Vertriebsassistent – Berufsbild und Jobs

Was macht ein Vertriebsassistent?

Handel, Dienstleistung, Handwerk, Industrie und alle weiteren Branchen: Wo verkauft wird, da ist in Firmen und Unternehmen die Vertriebsabteilung nicht weit. Und wenn der Vertrieb mehr als eine Ein-Mann-Show und größer aufgestellt ist, kommt unweigerlich
auch ein Vertriebsassistent zum Einsatz. Das Aufgabengebiet ist in der Regel ganz nah an der Vertriebsleitung angesiedelt – und ist
nicht zuletzt wegen der der Dynamik und den zuweilen rasanten Neuerungen im Vertrieb eine permanente Herausforderung.  


Gesetzesänderungen, Umstrukturierungsprozesse, mit Blick auf den Markt modifizierte Vertriebsstrategien (bis hin zu revolutionären Umbrüchen wie z.B. Online-Vertrieb und Social Media-Akquise), neue Softwarelösungen samt Vertriebs-Tools: Als erfolgreicher Vertriebsassistent sind Bereitschaft und Fähigkeit zum lebenslangen Lernen essentiell.


Im Gegenzug sind fähige Vertriebsassistenten gefragte Leute, die nicht nur in zahlreichen Stellenausschreibungen gesucht werden, sondern besitzen auch diverse Möglichkeiten, entweder intern im Unternehmen aufzusteigen oder ihre Karriere u.a. mit einer Weiterbildung zum Handelsfachwirt oder gar einem anschließenden Studium voranzutreiben.  

"Bei GULP ist der Umgang extrem freundlich und es fühlt sich fast familiär an."

Christian Hauck

"Ohne GULP hätte ich den Job, den ich heute mache, nicht bekommen."

Verena Baier

"Ich finde die Vielfalt an Projekten toll, die GULP mir durch sein großes Kundennetzwerk bieten kann."

Rabih Sleiman

"Die Betreuung im Bewerbungsprozess war hervorragend."

Romy Berger


Sie sind auf der Suche nach einem neuen Job als
Vertriebsassistent?

Stellenangebote als Vertriebsassistent in ganz Deutschland

 

 

Aufgaben und Tätigkeiten eines Vertriebsassistenten

Der Vertriebsassistent unterstützt die Vertriebsleitung bei der Planung, Steuerung, Kontrolle und Durchführung der Vertriebsaktivitäten in einem Unternehmen. Er ist häufig auch Vermittler zwischen Kunden und Geschäftsführung. Bereits diese allgemein gehaltene Definition, wie sie häufig zu finden ist, verweist auf die ungeheure Spannbreite, die das Tätigkeitsfeld eines Vertriebsassistenten umfassen kann.
 

Vertriebsassistenten sind Allrounder mit umfassenden administrativen Aufgaben. Sie agieren an der Schnittstelle von einzelnen Abteilungen des Unternehmens (z.B. Einkauf, Finanz und Marketing), den Kollegen im Außendienst und den Kunden. Sie wirken mit bei:

  • Budget- und Absatzplanung für die kommende Verkaufsperiode.
  • Kalkulation von Angebotspreisen (Angebotsplanung) und Durchführung von Bestands- und Wirtschaftlichkeitsanalysen.
  • Datenpflege: Erstellung und Auswertung von Statistiken zu Verkaufszahlen und Absatz.
  • Kundenaquise: Generierung potentieller Kunden aus vorhandenen Adressen und Erstellung von Angeboten.
  • Kundenpflege: Bearbeitung von Kundenanfragen und deren organisatorischer Abwicklung.
  • Koordination der Auftragsabwicklung.
  • Rechnungsstellung und Bearbeitung von Reklamationen.
  • Dokumentation und Ablageorganisation.
  • Vertriebscontrolling.
  • Vorbereitung von Terminen, Messen und Verkaufsausstellungen.
  • Steuerung externer Dienstleister.

Ausbildung und Studium eines Vertriebsassistenten

Vertriebsassistent ist ein klassischer Quereinsteiger-Beruf, bei dem es keine eigene Ausbildung gibt. Allerdings wird in der Regel eine kaufmännische Ausbildung vorausgesetzt, was heißt: Unter den Vertriebsassistenten finden sich ausgebildete Großhandelskaufleute, Industriekaufleute, Bürokaufleute, Bürofachwirte, Technische Kaufleute, Fachkräfte für Verkauf, Vertrieb oder Marketing und Betriebswirte. Seltener haben Vertriebsassistenten ein einschlägiges Studium (z.B. Betriebswirtschaftslehre) abgeschlossen.

 

Soft Skills und Fähigkeiten eines Vertriebsasssistenten

  • Hohe Zahlen- und Vertriebsaffinität mit analytisch-strukturierter und selbstständiger Arbeitsweise
  • Kontaktfreudigkeit und diplomatisches Geschick; sicheres Auftreten im Umgang mit Kunden und Dienstleistern, vor allem auch
    am Telefon, Argumentationsfestigkeit inklusive
  • Kenntnisse in MS-Office und eventuell in entsprechenden SAP Tools (CRM).
  • In international tätigen Unternehmen: Fremdsprachenkenntnisse
  • Zuverlässigkeit und Organisationstalent, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit
  • Stressresistenz
     


Sie sind auf der Suche nach einem neuen Job als
Vertriebsassistent?

