Skill-Profil eines fest angestellten Mitarbeiters des Dienstleisters

Enterprise Architect, Developer and Consultant SAP (Cloud and onPremise)

verfügbar ab
11.01.2021
verfügbar zu
100 %
davon vor Ort
100 %
PLZ-Gebiet, Land

D0

D1

D2

D3

D4

D5

D6

D7

D8

D9

Österreich

Schweiz

Einsatzort unbestimmt

Städte
München
150 km
Kommentar

Bevorzugt Raum München.
Remote Option / Home Office in Kombination von Vor Ort Terminen bevorzugt

Position

Kommentar

SAP Solution Architect, SAP Enterprise Architect, Interface- und Entwicklungsexperte, Datenmigrationsexperte, SAP HANA, SAP S/4HANA, SAP Cloud Platform, Umfangreiche Prozesskenntnisse in der Logistik

Projekte

10/2019 - Heute

1 Jahr 3 Monate

Umstellung SAP Enterprise Portal von 7.3x auf 7.5

Rolle
SAP Soluion Architect
Einsatzort
München
Projektinhalte

Umstellung SAP Enterprise Portal von 7.3x auf 7.5

Umstellung ESS/MSS Szenarien von Java auf WebDynproABAP

Neuaufbau des SAP Enterprise Portals auf Basis SAP Netweaver 7.5x. Übernahme der relevanten Prozesse und Funktionen in das neue Portal (Greenfield Ansatz).
Abgleich der neuen Funktionen mit den Anforderungen und Konzeption des zukünftigen Pflege und Nutzungskonzepts. Aufbau Rollen und Navigationskonzept.
Testplanung und Mitarbeiterschulung.
Fehleranlyse und Lösung

Kenntnisse

SAP Enterprise Portal

SAP Netweaver Java

SAP Netweaver ABAP

Produkte

SAP Enterprise Portal

SAP Netweaver

10/2017 - Heute

3 Jahre 3 Monate

Beratungs- und Implementierungspartner für eProcurment Prozesse im SAP Umfeld für die Firma simple system

Rolle
eProcurenent SAP Beratungs- und Implementierungspartner der Firm
Kunde
simple system
Einsatzort
München
Projektinhalte

Beratungs- und Implementierungspartner für eProcurment Prozesse im SAP Umfeld für die Firma simple system

Wir haben exklusiv für die Firma simple system ein SAP Einkaufscockpit konzeptioniert und in ABAP entwickelt welches die eProcurements Software der Firma simple system mit den Einkaufsprozessen (z.B. Bestellanforderungen und Bestellungen) des SAP verbindet. Für diese Software sind wir auch der exklusive Implementierungspartner bei SAP Kunden des Unternehmens.

Kenntnisse

SAP S/4 HANA

SAP Business Suite for SAP HANA

SAP Schnittstellen

SAP BAPIs

Anwendungsarchitektur

ABAP/OO

eClass

Produkte

SAP Business Suite for SAP HANA

SAP S/4 HANA

simple system

04/2019 - 06/2020

1 Jahr 3 Monate

Ablösung SAP Enterprise Portal durch SAP Fiori Launchpad

Rolle
Enterprise Architect
Einsatzort
Raum München
Projektinhalte

Ablösung des SAP Enterprise Portal durch Umstellung der ESS, MSS, SRM und Zentralen Arbeitsvorrat Prozesse auf die aktuellen SAP Fiori Apps und das Fiori Launchpad. Einrichten des Launchpad, Installation und Konfiguration der Fiori Apps, Konfiguration der Fiori MyInbox in Front- und Backend. Anpassungen der Fiori Apps und oData Services

Kenntnisse

SAP Enterprise Portal

SAP Fiori

SAP Fiori Launchpad

SAP Business Suite for SAP HANA

Produkte

SAP Enterprise Portal

SAP Fiori

SAP Fiori Launchpad

SAP Business Suite for SAP HANA

08/2019 - 03/2020

8 Monate

Konzeption und Entwicklung einer SAPUI5 Lessons Learned Applikation

Rolle
Technology Advisory Services / SAP Beratung
Einsatzort
Raum München
Projektinhalte

Gemeinsam mit dem Kunden haben wir das Design, die Konzeption und Umsetzung einer kundeneigenen SAPUI5 App zur Abbildung des Lessons Learned Prozesses im Unternehmen gemacht.

Visuelles Design mit Hilfe von SAP Build
Konzept und Umsetzung der notwendigen oData Services und Annotationen
SAPUI5 App

Kenntnisse

SAPUI5

SAP Build

SAP Business Suite for SAP HANA

SAP Fiori Launchpad

OData for SAP

Produkte

SAP Business Suite for SAP HANA

SAPUI5

SAP Fiori Launchpad

11/2017 - 07/2019

1 Jahr 9 Monate

Umstellung SAP SRM 7 auf S/4HANA Self-Service Procurement (S/4HANA) inklusive Fiori und SAP Fiori Launchpad

Rolle
Enterprise Architect / SAP Berater
Einsatzort
Raum Rosenheim
Projektinhalte

Umstellung SAP SRM 7 auf S/4HANA Self-Service Procurement (S/4HANA) inklusive Fiori und SAP Fiori Launchpad

Einführung S/4HANA Self-Service Procurement inklusive Ersteinrichtung SAP Fiori Launchpad und der für das S/4 Procurement nötigen Apps. Übernahme und Anpassung der Prozesse aus dem SAP SRM, Customizing S/4HANA, Fiori Apps, Entwicklung von notwendigen Erweiterungen.
End-to-End Unterstütung des Kunden in allen fachlischen und technischen Fragen. Integration simple system als OCI Katalog.
Beratung zur Nutzung weiterer Fiori und SAPUI5 Apps

