Fachlicher Schwerpunkt dieses Freiberuflers

Organisations- und Strategieberatung - Prozess- und Innovationsmangement Transformationsmanagement, Change Management, Strategieumsetzung

verfügbar ab
11.05.2020
verfügbar zu
50 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Position

Kommentar

Business Analyst - Transformationsmanager / Berater / Projektmanager / Interimmanager

zert. SCRUM Master

zert. Senior Prozessmanager

zert. Change Manger

zert. Innovationsmanager

zert. Datenschutzbeauftragter DSGVO

Projekte

02/2019 - 12/2019

11 Monate

IT-Strategie Ausrichtung für BSI-Grundschutz und DSGVO im Konzernumfeld

Rolle
Datenschutzbeauftragter
Einsatzort
Frankfurt am Main
Projektinhalte

Strategie-Entwicklung zur Umsetzung der DSGVO – Prozessanalyse und Dokumentation – Sichtbarmachung GAP von IST zu SOLL – Unterstützung bei der Schließung des GAPs, gemeinsame Umsetzung der Anforderungen der DSGVO, jährliches Auditing nach DSGVO - Konzernumfeld

Kenntnisse

zert. Datschutzbeauftragter

Projektmanagement-Zertifizierung

zert. Prozessmanager

03/2019 - 08/2019

6 Monate

Digitalisierung einer Steuerberatungskanzlei

Rolle
Projektleiter
Einsatzort
Österreich
Projektinhalte

Strategie-Entwicklung zur digitalen Transformation – Geschäftsmodell-Analyse, Geschäftsmodell-Erweiterung

Entwicklung einer neuen Vision, digitale Strategie
Entwicklung von strategischen KPI´s, Prozessanalysen und

Neugestaltung von digitalen/analogen Prozessen unter Ber-rücksichtigung der strategieschen KPI´s,

Entwicklung eines erweiterten Geschäftsmodells mit Kennzahlen,

Transformation der analogen Prozesse in digitale Prozesse, Kontrolle der Wirk-samkeit durch Einführung einer Balance Score Card (BSC)

Kenntnisse

IT Strategie

Organisationsentwicklung

Prozessmanagement

Innovationsmanagement

04/2018 - 11/2018

8 Monate

Strategieumsetzung für IoT-Lösung Facility Service Dienstleister

Rolle
Projektleiter
Einsatzort
Wien
Projektinhalte

Aufgabe: Entwicklung einer Lösung zur Standortverifizierung.

                                         

Der Kunde führt im Auftrag seiner Kunden spezielle Winterdienstleistungen durch. Dabei ist es für den Leistungsnachweis wichtig, verifizierte Positionen der Mitarbeiter an den Objekten ohne deren Manipulation zu bekommen (Ausschluss von NFC-Technologie).

                                 

Ergebnis: Entwicklung und Umsetzung einer strategischen Lösung mit Beacon-Technologie mit welcher über Bluetooth-Technologie der Mitarbeiterhandys eine vollständig automatisierte Standortverifikation erfolgt – eine Manipulation durch den Mitarbeiter an seinem Smartphone ist nicht notwendig!

Kenntnisse

Innovationsmanagement

agiles Projektmanagement

Geschäftsmodell-Innovation

certified scrum master

Produkte

Beacon

WLAN

07/2017 - 02/2018

8 Monate

Fachbuch "Die digitale Transformation"

Rolle
Fachbuch Autor
Kunde
TÜV Austria Verlag
Projektinhalte

Die Welt wird smart.

Das Handbuch „Die digitale Transformation" erklärt, was sich hinter den Begriffen Digitalisierung, Industrie 4.0 und Internet of Things verbirgt. Es unterstützt Sie beim Erarbeiten und Umsetzen Ihrer beruflichen und privaten Digitalisierungsstrategie. Das Buch liefert nicht nur Grundlagenwissen über das Thema Digitalisierung, sondern auch praktische Anleitungen. 


Was die Digitalisierung für die produzierende Industrie, den Consumer- (z. B. Smart Home) oder den Mobilitätsbereich (Automatisiertes Fahren etc.) bedeutet, wird anhand eingängiger Praxisbeispiele erläutert. Konkrete Schritt-für-Schritt-Anleitungen zeigen, mit welchen Strategien und Methoden Sie Digitalisierungspotenziale in Ihrem Unternehmen identifizieren und nutzen können.

