a Randstad company
Login

Der Weg zum Techniker Telekommunikation

Aktuell offene Jobs in Festanstellung

Allrounder bevorzugt: TK-Techniker / Techniker Telekommunikation 

Ein Job mit reichlich Dynamik. Je rasanter sich die Informationstechnik entwickelt, desto schneller entwickelt sich die Telekommunikationstechnik – und umgekehrt. Beide Bereiche sind ohne den anderen nicht denkbar bzw. gibt es mehr als nur eine Schnittstelle. Das bedeutet für den Techniker Telekommunikation (TK-Techniker): Seine Kenntnisse sollten nicht nur über den sprichwörtlichen Tellerrand reichen, sie müssen auch immer wieder aufs Neue den aktuellen Entwicklungen angepasst werden.  

Telekommunikation, Nachrichtentechnik, Netzwerktechnik, Übertragungstechnik für Connectivity, Videoüberwachung, Cyber Defence und Virtual Networking – Techniker Telekommunikation sind überall zu finden und sind, häufig in größeren Teams, die Spezialisten für die Betreuung der Kommunikationsanlage.

"Bei GULP ist der Umgang extrem freundlich und es fühlt sich fast familiär an."

Christian Hauck

"Ohne GULP hätte ich den Job, den ich heute mache, nicht bekommen."

Verena Baier

"Ich finde die Vielfalt an Projekten toll, die GULP mir durch sein großes Kundennetzwerk bieten kann."

Rabih Sleiman

"Die Betreuung im Bewerbungsprozess war hervorragend."

Romy Berger


Sie sind auf der Suche nach einem neuen Job als TK-Techniker?

Stellenangebote für TK-Techniker in ganz Deutschland

 

 

Aufgaben und Tätigkeitsfeld eines Technikers Telekommunikation

Ob für ITK-Systemhäuser, Hersteller von Kommunikationsanlagen, Nachrichtensender oder gar überregionale Netzanbieter – die Aufgaben und Tätigkeitsfelder von TK-Technikern richten sich nach Branche, Arbeitgeber und Einsatzgebiet, wobei letzteres sehr häufig „draußen beim Kunden“ sein kann.  

Die Aufgaben reichen von Einbau, Instandhaltung, Wartung und Entstörung kommunikationstechnischer Anlagen und Kommunikationsnetzen bis hin zur konzeptionellen Umsetzung von IT- und Telekommunikationslösungen. Im Detail können dies sein:

  • Konfiguration, Integration in vorhandene Umgebungen/Netze und Inbetriebnahme von Telekommunikationslösungen, nachrichtentechnischer Anlagen und Unified Communication-Lösungen
  • Beratung, Teststellung und Schulung beim Kunden
  • Wartung und Support von Telekommunikations- und Unified Communication-Lösungen; Nachrüstungen und Umbauten
  • Fehleranalyse, Fehlerbehebung und Dokumentation
  • Teilnahme am Bereitschaftsdienst 
     

TK-Techniker / Techniker Telekommunikation: Ausbildung und Skills

Die Ausbildungswege zum Techniker Telekomminikation sind vielfältig: Neben dem Nachrichtentechniker und Elektroniker in Informations- und Telekommunikationstechnik findet man in diesem Tätigkeitsfeld Telekommunikationsmechaniker, IT-Systemelektroniker, Elektroniker, Elektriker, Elektroinstallateur oder Industriemechaniker.

Unternehmen, die TK-Techniker suchen, schreiben ins Anforderungsprofil zudem u.a.:

  • Erfahrung im Bereich Netztechnik sowie im Aufbau und Inbetriebnahme von Telefonanlagen/VoIP-Lösungen/ Unified Communication-Lösungen
  • Kenntnisse in den Bereichen Sprachkommunikation, Übertragungstechnik Richtfunk, IP-Netzwerktechnik sowie der aktuellen Mess- und Bediensoftware
  • Erfahrung mit Arbeiten in Höchstspannungsanlagen
  • Eigeninitiative, Dienstleistungs-, Beratungs- und Betreuungsorientierung
  • meist der Besitz eines Führerscheins der Klasse B
  • nicht selten ein „Ja“ zu Außendienst, Rufbereitschaft und Einsätzen in der Nacht und an Wochenenden


Sie sind auf der Suche nach einem neuen Job als Techniker Telekommunikation?

Stellenangebote für Techniker Telekommunikation in ganz Deutschland