Kenntnisse

SAP SRM

SAP Supplier Relationship Management

ABAP/OO

SAP Schnittstellen

SAP S/4 HANA

SAP Fiori

SAP Fiori Launchpad

Produkte

SAP Supplier Relationship Management

SAP S/4 HANA

SAP Fiori Launchpad

01/2019 - 05/2019

5 Monate

S/4HANA Archivierung in selbstragendes Archiv

Rolle
Enterprise Architect
Einsatzort
Raum Rosenheim
Projektinhalte

S/4HANA Archivierung in selbstragendes Archiv

Konzeption und Entwicklung zur Archivierung von Einkaufsbelegen in das unternehmenseigene selbsttragende Archiv auf Basis von OpenText. Entwicklung der Schnittstelle auf Basis von JSON.

Kenntnisse

JSON

ABAP/OO

OpenText

SAP Interfaces

Produkte

SAP S/4HANA

OpenText

01/2013 - 09/2017

4 Jahre 9 Monate

Konzeption, Umsetzung und Einführen einer Schnittstelle für das Configuration Management

Rolle
SAP Solution Architect
Einsatzort
Raum München
Projektinhalte

Konzeption, Umsetzung und Einführen einer Schnittstelle für das Configuration Management

Diese sehr komplexe Aufgabe im Umfeld der Flugzeugproduktion hatte das Ziel eine Schnittstelle zwischen Airbus und seinem Zulieferer im Bereich des Configuration Managements zu schaffen. Von Airbus wurden Material- und Stücklistendaten zu zukünftig zu produzierenden Flugzeugen per Schnittstelle geschickt und mussten im Bereich des Configuration Mangements in SAP eingearbeitet werden. Wir haben bei diesem Kunden ein Cockpit für diese Aufgabe geschaffen, die die versionierte Verwaltung von Konfigurationsstücklisten und Änderungssätzen zu diesen Stücklisten zulassen. Aufgrund des Umfelds waren ein hochsicherer Prozess und hohe Daten- und Verarbeitungsqualität außerordentlich wichtig.

Kenntnisse

SAP Logistik

Materialstamm

Stücklisten

ABAP/OO

SAP Schnittstellen

SAP BAPIs

Produkte

SAP ECC

03/2017 - 07/2017

5 Monate

Migration einer kompletten SAP Infrastruktur vom Kunden zum Provider

Rolle
Enterprise Architect
Einsatzort
Deutschland/Schweiz
Projektinhalte

Migration einer kompletten SAP Infrastruktur vom Kunden zum Provider

Konzeption und Planung der Migration der SAP Infrasturktur (SAP Systeme) aus dem Kundenrechenzentrum zum neuen Provider. Das Projekt war Teil einen größeren Migrationsprojekte in welchem die komplette kundeninterne IT von einem Provider übernommen wurde.
Aufgaben waren die Unterstützung in allen Bereichen der Migration inkl. Findung von Lösungen von Problemen und notwenige kleinere Anpassungen.

Kenntnisse

SAP

Infrastruktur

Produkte

SAP

07/2016 - 08/2016

2 Monate

Konzeption Customer / Vendor Integration (CVI) - SAP

Rolle
SAP Berater
Einsatzort
Raum Rosenheim
Projektinhalte

Konzeption Customer / Vendor Integration (CVI)

Analyse des aktuellen Zustands, Aufbau eines Prototypes, Erstellung einer Empfehlung für die zukünftige Systemeinstellung mit Fokus auf S/4HANA

Kenntnisse

SAP Customer Vendor Integration

SAP CVI

Produkte

SAP S/4 HANA

SAP Business Suite

Projekthistorie

Offentlicher Rundfunk / Raum München

SAP Beratung / Entwicklung

Projektverantwortlich

09/2012 - heute

Betreuung SAP Enterprise Portal
Sicherstellen des Betriebs des Portals, Erstellen und Pflegen der Portalrollen und nötigen Objekte, Fehleranalyse und -behebung, Einbauen von Erweiterungen und Umsetzen von Anforderungen der Fachabteilungen.

Pflege und Weiterentwicklung Universal Worklist (UWL) durch Erweiterung der Konfiguration.

Umstellung ESS/MSS von WebDynpro Java auf WebDynpro ABAP nach Upgrade des Backend Systems auf EHP 7. Erweiterung der Rollen und Funktionalitäten.

Upgrade SAP Supplier Releationship Management 5.5 (SRM) auf SAP SRM 7 mit Anpassung SAP Portal Einbindung und Rollen

Betreuung des Upgrades von SAP Portal 7.0 auf SAP Portal 7.3 inkl. Fehleranalyse und -behebung

SAP NetweaVer 7.3/7.4, SAP ECC 6.0 EHP 7, SAP Supplier Releationship MAnagement 7.x, SAP Portal, NWBC

 

 

Automotive, Raum München

Technology Advisory Services / SAP Beratung

Projektverantwortlich

09/2012 – 12/2018

Datenmigration Global RollOut

Mit meinem Entwicklerteam an unserem Standort in Vietnam begleiten wir den Kunden bei seinem globalen SAP RollOut. In den letzten Jahren haben wir die Datenübernahme für verschiedene SAP und non-SAP ERP System in das zentrale SAP ERP System zusammen mit dem lokalen RollOut Team konzeptioniert und umgesetzt und durch die verschiedenen Projektmeilensteine begleitet.
Wir haben die Datenmigration der Einführungen in diesen Ländern gemacht: Italien, Frankreich, Tschechische Republik, Slowakei, England, China, Japan.

