CityGML Web Feature Service (WFS) auf Open Source Basis
  • Note: 1,3

06/2005 – 09/2005

  • Freier Mitarbeiter (bis Beginn des Masterstudiums)
  • mentasys GmbH 

02/2005 – 05/2005

  • Diplomarbeit
  • mentasys GmbH
  • Thema: Entwicklung eines Frameworks für den Produktdatenabgleich
  • Note: 1,3

03/2004 – 08/2004

  • Zweites Praxissemester
  • COMSOFT GmbH

03/2001 – 08/2001

  • Erstes Praxissemester
  • T‐Systems / debis Systemhaus MEB GmbH 

SONSTIGES

  • Maschinenschreiben

Schwerpunkte
Analyse und Modellierung
Entwurfsmuster (Design Patterns), Objektorientierte Analyse und Design (OOAD), Unified Modeling Language (UML), Entity-Relationship-Modell
App-Entwicklung
Java und Android SDK
Berichtswesen & Business Intelligence
BIRT (Business Intelligence and Reporting Tools)
CSS
HTML / CSS und diverse Frameworks (Bootstrap, etc.)
Datenbanken
MariaDB, MySQL, PostgreSQL/PostGIS, Oracle, H2, MS Access, SQL
Datenstukturen & -formate
JSON, DOM, CSV, SAX, XSD/XML/XSLT/XPath, GML, CityGML, JCAMP-DX
HTML
HTML / CSS und diverse Frameworks (Bootstrap, etc.)
IT Consulting
Anforderungsanalyse, Geschäftsprozessanalyse, Erstellung von Lasten- und Pflichtenheften, Projektbegleitung
Java
Java (SE / EE) und diverse Frameworks (Spring / Spring Boot, Hibernate, etc.)
JavaScript
JavaScript und diverse Frameworks (jQuery, jQuery UI, etc.)
JavaServer Pages (JSP)
Java: JavaServer Pages (JSP), Servlets
jQuery
JavaScript und diverse Frameworks (jQuery, jQuery UI, etc.)
PHP
PHP und diverse Frameworks (Symfony, Laravel, etc.)
Servlets
Java: JavaServer Pages (JSP), Servlets
Web Services
REST, SOAP, WFS
WordPress
Entwicklung von Webseiten & Landingpages

Bemerkungen

PUBLIKATIONEN

[auf Anfrage]


Aus- und Weiterbildung

09/2005 - 08/2007

2 Jahre

Studium der Informatik und Multimedia (Masterstudiengang)

Abschluss
Master of Science, Gesamtnote: 1,6
Institution, Ort
Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft
Schwerpunkt

03/2007 – 08/2007

Master Thesis

Forschungszentrum Karlsruhe, Institut für Angewandte Informatik    Thema: Konzeption und Aufbau eines CityGML Web Feature  Service (WFS) auf Open Source Basis

Note: 1,3 

09/1999 - 08/2005

6 Jahre

Studium der Informatik (Diplomstudiengang)

Abschluss
Diplom‐Informatiker (FH), Gesamtnote: 2,2 
Institution, Ort
Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft
Schwerpunkt

02/2005 – 05/2005

Diplomarbeit

mentasys GmbH

Thema: Entwicklung eines Frameworks für den Produktdatenabgleich

Note: 1,3

Ausbildungshistorie

Studienarbeit zu Java Sound

Seminararbeiten zu Qt 4 und Embedded Linux 

SCHULBILDUNG

08/1993 – 07/1998

Handelslehranstalt Bruchsal   

Abschlüsse: Fachhochschulreife   

                      staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent

                      Fachschulreife 

08/1984 – 07/1993

Grund‐ und Hauptschule Spöck   

Abschluss: Hauptschulabschluss 

WEHRDIENST

09/1998 – 06/1999

Bundeswehr (Grundwehrdienst)   

ABC‐Aufklärungssoldat   

2./ABC‐Abwehrbataillon 750 Bruchsal