Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Digitalisierung, Automatisierung, Logistik, Supply Chain Management, Interimsmanagement, Projektmanagement

verfügbar ab
01.08.2019
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Kommentar

Wenn Sie individuelle Lösungen jenseits des Üblichen und dazu eine adäquate Beratung mit Weitblick und fundiertem Wissen suchen, dann sollten wir uns kennenlernen.

Position

Kommentar
  • Logistikplaner B2C, E-Commerce, OTTO Group Hamburg

  • Kunde: OTTO Group, Hamburg (Zentrale)

  • Schwerpunkt: Logistik-NeuPlanung B2C für die OTTO Gruppe

  • Skill: Logistikplanung im Bereich automatischer und manueller Lager, Lieferantenmanagement, Ausschreibung, IT (LVS, MFS)

  • Position: Logistikplaner Lagersysteme

  • Aufgabe: Aufnahme der Anforderungen der OTTO-Gruppe, Beschreibung der B2C- Prozesse (Planung, Simulation und Umsetzung)

    Ausschreibung und Auswertung der Angebote  geeigneter Hersteller, Bewertung der bestehenden Prozesse auf Wiederverwendbarkeit, Beurteilung neuer Technologien.

  • Umfang: Großprojekt (300 - 500 Mio €)

  • Dauer: seit 01.08.2018 bis 31.05.2019

Projekte

08/2018 - 05/2019

10 Monate

Logistikplaner B2C, E-Commerce

Rolle
Logistikplaner Lagersysteme
Kunde
OTTO Group, Hamburg (Zentrale)
Einsatzort
Deutschland
Projektinhalte

Aufnahme der Anforderungen der OTTO-Gruppe, Beschreibung der B2C- Prozesse (Planung, Simulation und Umsetzung) Ausschreibung und Auswertung der Angebote geeigneter Hersteller, Bewertung der bestehenden Prozesse auf Wiederverwendbarkeit, Beurteilung neuer Technologien.

Schwerpunkt

Logistik-NeuPlanung B2C für die OTTO Gruppe

Skill

  • Logistikplanung im Bereich automatischer und manueller Lager
  • Lieferantenmanagement, Ausschreibung, IT (LVS, MFS)

Umfang

Projektumfang (300 - 500 Mio €)

Kenntnisse

agile Projectmanagement

Logistik-Konzepte

Lagerprozesse

Kommissionierung

Produkte

Microsoft Visio

Microsoft Teams

Windows 386

01/2018 - 07/2018

7 Monate

Prozessoptimierung

Rolle
Internationale Multiprojektleitung
Kunde
Führendes Unternehmen in der Elektro- Serienfertigung
Einsatzort
Deutschland, Vietnam
Projektinhalte
  • Analyse der IST-Prozesse des Global SCM in Hinblick auf die Verbesserung des OTIF sowie der Kundenzufriedenheit.
    Definition von notwendigen Prozessänderungen.
  • Auswahl von Softwaretools für die Automatisierung der Produktionsplanung

Schwerpunkt

  • Digitalisierung
  • Global SCM & IT
  • Branche: Elektro- Serienfertigung

Skill

  • Prozessanalyse
  • Personalführung
  • Digitalisierung
  • Internationale Zusammenarbeit mit China und Vietnam
  • Multiprojektleitung

Umfang

k.A.

Kenntnisse

agiles Projektmanagement

personalführung

Supply Chain Management

Produkte

Microsoft Office

Wiki

ERP

08/2017 - 12/2017

5 Monate

Warehouse & Logistics Innovation

Rolle
Interim Manager
Kunde
Tchibo GmbH Hamburg (Zentrale)
Einsatzort
Deutschland/Tchechien
Projektinhalte
  • Optimierung der B2B & B2C- Prozesse (Theorie und Umsetzung)
  • Ausbau der Lagerautomatisierung in Kooperation mit dem
    Hersteller „Jungheinrich“ am Lagerstandort in Tschechien.
  • Ausbau des Tchibo Logistik-Innovations-Managements
    Optimierung der Cross-Channel-Prozesse

Schwerpunkt

  • Logistik B2C
  • Cross-Chanal
  • Branche: Konsumgüter

Skill

  • Personalführung
  • Aufbau des Innovationsmanagements
  • Optimierung von B2C-Prozessen am Lagerstandort Cheb (CZ)

Umfang

k.A.

