SAP Developer: Freelancer, Entwickler und Software Engineer

SAP-Entwickler

SAP Developer: Freelancer, Entwickler und Software Engineer

  
 

SAP-Entwickler erstellen und warten Programme, die auf SAP-Systemen laufen. In einem erfolgreichen SAP-Projekt integriert der SAP-Entwickler neue SAP-Programme mit anderen Anwendungen, die ein Unternehmen für seine Geschäftszwecke nutzt. Für die SAP-Programmierung verwenden SAP Developer die SAP-ABAP-Programmiersprache. Dabei stellt der Developer sicher, dass das Programm effizient und konform mit den Best Practices von SAP ist.

Neben den grundlegenden SAP-Kenntnissen verfügen SAP-Programmierer auch über Kenntnisse von anderen Web-Entwicklungswerkzeugen, um eine nahtlose Integration der verschiedenen Geschäftsprogramme des Unternehmens zu entwickeln.
 
Die Tätigkeit des SAP-Entwicklers geht über die technischen Aufgaben hinaus. So ist der SAP-Developer unter anderem auch für das Projektmanagement zuständig und erstellt Berichte über den Projektfortschritt, die Wartung und die Effizienz.

 

Für Jobsuchende

Für Freelancer

Für Unternehmen

Gehälter von SAP-Entwicklern nach Bundesland

Das Gehalt eines SAP-Entwicklers

SAP-Wissen ist stark gefragt. Das Gehalt eines SAP-Entwicklers hängt von verschiedenen Faktoren ab, unter anderem auch vom Bildungsgrad. Ein SAP-Entwickler mit einem Bachelorabschluss verdient zum Beispiel weniger als jemand mit einem Masterabschluss. Zudem gibt es regionale Unterschiede.

Das durchschnittliche Gehalt eines SAP-Entwicklers in Deutschland liegt bei 55.000 Euro brutto pro Jahr. Das durchschnittliche Jahresgehalt eines SAP-Entwicklers in Österreich beträgt ebenfalls 55.000 Euro. Am meisten verdienen SAP-Entwickler in der Schweiz: Hier beträgt das durchschnittliche Jahresgehalt 110.000 Schweizer Franken, was ungefähr 101.000 Euro entspricht. 
 

Bildquelle: https://www.gehalt.de/beruf/sap-entwicklung

Das Gehalt eines Junior SAP-Entwicklers

Berufseinsteiger können als SAP-Entwickler mit einem Einstiegsgehalt von durchschnittlich 47.600 Euro pro Jahr rechnen, wobei es hier große Schwankungen geben kann. Mit mehr Berufserfahrung und gezielten Weiterbildungen können auch Junior-SAP-Entwickler und SAP Fiori Entwickler ein Bruttogehalt von 5.000 Euro pro Monat oder mehr erzielen.
 

Bildquelle: https://www.gehalt.de/beruf/sap-entwicklung

SAP Gehalt nach Berufserfahrung

Das Gehalt eines Senior SAP-Entwicklers

Senior SAP Developer können ein Gehalt von 100.000 Euro pro Jahr oder mehr erzielen. Wichtig sind auch hier neben Berufserfahrung vor allem Weiterbildungen und Spezialisierungen. In Deutschland gibt es große regionale Unterschiede. Am meisten verdienen SAP Senior Developer in Baden-Württemberg und Hamburg.

Der Stundensatz von SAP-Entwicklern

Der Stundensatz eines SAP-Beraters liegt bei durchschnittlich 89,28 Euro, was im Vergleich mit anderen freien IT-Beratern überdurchschnittlich hoch ist. Der Grund dafür ist: Selbstständige SAP-Berater sind hoch spezialisiert und können deshalb auch ein entsprechend hohes Honorar verlangen.

