Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Qualitäts- und Umwelt-Management, Audit-Wesen, Qualitäts-Sicherung, Elektrotechnik, Flachdisplay-Technik

verfügbar ab
17.02.2020
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Städte
München
150 km

Projekte

12/2019 - Heute

2 Monate

diverse Projekte

Rolle
Inhaber
Kunde
eigene Firma [Name auf Anfrage]
Einsatzort
Penzberg
Projektinhalte

Inhaber mit freiberuflicher Tätigkeit auf den Gebieten, Elektronik, Displaytechnik, Qualitäts-, Umwelt- und Schadstoff-Management, Qualitätssicherung und Auditierung.

06/2019 - 11/2019

6 Monate

Projektmanagement

Rolle
Projektmanager
Kunde
FMA Funk Management Anlagenbau Consult GmbH
Einsatzort
Marktheidenfeld
Projektinhalte

Projektmanager als externer Mitarbeiter bei der DB Netz AG im Bereich der Bahn- und Zug-Sicherheitstechnik. Projektierung von Bediensoftware für ETCS (European Train Control System).

08/2018 - 04/2019

9 Monate

Projektmanagement

Rolle
Projektmanager
Kunde
FMA Funk Management Anlagenbau Consult GmbH
Einsatzort
Marktheidenfeld
Projektinhalte

Projektmanager als externer Mitarbeiter bei der DB Netz AG im Bereich der Bahn- und Zug-Sicherheitstechnik inkl. Vertretung des internen Projektleiters (Elternzeit). Projektierung des INA Ausrüstungsprogramms (Induktive Sicherung anfahrender Züge).

05/2005 - 07/2018

13 Jahre 3 Monate

Qualitäts- und Umweltmanagement

Rolle
Qualitäts- und Umweltmanagement-Beauftragter
Kunde
DATA MODUL AG
Einsatzort
München
Projektinhalte

Aufbau und Erhaltung des Qualitätsmanagement- und Umwelt management-Systems nach DIN-EN-ISO 9001/14001/13485. In 2010/2011 Einführung und Zertifizierung des Umwelt management-Systems nach DIN-EN-ISO 14001. In 2016/2017 Einführung und Zertifizierung des Qualitäts-management Systems nach DIN-EN-ISO 13485 (Scope: Komponenten für medizinische Anwendungen und Systeme). Schwerpunkt seit 10/2016: Umweltmanagement und Material-Compliance (RoHS, REACh, Conflict Minerals, etc.)

02/2005 - 05/2005

4 Monate

Leitung techn. QS und Applikation

Rolle
Leiter techn. QS und Applikation
Kunde
DATA MODUL AG
Einsatzort
München

03/2004 - 02/2005

1 Jahr

Leitung Applikation und Technologie

Rolle
Leiter Applikation und Technologie
Kunde
DATA MODUL AG
Einsatzort
München

11/2000 - 03/2004

3 Jahre 5 Monate

Leitung Applikation und Entwicklung

Rolle
Leiter Applikation und Entwicklung
Kunde
DATA MODUL AG
Einsatzort
München

01/2000 - 11/2000

11 Monate

Leitung Applikation (gesamt)

Rolle
Leiter Applikation (gesamt)
Kunde
DATA MODUL AG
Einsatzort
München

10/1998 - 01/2000

1 Jahr 4 Monate

Leitung Applikation Displaytechnik

Rolle
Leiter Applikation Displaytechnik
Kunde
DATA MODUL AG
Einsatzort
München

07/1991 - 10/1998

7 Jahre 4 Monate

Applikation und Entwicklung

Rolle
Applikations- und Entwicklungs-Ingenieur
Kunde
DATA MODUL AG
Einsatzort
München

Kompetenzen

Produkte / Standards / Erfahrungen

Fachgebiete:

  • Qualitäts-Management
  • Umwelt-Management
  • Schadstoff-Management
  • Audit-Wesen
  • Qualitäts-Sicherung
  • Management-Consulting
  • Allgemeine Elektrotechnik und Elektronik
  • Spezialgebiet: Flachdisplay-Technik

EDV-Kenntnisse

  • Microsoft Office 2010/2016/365 (Expertenkenntnisse)
  • Microsoft Project
  • Microsoft Visio
  • Microsoft SharePoint
  • ERP-System ProAlpha