Kenntnisse

agiles Projektmanagement

Logistikkonzept

Logistik Management

Produkte

Wiki-System

Microsoft-Office

Inconso LVS

Inconso MFR

Projekthistorie

60 Monate: Logistik & Einkauf

Rolle: Bereichsleiter (Mitglied der Geschäftsführung)

Kunde: Harold Scholz & Co. GmbH, Recklinghausen

Land: Deutschland

Aufgabe:

  • Fachliche Verantwortung für 25 Mitarbeiter aus den Bereichen Einkauf, Logistik, nationale und internationale Distribution, Kommissionierung und Fuhrpark.
  • Neustrukturierung der Bereiche Logistik und Einkauf.
  • Erreichung erheblicher (15-25%) Einsparungen in den von mir verantworteten Bereichen.

Schwerpunkt:

  • Logistik und Einkauf
  • Branche: Chemie, Farben

Skill:

Personalführung, Vertragsmanagement, Ausbildung, Lean Management

Umfang:

k.A.


46 Monate: Geschäftsführung

Rolle: Geschäftsführer

Kunde: auf Anfrage

Land: Deutschland

Aufgabe:

  • Fachliche und disziplinarische Führung von ca. 30 Software- Entwicklern.
  • Leitung der Softwareentwicklung mit USA, Russland und Deutschland. Vertrieb, Beratung, Entwicklung, Inbetriebnahme und Service.
  • Steuerung von ca. 30 Projekten/p.a. Ausbau der Partnerschaften (HP Business Partner, Microsoft Gold Certified Partner).

Schwerpunkt:

  • Lagerlogistik, LVS
  • Branche: Sondermaschinenbau

Skill:

Personalführung, Vertriebssteuerung, Softwareentwicklung, Steuerung der internationalen Entwicklungsarbeiten, F&E

Umfang:

10 Mio. Euro


26 Monate: Beratung

Rolle: Geschäftsführer und Niederlassungsleiter

Kunde: auf Anfrage

Land: Deutschland

Aufgabe:

  • Fachliche und disziplinarische Führung von ca. 25 Beratern der Holz- und Möbelbranche.
  • Leitung und Aufbau der Niederlassung „Ost-Westfalen“.
  • Umsatz und Ergebnisverantwortung für das Vertriebsgebiet.
  • Leitung von Entwicklungsprojekten in der Holz und Möbelindustrie.

Schwerpunkt:

  • SCM- Prozessberatung
  • Branche: Holz & Möbelindustrie

Skill:

Fachkenntnisse der Holz und Möbelindustrie, IT Management, Personalentwicklung, Vertrieb, Niederlassungsleitung

Umfang:

k.A.


12 Monate: Leitung IT

Rolle: CIO

Kunde: PGAM AG, Georgsmarienhütte

Land: Deutschland

Aufgabe:

  • Fachliche Führung von ca. 20 Mitarbeitern der IT aus den Bereichen: Catia®CAD, Betriebssysteme, Schnittstellen, SAP, Hardware und Support.
  • Optimierung der Lizenz- und Wartungsverträge.
  • Schulung und Qualifizierung der spezialisierten Mitarbeiter.
  • Steuerung der Einführung von SAP.

Schwerpunkt:

  • IT, RZ- Leitung
  • Branche: Automobilindustrie

Skill:

IT Management, SOA, Personalmanagement, Personalentwicklung, Vertragsmanagement

Umfang:

k.A.