Voraussetzungen und Kenntnisse von SAP-Entwicklern

Als SAP-Entwickler arbeiten gut ausgebildete IT-Experten, die sich durch eine fundierte SAP-Ausbildung oder gezielte Weiterbildungen auf SAP spezialisiert haben. Um als SAP-Entwickler erfolgreich zu sein, braucht es folgende Kenntnisse und Skills:

  • SAP-Kenntnisse: Programmierkenntnisse im SAP-Umfeld und Kenntnisse in der Softwareentwicklung
  • Schnittstellenerfahrung
  • Projektmanagement Skills
  • betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse
  • Beraterkompetenz und gute Kommunikations-Skills, da der SAP-Programmierer in ständigem Austausch mit verschiedenen Stakeholdern steht

Verwandte Technologien und Fähigkeiten

Die SAP-Produkte sind modular aufgebaut. Dadurch können Unternehmen aus standardisierter Software individuelle Module und Technologien auswählen, die auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Die SAP-Produkte können vor Ort (On-Prem) installiert werden oder der Zugriff erfolgt über die SAP-Cloud.
 
SAP-Produkte nutzen die folgenden Technologien:

ERP

Unter einem ERP versteht man ein Enterprise Resource Planning System. Beim SAP-ERP-System handelt es sich um eine Standardinstallation, welche Systeme für die Anwendungsbereiche Rechnungswesen (SAP ERP Financials), Logistik (SAP ERP Operations) und Personalwirtschaft (SAP ERP Human Capital Management) enthält. Diese Standardinstallation lässt sich mit weiteren SAP-Modulen und Komponenten ergänzen.

HANA

Der Name HANA steht für “High-Performance Analytic Appliance”. Demzufolge ist SAP HANA eine Anwendung, welche die In-Memory-Datenbanktechnologie nutzt. Diese Technologie erlaubt es, große Mengen von Echtzeitdaten in kurzer Zeit zu verarbeiten. Die HANA-Technologie ermöglicht es, Daten zu verarbeiten, die im RAM gespeichert sind, anstatt sie von einer Festplatte zu lesen.
 
SAP S/4HANA ist das Nachfolgeprodukt von SAP ERP. Der Name SAP S/4HANA bedeutet: SAP Business Suite 4 SAP HANA. Es handelt sich also um die vierte Version der Businesssuite, welche die HANA Datentechnologie nutzt.

FIORI

Bei SAP Fiori handelt es sich um ein Design-Paradigma, das den Mobility-Ansatz verfolgt. Mit SAP Fiori bietet SAP ein Set von neuen SAP Apps an, die für die am häufigsten genutzten SAP-Funktionen einen einfachen und benutzerfreundlichen Zugang ermöglichen – sei dies via Desktop, Tablet oder Smartphone.
 
Die SAP-Fiori-Apps folgen den Design-Prinzipien:

  • Rollenbasiert: Fiori Apps sind auf einen Anwendungsfall zugeschnitten und unterstützen den User in seiner Aufgabe.
  • Einheitlich: Fiori Apps sind einheitlich, sodass der Anwender eine intuitive und konsistente User Experience erlebt.
  • Einfach: Fiori Apps ermöglichen dem Anwender eine schnelle und intuitive Bedienung.
  • Adaptive: Fiori Apps können überall angewendet werden, egal ob Desktop, Tablet oder Smartphone.
  • Begeisternd: Fiori Apps vereinfachen dem Anwender die Arbeit und begeistern ihn.

UI5

SAP U15 ist ein Entwicklungstoolkit für HTML5. U15 enthält vordefinierte Javascript-Bibliotheken, mit denen der Entwickler Benutzeroberflächen entwerfen kann. SAP U15 ist ein Framework, mit dessen Hilfe Entwickler Webanwendungen erstellen können.

ODATA

SAP OData ist ein Standard-Webprotokoll, das für die Abfrage und Aktualisierung von Daten in SAP verwendet wird. Um den Zugriff auf Informationen aus einer Vielzahl von externen Anwendungen, Plattformen und Geräten zu verwenden, nutzt SAP OData Webtechnologien wie HTTP und ABAP.

