GULP SAP-Index August 2008

Stabile Nachfrage und solide Stundensätze

15.09.2008
GULP Redaktion
Artikel teilen:

Die zugestellten Projektanfragen an freiberufliche IT-Experten entwickelten sich im August weiter auf hohem Niveau: Mit 13.483 Anfragen wurde der viertbeste Jahreswert 2008 erreicht. Einen sonnigen August erlebte vor allem das SAP-Modul SD, das den stärksten Wachstumsschub für sich verbuchte und sich an die Spitze der TOP-5 SAP-Module setzen konnte. Die Stundensätze selbstständiger SAP-Berater festigten sich bei 85 Euro.

Monatliche Projektangebote

Der Bedarf an externen IT-Berater ist ungebrochen: Im August 2008 entwickelte sich der Projektmarktindex mit 13.483 Projektanfragen weiter stabil über der 13.000er Marke, auch wenn die Gesamtanzahl der Projektanfragen von Juli auf August um 2,6 Prozent gefallen ist. Während im Vorjahr nur Juli und August mehr als 13.000 Projektanfragen zählten, wurde dieser Wert im Jahr 2008 bereits in fünf von acht Monaten überschritten.

sapindex_0808_1
Quelle: Monatliche Anzahl aller über GULP abgewickelter Projektanfragen (IT-Projektmarktindex) und SAP-Projektanfragen (SAP-Index).

Auf einem andauernd hohen Niveau entwickelte sich auch die Nachfrage nach SAP-Beratern: Im Gegensatz zum aktuellen IT-Projektmarktindex verzeichnete der SAP-Index sogar einen Anstieg um 14,5 Prozent von 2.561 Anfragen im Juli auf 2.932 Projektanfragen im August. Der außergewöhnliche August-Rekordwert des Vorjahrs (4.216) wurde jedoch nicht wieder erreicht.

Entwicklung der SAP-Stundensätze

Weiterhin keine Veränderungen bei den Stundensatzforderungen: Bereits den dritten Monat in Folge bleiben die Honorarvorstellungen freiberuflicher SAP-Berater mit durchschnittlich 85 Euro stabil. Bei allen IT-Freiberuflern scheint mit durchschnittlich 72 Euro vorerst das Maximum ihrer finanziellen Forderung erreicht zu sein.

sapindex_0808_2
Quelle: GULP Stundensatz Kalkulator, aktuelle durchschnittliche Stundensatzforderungen aller IT-Freiberufler sowie SAP-Freiberufler.

TOP5 SAP-Module

Die hervorragende Nachfrage im Markt prägt auch die Entwicklung der TOP-5 SAP-Module positiv. Zum Aufsteiger des Monats August mauserte sich SAP SD, das aufgrund eines höheren Projektanteils (3,5 %) gleich drei Plätze gut machen konnte, sich an die Spitze des Modul-Rankings setzte und dabei FI (3,4 %) auf den zweiten Platz verwies. Weiterhin unverändert bleibt SAP Basis (2,8 %) auch im August auf Rang drei. Die "Schlusslichter" bilden CO (2,7 %) und BW (2,2 %).

Platz
(Vormonat)

SAP Skill

Anteil an allen Projektangeboten
(Vormonat)

Trend
August

1. ( 4 ) SD 3,5% ( 1,7% ) gestiegen
2. ( 1 ) FI 3,4% ( 2,7% ) gestiegen
3. ( 3 ) Basis 2,8% ( 2,4% ) gestiegen
4. ( 2 ) CO 2,7% ( 2,5% ) gestiegen
5. ( 6 ) BW 2,2% ( 1,6% ) gestiegen