20 Monate: Bereichsleitung

Rolle: Bereichsleiter industrieller Bereich

Kunde: LOG mbH, Bonn

Land: Deutschland

Aufgabe:

  • Transformation der militärischen Technik und Systeme für die zivile Nutzung.
  • Ausbau der Vertiebs- und Entwicklungs- Partnerschaften mit der SAVI®, Bayer Technologie Services®, ESG, Vollack, SAP, in den Bereichen RFID, Autoidentsysteme, Plagiatschutz, Systemanwendungen, Gefährdungsbeurteilung und Logistikplanung.
  • Bundesweiter Vertrieb der Lösungen und Beratungsleistungen.
  • Pressearbeit, Durchführung von Fachmessen.

Schwerpunkt:

  • Logistikplanung, Technologie
  • Branche: Rüstungsindustrie

Skill:

Vertiebssteuerung, Partnermanagement, Produktentwicklung, Beratung, Sicherheitszulassung für Bundeswehr und NATO

Umfang:

k.A.


20 Monate: Ablösung des vorhandenen ERP-Systems durch SAP und Aufbau eines Backup Rechenzentrums mit zeitgemäßer IT-Hardware-Systemen

Rolle: Multiprojektleiter für 5 Projektteams

Kunde: Namhaftes Unternehmen aus der Möbelindustrie

Land: Deutschland

Aufgabe:

  • Das vorhandene ERP-System wurde durch SAP ersetzt.
  • Das Rechenzentrum wurde modernisiert und mit einem Backup- Rechenzentrum erweitert.
  • Neue Software-Verteil-Werkzeuge wurden eingeführt.

Schwerpunkt:

  • Prozessoptimierung ERP
  • Branche: Möbel-Serienfertigung

Skill:

SAP Einführung, Softwareentwicklung, Projektmanagement, Controlling, Personalführung, Coaching

Umfang:

10 Mio. Euro


15 Monate: Entwicklung einer neuen Lagerverwaltungssoftware mit Entwicklern aus USA, Russland und Deutschland unter Verwendung der Technologie C#.NET

Rolle: Geschäftsführer

Kunde: auf Anfrage

Land: Deutschland, USA, Russland

Aufgabe:

  • Das neues Softwaresystem der Firma wurde gemeinsam mit USA und Moskau entwickelt.
  • Implementierung neuer heuristischer Verfahren.
  • Entwicklung der Bahnkurvensteuerung.
  • Modularisierung der Softwarestrukturen.
  • Diese Lagerverwaltung erhielt die Auszeichnung „Bestes Produkt“ auf der LogiMAT.
  • Steigerung des Unternehmensgewinns.

Schwerpunkt:

  • Lagerlogistik, LVS
  • Branche: Sondermaschinenbau

Skill:

Programmierung, Softwaredesign, Entwicklungsleitung, Vertrieb, Support, Microsoft Certified Software

Umfang:

Entwicklung: 6 Mio. Euro , ROI: 10 Monate


12 Monate: Restrukturierung und Serviceorientierung

Rolle: CIO

Kunde: PGAM AG

Land: Deutschland

Aufgabe:

  • Ausrichtung der IT auf Support und Verfügbarkeit.
  • Zentralisierung der IT und Integration von Citrix®.
  • Ausbau der ITInfrastruktur.
  • Einführung von SAP.
  • Aufbau eines User-Help-Desk.
  • Anschaffung neuer CAD Hard- und Software. Lizenzmanagement, Kostenoptimierung, Führung von 15 IT-Mitarbeitern.

Schwerpunkt:

  • IT, RZ- Leitung
  • Branche: Automobilindustrie

Skill:

IT Management, SOA, Unix, Catia, SAP, Citrix, NAS, Security, Nagios®

Umfang:

k.A. Einsparung ca. 1 Mio Euro


14 Monate: Einführung eines konzernweiten Intranet der RWE Energie für ca. 12000 User auf Basis von ORACLE®

Rolle: Projektleiter mit 70 Projektmitarbeitern aus verschiedenen Fachbereichen des Konzerns

Kunde: RWE Energie, Essen

Land: Deutschland

Aufgabe:

  • Das Intranet des RWE Energie Konzern wurde auf Basis der ORACLE-Technologien nach Vorgaben des Vorstands, der RWEIT und QM konzipiert und entwickelt.
  • Inhalt und Style wurden mit der verwendeten Technologie mandatenfähig getrennt.
  • Das System wurde 2000 Autoren und 12000 Nutzern zur Verfügung gestellt.