 

Produktinformation
1. Auflage 2018
Format 16 x 22,5cm, 192 Seiten

ISBN: [Nummer auf Anfrage]

Weitere Informationen, Bestellmöglichkeit und ein Blick ins Buch: [URL auf Anfrage]

Kenntnisse

Digitalisierung

Strategie

Planung

Change Management

Geschäftsmodell-Innovationen

Produkte

Blick ins Buch: [URL auf Anfrage]

"Die digitale Transformation"

04/2017 - 07/2017

4 Monate

Projektmanager/Entwickler WLan-Lösung

Kunde
TourismusRegion
Projektinhalte

Aufgabe:

Im Rahmen einer Digitalisierungsinitiative eines der
größten Tourismus/Gemeindeverbandes Tirols wurde ein
talübergreifendes WLan-Projekt entwickelt. Dabei soll den
Gästen wie auch den Einheimischen über eine zu realisierende
WLan-Wolke kostenloser Internetzugriff ermöglicht werden. Im
Konzept hinterlegt war die Erfassung von Mailadressen (für
spätere Marketingaktionen) sowie von Surfzielen der Gäste zur
Verifizierung der Werbemedien in den Herkunftsländern.

Ergebnis:

Sowohl der strategische Ansatz wie auch das
Anforderungsmanagement der Lösung wurde von mir
entwickelt. Ebenso die Ausschreibung sowie die Prüfung der
Umsetzungsrealisierung und das gesamte Projektmanagement.

10/2016 - 06/2017

9 Monate

Keynotespeaker / Workshop-Leiter

Projektinhalte

Als Keynote-Speaker und Workshopleiter verschiedenster
Kundenworkshops und Veranstaltungen in der Region DACH
zum Thema Digitalisierung, Industrie 4.0, Transformation tätig

02/2017 - 05/2017

4 Monate

Projektentwicklung IoT-Lösung

Kunde
Facility Service Dienstleister
Projektinhalte

Aufgabe:

Entwicklung einer Lösung zur Standortverifizierung.
Der Kunde führt im Auftrag seiner Kunden spezielle
Winterdienstleistungen durch. Dabei ist es für den
Leistungsnachweis wichtig, verifizierte Positionen der
Mitarbeiter an den Objekten ohne deren Manipulation zu
bekommen (Ausschluss von NFC-Technologie).

Ergebnis:

Entwicklung einer kompletten Lösung mit Beacon-
Technologie mit welcher über Bluetooth-Technologie der
Mitarbeiterhandys eine vollständig automatisierte
Standortverifikation erfolgt – eine Manipulation durch den
Mitarbeiter an seinem Smartphone ist nicht notwendig!

06/2016 - 11/2016

6 Monate

Interim Manager – Projektleitung

Kunde
Internet Service Provider
Projektinhalte

Das IT-Unternehmen wandelte sich vom Systemhaus zum
Internet Service Provider.

Aufgabe:

Neuorientierung und Ausrichtung. Bedingt durch starkes Wachstum hat die Organisation des Unternehmens
gelitten. Mein Auftrag war die Entwicklung von Vision und
Mission des Unternehmens und daraus die entsprechende
Strategie zur Umsetzung zu entwickeln, um die Vision zu
erreichen.

Ergebnis:

Nach Definition von Vision und Mission wurde die Strategie entwickelt und mit KPI´s hinterlegt. Ein grobes
Prozessmanagement stellt die Verbindung zwischen Strategie
und dem täglichen Arbeiten dar. Das Unternehmen steigerte im
ersten Jahr den Umsatz um 40%.

04/2014 - 10/2015

1 Jahr 7 Monate

Interim Manager – CTO Projektentwicklung/Leitung

Kunde
Mineralölhandel und Tankstellenbetreiber
Projektinhalte

Aufgabe:

Erarbeitung eines strategischen Konzepts zur
Neuausrichtung und Transformation des Unternehmens.
Einführung eines neuen CRM-Systems und Prozessmanagement. Der Kunde war seit 1999 selbständiger Partner im Verbund einer bekannten Mineralöl-Handelsgruppe. Strategische Überlegungen im Jahr 2014 führten zur Entscheidung, sich aus der Gruppe zu lösen und sich neu aufzustellen. Dabei galt es, neben den vertraglichen Verflechtungen vor allem technische Verflechtungen durch gemeinsame Nutzung von IT-Lösungen (komplette ERP-Systeme) sowie Tankstellensteuerung und Abrechnung zu entflechten und komplett neu aufzustellen. Ebenso neu gestaltet und umgesetzt musste der gesamte Bereich Vermarktung über digitale Medien. Das System musste ausgewählt, installiert werden und die Mitarbeiter darauf eingeschult werden. In einem Business Process Reengineering wurde das Projekt von Grund auf umgesetzt, in Betrieb genommen und geschult. Darüber hinaus wurde ein Prozess Management System entwickelt (Strategy Map und Balanced Scorecard) zur Steuerung des Unternehmens. Der Kunde wird heute noch von uns betreut.