BOPF

BOPF steht für “Business Object Processing Framework”. Bei SAP BOPF handelt es sich um ein Framework, das der Modellierung und Entwicklung von Geschäftsanwendungen dient. BOPF verwaltet den gesamten Lebenszyklus von Business-Objekten und deckt alle Aspekte der Entwicklung von Geschäftsanwendungen ab. Anstatt den Aufwand für die Entwicklung einer Anwendungsinfrastruktur zu betreiben, kann sich der Entwickler auf die individuelle Geschäftslogik konzentrieren. 

SAP Tools

Für die SAP-Programmierung stehen zahlreiche SAP Developer Tools zur Verfügung. Zu den wichtigsten gehören die ABAP Development Tools. 
ABAP steht für Advanced Business Application Programming und ist die Programmiersprache für SAP. ABAP vereinfacht die Entwicklung von Geschäftsanwendungen innerhalb der SAP-Landschaft. 

Weitere wichtige SAP Developer Tools sind:

  • Modellierungstools für SAP BW/4HANA und SAP BW
  • SAP Cloud Platform Tools
  • SAP Cloud Business Application Tools
  • SAP Cloud Integration Tools
  • SAP HANA Tools
  • SAP Identity Management Configuration Lifecycle Tools    
  • SAP Mobile Tools    
  • UI Development Toolkit for HTML5    

ATC

Das ABAP Test Cockpit SAP ATC ist ein Tool von SAP zur Qualitätskontrolle von ABAP-Programmen. ATC SAP ist direkt in die ABAP Workbench und in die ABAP Development Tools integriert. Mithilfe von SAP ATC können Entwickler den Code direkt aus der gewohnten Entwicklungsumgebung heraus überprüfen.

BRF+

SAP BRFplus ist ein ABAP-basiertes Framework und Teil des NetWeaver-Stacks. BRF+ steht für Business Rule Framework Plus und bietet eine umfassende Anwendungsschnittstelle und eine Benutzeroberfläche, um Geschäftsregeln zu definieren. Mit SAP BRF+ können Geschäftsregeln definiert werden, ohne dass der Entwickler ABAP-Code verdrahten muss. 

Ausbildung zum SAP-Entwickler

Es gibt kein eigenständiges Studium oder standardisierte Ausbildung, um SAP-Entwickler zu werden. Gute Karrierechancen haben Personen, die ein Studium in den Fächern Informatik, technische Informatik oder Wirtschaftsinformatik absolvieren. Doch auch Quereinsteiger haben gute Chancen, als SAP-Entwickler und Freelancer Fuß zu fassen.
 
Um Karriere als SAP Developer oder Berater zu machen, erfolgt die Spezialisierung auf die SAP-Software im Anschluss an das Studium. Sowohl der Software-Konzern selbst als auch private Institute bieten hier Trainings und Kurse an, damit angehende SAP Developer die Lizenz und Zertifizierung erlangen können. Wer SAP Freelancer werden will, sollte vor allem auf erste Berufserfahrungen setzen, zum Beispiel in Form eines Praktikums. 

SAP Schulungen und Tutorials 

SAP bietet mit SAP Education oder SAP Training & Certification Schulungen an. Daneben gibt es private Lehrinstitute, die Aus- und Weiterbildungslehrgänge für SAP-Entwickler und Berater durchführen.

Es gibt auch online zahlreiche Tutorials sowohl für SAP-Anfänger als auch für Fortgeschrittene. Die Anfänger-Tutorials erklären, was ein ERP überhaupt bedeutet, während die SAP Developer Tutorials sich oft auch mit einzelnen Modulen und Technologien der SAP-Welt auseinandersetzen.


SAP Projekte für Freelancer

SAP-Projekte sind für Freelancer besonders lukrativ, meist sind SAP Freelancer Jobs projektbezogen. SAP Freiberufler sind sowohl bei Start-ups als auch in Großkonzernen stark gefragt. Verglichen mit anderen freiberuflichen Spezialisten der Branche sind die Jobaussichten für SAP Freelancer mit Erfahrung relativ zukunftssicher.