Schwerpunkt:

  • IT- Beratung
  • Branche: Energieversorgung

Skill:

PL SQL, ORACLE, HTML, Webserver-Technologien, IT Hardware, Projektmanagement, Security

Umfang:

k.A.


12 Monate: Entwicklung einer modularen Prozessvisualisierung und Steuerung für Fertigungs—, Brenn-, und Transport-Technologien für den Sondermaschinenbau Grobkeramik

Rolle: Gruppenleiter Prozessleittechnik

Kunde: Keller GmbH (heute HCW Keller) Laggenbeck

Land: Deutschland, Australien, Taiwan, England

Aufgabe:

  • Die komplexe SPS-Technik für den Sondermaschinenbau der Grobkeramik wurden mit dem neu entwickelten System „Keller- MIKOS“ visualisiert und gemanagt.
  • Durch diese Digitalisierung konnte das Unternehmen erhebliche Vertriebsvorteile für die Maschinenbauprodukte verbuchen.

Schwerpunkt:

  • Prozessautomatisierung
  • Branche: Sondermaschinenbau

Skill:

Softwareentwicklung, Inbetriebnahme, SPS-Technik, Bus-Systeme, ERP-Anbindung, Schnittstellen, Industrie-IT-Systeme

Umfang:

4 Mio. Euro, ROI 12 Monate


12 Monate: Prozessoptimierung und Restrukturierung der Lager- und Distributonslogistik für ein mittelständiges, inhabergeführtes Unternehmen der Chemischen Industrie

Rolle: Bereichsleiter Einkauf & Logistik

Kunde: Harold Scholz & Co. GmbH, Recklinghausen

Land: Deutschland

Aufgabe:

  • Durch den Einsatz von Lean Management Methoden konnte der Neubau von Lagerhallen trotz Zunahme des Bestands um 12 % und Steigerung der Artikelanzahl um 50 % gesenkt werden.
  • Damit wurden Einsparungen von mehreren Mio. Euro erreicht.

Schwerpunkt:

  • Logistik und Einkauf
  • Branche: Chemie, Farben

Skill:

Bereichsleiter, Prozessmanagement, Prozessoptimierung, Lagerlogistik, Personalentwicklung, Personalführung, Controlling

Umfang:

k.A., Einsparung: mehrere Mio. Euro


6 Monate, ROI 12 Monate: Einführung eines Routenzugs für die Intralogistik sowie der Digitalisierung der Materialver- und Entsorgung

Rolle: Bereichsleiter Einkauf & Logistik

Kunde: Harold Scholz & Co. GmbH, Recklinghausen

Land: Deutschland

Aufgabe:

  • Die Materialversorgung der Produktion wurde vollständig an die Logistik übertragen und digitalisiert bestellt.
  • Der Transport für die Ver- und Entsorgung der Produktion und Lager wurde mehrstufig an einen speziell konfigurierten Routenzug übertragen.
  • Die Effizienz, der internen Supply Chain, konnte damit um 20 % gesteigert werden.

Schwerpunkt:

  • Logistik und Einkauf
  • Branche: Chemie, Farben

Skill:

Bereichsleiter, Prozessmanagement, Prozessoptimierung, Lagerlogistik, Supply Chain Management

Umfang:

1,5 Mio. Euro, Kostenreduktion der Supply Chain um 20 %


Digitalisierung der Distribution für die Bereiche Stückgut, Voll- und Teilladung sowie Export durch die Einführung einer neuen Distributionssoftware

 

Kunde:             

Harold Scholz & Co. GmbH, Recklinghausen

Rolle:               

Bereichsleiter Einkauf & Logistik

Land:               