Ergebnis:

die Loslösung des Kunden aus der Konzernstruktur ist vollauf gelungen, sämtliche Prozesse sind digitalisiert, das
Unternehmen erzielte 2015 einen Umsatz von € 45 Mio bei
einer Bilanzsumme von € 10 Mio.

01/2013 - 12/2013

1 Jahr

Interim Manager – Projektentwicklung/Leitung

Kunde
Facility Service Dienstleister
Projektinhalte

Aufgabe:

Entwicklung und Implementierung einer IT-Lösung
zur mobilen Steuerung eines Außendienstteams mit 600
Mitarbeitern. Der Kunde ist im Facility Service tätig und beschäftigt mehr als 1200 MA in DACH. Aufgabe war die Konzeption, Entwicklung und Implementierung einer IT-gestützten Lösung zur Steuerung von mehr als 600 mobilen Mitarbeitern durch eine Backend/Smartphone-App, die Einführung der Lösung samt Schulung der Mitarbeiter und Reporting an die Entscheidungsträge Gestaltung, Entwicklung (konzeptionell) Implementierung des gesamten Transformationsprozesses

Ergebnis:

Mehr als 600 Fieldworker arbeiten mit Smartphones,
Wegfall von mehr als 12000 Handdokumentationen, Einsparung
von einem halben Tag Arbeit/Woche/Mitarbeiter, Erhöhung der
Prozessgeschwindigkeit um 35% sowie Skalierbarkeit um Faktor 100 bei den Aufträgen.

01/2012 - 08/2013

1 Jahr 8 Monate

Interim Manager CTO Projektentwicklung / Projektleitung Dienstleistungsunternehmen

Projektinhalte

Aufgabe:

Entwicklung und Implementierung einer standardisierten mobilen Zeit-/Leistungserfassung, mobile Dokumentation, mobiler Lieferschein. Der Kunde ist im Dienstleistungsbereich tätig und beschäftigt Mitarbeiter zur Erbringung mobiler Dienstleistungen. Diese Dienstleistungen müssen erfasst und dokumentiert werden. Für die Disposition der Mitarbeiter ist ein Lokalisierungstool notwendig. Das Projekt wurde in zwei Phasen umgesetzt. Phase eins war die Entwicklung eines auf Smartphone basierten GPSLokalisierungstools zur Disposition der Mitarbeiter. Das Projekt wurde mittels einer Landesförderung zu 30% Ko-finanziert. In der Phase zwei wurde eine mobile Lösung für Android/iOS zur Erfassung von Aufträgen und Tätigkeiten (Kostenträger / Kostenstellen), Dokumentation von durchgeführten Tätigkeiten, Abarbeiten von individuellen Checklisten sowie Fotodokumentation entwickelt (digitaler Auftragsakt). Dabei wurde NFC-Technologie eingebunden. Die zweite Projektphase wurde vom AWSG als Förderstelle mit 50% Ko-finanziert.

Ergebnis:

Beide Phasen des Projektes wurden termin- und funktionsgerecht bei Einhaltung des Budgets abgewickelt und
von den jeweiligen Förderstellen abgenommen. Das Produkt
wird auch anderen Kunden als Serviceleistung gegen Entgelt zur Verfügung gestellt. Der Kunde hat so sein Geschäftsmodell
erweitert und innoviert.

06/2010 - 08/2011

1 Jahr 3 Monate

Interim Manager Hightech Startup - CEO

Projektinhalte

Aufgabe:

Gründungsentwicklung und Begleitung eines
Hightech-Unternehmens im Bereich photorealistischer
Darstellung von geplanten Gebäuden, Steuerung der gesamten
Entwicklung inklusive intensiver Zusammenarbeit mit der
Universität Innsbruck und TU Wien, Aufbau und Umsetzung der
Strategie und der Organisation an Großinvestor

Ergebnis:

Unternehmen wurde von einem SPIN-OFF in ein
Start-UP transferiert und erfolgreich an einen Investor verkauft

Branchen

Umgesetzte Projekte in


Dienstleistungsbranchen:
Rechtsanwälte, Steuerberater, Versicherungsagentur, Informationstechnologie, Internet Service Provider