SAP ECC 6, LSMW, BAPI, Batch-INPUT, DIRECT-INPUT, TALEND, RFC, ABAP, ABAP OO

 

Offentlicher Rundfunk / Raum München

SAP Beratung / Entwicklung

Projektverantwortlich

06/2015 – 03/2016

Erweiterung und Optimierung der internen Lagersoftware auf SAP Basis. Anbindung von Barcode Scannern und ZEBRA Barcode Scannern.
Schulung der internen Mitarbeiter in der Erstellung von Barcode Druck aus SAP

SAP ECC 6 EHP 5

 

Pharmaindustrie / Raum München

SAP Technology Advisory Services / SAP Entwicklung

 

03/2016

Erweiterungen SAP ECC Kreditorenstamm um kundeneigene Funktionalitäten

SAP Ecc 6, ABAP OO, BADI, USER-EXIT

 

High Tech Industrie / Raum Rosenheim

Technology Advisory Services / SAP Beratung

Projektverantwortlich

05/2015 – 03/2016

Einführung SAP Supplier Releationship Management

Lead Consultant für die Einführung der SAP Komponente Supplier Relationship Management Full-Cycle. Einstellung des Customizings nach Kundenanforderungen, Konzeption der nötigen Zusatzentwicklungen sowie Kontrolle der Umsetzung, Erfolgreicher Go-Live und After-Go-Live Support

SAP Supplier Releationship MAnagement 7.13, SAP Ecc 6 EHP 5, SAP NWBC

 

High Tech Industrie / Raum Rosenheim

Technology Advisory Services / SAP Beratung

Projektverantwortlich

09/2014 – 05/2015

Beratung der Einkaufsfachabteilung im Bereich Lieferantenmanagement.

Blueprint des zukünftigen Lieferantenmanagements auf Basis SAP nach Umstellung des ERP Systems auf SAP ECC 6. Der Blueprint wurde in zusammenarbeit mit der Einkaufsfachabteilung erstellt und hatte den Fokus auf bestmöglicher Nutzung des SAP Standards ggf. mit sinnvollen Zusatzentwicklungen. Das entstandene Dokument bildet die Basis der SAP Einführung im Bereich Einkauf

SAP ECC 6 EHP 5

 

High Tech Industrie / Raum Rosenheim

Technology Advisory Services / SAP Beratung

Projektverantwortlich

09/2014 – 05/2015

Beratung der Einkaufsfachabteilung im Bereich Lieferantenmanagement.

Blueprint des zukünftigen Lieferantenmanagements auf Basis SAP nach Umstellung des ERP Systems auf SAP ECC 6. Der Blueprint wurde in zusammenarbeit mit der Einkaufsfachabteilung erstellt und hatte den Fokus auf bestmöglicher Nutzung des SAP Standards ggf. mit sinnvollen Zusatzentwicklungen. Das entstandene Dokument bildet die Basis der SAP Einführung im Bereich Einkauf

SAP ECC 6 EHP 5

 

Automotive, Raum München

SAP R/3 Beratung/Entwicklung/EAI/Technologie

10/2004 – heute

SAP Global Rollout

Stabsstelle als technischer Berater des Abteilungsleiters Technik.

Schnittstelle zwischen SAP Basisbetrieb und SAP Entwicklung/Projektbüro.

Konzeption und Entwicklung einer Anwendung zum Prüfen und Weiterverarbeiten von Qualitätsmeldungen aus Kundensystemen in SAP in Form eines Cockpits.

Konzeption und Koordination von weiteren Datenmigrationen von SAP nach SAP und Fremdsystem nach SAP.

Entwicklung einer Datenübernahmeschnittstelle für Material und Stücklisten auf Basis von SAP IDOC und ALE Szenarien mit dynamisch einstellbaren Mappings abhängig von Quellsystem und Szenario.

Konzeption und Entwicklung einer Anwendung zur Pflege von Materialstämmen in SAP auf Basis des SAP Meldungsframeworks (Notification Framework) inklusive kompletten Customizing und Roll-Out der Anwendung.

Konzeption und Entwicklung eines SAP Add On zu Übernahme von Qualitätsmeldungen aus Kundenportalen nach SAP und nachgelagerter Erzeugung von SAP Qualitätsmeldungen.

Upgrade SAP Business Connector von 4.7 auf 4.8.
Entwicklung einer Schnittstelle über SAP Business Connector zum Austausch von Daten zwischen SAP und MS SQL Server (fehlende Treiber für MS SQL bei SAP Application Server auf Linux)

Verantwortlich für die Entwicklungskoordination und -kontrolle der SAP ERP Einführung. Machbarkeitsprüfung und Aufwandsschätzung von Eigen- und Erweiterungsentwicklungen sowie technische Konzeption.
Teamverantwortung: 3 und 10 Mitarbeiter

Einführung SAP Test Data Migration Server (TDMS) mit Planung der Szenarien, Anpassen der TDMS Projekte, Durchführung der Läufe sowie Schulung und Übergabe an internen Mitarbeiter.

Technischer Koordinator für die Datenmigration der jeweiligen Einführungsprojekte in verschiedenen Werken.
Aufbau der Migrationsinfrastruktur, Vorgehensmodelle, Programmumsetzung und –konzeption. Eingesetzte Werkzeuge MS Office Access und Excel, SAP Legacy Migration Workbench (LSMW), SAP BAPI Technologie und ABAP. Weitere Projektaufgabe war das Erarbeiten eines Datenmigrationskonzepts und die technische Umsetzung. Schulung der Mitarbeiter der Technik und Projektleiter der Fachbereiche.

Upgrade SAP Business Connector 4.6 nach 4.7 inklusive Betriebssystem und Java VM Wechsel.