Qualitätsmanagement

  • Audit-Dokumentation nach VDA 6.3

Auslandserfahrung

  • Dienstreisen zu Lieferanten-Besuchen und -Audits nach China und Taiwan
  • früher auch Japan und USA

Qualifikation:

Der Freiberufler hat sein Studium der Elektrotechnik mit Fachrichtung Datentechnik an der Fachhochschule München im Jahr 1991 erfolgreich abgeschlossen. Als Dipl.-Ing. (FH) hat er seine Karriere bei einem mittelständischen Unternehmen für Flachdisplays in München als Applikations-Ingenieur begonnen.
Seine weiteren Stationen in der Laufbahn dieses Unternehmens waren die Mitarbeit in der Elektronik-Entwicklung wie auch dies spätere Leitung der Abteilungen Applikation und Entwicklung. Mit diesem fundierten technischen Fachwissen wechselte er 2005 in die Qualitätssicherung und nur kurze Zeit später ins Qualitätsmanagement. Bereits Ende 2005 wurde er mit der Position des Qualitäts-Management-Beauftragten betraut, die er bis Juli 2018 innehatte. Hierzu durchlief er auch die von der TÜV-Süd Akademie angebotene modulare Ausbildung bis zum QM-Auditor, sowie die ebenfalls vom TÜV parallel ausgerichtete Ausbildung zum Umweltmanage-ment-Beauftragten.

  • Qualitätsmanagement-Fachkraft
    • Qualitätsmanagement-Beauftragter
      • Qualitätsmanagement-Auditor
  • Umweltmanagement-Fachkraft
    • Umweltmanagement-Beauftragter

Spezielle Kenntnisse, Fähigkeiten und Tools:

  • Standard Microsoft Office 2019 Anwendungen: Excel, Outlook, PowerPoint, Word
  • Spezielle Microsoft Office 2019 Anwendungen: Access, Project, SharePoint, Visio
  • Microsoft Betriebssysteme bis einschließlich Windows 10 inkl. System-Administration
  • Netzwerk-Topologie Ethernet inkl. WLAN, NAS, VPN, etc.
  • Fließendes, verhandlungssicheres Englisch
  • Interkulturelle Kommunikation, speziell in Richtung Asien (Hong Kong / China, Taiwan, Japan ...)
  • Reisebereitschaft, auch international

Leistungs-Spektrum

Qualitäts- und Umwelt-Management

  • Unterstützung bei der Einführung und Aufrechterhaltung von Management-Systemen, insbesondere bezüglich der Normen:
    • DIN EN ISO 9001:2015
    • DIN-EN-ISO 14001:2016
    • DIN EN ISO 13485:2016
    • IATF 16949:2016 (früher ISO/TS-16949)
  • Zusammenführung einzelner Normen und Zertifizierungen zu einem integrierten Management-System
  • Unterstützung bei der Erstellung notwendiger Dokumente, Formulare, Checklisten, etc.
    • Qualitäts-Politik, Umwelt-Politik, bzw. allgemein Firmen- oder Management-Politik
    • Management-Handbuch (Qualitäts-, Umwelt- oder integriertes Management-Handbuch)
    • Management-Review Bericht
    • Prozess-Landschaft
  • Expertise im Umgang mit Schadstoff-Management, speziell für die Compliance hinsichtlich:
    • RoHS: 2011/65/EU
    • REACh: 2006/1907/EU
    • Conflict-Minerals:
  • Dodd-Frank-Act Section 1502
  • Vorbereitung auf die im Jahr 2021 kommende EU-Richtlinie zu Konflikt-Mineralien
  • Integration zusätzlicher Compliance-Anforderungen, wie:
    • OHSAS (Arbeitssicherheit)
    • Code-of-Conduct

Audit-Wesen

  • Durchführung und Begleitung von internen Audits, insbesondere unabhängige Auditierung sensibler Bereiche wie
    • Geschäftsleitung
    • QM-Abteilung
  • Durchführung und Begleitung von Lieferanten-Audits
    • zur Lieferanten-Neugewinnung
    • zur Lieferanten-Entwicklung
    • zur Selektion und Priorisierung von Bestands-Lieferanten
  • Begleitung von Kunden-Audits hinsichtlich normativer Anforderungen und Zielsetzungen
  • Planung und Durchführung spezieller Audits, wie:
    • Produkt-Audits
    • Prozess-Audits
    • System-Audits
    • Compliance-Audits
  • Audit-Prozess und Dokumentation nach VDA-6.3
  • Definition von Audit-Programm und Audit-Planung (interne und externe Audits)