SAP Projekte ganz einfach finden

Es gibt zahlreiche Portale, bei denen SAP Freelance-Projekte ausgeschrieben sind. Bei GULP beispielsweise finden sich viele aktuelle und interessante SAP-Projekte für Freiberufler. Diese Tipps helfen, um sich erfolgreich auf Ausschreibungen für SAP-Projekte zu bewerben.

  • Netzwerk: Anstatt sich immer nur aufgrund von SAP Projekt-Anzeigen zu melden, lohnt es sich, selbst eine starke Online-Präsenz zu haben und sich entsprechend zu vernetzen. Wer über ein großes Netzwerk verfügt und online für potenzielle Auftraggeber einfach zu finden ist, hat bessere Erfolgsaussichten.
  • Portfolio erstellen: Die SAP-Landschaft ist vielfältig. Recruiter suchen für SAP Freelancer Projekte ein spezielles Set an Fähigkeiten und Skills, die die Bewerbenden auch entsprechend belegen sollten. Mit einem Portfolio können Sie dem potenziellen Auftraggeber Ihre Erfahrungen und Skills vorlegen. 

Was verdient ein SAP-Freelancer?

Gemäß dem GULP-Stundensatzkalkulator ist das Verdienst von SAP-Freelancern höher als von anderen IT-Freiberuflern und Freelancer Entwicklern. Die Höhe eines SAP-Freelancer Gehalts hängt aber von vielen verschiedenen Faktoren ab, wie zum Beispiel von der Erfahrung und Spezialisierung des Freelancers oder auch vom Wohnort des Freiberuflers.

Stundensatz für SAP-Freelancer

Der durchschnittliche Stundensatz eines SAP-Freelancers liegt bei 89,28 Euro. Dieser Stundensatz für SAP-Berater ist verglichen mit anderen Freelancern äußerst lukrativ, liegt er doch immerhin etwa 10 Euro über dem Gesamtdurchschnitt.

Besonders erfahrene Freelancer können sogar 110 Euro oder mehr pro Stunde verlangen. Besonders in der Region Frankfurt am Main und München ist die Nachfrage nach SAP-Freelancern sehr hoch.

Tagessatz für SAP-Freelancer

Für Junior SAP-Berater liegt der Tagessatz bei etwa 800 Euro pro Tag. Bei Senior SAP-Berater beträgt der Tagessatz 1.050 bis 1.200 Euro, während Data-Warehouse-Experten oder SAP-Business-Analysten über 1.200 Euro pro Tag verdienen. 

Die Höhe des Tagessatzes für SAP-Berater hängt stark von der Erfahrung des Freelancers, der Projektgröße, der Projektdauer und inbegriffenen Leistungen wie Reisespesen ab. Zuletzt spielt natürlich auch das Verhandlungsgeschick des Freelancers eine bedeutende Rolle.

Erfolgreicher SAP-Freelancer werden: Zertifizierungen und Tipps

Das SAP Developer Network (SDN) ist eine aktive Online-Community. Hier können Entwickler und Anwender von SAP-Software sich über ihre Erfahrungen austauschen sowie Informationen über SAP-Produkte und -Technologien finden. 

SAP-Entwicklern steht zudem die SSCR zur Verfügung, die SAP Software Change Registration. Mit der SSCR können Entwickler alle manuellen Änderungen an SAP-Quellen und Verzeichnis-Objekten registrieren. Um solche Änderungen vorzunehmen, benötigt der ABAP-Programmierer zwei Zugangsschlüssel: den Entwicklerschlüssel sowie den Objektschlüssel. 

Der Entwicklerschlüssel wird benötigt, um sich als SAP-Entwickler zu registrieren. Der Objektschlüssel lässt Änderungen an SAP-Quellen und SAP-Verzeichnis-Objekten zu. Der registrierte SAP-Entwickler muss ein Objekt registrieren, wenn er dieses zum ersten Mal ändern möchte. Wird das Objekt zu einem späteren Zeitpunkt geändert, wird der Schlüssel nicht mehr benötigt.