Deutschland

Umfang:                      

0,5 Mio. Euro, ROI: 4 Monate

Dauer:             

6 Monate

 

Skill

Bereichsleiter, Prozessoptimierung, Ausschreibung, Softwarekonfiguration, Distributionslogistik, Personalführung, Controlling

 

Aufgabe

  • Analyse der vollständigen Distributionsvorgänge für die oben genannten Bereiche
  • Ausschreibung der Software, Pilotierung, Rollout, Schulung
  • Integration der Transportunternehmen in die flexible Auftragsvergabe
  • Einsparung der Transportkosten von ca. 20%

Aufbau eines individuellen „Verlader Handbuch“ für die Ladungssicherung

 

Kunde:             

Harold Scholz & Co. GmbH, Recklinghausen

Land:               

Deutschland

Umfang:                      

k.A.

Dauer:             

4 Monate

Rolle:               

Bereichsleiter Einkauf & Logistik

 

Skill

Bereichsleiter, Prozessoptimierung, Ausschreibung, Softwarekonfiguration, Distributionslogistik, Personalführung, Controlling

 

Aufgabe

  • Aufnahme der Waren und Ladungsträger
  • Überprüfung der Anforderungen durch den Gesetzgeber (VDI 2700ff)
  • Dokumentation der Verladevorschriften
  • Einbindung der Kontrollen in den operativen Ablauf der Logistik und Distribution
  • Formulierung der Vorschriften für die beauftragten Fuhrunternehmen sowie und Aufnahme in der Malussystem

Digitalisierung der Gefärdungsbeurteilung eines Herstellers für Flugzeugausrüstungen der Bundeswehr und NATO mit OSIMA®

 

Kunde:             

Herstellers für Flugzeugausrüstungen der Bundeswehr und Nato

Rolle:               

Bereichsleiter industrieller Bereich

Land:               

Deutschland

Umfang:                      

k.A, ROI: 4 Monate

Dauer:             

3 Monate

 

Skill

Prozessoptimierung, Softwareskill ®OSIMA, Ausschreibung, Softwarekonfiguration, Gefärdungsburteilung, QM, Schulung, Sicherheitsüberprüfung

 

Aufgabe

  • Neustrukturierung des manuellen Systems für die Gefärdungsbeurteilung
  • Übertragung der Strukturen in das System OSIMA® der ESG
  • Anbindung der Strukturen an die Gesetzesdatenbank
  • Erweiterung der Beurteilung um den Gefahrstoffkatalog

Übernahme der militärisch genutzten, akiven RFID Technologien eines Lockheed Martin Tochterunternehmens in die zivile Loistik

 

Kunde:             

LOG mbH, Bonn und SAVI, England

Rolle:               

Bereichsleiter industrieller Bereich

Land:               

Deutschland

Umfang:                      

k.A.

Dauer:             

12 Monate

 

Skill

RFID, aktive Autoidentsysteme, Softwarekonfiguration, WebTechnologien, Cloud, Sicherheitsüberprüfung

 

Aufgabe

  • In der NATO werden aktive RFID-Systeme für die digitale Warenidentifikation eingesetzt
  • Webservices einer spezialisierten Cloud-Lösung dienen dem Warentracking. Mandantenfähigkeit und Nationale Geheimhaltung werden berücksichtigt
  • Diese Technologie wurde durch dieses Projekt im Umfang angepasst und der zivilen Nutzung zugänglich gemacht

Technologieberatung und Markeinführung des optischen Plagiatschutzsystems ®ProteXXion der Bayer Technologie Services

 

Kunde:             

Bayer Technologie Services GmbH, Leverkusen

Rolle:               

Bereichsleiter industrieller Bereich

Land:               

Deutschland

Umfang:                      

k.A.