Integration der MSS/ESS Szenarien und der Universal Worklist in das SAP Enterprise Portal. Durchführen aller benötigten Portalanpassungen.

Planung und Aufbau eines technischen und fachlichen Konzepts zum Anschluss von mobilen Geräten an SAP (Vertriebs- und Lagerprozesse) mit dem SAP ITSMobile Framework. (Windows Mobile/ SAP Netweaver ITS Mobile/ HTML – JavaScript)

Planen und durchführen des Releasewechsels von SAP R/3 4.71 auf MySAP ERP 2005 (ECC 6.0 / Netweaver2004s) incl. Umstellung auf Unicode.

Einführung SAP BW 7.0 (Netweaver 2004s), Technische Implementierung BI ABAP Komponente und BI Java Komponente. Einrichtung SAP Portal für BEX Web, BI Berechtigungskonzept und technische Integration der angebundenen Systeme.

Verantwortlich für Integrationskonzept mit Legacy Systemen und SAP Systemen. Strategische Plattform SAP XI.
Aufbau SAP-XI System, Customizing, Prozessimplementierung.

Aufbau und Customizing für SAP Enterprise Portal Evaluierung.

Planung und Entwicklung einer Schnittstelle zwischen SAP und dem Produktdatenmanagement zum Austausch von Material und Stücklistendaten über WebServices (SOAP/WSDL).

SAP ECC 6.0 EHP 3, SAP R/3 Enterprise 4.7, SAP SRM 4.0, SAP Netweaver 7.0, SAP Enterprise Portal, Universal Worklist, Employee Self Services (ESS), Manager Self Services (MSS), ABAP, ABAP OO, SAP ITS Mobile, SAP Internet communication Framework (ICF),  XML, sOAP, UNICODE, Webservices, LSMW, JAVA, RFC, SAP Business intelligence (BI/BW), Sap xi, SAP Business Connector

 

Fertigungsindustrie / Raum Hamburg

SAP Beratung / Entwicklung

Projektverantwortlich

1/2012 – 06/2012

Konzeption, Planung und Umsetzung einer Datenmigration von einem Legacy ERP System nach SAP ERP inklusive der technischen Projektleitung.

SAP ECC 6.0, SAP Legacy MIGration Workbench, SAP ABAP Workbench

 

Öffentlicher Rundfunk / Raum München

SAP Beratung / Entwicklung

Projektverantwortlich

2/2012 – 06/2012

Konzeption und Entwicklung einer WebService Schnittstelle zwischen SAP Netweaver ABAP und Remedy über SAP PI zum Austausch von Warenkörben und Genehmigung dieser in der Universal Worklist (UWL) im SAP Netweaver Portal. Gesamtkonzeption und Projektleitung.

SAP NetweaVer 7.3, ABAP OO, WebService, XML, Remedy

 

Öffentlicher Rundfunk / Raum München

SAP Beratung / Entwicklung

Projektverantwortlich

4/2011 – 06/2011

Konzeption und Entwicklung einer WebService Schnittstelle zwischen SAP Netweaver ABAP und Microsoft Exchange Server (2007/2010) zum Erstellen von Kalendereinträgen in Exchange/Outlook aus z.B. Urlaubsanträgen im SAP

SAP NetweaVer 7.01, ABAP OO, WebService, XML, Microsoft Exchange, Microsoft Outlook

 

 

Öffentlicher Rundfunk / Raum München

SAP Beratung / Entwicklung

Projektverantwortlich

10/2010 – 03/2011

Konzeption und Aufbau eines Softwareprototyps zur Verwaltung von Rechteinformationen und –daten auf Basis SAP Netweaver.
Die Anwendung integriert über SAP Business Rules Framework (BRF) und SAP Business Process Management (BPM) sowie SAP XI/PI auf Basis von SAP Netweaver 7.3 verschiedenste externe Softwarekomponenten über WebServices mit dem zentralen Geschäftsobjektrepository.

Erstellung und Konzeption der Software auf Basis von SAP Netweaver mit ABAP OO sowie Koordination und Umsetzung der Entwicklung.

SAP NetweaVer 7.3, SAP XI/PI, SAP Business Rules Framework, BRF, SAP Business Process Management, BPM, ABAP OO, WebService, XML

 

Pharmaindustrie / Raum München

SAP Technology Advisory Services / SAP Entwicklung

Projektverantwortlich

07/2010 - heute

Entwicklung und Anpassung verschiedener Erweiterungen im SAP Logistik Umfeld

Konzeption und Entwicklung des Freigabeverfahrens für Kontrakte, BANF und Bestellungen. Durchführen des Customizings. Erstellen des Codes für die dynamische Findung von Genehmigern in Kombination mit dem SAP Klassifikationssystem. Verschieden Erweiterungen und Enhancements (BADI) in BANF und Bestellung. Anbindung an SAP Workflow.

Konzeption und Entwicklung einer Lösung zur verteilten Pflegen von Vertretern im SAP Workflow

SAP ECC 6.0 EHP 4, ABAP, ABAP OO, BAPI, BADI , Enhancements, SAP Workflow, MM

 

Versicherung / Raum München

SAP Technology Advisory Services / SAP Entwicklung

Projektverantwortlich

03/2010 – 06/2011

Konzeption und Entwicklung einer Schnittstelle zwischen dem E-Commerce System von JCatalog und einem SAP ERP 6.0 EHP4 Systems zur Erstellung von Bestellungen mit verschiedenen Ausprägungen und Rechungsplänen. Die Anbindung erfolgt über WebService und ALE Integration.