SAP-Entwickler gesucht?

Den typischen SAP-Entwickler gibt es nicht. Ein abgeschlossenes Studium ist zudem nicht zwingend ein Zeichen dafür, dass der Entwickler die benötigten Skills mitbringt. Das SAP-Netweaver-System ist komplex und die SAP-Landschaft bietet sehr vielfältige Branchenlösungen. ABAP-Programmierer spezialisieren sich deshalb in der Regel in einem Bereich. 

Der SAP-Entwickler ist als Schnittstelle zwischen Auftraggeber, Kunden und IT-Projektleiter zu verstehen. Er versteht die betriebswirtschaftlichen Prozesse und setzt sie in technologische Anwendungen um. 

Bei der Suche nach einem SAP-Entwickler sollten Sie auf folgende fachliche Voraussetzungen und Soft Skills achten:

  • Programmierkenntnisse im SAP-Umfeld (wie zum Beispiel ABAP)
  • Kenntnisse in Schnittstellentechnologien
  • Kenntnisse in Projektmanagement
  • Kommunikationsskills
  • Logisches und vernetztes Denken
  • Betriebswirtschaftliches Verständnis
  • Gehalt des SAP-Entwicklers

Gehalt des SAP-Entwicklers

Das Gehalt des SAP-Softwareentwicklers liegt bei einem durchschnittlichen Jahreslohn von 55.000 Euro. Je mehr Erfahrung und Spezialisierung erforderlich sind, desto höher fällt der Lohn aus. Für einen freiberuflichen SAP-Developer beträgt der durchschnittliche Stundensatz 89,28 Euro. Auch hier gibt es je nach Alter und Berufserfahrung große Unterschiede.

 

SAP-Schnittstellen

Die SAP-Schnittstellen ermöglichen es, externe Systeme an SAP anzubinden. Dadurch ist eine Kommunikation zwischen SAP- Anwendungen, aber auch zwischen SAP- und Nicht-SAP-Systemen möglich. Die SAP-Datev-Schnittstellen ermöglichen es zum Beispiel Steuerberatern, Rechtsanwälten und Wirtschaftsprüfern, Daten, die im SAP-System vorhanden sind, mit der DATEV-Software zu nutzen.

Es gibt zudem eine reichhaltige Bibliothek von Funktionsbausteinen für SAP. Diese Funktionsbausteine dienen dazu, dass globale Funktionen im SAP-System gekapselt und wiederverwendbar sind. Die Funktionsbausteine lassen sich aus jedem ABAP-Programm aufrufen.

RFC

Die wichtigste Schnittstelle zwischen Nicht-SAP-Systemen und SAP ist die SAP-RFC-Schnittstelle. RFC steht für Remote Function Call. Demnach ist der RFC ein entfernter Funktionsaufruf. Beim RFC ruft der RFC-Client eine Funktion beim RFC-Server auf. Das entfernte System führt die Funktion beziehungsweise den SAP-Funktionsbaustein aus.

BAPI

BAPI steht für Business Application Programming Interface und ist eine standardisierte Programmierschnittstelle für SAP-Business-Objekte. Dem SAP BAPI liegt die Objektorientierung zugrunde. Die BAPIs stellen die Business-Objekte, die im SAP-System verfügbar sind, zur Verfügung. Business-Objekte können zum Beispiel reale Objekte wie Aufträge, Kunden oder Artikel sein. Mit BAPIs können vor allem betriebswirtschaftliche und nicht-technische Prozesse ins SAP-System integriert werden.

Via Methoden wird auf die Instanzen zugegriffen, welche das Business-Objekt bereitstellen.