Gewerbe:
Transport- und Logistikgewerbe (Speditionen und Frächter), Handwerk (Tischler)

Handel:
Großhandel (Lebensmittel), Einzelhandel mit Filialen (Textilbranche), Mineralölhandel,

Tourismus:
Tourismusverbände und touristische Einrichtungen sowie Hotellerie (IT-Projekte)

Industrie:
metallverarbeitende Industrie, Werkzeugmacher, kunststoffverarbeitende Industrie

Öffentliche Körperschaften:

Gemeinden, Marktgemeinden und Kleinstädte

Kompetenzen

Produkte / Standards / Erfahrungen
"Die digitale Transformation"
Beacon
Blick ins Buch: [URL auf Anfrage]
Change Management
Design Thinking
Kanban
Modellierung EPK und BMPN 2.0
WLAN

SOFT SKILLS
Organisationstalent, Projektkompetenz, Kreativität, hohe soziale Kompetenz, Engagement, Einfühlungsvermögen, zielorientiert, koordiniert, loyal, verantwortungsbewusst

KERNKOMPETENZEN
Hohe analyitische Fähigkeit, nachgewiesene Problemlösungskompetenz,mit Fokus auf das Wesentliche, Blick über denTellerrand hinaus aus großer Höhe, ausgeprägtes Gefühl für
Mitarbeiterfähigkeiten bei Teambildung, starker Veränderungs und Umsetzungswille, Entscheidungs- und Führungsstark, hands-on-Mentalität, Ziel- und Kundenorientierung

KENNTNISSE/WISSEN

Horizontale Kenntnisse:

Spezielle Kenntnisse im normativen Bereich von Vision, Mission, Strategie und Prozesse (Strategie mit Strategy Map und Balanced Scorecard und die Umsetzung über Prozessmanagement

Spezielle Kenntnisse zum Thema Change Management und Management of Change

Innovationsmanagement

Spezielle Kenntnisse im Innovationsprozess mit Fuzzy Front End/Stage Gate-Prozessen

Suchfeldfindung, Innovationsportfolio,

ausgeprägte Kenntnisse in Produkt-, Dienstleistungs- und Prozessinnovation und Geschäftsmodellinnovation

Kenntnisse in Buchhaltung bis Bilanzerstellung, Controlling, Einkauf/Verkauf, Lager, Disposition, Fakturierung, Vertrieb

Marketing, Import/Export

Spezielle Kenntnisse entlang der gesamten Supply-Chain

 

Methodenkenntnisse:

Agiles Mindset – SCRUM Master / Projektmanagement PRINCE2

Strategieprozesse mit Strategy-Map und Balanced Scorecard

Prozessmanagement – KVP, Kaizen, SixSigma, BPMN 2.0, KANBAN

Projketmanagement PRINCE 2
Projektmanagement agil (SCRUM-Master-Ausbildung)

Innovationsmanagement mit Design Thinking

Geschäftsmodell-Innovatinen mit St. Galler Business Model Navigator sowie Methodik CANVAS

Change-Management und Management of Change

 

Informationstechnologie:

Kenntnisse aller relevanten Client- und Serverbetriebssysteme (Windows-Client, Windows Server, LINUX/UNIX), Android und IOS, Xamarin,

Kenntnisse von Netzwerktypologie und Protokollen

Kenntisse von ERP/CRM-Systemen

Kenntnisse in GPS-Lösungen Tracking/Tracing und Geofence-Systemen

Kenntnisse in Telekommunikation, Mobilfunk, NCF, Bluetooth

Kenntnisse in Business Intelligence und Predictive Maintenance Szenarien, BigData und IoT

BERUFSERFAHRUNG
09/2010 – dato:

Geschäftsführer - Eigentümer, FIRMA
[Firmename auf Anfrage]

Aufgaben:

  • Qualitätsmanagement
    • Einführung von QM-Systemen
    • Verbesserungen (KVP) in QM-Systemen
    • Auditing von QM-Systemen
    • Lieferantenaudits
    • Dokumentenentwicklung und Ablage
    • Reklamationsmanagement
  • Prozessmanagement
    • Einführung von qualitätsorientierten PZM-Systemen
    • Entwicklung von Prozesslandkarten
    • Entwicklung von Managementprozessen nach ÖNORM
      9009
    • Entwicklung/Analyse/KVP/Implementierung von
      Geschäftsprozessen
    • Entwicklung/Implementierung von KVP-Prozessen
      nach ÖNORM 9009
    • Business Process Reengineering
    • Change Management
    • Strategisches Unternehmensmanagement
    • Strategy Map und Balanced Scorecard
    • Innovationsmanagement
    • Erarbeitung von Innovationsstrategien (Basis Vision - Mission - Leitbild des Unternehmens
    • Analyse der Innovationsfähigkeit der Organisation
    • Erarbeitung eines Innovationsportfolios
    • Implementierung eines Innovationsprozesses
    • Innovationsmanagement und Controlling