Konzeption und Einstellen der Stammdaten-Synchronisationsszenarien per ALE/IDOC mit dem JCatalog E-Commerce System.

Entwicklung einer Schnittstelle zur Übernahme von Dokumenten aus externen Systemen und Integration in die Generischen Objektdienste (GOS)

Koordination der Entwickler und Softwaretester.

SAP ECC 6.0 EHP 4, ABAP, ABAP OO, IDOC, ALE, Materialstamm, Kreditoren, Debitoren, BAPI Bestellungen, BAPI RESERVIERUNGEN, INTERFACE, WEBSERVICE, Generische OBjekt Dienste (GOS)

 

Automobilzulieferindustrie / Oberpfalz

SAP Technology Advisory Services / SAP Entwicklung

Projektverantwortlich

01/2010 – 02/2010

Workshop zum Aufbau und Umsetzung von logistischen Prozessen mit Hilfe von Windows basierten Handscannern unter Einsatz von SAP ITS-Mobil Programmierungen (HTML Masken für Mobile Endgeräte)

SAP ECC 6.0 EHP 4, ABAP, ABAP OO, SAP ITS MOBILE, HTML, WIndows CE/Windows Mobile

 

Öffentlicher Rundfunk / Raum München

SAP Beratung / Entwicklung

Projektverantwortlich

01/2007 – 09/2010

Einrichtung und Anpassung der Universal Work List im SAP Enterprise Portal Umfeld mit Anschluss der Backendsysteme und Anpassung der Workflows.

Strategische Beratung der Einführung des SAP Enterprise Portals mit Anschluss an mehrere SAP Backendsystem und externe System. Planung der Anpassung der Netzwerkinfrastruktur zum Einsatz von Single Sign On (SSO) in Verbindung mit SPNEGO/Kerberos

Einrichtung  Employee-Self-Service Szenarien im ERP und Portal sowie Anpassung der Services durch weitere Kundeneigene Szenarien.
Einrichtung BI-Portal Infrastruktur.

Unterstützung der Systemarchitekturabteilung bei der Konzeption und Pflichtenhefterstellung einer Anwendung zur zentralen systemübergreifenden Lizenz-/Rechteverwaltung auf Basis SAP Netweaver und SAP XI/PI.

Integration des SRM 5.0 in das SAP Enterprise Portal

Workflowanpassungen, Konzeption und Realisierung des Szenarios „Zentraler Arbeitsvorrat/Universal Worklist“ (UWL) im SAP Enterprise Portal um eine zentrale Informations- und Arbeitsplattform für alle Workflows zur Verfügung zu stellen. Es wurden aktuell 3 produktive SAP Systeme angebunden (SAP SRM, SAP R/3 Enterprise, SAP ERP 2005)

SAP ECC 6.0 EHP 3, SAP R/3 Enterprise 4.7, SAP SRM 5.0, SAP Netweaver 7.0, SAP Internet communication Framework (ICF), SAP XI/PI, SAP Enterprise Portal, Universal Worklist, Employee Self Services (ESS), Manager Self Services (MSS), ABAP, ABAP OO, JavaScript, XML

 

Pharmaindustrie / Raum München

SAP Technology Advisory Services / SAP Entwicklung

Projektverantwortlich

09/2008 – 06/2010

Entwicklung und Anpassung verschiedener Erweiterungen im SAP Logistik Umfeld

Einführungsberatung SAP Solution Manager

Entwicklung Password-Self-Service für SAP Systeme

Review SAP Betriebsführungskonzept

Review SAP Entwicklungsrichtlinien

Einführung SAP Übersetzungsworkbench

SAP ECC 6.0 EHP 3, SAP Solution Manager 4.0, SAP Netweaver 7.0, ABAP, ABAP OO, Webdynpro ABAP, BAPI, BADI , Enhancements, SAP BI 7.0, SAP Internet communication Framework (ICF),

 

Automotive / Raum München

SAP SRM/ERP Beratung/Entwicklung / Katalogmanagement SAP-MDM

Projektverantwortlich

01/2002 - heute

SAP SRM Betriebssupport

SAP MDM Katalog (früher Requisite) Betriebssupport / Katalogmanagement

Betriebsunterstützung des SRM Systems sowie alle Dienstleistungen des Katalogmanagements

03/2009

Upgrade der SAP SRM-MDM Kataloglandschaft auf das aktuelle Support Pack von SAP. Anpassung und Upgrade der zugehörigen SAP Portal Komponenten.
Redesign der SAP Enterprise Portal Suchoberfläche unter Verwendung der aktuellen Möglichkeiten.
Integration neuer Lieferanten und Prozessverbesserungen im Ladeprozess XML/BMECAT.

05/2007 – 08/2007

Planung und Durchführung des Upgrades vom SAP EBP 3.5 auf SRM 5.0 (SRM Server 5.5/SAP Netweaver 2004s).

Migration von Requisite Katalog auf SAP SRM-MDM Catalog.

Planung und Durchführung der Migration des Katalogs auf SAP MDM Catalog.

10/2005 – 06/2006

Vorbereitung und Durchführung der Systemmigration des SAP SRM/EBP Systems von einem bestehenden SAP R/3 4.7 auf ein konsolidiertes Konzern SAP R/3. Volle technische und fachliche Umsetzung der Anforderung.

02/2005 – 10/2005

Integration weiterer Lieferanten in das Enterprise Buyer System des Kunden. Festlegung der Lieferantenkommunikationsprozesse, Umsetzung der Anforderungen/Definitionen.

Upgrade des Requisite 3.5.x Katalogsystems auf Requisite 4.x.