Dauer:             

12 Monate

 

Skill

Optische Verfahren, Softwareentwicklung, Webtechnologien, Forensik, Datenanalyse

 

Aufgabe

  • Analyse der Bedarfe für den Einsatz von optischen Plagiatschutzverfahren
  • Entwicklung robuster Meßumgebungen und Erprobung
  • Vorstellung der Lösungen auf der Polizeimesse GPEC®
  • Aufbau eines Vertriebskonzepts

Automatisierung manueller Kommissionierungsbereichs für die Lebensmittelindustrie

 

Kunde:             

Verschiedene, namhafte Hersteller von Wurst- und Fleischwaren

Rolle:               

Geschäftsführer Westfalia Software

Land:               

Deutschland

Umfang:                      

5 Mio. Euro

Dauer:             

12 Monate

 

Skill

Kommissionierung, AKL-Lagertechniken, Softwareentwicklung, Mobile Autoidentsysteme

 

Aufgabe

  • Analyse der Bedarfe, Aufnahme der technischen und räumlichen Anforderungen
  • Entwicklung der Kommissioniersteuerung in Zusammenarbeit mit dem Sondermaschinenbau
  • Test des Pilotsystems
  • Anbindung des Kunden SAP-Systems
  • Entwicklung mobiler Kommissionier-Arbeitsplätze

Automatisierung von Kanallagern in unterschiedlichen Branchen für Tiefkühlwaren

 

Kunde:             

Namhafte Firmen der Lebensmittelindustrie

Rolle:               

Geschäftsführer Westfalia Software

Land:               

Deutschland, Niederlande, Schweiz, Belgien,

Umfang:                      

5- 25 Mio. Euro

Dauer:             

6 Monate

 

Skill

Kanallagertechnologien, Softwareentwicklung, Autoidentsysteme für den Einsatz im Tiefkühlbereich

 

Aufgabe

  • Analyse der Bedarfe, Aufnahme der technischen und räumlichen Anforderungen
  • Entwicklung der speziellen Lagerstrategien für selbstoptimierende Hochregallager bis zu einer Kanaltiefe von 20 Paletten
  • Entwicklung geeigneter heuristischer Verfahren für die Energieoptimierung
  • Anbindung an diverse ERP-Systeme

Entwicklung der Bahnkurvensteuerung des Regal Bedien Geräts (RBG) Transfaster® später Eviator®

 

Kunde:             

Westfalia Systemtechnik, Borgholzhausen

Rolle:                 

Geschäftsführer Westfalia Software

Land:               

Deutschland

Umfang:                      

1,5 Mio. Euro

Dauer:             

12 Monate

 

Skill

Softwareentwicklung, Zusammenarbeit mit der Uni-Bochum, Simulationstechnik

 

Aufgabe

Aufbau des Mathematischen Models für die Berechnung der Bahnkurven

  • Das RBG wird in der obersten Etage des Hochregallagers „eingehängt“
  • Die Führung des Systems erfolgt über vier, in der Länge synchron geführte Stahlseile
  • Ziel der Steuerung ist die „pendelfreie“ und schnelle Positionierung des RBG´s am Lagerkanal
  • Die Software wurde in das neu entwickelte LVS-System integriert
  • Dieses LVS erhielt auf der Logistikmess LogiMAT den Preis „Bestes Produkt“

Restrukturierung und Serviceorientierung der IT für den Automobilzulieferer PGAM AG

 

Kunde:             

PGAM AG

Rolle:               

CIO

Land:              

Deutschland

Umfang:                      

k.A.

Einsparung:      

ca. 1 Mio Euro

Dauer:             

12 Monate

 

Skill

IT Management, SOA, Unix, Catia, SAP, Citrix, NAS, Security, Nagios®

 

Aufgabe

  • Ausrichtung der IT auf Support und Verfügbarkeit
  • Zentralisierung der IT und Integration von Citrix®
  • Ausbau der ITInfrastruktur
  • Einführung von SAP
  • Aufbau eines User-Help-Desk
  • Anschaffung neuer CAD Hard- und Software
  • Lizenzmanagement, Kostenoptimierung, Führung von 15 IT-Mitarbeitern

weitere Projekte auf Anfrage

Branchen

  • Holz & Möbel
  • Papier
  • Grobkeramik
  • Chemie
  • Automotiv
  • IT
  • Energie
  • Nahrungs- & Genussmittel
  • Getränke
  • Maschinenbau
  • Fashion
  • Rüstung