03/1988 – dato:

Geschäftsführer der [Firmenname auf Anfrage]

Aufgaben:

  • Entwicklung von IT-Konzepten und Implementierung
  • Entwicklung mobiler Businesslösungen/Strategien
  • Unterstützung bei Auswahl/Einführung von IT-Systemen
  • Unterstützung und Entwicklung bei IT-Strategien
  • Projektmanagement sämtlicher Entwicklungsprojekte

01/1998 – 12/2012:

Geschäftsführer der ArchVisu KEG

Aufgaben:

  • Dienstleistung der photorealistischen Darstellung von
  • geplanten Gebäuden und Objekten
  • physikalisch korrekte Berechnung und Darstellung von
  • virtuellen Objekten


01/1991 – 12/1994:

Geschäftsführer der EDV Handels- und Service GmbH & CoKG

Aufgaben:

  • Systemhaus
  • Vertrieb von Hard- und Softwareprodukten
  • Entwicklung von horizontaler Standardsoftware

01/1987 – 12/1988:

Leiter Export Fa. Tollinger Ges.m.b.H., Innsbruck

Aufgaben:
Lebensmittelgroßhändler für Gastronomie



08/1984 – 12/1986:

kaufmännischer Assistent der Rossignol Tenniscamp Stubai GmbH

Aufgaben:

  • Tourismusbetrieb mit 5 Tennishallen und Kursangeboten

01/1989 – 12/1990:

Geschäftsführer der CCI Computer Center Imst GmbH

Aufgaben:

  • Systemhaus
  • Vertrieb von Hard- und Softwareprodukten

Sprachkenntnisse
Deutsch
Muttersprache, fließend in Wort und Schrift
Englisch
verhandlungssicher, keine Projektsprache

Aufgabenbereiche
agiles Projektmanagement
certified Project Manager
Digitalisierung
geprüfter Datenschutzexperte DSGVO
Projektleiter
Strategische Beratung
strategische Umorientierung (Neuorganisation, neue Geschäftszweige)
zertifizierter scrum master

Managementerfahrung in Unternehmen
certified scrum master
Geschäftsführer / CEO
Geschäftsmodell-Innovation
Geschäftsmodell-Innovationen
Innovation
Innovationsmanagement
IT Strategie
Organisationsentwicklung
Planung
Projektmanagement-Zertifizierung
Prozessmanagement
Strategie
Veränderung
zert. Datschutzbeauftragter
zert. Prozessmanager

Ausbildungshistorie

Geprüfter Datenschutzexperte DSGVO

ZERTIFIZIERUNGEN
Personenzertifikate nach ISO/IEC sind jeweils gültig für
drei Jahre. Durch Praxis- und Weiterbildungsnachweis sowie
Ablegung einer Rezertifizierungsprüfung können Personenzertifikate
um jeweils drei weitere Jahre verlängert werden.
Das stellt einen aktuellen Ausbildungs- und Praxisstand der
Zertifikatsinhaber sicher.

Qualitätsmanagement
Internationales Personenzertifikat nach ISO/IEC 17024
als Interner Qualitätsauditor

Prozessmanagement
Internationales Personenzertifikat nach ISO/IEC 15504
als Senior Prozess Manager SPzM

Innovationsmanagement
Internationales Personenzertifikat nach ISO/IEC 17024
als Innovationsmanager

Lehrlingsausbildner-Berechtigung


AUSBILDUNG

12/2015

Ausbildung Innovationsmanager

07/2015

Ausbildung Senior Prozess Manager

10/2013

Ausbildung Prozessmanager

03/2004

Ausbildung BlackBerry Enterprise Server

08/2000

Ausbildung Netzwerkadministrator CISCO

04/1996

Ausbildung Windows Systemadministrator Microsoft

10/1993

Ausbildung Netzwerkadministrator Novell 3.X, 4.X

07/1990

Ausbildung Systemadministrator SINIX Siemens

11/1988

Ausbildung Systemadministrator IBM S3X, IBM

10/1987

Ausbildung zum Programmierer Wifi Österreich

12/1985

Abschluss Export-Fachmann

06/1984

Abschluss der Bundeshandelsakademie Innbruck