Vorbereitung für die Ramp-Up Evaluierung des SAP Katalogs 2.0

04/2004 – 08/2004

Anbindung 6 weiterer Lieferanten an das SAP R/3 Enterprise Buyer System. Integration der Kataloge im BMECat Format bzw. als externen OCI Katalog
Einrichten und testen der Kommunikation mit den Lieferanten über SAP Business Connectors.
Aktualisieren des SAP Systems auf den aktuellen Patch Level.
Programmierung einer Erweiterung zum Abgleich der Lieferantenartikelnummer mit der internen SAP Artikelnummer.

10/2003 – 03/2004

Erweiterungsprogrammierung SAP R/3 EBP/Enterprise: Kontenfindung, Warengruppenzuordnung.

07/2003 – 10/2003

Systemupgrade SAP R/3 4.6c nach SAP R/3 Enterprise 4.70.

04/2003 – 06/2003

Installation SAP R/3 Enterprise (4.70).

HR Installation.

Add On Installation.

Sicherheitsplanung und Umsetzung HR System.

01/2003 – 03/2003

Einführung SAP R/3 Enterprise Buyer Professional.

Aufbau Katalogsystem Requisite.

Katalogmanagement.

Erweiterungsprogrammierung Enterprise Buyer Professional.

Schulung Administration Infrastruktur (SAP Business Connector, SAP Internet Transaktion Server,

Requisite).

SAP ECC 6.0 EHP 3, SAP R/3 Enterprise 4.7, SAP SRM 5.0/2.0, SAP Netweaver 7.0, SAP Internet communication Framework (ICF), SAP MDM Catalog 5.5, SAP Enterprise Portal, ABAP, ABAP OO, JavaScript, XML, BMECat, ECLASS, SAP REQUISITE, Katalogmanagement, SAP Business Connector

 

Handel / Raum Heilbronn

SAP SRM Beratung

03/2009 – 04/2009

Go-Live Support SAP SRM 5.5.
Systemanalyse vor Go-Live, Systemoptimierung, Go-Live Support und weitere Anpassungen.

SAP SRM 5.0, SAP Internet communication Framework (ICF), SAP-Basis

 

 

Automotive / Raum Hamburg

SAP R/3 Beratung/Konzeption/Entwicklung/EAI
Projektverantwortlich

12/2008 – 01/2010

Konzeption, Planung und Realisierung einer Schnittstelle zwischen dem Zentralen Produktinformationssystem (PIM/JCatalog) und dem Zentralen ERP System SAP ECC 6.0.
Entwurf des SOA Konzepts zum Datenaustausch. Design und Programmierung der IDOC/SOAP Messages zum Datenaustausch. Design und Programmierung der Applikationslogik zur Verbuchung und Fehlerbehandlung innerhalb von SAP.
Design und Entwicklung des Datenaustauschs von SAP zurück an das PIM/JCatalog System.

Koordination und Leitung des fachlichen Konzepts sowie des Entwicklerteams.

06/2009 – 01/2010

Konzeption, Planung und Realisierung einer permanenten Schnittstelle zur Übernahme von Klassifikationsdaten und Merkmalen nach SAP.

Koordination und Leitung des fachlichen Konzepts sowie des Entwicklerteams.

06/2009 – 01/2010

Unterstützung bei der Entwicklung und Umsetzung von SAP ITSMobile basierten Prozessen im Lager und der Kommissionierung mit Symbol Handscannern und DLOG Staplergeräten. Technischer Grundaufbau der Systemlandschaft, Coaching der Entwickler, Grundkonzeption der Anwendungen, Support.

SAP ECC 6.0 EHP 3, SAP Netweaver 7.0, ABAP, ABAP OO, XML, SOAP, RFC, ICF, WEBSERvice, IDOC, SAP ITS Mobile, SAP Internet communication Framework (ICF), JCATALOG

 

Bank / Raum München

SAP Enterprise Portal/BI Beratung

11/2008 – 02/2009

Aufbau SAP BI Java Systemlandschaft für das Zentrale Bankenreporting System.
Anbindung und Monitoring der SAP BEX/BI Java Komponenten.
Bereitstellung der Entwicklungswerkzeuge im SAP EP.
Konzeption und Durchführung von SAP Enterprise Portal patchen.
Konzeption der System-Copy Szenarien BI Systeme

SAP ECC 6.0 EHP 3, SAP R/3 Enterprise 4.7, SAP Netweaver 7.0, SAP Enterprise Portal, SAP BAsis, SAP Internet communication Framework (ICF)

 

High-Tech / Raum München

SAP SRM Beratung

05/2008

Entwickeln und realisieren von verschiedenen Szenarioanpassungen des Unternehmens an neue und erweiterte Anforderungen im SRM

SAP ECC 6.0, SAP SRM 5.0, SAP Netweaver 7.0, ABAP, ABAP OO, BAPI, BADI

 

Fertigungsindustrie / Raum Stuttgart

Unicodemigration – SAP R/3 4.7x, SAP CRM, SAP BW
Projektverantwortlich

01/2007 – 04/2007

Planung und Überwachung der Unicodemigration von mehreren  SAP Systemlandschaften (SAP R/3 Enterprise, SAP CRM, SAP BW).
Analyse der Migrationsobjekte/-programme.
Projektplanung, Zusammenstellung und Überwachung des Entwicklerteams.
Abstimmung der Aufgaben mit der technischen Migrationsgruppe.

SAP R/3 Enterprise 4.7, SAP CRM, SAP BW

 

 

High-Tech Industrie / Nürnberg

SAP EBP/SRM Beratung / Entwicklung

12/2004 – 06/2005

Aufbau SAP EBP 4.0 System, Systeminstallation SAP EBP, SAP ITS, Requisite Katalog incl. Integrated Catalog Add On, Customizing Self-Service-Procurement, Katalog Content Management, OCI, BMECat, eClass

10/2002 – 12/2002

Einführung SAP R/3 Enterprise Buyer Professional.