Kompetenzen

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache
Englisch
verhandlungssicher

Managementerfahrung in Unternehmen
agile Projectmanagement
Geschäftsführer
Softwareentwicklung, Beratungsfirma für die Holz- & Möbelbranche
Logistik Management

Skill:

Fachkenntnisse der Holz und Möbelindustrie, IT Management, Personalentwicklung, Vertrieb, Niederlassungsleitung, Pressearbeit

Aufgabe:

Fachliche und disziplinarische Führung von ca. 25 Beratern der Holz- und Möbelbranche. Leitung und Aufbau der Niederlassung „Ost-Westfalen“. Umsatz und Ergebnisverantwortung für das Vertriebsgebiet. Leitung von Entwicklungsprojekten in der Holz und Möbelindustrie.

Skill:

Personalführung, Vertriebssteuerung, Softwareentwicklung, Steuerung der internationalen Entwicklungsarbeiten, Forschung und Entwicklung

Aufgabe:

Fachliche und disziplinarische Führung von ca. 30 Software-Entwicklern. Leitung der Softwareentwicklung mit USA, Russland und Deutschland. Vertrieb, Beratung, Entwicklung, Inbetriebnahme und Service. Steuerung von ca. 30 Projekten/p.a.

Ausbau der Partnerschaften (HP Business Partner, Microsoft Gold Certified Partner).


Personalverantwortung
Bereichsleiter
industrieller Bereich, Einkauf & Logistik
personalführung

Skill:

Vertiebssteuerung, Partnermanagement, Produktentwicklung, Beratung, Sicherheitszulassung für Bundeswehr und NATO

Rolle:

Bereichsleiter industrieller Bereich

Aufgabe:

Transformation der militärischen Technik und Systeme für die zivile Nutzung. Ausbau der Vertiebs- und Entwicklungspartnerschaften mit der SAVI®, Bayer Technologie Services®, ESG, Vollack, SAP, in den Bereichen RFID, Autoidentsysteme, Plagiatschutz, Systemanwendungen, Gefährdungsbeurteilung und Logistikplanung. Bundesweiter Vertrieb der Lösungen und Beratungsleistungen. Pressearbeit, Durchführung von Fachmessen.

Skill:

Personalführung, Vertragsmanagement, Ausbildung, Lean Management,

Rolle:

Bereichsleiter (Mitglied der Geschäftsführung)

Aufgabe:

Fachliche Verantwortung für 25 Mitarbeiter aus den Bereichen Einkauf, Logistik, nationale und internationale Distribution, Kommissionierung und Fuhrpark

Neustrukturierung der Bereiche Logistik und Einkauf. Erreichung erheblicher (15-25%) Einsparungen in den von mir verantworteten Bereichen.


Produkte / Standards / Erfahrungen
ERP
Inconso
LVS, MFR
Kommissionierung
Microsoft Office
Microsoft Teams
Microsoft Visio
Wiki
Wiki-System
Windows 386

Führungskompetenz

  • Geschäftsführer, Manager
  • Bereichsleiter, Logistik-Planer für verschiedene Branchen
  • Niederlassungsleiter, Interim Manager
  • Projektleiter für technisch anspruchsvolle, internationale Logistik-Projekte
  • Personalführung, Personalmanagement, Ausbilderbefähigung

Fachkompetenz

  • Diplom Ingenieur Automatisierungstechnik
  • Fachmann für Logistik und die Digitalisierung
  • Leitung von Einkauf & Logistik, Global Supply Chain & IT
  • Logistik B2B und B2C, Cross- / Multi- Channel (Lager und Prozesse)
  • Multi-Projektmanagement, Claim Management
  • Logistikplanung Bereich manuelle und automatisierte Lagertechnik
  • Ausbilder (gem. IHK)