IDoc

IDoc steht für Intermediate Document. Hierbei handelt es sich um ein Dateiformat von SAP. Mit IDoc werden SAP-Standarddaten-Container definiert. Dies ermöglicht das Senden oder Empfangen von Daten aus einem SAP-System. Durch diese Datencontainer können externe Systeme SAP-eigene Datensegmente lesen und verarbeiten. IDoc wird zum Beispiel für den Transfer von Transaktionsdaten genutzt. 

REST

Das SAP-Gateway kann ABAP Funktionen und RFC-Schnittstellen via SAP REST API zur Verfügung stellen. Bei REST handelt es sich um einen Funktionsaufruf über das HTTP-Protokoll. SAP REST überträgt reine Menschen-lesbare Daten in JSON oder XML und ist schneller und ressourcenschonender als SOAP.

Per REST wird auf ein Objekt zugegriffen, nicht auf dessen Methoden. Über den REST Zugriff können Zustände eines Objektes verändert werden.

SOAP

SAP SOAP ist eine Webtechnologie und wie bei REST erfolgt der Aufruf von Funktionen über das HTTP-Protokoll.  Über die SOAP-Schnittstelle werden Funktionen zur Verfügung gestellt. Der Client erhält detaillierte Informationen zu den Funktionen und deren Parameter über die WSDL-Datei (Web Service Description Language). Diese Datei lässt sich über eine definierte URL abrufen.  

SAP HANA

HANA steht für High Performance Analytic Appliance. Bei SAP Hana handelt es sich um ein In-Memory-Datenbank-Managementsystem. SAP HANA Studio ist eine Eclipse-basierte Anwendung für SAP HANA, stellt eine Vielzahl an Funktionen bereit und dient als Entwicklungsumgebung und zentrale Administrationsoberfläche für SAP HANA.

Aktuell verfügbare Freiberufler

Aktuell offene Projektpositionen

Wie schreibt man SAP Kenntnisse in den Lebenslauf?

Wie bei allen Kenntnissen im Lebenslauf sollte die Formulierung möglichst konkret und aussagekräftig sein. Nur so können Mitarbeiter der Personalabteilung herauslesen und einschätzen, wie gut die Kenntnisse des Bewerbers sind.

  • Klassifizierung einzelner SAP-Bereiche zum Beispiel in Grundkenntnisse, mittlere Kenntnisse, gute Kenntnisse, sehr gute Kenntnisse und Expertenwissen
  • Angaben zur Erfahrung und zu erhaltenen Lizenzen, Zertifizierungen und Spezialisierungen

Wie wichtig sind SAP Kenntnisse?

Die neuen SAP-Technologien entwickeln sich rasant weiter, weshalb SAP-Spezialisten immer gesucht sind. Gerade im Beratungsgeschäft, in der Programmierung oder auch in Bezug auf Anwendungskenntnisse sind SAP-Kenntnisse stark gefragt.

Wie hoch ist der Stundensatz für SAP-Freelancer?

Der Stundensatz eines SAP-Beraters liegt bei durchschnittlich 89,28 Euro. Das ist um etwa 10 Euro höher als für andere Freelancer in der Branche.

Wie finde ich Projekte als SAP-Freelancer?

Es gibt zahlreiche Portale, auf denen Auftraggeber SAP-Projekt-Ausschreibungen veröffentlichen. Es hilft zudem, ein breites Netzwerk aufzubauen und über Empfehlungen zu Freelancer-Projekten zu gelangen. SAP-Freelancer sind sowohl in Großunternehmen als auch in Start-ups gefragt.

Was kostet ein SAP Developer für Unternehmen?

Der durchschnittliche Stundensatz eines SAP-Freelancers liegt bei 89,28 Euro. Die Tagessätze für SAP-Entwickler liegen zwischen 800 und über 1.200 Euro, je nach Projektgröße, Projektdauer und Erfahrung des SAP-Programmierers.

Was sind Grundkenntnisse in SAP?

SAP-Entwickler brauchen gute Kenntnisse in Java, ERP-Technologien sowie eine Weiterbildung und Zertifizierung für SAP-Software.

Für Unternehmen

Für Jobsuchende

Für Freelancer