Aufbau Katalogsystem Requisite.

Schulung der Mitarbeiter.

SAP EBP 4.0, SAP Internet Transaktion Server, Requisite Katalog, Katalog content Management, XML

 

Automotive / Schwarzwald

SAP R/3 Beratung / Entwicklung

09/2004

Erweiterung des SAP Supplier Workplaces zur Anlage von Anlieferungen mit Handling Units.
Anpassen der SAP Internettransaktionen auf das Firmen CI/CD.

SAP R/3 4.7, MICROSOFT IIS, SAP INTERNET TRANSAKTION SERVER, ABAP, HTML, JAVASCRIPT

 

Fertigungsindustrie / Mitteldeutschland

SAP R/3 Beratung / Entwicklung

03/2004 – 05/2004

Anbindung SAP R/3 an das externe Publikationssystem zur Erstellung von Katalogen und Werbematerialien.
Definition der Datenaustauschprozesse
Programmierung der Schnittstellen in SAP R/3 und mit dem SAP Java Connector (JCo)

SAP R/3 4.6, JCatalog, SAP Java Connector, Java, RFC, BAPI

 

Handel / Köln

Technologieberatung / Systemberatung

Verantwortlich für 6 Mitarbeiter

06/2002 – 09/2002

Aufbau einer SAP R/3 Systemlandschaft Release 6.10 (Web Application Server).

Datenbank: SAPDB 7.2.5/7.3.0.

Internet Transaktion Server.

SAP Business Connector.

Installation eines Microsoft Cluster Servers unter WAS 6.10 und SAPDB 7.3.0 mit nachfolgendem Upgrade auf WAS 6.20.

Performancetuning der entwickelten Marktplatzlösung (SAP BC/RFC/TRFC).

Entwicklung einer Auftragsverwaltung für Lieferanten im Internet unter Verwendung von ABAP Objects und Business Server Pages (BSP).

02/2002 – 05/2002

Heterogene Migration einer SAP R/3 Landschaft aus einem Rechenzentrum in den internen Betrieb

des Unternehmens incl. Wechsel der Datenbank und des Betriebssystems.

Betriebssystem von AIX auf Windows 2000 migriert.

Datenbank von IBM DB/2 nach SAPDB migriert.

3-stufige Systemlandschaft mit Produktivsystem unter Microsoft Cluster Server.

Migration des vom Kunden selbst entwickelten Internetshops unter SAP ITS und SAP Business Connectors/Seeburger mit über 1500 Usern.

Betriebsführungskonzept.

Hochverfügbarkeitslösung.

Systemadministration.

Mitarbeiterschulung.

08/2001 – 10/2001

Installation und Customizing Enterprise Buyer Professional 3.5.

Installation und Customizing Requisite Catalog.

Installation und Betrieb Internet Transaction Server.

Installation und Betrieb SAP Business Connector.

SAP R/3 Enterprise 4.7, SAP SRM 2.0, SAP Web Application Server 6.10/6.20,  ABAP, Webservices, SOAP, SAP Java connector, JavaScript, XML, SAP RFC, Windows server, SAP Business connector

 

High-Tech Industrie / Hamburg

Systemberatung

Projektverantwortlich

11/2001 – 01/2002

Planung und Realisierung eines elektronischen medienneutralen Produktkatalogs.

Formate:
XML (BMECat, eigene)
XSL/XSLT
Java
JCatalog

Ausgabeformate (BMECat, CD-Rom, Print, ASCII).

XML, XSL/XSLT, JAVA, JCATALOG

 

B2B Marktplatzbetreiber / Frankfurt

Technologie-/Systemberatung
Projektleiter Technologie

12/2000 – 07/2001

Entwicklung eines Marktplatzes auf Basis von SAP/Commerce One (Enterprise Buyer Desktop/Professional, Market Site/MarketSet/Supply Order).

Auswahl und Aufbau des Multisupplierkatalogsystems.

Verantwortlich für das Contentmanagementteam.

Performancetuning des Katalogsystems.

Prüfprozesse für Kataloge entwickelt und programmiert (XML, Java).

SAP, Java, xml, Webservices, katalogmanagement

 

Automotive / Witten

SAP Technologie Beratung

04/2000 – 11/2000

Planung SAP R/3 Systemlandschaft.

Planung und Realisierung des SAP R/3 Transportwesens.

Entwicklung und Programmierung verschiedener Datenübernahmeschnittstellen.

Systemadministration.

Schulung ABAP/4 und R/3 Basis.

sap Enterprise, sap basis, ABAP/4

 

IT-Industrie / SAP Systemhaus / Raum München

SAP Technologie Beratung

1998 - 2000

Verantwortlich für Middleware Themen (EAI).

SAP Business Connector.

Crossworlds.

Microsoft BizTalk.

Aufbau des Demo- und Schulungssystems der SAP R/3 eCommerce Lösung (eBusiness Starter Kit 1.0).

Aufbau des SAP R/3 Entwicklerteams,

Schulung des Teams in ABAP/4,

Verantwortung für die Planung und Realisierung einer SAP R/3 Branchenlösung für die Lebensmittelwirtschaft.

Mitwirkung beim Aufbau des Rechenzentrums.

Planung der SAP R/3 Systemlandschaft.

Erstellen der Backup- und Recoverykonzepte.

Planung, Realisierung und Überwachung des SAP R/3 Transportwesens.

SAP R/3 Benutzerverwaltung.

