a Randstad company
Login

Gesetzesentwurf mit Folgen? „Auf ein Wort, Frau Nahles“

VGSD startet Petition pro Rechtssicherheit für Solo-Selbstständige

29.05.2015
GULP Redaktion - Florian Schießl
Artikel teilen:

Dunkle Wolken ziehen am Freiberuflerhimmel auf: Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) präsentiert in den nächsten Wochen einen Entwurf zum Gesetz gegen den Missbrauch von Werkverträgen. Das Gesetz könnte laut dem Verband der Gründer und Selbstständigen e.V. (VGSD) den Solo-Selbstständigen sehr schaden, der Verband hält sogar „Das Ende der Selbstständigkeit“ für möglich. Er möchte diese Konsequenzen abwenden und braucht dafür Mitzeichner für seine Petition gegen die „Hexenjagd“ auf scheinbar Scheinselbstständige.


Was möchte der VGSD konkret erreichen?

  • Einbindung in den Dialog zum Gesetzesvorhaben: Der VGSD möchte die Anliegen der „kleinen“ Selbstständigen und Freiberufler, die bisher in die Diskussion nicht eingebunden sind, vorbringen. Und dabei die (negativen) Auswirkungen des Gesetzes auf die Berufsgruppe sowie unmittelbar beteiligte Marktteilnehmer (v.a. Auftraggeber) erklären.
  • Rechtssicherheit und Abgrenzung: Fälle häufen sich, in denen die Deutsche Rentenversicherung (DRV) auch Selbstständigen, die fair bezahlt werden und angemessen für das Alter vorsorgen, Scheinselbstständigkeit unterstellt. Diese Rechtsunsicherheit kann Konsequenzen für die Beauftragung von Solo-Selbstständigen und Freiberuflern haben. Der VGSD wird für das Gesetz Kriterien vorschlagen, damit die Behörden bei Anwendung des Gesetzes nachvollziehbar und fair zwischen scheinbarer und echter Selbstständigkeit unterscheiden können.

 

Was ist der erste Schritt?

Um den Selbstständigen eine starke Stimme zu geben, benötigt der VGSD öffentlich sichtbaren Rückhalt durch Solo-Selbstständige, Gründer und Kleinunternehmer. Daher sucht er Mitzeichner für seine Petition:

Wenn Sie Anregungen, Ergänzungswünsche oder Kritik zur Petition bzw. zum Positionspapier des VGSD e.V. haben, können Sie die entsprechende Kommentarfunktion nutzen.

Lesermeinungen zum Artikel

1 von 5 Sternen | Insgesamt 13 Bewertungen und 0 Kommentare

Ihre Meinung zum Artikel

Bitte verwenden Sie keine Links in Ihrem Kommentar.

Ihr Kommentar wird zunächst geprüft. Möchten Sie informiert werden, wenn er veröffentlicht wurde?
Bitte tragen Sie dazu Ihre E-Mail-Adresse ein:
Wir konnten Ihre Bewertung leider nicht speichern. Bitte geben Sie zuerst Ihr Feedback ab. Bitte aktivieren Sie die Checkbox "Ich bin kein Roboter", um das Formular senden zu können. Die Captcha Überprüfung war ungültig. Bitte versuchen Sie es erneut.
Lieber Leser, vielen Dank für Ihr Feedback.
Ihre Bewertung für den Artikel wurde gespeichert. Wir prüfen Ihren Kommentar bezüglich Netiquette und Datenschutzrichtlinien und veröffentlichen ihn danach in Kürze. Sie werden von uns per E-Mail darüber benachrichtigt.
Ihre GULP Redaktion.