Qualitätssicherung

  • Anwendung etablierter Qualitätssicherungs-Methoden
    • Erstmusterprüfung / EMP (auch FAI oder FSI)
      • auch nach PPAP oder PPF
    • Prozesslenkungsplan / Control Plan
    • Prüfplan / Test Plan
    • Fehler-Sammelkarte
    • Statistische Prozessregelung (SPC)
    • Pareto-Analysen
    • FTA / PDCA
    • Ursache-Wirkungs-Diagramm (Fishbone- oder Ishikawa-Diagramm)
    • APQP
    • FMEA
  • Unterstützung bei Fragen rund um die Themen
    • Qualitäts-Sicherungs-Vereinbarungen
    • Fehlerquoten bzw. ppm-Vereinbarungen
  • Moderation und Training von
    • Fehler-Analysen nach dem 8D-Prozess
    • Fehler Möglichkeits- und Einfluss-Analysen FMEA

Management-Consulting

  • Gezielte und auf den Kunden abgestimmte Management-Beratung in folgenden Bereichen:
    • Strategie: z. B. Konzern-, Wettbewerbs- und Wachstumsstrategien, Geschäftsmodelle, Trans-aktionen
    • Organisation: z. B. Restrukturierung, Kostensenkung, Prozessoptimierung, Organisationsent-wicklung
    • Führung: z. B. Unternehmenskultur, Leadership, Managementsysteme, Personalentwicklung
    • Produktion: z. B. Produktionsprogramm, Produktivitätssteigerung, Lean Management
    • Logistik: z. B. Beschaffung, Supply Chain Management, Effizienzsteigerung, Supplier Quality Assurance
    • Marketing: z. B. Markenmanagement, Produktmanagement, Pricing, Vertriebspolitik, PR, Kundenmanagement
  • Beratung und Begleitung bei der Einführung und Aufrechterhaltung von Management-Systemen.
  • Unterstützung bei diversen Compliance-Anforderungen:
    • Identifikation von Compliance-Anforderungen
    • Definition, Implementierung und Umsetzung von Compliance-Prozessen
  • Definition und Installation von Reporting-Prozessen, z.B. zur Erstellung des Management-Review-Be-richtes
  • Beratung zu Produkten und Prozessen aus dem Experten-Wissen hinsichtlich unserer Technologien.
    • Produkt- und Prozess-Optimierung
    • Lieferantenauswahl und Lieferanten-Entwicklung
    • Einsatz von Material und Ressourcen

Bemerkungen

Engagement: nähere Informationen gerne auf Anfrage


Aus- und Weiterbildung

10/1985 - 04/1991

5 Jahre 7 Monate

Studium Elektrotechnik / Datentechnik

Abschluss
Diplom-Ingenieur (FH) Elektrotechnik / Datentechnik
Institution, Ort
Fachhochschule München

Ausbildungshistorie

07/1984 - 09/1985

Wehrdienst: Grundwehrdienst (W15) in Sonthofen und Feldafing

1982 - 1984

Fachoberschule Bad Tölz

1978 - 1982

Realschule Penzberg

1972 - 1978

Grund- und Hauptschule Penzberg

Weiterbildung

09/2015
Managementsysteme für Hersteller von Medizinprodukten

TÜV SÜD Akademie, München

07/2015
Qualitätsmanagement-Auditor / QMA-TÜV

TÜV SÜD Akademie, München

03/2010
Umweltmanagement-Beauftragter / UMB-TÜV

TÜV SÜD Akademie, München

09/2008
Umweltmanagement-Fachkraft / UMF-TÜV

TÜV SÜD Akademie, München

09/2007
Qualitätsmanagement-Beauftragter / QMB-TÜV

TÜV SÜD Akademie, München

05/2006
Qualitätsmanagement-Fachkraft / QMF-TÜV

TÜV SÜD Akademie, München

11/2011

Zuverlässigkeitsprüfung und Schulung § 7 LuftSiG

Gemäß EU-Verordnung 2015/1998/EU Kap. 11.2.3.9/10

11/2016

Zuverlässigkeitsprüfung und Schulung § 7 LuftSiG

Gemäß EU-Verordnung 2015/1998/EU Kap. 11.2.3.9/10