Überwachung des Betriebs.

Webservices, EAI, SAP, SAP-Basis, SAP Betrieb, abap

 

Energieversorgung / Mannheim

SAP Basis Beratung

1999

Rechenzentrumsführungskonzept für die komplexe SAP R/3 Systemlandschaft.

Unterstützung und Überwachung der Realisierung.

sap basis

Nahrungsmittelindustrie / Bayern

SAP Basis Beratung

1998

Vorbereitung der SAP R/3 Einführung.

Konzeption und Implementierung der SAP R/3 Systemlandschaft.

Schulung der Systemadministratoren.

sap basis

 

Automotive / Raum München

SAP Basis Beratung

1998

Planung des SAP R/3 Systemupgrades.

Technische Zusammenführung mehrerer SAP R/3 Systeme.

Durchführung des SAP R/3 Systemupgrades

sap basis

 

Konzern / München

SAP Basis Beratung

1997

SAP R/3 Betriebsüberwachung.

Mitverantwortlich für die Entwicklung der zentralen Benutzerverwaltung.

Mitverantwortlich für das Transportmanagement.

Verschiedene ABAP Entwicklungen.

sap basis, abap, ms-access

Branchen

Anlagenbau

Automotive

Chemische Industrie

Dienstleistung

Energieversorgung

Groß- und Einzelhandel

Handel

Hardwarehersteller

Fertigungsindustrie

Medien

Nahrungsmittel

Pharmazeutische Industrie

Rechenzentrum

Unternehmensberatung

Verkehrswesen

Verlag

Versandhandel

Versicherung

Kompetenzen

Programmiersprachen
ABAP/OO
ABAP4
Basic
Java
JavaScript
JSON
PHP
Smalltalk

Betriebssysteme
MS-DOS
Windows
Windows CE

Datenbanken
Access
Adabas
HANA
JDBC
MS SQL Server
MySQL
ODBC
Oracle
Progress
SAP HANA

Datenkommunikation
CPIC
EDIFACT
Ethernet
Internet, Intranet
Message Queuing
PC-Anywhere
REST
RFC
Router
SMTP
SOAP
TCP/IP
Windows Netzwerk

Sprachkenntnisse
Deutsch (Muttersprache)
Englisch (fließend)

Produkte / Standards / Erfahrungen
ABAP
ABAP OO
ABAP/4 Development Workbench
ABAP/OO
Datenmigration
Datenmigrations-Spezialist
eClass
Infrastruktur
Materialstamm
OData for SAP
OpenText
OpenText
REST
SAP
SAP BAPI
SAP BAPIs
SAP BC
SAP Build
SAP Business Suite
SAP Business Suite for SAP HANA
SAP Business Suite for SAP HANA
SAP CA
SAP Cloud
SAP Cloud Platform
SAP Customer Vendor Integration
SAP CVI
SAP ECC
SAP ECC 6.x inkl EHP 0-8
SAP Enterprise Portal
SAP Enterprise Resource Planning
SAP Fiori
SAP Fiori Launchpad
SAP Gateway (oData)
SAP Interfaces
SAP Logistik
SAP MM
SAP Netweaver
SAP Netweaver ABAP
SAP Netweaver Java
SAP PP
SAP QM
SAP S/4 HANA
SAP S/4HANA
SAP Schnittstellen
SAP SD
SAP Solution Manager
SAP SRM
SAP Supplier Relationship Management
SAP Test Data Migration Server
SAP UI5
SAP WM
SAPUI5
SAPUI5
simple system
Stücklisten

Aufgabenbereiche
Anwendungsarchitektur

Ausbildungshistorie

Wirtschaftsinformatiker

openSAP Kurse:

  • SAP Fiori Overview: Design, Develop and Deploy (fiori3)
  • Migrating Your Business Data to SAP S/4HANA – New Implementation Scenario (s4h16)
  • Building Applications with SAP Cloud Application Programming Model (cp7)
  • Getting Started with SAP Model Company (mod1)
  • Kyma – A Flexible Way to Connect and Extend Applications (kyma1)
  • Evolved Web Apps with SAPUI5 (ui52)
  • SAP Cloud Platform Essentials (Update Q2/2019) (cp1-3)
  • System Conversion to SAP S/4HANA (Repeat) (s4h11-1)
  • Software Development on SAP HANA (Update Q1/2019) (hana7)
  • Create and Deliver Cloud-Native SAP S/4HANA Extensions (s4h13)
  • Writing Testable Code for ABAP (wtc1)
  • Understanding SAP Fiori Launchpad (fiops1)
  • Data Migration to SAP S/4HANA (s4h8)
  • Software Development on SAP HANA (Update Q4/2017) (hana6)
  • SAP Cloud Platform Essentials (Update Q3/2017) (cp1-2)
  • Building Portal Sites on SAP Cloud Platform (portal1)
  • SAP Solution Manager for SAP S/4HANA Implementation in a Nutshell (solman1)
  • Software Development on SAP HANA (Update Q4/2016) (hana5)
  • Application Integration Made Simple with SAP HANA Cloud Integration (hci1)
  • Developing Web Apps with SAPUI5 (ui51)
  • Implementation of SAP S/4HANA (s4h4)
  • Leadership in Digital Transformation (ldt1-tl)
  • Build Your Own SAP Fiori App in the Cloud (fiux1)
  • SAP S/4HANA in a Nutshell (s4h1)
  • Next Steps in Software Development on SAP HANA (hana2)
  • ABAP Development for SAP HANA (a4h1)
  • Introduction to Software Development on SAP HANA (Repeat) (hana1-1)

 

Hasso-Plattner-Institut

  • In-Memory Data Management (2013)