Stellenangebote als Vertriebsassistent in ganz Deutschland

 

 

Gehalt eines Vertriebsassistenten

Als Mitarbeiter im Vertrieb wird das Gehalt meist von verschiedenen Faktoren abhängig gemacht. Dabei spielen vor allem Faktoren wie die Größe des Unternehmens, der Standort, die Branche oder auch die Unternehmenskultur eine wichtige Rolle. So auch der Vertriebsassistent, wobei hier anzumerken ist, dass diese Stelle meist nur bei etwas größeren Unternehmen existiert, da kleine Unternehmen häufig nur eine oder wenige Personen im Vertrieb angestellt haben und somit keine Assistenz notwendig ist. Somit lässt sich das konkrete Gehalt des Vertriebsassistenten unter Berücksichtigung der zuvor genannten Faktoren recht gut bestimmen.

Das Durchschnittsgehalt für Vertriebsassistenten liegt bei etwa 37.200 Euro brutto jährlich, wobei die untere Lohngrenze bei ca. 30.300 Euro brutto und die obere Einkommensgrenze bei ungefähr 45.500 Euro brutto liegt. Diese große Differenz zwischen den Gehältern lässt sich dadurch erklären, dass dem Vertriebsassistenten in unterschiedlichen Unternehmen unterschiedlich viel Verantwortung und Kompetenzen übertragen werden, welche wiederum unterschiedlich vergütet werden.

 

[Quelle: www.gehalt.de | Stand: 09/21]

Vorteile und Jobs bei GULP als Vertriebsassistent

Finden Sie jetzt Ihren Traumjob! Ganz gleich, ob Sie Berufsstarter sind, über langjährige Berufserfahrung verfügen oder Ihre Karriere in eine neue Richtung entwickeln möchten. Sie haben die Wahl, suchen Sie selbst in unserer Jobbörse oder melden Sie sich ganz unverbindlich bei uns.
 

GULP bietet Ihnen zudem die Möglichkeit, besser und schneller Karriere zu machen als in den meisten Industrieunternehmen. Das liegt daran, dass wir Sie ganz konkret nach Ihren Leistungen und Talenten beurteilen. Durch unsere Einbindung in die Randstad Gruppe Deutschland verfügen wir über 4.000 Rahmenverträge und arbeiten somit nahezu für jedes deutsche DAX-Unternehmen. Dadurch erhalten Sie die Möglichkeit, bei Top-Unternehmen und Weltmarktführern zum Einsatz zu kommen.

 

Ihre Vorteile bei GULP

  • Attraktives Gehalt und langfristige Jobsicherheit durch Konzernzugehörigkeit
  • Bis zu 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • Zuschuss zur betrieblichen Altersvorsorge nach Probezeitende
  • Umfangreiche Sozialleistungen, inklusive Weihnachts- und Urlaubsgeld
  • Erstattung von Fahrtkosten
  • In der Regel einen unbefristeten Arbeitsvertrag
  • Gute Übernahmechancen bei unseren Geschäftspartnern
  • Zugeschnittene Weiterbildungsmöglichkeiten und kostenlose Sprachkurs
  • Ein großes Angebot an Mitarbeitervergünstigungen

FAQs

Was macht ein Vertriebsassistent?

Der Vertriebsassistent ist, wie der Name bereits vermuten lässt, im Vertrieb angesiedelt und hilft beim Tagesgeschäft mit. Jegliche vertriebliche Aktivitäten, welche zwischen dem Kunden und dem Unternehmen ablaufen, hängen folglich in irgendeiner Weise mit dem Vertriebsassistenten zusammen. Daraus ergibt sich auch das große Tätigkeitsfeld des Vertriebs allgemein und somit auch des Vertriebsassistenten. Von der Kundenakquise und Pflege der Beziehung zu den Kunden, über die Koordination und Abwicklung von Aufträgen bis hin zur Rechnungsstellung und Bearbeitung von Reklamationen reicht das Tätigkeitsfeld des Vertriebsassistenten.

Wie werde ich Vertriebsassistent?

Es gibt beim Weg zum Vertriebsassistenten nicht die eine richtige Laufbahn geschweige denn überhaupt eine eigene Ausbildung für diesen Beruf. Mitarbeiter im Vertrieb und somit auch Vertriebsassistenten haben meist eine kaufmännische Ausbildung (z.B. Großhandelskaufleute, Industriekaufleute, Bürokaufleute, Bürofachwirte, technische Kaufleute, Fachkräfte für Verkauf, Vertrieb oder Marketing und Betriebswirte), wobei in seltenen Fällen auch studierte Betriebswirte in diesem Beruf anzutreffen sind. Allgemein gilt also, dass eine wirtschaftlich orientierte kaufmännische Ausbildung vorausgesetzt wird, auf der dann mit Weiterbildungen und Schulungen aufgebaut wird.

Wie viel verdient ein Vertriebsassistent?

Die Gehälter für Vertriebsassistenten schwanken wie bei vielen anderen Berufen auch stark, je nachdem wie groß ein Unternehmen ist, in welcher Branche es sich befindet oder auch wo es angesiedelt ist. Des Weiteren spielt auch die Verantwortung, die übertragen wird, eine wichtige Rolle für das Gehalt als Vertriebsassistent. Das Durchschnittsgehalt in Deutschland liegt bei etwa 37.300 Euro brutto jährlich. Je nach Ausbildung, Berufserfahrung und den Kompetenzen, die übertragen werden, kann dieses jedoch auch bei einer oberen Grenze von etwa 45.500 Euro brutto jährlich landen.