 

Methoden

  • Agiles/Hybrides-Projektmanagement, Claim Management
  • Lean Logistik
  • Strategisches Einkaufsmanagement
  • Moderation
  • Coaching
  • „Hands On“

Länder

  • Niederlande, Belgien
  • Österreich
  • England
  • Griechenland
  • Norwegen, Schweden, Finnland
  • Italien
  • Portugal
  • Russland
  • USA
  • Argentinien
  • Australien
  • Taiwan
  • Vietnam

Logistikskills / Planung & Umsetzung

Manuelle Lager:

  • Fachboden Anlagen
  • Blocklager
  • manuell bediente Regal Anlagen
  • Schmalgang Palettenlager
  • Kartonlager

Automatische Lager:

  • Autostore (R) Lager (Red- und Black-Line)
  • Hochregal Lager (AKL)
  • Vollautomatische Palettenlager
  • Shuttle-Lager
  • Taschenlager
  • Verfahr Regale (FTS)
  • Automatische Parksysteme
  • Paternoster-Umlaufregale

Automatisierung von Lagerbereichen:

  • Wareneingang (Inbound)
  • Packerei (Manuell bis Carton on Demand)
  • Kommissionierung (Manuell bis Robo-Pick)
  • Reservelager, Kommissionierlager, Packmittel
  • Entsorgung (Packmittel)
  • Warenausgang (Outbound)
  • Retouren- Bearbeitung und -Lagerung
  • Sortiertechnik (manuell, automatisch Taschensorter)
  • FTS-Systeme für den Warentranbsport
  • Fördertechnik-Systeme
  • Staplersysteme (Front-, Schubmast-, Schmalgang- Stapler)

Automatisierungs- Technologien:

  • Autoidentsysteme (Barcode, RFID)
  • Datenbrille, Pick by voice, Konventionelle Techniken
  • Staplerleitsystem, Telemetriesysteme
  • LVS/MFR-Systeme
  • Steuerungstechnik: Siemens S7, Beckhoff, Diverse

Schwerpunkte
Digitale Logistik
Lagerprozesse
Logistik-Konzepte
Supply Chain Management

Geschäftsführer Logistik-Softwareentwicklung

  • Umsatz und Ergebnisverantwortung für 20 Entwickler
  • Verantwortlich für die Entwicklung und Durchführung komplexer Projekte in der Logistik (MFS, WMS, ERP)
  • Entwicklung für eine neue C#.NET LVS-Software (die Software wurde als „Bestes Produkt“ auf der Logistikmesse LogiMAT ausgezeichnet)
  • Erreichen und verbessern der Gewinnzone

 

Bereichsleiter SCM, Logistik und IT

  • Restrukturierung des Bereichs Einkauf und Logistik mit dem Ergebnis der Kostenminimierung und Verbesserung der Kundenzufriedenheit
  • Optimierung der Lagerflächen (Vermeidung von signifikanten Investitionen für den Neubau von Lagern)
  • Digitalisierung der Distribution mit dem Ergebnis der 20%-igen Kosteneinsparung aller Transporte
  • Transformation des operativen Einkaufs hin zum strategischen Einkauf
  • Digitalisierung der Lagerlogistik

Projektmanager IT und Logistik für internationale Projekte

  • Leitung von mehr als 100 komplexen Projekten verschiedener Branchen
  • Führung von internationalen Projektteams bis 100 Mitarbeiter in Technologieprojekten zwischen 1 bis 400 Mio. Euro
  • Digitalisierung von produzierenden Unternehmen unterschiedlicher Branchen

Design / Entwicklung / Konstruktion
Logistikkonzept

Ausbildungshistorie

  • Universität der Bundeswehr Hamburg (heute Helmut Schmidt Universität), Vordiplom Elektrotechnik
  • Fachhochschule Münster/Steinfurt, Dipl.- Ing. Automatisierungstechnik
  • IHK Osnabrück, Ausbilder für den Bereich Logistik
×
×